UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.543 0,5%  MDAX 34.825 0,3%  Dow 35.677 0,2%  Nasdaq 15.355 -0,9%  Gold 1.793 0,6%  TecDAX 3.796 0,4%  EStoxx50 4.189 0,8%  Nikkei 28.805 0,3%  Dollar 1,1645 0,0%  Öl 85,8 1,2% 

Zahlung der Spekulationssteuer hinauszögern?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 06.06.08 09:42
eröffnet am: 06.06.08 08:44 von: aktienbaer Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 06.06.08 09:42 von: aktienbaer Leser gesamt: 1487
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

165 Postings, 4986 Tage aktienbaerZahlung der Spekulationssteuer hinauszögern?

 
  
    
1
06.06.08 08:44
Eine Frage an die seit längererem investierten unter euch:

Wann ist eigentlich die Spekulationssteuer für z.B. 2007 fällig? Muss ich die Angaben mit meiner Einkommensteuererklärung machen? Die ist bei mir freiwillig, könnte ich also für 2007 bis zum 31.12.2009 hinauszögern. Oder kommt das Finanzamt vorher auf mich zu? Die kennen ja sowieso alle meine Bankumsätze.

Ich will den Steueranteil möglichst lange reinvestieren. Aber auch keine Steuerhinterziehung begehen, denn Unwissenheit schützt vor Strafe nicht...  

535 Postings, 7800 Tage BärentatzeOhne Steuerhinterziehung,

 
  
    
2
06.06.08 09:14
geht das nur unter Angabe in deiner EK-Jahreserklärung 2007, sofern die Gewinnrealisierung auch in 2007 war.
Ist der Bescheid vom FA dir dann zugegangen, musst du innerhalb einer Frist zahlen. Da könnte man eventuell mit dem FA reden, z.B. um den Betrag zu Stunden. Da sind aber Stundungszinsen fällig.
-----------
Zitat André Kostolany
"An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil."

17460 Postings, 6386 Tage cumanaGelbe Seiten oder Zumwinkel!

 
  
    
1
06.06.08 09:20

165 Postings, 4986 Tage aktienbaerDas bedeutet 2 Jahre hinauszögern ist möglich

 
  
    
06.06.08 09:25
Also gebe ich 12/09 die Erklärung für 2007 ab, der Bescheid kommt Frühjahr 2010, Zahlung/Abbuchung ne Weile später. Wär klasse, bis dahin kann ich den Steuerbetrag noch schön arbeiten lassen :-).

Der Zumwinkel war ja laut Steuererklärung noch unter dem Sparerfreibetrag. An Dreistigkeit nicht zu überbieten!

Danke soweit für die Antworten.  

1532 Postings, 6050 Tage hoetti@aktienbär

 
  
    
1
06.06.08 09:34
bei spekugewinnen musst du dich bis 31.05. folgejahr pflichtveranlagen lassen! wenn der bescheid durch deine verzögerung mehr als 12 monate verzug hat, sind verzugszinsen ans FA fällig in höhe von 0,5% p.m. also satte 6% im jahr...ob das sinnig ist???  

165 Postings, 4986 Tage aktienbaerRichtig: Pflichtveranlagung, Frist 31.5.

 
  
    
06.06.08 09:42
Danke hoetti, hab mich eben schlau gemacht:

Nach § 46 Abs. 2 EStG werden Arbeitnehmer insbesondere in folgenden Fällen veranlagt, nämlich, wenn

1. sie neben den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit Einkünfte erzielt haben, von denen keine Lohnsteuer einbehalten wurde und diese Einkünfte mehr als 410 Euro betragen oder wenn sie Lohnersatzleistungen, z.B. Kurzarbeitergeld, Arbeitslosengeld, von mehr als 410 Euro bezogen haben (§ 46 Abs. 2 Nr. 1 EStG)


Klar dass da Spekulationsgewinne drunterfallen. Werde Fix eine Fristverlängerung bis Ende des Jahres beantragen, ist ja erst Anfang Juni. Mensch, das wär ja böse ausgegangen :-).  

   Antwort einfügen - nach oben