UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.817 0,2%  MDAX 27.908 0,0%  Dow 33.900 0,4%  Nasdaq 13.627 0,5%  Gold 1.779 -1,3%  TecDAX 3.188 -0,1%  EStoxx50 3.790 0,3%  Nikkei 28.872 1,1%  Dollar 1,0158 -1,0%  Öl 94,6 -3,5% 

Wirst du für die Ukraine frieren.

Seite 1 von 7
neuester Beitrag: 15.08.22 19:06
eröffnet am: 24.07.22 09:04 von: Tante Lotti Anzahl Beiträge: 156
neuester Beitrag: 15.08.22 19:06 von: Sausebrause. Leser gesamt: 9199
davon Heute: 706
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  

1727 Postings, 909 Tage Tante LottiWirst du für die Ukraine frieren.

 
  
    
5
24.07.22 09:04
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
130 Postings ausgeblendet.

7347 Postings, 972 Tage qiwwi..dennoch ein interessanter Gedankengang von Blome

 
  
    
1
15.08.22 14:46

Gaskrise

Drehen wir den Spieß doch um ? und öffnen Nord Stream 2


Eine Kolumne von Nikolaus Blome


Die Bundesregierung hält die eine Gaspipeline geschlossen und bettelt bei Putin zugleich darum, dass durch die andere mehr fließen möge. Das ist unwürdig, widersprüchlich und nutzt nur dem Kreml.

15.08.2022, 12.35 Uhr


Wer ist eigentlich noch für die Öffnung von Nord Stream 2? Gerhard Schröder und Wladimir Putin sind dabei, na klar. Natürlich auch die Chrupallas und Wagenknechts am Narrensaum der Republik: Sie würden Putin am liebsten gleich die Stiefel lecken. Das ist alles ziemlich durchschaubar und darum eigentlich egal, aber ist die Sache an sich damit erledigt? Ich fürchte nein.

Was passiert nämlich, wenn der nächste Winter hart und das Gas am Ende knapp wird, und Wladimir Putin eines Morgens sagt: »Nord Stream 1 ist jetzt leider ganz kaputt, aber Ihr könnt Gas aus Nord Stream 2 haben«?

Eine schamlose Lügerei wäre das, keine Frage, ein ruchloses Schurkenstück. Aber das allein enthöbe die Bundesregierung ja nicht der Not zu reagieren. Wird die Antwort der Bundesregierung also lauten: Aus Nord Stream 1 würden wir das Gas nehmen, aber aus Nord Stream 2 nehmen wir es nicht? Schon jetzt, im Hochsommer, hätten 66 Prozent der Deutschen laut einer Forsa-Umfrage keine Probleme mit dem Gas aus Nord Stream 2. Und auch im Kanzleramt wissen sie: Bei einem akuten Engpass russisches Gas abzulehnen, nur weil es aus der »falschen« Pipeline kommt ? das wird sehr schwer. Trotzdem sagte ein Regierungssprecher jüngst, Nord Stream 2 bleibe definitiv zu, einen Sinneswandel »schließt der Kanzler aus«. Aber ist das klug?

Vertraglich vereinbart ist der sanktionsfreie Bezug einer wesentlich größeren Gasmenge, als sie derzeit (durch Nord Stream 1) fließt. Käme aus Nord Stream 1 mehr russisches Gas als jetzt, wir würden es selbstverständlich nehmen. Nicht umsonst stellt sich der Bundeskanzler vor eine Siemens-Turbine  und drängt auf ihren Einsatz, um die schuldhaft von Russland verminderten Liefermengen wieder zu erhöhen. Sollte der Kanzler auf diesem Weg mehr russisches Gas in die hiesigen Speicher holen, hätte er sich durchgesetzt. Aber wenn es aus Nord Stream 2 in dieselben Speicher flösse, soll sich stattdessen Putin durchgesetzt haben? Hmmm.


Die Sanktionen gegen Nord Stream 2 sollten ursprünglich Putins Gasabsatz schmälern, aber offenkundig nicht auf das derzeitige, sehr niedrige Niveau. Denn sonst dürfte Deutschland ja nicht um mehr davon bitten und es auch nehmen. Ferner sollten die lang geforderten Sanktionen verhindern, dass Deutschlands Abhängigkeit von russischem Gas weiter wächst. So sehr dieser Punkt zur Schande der deutschen Politik (und vieler Medien) berechtigt war, inzwischen hat er sich erledigt. Man kann eine 55-prozentige Abhängigkeit von russischen Gasimporten zwar nicht von jetzt auf gleich beenden, aber Deutschland will nachweislich so schnell wie möglich weg vom russischen Gas und hat die Abhängigkeit bereits um rund 20 Prozentpunkte gesenkt. Kann man also noch sagen, dass es dem Geist der Sanktionen widerspricht, Nord Stream 2 notfalls zu öffnen?

Es bleibt das Argument, man dürfe Putins politischer Erpressung keinesfalls nachgeben. Der Westen müsse hart bleiben, die zweite Röhre gesperrt halten, weil man andernfalls alle moralische Glaubwürdigkeit verlöre. Nord Stream 2 offen, das wäre ein »Triumph« für Putin, heißt es. Allein: Nicht die Wahl der Röhre ist in meinen Augen das moralisch Verwerfliche, sondern überhaupt russisches Gas zu kaufen und Putins Kriegskasse zu füllen. Die »Erpressung« bei der Wahl der Röhren ist ein Framing, das sich aus einer längst überholten Konstellation ergab, als die Öffnung von Nord Stream 2 bedeutet hätte, die russischen Gasimporte noch weiter zu steigern. Davon kann keine Rede mehr sein. Ist das also eine Frage der Ehre oder doch eher Komplex-Kompensation, beim Unwichtigen hart zu bleiben, wenn man beim Wichtigen schwach ist? Das wahre Ziel ist erst erreicht, wenn wir keine nennenswerte Menge russischen Gases mehr importieren. Das Ziel ist nicht erreicht, wenn wir die eine Pipeline sperren und zugleich betteln, dass durch die andere mehr fließen möge. Das ist unwürdig, widersprüchlich und nutzlos.

Noch einmal: Wenn das Veto gegen Nord Stream 2 den völligen Importstopp von russischem Gas beschleunigt, bin ich ohne Wenn und Aber dabei. Aber dem ist nicht so. Stattdessen ließe sich auch bei einer befristeten Öffnung sicherstellen und allen Skeptikern garantieren, dass die maximale Geschwindigkeit bei der Abkehr von fossiler Energie aus Russland gewahrt bleibt. Deutschland müsste weiter zu jedem Preis international Gas einkaufen und Robert Habeck noch einen Knicks in Qatar machen. Das alternative Versorgungssystem müsste weiter so durchgepaukt werden wie die 26 Kilometer Pipeline zum Flüssiggas-Terminal vor Wilhelmshaven ? auch wenn die Deutsche Umwelthilfe wegen kopulierender Schweinswalpärchen klagen sollte.

Die Frage lautet: Was wäre verloren, wenn die Bundesregierung den Spieß umdrehte und sich bereits jetzt bei Nord Stream 2 lockerer machte ? und zwar öffentlich und ohne auf den Moment zu warten, den Putin böswillig für uns aussucht? Antwort: Der Bundesregierung gelänge eine sinnvolle Frontbegradigung im Wirtschaftskrieg mit Russland. Sie brächte 19 Millionen Haushalten und zahllosen Unternehmen möglicherweise mehr der gewünschten und vereinbarten Gaslieferungen. Vor allem aber wäre Putin ein Hebel aus der Hand genommen, mit dem er uns durch den Winter zu treiben hofft. Und alles dank des einen Gedankens: Gas ist Gas.


https://www.spiegel.de/politik/deutschland/...-4457-aee0-ceceee6796cc

 

1727 Postings, 909 Tage Tante LottiWenn Nord Stream 2 laufen würde,

 
  
    
1
15.08.22 15:13
wäre mir wohler !

LG Lotti  

7347 Postings, 972 Tage qiwwiWenn eine bestimmte, vertraglich vereinbarte und

 
  
    
15.08.22 15:36

SANKTIONSFREI zu beziehende Gasmenge gekauft und geliefert werden kann, ist es mir ehrlich gesagt wurscht, aus welchem Rohr das "rauströpfelt" ...

 

7347 Postings, 972 Tage qiwwiDie Einhaltung der Sanktionen ist absolut wichtig,

 
  
    
1
15.08.22 15:40
aber darüber hinaus brauchen wir uns nicht auch noch zusätzlich selbst zu geißeln und zu kasteien.  

1727 Postings, 909 Tage Tante LottiWenn uns die Amis nicht ständig auf die Finger

 
  
    
1
15.08.22 15:42
sehen würden, wäre NS 2 schon längst in Betrieb.  

7347 Postings, 972 Tage qiwwiich sehe das nicht so; es sind eher die Nachbarn

 
  
    
1
15.08.22 15:47
im Osten, von denen wir diesbezüglich unter Druck gesetzt werden - und denen können wir wenig entgegenhalten, ohne als unsolidarisch beschimpft zu werden  

6138 Postings, 657 Tage LionellEs gibt nur eine dauerhafte Lösung

 
  
    
1
15.08.22 15:48
N2 anzapfen
Gegenleistung
Keine Waffenlieferung u.auch kein Geöd mehr für das hochkorrupte Ukraine
 

7347 Postings, 972 Tage qiwwinein, die Ukraine muß unterstützt werden

 
  
    
3
15.08.22 15:50
und Russland ist im übrigen um ein Vielfaches korrupter  

7347 Postings, 972 Tage qiwwiSolidarität mit der Ukraine ist auch deshalb

 
  
    
2
15.08.22 15:54
wichtig, weil es die Ukraine war, die neben Polen, Weißrussland und dem Baltikum am meisten gelitten hat  - unter den Deutschen ebenso wie unter Stalin.
Russland war weit geringer betroffen, wenn man von Leningrad und  Stalingrad mal absieht  

6138 Postings, 657 Tage LionellUnd nicht vergessen

 
  
    
15.08.22 15:57
Deutschland zuerst
Deutschland zuerst
Auf gehts,wie beim Oktoberfest
N2
Oazapft ist  

6138 Postings, 657 Tage Lionellund nicht vergessen

 
  
    
1
15.08.22 15:59
Zu einem Krieg gehören ommer zwei
Einer der provoziert
Einer der dann beginnt

Alte Regel
Nicht einmischen  

2 Postings, 0 Tage Sausebrause19Löschung

 
  
    
1
15.08.22 16:06

Moderation
Zeitpunkt: 15.08.22 17:10
Aktionen: Löschung des Beitrages, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 

7347 Postings, 972 Tage qiwwiAllerdings ist Blomes Idee vermtl. ein Trugschluss

 
  
    
15.08.22 16:09
denn was nützt die Öffnung der zweiten Röher, wenn dann durch jede nur noch 10 % der möglichen Menge fließt.  Nicht.
Russland hätte dann zwar die Öffnung erreicht, aber da man das Gas lieber abfackelt, als es nach Westen zu leiten, wäre für uns überhaupt nichts gewonnen - wir könnten trotzdem irgendwann ohne Russengas da stehen.

Es hilft also nichts - wir müssen zusätzliche Bezugsmöglichkeiten schnellstmöglich erschließen.  

7347 Postings, 972 Tage qiwwi...Röhre...

 
  
    
15.08.22 16:10

7347 Postings, 972 Tage qiwwi..es wäre lediglich ein Propagandaerfolg für Putin

 
  
    
15.08.22 16:11
...und es braucha ma ned...  

8320 Postings, 2506 Tage bigfreddy#15:42 nicht nur die USA,

 
  
    
3
15.08.22 16:23
Sondern wir bräuchten auch die Genehmigung von Silenskyj und seinem Botschafter, und die werden wir bestimmt nicht erhalten. Da können wir  noch so viele Kniefälle machen und uns im Staub wälzen.
Widerlich wie sich unsere Regierung demütigen lässt.

 

1727 Postings, 909 Tage Tante LottiSo ne farblose Truppe, wie diese Regierung,

 
  
    
2
15.08.22 16:25
hatten wir noch nie !  

55866 Postings, 4301 Tage boersalinoIch trainiere täglich politisches Frieren

 
  
    
1
15.08.22 16:28
Ich sprüh mich mit Wasser ein und stelle mich eine Zigarette lang vor den offenen Kühlschrank.

Momentan mach ich das sogar häufiger.  

8320 Postings, 2506 Tage bigfreddyDie endgültige Dekadenz unseres Staates

 
  
    
1
15.08.22 16:32
hatte ihren Höhepunkt mit der Beflaggung des Reichstagsgebäude mit der Regenbogen-Flagge.
 

2300 Postings, 1890 Tage Bitboynun muss doch allen klar sein,

 
  
    
1
15.08.22 16:36
wie putin sich die neue welt vorstellt.  eine kooperation mit nordkorea ...  kann dieser russische feldherr noch tiefer sinken ?     spätestens nun sollte doch jeden klar werden, das putin kein friedliebender mensch ist.

es sollte mal langsam die zeit ran sein, wo die einreise und visa an russische bürger erschwert wird.  wir müssen aufpassen, was wir für putin getreue hier in den westen rein lassen.  diejenigen russen, welche den krieg von putin verurteilen sind jedoch herzlich willkommen.  aber nur wenn, sie sich wirklich zur kriegsaufgabe von putin bekunden.  die, welche putin sein krieg befürworten, können in den weiten russlands auch einen schönen urlaub gönnen.  hinter dem ural können sie sich auch eine super datsche bauen, denn land ist genug da.  putin hat es doch vorgemacht mit seiner milliarden villa, welche ihn wohl ja nicht gehört.  *LOL

also herr putin beenden sie diesen / ihren krieg und stellen sie sich dem europäischen gerichtshof.  es kann ihnen auch nichts passieren, das sie ihrer meinung nach ja nach recht handeln.  also weisse flagge und abzug ihrer söldner aus der ukraine.  

8320 Postings, 2506 Tage bigfreddy#16:28 aber, boersalino,

 
  
    
1
15.08.22 16:49
machst du das Training nur im Sommer, bei Außentemperaturen von mindestens 31 Grad.
 

8320 Postings, 2506 Tage bigfreddy#16:36 vor allen Dingen

 
  
    
1
15.08.22 17:06
braucht Putin die Hightech-Drohnen aus der Türkei.
Ohne viel Sachschäden zu verursachen, könnte er dann gezielt Personen beikommen, um seine Operation zu verwirklichen.
So wie jüngst bei dem Al-Kaida Chef , der durch eine US-Drohne eliminiert wurde.  

37343 Postings, 5545 Tage börsenfurz1Nach Festlegung der Gasumlage Industrie warnt vor

 
  
    
1
15.08.22 18:17

Wirtschaft
Nach Festlegung der Gasumlage Industrie warnt vor massiven Folgen für Betriebe!
https://www.n-tv.de/wirtschaft/...-fuer-Betriebe-article23526715.html

Nicht nur Verbraucher können durch die bald fällige Gasumlage in existenzielle Nöte geraten - auch für die Industrie wird Gas deutlich teurer. Einige Firmen beklagen bereits, ihren Betrieb einschränken oder ihre Produktion aufgeben zu müssen.
308946008.jpg
Kommentare 15.08.22
Steigende Energiepreise Mit Gasumlage ist besser als ohne Gasumlage

Wegen Zusatzkosten in Milliardenhöhe durch die neue Gasumlage rufen Wirtschaft, Sozialverbände und Gewerkschaften nach mehr staatlicher Hilfe. "Die Wirtschaft braucht jetzt schnell Klarheit über die angekündigten Entlastungsmaßnahmen, sonst droht eine Kaskade an Betriebsschließungen und Produktionsstopps", erklärte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Peter Adrian. Schon kurz vor Bekanntgabe der Umlage hätten 16 Prozent der Industriebetriebe beklagt, dass sie wegen gestiegener Energiepreise ihren Geschäftsbetrieb einschränken oder teilweise ihre Produktion in Deutschland aufgeben müssten.

Bundeskanzler Olaf Scholz hat den Bürgern angesichts der Gasumlage bereits ein weiteres Entlastungspaket zugesichert. "Wir lassen niemanden allein mit den höheren Kosten", teilte der SPD-Politiker auf Twitter mit. Zugleich räumte Scholz ein: "Es wird teurer - da gibt es kein drum herumreden. Die Energiepreise steigen weiter."

3 Postings, 0 Tage Sausebrause21Löschung

 
  
    
2
15.08.22 18:44

Moderation
Zeitpunkt: 15.08.22 20:15
Aktionen: Löschung des Beitrages, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 

3 Postings, 0 Tage Sausebrause21Löschung

 
  
    
15.08.22 19:06

Moderation
Zeitpunkt: 15.08.22 20:15
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: ariwaherzi007, Ebi52, Morydonag, Realtime1, SzeneAlternativ