SNP auf dem Weg zu einer software company

Seite 40 von 47
neuester Beitrag: 30.11.22 09:00
eröffnet am: 20.08.20 18:47 von: allavista Anzahl Beiträge: 1156
neuester Beitrag: 30.11.22 09:00 von: unbiassed Leser gesamt: 307711
davon Heute: 131
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 37 | 38 | 39 |
| 41 | 42 | 43 | ... | 47  Weiter  

5096 Postings, 5191 Tage clever_handelnerstmal zurück auf 30er Band

 
  
    
20.09.22 09:10
das muss das kurzfristige 2022 Ziel sein. Wenn dann mit Vertrauen und vielen neuen spannenden Kunden/Projekten/Partnern operativ alles besser läuft, kommt auch Nachhaltigkeit in den Kurs. Es ist nicht unmöglich das auch aus dem Tief neue Hochs langfristig zu sehen sein werden. Geliefert werden muss jedenfalls operativ ein gutes BE. Viel Erfolg jedenfalls Allen die hier im Unternehmen Investiert sind.  

5096 Postings, 5191 Tage clever_handelnBei den Kursen

 
  
    
26.09.22 21:18
Ist ne Übernahme auch nicht mehr auszuschließen. Total übertrieben nun unter 20.  

386 Postings, 1033 Tage JBelfort...

 
  
    
26.09.22 22:06
Hirn-off Modus im Moment leider bei vielen Titeln. Man muss sich das Herdenverhalten zu Nutze machen, wenn man es kann (leider leicht gesagt).  

107121 Postings, 8300 Tage Katjuschaschon merkwürdig wie das manchmal läuft

 
  
    
1
27.09.22 00:36
Vor 6-7 Monaten hätte ich noch gesagt, Kurse bei 18 ? sind ein no brainer, wo ich auf jeden Fall kaufen würde.
Und jetzt steht man da und überlegt, ob es nicht bessere, günstigere Aktien gibt.
SNP jetzt mit KGV von 20 fürs laufende Jahr. Früher hätte man das wegen der guten Perspektiven und Margenpotenzial gekauft. Jetzt fragt man sich, ob 2023 nicht eher das KGV steigt und man noch warten sollte, weil kein Schwein weiß, wie sich die makroökonomische Krise auf die einzelnen Branchen und Unternehmen auswirkt.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_10years_snp.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
chart_10years_snp.png

5096 Postings, 5191 Tage clever_handelnEinschätzung S4 wird bis 2027

 
  
    
27.09.22 09:28
größere  Sprünge auslösen, weil es die R3 Welt dann maßgeblich ablöst.

Viele geben jetzt in der Krise sicher auch Gas um diese als Chance zu sehen auf ein schlankeres und schnelleres ERP mit neueren Tools wie Firoi zu nutzen. UI dann auf Tablets, Apps etc....

Long SNP wird sich denke auszahlen.
Meine Meinung.  

107121 Postings, 8300 Tage Katjuschawow - sind die Pleite?

 
  
    
2
28.09.22 17:13
-----------
the harder we fight the higher the wall

5096 Postings, 5191 Tage clever_handelnHeftig oder

 
  
    
28.09.22 17:16
Jahrhundert Chance  

5096 Postings, 5191 Tage clever_handelnKann man nur

 
  
    
28.09.22 17:19
noch mit der Marktenge begründen. Operativ kann es nur laufen.  

1743 Postings, 573 Tage unbiassedAlso wenn der Kurs auf eine Gewinnwarnung

 
  
    
2
28.09.22 17:38
jetzt noch negativ reagieren soll, dann muss die wirklich existenzgefährdend sein  

107121 Postings, 8300 Tage Katjuschawas ich bei SNP auch immernoch erstaunlich finde,

 
  
    
2
28.09.22 18:06
ist, wie genau hier offensichtlich charttechnische Trends funktionieren. So haargenau sieht man das bei Nebenwerten selten. Man könnt fast denken, da sitzt irgendein Großinvestor und kann nach Herzensliebe den Kursverlauf bestimmen wie er will.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_5years_snp3a.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_5years_snp3a.png

3811 Postings, 5940 Tage allavistaOperative Entwicklung passt nicht zum Kurs

 
  
    
3
29.09.22 08:34
Was man so aus Unternehmensnahen Kreisen so hört, gibt es fundamental keine Gründe für diesen desaströsen Kursverlauf.
Klar ist, das Konstrukt Verwaltungsrat mit der aktuellen Besetzung, ist kein gutes für SNP. Hier wackelt wohl der Schwanz mit dem Hund und nicht umgekehrt. US Immobile scheint vom Verwaltungsrat juristisch durchgefochten zu werden, anstatt hier eine außergerichtliche Lösung anzustreben, damit das Thema mal vom Tisch ist u. keine unnötigen Kosten für Anwälte produziert.
Kenne nicht die Mehrheitsverhältnisse die für eine Abwahl des Verwaltungsrates nötig sind, für den beantragten Wechsel in das übliche Konstrukt zum Aufsichtsrat, braucht es eine 75 % Mehrheit. Das wird schwierig. Aber ein weiter so, macht keinen Sinn. Insbesondere in diesen Zeiten, müssen Unternehmensführung und Verw. bzw. Aufsichtsrat an einem Strang ziehen.

Man scheint auch weiter im Plan Richtung 2024 und sollte hier 2023 weiter Fortschritte machen. IBM dürfte 2022 definitiv abgearbeitet sein und die Softwareumsätze künftig wieder bilanziell gezeigt werden können. Das wird zuksessive mit allen alten Verträgen kommen. Dann wird man sehen, daß man Margenseitig, die ganze Zeit schon besser dagestanden ist. Der Margensprung bis 2024, kommt ja auch zu eeinem Teil davon, daß man lfd. Umsätze Software, durch frühere Buchungen mit Partnern , aktuell nicht zeigen kann. Was im Auftragseingang, Umsatz u. Ebit, komplett fehlt. Aber nur eine Frage der Zeit ist, bis diese bedient sind.
Dann fällt auch ein weiteres aktuelles Problem weg, die schwierige Planbarkeit u. Vorraussagen von Umsatz u. Gewinn. Es kommt mittlerweile häufig vor, daß man mit verschieden Partnern für das gleiche Kundenprojekt anbietet. Gewinnt man dieses mit einem Partner mit dem man frühere Softwaredeals geschlossen u. noch nicht abgearbeitet hat, kann man den Softwareumsatz u. Gewinn nicht zeigen. Gewinnt man mit dem Partner mit dem man keinen hat (Bsp. Accenture) kann man alles zeigen. Wenn das dann bei mehreren Deals ist, kann das schon starke Auswirkungen haben. Cashseitig ist es egal, aber bilanziell..

Man ist weiter in den richtigen Trends, mit den richtigen Produkten. Klar man könnte schneller voran kommen und hier ist noch ne Menge Arbeit angesagt. Aber das Potenzial ist enorm, bisher kratzen wir nur daran.

Man hat nen klaren Fokus auf die Profitabilität und ist hier vorsichtig. Die Unsicherheiten im Markt, bleiben natürlich auch herausfordernd für jeden, da Großprojekte gestückelt werden und auch mal gerne Projekte geschoben werden. Klar ist, sie werden kommen..

Aktienrückkäufe vom Unternehmen, wären aktuell sicher sinnvoll in jeder Richtung.

Alles ohne Gewähr..

 

107121 Postings, 8300 Tage KatjuschaSo Aktien wie SNP werden bei der Rallye mal

 
  
    
04.10.22 15:56
wieder vergessen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

16081 Postings, 6311 Tage ScansoftDas Gute an 2022 ist, dass

 
  
    
1
04.10.22 17:26
fast alle Aktien mies laufen, so dass man sich gar nicht mehr über SNP aufregen kann. Es ist alles einem fatalistischen Gleichmut gewichen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

5096 Postings, 5191 Tage clever_handelnÜbernahme Kurse

 
  
    
11.10.22 19:34
Was soll das?  

5096 Postings, 5191 Tage clever_handelnerstes Kursziel wenn

 
  
    
12.10.22 17:44
Doppelwumms auf 30 kommt. Dazu muss sich das EBITDA  erhöhen, dann sind auch dreistellige Kurse langfristig zu sehen.  

235 Postings, 2863 Tage SkodaSchlechte news!

 
  
    
13.10.22 09:27

3811 Postings, 5940 Tage allavistaGute News

 
  
    
13.10.22 09:36
SNP's EXA launches new Product Carbon Footprint solution for SAP ecosystem to drive ESG

? Pioneering solution to forward the Environment, Social, Governance (ESG) agenda for the SAP ecosystem
? Data-driven approach to decarbonising global value supply chains
? Democratisation of data enables sustainable, intelligent enterprises
? Product to enhance SNP?s growing analytics portfolio
SNP to pilot Product Carbon Footprint solution for SAP ecosystem to drive ESG in APJ and Middle East region, an EXA innovation
 

3811 Postings, 5940 Tage allavistaVerwaltungsrat vs Aufsichtsrat

 
  
    
13.10.22 09:41
Das Thema ist denke ich richtig. Ein Wechsel hin zu der normalen Variante mit Aufsichtsrat, wo der CEO die Richtung vor gibt, ist sicher zielführender.
Wäre aber mit den aktuellen Stimmmehrheiten schwierig durch zu setzen gewesen. Sollte aber ein Thema für die nächste ordentliche HV sein.

Wichtig ist jetzt, dass man die richtigen Prioritäten setzt und an einem Strang zieht. Gibt aktuell genug Herausforderungen Marktseitig.

Der neue Verwaltungsratvorsitzende, kommt ja aus der operativen Ebene und sollte entsprechend Führung übernehmen. Man wird sehen  

5096 Postings, 5191 Tage clever_handelnWann kommt der Trend

 
  
    
17.10.22 15:44
STEIGENDER KURSE? Spannend jedenfalls dann durch was ausgelöst. Transformationen überall wo man schaut. Und das bleibt auch in Zukunft so.  

832 Postings, 3250 Tage WesHardinRichtig, @clever_handeln

 
  
    
17.10.22 21:40
"Transformationen überall wohin an schaut", aber bisher weitgehend ohne die Beteiligung der Software von SNP. Trotz der zahlreichen Partner. Die transformieren scheinbar lieber auf die herkömmliche Art. Das Ist für sie wahrscheinlich ertragreicher.
Die 9-Monatszahlen müssen endlich eine deutliche Wende zum Besseren signalisieren.  

3811 Postings, 5940 Tage allavistaZahlen nächste Woche

 
  
    
18.10.22 08:16
Gewinnung von 3 Aufträgen für große HANA Projekten. Das sind zwar Teilprojekte u. sehen wohl erst mal nicht so groß aus, denen werden die nächsten Jahre stetig weitere Folgen. Das erhöht die Sichtbarkeit, Planbarkeit etc.
Projekte Japan, China etc. , natürlich werden wohl auch wieder Projekte mit Partnern dabei sein, wo man noch nicht ganz abgearbeitete TRahmenverträge hat, bei denen man den Softwareanteil wird nicht zeigen können (auch im AE) , fließt aber natürlich trotzdem voll in den Cash und arbeitet diese Altverträge ab, so daß danach künftige Umsätze wieder voll im Auftragseingang, Umsatz und Gewinn landen werden. Das ist auch ein wesentlicher Grund, warum die Mittelfristprognose und der starke Gewinnanstieg, gar nicht so ein großer Sprung sind, weil bis dahin einfach das allermeiste an Altverträgen abgearbeitet ist und dann wieder sichtbar wird. Mal schaun wann der Markt das begreift..

 

441 Postings, 1713 Tage JesseLpositiv

 
  
    
18.10.22 09:33
ist, dass die Internationalisierung weiter an Schwung gewinnt und die Breite der Projekte von Hana, Cloud bis Datenmanagement.

AE deutlich über Vorjahr sehe ich nicht, siehe News, Vergabe von langlaufenden Großprojekten eher schleppend.  

1 Posting, 41 Tage VInvestor1978"SAP-Zulieferer im Würgegriff der Investoren"

 
  
    
1
24.10.22 15:39
Am 20.10.2022 ist ein bemerkenswerter Artikel über die SNP SE im Manager Magazin erschienen:

"Ein Milliardär, ein früherer Siemens-Chef und der Kampf um die Zukunft von SNP. Wie eine selbstherrliche Investorenclique die deutsche Techhoffnung für eigene Zwecke missbraucht."  

3811 Postings, 5940 Tage allavistaEY Partnership Latam

 
  
    
24.10.22 17:32
EY has been placing its trust in SNP?s expertise for many years. With the newly formed silver status partnership, EY is building on this trust and expanding collaboration in order to support some of the world?s largest companies and corporations across all industries on their journey toward S/4, the cloud and sustainable data value creation. EY employees will receive comprehensive SNP CrystalBridge training, allowing them to carry out a wide range of transformation projects ? from M&As and carve-outs to S/4 and cloud moves.
The alliance between EY Chile and SNP will allow us to offer our clients transformation and migration processes with greater agility and security.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 37 | 38 | 39 |
| 41 | 42 | 43 | ... | 47  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben