UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Wirecard Rebound oder Verlustbegrenzung

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 25.06.20 15:32
eröffnet am: 19.06.20 21:12 von: Deriva.Opti Anzahl Beiträge: 27
neuester Beitrag: 25.06.20 15:32 von: Tradingmeist. Leser gesamt: 3700
davon Heute: 14
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

1720 Postings, 132 Tage Deriva.OptiWirecard Rebound oder Verlustbegrenzung

 
  
    
1
19.06.20 21:12
Für alle die große Verluste haben zum Diskutieren


Was jetzt nach dem Kurs Debakel


Hier nur über Aktien reden keine Hot Stocks konservativ Werte um Verluste kleiner zu machen  
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
1 Postings ausgeblendet.

1720 Postings, 132 Tage Deriva.OptiVerlustbegrenzung

 
  
    
19.06.20 21:23
Dividenden Aktie Münchner Rück

Wenn noch Geld übrig ist dann ist das eine Alternative Kurs 225 Euro bald wieder auf 280
Ein absolut sicherer Hafen und zahlen jeder Jahr mehr Dividende dieses Jahr 9,50


Hast du noch Geld übrig für z.B. 200 Aktien hast du nächstes Jahr schon wieder 2k wegen der Dividende drin und die geht wieder auf das hoch  bei 2k Aktien so 12000 euro Plus


Das ist jetzt mal ein Beispiel um Verluste wieder reinzuholen auf 12 Monate oder etwas länger mit sehr geringen Risiko  

1720 Postings, 132 Tage Deriva.Optiso zum Rebound Thema hätte ich mal

 
  
    
19.06.20 21:25
gerne eure Meinung  

156 Postings, 255 Tage CarwoodIch sitze

 
  
    
19.06.20 21:26
Grad im hotel. Sollte eine toller Urlaub übers we werden. Waren gestern auf der Anreise als der GAU kam. Hab jetzt aktuell 17tsd miese. Ich werd nächste Woche Tabula rasa machen und mal aus allem rausgehen, was keine dividende abwirft. Die Gier war groß wollte einfach eher in den Ruhestand gehen. Wird jetzt woll nichts. Drecksscheiss..  

1720 Postings, 132 Tage Deriva.Optija aber man kann was machen

 
  
    
19.06.20 21:31
Aktionär Musterdepot

z.B. Amazon ist teuer ok aber alle sagen auf 12 Monate ist die Aktie bei 3k-3,5 k

Kaufst du da jetzt 10 Stück (natürlich ein SL setzen so 10-15% unter dem Kaufkurs)

Dann sind das wenn es so kommt und die Aktie steigt um 800 Euro 800 Euro Gewinn

Und es gibt viele so sichere  Häfen wie Alphabet oder auch Microsoft


Und keine Empfehlung aber mit sehr konservativen Aktien kannst du was retten

 

1720 Postings, 132 Tage Deriva.OptiIch bin ja auch ein Gieriger Spekulant

 
  
    
19.06.20 21:33
aber in meinem Depot fehlen nie solche Werte wie Münchner Rück und auch andere
da halte ich mich an das Musterdepot vom Aktionär.

Immer sehr altbacken aber zu 90% liegen die richtig  

1720 Postings, 132 Tage Deriva.Optiund immer streuen nie mehr als 10%

 
  
    
19.06.20 21:34
von einer Aktie
 

1720 Postings, 132 Tage Deriva.Optiund ich könnte kotzen

 
  
    
19.06.20 21:36
wollte verkaufen wo der Bericht um 7:30 nicht da war und bin drin geblieben  

156 Postings, 255 Tage Carwoodja is alles klar

 
  
    
19.06.20 21:37
Hab ja auch seit 2000 eine eon im Depot. Immer dividende oder deutsche Post. Mutares seit 3 Jahren 10 Prozent dividende. Alles wunderbar. Aber warum darf man nicht einmal Den grossen wurf machen.... Mann mann mann  

156 Postings, 255 Tage Carwoodkotzen könnte

 
  
    
1
19.06.20 21:39
Ich auch. Hatte 3x die Chance die letzten 1,5 Jahre bei 140 raus zu gehen......
 

1720 Postings, 132 Tage Deriva.OptiDachte ich auch immer

 
  
    
19.06.20 21:43
Damals 2008 alles in die Commerzbank bei 1 Euro ist hochgelaufen über die 11 und ich Arsch habe nicht verkauft 1 Jahr später die Eurokriese dann war es vorbei


Was soll man Leuten und  Väter von Familien auch raten

Gek´ld nehmen und in sehr sehr konservative Werte rein und ja die Explodieren nicht um 50% aber das beste Beispiel ist wieder hier jeder dachte wir haben party bei 150 und jetzt stehen wir bei 25 Börse ist Grausam  

1720 Postings, 132 Tage Deriva.Optiaber kann es einen Rebound geben ???

 
  
    
19.06.20 21:46
Erst wenn die Banken grünes Licht geben könnte man darüber nachdenken
Aber das Problem Wirecard könnte sehr viele Kunden verlieren  ich sehe hier auf lange Zeit keine Chance auf hohe Kurse. Da gibt es bessere Aktien auf 12-24 Monate  auch Autowerte wie BMW und Daimler.

Reste vermehren und dann kannst du ja wieder hier rein wenn du willst

Wo stehen wir nächste Woche ich denke unter 20  

1720 Postings, 132 Tage Deriva.OptiAnschauen

 
  
    
1
19.06.20 21:55

156 Postings, 255 Tage Carwoodrebound wenn

 
  
    
19.06.20 21:57
überhaupt dann dauerts sehr lange. Denn es geht meiner Meinung nach nicht nur um Vertrauen sondern auch um kriminelle vorsätzliches Bescheissen. Man hat Ikea Aldi usw als Partner. Die gewinnt mann doch nicht mit Versprechen sondern harten Fakten. Also wie kam sowas zustande wenn es keine Umsätze und Gewinne gab. Ich bin völlig ratlos. Ich genieße jetzt noch bis Montag die berge in Gröden und dann geht's weiter.  

1720 Postings, 132 Tage Deriva.Optimal ehrlich

 
  
    
19.06.20 22:00
schau dir mal das Video an ich kann mir nicht vorstellen das es da weitergeht.  

21 Postings, 628 Tage analyzer72+

 
  
    
19.06.20 22:00
Die Frage habe ich mir die letzten 2 Tage gestellt. Ich bin nun zu dem Schluss gekommen, meine Position um 85% zu reduzieren. So habe ich immerhin noch knapp 5k 'retten' können. Dadurch kann ich wenigstens besser schlafen und muss nicht dauernd alles über wdi checken. Und vielleicht entwickeln sich die restlichen 15% noch halbwegs positiv.  

1720 Postings, 132 Tage Deriva.OptiDas wird ein Zock

 
  
    
19.06.20 22:05
aber falls die Banken nächste Woche grünes Licht geben könnte sich der Kurs beruhigen und sich ein Boden bilden. Auch wird spannend was die Bafin macht. Aber man kann sich nicht hinstellen und sagen wir sind das Opfer so geht das nicht.  

1720 Postings, 132 Tage Deriva.OptiAuch mal Augen auf

 
  
    
19.06.20 22:08
ob es Sammelklagen gibt z.B. aus den USA  auch sollte man wenn man eine Rechtschutz hat sich einen Fachanwalt holen und das in ruhe mit ihm besprechen das Wissen der Leute in dem Forum bringt da nicht viel alles nur Vermutung  

1720 Postings, 132 Tage Deriva.Optiwer ist nvestmentbank Houlihan Lokey

 
  
    
19.06.20 22:20
hl.com/services/

Houlihan Lokey ist weithin als führender M&A-Berater anerkannt und unterhält langjährige Beziehungen zu Kapitalgebern, darunter Geschäftsbanken und andere senior credit providers, insurance funds, asset managers und mezzanine fund investors. Darüber hinaus bieten wir durch unsere umfassende Deckung von Finanzsponsoren einen bereiten Zugang zu Aktieninvestoren. Nur wenige Investmentbanken unterhalten die Bandbreite der Beziehungen und kapitalmarktlichen Intelligenz, die wir tun.

Die beschaffen Geld und Investoren  darum ist der Kurs runter auf 25

Kommt nicht so gut und man könnte meinen die brauchen jetzt schon Geld  

741 Postings, 331 Tage TobiasJFragen zur Klage

 
  
    
20.06.20 08:45
Hat jemand Erfahrung damit, wie so etwas ausgehen könnte? Wie wird der persönliche Schaden ermittelt? Wird ein Stichtag gewählt, oder geht es auch um die persönlichen Bestände im Zeitverlauf. Kann man überhaupt noch klagen, wenn man gar keine Aktien mehr besitzt? Gibt es eine Faustformel, anhand man abschätzen kann, ob sich der Gang zu Anwalt überhaupt lohnt. Habe ca. 25k verloren. Wegen Tausend Euro mehr oder weniger würde ich darauf verzichten zu klagen. Ich persönlich gehe von Insolvenz aus. Zug ist abgefahren, weil der Kuchen (TX Volumen) nun aufgeteilt wird. Ich schließe mich der These an, dass auf Teufel komm raus Marktanteil gewonnen werden sollte. In seiner grenzenlosen Überheblichkeit hat Braun überzogen. Der wird das nicht Mal moralisch verwerflich finden, sondern genial.  

1720 Postings, 132 Tage Deriva.OptiKlage wird schwer

 
  
    
20.06.20 13:44
erst mal abwarten was kommt es zu Betrugs anzeigen muss die Staatsanwaltschaft ja was machen könnte schon am Montag ne Hausdurchsuchung geben um Beweise zu sichern.

So ich mache hier Schluss hat eh keiner Interesse daran vielleicht noch einen anderen weg zu suchen
um Verluste einzugrenzen.  

1720 Postings, 132 Tage Deriva.OptiAnschauen

 
  
    
20.06.20 21:20
Ich sag es nochmal nicht Einsteigen abwarten


 

272 Postings, 3718 Tage HumptyDeriva.Opti

 
  
    
20.06.20 21:49
schön, dass du den Thread eröffnet hast. Jetzt kannst du endlich wie berliner-nobody mit der selbst quatschen ;-)  

272 Postings, 3718 Tage Humptyäh

 
  
    
20.06.20 21:50
mit Dir :P  

1720 Postings, 132 Tage Deriva.Optiich führe das mal in meinem Derivate Bereich weite

 
  
    
25.06.20 15:25

202 Postings, 796 Tage TradingmeisterLöschung

 
  
    
25.06.20 15:32

Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 27.06.20 17:19
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben