UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Value-Anlegergruppe für erfahrene Anleger

Seite 1 von 19
neuester Beitrag: 13.09.21 19:48
eröffnet am: 15.01.21 10:41 von: MM41 Anzahl Beiträge: 465
neuester Beitrag: 13.09.21 19:48 von: MM41 Leser gesamt: 42496
davon Heute: 66
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 | 19  Weiter  

10087 Postings, 2464 Tage MM41Value-Anlegergruppe für erfahrene Anleger

 
  
    
6
15.01.21 10:41
Liebe LeserInnen,

Ich habe eine Value-Anlegergruppe für erfahrene Anleger gegründet. Hier ist jeder willkommen. Hetze jeder Art wird "sofort" sanktioniert.

Austausch mit Gleichgesinnten über Value-Geldanlagen könnte hilfreich sein.

HINWEIS: Nach Artikel 15 MAR sind Marktmanipulation und der Versuch hierzu verboten. ... Es ist auch verboten, Informationen zu verbreiten, die falsche oder irreführende Signale hinsichtlich des Angebots oder des Kurses eines Finanzinstruments geben oder ein künstliches Kursniveau herbeiführen.

https://www.bafin.de  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 | 19  Weiter  
439 Postings ausgeblendet.

10087 Postings, 2464 Tage MM41Alles bricht zusammen?

 
  
    
25.08.21 16:18
Eisenerzpreis hat stark nachgegeben. So etwas haben wir selten gesehen, dass die Preise so schnell nach unten fallen.

https://www.finanzen.at/rohstoffe/eisenerzpreis

Das ist ein Zeichen dafür, dass es weniger Stahl gebraucht wird. Lieferketten sind diesmal stärker gestört als im Jahr 2020 als die Coronakrise ausbrach. September ist meiner Ansicht nach ein Crashmonat und gerade wegen aktueller Lage müssen Anleger sich absichern, die noch investiert sind. Viele Experten beruhigen die Lage und sagen im Voraus wie sich die FED gegenüber die Lage äußern wird. Das ist eine Beruhigungspille, weil sie wissen, wie stark die Märkte nach oben gelaufen sind und wenn Panik ausbricht wie stark könnte alles nach unten fallen.

Es steht fest. Alle produzieren weniger, weil es nach Halbleiter fehlt, die Rohstoffe sind Mangelware usw. Ob alles stimmt, sollte man sich fragen, denn wir haben längst übersättigte Märkte und astronomische Gesamtverschuldung erreicht. Das Gesamtsystem wird in Frage gestellt, weil Kaufkraft der Menschen sinkt stärker als erwartet. Wegen Spekulationsblase am Immomarkt kaum jemand sich eine Haus oder Wohnung leisten kann, weil die Preise kräftig gestiegen sind.

Aktuell sind die Immopreise so stark gestiegen, dass laufende Spekulationsblase viel größer als die die im Jahr 2007 geplatzt hat.

Man soll deswegen sehr vorsichtig sein und nicht blind im Markt einsteigen wegen positiven Äußerungen der Analysten und Börsenexperten. Sie haben daran Interesse, dass wir im Blasenmodus kaufen und nicht verkaufen. Viele Profis haben ihre Positionen längst reduziert und sich mit Futures abgesichert falls es tatsächlich rasend schnell nach unten geht. Wenn das passiert Verlierer werden nur Kleinanleger sein, weil Profis andere Mechanismen als Absicherung haben was private Anleger nicht haben. Wenn es nach unten geht, sie werden weinen und uns belügen wie sie auch verloren haben was natürlich eine Lüge wird.  

10087 Postings, 2464 Tage MM41Crack Up Boom seit April 2020

 
  
    
25.08.21 19:58
ist weiterhin intakt, nun einmal ist Schluß. Wie lange können die Märkte wie bislang nach oben laufen, bleibt abzuwarten, die Stimmen werden immer kritischer, weil die Inflation stärker steigt als bisher angenommen und einmal steigende Inflation stoppt man nicht leicht! Die Zinsen müssen steigen, sonst droht Chaos und totalen Zusammenbruch. Ob die FED so etwas sich wünscht, ist nicht ganz ausgeschlossen. Abstieg der USA ist in Gang, Afghanistan-Niederlage ist nur der Anfang, weil es auch zu Hause die Hütte brennt.
-----------------------

Was ist Crack Up Boom???
Im Crack up Boom kommt es zum Ansteigen des Aktienwertes, obwohl die realen wirtschaftlichen Aussichten sehr schlecht sind. Dieser Boom wird lediglich von der Angst vor dem Wertverlust gespeist. Die Katastrophenhausse, wie der Crack up Boom zu Deutsch heißt, leitet die letzte Phase eines Papiergeldsystems ein.
https://de.wikipedia.org/wiki/Katastrophenhausse

 

10087 Postings, 2464 Tage MM41Text ist zwar alt, trifft aber

 
  
    
25.08.21 20:45
punktgenau. Es wird sehr gut beschrieben wie Crack Up Boom verlaufen wird. Beim lesen, hat man das Gefühl, das das Text heute geschrieben wurde und nicht vor 5 Jahre.
--------------------------------------------------

https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/...en_H894457869_303438/

Wenn alles zutrifft, dann müssen wir uns alle schnellstmöglich für kommende größte Krise aller Zeiten gut vorbereiten.  

10087 Postings, 2464 Tage MM41China: Warum fallen Techaktien

 
  
    
25.08.21 21:49
aus China so stark?  

Wir sehen wie stark US-Techgiganten geworden sind. Sie sind in der Lage Präsidenten und Regierungen nach ihren eigenen Masstäben zu kreieren. Die Stärke die sind erlangt haben, ist Gefahr für Staaten geworden. Deswegen tut China alles um Macht der eigenen Techfirmen zu minimieren oder voll und ganz unter ihre Kontrolle zu bringen. Deswegen sehe ich trotz starken Korrektur am China-Markt keine Einstiegskurse. Warum soll China im Interessen der Anleger ihre Absichten ändern??? Keinesfalls sind Kommunisten bereit ihre absolute Macht an Techfirmen abzugeben! Sie werden alles mögliche tun um volle Kontrolle über Alibaba, Tencent, Baidu etc.  auszuüben. Im schlimmsten Fall erwähnte Firmen zerschlagen oder verstaatlichen. Daran würde sich nicht ändern. Die Firmen werden weiter wie bisher existieren und Geschäfte machen, während Aktionäre alles verlieren werden.

So ein Szenario halte ich für realistisch. Das gleiche erwarte ich auch in den USA. Darum mahne ich zur Vorsicht. Bitcoin und andere Kryptowährungen die außer Staatskontrolle operieren werden sicher verboten oder absolut reguliert. Da ist auch Totalverlust für Anleger realistisch.

Achtung  

10087 Postings, 2464 Tage MM41Trump fühlt sich weiterhin als Präsident

 
  
    
26.08.21 22:16
Die USA sind nach wie vor ein tief gespaltenes Land. Darüber spricht oder schreibt kaum jemand. Zwar einige Zeitungen berichten darüber, Interesse der Menschen ist daran gering, weil darüber klein geschrieben ist. Ca. 70 Mio US-Bürger unterstützen Trump weiter, Trump-Kriegskasse ist mit 100 Mio USD gut gefühlt. 23 Gouverneure unterstützen Trump weiter und schon seit Monaten herrscht dort Normalität wenn es um Coronamassnahmen angeht.   Staat Texas benimmt sich wie ein souveräner Land, als ob sie kein Teil der USA sind. Aus Europa wird zwar Mr Biden  unterstützt, in den USA ist Stimmung nicht ganz rosig wenn es ums Präsidenten angeht.
Eins steht fest: Imperium ist derzeit sehr schwach, die Bedrohung für Imperium kommt nicht von Außen sondern von innen.
Deutschland wird als wichtigste Land Europa gesehen und Fr Merkel als wichtigste europäische Politiker, nun stimmt das überhaupt?

EU ist US-Konstrukt, Deutschland weiterhin gilt als besetztes Land und Bundeskanzler wird nicht direkt gewählt. Wie kann dann Deutschland wichtigste Land Europa sein??? Ja genau, deswegen weil EU über Deutschland unter US-Kontrolle steht. Das ist die Wahrheit!

Wie lange wird uns Corona noch beschäftigen und begleiten? Wie ist es möglich, dass die Eliten alle Länder sich daran beteiligen? Warum Belarus nie Coronamassnahmen hatte und dort passierte nichts, gleichzeitig bekam Belarus Sanktionen und militärische Drohungen vom Westen?

Es gibt sehr viele offene Fragen und kein Mensch kann uns ein Antwort geben. Viele Menschen sehen Mr Gates als Drahtzieher... Er ist zwar reich, ist aber kein hochgebildete Mensch. Es muss jemand hinter Kulissen geben, der viel macht besitzt und kann sich gegen jede Regierung global durchsetzen. Es gibt sehr viele Billionaire, die viel Macht besitzen und niemand hat diese Fratzen irgendwo gesehen. Darüber spricht man nicht. Es gibt sehr viele reiche Menschen, sie genießen Reichtum nicht. Jeff Bezos ist reich, anstatt auf einer Yacht über die Weltmeere reisen, er flog ins All. Alles Blödsinn. Wie die Lage in den USA unter Billionäre verläuft, ist wie ein Spiel: jeder verarscht jeden. Damit Mr Bezos nicht als erste Tourist ins All wird, zuerst flog Mr Branson...Das klingt verschwörerisch, macht aber Sinn das was ich hier schreibe.

Darum sehe ich Corona als Experiment. Meiner Beobachtung nach: die westliche Bürger sind so erzogen diszipliniert und gehorsam zu sein. Westliche Mensch ist kein denkender Mensch. Er muss nicht denken, ob er Strom, Wasser, Geld oder Essen  haben wird. Für ihn ist das selbstverständlich und er denkt darüber nicht. Andere Bürger aus armen Länder sie sind immer denkende Menschen gewesen, weil sie immer ums überleben kämpfen musste. Deswegen sind Bürger in Bulgarien, Rumänien, Balkan-Staaten etc. ungehorsam und wollen staatliche Coronamassnahmen kaum akzeptieren. Es gelten auch dort zwar Coronamassnahmen die Menschen akzeptieren das nicht.

Jetzt nochmal: Wie lange wird Corona uns beschäftigen und begleiten??? Solange die Bürger bereit sind das auch zu akzeptieren.

 

10087 Postings, 2464 Tage MM41Das Ende des Kapitalismus

 
  
    
26.08.21 22:49
Ich sehe keinen Ausweg mehr aus der Krise. Das Geld wird unkontrolliert gedrückt und ein Crash ist deswegen unausweichlich. Viele Fabriken fahren Produktion runter und dafür sehe ich einen Grund. Inflation kommt und alle warten vorerst ab. Sie wollen nicht mehr US-Dollar akzeptieren und das wird eine große Wirtschaftskrise erzeugen. Kaum etwas wird in den USA noch produziert. Sie drucken Geld und importieren meisten aus China die Gütern.

China verkauft massiv USD und Staatsanleihen. Nun warum???

Wir hatten auf Pump extreme Überproduktion. Die Menschen wie Roboter haben sinnlos die Waren konsumiert obwohl sie meistens davon nicht brauchen. Auf Pump sind fast alle reich geworden. Sie sind massiv verschuldet und Kreditkarten maximal überzogen.

Nur ein Monatslohn ist eine Grenze zwischen Arm und Reich geworden. Wenn wir nur ein Lohn nicht bekommen, sind wir Pleite!!! Das ist ein Maßstab womit wir unsere auf Pump aufgebaute Reichtum messen können. Also nur ein Monatslohn! Furchtbar. Es ist nicht mehr möglich einen wirtschaftlichen Wachstum zu generieren. Warum braucht man alle 2 Jahre ein neues Auto, Fernseher oder handy??? Das macht kein Sinn mehr. Das wissen die Eliten, Zentralbanken und Politiker. Sie wissen das Ende des Konsumsystems kommen ist und simulieren "künstlich" Mangel an Chips usw. Das Problem liegt woanders - Sie können kaum etwas noch verkaufen, darum werden Fabriken stillgelegt!

Wir müssen jetzt lernen, 2 Jeanshosen zu haben und nicht 20, oder 2 paar Schuhen und nicht 100 wie bislang, nicht mehr 3 und mehr Autos zu besitzen und mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren. Das macht wirklich kein Sinn mehr.


Deswegen kann ich nochmal nur eins sagen: Liebe FreundeInnen, KleinanlegerInnen, LeserInnen

GAME OVER



 

10087 Postings, 2464 Tage MM41Aufstieg und Niedergang der Römischen Welt

 
  
    
26.08.21 23:54
Ich sehe Parallelen vom alten Rom und westlichen Welt. Im 15. Jahrhundert Europa war barbarisch und erste Kapitalakkumulation haben sich durch Plünderungen und barbarischen Handlungen gegen anderen Ländern gemacht. Die Engländer/Krone haben sogar sich mit Piraten verbunden die dann 60% Gold, Silber, Diamanten etc. an Krone vergeben haben. Kleine Belgien hat Riesen Kongo unter Kontrolle gehabt und stellen Sie sich vor, welche Bodenschätze hat Kongo usw usw... mehrere Jahrhunderten hat Westen Bodenschätze geklaut... Dann war es leicht mit geplünderte Gold/Silber/Diamanten Wohlstand zu schaffen.  

Nun wie sieht die Lage heute??? Was hat zu Niedergang Roms geführt??

1. Verteilungsungerechtigkeit, 2. ungerechte Steuersystem ( schlecht verdienende bezahlten viel Steuer, die Reichen kaum), 3. Exzesse der Eliten - Orgien etc. keine moralische Werte - Abkehr von christliche Werte, 4. keine Patriotismus, 5. Söldner statt die Wehrpflicht, 5. Verschuldung

Heute haben wir die gleiche Probleme und Untergang des Westens ist daher unausweichlich, weil andere Länder stark sind und die Bevölkerung dieser Länder sind Patrioten, absolvieren Wehrpflicht und pflegen moralische und religiöse Werte.

Wiege der Zivilisation liegt im Osten und kehrt wieder nach Hause zurück.



 

10087 Postings, 2464 Tage MM41Imperium USA zerbricht

 
  
    
27.08.21 16:59
Es ist bemerkbar, dass das Gesamtsystem in den USA langsam zerfällt. Alle Staatsdienste arbeiten völlig unabhängig und wollen mit anderen Dienst nicht zusammenarbeiten. CIA handelt alleinständig und gibt Informationen nicht weiter an NSA und umgekehrt. Viele Staaten der USA insgesamt 23 benehmen sich so als sie kein Teil Amerikas sind. Und nach solchen Informationen ist klar geworden, dass die USA zusammenbrechen und nicht mehr eine führende Rolle im Welt haben kann.

Ich befürchte deswegen einen totalen Chaos und Crash, weltweit, weil die USA mit Leitwährung Dollar alle andere Länder an sich verankert haben. Wenn die USA Pleite gehen, gehen auch andere Länder den Bach runter. Es droht im Herbst Chaos!
..............................................................

Der republikanische US-Kongressabgeordnete Jim Banks hat erklärt, dass nach dem Abzug des US-Militärs aus Afghanistan und dem anschließenden Zusammenbruch der afghanischen Regierung die Taliban-Kräfte, die jetzt die Kontrolle über Afghanistan haben, über einen massiven Vorrat an militärischen Waffen und Ausrüstung aus den USA verfügen.
Banks verlas die Statistiken nach einem Briefing mit anderen republikanischen Abgeordneten am Dienstag.
"Wir wissen jetzt, dass die Taliban aufgrund der Nachlässigkeit dieser Regierung nun Zugang zu amerikanischer Militärausrüstung im Wert von über 85 Milliarden Dollar haben. Dazu gehören 75.000 Fahrzeuge, über 200 Flugzeuge und Hubschrauber, über 600.000 Kleinwaffen und leichte Waffen. Die Taliban haben jetzt mehr Black-Hawk-Hubschrauber als 85 Prozent der Länder der Welt", sagte er.
Banks fuhr fort, dass die Taliban jetzt auch über Nachtsichtgeräte, Schutzwesten und "biometrische Geräte mit Fingerabdrücken, Augenscans und biografischen Informationen der Afghanen, die (dem US-Militär) in den letzten 20 Jahren geholfen haben", verfügen.
Der Abgeordnete sagte, dass die Regierung Biden keine Pläne habe, diese Waffen und andere Ausrüstung zurückzuholen. Ex-US-Präsident Donald Trump gibt seinem Nachfolger die Schuld an dem derzeitigen Chaos in Kabul und hatte von ihm gefordert, die hinterbliebenen US-Basen zu sprengen. Biden hätte den Abzug völlig falsch ablaufen lassen.
Trump erklärte zu einem seiner Meinung nach sicheren Abzug aus Afghanistan:
"Zuerst holt man alle amerikanischen Bürger raus. Dann holt man die ganze Ausrüstung raus. Dann bombardiert man die Stützpunkte zu Schutt und Asche ? und DANN ZIEHT man das MILITÄR ab. Man macht es nicht in umgekehrter Reihenfolge, wie es Biden und unsere wachen Generäle getan haben. Kein Chaos, kein Tod ? sie würden nicht einmal merken, dass wir weg sind."
https://www.youtube.com/watch?v=_en_gddY5oo

 

10087 Postings, 2464 Tage MM41CDU/CSU hat sich disqualifiziert

 
  
    
30.08.21 21:07
Das Vertrauen in die Politik ist derzeit stark gesunken. CDU/CSU verliert weiter massiv an Vertrauen; nicht nur wegen Corona, sondern sie haben vieles vermasselt.... Demokratie wurde abgeschafft, die Meinungsfreiheit unterdrückt usw..... usw....

Hier wird alles gut erklärt, weshalb die Menschen in Deutschland der Politik nicht mehr trauen
>>> https://www.youtube.com/watch?v=rIj3qskDAZM  

10087 Postings, 2464 Tage MM41Ein Ende der Coronapandemie

 
  
    
31.08.21 09:50
Persönlich rechne ich damit, dass die Coronapandemie rasch zu Ende geht. Panik und Angst sind zwar nach wie vor aktuell, weil es sehr viele Desinformationen in Medien verbreitet wird. Die Coronasterblichkeit ist wirklich zu gering um die Coronainfektion als Gefahr darzustellen. Ich sage nicht, dass die Maßnahmen sinnlos sind, die Angst vor Corona ist meiner Ansicht nach übertrieben. Obwohl die Medien weiterhin Rund ums Uhr Angst und Panik schüren, meisten Menschen zeigen sich davon nicht beeindruckt zu werden - sie meiden einfach Nachrichten über Corona, machen Urlaub, treffen sich mit Freunde und Familienangehörigen... alles ist wieder normal, während Politik und Medien Hysterie, Panik und Angst verbreiten. Darum sollen sich Politiker nicht wundern, weshalb die Menschen kein Vertrauen in Politik haben und kaum jemand schaut Fernseher oder Zeitungen kauft.

Ich sehe fast Normalität wie früher, sogar viele Menschen tragen kein Mundschutz mehr, sogar vor Geschäften stehen leere Desinfektionsbehälter leer, also langsam gerät Corona in Vergessenheit (außer Politik und Medien).

Inflation steigt zwar, Produktion läuft, wird aber "absichtlich und bewusst" von vielen Firmen einfach NICHTS bestellt was die Waren verknappt während die Preise deswegen normal steigen.
Wenn die Lagerstätten wieder voll sind, während die Produktion läuft, werden wir einen Überschwemmung des Marktes erleben was die gestiegene Preise kräftig nach unten drücken wird.
So ein Szenario ist meiner Meinung nach denkbar, weil die Gesamtverschuldung extrem zugenommen hat. Die Märkte wie geschrieben überschwemmt, während Nachfrage sinken wird. Dann ist mein Deflationsszenario realistisch und das erwarte ich in nächsten Jahren.
Noch brauchen Politiker und Finanzinstitute Inflation als Angsttreiber um extrem überteuerte IMMOBILIEN an naive Volk verkaufen zu können.  Aktuell ist Leerstand an Immobilien zu hoch - es herrscht ein Überangebot an Immobilien ( Darum sind Grundstückpreise unrealistisch hochüberbewertet. WARUM??? Um Interesse für Grundstücke zu mindern, damit für bestehende Immobilien steigt.

Darum schreibe ich davon, dass die Immobilien zu hochbewertet sind und in einem "preislich" Jahrhundertblasenmodus notieren. Jetzt schon kaum jemand sich eine Immobilie leisten kann.

Deswegen warne ich nochmal vor Platzen der Immobilienblase.  

10087 Postings, 2464 Tage MM41Crack Up Boom startet?

 
  
    
31.08.21 19:17
Ich bin der Meinung, dass der Crack Up Boom sich nachhaltig beschleunigen dürfte. Vieles spricht dafür und profi-Anleger wissen das, während die Masse der Anleger eher gegen den Markt wettet und werden damit viel Geld verbrennen. Die Inflation ist klar künstlich erzeugt, während die Zinsen historisch niedrig bleiben und das kann sich ohne totalen Zusammenbruch weiterhin nicht ändern.
Das Geld fließt aus Immobilienmarkt ab und wird wahrscheinlich in den Aktienmarkt angelegt. Viele Anleger glauben, dass die Aktien überbewertet sind. Es gibt zwar überbewertete Aktien, die Märkte sind überbewertet, meisten AKTIEN nicht. China-Techs oder DAX-Aktien sind spottbillig und kaufenswert.

Bevor es sich was ändert, werden wir zuerst kräftig steigende Märkte und dann wird es "wahrscheinlich" eine scharfe Korrektur geben  ( Die Garantie dafür gibt es auch nicht, weil die Märkte immer recht haben)!

Geldsparen lohnt sich nicht und alles deutet auf eine neue Sparform hin - Sparen mit Aktien bzw Aktienfonds. Die kommende Regierung mir Hr Scholz als Bundeskanzler wird das, nach US-Muster,  ermöglichen. Das hat sich bislang als erfolgreich erwiesen und das wird nach Deutschland kommen. Davon profitieren alle!!!

Digitales Euro kommt und das ist alternativlos. Die Menschen kaufen immer mehr mit Plastikgeld, Kryptowährungen etc. Die junge Generation ist Digital und das spricht Bände.

Darum sollte man sich mit Aktien beschäftigen und für sich die beste Sparstrategie entwickeln. Wer das nicht alleine schaffen kann, soll professionelle Hilfe sich einholen um von Entwicklungen des Marktes zu profitieren.
 

10087 Postings, 2464 Tage MM41Die Inflation ist und wird

 
  
    
1
07.09.21 12:06
vorübergehend sein und es gibt viele Anzeichen dafür. Ich weiß, dass man an Inflationspanik gut verdient,  aber Panik dauert nicht bis die Menschen richtig kapiert, worum es geht.

Die Gesamtverschuldung ist zu hoch und auf Pump wurde zu viel konsumiert, dass man mit recht über extrem gesättigten Märkte reden kann. Corona-Plandemie wurde für Abbau von Überkapazitäten genutzt, dennoch wurde gleichzeitig eine Knappheit von Waren und Gütern simuliert. Alles schlicht und klar "bewusst und künstlich" durch Politik, Elite und Zentralbanken erzeugt. letzte Arbeitsmarktbericht aus den USA bekräftigt meine früheren Aussagen bezüglich Inflation und Wachstum. Alles ist ein Experiment gewesen. Um neue Wirtschaftswachstum zu erzeugen, brauchen wir was neues und nichtsdestotrotz spricht man über Digitalisierung etc.

Wir haben reale Negativzinssätze, während durch Knappheit erzeugte Inflation/TEUERUNG viele Menschen zur Verzweiflung treibt, die massiv Fehlentscheidungen treffen.

Die Reallöhne steigen kaum, die Preise sind zwar gestiegen, nun die Menschen kaufen immer weniger.
Darum rechne ich nach wie vor mit Deflation und Japan zeigt uns wohin die Reise hingeht. Nach Jahren Rezession hat Japan wie andere Industrieländer auf Pump kräftigen Wachstum generiert. All diese Massnahmen entpuppte sich als reine Luftnummer. Nach 30 Jahren Gelddrucken, werden sie weiter Gelddrucken ohne, dass wir eine hohe Inflation sehen. Die Preise steigen und wieder fallen, aber eine unkontrollierte Inflation haben wir bislang nicht gesehen und das kommt auch nicht.

Die Realzinsen bleiben weiterhin niedrig und Inflation moderat, was ich als Wachstumstreiber sehe, falls Panik und Angst vor Inflation verschwindet. Die Kaufkraft der Menschen schwindet und obwohl die Preise stark gestiegen sind, wenn nichts oder weniger gekauft wird, niemand hat davon was, falls die Preise hochbleiben.

Es wird sehr lustig, wenn die Preise generell fallen werden und wegen Geldknappheit trotzdem nicht massenhaft gekauft wird. Wenn das geschieht, was ich ehrlich gesagt erwarte, werden wir eine schwere Deflation sehen und noch größeren Panik als aktuell vor Inflation. Die Elite hortet Geld und sorgt sich wegen Inflation nicht, während Kleinsparer panisch Geld ausgibt.

Lange Rede kurzer Sinn. Die Inflation-TEUERUNG ist aus meiner Sicht vorübergehend und deswegen mache ich mir keine Sorge. Das Geld wird zunächst KÖNIG sein!

 

10087 Postings, 2464 Tage MM41Klartext: Warum es keine Inflation gibt?

 
  
    
07.09.21 19:32
Preissteigerung bei 3,9% - Warum das keine Inflation, sondern eine Teuerung ist

https://www.youtube.com/watch?v=TajJ7NNTCWU


P.S. Das hören viele Menschen ungern, insbesondere Immobilienmakler wollen das nicht hören. Diejenige die Inflationsangst und Panik schüren, verdienen sich goldene Nase, während die Masse der Bürger sich auf Jahren verschulden um minderwertige Immobilien zu kaufen. Das ist aus meiner Sicht ein Plan, eine Absicht um Leerstände an Immobilien an naive Volk zu verkaufen.  

10087 Postings, 2464 Tage MM41Die Crash-Gefahren

 
  
    
08.09.21 17:26
sind derzeit größer als je zuvor. Ich warne insbesondere Kleinanleger vor Einstige im Markt. Wenn es crasht, werden alle ASSETS ausnahmslos runter fallen. Ich gehe davon aus, dass die MODE-Assets Kryptowährungen ins bodenlose fallen werden. Sogar Edelmetalle werden davor nicht verschont.  


Wenn es nach unten geht, dann geht alles runter .... Ob wir einen kleinen Crash oder mega-Crash sehen werden, weiß ich nicht, aber die Lage ist schlimmer als je zuvor und ich befürchte Panik und Angst bei Anleger.

Das wäre wirklich das Schlimmste was uns passieren könnte.

Ich hoffe, dass wir nur eine kleine Korrektur sehen....aber wie es ausschaut, droht uns allen eine böse Überraschung


Also vorsicht  

10087 Postings, 2464 Tage MM41Nord Korea vs. Deutschland

 
  
    
08.09.21 22:10
Wo genießt man mehr Freiheiten??? In Nord Korea oder in Deutschland???
.............................
Zu den Feierlichkeiten des Tages der Jugend in Nordkorea posierte das nordkoreanische Staatsoberhaupt Kim Jong-un für ein Gruppenfoto mit Tausenden von Mitgliedern von Jugendgruppen. An sich wäre dies keine außergewöhnliche Sache, wäre da nicht die COVID-19-Pandemie. Auf der ganzen Welt schotten sich Länder mit verschiedensten Maßnahmen gegen das Coronavirus ab. Sicherheitsabstand und Masken sind quasi weltweit der neue Standard ? in Nordkorea aber offenbar nicht. Bei dem Gruppenfoto mit Kim Jong-un trägt niemand eine Maske oder hält sich an Sicherheitsabstände.

Nordkorea hatte im Januar 2020 als erstes Land weltweit seine Grenzen geschlossen, zu einer Zeit also, in der sich das Virus im Nachbarland China ausbreitete. Nun ? mehr als anderthalb Jahre später ? soll es noch immer keinen Fall dieser Virusinfektion im Land nördlich des 38. Breitengrades gegeben haben. Die Richtigkeit dieser Angaben wird jedoch international angezweifelt. Nach Angaben des UN-Kinderhilfswerks UNICEF soll Nordkorea ein Hilfsangebot von drei Millionen Dosen des Impfstoffes des Pharmaunternehmens Sinovac Biotech aus China zurückgewiesen haben.
Demnach habe das Land das Angebot mit der Begründung abgelehnt, dass die Impfdosen lieber Ländern gegeben werden sollten, die schwer von der Pandemie betroffen sind. Einige Experten vermuten, dass man in Nordkorea die Wirksamkeit der Impfstoffe bezweifelt.
https://www.youtube.com/watch?v=8uAppTp6Ay4

P.S. Das ist ein Beweis mehr, dass nur ein paar Länder auf unserem Planeten tatsächlich frei sind. Belarus und Nordkorea und vllt. ein paar vergessenen Ländern. Alle andere Länder sind strengst kontrolliert durch Organisationen wie IWF, WB, FED, Trilaterale Kommission, Bilderberger, das Komitee der 300, der Club of Rome, Think Tank 30, Jesuiten schwarzer Papst, etc...
 

10087 Postings, 2464 Tage MM41DAX: Nach meiner Beobachtung

 
  
    
09.09.21 12:39
sehe ich massive Manipulationen und Irreführung der Anleger. Es wird ständig über DAX berichtet, wie es stagniert oder fällt usw., während meisten Aktien kräftig, viel kräftiger fallen als Index was auf eine Manipulation hindeutet. Es werden die Kurse für aus Urlaub zurückkehrende Profis gemacht? Nicht ausgeschlossen! Über dieses Phänomen wird nicht berichtet.

Wirklich heimtückische Handlungen. Die meisten Blue Chip Aktien aus den Indizes DAX fielen innerhalb 14 Tagen weit über 10%, gleichzeitig hält sich der DAX ziemlich stabil ( zwischen 2 und 3% Korrektur)  was es schwer zu erklären ist. Da müssen Manipulationen im Spiel sein?

Ich will nicht sagen, dass man gerade jetzt stark gebeutete DAX-Aktien kaufen soll, aber das man diese Aktien auf Watch setzen soll, ist mehr als notwendig. Es ist durchaus möglich, dass wir anstatt in Oktober oder November einen Window-Dressing gerade jetzt sehen. Viele Anleger warten ab und hoffen wie letztes Jahr im November sich günstig im Markt zu positionieren.

Diese Theorie kann ich nicht 100% bestätigen, ist durchaus möglich und darum "unbedingt" eine Waschlist anlegen.
 

10087 Postings, 2464 Tage MM41DAX: Meine aktuelle Watchlist

 
  
    
09.09.21 13:44
1. Airbus
2. Allianz
3. BASF
4. Bayer
5. Porsche
6. Continental
7. Henkel
8. Siemens Energy


Habe heute eine erste Posi in der Bayer-Aktie gekauft. Andere Aktien beobachte ich weiter. Warum Bayer nach so viele Bad News???

Ich bin der Meinung, dass viele institutionelle Anleger heiß an Bayer sind und wollen noch niedrigere Kurse sehen um erste langfristige Positionen aufzubauen. Darum rate ich allen Investierten: Lassen Sie sich nicht verunsichern und bleiben sie der Aktie weiterhin treu. Auf langer Sicht dürfte sich Ihr Geduld lohnen. Die Aktie ist auf aktuellem Niveau meiner Ansicht nach ein Schnäppchen.  

10087 Postings, 2464 Tage MM41EZB macht alles richtig

 
  
    
09.09.21 18:52
Ich glaube langsam, dass die  EZB-Maßnahmen tatsächlich richtig sind und jetzt schon tragen sie die Früchte. Griechenland war vor etwa 10 Jahren Bankrott. Hysterie in den Medien war damals untragbar. Unzufriedenheit der EU-Bürger wegen EZB-Hilfen und Staatsanleinekäufe ist so weit gegangen, das das Hass gegenüber Griechenland geschürt wurde. Nach jahrelanger Krise mutierte Sorgenkind Europas zum Musterknaben. Griechenland ging nicht pleite, Strukturreformen waren zwar schmerzhaft, nun es lohnte sich für alle Beteiligten einen harten Kurswechsel einzugehen. Heute wächst griechische Wirtschaft wieder und alle Maßnahmen von EZB, EU-Rettungsfond um Griechenland zu retten waren also richtig!

Ich kann Börsianer gut verstehen, die derzeit nur kritisieren können und absichtlich Angst schüren um Aktienmarkt runter zu kriegen damit sie wieder wie im Jahr 2009 ganz billig Aktien kaufen können. Sie sind nervös, weil die Zentralbanken ihr Weg unbeeindruckt weitergehen. Wegen Corona-Krise wurden Lieferketten stark gestört, was zahlreiche Produkten verteuerte. Trotz warnende Stimmen wegen steigende Inflation, bleiben die Zentralbanken auf Kurs und sehen keine besorgniserregende Inflation eher eine vorübergehende Teuerung was ich nur zustimmen kann.

Die Wirtschaft wächst wieder, die Inflation bleibt im Rahmen und die Zinsen niedrig. Dadurch haben die Zentralbanken ideale Rahmenbedingungen für die Wirtschaftswachstum geschafft und davon dürfen insbesondere große Börsenkonzerne profitieren.

Deswegen haben die Aktien nach wie vor keine Alternative und spottbillige DAX-Unternehmen sehe ich gerade jetzt als Chance für mutige und langfristig orientierte Anleger.

 

10087 Postings, 2464 Tage MM41Ich traue Hr Scholz zu

 
  
    
10.09.21 13:46
, dass er die bessere Option für die zukünftige Wirtschaftsentwicklung ist als die beiden anderen Kandidaten. SPD ist entschlossen kleine und mittlere Einkommen zu entlasten und das sollte sich positiv auf die Kaufkraft der Menschen auswirken. Mit CDU/CSU wäre es nicht möglich und das haben die Menschen in Deutschland gut erkannt. Unter Frau Merkel sind nur Reiche und Spekulanten vom Wirtschaftsboom auf PUMP profitiert, alle anderen sind Verlierer gewesen und das soll sich dringend ändern.

Darum unterstütze ich weiterhin SPD und Hr Scholz!

Viele denken, er ist für die Börsenentwicklung schlecht. Er ist meiner Ansicht nach sogar gut für die positive Börsenentwicklung, weil er Aktienkäufe empfehlt was wir bislang in Deutschland erste mal hören.

Er hat erkannt, dass die amerikanische Sparmodelle mit Aktien gut für Wohlstand und Wachstum sind. Darum sind Sorgen der Börsianer voll und ganz unbegründet wenn es um der Börse angeht.

DAX ist sehr billig und trotz Gelddrucken etc. billigste Index weltweit.    

10087 Postings, 2464 Tage MM41Noch eine Aktie im Depot

 
  
    
1
10.09.21 14:13
aufgenommen.

Henkel VZ - sind aus meiner Sicht auf aktuellem Niveau massiv unterbewertet, zumal charttechnisch ist Aktie für mich ein Kauf gewesen. Darum habe ich Henkel VZ  ins Langfristdepot aufgenommen.

Zur Zeit sind Bayer und Henkel drin.... falls ich nochmal nachkaufe oder noch eine oder mehrere Aktien ins Depot nehme, werde ich es Euch hier bekanntgeben.


L G  

10087 Postings, 2464 Tage MM41Gestern Verschwörungstheorie heute Wahrheit

 
  
    
10.09.21 19:57
US-Senator Rand Paul hat sich am Dienstag zu Wort gemeldet, nachdem die US-Nachrichtenseite The Intercept aufgedeckt hatte, dass die Behörde von Dr. Anthony Fauci und dessen Muttergesellschaft Forschung in Wuhan, China, finanziert haben. Fauci hatte Paul zuvor als "Lügner" bezeichnet, als er ihn beschuldigt hatte, die riskante Forschung zu finanzieren, bei der Viren genetisch oder anderweitig verändert werden, um sie besser auf den Menschen übertragbar zu machen.

https://www.youtube.com/watch?v=OHUaRI2hj7s


P.S. Meine Theorie: Da die USA seit August 1971 Pleite sind und seitdem auf Kosten anderer leben und das deswegen immer mehr Länder US-Währung den Rücken kehren, um weiter auf Kosten anderer leben zu können, bräuchten sie einen großen Krieg oder was anderes. Weiter kann sich jeder selber ein Szenario vorstellen... Heute sind alle Länder extrem verschuldet.... und hängen am Tropf von Institutionen die direkt unter USA Kontrolle stehen - IWF, World Bank...etc...

 

10087 Postings, 2464 Tage MM41Lufthansa hat Potenzial

 
  
    
13.09.21 17:32
Obwohl Analysten die Kurse um ? 7 sehen, ich muss aber einiges sagen, weshalb ich die Kurse um ? 9,25 als realistisch sehe. Sommer war für viele Urlaubsländer sehr erfolgreich und viel erfolgreicher als 2020. Daran haben auch Lufthansa und TUI prächtig profitiert. Aktuelle Kurse sind echt Schnäpchenkurse, weil Konkurrenz Großteil aus dem Weg geräumt.  Im Bereich der Luftfahrt und Cargo ist Lufthansa trotz Corona-Probleme nach wie vor ein König. Neben Singapore Airlines ist Lufthansa für mich Marktführer.  

10087 Postings, 2464 Tage MM41Coronaimpfung: Israel war ein Musterknabe

 
  
    
13.09.21 18:41
Wir erinnern uns sehr gut als uns im Jahr 2020 gesagt wurde: Wer sich mit Pfizer-Impfung gegen Corona impft, ist lebenslang geschützt. Heute wissen wir sehr wohl das es nicht wahr und Israel ist eine neue Parameter dafür geworden. Über 80% erwachsene Israelis sind 2x geimpft und die Fallzahlen trotzdem sind explodiert . Nach Fallzahlen aus Israel stellt sich leicht fest, dass Pfizer-Impfung weniger als 20% schützt. Nun was war von anfänglichen Behauptungen, das Pfizer-Impfung zu 95% schützt? NIX. Alles Lüge.

Jetzt haben wir alle, die schon 2x geimpft wurden einen Problem, weil unsere Immunität sich stark abgeschwächt und wir brauchen jetzt wieder eine neue Impfung und immer wieder, ich vermute lebenslange Impfungen werden notwendig. Ich persönlich fühle mich belogen und betrogen und bin deswegen sehr sauer.
--------------
«Das ist unser Leben von jetzt an»
Israel spricht bereits von der vierten Impfung
Israel hatte als erstes Land die dritte Coronavirus-Impfung eingeführt - und spricht jetzt bereits von einem weiteren Piks. «Das ist unser Leben von jetzt an», so Israels Coronavirus-Chefbeauftragter. Er rechnet damit, dass Booster spätestens jedes Jahr nötig werden.
>> https://www.blick.ch/ausland/...n-der-vierten-impfung-id16806155.html

........

Na ja es stellt sich eine Frage. Was wird mit Ungeimpften??? Sie scheinen Immun gegen Corona-Virus zu sein. In meisten Länder wo Impfquote kaum 10% beträgt, die Bürger sind gesünder als die aus dem Westen die 2x geimpft sind. man soll sich langsam fragen wohin die Reise hinsteuert. Ich persönlich vertraue Pfizer nicht. Sie hatten in Vergangenheit sehr viele Sauerei angerichtet, dass man sich langsam fragen soll, was soll die ganze erpresserische Maßnahmen von Regierungen gegen Ungeimpften???

Es gibt sehr viele offenen Fragen die kein Mensch uns beantworten kann. ich gehe davon aus, dass unsere Regierungen unter enormen Druck stehen um Corona-plandemie weiter aufrechtzuhalten  

10087 Postings, 2464 Tage MM41Die Pharmaindustrie: Mafia!

 
  
    
13.09.21 18:54
"Die Pharmaindustrie ist schlimmer als die Mafia"
Medikamente sollen uns ein langes, gesundes Leben bescheren. Doch die Pharmaindustrie bringt mehr Menschen um als die Mafia, sagt der dänische Mediziner Peter C. Gøtzsche - und fordert für die Branche eine Revolution.

https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/...mer-als-die-mafia-1.2267631
--------------------------
Rechtsstreit: Tödliche Tests
https://www.aerzteblatt.de/archiv/57770/Rechtsstreit-Toedliche-Tests
https://www.wiwo.de/unternehmen/...harmariesen-seite-2/5230570-2.html
Eltern klagen Pfizer an
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...lagen-pfizer-an-132664.html

usw usw usw...die Liste ist groß und es gibt kaum ein Unternehmen aus der Pharmabranche der keine Klagen hatte.

Jetzt aber was anderes: So gefährliche Virus tötet die menschen weltweit und Pharmagiganten wie Pfizer, Johnson&J. Astra zeneca etc. haben im Rekordzeit ein Impfung impfreich entdeckt..

Das ist laut Firmen, Regierungen und Zulassungstellen eine sichere Impfstoff. Gut. Nun warum ist jede Klage gegen erwähnten Firmen vll und ganz ausgeschlossen?????????????????

 

10087 Postings, 2464 Tage MM41Aluminium gesundheitsgefährdend?

 
  
    
13.09.21 19:48
Aluminium eignet sich als Sauerstoff- und Feuchtigkeitsbarriere, ist kälte- und hitzebeständig, leicht und wiederverwertbar. Wegen dieser Eigenschaften ist es als Verpackungsmaterial und Küchenhelfer im Haushalt sehr beliebt. Es kann aber auch gesundheitsschädlich sein.

https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/...roduktion/aluminium-7609

JETZT aber etwas was uns alle betrifft:
Aluminium in Impfstoffen
https://www.infovac.ch/de/faq/aluminium-in-impfstoffen

Aus Japan noch schlimmere Meldungen kommen >
Moderna-Ampullen in Japan mit Edelstahlpartikeln verunreinigt
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/126912/...rtikeln-verunreinigt

Was ich aber noch schlimmer finde ist Folgendes: Unsere Kinder sollen gegen Coronavirus geimpft werden!

Ich sage nichts mehr...  außer schrecklich, furchtbar und deprimierend.  


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 | 19  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben