UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

arrowhead läuft - zu recht

Seite 30 von 34
neuester Beitrag: 19.02.21 08:09
eröffnet am: 14.02.05 11:14 von: brokeboy Anzahl Beiträge: 830
neuester Beitrag: 19.02.21 08:09 von: 11fred11 Leser gesamt: 159919
davon Heute: 45
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 27 | 28 | 29 |
| 31 | 32 | 33 | ... | 34  Weiter  

1266 Postings, 2757 Tage 11fred11Bei Yahoo

 
  
    
19.08.20 10:06
wird auch die Short Interest verantwortlich gemacht. Stand 31.7. sind es noch 9,8 Mio Aktien short.

Und Freitag ist wohl auch in USA Verfallstag? Es soll bis dahin nicht über 45 $.

Na, das sind aber auch alles nur Erklärungsversuche.

Wenn ich das Yahoo-Board durchlese, fällt mir auf, es ist sehr euphorisch. Allerdings wird diese positive Einstellung mit vielen Argumenten und Ergebnissen untermauert (insbesondere von sehr fähigen Fachleuten, die auch andere Board bei Twitter....haben, einer hat mit dem CEO studiert, es sind Ärzte dabei oder die Bioboyscout, Holden, Cheddar,...) . Wenn es mal negative Äußerungen gibt, sind es immer nur Basher ohne Argumente.

Bewerten kann mal die Entwicklung erst mit den Daten, die immer mehr werden. Auch einer vom Fach ist neu in dem Thema. Wäre wohl so, als würde man einen Kfz-Mechaniker, der bisher "nur" ein oldstile Schrauber war, jetzt mit der Entwicklung der Kfz-Mechatronik konfrontieren.

Macos hat ja schon viele hilfreiche Links eingestellt. Ich versuche den Thread nicht unübersichtlich zu machen - - ist bei der Vielzahl an Infos nicht leicht.

Das neue Hif2 legt sich mit Merk an. Die haben ein Medikament, was bei Infusion am Tropf in den Körper fließt. Hif2 eben nur einmal im Monat per Injektion.

 

1505 Postings, 7218 Tage aramedIch habe Biologie studiert und kenn mich

 
  
    
1
19.08.20 13:03
schon ein bisschen mit Molekulargenetik aus. Vielleicht kann ich ja wirklich was beisteuern.  Wo finde ich die Links von Macos?  

1266 Postings, 2757 Tage 11fred11ich schreibe mal

 
  
    
19.08.20 18:11

1266 Postings, 2757 Tage 11fred11am 28.8.

 
  
    
21.08.20 08:38
ist dann jetzt Termin für den internationalen Leberkongress, wo alle auf JnJ 89 Daten warten.

und

am 31.8. der ESC - nein- nicht der Song Contest.
Es geht um Aro Ang3 mit wohl guten Werten beim ersten Überfliegen:

https://programme.escardio.org/ESC2020/Abstracts/...20/Full-Programme  

1266 Postings, 2757 Tage 11fred11Aro Apoc 3

 
  
    
1
21.08.20 15:30
da werden auch die Werte gefeiert.

Es ist ein Fettsenker, wie z B ein noch nicht fertiges Medikament vor einem Jahr von Novartis für 9,8 Mrd Dollar gekauft wurde.

Hier ein Kommentar mit den Werten:


vergleichen Sie ARO-APOC3 Single Dose (2019) mit Multi Dose (2020)
APOC3 | TG | VLDLC | LDLC | HDL
Einzeldosis 100 mg: -94% -64% -68% -25% 69%
Mehrfachdosis 50 mg: -94% -72% -72% -25% 84%

Alle sind gut verträgliche minimale Nebenwirkungen. Das Timing ist wichtig, wird jedoch der Einfachheit halber in der obigen Tabelle übersprungen.
Bei der Hälfte der Dosierung erzielte die Mehrfachdosis zu einem schnelleren Zeitpunkt eine bessere Leistung als die Einzeldosis.
Das sind fantastische Daten aus jedem Blickwinkel. Wer möchte nicht einen niedrigeren TG, einen niedrigeren LDL und einen höheren HDL? Es ist nicht jeder Traum und jetzt mit ARO-APOC3 wird dieser Traum wahr. Außerdem gibt es bisher keine vergleichbaren Wettbewerbe  

2365 Postings, 4543 Tage macosGut analysiert

 
  
    
2
21.08.20 17:42
Von Ihnen kommen bereits 7 der letzten 20 (oder weniger) positiven Bewertungen für 11fred11.  

1505 Postings, 7218 Tage aramedDas Forschungsfeld habe ich nun

 
  
    
2
24.08.20 18:04
umrissen. Die Thematik ist ja seit dem Nobelpreis schon breiter bekannt, aber die genauen therapeutischen Anwendungen sind sehr spannend und waren mir unbekannt. Das Verfahren bei HEP könnte nach bisherigen Verlautbarungen aus dem Internet klappen. Es gibt Millionen Betroffene, die davon profitieren könnten, allerdings die meisten davon in ?armen? Ländern. Wohl kein lukrativer Markt, ich hoffe trotzdem, dass die Menschen im Falle der Fälle trotzdem partizipieren können (ich träume).
Ansonsten sind die jüngeren Generationen bei ?uns? schon gut geimpft, aber natürlich nicht alle. Fälle von HEP gibts bei uns weiterhin und in letzter Zeit sogar steigend. Warum weiß ich nicht.

Den Fettsenker könnten natürlich sehr, sehr viele benötigen, gerade bei uns. Aber bei den meisten geht es eher um Prävention weiterer Krankheiten und da sehe ich bei Injektionen ein Problem. Regelmäßiges Spritzen ohne ?konkrete Krankheit?, das wird vielen Ärzten bzw. Patienten nicht gefallen. Die Pille hat ihr Vorteile, geht aber mit siRNA natürlich nicht. Vielleicht irgendwann doch mit irgendwelchen Transportmolekülen (Fullerene, .....).
Trotzdem auch hier eine coole Anwendung!

Viele spannender ist für mich, was da noch alles kommen kann und kommen wird. Welches Unternehmen hier Erfolg haben wird und vor allem wann? Da habe ich keine Ahnung.

Momentan sehe ich Arrowhead aber keinesfalls als Wette, wie das früher oft bei Biotecs war. Die sind schon weit, sieht man aber auch an der MK. Deshalb glaube ich nicht an mega Kursausbrüche, wenn gute news kommen sollten. Gute Medizin ist ja auch wichtiger als mega-Kursausbrüche.
 

872 Postings, 4122 Tage millemaxBis Freitag Abend

 
  
    
1
25.08.20 10:00
...wissen wir wohl mehr.
Dann hoffentlich wieder über 50$  im Kurs;)
Aus der Zwitscherwelt:
$ARWR EASL abstract under embargo #HBV
"Abstract GS10 is under embargo until Friday 28 August 2020, 07:00 (CET). This abstract has been selected to be highlighted during official EASL Press Office activities or in official EASL Press Office materials" #JNJ

H.C. Wainwright initiates covering mit Buy und KZ 90$ gestern...diese Bank hat nmM. schon häufig KZ vor Verwässerungen rausgehauen, hoffen wir mal hier soll es nicht so sein...wird auf jeden Fall langsam interessant hier...  

872 Postings, 4122 Tage millemaxCoverage statt covering natürlich

 
  
    
25.08.20 10:04

872 Postings, 4122 Tage millemaxBy the way

 
  
    
25.08.20 10:46
...finde ich die Twitterwelt als Biotech Investor inzwischen deutlich informativer als viele US Boards.
Da sind ja vielfach schon ne Menge Spinner und Zocker unterwegs...ohne Fachwissen und Expertise.
Bei Twitter natürlich auch, aber ich hab da jetzt mich ein bisschen umorientiert...Twitter Accounts von Biotechinvestoren mit > zig tausend Followern sind da garnicht schlecht zum Sammeln aktueller Infos.  

1266 Postings, 2757 Tage 11fred11beim

 
  
    
1
28.08.20 14:11
Leberkongress gibt es gute Ergebnisse:

https://ir.arrowheadpharma.com/news-releases/...nt-phase-2-clinical-0

Log größer gleich 1 heißt wohl übersetzt bis zu 98 % Reduzierung der Antigene. Die Forscher und Mediziner unter uns korrigieren mich bitte. Alles gut vertragen. Und die, wo die Antigene nicht mehr nachweisbar waren, da blieb es auch so.

Ob das denn mal den Kurs interessiert und bewegt- wir werden sehen.  

1266 Postings, 2757 Tage 11fred11ich kopiere euch

 
  
    
1
29.08.20 11:36
mal die Übersetzung des (ich nenne ihn) Fachjournalisten bioboyscout ein.
Auch wenn der Kurs sich nicht bewegt, weil ein Otto-Normal-Verbraucher die Daten nicht verstehen kann - der Anleger möchte Einnahmen sehen oder das fast 100 % ige Versprechen darauf. Deswegen ist auch nach den Daten der Phase 1 der Kurs nicht gestiegen- erst 2 Wochen danach, als "Große" einstiegen. Daumen gedrückt, dass es jetzt auch so ist. Denn lieber reich und gesund als arm und krank:

"Fantastische Präsentation heute von Dr. Ed Gane. Kein Wunder, dass diese Präsentation dieses Jahr als eine der "Besten der Besten" auf der EASL ausgewählt wurde. HBV war für den medizinischen Bereich eine sehr schwierige Nuss. Es kann nun definitiv festgestellt werden, dass diese Nuss geknackt wurde. Mit nur 3 Dosen konnte das Medikament von Arrowhead nicht nur HBsAg, HBV-RNA, HBeAg und HBcrAg drastisch reduzieren, sondern zum ersten Mal zeigten chronische HBV-Patienten, die ein RNAi-Medikament erhielten, eine anhaltende Off-Treatment-Reduktion von mehr als 1 log HBsAg für 48 Wochen. Wenn man diese aufregenden Neuigkeiten noch einen Schritt weiter geht, gilt dies für 39% der dosierten Patienten. Lassen Sie das für eine Weile einwirken - dies ist eine Phase-1/2-Studie mit drei monatlichen Dosen, die versucht, einen Einfluss auf eines der härtesten Viren zu haben, die die medizinische Gemeinschaft in den letzten Jahrzehnten versucht hat, und die Ergebnisse Zeigen Sie deutlich an, dass wir einen Gewinner haben. Werfen Sie einige zusätzliche Dosen und etwas mehr Zeit ein, und es ist ziemlich offensichtlich, was als nächstes kommt.

Warum ist es also wichtig, HBV-RNA, HBeAg und HBcrAg zusätzlich zu HBsAg abzubauen? Soweit ich weiß, werden durch das Herunterfahren dieser anderen Bereiche die anderen Replikationsfähigkeiten des Virus eliminiert. Ich glaube, es wird schwierig sein, ein anderes Medikament mit so guten Daten zu finden, ohne auch diese Bereiche niederzuschlagen.

Schließlich ist es sehr wichtig, JNJ als Partner zu haben. Ich habe keinen Zweifel daran, dass diese Daten in Verbindung mit einem bedeutenden First-Mover-Vorteil andere Unternehmen dazu bringen werden, ihre Strategie zu überdenken, ob sie überhaupt in der Hoffnung auf eine Heilung weitermachen sollen, da die Investitionskosten für die Zulassung enorm sind und wenn Sie können. ' Wenn Sie nicht annähernd mit den Daten von Arrowhead übereinstimmen, ist dies ein potenzieller Verlust. Ein CEO eines bekannten Biotech-Unternehmens, das früher am HBV-Rennen teilgenommen hat, hat mir vor einigen Monaten mitgeteilt, dass Gilead aufgrund der Führung von Arrowhead bei JNJ innerhalb eines Jahres aus dem HBV-Rennen ausscheiden würde."


In dem mir bekannten Studien-Zentrum läuft dieses Jahr noch eine weitere Phase 2 gegen HBV an. Ich bin gespannt, ob dieses tatsächlich eingestellt wird, wegen der guten Daten und Vorsprung von ARWR.
Der erste Patient Deutschland erhält Mitte Ende Sept die letzte Dosis. Mitte Okt kommen dann seine Daten i d H, dass nach 48 Wochen alle Medikamente abgesetzt werden können und die Nachbeobachtung beginnt.  

1266 Postings, 2757 Tage 11fred11und noch eine Nachricht -

 
  
    
3
31.08.20 14:13
https://ir.arrowheadpharma.com/news-releases/...hase-12-clinical-data

google übersetzt:

ASADENA, Kalifornien - (BUSINESS WIRE) - Aug. 31, 2020 - Arrowhead Pharmaceuticals Inc. (NASDAQ: ARWR) gab heute die Präsentation positiver neuer klinischer Daten der Phase 1/2 zu zwei RNAi-basierten kardiometabolischen Kandidaten bekannt, wobei ARO-APOC3 gegen Apolipoprotein C-III (APOC3) als entwickelt wird Behandlung für Patienten mit Hypertriglyceridämie und ARO-ANG3 gegen Angiopoietin wie Protein 3 (ANGPTL3), das zur Behandlung von gemischten Dyslipidämien entwickelt wird. Die Daten wurden in aufeinanderfolgenden mündlichen Präsentationen auf dem Kongress 2020 der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) vorgestellt.



Javier San Martin, MD, Chief Medical Officer bei Arrowhead, sagte: ?Diese positiven Ergebnisse aus dem gesunden freiwilligen Teil der klinischen Phase-1/2-Studien unserer kardiometabolischen Kandidaten ARO-APOC3 und ARO-ANG3 unterstützen die Patienten nachdrücklich Unsere Pläne, beide Medikamentenkandidaten rasch in die spätere Entwicklungsphase zu bringen. Beide RNAi-basierten Untersuchungstherapien zeigten drei wichtige Merkmale: Erstens hatten sie günstige Sicherheits- und Verträglichkeitsprofile, die mit unseren anderen TRiM ? -fähigen Kandidaten übereinstimmen; Zweitens erreichten sie ein hohes Maß an pharmakologischer Aktivität gegenüber ihren jeweiligen Zielen mit einer langen Wirkdauer, die ein attraktives und bequemes Dosierungsintervall von einmal alle 4 oder 6 Monate ermöglichen kann. und drittens führte die Hemmung der Ziele zu günstigen Verbesserungen der multiplen Lipidparameter. Dies sind genau die Merkmale, nach denen wir gesucht haben, und unterstützen unsere Überzeugung, dass RNAi der optimale Mechanismus zur Hemmung von APOC3 und ANGPTL3 ist. Wir freuen uns über das Versprechen von ARO-APOC3 und ARO-ANG3 als potenzielle neue Behandlungsoptionen für große Populationen derzeit unterversorgter Patienten mit einem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen aufgrund von Hypertriglyceridämie und gemischten Dyslipidämien. Wir freuen uns auch darauf, später in diesem Jahr zusätzliche Daten aus Studien mit verschiedenen Patientenpopulationen auf den Treffen der National Lipid Association und der American Heart Association zu präsentieren. ?
 

1266 Postings, 2757 Tage 11fred11es gibt wohl

 
  
    
2
31.08.20 15:31
kaum wirkungsvollere Fettsenker, als die beiden Vorgenannten mit so wenig Nebenwirkungen auf dem Markt und einer Dosierung nur alle 4 bis 6 Monate.
Die kompetent erscheinenden User erwarten schon 2021 die Phase 3.
Wenn die Medikamente dann auch für 9 Mrd verkauft werden, bin ich zufrieden :)  

96 Postings, 236 Tage Myst101Danke Fred

 
  
    
2
01.09.20 12:41
Für den ständigen newsflow hier - Ich finde es total überraschend wie festgenagelt der Kurs ist bei so vielen starken Neuigkeiten  

1505 Postings, 7218 Tage aramedAuch danke an fred

 
  
    
2
01.09.20 16:49
Aber ich glaube, dass das keine echten Neuigkeiten sind. Studienergebnisse solcher Art sickern durch. Wie soll das auch anders gehen? Ist ja auch nicht schlimm. Entscheidend ist eine Zulassung. Das sind dann echte news mit echter Sicherheit. Bis dahin ist es für mich eine merkwürdige Charttechnikaktie, aus der ich nicht schlau werde. Bin auch schon im Minus und werde es wohl fortan als Langzeitinvest mit evtl. nachkäufen ansehen. Die Forschung werde ich weiter verfolgen, da ich sie spannend finde.  

1505 Postings, 7218 Tage aramedIch glaube katjuscha hat heute das

 
  
    
1
01.09.20 22:39
Intraday reversal verhindert. Er hat tausende Aktien verkauft. Anscheinend hat er jetzt die Faxen dicke.
Vermutlich die Charttechnik. Kenn mich da nicht aus.
 

1266 Postings, 2757 Tage 11fred11es ist ihm

 
  
    
1
02.09.20 08:51
beim Bruch gestern des alten Tiefs nicht zu verübeln.

Eine Zulassung kann 2023 tatsächlich schon passieren. Ich hoffe vorher jetzt in Kürze auf sehr gute Partnerschaften für die Fettsenker.
Aber solange es nicht um Geld geht, werden die Studienergebnisse auch nicht sonderlich rühren, das glaube ich leider auch.
Neue Lungenmedikamente stehen an. Und Covid ist auch noch fällig. Aber schauen wir auf Moderna mit der möglichen Impfung auf RNAi Basis. Bei Verkündung fast auf 95, jetzt gab ein kleines Aufbegehren als der Impfstoff auch bei Alten wirken soll, aber da ist schon wieder die 60 in Sichtweite.
Die Shorties sind bei ARWR 300 000 weniger jetzt auf 9,5 Mio. Teils sind es sicherlich nur Absicherungen von großen Instis, von denen ja ARWR zu 2/3 in fester Hand ist. Teils sind es sicherlich auch Firmen, die ARWR noch tiefer sehen wollen, um damit Gewinne zu machen.

 

1162 Postings, 1709 Tage MisterTurtleHallo zusammen

 
  
    
1
02.09.20 14:48
lustig, wieviele bekannte Namen aus anderen Foren man hier liest.

Ich habe Arrow seit ca. einem Jahr auf der Liste, aber beobachte erstmal nur. Hier wird sehr spannendes Zeug gemacht, aber das Problem ist einfach, dass es noch Jahre dauern wird, bis aus den P1 und P2 fertige Medikamente mit Marktwert werden. Und noch ist da nichts in trockenen Tüchern, die Abbruchquoten sind auch bei P3 allgemein noch bei ca einem Drittel. Im Vergleich zu anderen forschenden Pharmas ist die Bewertung hier daher schon sportlich.

Das Potential ist enorm, kein Frage, aber das ist eben noch ferne Zukunftsmusik. Wenn es gut läuft wird in drei oder vier Jahren sehr viel Geld verdient und wenn es schlecht läuft ist das Geld einfach nur zu 99% kaputt. An eine Übernahme glaube ich stand jetzt nicht. Jedenfalls nicht in absehbarer Zeit, so das ich darauf spekulieren würde.

Ich hoffe mal meine Bude bekommt ihre P3 bald positiv durch, dann lege ich mir hiervon ein paar hin, aber erst noch als "Reminder". in den drei Jahren Wartezeit hier wird anderswo schon Geld verdient.

Nur meine Meinnug, keine Handlungsempfehlung.  

872 Postings, 4122 Tage millemaxWirklich sehr unbefriedigende Kursentwicklung

 
  
    
1
02.09.20 16:08
...aus meiner Sicht sehe ich 3 Gründe:
- die FC Rate bei den aktuellen Hep-Daten werden sehr kontrovers beurteilt.
- das ATM Programm - werden da etwa ständig Aktien auf den Markt geworfen von Jefferies?
-  die Markterwartungen hier sind einfach zu hoch, da natürlich die MK nicht unerheblich ist...die Frage ist, wann wird Arrowh. eine MK > 10 Mrd. zugeordnet, für weniger würde der Vorstand z. B. bei einem Buyout nicht zu gewinnen sein...  

1266 Postings, 2757 Tage 11fred11die FC Rate

 
  
    
2
02.09.20 16:23
von 39 % ist allerdings nach 3 Behandlungen gerechnet.
Reef 1 (die andere Testreihe) hat 12 Behandlungen in 48 Wochen und die ersten in USA sind durch mit den 48 Wochen. Wie gesagt in D der erste am 16.10.
Da werden auch schnell Daten durchsickern.
Bisher wurden nach den Virenblockern 2 % wieder gesund - von allein, aber bei Nebenwirkungen der Virenblocker.
10 bis 20 % durch ein Jahr Interferon mit so erheblichen Nebenwirkungen, dass alle davon abraten.
Es gab jährlich Tote durch die Folgen von Heb B im 6 - stelligem Bereich.
Und jetzt sind einige mit 39 % FC nach 3 Behandlungen enttäuscht.
Aber der Markt hat Recht und Turtle, du hast wie du sagst, wahrscheinlich noch die Zeit, die du rechnest. Davon muss man ausgehen, wenn es so läuft wie immer.
Ich sehe, dass jedes Jahr fast 3 Medikamente bei ARWR dazu kommen und bisher hat keines von ARWR nennenswerte Nebenwirkungen und trotzdem sehr hohe Wirkungsgrade. Die Basis, "das Umgehen mit der RNAi", hat ARWR am besten raus.
Auch studierte Mediziner können sich oft kein Urteil darüber erlauben.
Ein Spruch war "wer vorher Petroleumlampen hergestellt hat, konnte sich auch kein Urteil über Edison und seiner Glühlampe erlauben". Wenn es womöglich eine Big Pharma-Bude durchblickt und es sich tatsächlich um eine neue Medizin handelt und nicht um ein paar neue Mixturen von neuen Medikamenten, dann bieten die auch mehr. Deswegen bleibe ich long. Für mich deutet mehr darauf hin, dass es die neue Medizin ist und es nicht so läuft wie immer.  

101579 Postings, 7661 Tage Katjuschaaramed und Co

 
  
    
3
02.09.20 16:42
Nur zur Erklärung, wies ich verkauft habe ...

Zu Beginn @aramed ... Es ist natürlich Unsinn, dass mein Wikifolio gestern eine Erholung des Kurses verhinderte. Ich habe etwa 7000 Aktien verkauft, verteilt über den ganzen Tag. Die Hälfte davon sogar noch bei 40,0-40,5 $. Insgesamt wurden 611.000 Stück an der Nasdaq gehandelt. Mein wikifolio spielte also so gar keine Rolle beim Kursverlauf.

Was meine Verkaufsentscheidung betrifft ... Ich bin kein Biotec-Exerte, wie bekannt, aber als gestern der Kurs auf 40,5 $ stürzte, trotz vermeintlich guter News, musste ich mir einfach die Frage stellen, ob entweder die MarketCap schon zu viel einpreist, oder man Meinungen in Foren wie dem Yahoo-Board nicht überbewerten sollte, die naturgemäß erstmal positiv ausfallen.

Der also wiederholte Fall auf fast 40 $ ließ mich zur Überzeugung kommen, dass dieses Mal die 39,6-40,0 $ Unterstützung nicht halten dürfte, sowohl aus technischen wie auch psychologischen Erwägungen, zumal ich an der Nasdaq insgesamt eine Korrektur demnächst erwarte. Deshalb meine Verkäufe gestern. Aber wie ich heute sehe, könnte sich das schon wieder als Bärenfalle herausstellen, wenn wir heute wieder über 40 $ schließen. Dann hätte ich halt Pech gehabt. Aber nachdem mein Wikifolio die letzten 2-3 Wochen schlecht performte (vor allem wegen GFG und Cegedim), konnte ich mir nicht noch einen Reinfall leisten. Da musste ich einfach Depotmanagement betreiben und Risiken minimieren, erst recht bei einem Unternehmen, das ich ehrlicherweise nicht wirklich einschätzen kann, auch wenn ich grundsätzlich die Geschichte sehr spannend und chancenreich finde.

-----------
the harder we fight the higher the wall

872 Postings, 4122 Tage millemaxDa musste ich gestern

 
  
    
02.09.20 18:33
...auch schmunzeln. Dein Wikifolio in allen Ehren, aber den Kurs bei einem Nasdaq Wert mit dieser MK und Umsätzen zu beinflussen...da werden idR. schon ca. 50 Mio. $ am Tag umgesetzt.
Das sähe wohl bei der Kursrakete aus Paris bei 7000 Stücken anders aus;)

 

1505 Postings, 7218 Tage aramedEs war auch zum schmunzeln gedacht,

 
  
    
03.09.20 02:27
Aber als Unsinn anzusehen ist es nicht. Wenn man tausende Arrowheads verkauft hat das eine negative und keine positive Wirkung auf den Kurs. Im Übrigen wurden zu der 40 bis 40,5 Dollar-Phase gestern eher 100000 Aktien gehandelt. Dein Verkauf wird von mir  aber nicht kritisch gesehen, im Gegenteil, ich fand immer schon, dass der nicht in dein Wiki passt.
Eine Korrektur an der Nasdaq wird Arrowhead kaum treffen. Was soll da korrigiert werden? ;-)
Die Korrektur der Nasdaq kommt mMn nach auch erst nach der Wahl oder einige wenige Tage davor.
Deshalb verstehe ich eigentlich nicht, warum man im Moment im Nasdaq short sein soll.
@kat : um GFG in deinem Wiki als Reinfall zu sehen, muss man zeitlich schon arg kurzfristig betrachten. Du hast mit GFG schon wahnsinnig viel erreicht und auch schon super Gewinne realisiert. Ich wäre froh, wenns mir gelungen wäre. Ich habe zwar auch bis 1,12 gekauft, aber verkauft habe och fast nix. oT Ende  

2365 Postings, 4543 Tage macosArrowhead

 
  
    
2
03.09.20 22:36
reicht jede Menge Patente auf Okular ein, vielleicht geht ja nachstes Jahr schon was?  

Seite: Zurück 1 | ... | 27 | 28 | 29 |
| 31 | 32 | 33 | ... | 34  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben