Ceconomy Aktie WKN: 725750

Seite 1 von 49
neuester Beitrag: 02.10.22 12:42
eröffnet am: 08.07.20 17:58 von: HaraldW. Anzahl Beiträge: 1220
neuester Beitrag: 02.10.22 12:42 von: EG33 Leser gesamt: 224049
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49  Weiter  

1337 Postings, 1073 Tage HaraldW.Ceconomy Aktie WKN: 725750

 
  
    
08.07.20 17:58
Nachdem der Wert bereits seit einem Jahr in meiner Watchlist steht, habe ich mich heute mal konkret über die Auswirkungen der Coronakrise bei Ceconomy beschäftigt.

https://www.ceconomy.de/media/...ahresfinanzbericht_q2_h1_2019_20.pdf

Auf Seite 9 und 10 ist im Halbjahresbericht der Vergleich vom 31.03.2020 zu 13.05.2020 einsehbar, bezüglich der geöffneten und der geschlossenen Filialen.

Von den 1.025 Filialen waren am 31.03. insgesamt 87% geschlossen, am 13.05. nur noch 8%.

Keiner von uns kann heute sagen, wie uns der Coronavirus in den kommenden Monaten beschäftigen wird, aber genau deshalb ist es gut, wenn Ceconomy zweigleisig fährt und online das reinholt, was stationär zur Zeit ausfällt.

Auf Seite 15 fängt für mich der interesannte Teil an:

"STARKES WACHSTUM IM ONLINE-GESCHÄFT Der Online-Umsatz stieg im ersten Halbjahr 2019/20 um 11,8 Prozent auf rund 1,9 Mrd. ?. Insgesamt  betrug  der  Online-Anteil  am  Gesamtumsatz  in  den  ersten  sechs  Monaten  des  Berichtszeitraums 16,7 Prozent (H1 2018/19: 14,3 Prozent).    Im zweiten Quartal 2019/20verzeichnete das Online-Geschäft ein außerordentlich starkes Wachstum von 22,9 Prozent. Damit erreichten die Umsätze eine Höhe von 859 Mio. ?, was einem Umsatzanteil von 18,6 Prozent entspricht (Q2 2018/19: 13,9 Prozent). Bereinigt um das MediaMarkt-Griechenland-Geschäft nahm  der  Online-Umsatz  im  zweiten  Quartal  um  23,7 Prozent zu. Im März stieg das Online-Geschäft sogar um 57 Prozent. Betrachtet man die  reinen  Internet-Verkäufe,  das  heißt ohne  Berücksichtigung  von  Shipment-from-Store und der Abholung von online bestellten Waren im Markt (?Pick-up?), war sogar einen An-stieg von 98 Prozent zu verzeichnen. "
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49  Weiter  
1194 Postings ausgeblendet.

1344 Postings, 257 Tage EG33Kleinkrieg?

 
  
    
28.09.22 17:29
mit User Tausend...sorry, mir geht nur dieses Oberflächige Gerede auf den Nerv. Sieht man doch, kauft Kellerhals ist es nichts...wird Nachweislich leerverkauft...ist auch nichts.
Ich trage hier News bei, Gelaber ohne Sinn braucht keiner.

Und nochmal, ich hatte hier einen guten PLUS Trade laufen, nun noch mal kleine Posi, und warum?

Weil ich es eben kann!!!

Tausend aber ist Pleite und kann nichts...außer dummes reden...was bringt das. Und vor allem ist doch nichts neues dabei...Ich weiß das man hier ein Risiko Invest hat...aber dann ist das eben so.

Hier wird doch nur Oberflächiges immer wieder aufgewärmt...und alle hatten Recht...ja weil ja zur Zeit alles fällt, das eine mehr das andere weniger...und eines Tages...und dann werden Typen wie Tausend wieder schnell weg sein...

Jeden Tag labert er hier rum...als es 1 Woch hoch ging, war er im Keller...LOOL  

11555 Postings, 4263 Tage halbgotttNebenwerte fallen?

 
  
    
29.09.22 09:25
Stimmt schon, alle Nebenwerte fallen. Aber Ceconomy fällt dramatisch stärker als andere  

1344 Postings, 257 Tage EG33HG

 
  
    
29.09.22 09:53
stell mal einen Vergleich auf > Ceconomy > deine BVB die du zu über 6 gekauft hast.

Ich war hier mit vielen, vielen Scheinen Schnitt 1,31 dabei, bei über 1,50 Großteil weg...also mit Scheinen war das fetter Gewinn.

Hast du etwas besseres vorzuzeigen?

Und es ist doch Egal von wo der Kurs kommt, wie viel er im Minus ist oder war...der Einstieg ist für mich maßgebend...Ich habe nun noch Reste Schnitt ? 1,31...also 20 Cent Minus mit Resten, zuvor aber über 20 Cent mit mehr Scheinen Plus gemacht...Also immer noch Plus, selbst wenn es auf 90 Cent geht. Dann erst wäre ich bei NULL...

Du BVB bei über 6 rein...dazu viele Scheine...Kurs 3,30 du brauchst fast 100% nur um deinen EK wieder zu sehen...merkst du was...im EK liegt der Gewinn...ob Ceconomy von 20 Euro auf 1 fällt ist doch egal...wenn ich erst bei 1 einsteige und du schon bei 6 oder 10

Und deswegen rechne ich den Tag meines Einstieges/Kauf...was zuvor war ist mir doch egal...

Blätter doch zurück...meine KAUF / VERKAUF alles zeitnah geschrieben...

Also was willst du uns mitteilen...Rachefeldzug weil ich dein Gepushe beim BVB kritisiere...LOL  

1344 Postings, 257 Tage EG33HG

 
  
    
29.09.22 10:00
schau mal, ich habe den Kuchen hier schon "gefressen" während du dich nun mit den Krümmeln beschäftigst. Das unterscheidet uns beide eben. Ich Trade und habe hier wie beim BVB richtig gutes Geld verdient...Beim BVB 7 mal Plus und 2 mal Minus...denn ich ziehe immer schnell die Reissleine wenn es nicht läuft...hättest du auch mal machen sollen...

Gewinne laufen lassen, Verluste begrenzen...du hast es beim BVB anders rum gemacht...

Deswegen musst du dort...pushen, pushen, pushen...USW. liegst FETT hinten...

 

11555 Postings, 4263 Tage halbgotttoff-topic

 
  
    
1
29.09.22 10:15
andere Aktien, die nix und wieder nix mit Ceconomy zu tun haben, sind hier off-topic
Die Ausssagen von EG33 sind falsch, ich kann darauf aber nicht antworten, weil es dann off-topic wäre

Daß die Ceconomy Aktie dramatisch schlechter als der Index performt ist alles andere als egal. Dieser Trend setzt sich überoffensichtlich fort und gelegentliche technische Gegenreeaktionen, die man zu Gewinnmitnahmen nutzen kann, ändern nix daran, daß man aufs falsche Pferd setzt. Technische Gegenreaktionen gibt es überall, nix ist daran besonders. Aber bei Aktien, die besser als der Index performen, ist das insgesamt weitaus einfacher und wer nicht auf Kurzfristzocks aus ist, sondern auf eine Langfristanlage, muss sich natürlich den mittelfristigen Chart anschauen.

Bezogen auf den gestrigen XETRA Schlusskurs hatte Ceconomy im Kalenderjahr 2022 eine Performance von -69,39%. Das ist ein regelrechter Alptraum, extrem schlechter als der Index, S-DAX performt im Kalenderjahr 2022 -35,84%

Gestern wurde ein neues Jahrestief gebildet, damit ein weiteres Verkaufssignal gebildet. Und wenig verwunderlich performt die Ceconomy Aktie auch heute klar schlechter als der Markt.  

1344 Postings, 257 Tage EG33lol

 
  
    
29.09.22 10:53
HG kommst nun mit gleichen Vergleichen wie du es beim BVB gemacht hast.

Nochmal, es geht um das HIER und HEUTE und nicht mit Kursen vor 2-5-10 Jahren.

HG hast pro Aktie BVB um die ? 2-3 Minus...

Hier kann es maximal noch 1,11 runter gehen...selbst wenn du 10K BVB hast und andere hier von nun an 10K Ceconomy könnte man hier einen Totalverlust aussitzen und wäre immer noch besser weg gekommen wie du...Ja ist ein komischer Vergleich aber ist eben so...

Nochmal, dein S-DAX und DAX Vergleiche, komplett egal...hier und heute zählt...

Bei der BVB Aktie siehst du alte Kurse 10 Euro in 2024/25 obwohl es dort richtig Sch...ausschaut.

Hier könnte ich doch ähnlich daher kommen....aber dazu würden Prozentual eine 3 Euro ausreichen...das wären fast 200% die ich eher sehe als 200% bei einer BVB die auf 10 dafür laufen müsste.

Nur deine Vergleiche sind immer akzeptabel, andere nicht...also Chance hier bei weitem besser...

Und BVB steigt im Sommer immer...deine Worte...Ceconomy steigt im Winter immer...  

1344 Postings, 257 Tage EG33Off-Topic

 
  
    
29.09.22 10:56
Vergleich mit anderen Aktien? Aber Vergleich mit S-Dax - Dax...HG schiesst sich ständig selbst ins Aus mit solchen Aussagen...

Ich schrieb ja auch Nebenwerte...aber wenn man mit BVB vergleicht ist es Off-Topic

Genau so du vergleichst eine BVB mit einer Möbel Aktie in deinem Thread, das ist Logisch???!!! LOOOOL

Ich bastel mir meine Welt wie sie mit gefällt...und wer anderes denkt wir aus deinen Threads ausgeschlossen...DIKTATUR vom feinsten...

Kann jeder selbst recherchieren...  

11555 Postings, 4263 Tage halbgotttdeutliche Gewinn- und Umsatzwarnung

 
  
    
29.09.22 11:41
vor der sehr deutlichen Gewinn- und Umsatzwarnung im Juli stand die Ceconomy Aktie noch bei 2,70

es folgte ein extrem deutlicher Kursrückgang, möglicherweise rechnet der Markt aber mit schlimmerem, folgendes wurde kommuniziert:

"Die neue Prognose gelte nun unter der Annahme, dass die Auswirkungen des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine sich nicht wesentlich verschärfen und dass es aufgrund möglicher Energieversorgungsengpässe sowie der Corona-Pandemie nicht zu neuen umfassenden Einschränkungen im Einzelhandel kommen wird."

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/handel/...20c-2149d9431142

Die Auswirkungen des Krieges haben sich seitdem sehr wesentlich verschärft, die Inflation hat sich sehr deutlich verschlechtert, damit auch die Zinssituation. In den Media und Saturn Märkten wurden die Geräte sehr oft mit Ratenzahlungen gezahlt, was bei quasi 0% Zinsen Sinn machte. Nun steigen aber die Zinsen sehr schnell, gleichzeitig verschlechtert sich die Kaufkraft rapide. Ein übler Mix für Ceconomy.

Langfristig haben Großmärkte wie Media und Saturn Märkte kaum Chancen, die Sachen werden online gekauft. Es ist eine ähnliche Ausgangslage wie bei Karstadt damals, wie das ausgegangen ist, wissen wir ja.  

11555 Postings, 4263 Tage halbgotttdroht der S-DAX Rauswurf?

 
  
    
29.09.22 11:44
In der August Rangliste stand Ceconomy nur noch auf Platz 165. Entscheidend ist die Marktkapitalisierung des Streubesitzes. Im DAX, M-DAX und S-DAX sind die 160 wertvollsten Unternehmen.

Seit August hat Ceconomy aber weitere fast 20% verloren und damit viel deutlicher als der S-DAX, könnte also sein, daß Ceconomy weiter abrutscht

https://www.dax-indices.com/de/web/dax-indices/ranglisten  

3498 Postings, 5690 Tage tausendprozentJa,...

 
  
    
29.09.22 12:41
...ich denke auch das hier irgendwann das Schicksal von Karstadt bzw. Arcandor geteilt wird. Bin mal gespannt wie Ceco in ihren Läden die hohen Energiepreise kompensieren wollen. Auch das veränderte Kaufverhalten muss beachtet werden, wenn alle den Gürtel enger schnallen müssen.

Mich würde es echt wundern, wenn die Verluste nicht wieder ausgeweitet werden müssten...  

12814 Postings, 4204 Tage crunch time#1205

 
  
    
29.09.22 14:20
Das Problem ist wirklich, daß man von zwei Seiten in die Zange genommen wird . Zum einen steigen die Betriebskosten immer weiter, auf der anderen Seite wird der Kundenstrom in den Läden stetig schwäche.  Und in solchen Wirtschaftsphasen kauft man auch eher  die  etwas güngstigeren Preisklassen . Das kostet Umsatz und Marge. Zudem ist der Online-Bereich zu klein, um gegen die wirklich großen Player anzukommen und zu sehr noch immer mit dem Filialgeschäft verknüpft. So darf der Online-Bereich nicht die stationären Läden preislich unterbieten, damit man nicht seinen eigenen Läden die Kundschaft wegnimmt. Von daher findet man auch für so ziemlich alles klar günstigere Angebote auf anderen Plattformen im Internet als was Saturn/MediaMarkt hat. Das Problem der nächsten Jahre wird sein den kostspieligen Abbau des stationären Filialnetzes deutlich schneller zu betreiben als bislang. Das wird finanziell unter Umständen dann eng. Perspektivisch ist man hier deutlich schlechter aufgestellt als reine Online-Riesen und das Wegsterben des stationären Handels im Bereich Elektronik wird nicht aufzuhalten sein. Wem würde eine Übernahme der Firma was bringen? Letztendlich wäre höchstens der Online-Bereich etwas von Wert für einem Käufer. Aber die riesige wertvernichtende Bleikugel des stationären Filialnetzes müßte man als bittere Kröte mitschlucken. Wer will sich sowas als Käufer antun? Ich fürchte hier wird es demnächst bei dem wirtschaftlichen Umfeld auch noch Kurse geben die klar unter die 1? Marke gehen. Würde auch aus charttechnischer Sicht ergeben.  
Angehängte Grafik:
chart_all_ceconomyst----.png (verkleinert auf 32%) vergrößern
chart_all_ceconomyst----.png

1344 Postings, 257 Tage EG33crunch

 
  
    
29.09.22 16:03
deine Charts haben binnen Tagen immer andere Anschlagspunkte, malst dir es auch so zurecht wie es dir gefällt.

@ HG kannst schreiben was du willst, ich habe schon Kasse gemacht im Gegensatz zu dir...du steckst bis zum Hals in den Miesen mit BVB.

Ich hier nur noch GEWINNE drin...also kannst dir dein Gebashe und Schwarzmalen schenken auch wenn du von Profis wie Tausend (der nur Insobutzen zockte und nun komplett Pleite ist) Zuspruch bekommst.

Solltest dich mal um deine FAN´s kümmern die du bei über 6 Euro in die BVB rein geredet hast...die lecken noch in einem Jahr Wunden  

1344 Postings, 257 Tage EG33HG

 
  
    
29.09.22 16:13
Vergleiche Karstadt, du Vergleichst wie beim BVB immer mit etwas, damit es passt...

Und Ceconomy hat starke Steigerungen im Online Geschäft, aber das blendest du ja gerne aus...wie du beim BVB ausblendest das die keine Kohle mehr in der Kasse haben.

Du versuchst hier nun mit dem negativen (das klar vorhanden ist) zu bashen... bei BVB pushst du mit dem wenigen was da vorhanden ist...das da wäre...moment ich habe es gleich...stimmt waren/sind ja nur die bösen Leerverkäufer.

Hier mehr leerverkauft als bei deiner BVB Aktie...also explodiert das hier nun auch wie deine LV mit 0,8% leerverkauften Aktien...

Hier über 1% Leerverkauft, plus alle unter Meldeschwelle...und das sind bestimmt...wenn nicht noch mehr...IRONIE ON

HG du bist doch so berechenbar...mehr geht nicht.  

1344 Postings, 257 Tage EG33Ach so...

 
  
    
29.09.22 17:20
weil hier einige auf der Energie Schiene unterwegs sind...und damit den Eindruck erwecken wollen das nur Ceconomy damit belastet wäre. Die Preise werden überall hoch gehen, überall ob beim Bäcker, im Restaurant, Ceconomy, Urlaub, neues Auto, Hausbau...überall wird man mehr zahlen müssen. Also wird man seine Preise anpassen müssen und zwar so das man auch Gewinn macht.

Das war hier das Problem, aber nun bashen weil Energie teurer wurde...das ist extrem Einseitig präsentiert denn alle haben damit zu kämpfen, nicht nur Ceconomy.

Aber ist ja auch egal...habe Kasse gemacht und besitze nur noch 15% von meiner Posi, dennoch sehe ich hier eine Chance, auf mögliche 100 oder 200%...maximal kann ich 100% verlieren...  

3498 Postings, 5690 Tage tausendprozentJa,..

 
  
    
29.09.22 22:02
..es wird sehr schwer für Ceco sich aus dem engen Griff von Amazon & Co. zu befreien. Mir selbst fällt mir jetzt auch kein Szenario ein, wie sich Ceco da raus winden könnte. Und da man vom Management auch keinen Restrukturierungsplan präsentiert bekommt, ist dort wohl auch schon nur noch Ratlosigkeit vorhanden.

Da bleibt nur noch Hoffnung und die stirbt ja bekanntlich zuletzt. Wenigstens hat hier noch einer Hoffnung, auch wenn das Geschreibsel keinen Funken in den langen dunklen Tunnel bringt.  

1344 Postings, 257 Tage EG33Tausend

 
  
    
30.09.22 08:53
weißt du Ceconomy lebt noch und woher weißt du denn ob man im Hintergrund mit neuen Leuten nicht schon an Lösungen arbeitet?

Aber nochmal, Ceconomy lebt noch einige invetieren hier weil man an Rebound glaubt...im Gegensatz zu deinen Werten oder Invest´s, das sind immer Insobuden gewesen die schon Tot sind. Aber da hast du je immer mit möglicher Wiederbelebung gepusht.

Ceconomy lebt aber NOCH und da kann man noch was retten, bei deinen Buden ist es zu spät...

Und warum schreibst du NUR hier seit Monaten...Langeweile oder ist das einfach nur Frust Abbau weil du nichts mehr hast um einmal mitzuzocken?

Und was Schreibe ich denn? Stelle ich etwas gut dar und will User verarschen? Oder schreibe ich das ich persönlich eine Chance sehe...man sollte schon wissen wen man in welche Ecke stellt...

Und wie gesagt als man 30% hoch ging warst du 1 Woche im Keller...statt mit mir meinen Gewinn zu feiern...:-)  

1344 Postings, 257 Tage EG33HG

 
  
    
30.09.22 09:29
Vergleich BVB - Ceconomy gestern bis Heute...Ceconomy 4% Plus BVB 0,5%...du vergleichst doch so gerne...LOL  

1344 Postings, 257 Tage EG33Nach wie vor Ceconomy

 
  
    
30.09.22 11:45
gut im Plus gegenüber der BVB Aktie...wird das nun ein Battle?

Beim BVB ist noch Luft nach unten...aber das hängt von den nächsten Spielen ein wenig ab...Grundlegend aber BVB kaum die Chance auf große Kursgewinne denn die Kassen sind Leer.

Ceconomy, sieht nicht wirklich besser aus, aber wenn Ceconomy die Lage in den Griff bekommt, dann ein einigermaßen gutes Weihnachtsgeschäft und etwas Normalisierung in der Welt, dann extrem viel Potenzial. (Aber zur Zeit auch sehr hohes Risiko) Aber wo ist das zur Zeit nicht.

Dennoch sehe ich Ceconomy bei diesen Kursen als Chance und habe Heute nochmals einige Scheine dazu gekauft. Momentan scheint ein Boden gefunden...aber das ist eine Momentaufnahme...Kauf bei ? 1,155 und im Kopf kann man ja beim Tief einen SL setzen...

Trade hiermit eröffnet...und ja hohes Risiko aber auch gute Chance. DAX schwächelt immer wieder etwas...Ceconomy aber stabil...wie gesagt eine Momentaufnahme. Die Frage muss erleubt sein, kauft Kellerhals noch bei diesen Kursen dazu...zuletzt hat er ja bis ? 1,50 gezahlt...  

1344 Postings, 257 Tage EG33Man kann ja mal einen

 
  
    
30.09.22 12:01
kleinen Battle starten...@ HG... Hier sehe ich Risiko und beim BVB sehe ich Risiko...Hier sehe ich bei Normalisierung und zurück in die Gewinnzone eine 100-200% Chance...bitte Risiko bedenken!!!

Beim BVB sehe ich selbst bei einem Weiter kommen in der CL kein großes Potenzial, denn mehr als einmal weiterkommen sehe ich nicht...Weiter sehe ich wie geschrieben beim BVB das man sich mit der Leistung nicht für die nächste CL qualifizieren wird, dann ist "Polen" offen...also Risiko nach unten ist begrenzt dennoch vorhanden. Chance selbst bei gutem Lauf...maximal bis ? 4,50.- entspricht so guten 30%...

So nun kann ja jeder einmal selbst schauen.

Start also 30.09.2022 Ceconomy Kurs ? 1,155 - BVB Kurs ? 3,27.-

Jeder wie er möchte, Kurz-Mittel-Langfristig...

BVB waren ja die Woche Zahlen...die waren schlecht und die Aussichten sind...na ja...

Ceconomy kommen Zahlen Ende Oktober...dazu das beginnende Weihnachtsgeschäft, im Kurs enthalten eine fette Gewinnwarnung die den Kurs wie von HG beschrieben (aber ist ja bekannt - er dachte er öffnet nun allen die Augen) von ? 2,70 auf bis ? 1,10 ... bei ca. ? 1,30.- bis ca. ? 1,50.- hat Kellerhals um die 5 Millionen Aktien gekauft...Kellerhals mit fast 30% der größte Investor, warum der so "dumm" war und da schon gekauft hat, statt zu warten und bei ? 1,10 zu kaufen...(ja vielleicht wusste oder dachte er das nicht) und hat weil er an Ceconomy glaubt schon zu früh gekauft...aber wer weiß das schon...

Also schauen wird mal...aber ich sage es gleich...ich bin weder Long Investor noch sonst was...Long maximal mit Gewinnen...aber ich versuche meist den Einsatz bei gutem Lauf Großteils raus zu ziehen... also bin meist nicht lange drin, aber sehe einfach dennoch das Potenzial...  

1344 Postings, 257 Tage EG33HG

 
  
    
30.09.22 16:02
BVB 1% Minus - Ceconomy 6% Plus - läuft...und Mist da bin ich schon wieder im Plus...bzw. meine Scheinchen...ist aber auch verteufelt...  

1344 Postings, 257 Tage EG33Löschung

 
  
    
30.09.22 16:38

Moderation
Zeitpunkt: 01.10.22 15:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

1344 Postings, 257 Tage EG33Löschung

 
  
    
30.09.22 17:18

Moderation
Zeitpunkt: 01.10.22 15:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

1344 Postings, 257 Tage EG33@ HG

 
  
    
01.10.22 10:27
was ist los bist ruhig geworden? Das ist wie bei der BVB Aktie, dort bist du verschwunden nachdem die Talfahrt bei ? 3,70 begann. (Bist bei über ? 6.- rein) von da an bis ? 3,70 hast du alles gegeben. Aber ab ? 3,70.- als all deine Ansagen komplett daneben lagen bist du verschwunden. Ab und an noch ein paar Zeilen das wie immer die LV (Quote zur Zeit 0,8% - zuvor noch weniger) für alles Verantwortlich sind.

Nun da es hier nach deinem "auftauchen" und deinen Warnungen...und deiner Ansage das hier LV keine Rolle spielen obwohl hier Quote höher als beim BVB ... der Kurs gut gestiegen ist bist du verschwunden.
Auch der Insobuden Kleinzocker Tausend ist verschwunden, was er ja immer macht wenn der Kurs steigt. Fällt dann der Kurs wieder dann wird wieder die alte Leier abgespielt.

Kein Thema...diese kleine Erholung von fast 10% im Hoch ist noch in keiner Weise als Wende zu betrachten, aber ich/man konnte erneut Geld verdienen. Da schaut Tausend und HG nur zu... aber warum ist man denn an der Börse... Um wie HG Long zu sein bei BVB seit über 6.- Euro und Verluste aussitzen... er braucht 100% für EK...andere haben Intraday 30-40% gemacht...mit einem Wert Ceconomy der angeblich zum scheitern verurteilt sein soll... Ist doch EGAL macht aus der Chance die sich bietet etwas Kohle... das haben sich auch Wirecard Zocker sich gesagt... und haben die Intraday Chancen genutzt oder kurzfristig was mitgenommen. Wer da Long war...der ist nun Pleite wie Tausend...

Also aus den Chancen die sich bieten was machen...der Rest ist doch egal...aber es bleibt dabei Chance/Risiko hier noch überschaubar...was in Jahren ist kein Plan... wer weiß was noch in der Welt passiert...  

3498 Postings, 5690 Tage tausendprozentEG...

 
  
    
01.10.22 15:43
...geht es dir wirklich gut?  

1344 Postings, 257 Tage EG33Ja...

 
  
    
02.10.22 12:42

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben