Ceconomy Aktie WKN: 725750

Seite 48 von 53
neuester Beitrag: 18.01.23 16:21
eröffnet am: 08.07.20 17:58 von: HaraldW. Anzahl Beiträge: 1320
neuester Beitrag: 18.01.23 16:21 von: Pantera Leser gesamt: 262134
davon Heute: 18
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | ... | 45 | 46 | 47 |
| 49 | 50 | 51 | ... | 53  Weiter  

12964 Postings, 4332 Tage crunch time#1175

 
  
    
21.09.22 17:45

KlapptBestimnt.: #1175 "...Zudem ist Fnac in Frankreich sowie Online ein Thema..."
=========================
Fnac ist ja auch so ein trostloser Seuchenfall.  Der Wert der Beteiligung von Ceconomy an Fnac ( https://www.internetworld.de/digitaler-handel/...c-darty-1240485.html ) ist auch unter die Räder gekommen. Müßte eigentlich bei Ceconomy diesbezüglich mal eine Wertberichtung  bei den Zahlen genannt werden, da diese Beteiligung mit Sicherheit viel zu hoch bewertet noch in den Büchern steht.

 
Angehängte Grafik:
chart_free_fnacdarty.png (verkleinert auf 77%) vergrößern
chart_free_fnacdarty.png

1406 Postings, 1201 Tage HaraldW.@ crunch

 
  
    
21.09.22 18:46
das erschreckt mich jetzt ein wenig.

Deinen Beiträge mit den schönen Charts hatte ich ein gewisses Fachwissen vorausgesetzt.

Schaust du dir auch mal die Quartalsberichte an?

https://www.ceconomy.de/media/...artalsmitteilung_q3_9m_2021_22_s.pdf

Seite 9, kannst du selbst lesen :-)  

191 Postings, 743 Tage SchnauzeVollVorstand + Aufsichtsrat:Was mir nicht gefällt

 
  
    
1
22.09.22 00:54
CEO:  https://www.ceconomy.de/media/cv_wildberger_de_ceconomy.pdf Promoviert in Festkörperphysik!!!, EON und Telekom
CFO: https://www.ceconomy.de/media/cv_wieser_de_ceconomy.pdf (Einziger!!!) mit berufliche Erfahrung im Retailbereich (Hat er schon das Unternehmen verlassen, oder wird er demnächst gefeuert? )
https://www.manager-magazin.de/unternehmen/...4ef7-bcb5-9ac916e84059)
Vorsitzender des Aufsichtsrates: https://www.ceconomy.de/media/...dt_de_ceco_internet_update_final.pdf Telekom
Rest vom Aufsichtsrat: https://www.ceconomy.de/de/unternehmen/aufsichtsrat/ (Keiner, auf der Aktionärseite hat Erfahrung in einem Handelsbereich, - (auf der Arbeitnehmerseite sind natürlich etliche Berufserfahrung bei ihrem Arbeitgeber, die haben aber andere Interesse als die Aktionäre/Arbeitgeberseite....)

Hier hat keiner eine Ahnung vom Geschäft, vom verkaufen. Da wird nur über Nachhaltigkeit und Transparenz usw. lamentiert:
https://www.ceconomy.de/de/nachhaltigkeit/
https://www.ceconomy.de/de/public-policy/

Der Kunde von Mediamart/Saturn will nicht gendern und legt keine Wert auf Festkörperphysik, er will es billig: https://www.youtube.com/watch?v=POEr22nS4hI
Sämtliche Führungskräfte mit Verkaufserfahrung haben das Unternehmen verlassn:
https://www.manager-magazin.de/unternehmen/handel/...a0f-80e9892b3c3a
https://winfuture.de/news,124828.html

Ich glaube nicht, dass das Topmanagement, langfristig das Ruder herumreißen wird, kurzfristig kann es hier natürlich immer um 50% aufwärts gehen. Die gehen meiner Meinung  Pleite. Wie hier angedeutet: https://www.godmode-trader.de/analyse/...rzen-ab-aktie-folgt,11198483  

3538 Postings, 5818 Tage tausendprozentGenau das...

 
  
    
2
22.09.22 06:53
...ist das Problem bei Ceco.

Planloser Stillstand und Hoffnung das es irgendwie besser wird. Aber es scheint keiner weiß wie...

Die ruhen sich zu sehr auf dem hohen Umsatz aus. Verschuldung, fehlender Gewinn, Abwanderung der stationären Kundschaft interessieren anscheinend nicht...  

12964 Postings, 4332 Tage crunch time#1177

 
  
    
22.09.22 10:08

Och, du bist aber schnell zu erschrecken ;) Die Zahl bestätigt meinen Verdacht, daß hier wohl weitere Wertanpassungenen bei der Fnac Beteiligung nötig werden. Seit dem 30.6.22 ist der Wert der Fnac Aktie wieder um ca. 30% weiter gesunken. Und wenn die mit diesem ominösen DCF Verfahren bewerten, dann müßte man angesichts der Zinsentwicklung auch den Diskontierungsfaktor endlich mal neu anpassen. Und von der DFC Methiode halte ich ohnehin nicht so viel, da man da sich gewisse Dinge auch zu lange "schönreden" kann bzgl. Zahlungsströme in der Zukunft.


https://de.wikipedia.org/wiki/Discounted_Cash-Flow "...Es stellen sich bei einem DCF-Verfahren grundsätzlich drei Probleme: Die Bestimmung der Schätzungen für die zukünftigen periodischen Cash-Flows. Die Einbeziehung der Steuern (Körperschaftsteuer oder Einkommensteuer). Die Bestimmung des Diskontierungssatzes, der zur Abzinsung der periodischen Cash-Flows zu verwenden ist...... Abhängig vom gewählten Verfahren und der unterstellten Finanzierungspolitik kommt es zu einem Zirkularitätsproblem.  Es ist in der Praxis oft nur schwer zu ermitteln, inwieweit die Annahmen der DCF-Theorie erfüllt sind. Insbesondere die Prognose der Zahlungsströme und die Wahl der Diskontierungsfaktoren erweisen sich als Stellhebel, die manchmal den Eindruck einer Manipulation erwünschter Ergebnisse vermitteln können.

 

191 Postings, 743 Tage SchnauzeVollneuer CFO wieder von der Telekom ;-(

 
  
    
1
22.09.22 21:33
da lag ich ja gestern nicht so falsch:
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...der-telekom/28700238.html
Ich halte es für problematisch in der Konzernspitze nur Leute sitzen zu haben, die nie im Handel von Consumerelektronik gearbeitet haben.  Da hat kein einziger seine Karriere  in einem Handelsunternehmen geschweige den im eigenen Konzern gemacht.
Es ist halt ein Riesenunterschied, ob ich Telefonverträge, Strom (EON) oder Consumerelektronik verkaufe.
Ceconomy bekommt ihre Ware nicht von allein verkauft - im Gegensatz zu Telekom und EON.
Das wird nicht gut enden...  

3538 Postings, 5818 Tage tausendprozentSchaut es wirklich...

 
  
    
26.09.22 17:18

2401 Postings, 385 Tage EG33toller Link

 
  
    
27.09.22 09:34
sehe da nichts zu Ceconomy. Aber wird ein negativer Beitrag sein, denn Tausend will ja hier ... nein nicht will sondern basht nur. Selbst ist er Pleite und spielt nun den Messias und will die Welt retten

Falls es jemanden interessiert...Leerverkäufer haben Aufgestockt und um die 5 Millionen Aktien Leerverkauft. Deswegen ist es nach dem Hype wieder runter gegangen. Leerverkäufer nutzen die Gunst der Stunde und wollen so ein Unternehmen in die Pleite shorten.

News: https://www.bundesanzeiger.de/pub/de/suchergebnis?4

Leerverkäufer: https://www.bundesanzeiger.de/pub/de/nlp?8  

3538 Postings, 5818 Tage tausendprozentStimmt...

 
  
    
27.09.22 09:51
...alles liegt an den Leerverkäufern, am Unternehmen liegt es nicht.

In dem Artikel ist eine Passage besonders interessant, um den derzeitigen niedrigen Kurs auch richtig einzuordnen zu können:

"Für die Ceconomy-Marken gehe es dem Experten zufolge in den nächsten Jahren "ums nackte Überleben"."

Oder liegt es doch an den Leerverkäufern... (o-:)

 

2401 Postings, 385 Tage EG33Tausend

 
  
    
27.09.22 10:00
du redest ständig nur Ceconomy schlecht, alles Sch.... die sind dort alle Dumm, die gehen Pleite usw.

Und dann zitierst du selbsternannte Experten das es nächstes Jahr um das nackte Überleben geht. Ich dachte die gehen dieses Jahr schon Pleite.

Und wenn du mal etwas Recherche betreiben würdest, würdest du sehen das genau an den gemeldeten Tagen die LV den Kurs jeweils um 10% gedrückt haben. Das kann man doch selbst mit etwas Geschick selbst sehen. Das sind einfach Fakten, aber du kommst nur mit wirren Fantasien.

 

2401 Postings, 385 Tage EG33Fakten

 
  
    
27.09.22 10:17
Tausend dir etwas aufzuzeigen bringt nichts, ich mache es dennoch damit auch andere sehen das ich hier nicht irgend einen Bullshit erzähle. Ceconomy ist ein heisses Eisen, aber genau da bietet sich die Chance auf hohe Kursgewinne. Risiko ist vorhanden aber meiner Meinung nach zur Zeit überschaubar. Und Kellerhals hat nicht fast 5.000.000 Aktien gekauft (er ist größter Investor/Aktionär mit um die 29%) weil er von einer Pleite ausgeht. Das ist ein Zeichen, muss man allerdings verstehen...@ Tausen...verstehst du, man muss es verstehen. Das es hier nicht Rund läuft ist doch klar, aber du redest nur wirres Zeug daher und wie man sieht beschäftigst du dich nicht wirklich mit dem Wert. Ziehst das mit den LV ins Lächerliche statt einmal nachzusehen ob es denn so war. Das zeigt mir das du keinen Plan hast und nur kommst wenn der Kurs fällt. Als er 30% steig warst du nirgends zu sehen. Ich hatte ja großen Teil verkauft und konnte Feiern während du im Keller warst und zuschauen musstest.

An dem Tag und Tag zuvor ging der Kurs 10% runter. wegen Leerverkauften Aktien

Voleon Capital Management LP
CECONOMY AG
DE0007257503
0,50 %
2022-09-16
Voleon Capital Management LP
CECONOMY AG
DE0007257503
0,44 %
2022-06-03

Quelle: https://www.bundesanzeiger.de/pub/de/nlp_history?10

An dem Tag und Tag zuvor ging der Kurs 10% runter. wegen Leerverkauften Aktien

Citadel Advisors LLC
CECONOMY AG
DE0007257503
0,53 %
2022-09-23
Citadel Advisors LLC
CECONOMY AG
DE0007257503
0,48 %
2022-09-16

Quelle: https://www.bundesanzeiger.de/pub/de/nlp_history?12
 

2401 Postings, 385 Tage EG33Ich habe selbst

 
  
    
27.09.22 10:34
etwas gegen Pusher die ständig mit Leerverkäufer Sprüchen Kursrutsche rechtfertigen aber es dafür dann keine Beweise gibt. Denn LV sind bei vielen immer für eine Erklärung gut.

Aber ich habe die Meldungen also den Tag der Meldung mit den Handelstagen verglichen, und da ging es jeweils an besagtem Tag um die 10% runter. Also pushe ich damit nicht wie es andere tun, sondern es sind ganz einfach Fakten!

Und ich habe hier ja gut verdient, aber habe noch eine gute Position.  

3538 Postings, 5818 Tage tausendprozentFakt ist doch...

 
  
    
1
27.09.22 11:57
...das Unternehmen ist extrem schlecht aufgestellt, keine Ahnung wie viele Quartale die noch Verluste einfahren können, irgendwann geht es an die letzte Substanz.

Ich denke den meisten ist das klar warum Ceco immer weiter Richtung Pennystock wandert. Besonders wenn man den Bericht liest muss es doch für (fast) jeden offensichtlich sein.  

2401 Postings, 385 Tage EG33wieder kommst du mit

 
  
    
27.09.22 12:38
Oberflächigen Dingen. Ist doch alles bekannt, und wandert Richtung Pennystock? Ja und wenn es steigt wandert es Richtung ? 10.- auch das sind dumme Aussagen von dir.

Aber Penny Aktien oder Totalverlust Werte, die sind ja wenn man schaut dein Bereich, dort hast du ja scheinbar deine Kohle verloren. Frust schieben kann ich verstehen, kann auch verstehen das du deswegen hier den Messias spielst und ständig nur Wiederholungen bringst.

Alle Nebenwerte kacken zur Zeit, nein seit Monaten ab. Und du machst hier so, als würde nur Ceconomy unter dem Krieg/Krise leiden. Da gibt hunderte andere Werte die ebenso leiden.

Ich bin in der BVB Aktie mehrfach aktiv gewesen, die hat sich halbiert alleine Freitag 15% Minus aus dem Nichts. Und das obwohl man einen inneren Wert hat der höher ist als die MK.

Also so kann man weiter machen, Nordex trotz Energiewende/Erneuerbare Energie und Subventionen und so weiter, dennoch hat sich der Kurs binnen 6 Monaten halbiert...

Also und dann kommt einer wie du, der i.d.R. nur Insobuden zockte (jetzt ja scheinbar Pleite) und will hier einem etwas erzählen.

 

2401 Postings, 385 Tage EG33Bald gibt es News!

 
  
    
27.09.22 21:34

3538 Postings, 5818 Tage tausendprozentJa, bin mal gespannt...

 
  
    
28.09.22 06:10
...wie die ihr Verlustgeschäft weiter finanzieren wollen.  

2401 Postings, 385 Tage EG33geht runter

 
  
    
28.09.22 10:53
bist du da...hast du einen Kursalarm eingestellt? DAX unter 12.000 irgendwie geht alles runter...

Das kennt Tausend nicht, er hatte nur Insodreck...da interessiert das Umfeld nicht...dewegen Tausend ja Pleite weil er Totalverlust/Delisting Zeug hatte. Wer nichts kann der kauft solches Zeug und pusht dann...einfach bei Tausend im Profil etwas zurück gehen...

Und hier macht er den Messias...LOL  

360 Postings, 1234 Tage Pantera@EG33

 
  
    
28.09.22 11:50
auch wenn dein Privatkrieg mit tausend gelegentlich zum Schmunzeln einlädt, reicht es jetzt doch langsam. Auch du solltest dich langsam damit abfinden, das ceco noch in diesem Jahr zum Pennystock degradiert wird. Und ob das dann einem instabilen Markt oder unfähigem Management geschuldet ist ...... das wird dann auch keinen mehr gross interessieren  

3538 Postings, 5818 Tage tausendprozentMoment...

 
  
    
28.09.22 12:03
...es liegt doch an Leerverkäufern...!!  

1831 Postings, 294 Tage Stockpicker2022Kleine Zockerposition bei 0,99

 
  
    
28.09.22 13:07

2401 Postings, 385 Tage EG33Kleinkrieg?

 
  
    
28.09.22 17:29
mit User Tausend...sorry, mir geht nur dieses Oberflächige Gerede auf den Nerv. Sieht man doch, kauft Kellerhals ist es nichts...wird Nachweislich leerverkauft...ist auch nichts.
Ich trage hier News bei, Gelaber ohne Sinn braucht keiner.

Und nochmal, ich hatte hier einen guten PLUS Trade laufen, nun noch mal kleine Posi, und warum?

Weil ich es eben kann!!!

Tausend aber ist Pleite und kann nichts...außer dummes reden...was bringt das. Und vor allem ist doch nichts neues dabei...Ich weiß das man hier ein Risiko Invest hat...aber dann ist das eben so.

Hier wird doch nur Oberflächiges immer wieder aufgewärmt...und alle hatten Recht...ja weil ja zur Zeit alles fällt, das eine mehr das andere weniger...und eines Tages...und dann werden Typen wie Tausend wieder schnell weg sein...

Jeden Tag labert er hier rum...als es 1 Woch hoch ging, war er im Keller...LOOL  

12236 Postings, 4391 Tage halbgotttNebenwerte fallen?

 
  
    
29.09.22 09:25
Stimmt schon, alle Nebenwerte fallen. Aber Ceconomy fällt dramatisch stärker als andere  

2401 Postings, 385 Tage EG33HG

 
  
    
29.09.22 09:53
stell mal einen Vergleich auf > Ceconomy > deine BVB die du zu über 6 gekauft hast.

Ich war hier mit vielen, vielen Scheinen Schnitt 1,31 dabei, bei über 1,50 Großteil weg...also mit Scheinen war das fetter Gewinn.

Hast du etwas besseres vorzuzeigen?

Und es ist doch Egal von wo der Kurs kommt, wie viel er im Minus ist oder war...der Einstieg ist für mich maßgebend...Ich habe nun noch Reste Schnitt ? 1,31...also 20 Cent Minus mit Resten, zuvor aber über 20 Cent mit mehr Scheinen Plus gemacht...Also immer noch Plus, selbst wenn es auf 90 Cent geht. Dann erst wäre ich bei NULL...

Du BVB bei über 6 rein...dazu viele Scheine...Kurs 3,30 du brauchst fast 100% nur um deinen EK wieder zu sehen...merkst du was...im EK liegt der Gewinn...ob Ceconomy von 20 Euro auf 1 fällt ist doch egal...wenn ich erst bei 1 einsteige und du schon bei 6 oder 10

Und deswegen rechne ich den Tag meines Einstieges/Kauf...was zuvor war ist mir doch egal...

Blätter doch zurück...meine KAUF / VERKAUF alles zeitnah geschrieben...

Also was willst du uns mitteilen...Rachefeldzug weil ich dein Gepushe beim BVB kritisiere...LOL  

2401 Postings, 385 Tage EG33HG

 
  
    
29.09.22 10:00
schau mal, ich habe den Kuchen hier schon "gefressen" während du dich nun mit den Krümmeln beschäftigst. Das unterscheidet uns beide eben. Ich Trade und habe hier wie beim BVB richtig gutes Geld verdient...Beim BVB 7 mal Plus und 2 mal Minus...denn ich ziehe immer schnell die Reissleine wenn es nicht läuft...hättest du auch mal machen sollen...

Gewinne laufen lassen, Verluste begrenzen...du hast es beim BVB anders rum gemacht...

Deswegen musst du dort...pushen, pushen, pushen...USW. liegst FETT hinten...

 

12236 Postings, 4391 Tage halbgotttoff-topic

 
  
    
1
29.09.22 10:15
andere Aktien, die nix und wieder nix mit Ceconomy zu tun haben, sind hier off-topic
Die Ausssagen von EG33 sind falsch, ich kann darauf aber nicht antworten, weil es dann off-topic wäre

Daß die Ceconomy Aktie dramatisch schlechter als der Index performt ist alles andere als egal. Dieser Trend setzt sich überoffensichtlich fort und gelegentliche technische Gegenreeaktionen, die man zu Gewinnmitnahmen nutzen kann, ändern nix daran, daß man aufs falsche Pferd setzt. Technische Gegenreaktionen gibt es überall, nix ist daran besonders. Aber bei Aktien, die besser als der Index performen, ist das insgesamt weitaus einfacher und wer nicht auf Kurzfristzocks aus ist, sondern auf eine Langfristanlage, muss sich natürlich den mittelfristigen Chart anschauen.

Bezogen auf den gestrigen XETRA Schlusskurs hatte Ceconomy im Kalenderjahr 2022 eine Performance von -69,39%. Das ist ein regelrechter Alptraum, extrem schlechter als der Index, S-DAX performt im Kalenderjahr 2022 -35,84%

Gestern wurde ein neues Jahrestief gebildet, damit ein weiteres Verkaufssignal gebildet. Und wenig verwunderlich performt die Ceconomy Aktie auch heute klar schlechter als der Markt.  

Seite: Zurück 1 | ... | 45 | 46 | 47 |
| 49 | 50 | 51 | ... | 53  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben