UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.353 0,6%  MDAX 34.179 1,0%  Dow 35.034 0,4%  Nasdaq 16.296 1,7%  Gold 1.787 -0,3%  TecDAX 3.854 0,8%  EStoxx50 4.130 1,0%  Nikkei 28.284 -1,6%  Dollar 1,1271 -0,3%  Öl 75,1 3,1% 

Forum für ehemalige Wirecard Anleger

Seite 1 von 535
neuester Beitrag: 29.11.21 15:23
eröffnet am: 03.08.20 04:49 von: Herriot Anzahl Beiträge: 13364
neuester Beitrag: 29.11.21 15:23 von: Herriot Leser gesamt: 1456844
davon Heute: 2543
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
533 | 534 | 535 | 535  Weiter  

2278 Postings, 918 Tage HerriotForum für ehemalige Wirecard Anleger

 
  
    
12
03.08.20 04:49
Moin, Ziel dieses Forum sollte der Informationsaustausch zwischen ehemaligen Anleger und Interessierten des (ehemaligen)Wirecard -Konzern sein,

- die Interesse, an den hintergründen haben, die zu dem WC- Zusammenbruch führten
- die Interesse an einer Finanziellen Entschädigung ,die aus der Insolvenz von WC- entstanden sind  haben
- der Orientierung dient, zu evtl. Rechtsfragen (Anlegerklagen) usw.
- zum gegenseitigen Informationausstausch zum "Stand der Dinge" in Sachen Wirecard

Nicht erwünscht:
-Angriffe auf Schreiber/in; die Persönlich werden und nichts mit der Sache zu tun haben
-Politische Debatten
-Wortwahl die  "unter die Gürtellinie reicht" und sich auf einen Privat-Fernsehnniveau begibt,                   all dieses führt zur sofortigen Forumsperrung des Nutzer!.
Also dann würde ich am Sagen,gehen wir es an!.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
533 | 534 | 535 | 535  Weiter  
13338 Postings ausgeblendet.

3701 Postings, 511 Tage Meimstephluma ein arab kronprinz

 
  
    
28.11.21 07:42
allianz , janus ,pimpko   aber ich kann,,mir keinen reim machen . so detaillierte zusammenhänge kann ich mangels hirnspeicher nicht erfassen , nur ,dass Du nicht denkst ,ich wär da "auf Stand"  

3701 Postings, 511 Tage Meimstephbelarus malaysia

 
  
    
28.11.21 08:54

Kath
@mopeng
·
19. Juni
Klimenko is also connected to Zeus Assets Management Limited with a correspondence address in Ampang, Selangor, Malaysia. https://...mpany-information.service.gov.uk/company/07524005/officers
Kath
@mopeng
·
2 Std.
Latvia and Belarus - BTC-e and Wex crypto exchanges - Vinnik - Dmitry Khavchenko: ?Wex will become a platform for financial support of DPR and LPR, Transnistria, Abkhazia and South Ossetia. Our goal is to combat the dominance of the dollar." https://kompromat.lv/item.php?docid=readn&id=9340  

2612 Postings, 949 Tage LucasMaat@ Meimsteph

 
  
    
1
28.11.21 09:26
EMIF 1A ist ein Fond.


Linklaters waren  die Berater bei dem Deal.
https://www-legal--monitor-com.translate.goog/...amp;_x_tr_pto=nui,sc  

3701 Postings, 511 Tage Meimstephund scheinbar auch kpmg

 
  
    
28.11.21 12:32
zu diesem Indien muss ich mich darauf beschränken , dass ich sag  SELBST wenn o sullivan oder Marsalek sich was abgezweigt HÄTTEN , wieso kann s bis jetzt keiner belegen,
und wär das 0 grund wdi einzustampfen . was ist ÜH mit H o sulli?

sicher kann man da jahre nachforschen , aber wir 2 haben leider keine zeit dafür.

gestern stand hier werbung für deutsche lustreiniger aktie für 4,50.....dann wars irgendeeine canadaklitsche ...heute fällt mir name nimmer ein - hat das zufällig  einer gesehen?


 

2278 Postings, 918 Tage Herriotwirecard-- jaffe erhöht druck auf braun--

 
  
    
3
28.11.21 14:04
das wird eng für braun u.a. wofür tpa konten genutzt wurden..... ich denke auch keine guten nachrichten für  ey...das diese konen zur abrechnung von barspesen und spielzeugkäufen genutzt wurden..

der spiegel...https://www.spiegel.de/wirtschaft/...a9a5-656d-4055-a5ad-4126ba1f4544  

1028 Postings, 3807 Tage mrymenAktueller Stand? Neuigkeiten?

 
  
    
28.11.21 16:25
Hallo Leidensgenossen.
Einige hier geben sich weiterhin große Mühe, um den skandal um Wdi aufzuklären.
Besten Dank!

Was aber viele kleinanlager interessiert, ist die Lage ob sich die Aussichten auf eine sammelklage verbessert hat.

Von ey wird wohl was kommen. Doch ob für die vielen kleinanlager nun was über bleibt, ist fraglich.

Gibt es news, wie man sich nun verhalten soll?
 

2612 Postings, 949 Tage LucasMaat@Herriot

 
  
    
1
28.11.21 16:38
Dann frage ich mich, was hat eigentlich KPMG für ihr Geld getan?
Die haben doch eine forensische Prüfung durchgeführt.
So wirklich kann ich das nicht verstehen.
 

2278 Postings, 918 Tage HerriotlucasMaat

 
  
    
1
28.11.21 18:43
luma-nach dem jetzt gerade den spiegel artikel noch mal gelesen und mir die in einer noch ausführlichen ausgabe der sz- die ersten zeilen bis zur paywall durchgelesen habe, das ca. allein 660 !! buchungen über diese flittchenbar eingereicht sowie tankrechnungen abrechnet wurden und vor diesen hintergrung noch 3 stellige mio kredite von vorstand und ar bewilligt wurden, dann stosse ich  an meine grenzen, da muß ich dann nicht eine sondern mehrere nächte drüber schlafen.....

a. dann sollte braun , wie ich gerade irgendwo gelesen habe, sich für die u-haft eine neue zahnbürste kaufen,
sollte das alles so stimmen, sollte er jetzt zumindestens für uns betrogene anleger um dieses verfahren zu verkürzen endlich reinen tisch machen....

b. sollte es ey wie v.g. ihm dieses gleichtun, dieser laden wenn nicht bestochen wurde, ist als prüfer in deutschland nicht mehr tragbar, da kann man nicht mehr sagen, wir wurden von wdi vorgeführt mit einer theaternummer und schauspielern auf den phil. wer solche bilanzen bestätigt und noch dafür gelder von uns aktionären bekommen hat...hat in der prüferbranche in deutschland bzw. eu weit nichts mehr verloren, berufsverbot.... volle haftung 100%

c. kpmg.... ich weiss nicht was ich davon halten soll und werde die nächsten tage abwarten....

und wie läuft es bei dir mit dem stress ? abgebaut ?..  

3701 Postings, 511 Tage MeimstephLustig

 
  
    
28.11.21 18:59
"Jaffé hält Brauns Darstellung für haltlos. Er will den Ex-Chef ebenso in Anspruch nehmen wie möglicherweise seine früheren Vorstandskollegen und Aufsichtsräte. Dafür hat er bereits 1000 Gigabyte Akten ausgewertet, um Anspruchsgrundlagen zu ermitteln."


1000 Gigabyte Akten ausgewertet weil es kein nennenswertes Geschäft gab , weil 4000 ANgesteltte nix taten ausser in Bar zu fahren und bei Toys r us einzukaufen

das EU Parlament hat beschlossen die Wagner Group zu sanktionieren
 

3701 Postings, 511 Tage Meimstephund alle manager inkl tolentino

 
  
    
28.11.21 19:38
und h o sully frei ;) nur bellenhaus, braun , marsalek shanmutagran haben das gesamte asiengeschäft fingiert  

1550 Postings, 317 Tage Chico88mrymen

 
  
    
28.11.21 20:09
Surely if shareholders will win the lawsuit, the amount of compensation would be enormous, for example 100 euros per 120 million (number of shares), let's say around 12B.I think EY will fail with an amount of money like this to be paid

If wirecard will fail the amount of sales almost surely will go to bondholders  

1550 Postings, 317 Tage Chico88@Meimsteph

 
  
    
28.11.21 20:25
Insgesamt dürfte Jaffé damit mittlerweile mehr als 700 Millionen Euro eingetrieben haben; etwa eine Milliarde Euro könnten es am Ende werden, schätzen Verfahrensbeteiligte. Dem stehen fast 16 Milliarden Euro an Forderungen gegenüber. Ob aber frühere Aktionäre von Wirecard überhaupt Ansprüche im Rahmen des Insolvenzverfahrens geltend machen dürfen, muss noch von Gerichten geklärt werden.

Unbelievable, they still haven't understood anything, it is very simple the question to the shareholders what remains after paying all the debts and I believe that after the debts have been paid to the shareholders zero remains. their only hope is to win the lawsuit against EY but if they win it EY will probably fail as well

The impressive thing is that if instead of selling the wirecard parts probably wirecard could have continued to operate as before.

Basically Jaffé and the creditors committee destroyed a company.  

1420 Postings, 518 Tage Question11Suizidgefahr

 
  
    
1
29.11.21 00:59
Hatte ich bisher nie gelesen. Die Sache mit den Identitäten ist damals ja schon durch die Presse gegangen. Fand ich schon, wie so vieles merkwürdig, dass man dazu nie etwas gehört hat. Wenn es sogar eine Passnunmer aus UK (!) gibt, dann muss man das doch rausbekommen. Es sei denn, man will es nicht rausbekommen.
 

324 Postings, 256 Tage xXx_Don_xXx#13356

 
  
    
29.11.21 11:00

3701 Postings, 511 Tage Meimstephde masi

 
  
    
29.11.21 11:00
ist jetzt auch wieder normaler Mensch der WO nicht auf lästige satzzeichen achten muss  

703 Postings, 1012 Tage Provinzberliner@Herriot #13345

 
  
    
2
29.11.21 11:40
danke für den informativen Link zum Spiegel.
Es bestätigt meine anfängliche Meinung von der Aussichtslosigkeit einer Klage.Und wenn überhaupt was zu holen wäre höchstens 10 % der Schadenssumme mit einem hohen Prozesskostenrisiko verbunden.Diesen Saustall Wirecard auszumisten wird Jahre dauern und das schwächste Glied in der Kette sind wir betrogenen Anleger.
Aber es darf jeder selbst entscheiden wieviel gutes Geld er dem Schlechten noch hinterherwerfen möchte.Mund abputzen und nach vorne schauen.  

2278 Postings, 918 Tage Herriotzu provinzberliner

 
  
    
2
29.11.21 12:05
danke für den informativen Link zum Spiegel.
Es bestätigt meine anfängliche Meinung von der Aussichtslosigkeit einer Klage.Und wenn überhaupt was zu holen wäre höchstens 10 % der Schadenssumme mit einem hohen Prozesskostenrisiko verbunden.Diesen Saustall Wirecard auszumisten wird Jahre dauern und das schwächste Glied in der Kette sind wir betrogenen Anleger.

danke für deinen beitrag,
ich denke aussage mit den 10 % bezog es sich auf die entschädigungqoute der ansprüche der anleger gegen wirecard, eine entscheidung zur gleichstellung der anleger mit den anderen gläubigern steht mit einen gerichtsurteil des verfassungsgericht das anfang des nächstes jahres erwartet wird aber noch aus, wie es denn auch kommen mag, so wird meiner meinung nach diese sache so oder so noch viele jahre in anspruch nehmen.
ich denke die hoffnung stirbt zuletzt, so setzen viele hier im forum ,wie auch ich auf eine entschädigung in sachen ey- nochmal bestätigt durch diletantische arbeit in diesen spiegelartikel von jaffe und auf eine evtl. lösung in sachen bafin evtl. bis vor dem eu-gerichtshof....ob oder wie hoch ? das steht in den sternen ? man sieht doch das selbst experten sagen ,das erst gerade erst vielleicht 10 % dieses ganzes wdi komplexes geklärt ist, störfeuer von allen regierungsseiten inbegriffen--sicher nicht ohne-- grund....:
was hier am anfang zu den dikutierten thesen als verschwörung abgetan und nieder geschwätzt wurde, hat sich doch bis jetzt alles zum größten teil bestätigt, ob jetzt fehlverhalten von behörden bis zu geheimdienst tätigkeiten usw. usw....
sicher hast du vollkommen recht das man irgendwann mal, weitermachen muß.... es ist dann aber wie im normalen leben, die zeit heilt viele wunden aber die narben bleiben und bei schlecht wetter schmerzen diese, ein hochdruckgebiet sehe ich aber noch nicht....
wir hier bleiben sicher noch weiter dran....  

3133 Postings, 1584 Tage Stronzo1most likely outcome

 
  
    
2
29.11.21 13:08
Wenn EY bis zum höchsten Gericht sich verteidigt, besteht eine realistische Chance dass sie kaputtgehen.

Deshalb wird EY versuchen einen Deal anzubieten. Die werden niedrig anfangen und bei 4 bis 6 Mrd "settlen".

Deshalb halte ich eine Quote von 20 bis 40 % für realistisch.

EY kann so sicher nicht weitermachen.  

2278 Postings, 918 Tage Herriotwirecard einfache zusammenfassung

 
  
    
29.11.21 15:12
zum stand der dinge in sachen anstehende rechtsstreitigkeiten.... die werbung für die kanzlei klaus... denken wir uns aus dem video einfach raus,ansonsten ganz nett und einfach gestaltet...

https://www.wallstreet-online.de/video/...d-geschaedigte-kleinanleger

 

2278 Postings, 918 Tage Herriotzu stronzo

 
  
    
29.11.21 15:23
der schaden ist zu groß, die anlegerzahl zu gewaltig, das internationale echo auf den fall sicher größer als jede werbeaktion es wieder gut machen könnte, ich kann für ey nur hoffen, das man sich jetzt schnell an einen tisch setzt bevor wirklich noch von irgendwo her ,sachen erscheinen könnten die auf korruption zeigen--die ich pers. mit großer wahrscheinlichkeit vermute, dann ist der ofen für ey wirklich aus.
warum rufen tüngler und sdk nicht schonmal zumindest ihre mitglieder öffentlich dazu auf, aus aktien oder fonds auszusteigen die von ey eu-weit in den letzten 10 jahren geprüft  und testiert wurden...... das wäre doch mal eine sache, nicht nur immer in den medien ein großes maul haben, handeln....  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
533 | 534 | 535 | 535  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: butschi, capecodder, harryharry, Knillenhauer, schakal1409