Ceconomy Aktie WKN: 725750

Seite 39 von 50
neuester Beitrag: 05.10.22 19:07
eröffnet am: 08.07.20 17:58 von: HaraldW. Anzahl Beiträge: 1233
neuester Beitrag: 05.10.22 19:07 von: HaraldW. Leser gesamt: 225389
davon Heute: 489
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 36 | 37 | 38 |
| 40 | 41 | 42 | ... | 50  Weiter  

4569 Postings, 4145 Tage Der TschecheWarum hast Du es denn selbst löschen lassen?

 
  
    
16.02.22 14:35

237 Postings, 1041 Tage TommieeeNach den ganzen

 
  
    
17.02.22 08:23
Misserfolgen, bei der niedrigen Bewertung und den ungewissen Aussichten erwarte ich mir von einem Unternehmen mehr Aktivität, mehr Biss , mehr Kommunikation und mehr Ideen.

Es wird erkannt, dass die Bewertung am Markt ein "Witz" ist, aber weder der CFO noch der Aufsichtsrat kauft eigene Aktien! Wenn die Insider schon nicht kaufen, warum sollte der Markt hier Vertrauen aufbauen?  

4569 Postings, 4145 Tage Der TschecheJou, der Wildberger könnte seine E.On-Aktien

 
  
    
17.02.22 10:07
schön verkaufen und in CEC-Aktien tauschen. Bei E.On kann man freilich sehr schön sehen, dass die Aktienkäufe durch das Vergütungssystem vorgegeben waren (sind immer grüppchenweise erfolgt ein paar Mal im Jahr). Bei CEC stehen die 300k im Dez vermutlich deshalb alleine da, weil der CFO noch zu neu war und daher noch nicht kaufen musste. Bin aber zu faul, mir den Vergütungsbericht genauer durchzuschauen (zumal ja bei der HV schon wieder eine Neufassung vorlag).  

237 Postings, 1041 Tage TommieeeCFO war vor dem CEO

 
  
    
17.02.22 10:29
bei CECONOMY angestellt.

Kurzer Vergleich zu Coolblue, da ein weiterer Standort nun eröffnet wird. Insgesamt verfügt Coolblue über dann 21 Standorte und einem Onlineshop. Die Marktkapitalisierung sollte bei einem Börsengang bei 3 - 4 Mrd. Euro liegen, der noch nicht erfolgt ist.

CECONOMY hat über 1000 Märkte und zwei Onlineshop und eine MK von 1,3 Mrd. Euro. Also zwei absolut vergleichbare Unternehmen, wobei CECONOMY bei einem 10mal höherem Umsatz und bei 50mal mehr Märkten gerade mal ein drittel der angestrebten Bewertung der Coolblue hat. Hier sieht man mal, wie lächerlich CECONOMY bewertet ist und trotzdem fällt die Aktie immer weiter!

Es ist einfach erschreckend schlecht, was hier das Management und der Aufsichtsrat geleistet haben!  

4569 Postings, 4145 Tage Der TschecheAngestellt ja, aber die Beförderung zum CEC-CFO

 
  
    
17.02.22 10:43
kann sich vertragsmäßig anders ausgewirkt haben als die Bestellung von Wildberger "aus dem nichts" zum CEO - so war jedenfalls mein Gedankengang.

Und ja, es läuft vieles nicht gut bei Ceconomy, siehe z.B. auch den Abgesangs-Artikel im Manager Magazin im vorletzten Heft glaube ich. Da wiederholst Du Dich so langsam ein wenig, Tommieeee.  

237 Postings, 1041 Tage TommieeeEs läuft gar nichts gut

 
  
    
17.02.22 10:48
sonst wäre der Kurs nicht da wo er ist. Selbst Start-ups werden teilweise höher bewertet.
Wer der Meinung ist, dass das Unternehmen nach 4 Jahren Missmanagement die Kurve bekommt, könnte hier mit 100 - 200 Prozent Kursperformance belohnt werden.  

4569 Postings, 4145 Tage Der TschecheWorauf willst Du eigentlich hinaus, Tommieee

 
  
    
17.02.22 10:54
Ja, es geht um einen Turnaround und ja, bei gelungenen Turnarounds vervielfacht sich der Kurs.
Und ja, "turnarounds seldom turn".  

237 Postings, 1041 Tage TommieeeAufzeigen welche Chancen

 
  
    
17.02.22 10:57
es mit einem guten Management gäbe ;)  

4569 Postings, 4145 Tage Der TschecheWillst Du Dich als CEO bewerben?

 
  
    
17.02.22 11:07
Vielleicht starten ja der neue Aufsichtsratschef mit seinem neuen CEO doch noch durch, es erscheint mir noch zu früh, um bei denen die Flinte ins Korn zu werfen.  

237 Postings, 1041 Tage TommieeeDarum geht es doch nicht

 
  
    
17.02.22 11:40
Aber bei zunehmender Konkurrenz langt es nicht, nur das umzusetzen, was geplant ist.

Spätestens als Herr Düttmann verlauten lies, er habe keine Karriereambitionen, hätte man einen neuen CEO installieren müssen. Trotzdem hat man an ihm festgehalten, was zwei verlorene Jahre bedeuteten.

Und ob ein Physiker als CEO das Unternehmen weiterentwickeln kann, wird man sehen. Aber aus meiner Sicht wäre eine internationaler Handelsexperte vielleicht die bessere Wahl gewesen. Wie man aber herauslesen konnte, gab es nicht unbedingt viele Bewerber auf die Stelle. Nicht umsonst wurden auch 2,4 Mio. Euro Handgeld an Herrn Wildberger gezahlt.
 

237 Postings, 1041 Tage TommieeeÜberall Optimismus

 
  
    
17.02.22 12:56
Während bei AO wieder mal große Ernüchterung herrscht, möchte Coolblue auf dem deutschen Markt schon 2025 die Umsatzmilliarde knacken: "Coolblue, der größte Online-Elektronikhändler in den Niederlanden und Belgien, hat 2021einen Rekordumsatz von 2,3 Milliarden Euro in Deutschland, den Niederland ...
nur bei CECONOMY nicht. Einfach mal durchlesen:

 

4569 Postings, 4145 Tage Der TschecheJa, das Durchlesen ist teilweise sehr bitter

 
  
    
18.02.22 10:12
Es war aber vielleicht auch ein wenig sehr kurzsichtig gedacht, als in der Telko zu Q4 des GJes glaube ich der Cyber-Angriff als total Unwesentlich heruntergespielt worden war. Trotzdem ein Sauladen, der gleichwohl von der anlaufenden Öffnung profitieren dürfte.  

4569 Postings, 4145 Tage Der TschecheAber das hier macht mich hoffnungsfroh

 
  
    
18.02.22 17:33
 
Angehängte Grafik:
cec_vs_vz_0218.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
cec_vs_vz_0218.png

129 Postings, 4275 Tage Goldzack1Lieferservice

 
  
    
19.02.22 13:25
Hier meine Erfahrung die nicht direkt etwas mit der Aktie zu tun hat.
Habe mir am 2.2 ein Smartphone bei Saturn bestellt.
Meine Freude war groß als mir die Lieferung für den 4.2 angekündigt wurde. Bis zum 17.2 habe ich mehrmals beim Kundenservice kontaktiert und angerufen sowie nachgefragt wo meine Liefung bleibt. Ich wurde nur vertröstet aber das Paket kam nicht. Die vorgefertigten Antworten im E-mail Verkehr gehen nicht auf mein Problem ein. So geht man nicht mit Kunden um. Habe nun bei Otto am 18.2 bestellt und die Ware wurde am 19.2 geliefert. Mit solchen Problemen sehe ich für Ceconomy keine Marktdurchsetzung.
Ich werde mich aus der Aktie verabschieden.  

12817 Postings, 4206 Tage crunch timebald vielleicht nochmal die 2 vor dem Komma?

 
  
    
1
24.02.22 15:39
Der Kurs pendelt unbestreitbar chartmäßig seit Anfang 2021 exakt in einem klaren Abwärtstrendkanal südwärts und macht keine Anstalten das bislang zu ändern. Da man Anfang Februar an dessen Oberseite wieder nach unten abgeprallt war( und viele Trader ihre Positionierung entsprechend dort wieder switchten) , sehe ich eine erhöhte Wahrscheinlichkeit, daß man nun wieder zur Unterseite des Kanals weiterpendelt. Gerade Werte die den schon vor Corona eher als eine Art "Seuchenvogel" galten (wo nicht Corona das größte Problem war/ist, sondern der strukturelle Wandel im Handel das Hauptgeschäft von Ceoconmy die nächsten Jahre immer weiter bedroht) , werden nicht  gerade besonders gestützt, wenn solche Phasen wie jetzt am Gesamtmarkt toben.  Bei solchen Werten gehen eher kurzzeitig agierende Trader rein/raus bzw. long /short, je nach Lage der Gegebenheiten. Von daher kann ich mir eben aktuell gut vorstellen, daß genau diese Klientel gegenwärtig nicht zugreift( die Nachfrageseite also sehr mager bleibt) und man eben erst weiter wartet bis man eventuell auf einen Rebound an der Unterseite des Kanals wieder spekulativ setzen kann.  
Angehängte Grafik:
chart_free_ceconomyst.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
chart_free_ceconomyst.png

4569 Postings, 4145 Tage Der TschecheM.M.n. wird CrunchTimes Abwärtstrendkanal

 
  
    
1
25.02.22 10:41
dem Kursverlauf der letzten ca. 13 Monate nicht gerecht. Aus meiner Sicht wird dieser folgendermaßen charttechnisch treffender eingefangen:

 
Angehängte Grafik:
ceconomy_20220225.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
ceconomy_20220225.png

4569 Postings, 4145 Tage Der Tscheche#963 ist nun leider doch hinfällig geworden...

 
  
    
04.03.22 11:29
...die Vorzüge sind nur nicht SOFORT nach der Dividendenzahlung eingebrochen, wie von mir erwartet...
 
Angehängte Grafik:
ceconomy_20220304.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
ceconomy_20220304.png

237 Postings, 1041 Tage TommieeeSchwache Entwicklung hält an

 
  
    
22.03.22 16:10
 
Angehängte Grafik:
chart_5years_ceconomyst_(1).png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_5years_ceconomyst_(1).png

3728 Postings, 7244 Tage ciskaNicht mehr lange

 
  
    
23.03.22 08:07
https://www.horizont.net/marketing/nachrichten/...n-198745?crefresh=1

Erst vor wenigen Tagen hat Michael Schuld seinen Abschied von der Telekom nach 25 Jahren verkündet. Nun ist klar, wohin es ihn zieht: Schuld wird Chief Commercial & Marketing Officer bei Media-Markt Saturn. Das hat Karsten Wildberger, CEO der Ceconomy AG, bei LinkedIn bekannt gegeben.

Ceconomy (Media-Saturn), le ?Darty allemand?, a un fort potentiel : le conseil Bourse du jour
Werfen die franzosen ein Auge auf Ceconomy ??  

314 Postings, 1108 Tage PanteraSchuld ist schuld

 
  
    
23.03.22 14:04
das der Kurs nach der Nachricht zu seinem Wechsel abstürzt. Das Personalkarussell von Ceco kennt keine Gnade und kein Vertrauen. Vielleicht wäre Schuld bei P7 besser aufgehoben  

237 Postings, 1041 Tage TommieeeFragwürdige Entwicklung

 
  
    
1
23.03.22 15:59
Es ist zumindest für die Aktionäre keine schöne Entwicklung, die das Unternehmen hinter sich hat. Seit Jahren immer wieder neue Schwierigkeiten, die das Unternehmen ausbremsen bzw. sich das Unternehmen ausbremsen lässt. Wie der Aufsichtsrat und die Großaktionäre sich das seit Jahren nur anschauen können, ohne hier endlich mal durchzugreifen, ist unverständlich! Selbst auf dem niedrigen Niveau schafft es die Aktie immer wieder stärker zu fallen, als der Markt!  
Angehängte Grafik:
chart_5years_ceconomyst_(2).png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_5years_ceconomyst_(2).png

314 Postings, 1108 Tage PanteraRussland kann man getrost abschreiben

 
  
    
1
28.03.22 12:38
Nach dem schon der Verkauf der Russland-Geschäfte an Safmar mit einem Verlust von 260 MIo Euronen endete, darf man nun wohl auch die 15% Beteiligung an M.Video mit 250 Mio Euronen in die Tonne kloppen. Das Spiel mit Millionensummen hat bei Ceco schon Legenden-Charakter. Demnächst kommt dann noch die Millionen-Abfindung für den neuesten Fehleinkauf dazu: Schuld  

1340 Postings, 1075 Tage HaraldW.Ceconomy-Aktie

 
  
    
30.03.22 17:59

https://www.ariva.de/news/...-den-anteilsschein-von-ceconomy-10073226

...Der heutige Kurs von Ceconomy ist längst nicht der niedrigste in der Börsengeschichte des Papiers. Genau 1,84 Euro weniger wert war die Aktie am 23. März 2020...

.....

bin echt am grübeln, ob das nicht eher in diese Richtung geht.  

3728 Postings, 7244 Tage ciskaDas sehe ich aber anders

 
  
    
31.03.22 08:14
Abwärtstrend klar verlassen......nächstes Ziel 4,20......
Wird der gebrochen gehts auf 5,80-6,00

https://go.guidants.com/#c/...22chart%22%3A%225584738%22%7D%2C1%5D%5D  

2 Postings, 188 Tage meinsamciska

 
  
    
31.03.22 09:44
sehe ich ebenfalls anders. Aber muss man auf Harald´s Worte etwas geben? Ich lese schon lange und viel im Forum mit. Dieser Harald ist bei Gigaset aktiv am Schreiben, der Kurs bei um die 30 Cent. Harald schreibt dort er wäre froh wenn er bei Gigaset in 3-5 Jahren 30 Cent Dividende bekommen würde. Da diskutiert er mit anderen um 100K Stücke die immer wieder auf Xetra auftauchen und den Kurs drücken würden. Also er ist eine klkeine Leuchte, denn er pusht Gigaset seit Monaten. Von so einem User muss man so eine Ansage nicht wirklich ernst nehmen. Das war einfach mal das er wieder nach Monaten hier ein Beitrag schreiben wollte.

Er sperrt hier andere USER aus die Schreiben, wenn auch ab und an etwas zuviel Schreiben. Aber der Thread hier ist doch sonst Tot denn wer schreibt denn hier sonst. Der eine oder andere schreibt nach Kursverlusten mal einen negativen Zweizeiler von wegen ich wusste es ja immer...bla bla blubbb ... was soll das. Aber egal...

Also nun zu Ceconomy. Kaufen wenn Aktien am Boden liegen. Kaufen wenn im wahrsten Sinne die Kanonen donnern, war noch nie so zutreffend wie heute. Ceconomy ist und bleibt eine sehr schwierige Aktie, zu viele Baustellen. Man bekommt einfach keine klare Linie in das Unternehmen ohne ständig wieder Kohle zu verbrennen.

An 12.04.2022 ist die außergewöhnliche Hauptversammlung und man muss dann die letzten Steine die im Weg liegen beseitigen. Es muss endlich eine klare Entscheidung getroffen werden wie es nun weiter geht und vor allem mit wem! Dann werden wir hier auch wieder andere Kurse sehen, aber momentan sehe ich einfach kein hoch kommen warum auch immer.

Was den Kurs/Chart angeht. Abwärtstrend verlassen ist irgendwie richtig, je nach Zeitraum. Aber erst muss die € 3,60 - € 3,75 geknackt werden und damit hat man trotz gutem Umfeld seine Probleme. Aber was auffällig ist...Wer hat bzw. warum am Dienstag auf Xetra Schlussauktion zu € 3,56 über 350.000 (das war 4 Cent höher als das TH) - dann gestern weitere 80.000 zu € 3,50 - gestern Nachbörslich da ging es vom SK 3,48 auf Tradegate mal eben bis 3,65 und L&S bis 3,63 - also da lag nach oben nichts im Wege... Ständig wird der Kurs gedrückt oder unten gehalten. Will da jemand zur Hauptversammlung noch genug Stücke oder soll der Kurs wegen dem Russland Deal aus 2018/19 unten gehalten werden der ja Teil des Kaufpreises sein könnte?

Fragen über Fragen...aber wenn hier gedrückt wird wegen dem Russland Deal der am 12.04 hoffentlich ein ENDE findet...dann kann der Kurs danach wirklich einmal eben eine Explosion hinlegen, denn wenn ein möglicher Drücker erst einmal weg ist...dann sehe ich die 6 schneller als die 5 kommen :-)))  

Seite: Zurück 1 | ... | 36 | 37 | 38 |
| 40 | 41 | 42 | ... | 50  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben