Ceconomy Aktie WKN: 725750

Seite 37 von 48
neuester Beitrag: 26.09.22 17:18
eröffnet am: 08.07.20 17:58 von: HaraldW. Anzahl Beiträge: 1182
neuester Beitrag: 26.09.22 17:18 von: tausendproze. Leser gesamt: 220540
davon Heute: 67
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 34 | 35 | 36 |
| 38 | 39 | 40 | ... | 48  Weiter  

312 Postings, 1100 Tage Panteraceco ist keine snap

 
  
    
1
07.02.22 09:53
und da geht es nicht vormittags 25% runter und abends nachbörslich 70% rauf.  In den letzten Tagen und Wochen sind hier hinreichend Argumente und Einschätzungen ausgetauscht worden, deshalb erspare ich mir heute weitere Kommentare. Meine Einschätzung hatte ich bereits kundgetan: diese Woche noch drei oder drunter  

3491 Postings, 5684 Tage tausendprozentDer Weg ist klar..

 
  
    
07.02.22 10:00
Umsatzeinbruch, EBIT verringert, Lieferkettenprobleme, Konsumflaute, keine Prognose möglich...

Noch Fragen...  

237 Postings, 1033 Tage TommieeeGanz so schlimm

 
  
    
1
07.02.22 10:04
finde ich es jetzt nicht.

Umsatz soll gesteigert werden, das bereinigte EBIT soll deutlich gesteigert werden. Das Vergleichsquartal im Vorjahr hatte eine Sonderkonjunktur, sodass die Zahlen schlimmer aussehen, als die eigentlich sind.  

312 Postings, 1100 Tage PanteraBesserung ist nicht in Sicht

 
  
    
07.02.22 10:05
Der Umsatz sank dabei um 8,2 Prozent auf rund 6,9 Milliarden Euro. Bereinigt um Währungseffekte sowie Zu- und Verkäufe lagen die Erlöse um 7,3 Prozent unter dem starken Vorjahreszeitraum, der durch hohe Konsumausgaben geprägt war. So hatte Ceconomy im Vorjahresquartal nach  Aufhebung von Einschränkungen eine Art "Sonderkonjunktur" verzeichnet. Auch die Erlöse im Onlinegeschäft gingen zum Start ins neue Geschäftsjahr zurück: um 16,5 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro. Das bereinigte operative Ergebnis (Ebit) nahm im Quartal um gut ein Fünftel auf 274 Millionen Euro ab. Analysten hatten sich hier einen geringeren Rückgang erhofft. Unter dem Strich verdiente Ceconomy mit 122 Millionen Euro ebenfalls rund 20 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Den Ausblick für das Geschäftsjahr 2021/22 bestätigte Ceconomy und erwartet weiter ein leichtes bereinigtes Umsatzplus sowie eine sehr deutliche Verbesserung des bereinigten Ebit. "Wir alle sollten uns auf eine gewisse Volatilität einstellen, das ist einfach Teil der neuen Normalität", erklärte Finanzvorstand Florian Wieser.








  ´

Den Ausblick für das Geschäftsjahr 2021/22 bestätigte Ceconomy und erwartet weiter ein leichtes bereinigtes Umsatzplus sowie eine sehr deutliche Verbesserung des bereinigten Ebit. "Wir alle sollten uns auf eine gewisse Volatilität einstellen, das ist einfach Teil der neuen Normalität", erklärte Finanzvorstand Florian Wieser.  

3491 Postings, 5684 Tage tausendprozentIch würde mal sagen...

 
  
    
07.02.22 10:24
man kann nun verstehen, warum die zwischen 3 und 4 Euro rum dümpeln. Wenigstens sind sie nicht insolvenzgefährdet, somit sehe ich noch keine Kurse unter 2 Euro...  

39 Postings, 1327 Tage KlapptBestimmtSchlechtere Zahlen, aber

 
  
    
07.02.22 10:25
es gab keinen Verlust und in dem jetzigen Kurs ist bei den Stämmen ja auch noch die Dividende von 0,17 EUR enthalten.
Also ist der gesamte Laden mit ca ca. 1 Mrd. bewertet.

Das erscheint mir bei ca. 20 Mrd. Jahresumsatz schon ziemlich günstig.

@Tommee: gut eingeschätzt für heute!  

660 Postings, 5210 Tage solvitHabe heute ...

 
  
    
07.02.22 11:22
... mit 500 Stück bei 3,55 Euro zugelangt.
Wenn es Ceconomy gelingt, das Ladengeschäft mit dem Online-Angebot zu verbinden, sehe ich durchaus gutes Potential in dem Laden. Der Konsumbereich Consumer Electronics ist ja durchaus beratungsintensiv. Hier gibt es genug Ansatzpunkte Vorort-Service mit zeitgemäßen Logistik-Services zu verbinden. Zum Beispiel: Kundenberatung im Laden + Sofort-Lieferung nach Haus + Gutschein für At-Home-Serviceleistung.  

312 Postings, 1100 Tage Pantera#KlapptBestim

 
  
    
07.02.22 12:40
Aktuelle MK liegt bei ca. 1,4 Mrd. Auch wenn das bei einem Umsatz von ca. 20 Mrd "schon ziemlich günstig" erscheint, dann stellt sich doch die Frage, warum den Laden keiner abgreift?? Okay, Pandemie, Inflation und Lieferkettenprobleme sind das eine.  Kommen erstmal die Zinserhöhungen und der Wegfall der Nullprozent-Finanzierung dazu, tauchen auf einmal ganz andere Bewertungen auf. Und auch dann wird keiner den Laden übernehmen wollen. So ein Dickschiff mit über 1000 Filialen ist nicht so schnell auf Kurs zu bringen. Schon garnicht, wenn der Wind ständig dreht. Hohe Volatilität dürfte auch einem Drittklässler einleuchten  

3491 Postings, 5684 Tage tausendprozentHab mir mal..

 
  
    
07.02.22 12:46
...die Zahlen etwas genauer angeschaut. Steht überall ein sattes Minus im Vergleich zum Vorjahres Q1, auch im Online-Umsatz. Jetzt könnte man davon ausgehen, dass die Kunden wieder in die Läden gegangen sind, aber da gibt es ja auch einen Einbruch.

Wenn man mal die Quartale vergleicht, waren eigentlich die Einschränkungen von Corona im Vorjahresquartal größer als jetzt in Q1. Warum also dieser Einbruch? Gesund schrumpfen?  

312 Postings, 1100 Tage Pantera#tausendprozent

 
  
    
07.02.22 13:23
Bei nachlassender Kundenfrequenz hast du nicht viele Möglichkeiten zum Gesundschrumpfen. Denke auch nicht, daß der Wegfall der meisten Corona-Auflagen die Kunden wieder in Scharen zurück in die Läden treiben wird. Ausserdem erwartet Ceco selbst nur "ein leichtes bereinigtes Umsatzplus" für das laufende Jahr. Erwartungen hat es bei Ceco nun zur Genüge gegeben. Die Experten haben heute morgen nicht umsonst für minus 11% gesorgt  

1055 Postings, 1665 Tage Geldpatehabe mir auch noch welche in depot geholt,

 
  
    
07.02.22 15:19
denke, es wird heute noch grün!!
Warum?? ....die Zukunft öffnet.  

60 Postings, 5534 Tage rkremserbei Ceconomy geht es...

 
  
    
07.02.22 15:52
ja nicht darum im eigenen Marktumfeld die beste Firma zu sein oder gar z.B. mit einer Amazon mitzuhalten bzw. einem Vergleich mit Amazon standzuhalten.

Es geht ganz allein um die Frage, welchen Preis ist der Markt bereit zu zahlen. Und da hat Ceconomy gute Chancen ex Corona und bei solider Planumsetzung zumindest deutlich höher bewertet zu werden al heute. Dann ist Ceconomy aber immer noch kein Highflyer oder marktdominant, aber das ist eben auch egal.

Siehe heute, erst Abverkauf und jetzt finden sich im Markt doch wieder Käufer....  

312 Postings, 1100 Tage Pantera#rkbremser

 
  
    
1
07.02.22 16:03
Es ist doch alles gesagt: hohe Volatilität!! Wer heute morgen bei 3,45 eingestiegen und gerade wieder ausgestiegen ist, machen sich 15% plus doch sehr gut. Du darfst nur das Aussteigen nicht vergessen  

2000 Postings, 4836 Tage BörsengeflüsterRealitätsferne Markterwartungen?

 
  
    
07.02.22 17:25
Also ich muss schon sagen, dass ich ziemlich "irritiert" darüber bin, dass diese Zahlen (u.a laut der Presse) "enttäuschend" ausgefallen sein sollen ?!   Wtf?    

Was waren denn bitte die Erwartungen an ein Quartal, dass durch die Omikron-Welle viel stärker (weil deutlich früher) negativ beeinflusst wurde, als das Vorjahresquartal durch Delta? ...  
Und trotz der "nochmals schlechteren Rahmenbedingungen" (neben Corona z.B. auch noch Lieferschwierigkeiten, eine Ransomware-Attacke, steigende Kosten durch Rohstoffpreise, etc.) hat man ein Quartalsergebnis abgeliefert, dass durchaus auf "Augenhöhe" mit dem Weihnachtsquartal 2019 liegt! ...  Ein Quartal gänzlich OHNE jeglichen negativen Corona-impact (und der anderen zahlreichen, negativen Einflüsse!)  ...

Man hat also operativ in der Zwischenzeit eindeutig große Fortschritte gemacht
(ggü. 2019 / "vor Corona")  ... Das ist doch längst nicht mehr "von der Hand zu weisen"  ?!    ;-)

Die "Enttäuschten" sollten mal lieber ihre eigenen "Prognosen" hinterfragen ?!
Was hat man denn hier angesichts der "miesen Rahmenbedingungen" erwartet ??

Das man mit dem starken Vorjahresquartal (das durch Delta erst ganz zum Schluss belastet wurde ... und wo es auch die extremen Lieferprobleme so noch nicht gab ... und auch keine Ransomware-Attacke ... ) nicht würde mithalten können, kann doch niemanden ersnthaft überraschen?! *rolleye*

*  SPOILERWARNUNG   *    

Das laufende Quartal (Q2) wird wegen Omikron auch nicht "prall" ausfallen ... wenn auch etwas besser, als im Vorjahr! ...   Bevor hier wieder irgendwelche "surrealen Erwartungen" gehegt werden ... Also manchmal frage ich mich echt ?!

----------------------------------

Die Zahlen liegen "absolut im Rahmen" meiner Erwartungen (in denen ich auch die Rahmenbedingungen mit einfließen lasse, was anscheinend nicht alle machen!?) ...   ;-(

Ich bleibe auch dabei ...

"Ohne Corona" läge der Kurs von Ceconomy längst bei 8,00? !! ...  
Und genau da sehe ich auch den "bereinigten Wert" von Ceconomy (also bei ~ 4 Mrd.? Marktkapitalisierung NACH dem Vollzug des Convergenta-Deals ... mit dann rund 515 Mio. Aktien)


Das Börsengeflüster



 

237 Postings, 1033 Tage TommieeeAbwärtstrend weiterhin in Takt

 
  
    
08.02.22 09:14
Das Verhalten der Aktie ist einfach lächerlich und befindet sich seit über einem Jahr im Abwärtstrend!  

312 Postings, 1100 Tage Pantera#chartexpe

 
  
    
08.02.22 12:04
mir persönlich wäre nichts lieber, als das deine Prognosen zeitnah eintreffen!! Erwartungsgemäß geht es heute wieder südwärts. Und daran wird sich auch in der nächsten Zeit nicht viel ändern. Warum das Ende von Corona dem Kurs auf die Beine helfen soll, wirst du hier sicher noch genauer erklären. Schwindendes Konsumverhalten gepaart mit hoher Inflation und die Aussicht auf steigende Zinsen zusammen mit einer gespannten geopolitischen Lage sind keinesfalls Garantien für einen steigenden Kurs. Zudem hat Ceco selbst keine euphorische Zukunft verkündet, sondern hält den Ball sehr flach.  

237 Postings, 1033 Tage TommieeeWas an den Vergleichen

 
  
    
08.02.22 13:42
mit der Konkurrenz schlecht sei soll, kannst du mir gerne mal erklären. Fnac Darty wie Best Buy sind in der gleichen Branche mit Filialen und Online vertreten und haben ein KUV zwischen 0,21 und 0,53. CECONOMY liegt bei 0,06, also weniger als einem Drittel der Bewertung zum nächsten Mitbewerber der zugleich eine Beteiligung für die CECONOMY darstellt.

Der Abwärstrend ist aus meiner Sicht nicht überwunden, allerdings kurz davor.

Allerdings solltest du langsam mal anfangen, andere Meinungen oder Sichtweisen zu akzeptieren und aufhören, andere permanent zu bewerten. Das mache ich auch nicht!  

237 Postings, 1033 Tage TommieeeUnd schon wieder

 
  
    
08.02.22 14:16
wirst du persönlich und beleidigend. Werde mich hier nicht mehr äußern, diese permanente Diffamierung kannst du mit anderen anstellen ;)  

129 Postings, 246 Tage DerChartexperteLöschung

 
  
    
09.02.22 09:30

Moderation
Zeitpunkt: 10.02.22 11:57
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

60 Postings, 5534 Tage rkremserdas Forum hier....

 
  
    
1
09.02.22 09:59
ist schon sehr speziell.

Kann man hier denn nicht Sachlichkeit einkehren lassen und all dieses Gebashe in die eine oder andere Richtung sein lassen?!

Kindergarten!  

312 Postings, 1100 Tage Pantera#chartexpe

 
  
    
09.02.22 11:09
eines muss man dir bei dem ganzen Geschwurbel lassen: unterm Strich gesehen hast du bisher recht, da beisst die Maus keinen Faden ab, Obgleich: "deine Schafe sind erst dann trocken im Stall angekommen", wenn du die Positionen auch auflöst. Buchverluste und/oder Buchgewinne berühren mich persönlich nicht viel. Nur bares ist wahres  

375 Postings, 3898 Tage LUXER@ Chartexperte

 
  
    
09.02.22 12:16
darf ich mal fragen wann und wo du deine Scheine gekauft hast??
ich würde mir auch mal so etwas ins Depot legen  

129 Postings, 246 Tage DerChartexperteLöschung

 
  
    
10.02.22 09:15

Moderation
Zeitpunkt: 10.02.22 22:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

237 Postings, 1033 Tage TommieeeEtwas zu früh raus

 
  
    
10.02.22 09:25
du Loser :))  

237 Postings, 1033 Tage TommieeeNews werden immer besser

 
  
    
1
11.02.22 10:21
Karsten Wildberger, Chef des Elektronik-Händlers Ceconomy, hofft auf Kontinuität und klare Verhältnisse. Ein möglicher Aktienrückkauf könnte helfen, dem Ziel näherzukommen.
Ceconomy erwägt Aktienrückkauf  

Seite: Zurück 1 | ... | 34 | 35 | 36 |
| 38 | 39 | 40 | ... | 48  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben