UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

WDI Forum für Verantwortungsbewusste

Seite 10 von 568
neuester Beitrag: 17.09.20 10:41
eröffnet am: 16.06.15 09:36 von: hgschr Anzahl Beiträge: 14196
neuester Beitrag: 17.09.20 10:41 von: Stronzo1 Leser gesamt: 2942943
davon Heute: 1130
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 568  Weiter  

414 Postings, 1767 Tage MBerlinroll-outs 2019

 
  
    
2
15.02.19 16:34

23 Postings, 793 Tage DKOSHallo zusammen,

 
  
    
15.02.19 17:51
ich lese zwar schon länger (und nicht nur zu Wirecard), habe mich aber jetzt erst angemeldet und verfasse meinen ersten Post, da ich eine Frage habe:
Heute war um 17:30 "kleiner Verfallstag" für Optionen, also auch für die auf Wirecard. Also hätte ganz wild gehandelt werden müssen und irgendwelche Kursziele von Leerverkäufern mit 85,- (?) gab´s in anderen Threads auch irgendwo zu lesen. Aber passiert ist gerade heute nicht viel (weniger Umsätze, als die letzten Tage). Warum läuft das so, wann müssen diese Leerverkäufer Ihre Positionen denn glattstellen, was sind diese ganzen "open interests"?
Ich freue mich auf echte Antworten (ich möchte hier nicht diskutieren, ob ich zocke, diese möchte und nicht kann, oder, oder, oder), da ich bei diesem Thema einfach noch zu wenig weiß und heute versucht habe, es am Beispiel von Wirecard zu verstehen.
Vielen Dank!  

1127 Postings, 2167 Tage hgschrAttacke

 
  
    
1
15.02.19 18:47
In 2 2016 fiel WDI von 48 auf 28. 1 Jahr später war sie wieder bei 50. 2 Jahre später bei 100. Und Zatarra war nicht greifbar. Keine Vorwürfe, auf die konkret eingegangen werden konnte. Heute ist es anders. Vorwurf ist leicht zu widerlegen.
Dauert noch vier Wochen. Dann ist das vom Tisch. Für mich Ende 2019 nahe 180.  

611 Postings, 2828 Tage Biker 20Da hier

 
  
    
2
15.02.19 20:44
die Vernünftigen unterwegs  sind

Frage,
wie  ist  dieser  Artikel  und  das  vorgehen der ANZ  ein zu ordnen.

www.it-times.de/news/...avel-card-unit-wegen-betrugsverdachts-131161/

 

2905 Postings, 1853 Tage zwetschgenquetsche.Nun ja

 
  
    
13
15.02.19 21:13
Sowas kann dir die IR von WDI am besten erläutern oder du bezahlst für den Artikel, um mehr zu erfahren.

Die Börsenblättchen hier haben das ja nicht nötig. Ich übrigens auch nicht, weil ANZ eine Abzocker-Banksterbude ist. Haben erst letzten Herbst 200 Mitarbeiter entlassen, weil die, wegen dem ANZ-Incentiveprogram, ihre Kleinanleger und Tante Emmas abgezockt haben.
Da wundert es mich nicht, wenn diese Bank auch anderswo Probleme haben sollte oder Altlasten rumliegen hat. Außerdem beruht die Travel Card auf Visa, und die werden ja wohl auch ne ordentliche DD und Compliance etc gemacht haben und dafür Sorge tragen, dass alles rechtens abläuft.
Und wenn man dann noch auf der Wirecard-Homepage nix, aber auch gar nix findet, wenn man als Suchbegriff "Travel Card", "ANZ" oder "Australia and New Zealand Banking Group" einzeln oder in Kombination eingibt, kann da ja gar nicht dran sein.
Auch hier https://en.wikipedia.org/wiki/Australia_and_New_Zealand_Banking_Group oder überhaupt in den Suchmaschinen finde ich nichts.

Darüber hinaus frage ich mich: Was sind denn überhaupt die Anklagepunkte? Worin besteht der vermeintliche Betrug und vom wem? Und wann soll er stattgefunden haben? Und in welcher Höhe? Mit welchen Mitteln?  Und wo besteht überhaupt ein Bezug zu Wirecard?

Kurzum: Meiner obigen Liste an den 3 wichtigsten Aussagen seit Ende Januar muss ich keine neue News anhängen. Aber die Liste an Non-Events wird länger ;-)


Quellen:
https://www.dw.com/en/...nz-fires-200-staff-for-misconduct/a-45857635
https://wp1.wirecard.com/US/ANZTRPortal/...SitePages/LandingPage.aspx  

611 Postings, 2828 Tage Biker 20Danke

 
  
    
15.02.19 21:37

1130 Postings, 2075 Tage matze91Dank an einen TOP Foristen

 
  
    
4
15.02.19 22:07
Hallo zwetschgenquetsche,

du bist ja in einigen Foren unterwegs. Deine Beitrage sind sowohl inhaltlich und aufgrund ihrer fachlich sehr guten Begründungen einfach Klasse. Kurzum wohltuhend, gemesssen an dem vielen Mist der hier und auch im Forum "beste Aktie 2014-2025" verbreitet wird.
Ich spreche dir gerne ein Lob oder wenn dir das besser gefällt, eine "verschärfte Ankerkennung" aus.

Mach weiter so, würde mich sehr freuen!  

1413 Postings, 1044 Tage gdchsdie hohe shortie-Rate

 
  
    
15.02.19 23:30
macht mir schon noch Sorgen, so 10-11 %  hört man so in den letzten Tagen. Sobald da mal ne winzige schlechte Nachricht kommt (ob  bzgl.  Wirecard oder etwas das den Gesamtmarkt betrifft) dürfte wohl wieder massiv von den shorties draufgehauen werden.
 

7315 Postings, 1404 Tage hardyleinSetzt eure Aktien mit einer Verkaufsorder in Höhe

 
  
    
1
16.02.19 19:14
von 1000 Euro ein, damit sie dem Zugriff der  LV entzogen werden.  

2905 Postings, 1853 Tage zwetschgenquetsche.Das alles kann Wirecard

 
  
    
11
17.02.19 18:40
Weil die Basher immer so tun, als ob Wirecard keine Differenzierungsmerkmale ggü. klassischen Banken hätte und man mit drei Klicks das gesamte Geschäftsmodell kopieren/ersetzen könne, mal hier eine, nicht abschließende Auflistung über all den Mangel, den die Sparkassen und klassischen Banken aufweisen:

- Man kann weder mit der Sparkassen-App, noch mit ner App der Comdirekt in China als deutscher Tourist zahlen. Aber mit Boon.
- SPK, DB, Coba und Co. haben einen Flickenteppich an IT. Damit sind sie niemals so agil, wie WDI.
- Außerdem, bei den SPKs noch mehr als bei den Privatbanken, braucht es ständig Absprachen zwischen den Instituten. Die alle sprechen nicht mit einer Stimme und agieren ganz unterschiedlich und machen gerne mal Alleingänge. Die Haspa sieht Thema A, B, C so und so, die Fraspa dann wieder so und so und bei Paydirekt sind sich alle involvierten Gesellschafter einig, dass sie uneinig sind.
- Wenn ich man dann noch die Altersstruktur und auch das durch. Dienstalter sowie den Hintergrund (gegen 0 tendierende Informatiker-Quote) der Bankmitarbeiter vergegenwärtige, und dagegen die Phalanx aus ITlern, Visionären und Produktmanager bei WDI anschaue, steht es hier nicht 0:1, sondern mindestens 0:5 für Wirecard.
- Ich höre von von den traditionellen Banken nirgends Kooperationsmeldungen in dieser Häufigkeit und von diesem Renommee, wie bei Wirecard.
- Anscheinend ist es für WDI, und andere Fintechs wie Paypal und Smava, viel leichter, auch Kredite an ihre Händler zu geben (und zwar schneller), als es für die Banken ist, die Zahlungsabwicklung von WDI in gleicher Qualität anzubieten.
- Es geht ja nicht nur um das sichere Acquiring und Issuing, sondern auch um die Mehrwerte, wie höhere Conversion, weniger Zahlungsausfälle, mehr Einblicke in das Kundenverhalten und dadurch mehr Möglichkeiten sein Sortiment, dessen Präsentation und Preise uvm. noch verkaufsförderlicher zu gestalten

In ausführlich gibt es all die Vorteile, die die Innovationsführerschaft von Wirecard begründen und ausbauen lassen, in diesen Präsentationen:

https://ir.wirecard.com/download/companies/...on_final_websecured.pdf

https://ir.wirecard.com/download/companies/...ce_final_websecured.pdf

https://ir.wirecard.com/download/companies/...ok_final_websecured.pdf

Wirecard ist ganz eindeutig Bank, Schufa, Werbetool und Big Data-Konzern in einem. Und diese Kette lässt sich sicherlich für Insider noch weiter verlängern/konkretisieren...  

7315 Postings, 1404 Tage hardyleinUnd weshalb gibt es keine "richtige" Kreditkarte?

 
  
    
17.02.19 20:01

1684 Postings, 930 Tage difigianozwetschge

 
  
    
1
17.02.19 22:15
eine anmerkung zu wirecard/ apple pay. ja, geht nantürlich. bei n26 ebenso. mit dem unterschied das bei n26 für die nutzung von apple pay keine kosten für den verbraucher anfallen, entscheidet man sich hingegen für wirecard, fallen kto. geb. etc an. ist grundsätzlich für shareholder wie uns postiv aber ist das aufrecht tu erhalten.....  

1684 Postings, 930 Tage difigianozudem

 
  
    
2
17.02.19 22:35
..... glaube ich das wirecard seine wertschöpfung aus dem kundensegment der gewerblichen, die zahlungen erhalten, im wesentlich generieren wird. ich sehe boon nicht als die zukünftige cash cow bei wirecard an.  

kritik, mit erläuterung welcome.....  

138 Postings, 1551 Tage MikzenBoon

 
  
    
1
17.02.19 23:30
Den wirklichen Mehrwert für mich als Endverbraucher sehe ich bei boon aktuell auch noch nicht, da ich mit meinem Android Smartphone mit Google Pay in Kombination mit PayPal über jedes meiner Bankkonten bezahlen kann und das komplett kostenlos.
Ich bin aber sehr gespannt auf den Mehrwert, der sich durch die angekündigte Disruption mit boonPlanet und dem damit entstehenden bzw. geplanten Ökosystem für alle Beteiligten ergibt.
Grundsätzlich sehe ich Wirecard aufgrund des Mehrwerts für die Unternehmen (hier verweise ich gerne auf die super Beiträge von Zwetschge, danke an der Stelle auch von mir als eigentlich stillem Mitleser für die wirklich informativen Ausführungen)  auch als sehr gut aufgestellt, um im noch jungen Markt der digitalen Zahlungen weltweit eine wegweisende und bedeutende Rolle zu spielen.  

148 Postings, 1320 Tage Helli01Wirecard hat riesige wachsende Konkurrenz

 
  
    
17.02.19 23:54
Die angebotene Leistung im PSP ist simpel, unzählige Übernahmen, starkes Wachstum als bisher treibende Kraft. Die hohen Bewertungen der entstanden Anbieter mit globaler Reichweite lassen den Konkurenzkampf an der Gebührenschraube stattfinden.
Die Ergebnisse leiden, die Bewertung schrumpft zusammen, Übernahme oder ausbluten..  

4846 Postings, 3965 Tage BirniInteressanter Artikel

 
  
    
18.02.19 02:01

4846 Postings, 3965 Tage BirniBraun life

 
  
    
1
18.02.19 05:30

4846 Postings, 3965 Tage BirniBraun und Wirecard sind sehr innovativ

 
  
    
18.02.19 05:51
Das ist die Quelle für zukünftiges Wachstum.
Mach mir wegen des Aktienkurses keine Sorgen.  

861 Postings, 2295 Tage darotebafin

 
  
    
12
18.02.19 06:58
Die BaFin hat am 18. Februar 2019 eine Allgemeinverfügung erlassen, wonach es ab sofort verboten ist, neue Netto-Leerverkaufspositionen in Aktien der Wirecard AG (DE0007472060) zu begründen oder bestehende Netto-Leerverkaufspositionen zu erhöhen.

Das Verbot gilt bis zum 18. April 2019, 24 Uhr. Die Verfügung beruht auf Artikel 20 Verordnung (VO) Nr. 236/2012 (EU-LeerverkaufsVO). ESMA hat der BaFin dazu eine positive Opinion abgegeben.

https://www.bafin.de/SharedDocs/...Verbot_Leerverkaufspositionen.html

 

138 Postings, 1551 Tage MikzenDetails

 
  
    
3
18.02.19 08:36
Für alle Interessierten sind hier einige Details und Erläuterungen zu der Maßnahme:
https://www.bafin.de/SharedDocs/..._190218_leerverkaufsmassnahme.html  

2905 Postings, 1853 Tage zwetschgenquetsche.kurz zu Boon und zu den LVs, Bafin

 
  
    
2
18.02.19 08:58
Hatte ja hier bereits kurz geschrieben, dass Boon nur eines und eher kleines Kind in der großen Produktfamilie von Wirecard ist. Es steht ganz sicher nicht für einen wichtigen Umsatzbringer, aber was nicht ist, kann ja noch werden und wenn doch nicht, ist es mehr als verschmerzbar und vertretbar.
Siehe:
https://www.ariva.de/forum/...rtungsbewusste-523923?page=4#jumppos117

---

Hier das ganze FAQ von der Bafin: https://www.bafin.de/SharedDocs/Downloads/DE/FAQ/...ationFile&v=4

Mal sehen, ob die LV-Quote bis zum 18.4 nun reduziert wird, wenn sie schon nicht erhöht werden darf. Wer zu lange wartet, könnte zu sehr hohen Kursen covern müssen.
Da diese Situation ganz neu für mich ist, bin ich mal gespannt darauf, ob nach Ablauf der Allgemeinverfügung wieder geshortet wird. Wenn der Kurs jetzt nur noch raufginge, entsteht wieder eine lukrative Fallhöhe. Na ja, ich warte mal ab.
 

709 Postings, 3081 Tage s.wonderEndlich wachen sie auf

 
  
    
1
18.02.19 10:50
die Panner von der Bafin  

1704 Postings, 796 Tage Alterbar12Warte

 
  
    
1
18.02.19 10:54
da müssen erst ein paar andere noch aufwachen heute.  

3114 Postings, 3651 Tage Ghost013aFAZ aktuell

 
  
    
18.02.19 11:15
Ermittlungsverfahren gegen Financial-Times-Journalist im Fall Wirecard  

Seite: Zurück 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 568  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben