SNP auf dem Weg zu einer software company

Seite 38 von 40
neuester Beitrag: 29.09.22 08:34
eröffnet am: 20.08.20 18:47 von: allavista Anzahl Beiträge: 986
neuester Beitrag: 29.09.22 08:34 von: allavista Leser gesamt: 273269
davon Heute: 77
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 34 | 35 | 36 | 37 |
| 39 | 40 Weiter  

3763 Postings, 5875 Tage allavistaSach mal nächste Wochen Zahlen

 
  
    
1
04.08.22 13:35
make or brake...

MAn bewegt sich an allen Ecken in die richtige Richtung. Früher oder später...


https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...-platz-vor/?newsID=1627191  

5063 Postings, 5126 Tage clever_handelnwenn schon nicht kurs

 
  
    
08.08.22 18:01
dann vielleicht mal wieder einsetzen einer Dividende?

Wann kommen Zahlen? und wenn wo liegt bei positiven EBITDA der Kurshorizont eurer Meinung nach?

Ich bin positiv das der Kurs bald nach oben schießt. Aber das ist nur meine Einschätzung, seitens der Projekte die so immens am Markt am laufen sind (Gesamtmarkt Daten Transformationen durch S/4).  

3763 Postings, 5875 Tage allavistaDa werden wir bald schlauer sein

 
  
    
08.08.22 18:15
Zahlen kommen Mittwoch...

Bei SNPs Bewertung dürften aktuelle Multiple unbedeutend sein.

Zum einen , weil man stark wachsen wird u. dabei skalieren. Zum anderen, weil man aktuell u. noch bis in 2023, Umsätze zum Teil nicht zeigen kann, da diese in früheren Partnerdeals, schon in der Bilanz ausgewiesen wurden u. jetzt wo die entsprechenden Kundenaufträge rein kommen und abgearbeitet werden, nur noch im Cash sichtbar werden. Das blendet der Markt derzeit einfach aus..  

106614 Postings, 8235 Tage Katjuschaleider ist es halt aus Sicht des Markets nicht

 
  
    
08.08.22 18:25
unbedeutend.

Wenn man halt nicht so stark dieses Jahr wächst wie erhofft bzw vom Markt erwartet, macht es schon einen Unterschied, ob man ein KGV von 25 oder 35-40 hat. Das KGV von 25 tolieriert man sicher eher, aufgrund der von dir angesprochen Gründe für die Jahre danach. Aber wenn man statt 185 Mio Umsatz nur auf 180 Mio und statt 23-24 Mio Ebitda nur auf 20 Mio oder gar weniger kommt (KGV dann wohl eher 35-40), dann könnte der Markt auch für die Zukunft darüber hinaus skeptisch sein, und der Kurs damit im Abwärtstrend bleiben. Ist dann ja auch ne Frage des Vertrauens, falls Vorstandsprognosen nicht gehalten werden. Dann wird oft auch für die Zukunft von Analysten und Investoren Abtriche bei den Erwartungen gemacht.

Insofern bin ich durchaus gespannt, welche Aussagen und Zahlen es am Mittwoch geben wird.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

3763 Postings, 5875 Tage allavistaVorstandsprognose liegt bei 170-190 Mio. Umsatz

 
  
    
08.08.22 20:33
u. 10,5-13 Mio. Ebit. Nur zur Erninnerung. Plus 2,5 Mio. Umsätze Q1 die man nicht zeigen kann u. das wird sich noch auf 10 Mio. plus aufsummieren, die man gedanklich drauf schlagen muss. Biss Ende des Jahres werden die Rahmenverträge, IBM, AllforOne u. Scheer bedient sein, T-Systems u. Fujitsu wohl zur Hälfte, den Rest dann nächstes Jahr.

Deswegen ist die Prognose, gerade auch Gewinnseitig für 2024, weniger ambitioniert wie sie sich anhört.

Wie man das dann einpreist, wir werden sehen. In 5 Monaten ist 2023 u. damit auch der Ausblick auf 2024.

Fühle mich durchaus wohl hier, auch in dem Gesamtwirtschaftlichen Umfeld. MAn wird sehen wie sich die Unsicherheiten im Markt auf Grund der Ukrainekrise, im Geschäft zeigen..  

5063 Postings, 5126 Tage clever_handelnalso gut unterstützter small cap

 
  
    
09.08.22 18:58
Mit Marktpotentialen. 30 bis neue ATH. Und langfristig neue ATHs.

Meine Analyse. Keine Handlungsempfehlung.  

3763 Postings, 5875 Tage allavistaZahlen Q2

 
  
    
1
10.08.22 08:15
Reißen denke ich keinen vom Hocker. War in dem Umfeld auch nicht zu erwarten.

Prognosen werden beigehalten und AE deutlich über Vorjahr erwartet.

Mal schaun was der CC noch bringt und der Markt draus macht...
 

257 Postings, 231 Tage Lausbube60OK, Die Zahlen sind da

 
  
    
10.08.22 11:48
ja so wie erwartet. Die Prognose aber bleibt. Ist ja schon lange Zeit mit SNP , irgendwann funzt es........  

106614 Postings, 8235 Tage Katjuschawürd mal sagen, die Prognose ist noch erreichbar,

 
  
    
1
10.08.22 14:37
aber würde mich nach diesem Q2 mit Umsatzstagnation und Rückgang bei Ebit und Auftragseingang eher am unteren Rand der Prognose festlegen.

Wie kürzlich schon geschrieben. Letztlich gehts um das Vertrauen in die Mittelfristprognose. Werden die 2024/25er Prognosen getroffen, kann sich der Kurs mindestens verdoppeln, vielleicht sogar auf Sicht 2-3 Jahre verdreifachen. Aber der Markt ist derzeit aus guten Gründen dazu nicht ansatzweise bereit.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

3763 Postings, 5875 Tage allavistaJo. dto.

 
  
    
10.08.22 15:48
HJ 3,7 Mio. Umsätze aus früheren Softwaredeals. Denke 10 Mio. werdens werden, die man dieses Jahr nicht im AE, Umsatz u. Gewinn zeigen kann. Das wir dbis 2024 aber erledigt sein u. dann werden diese voll sichtbar. Das zeigt, daß man im Grunde hier schon gut unterwegs ist.
Cashcollection, muss jetzt aber endlich mal kommen, ist ne Katastrophe..

Klar ist auch, daß für unseren Europaschwerpunkt, die Unsicherheiten durch die Ukrainekrise, Gift waren in Q2. Denke aber, daß wir die letzten Wochen, im Gesamtmarkt mehr Sicherheit bekommen haben. Das Umfeld dürfte schwierig bleiben..

Andererseits bekommt man erste Projekte bei Großkunden, die in eine mehrjährige Transformation der Knden eingebettet ist. Im Gegensatz zu früher, werden dies Projekte jetzt leider Stückweise vergeben, werden aber kommen. Daher fühlt man sich hier auch weiter wohl mit der Mittelfrist Guidance..

Bleibt noch viel Arbeit, aber auch gute Perspektiven. 2023 steht schon bald vor der Tür..

 

5063 Postings, 5126 Tage clever_handelnhat die Aktie

 
  
    
11.08.22 22:38
Das Potential auf 100 zu steigen. Evtl. hat SAP oder IBM direktes Interesse einzusteigen.  

5063 Postings, 5126 Tage clever_handeln30er Ausbruch überfällig

 
  
    
16.08.22 15:38
Union Invest erhöht Anteile.  

106614 Postings, 8235 Tage KatjuschaNein, haben sie nicht wirklich

 
  
    
16.08.22 17:32
-----------
the harder we fight the higher the wall

5063 Postings, 5126 Tage clever_handeln100 mein kursziel

 
  
    
17.08.22 23:45
SNP macht viel gut und richtig.  

223 Postings, 2798 Tage SkodaProf. Dr. Claus E. Heinrich

 
  
    
22.08.22 19:44
Dieser Mann hat ein irres Netzwerk. Eigentlich unersetzbar und dann nach einem Jahr verläßt er das Unternehmen. Da hat doch irgendetwas nicht gepasst.
Solche Ämter sind doch längerfristig angedacht.  

813 Postings, 3185 Tage WesHardinAnstatt SNP...

 
  
    
1
23.08.22 21:20
...müsste der Laden eigentlich SNT heissen, mit T wie "Taubenschlag".

Vielleicht steht das P ja auch für "Potemkin" und Claus ist dahinter gekommen.  

5063 Postings, 5126 Tage clever_handelnKurse rauf möglich 50-100

 
  
    
25.08.22 18:48
Operativ läuft alles auf vollen Touren. Das Ergebnis wird klar positiver. Meine Meinung.  

106614 Postings, 8235 Tage Katjuschawas solln eigentlich immer diese Postings von dir?

 
  
    
25.08.22 18:58
-----------
the harder we fight the higher the wall

421 Postings, 1648 Tage JesseLer ist long und hat die Windel voll

 
  
    
25.08.22 19:29
Meine Meinung-)  

15997 Postings, 6246 Tage ScansoftEr heisst ja nicht

 
  
    
25.08.22 20:37
clever schreiben, daher passt es schon:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

5063 Postings, 5126 Tage clever_handelnBei solchen Kaufkursen

 
  
    
29.08.22 18:31
Ist klar wie zu handeln ist :)  

421 Postings, 1648 Tage JesseLNatuvion/NTT

 
  
    
1
31.08.22 11:53
Die NTT DATA Business Solutions AG, der global führende SAP-Berater für den Mittelstand, übernimmt die Mehrheit an der Natuvion Group, Walldorf. Natuvion ist ein weltweit anerkannter SAP Data Transformation Partner. Die international aufgestellte Natuvion Group unterstützt Unternehmen, automatisiert durch selbstentwickelte Software-Tools, beim Umzug geschäftskritischer Daten und Prozesse auf moderne IT-Plattformen und -Systeme. Das ermöglicht Natuvion-Kunden, fortschrittliche, innovative IT-Plattformen schnellstmöglich zu nutzen. Zu den typischen Natuvion-?Umzugsleistungen? gehören Datenmigration, -transformation und -integration sowie Datenqualitätssteigerung, -stilllegung und Datenschutz.

Beide Unternehmen arbeiten bereits seit mehreren Jahren partnerschaftlich zusammen. Seit 2020 bündeln die Natuvion Group und NTT DATA Business Solutions Wissen und Know-how, um anspruchsvolle SAP S/4HANA-Transformationsprojekte umzusetzen.


?Mit der mehrheitlichen Beteiligung an Natuvion vertiefen wir die erfolgreiche Zusammenarbeit unserer Unternehmen und bauen unsere führende Marktposition im Bereich Cloud-Migration weltweit stärker aus?, so Norbert Rotter, CEO von NTT DATA Business Solutions AG und SVP der NTT DATA Corporation, Tokio. ?Insbesondere die Produkte von Natuvion rund um das Thema Datentransformation und das Branchen-Know-how, vor allem im Energie- und Versorgungssektor, eröffnen uns gemeinsame neue Wachstumspotenziale.?

Die Natuvion Group wurde 2014 in Walldorf gegründet und expandierte in den Folgejahren international. Das Unternehmen beschäftigt heute mehr als 250 Mitarbeiter an neun Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, der Slowakei, den USA und Australien. Das inhabergeführte Unternehmen verfügt über umfangreiches Know-how bei komplexen, internationalen Transformationsprojekten sowie über ein profundes Prozessverständnis in verschiedensten Branchen.

?Kunden investieren weltweit weiterhin in SAP-Technologien wie SAP S/4HANA und SAP-Cloudlösungen. Bei dieser Art der Migration ist viel Erfahrung gefragt. Dieses exklusive Transformations-Know-how der neuen Kolleginnen und Kollegen und die Unternehmenskultur der Natuvion Group passen sehr gut zu uns. Wir werden die Natuvion Automationslösungen weltweit vermarkten und innerhalb der NTT/NTT DATA Gruppe zugänglich machen,? ergänzt Norbert Rotter.

Die Natuvion Group gehört zur exklusiven Expertengruppe der weltweit führenden Transformationsexperten unter der Leitung von SAP. Die vier Partner des ?SAP S/4HANA Selective Data Transition Engagement? definieren gemeinsame Standards, Verfahren und Prozesse für die Migration auf SAP S/4HANA. Die erarbeiteten Methoden automatisieren diese komplexen Prozesse und ermöglichen den Natuvion Group-Kunden problemlose und nahezu betriebsunterbrechungsfreie Migrationen und Restrukturierungen. Das gilt besonders für Carve-in oder Carve-out-Prozesse im Rahmen von M&A-Transaktionen. Hier müssen IT-Landschaften so angepasst werden, dass Unternehmen möglichst schnell Systeme und Daten auftrennen oder neu zusammenführen können.

?Die bisherige Zusammenarbeit war nicht nur sehr erfolgreich, sondern hat allen Beteiligten großen Spaß gemacht. Da ist es nur folgerichtig, dass wir an einer gemeinsamen Wachstumsstrategie arbeiten?, sagt Patric Dahse, Gründer und Geschäftsführer Natuvion Group.

?Europäische Kernmärkte, einschließlich Deutschland, verfügen über einen großen SAP S/4HANA-Cloud-Markt. Unsere Natuvion-Transformationsstudie 2022 bestätigt, was die meisten schon wissen. Es gibt schon jetzt einen relevanten Beratermangel für die vielen Migrationen auf SAP S/4HANA. Mit NTT DATA Business Solutions sind wir nun in einer Top-Position, um die starke Marktnachfrage nach Migrationsdiensten auf SAP S/4HANA und neue digitale Plattformen optimal bedienen zu können. Mit dem Schulterschluss zu einem der international erfolgreichsten IT-Marken können wir unsere Kompetenzen optimal einbringen und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erweiterte Karriere-Chance im internationalen Umfeld bieten. Darauf freuen wir uns sehr?, ergänzt Holger Strotmann, Gründer und Geschäftsführer Natuvion Group.  

630 Postings, 2237 Tage Herr K.Chance

 
  
    
1
31.08.22 16:21
Meiner Meinung nach besteht jetzt die Chance nach einer Flaggenkonsolidierung aus dem einjährigen Abwärtstrend auszubrechen. Das 61iger Fib von der letzten Aufwärtswelle hat Stand jetzt auch gehalten.  
Angehängte Grafik:
snp.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
snp.png

630 Postings, 2237 Tage Herr K.Nachtrag

 
  
    
01.09.22 07:19
scheitern wir erneut am Abwärtstrend und gehen nachhaltig unter 24,8?, sehen wir leider neue Tiefstkurse  

Seite: Zurück 1 | ... | 34 | 35 | 36 | 37 |
| 39 | 40 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben