UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 1 von 935
neuester Beitrag: 28.09.21 18:50
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 23360
neuester Beitrag: 28.09.21 18:50 von: Tom7070 Leser gesamt: 2902616
davon Heute: 2479
bewertet mit 61 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
933 | 934 | 935 | 935  Weiter  

5367 Postings, 6132 Tage atitlan14 Gründe für ein Investment in BVB.

 
  
    
61
24.05.11 15:08

 

  1. Nach viel Jahre von sportlichem so wie wirtschaftlichem Rückgang, hat vor einige Jahre eine neue Zeitrechnung angefangen der  in die deutsche Meisterschaft kulminierte.

  2. BVB reduzierte dabei die vergangen Jahre (und zwar fast ohne europäische Teilnahme) ihre Verschuldung um mehr als 100 Mio. Euro... ein starkes Beleg dafür welche Freier Cashflow unter vernünftige Führung bei ein Club wie die BVB möglich ist

  3. Die Bundesliga ist zeitgleich sportlich aufgestiegen.
    Im Saison 2009/2010 belegte es den 1. Platz in Europa 2010/2011 den 2. Platz (UEFA Wertung). Von daher sind 4 CL Plätze erstmals garantiert.

  4. Dies ist auch ein Beleg dafür das deutsch Spitzenmannschaften relativ stärker geworden sind, bzw. vom Qualität her im CL viel bessere Chancen haben als vor einige Jahre.

  5. Eine Erfolgreiche Liga bringt mehr Euros aus internationale TV Vermarktung.

  6. Der internationale Konkurrenz.. kommt aus Länder die es wirtschaftlich nicht sehr gut geht.. dafür boomt es in Deutschland. Dies wird für den Clubs mehr Geld einbringen.. dafür weniger bei die Wettbewerber aus England, Italien usw.

  7. Die Europäischen Spitzenmannschaften sind meist restlos überschuldet.. b.z.w. sind von daher im Wettbewerb schwacher aufgestellt.

  8. BVB hat in Watzke, Zorc, Klopp, ein tolle Führungsmannschaft.

  9. Die BVB hatte die jüngste Meisterschaftmannschaft aller Zeiten in die zweitstärkste Europäische Liga... hat von daher extrem gute sportliche Chancen national.. sowie international.

  10. Hat einzigartige Einzeltalente wie Götzke, Bender, Kagawa, Hummels, Schmelzer und noch einige mehr. Im Kader.

  11. Mit 130 Mio. Euro, zusätzlich eine Nettoverschuldung von 40 Mio., hat die BVB ein sehr niedrige Gesamtbewertung (Enterprise Value) .. verschiedene Wettbewerber aus Spanien, England über 1 Milliarde.. dies zeigt den Potenzial bei Erfolg.

  12. Die Einkünfte aus Merchandising / TV / CL werden 2011/2012 sehr stark zulegen (schätzungsweise 50 bis 80 Mio. Euro). Dann müsste wenigstens 30 Mio. Euro Reingewinn übrig bleiben.. zu ein KGV von 10/12 bringe das ein Kurs von 5/6 €

  13. Es könnte sehr wohl ein großer ausländischer Investor auf die BVB aufmerksam werden.
    Ein arabischer Scheich muss ziemlich blöd sein wenn er ein Einzelspieler für 180 Mio. verpflichten möchte.. wenn er dafür den ganzen BVB (inklusive das tolle Stadium) kaufen kann.

  14. Atitlan ist ein Beleg dafür das schon die ersten ausländischen Kleininvestoren auf die BVB aufmerksam werden

-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
933 | 934 | 935 | 935  Weiter  
23334 Postings ausgeblendet.

19 Postings, 344 Tage Stiefingerfaktorzertifikate

 
  
    
28.09.21 10:08
hab mir nochmal faktorzertifikate geholt...es muss bald aufwärts gehen  

4251 Postings, 3773 Tage Der TschecheGeschäftsbericht liegt schon vor

 
  
    
28.09.21 10:13

9478 Postings, 3893 Tage halbgotttLeerverkäufer

 
  
    
1
28.09.21 10:18

gibt einen neuen Leerverkäufer, GUEVOURA FUND mit 0,6% leerverkauften Aktien. Dazu Voleon Capital, 0,69% leerverkaufte

Die Marschrichtung sollte klar sein, falls die Leerverkaufspositionen weiter aufgestockt werden sollten, wären natürlich auch tiefere Aktienkurse denkbar. Aber wenn der Kram dann wieder eingedeckt wird, eben höhere Aktienkurse. Bei niedrigen Handelsumsätzen könnten es bis zu 8 Wochen dauern, daß auch die unter der Meldeschwelle leerverkauften eingedeckt sind. Falls also im Okt oder Nov keine Aktien mehr meldepflichtig leerverkauft werden sollten, warte ich wochenlang ab. Bei höheren Handelsumsätzen dürfte es mindestens 4 Wochen dauern. Sind reine Erfahrungswerte, Kursentwicklung bei vergangenen Leerverkufseindeckungen war an Eindeutigkeit nicht zu überbieten.

Der aktuelle Aktienkurs ist natürlich sehr unschön, aber so what? Unschön wäre es erst in dem Moment, wo man das realisieren sollte. Angesichts der leerverkauften Aktien werde ich keineswegs nachgekaufte Positionen versilbern, wenn sie ins Plus gelaufen sind, sondern mich weiterhin stoisch an meinen Masterplan halten: Ich schaue mir die Sache genauer an, wenn wieder 80.000 Zuschauer kommen, falls da keine neuen Erkenntnisse kommen sollten, halte ich bis ins Jahr 2024.
 

1 Posting, 0 Tage fbo|229364418Bezugsrecht oder Aktie

 
  
    
28.09.21 10:38

12495 Postings, 3834 Tage crunch time#23333

 
  
    
28.09.21 11:17

#23333 : "...wir schaffen die 4,70 noch bis zur Zeichnungsfrist ..."
===============================
Kann man natürlich nicht ausschließen ( besonders wenn man sportlich die nächste Zeit  noch weiter  Ergebnis-Probleme haben sollte ohne Torgarant Haaland ). Aber erstmal müßte dafür jetzt noch die horizontale Unterstützung bei ca. 4,90 brechen . Durch die laufende Korrektur (wg. der KE) könnte sich  mit Blick auf den Zeitraum seit Ende Okt/Anfang Nov.2020 u.U. eine Kanalunterseite ausbilden ( die aktuell über 4,70 läge). Da muß man einfach abwarten, ob man spätestens da dann  einen Rebound sieht. Die Indikatoren sind jedenfalls schon deutlich in den überverkauften Bereich gelaufen. Entsprechend scheint eine technische Gegenreaktion nur eine Frage Zeit. Bezugsrechtehandel endet übermorgen. Der Einflußfaktor wäre dann schonmal weg. Spätestens wenn die von den Altaktionären nicht gezeichneten neuen Aktien an instit. Investoren Anfang Oktober  weiterverkauft sind, sollte sich wieder was nach oben tun. Von daher mal den MACD weiter im Auge behalten.

 
Angehängte Grafik:
chart_free_borussiadortmund.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
chart_free_borussiadortmund.png

1592 Postings, 7425 Tage aramedam Stichtag müsste die Aktie bei 4,7 stehen.

 
  
    
28.09.21 12:21
warum sollte sie höher stehen?  

1414 Postings, 512 Tage WireGoldam Stichtag müsste die Aktie bei 5,20 stehen.

 
  
    
28.09.21 12:37
warum sollte sie höher stehen?
 

9478 Postings, 3893 Tage halbgotttmögliche Zuschauerauslastung?

 
  
    
1
28.09.21 13:10

also wenn ca 90% der Fans gedenken wieder ins Stadion zu kommen, was bedeutet das dann? Das Interese hat zwar nachgelassen, aber

Es gibt 55.000 Dauerkarteninhaber, 2,6% davon würden ggf ihre Dauerkarte zurückgeben.

denen stehen 60.000  auf einer Warteliste für die Dauerkarte ggü!!! Das wären dann also über 100.000 Interessenten für eine Dauerkarte? Folglich wäre es nicht wirklich schlimm, wenn jetzt das Interesse geringfügig nachlässt, weil ganz konkret über 100% ein Interesse haben. Ist ja logisch.

https://www.bvb.de/News/grosser-Teaser/...Zeiten-erstes-Zwischenfazit

BVB Analyst Hauck & Aufhäuser erwartet eine Zuschauerauslastung bei 46%. Das wird normalerweise klar übertroffen. Im zweiten Halbjahr wird überall mit ausverkauften Stadien gerechnet, aber im ersten Halbjahr? Selbst wenn BVB gar keine Zuschauer im ersten Halbjahr hätte, würde die Prognose übertroffen.

Nach der Bundestagswahl steht fest, daß eine Regierung ohne FDP nicht möglich ist. Die FDP steht für eine komplett andere Coronapolitik. Die meisten Erstwähler haben sich für die FDP entschieden, ein sehr wichtiger Grund ist die völlig verfehlte Coronapolitik. Ganz grundsätzlich sind 18-22 jährige nicht von schweren Coronaerkrankungen oder gar Tode bedroht, selbst wenn sie geimpft sind, werden Beschränkungen auferlegt. Eine Veränderung dieser Coronapolitik ist klar zu langsam, es war ein sehr wichtiger Grund für diese Wahlergebnisse.

Die GRÜNEN stellen jetzt Gemeinsamkeiten mit der FDP fest? Baerbock nennt als allerersten Punkt die Bürgerrechte? Natürlich geht es darum, gemeinsam festzulegen, wo man sich klar ggü der alten Bundesregierung unterscheidet. Das ist doie Coronapolitik.

Bereits beim Heimspiel gegen Mainz sollen über 50.000 zugelassen werden, Köln unterstellt aber, daß in NRW ähnliche Bestimmungen gelten sollten wie in Hamburg, wo es keinerlei Zuschauerbeschränkungen mehr gibt. Es wurde in den Ruhrnachrichten unterstellt, daß jetzt deutlich schneller als erwartet wieder Zuschauer kommen würden und daß ausverkaufte Stadien in Kürze zu erwarten wären.

Jetzt wurde gerade der BVB Geschäftsbericht veröffentlicht. BVB ist bzgl Zuschauern im ersten Halbjahr übervorsichtig. Beim letzten Geschäftsbericht wurde eine Zuschauerauslastung bei 25% erwartet, das wurde klar verfehlt und die Prognose konnte nur gehalten werden, weil man sportl überperformte. Diesen Fehler will man anscheinend nicht wiederholen.

Aber jetzt? Ist man bei den Corona Erwartungen übervorsichtig und bei den sportl Erwartungen traditionellerweise sowieso. Und wie alle Analysten werden selbstverständlich keine weiteren Transfereinnahmen angenommen. Daß die Prorgnose für das Gesamtjahr in Höhe von 12 - 17 Mio Nettominus übertroffen werden könnte (deckt sich im übrigen mit den Analysten Prognosen, Hauck erwartet ähnliches Minus, aber eben bei 46% Zuschauerauslastung), ist sehr wahrscheinlich.

Die grundsätzliche Unterbewertung hat mit alldem eh nix zu tun, natürlich macht es wenig Sinn, wegen der Verwässerung 120 Mio Börsenkapitalisierung zu verlieren. Selbst wenn man den Nettozufluss von +81 Mio nicht berücksichtigen würde, wäre das eine klare Übertreibung.

Technisch ist die BVB Aktie sowieso klar überverkauft, es schreit nach einer zumindest technischen Erholung. Etwaige  Niederlagen werden nix daran ändern können, daß die leerverkauften Aktien eingedeckt werden müssen. Übermorgen endet der Bezugsrechtehandel, Puma hat die Kapitalerhöhung voll gezeichnet, es ist gut möglich, daß sich die Aktie direkt beim Ende des Bezugsrechtehandels erholt.

Das Fussballaktien Wiki hat konsequent in sinkende Kurse hinein nachgekauft, es wurden aber weitere tiefer sitzende Limits platziert.

Time will tell
 

9478 Postings, 3893 Tage halbgotttmassive Erhöhung der Leerverkaufsquote

 
  
    
1
28.09.21 13:36
gerade erst wurde ein neuer Leerverkäufer meldepflichtig, nun hat dieser seine Quote von 0,6% auf 0,87% erhöht, damit hat er die Meldeschwelle 0,7% direkt übersprungen. Das ist in der Historie der vermeldeten Leerverkäufe ungewöhnlich. Völlig neu ist jetzt zusätzlich noch ein dritter Leerverkäufer, BlackRock (QUARTYS LIMITED) mit 0,58% leerverkauften Aktien.

Übermorgen endet der Bezugsrechtehandel, wir werden sehen, wie die Sache weitergeht. Ich werde weiter nachkaufen und ggf sogar andere Aktien verkaufen, um noch deutlich mehr aufstocken zu können. Die Fundamentalsituation ist selten so eindeutig wie jetzt. Für mich zumindest.

Time will tell
 

4251 Postings, 3773 Tage Der TschecheDas gibt wie immer ein Blutbad bei den unprofessio

 
  
    
28.09.21 14:33
nellen Leerverkäufern mit Halbgottt als Profiteur. Wer ko der ko.  

19 Postings, 344 Tage Stiefingerleerverkäufe

 
  
    
28.09.21 14:54
wer verleiht eigentlich die ganzen aktien?  

98 Postings, 471 Tage Kalchas93... die Banken ...

 
  
    
28.09.21 15:45
... da könnten auch deine dabei sein, du weißt es nur nicht. Ich glaube, nur wenn du deine Aktien per Order zum Verkauf stellst für Z.Bsp 8 Euro dann könntest du diese Leihe "deiner Aktien" so vermeiden.  

1592 Postings, 7425 Tage aramedFür mich ist eine KE ein Teilverkauf

 
  
    
28.09.21 15:56
des Unternehmens. Wenn am Stichtag der zu verkaufende Teil des Unternehmens pro Aktie 4,7  pro Anteilsschein wert sein soll, dann ist der restliche Anteil des Unternehmens für mich auch 4,7 pro Anteilsschein wert. Ergo wird mMn der Kurs am Stichtag bei 4,7 sein. Vielleicht steige ich dann mal wieder ein hier ?.  

1414 Postings, 512 Tage WireGoldAramed

 
  
    
28.09.21 16:16
Ja so ist es aber halt nicht man bekommt eine Aktie zu 4,70 wenn man Leute Woche am Stichtag 5 im Depot hatte.

Da das aber vermutlich noch mehr so sehen wie du und die Leerverkäufer dieses unwissen ausnutzen steht der Kurs da wo er gerade steht.

Ich find's witzig und bin dankbar nachkaufen zu können  

4251 Postings, 3773 Tage Der TschecheVon was kaufst Du denn nach, WireGold

 
  
    
28.09.21 16:22
Gefühlt bist Du andauernd am Nachkaufen, obwohl doch schon sehr stark investiert. Irgendwann hattest Du mal gepostet, Du würdest einmal im Monat etwas frisches Geld erhalten, was Du dann in der Regel in BVB-Aktien steckst, wenn ich mich recht entsinne.  

1966 Postings, 1552 Tage H. Bosch@tscheche

 
  
    
28.09.21 17:26
Das ist doch offensichtlich:

wiregold ist Bernd Geske. ;)  

277 Postings, 1448 Tage Tom7070Hallo in die Runde

 
  
    
28.09.21 17:59
Bin auch jetzt mit dabei.
Ich hätte auch gleich eine Frage.
Hab vor ca. 30 min gekauft,kann die Bezugsrechte allerdings im Depot nirgends finden.
Dauert das eine gewisse Zeit?
 

2469 Postings, 2756 Tage kohlelangJa, das dauert bis zur nächsten KE.

 
  
    
28.09.21 18:07

94 Postings, 125 Tage JAF 23@Tomtom70

 
  
    
28.09.21 18:13
Wie Du hast Bezugsrechte gekauft aber nicht in Deinem Depot ???
Bei welcher Bank ? In der Regel sind sie doch 10 Sekunden später da. Vielleicht ist Dein Depot in Aktien und anderes unterteilt ?

Und interessehalber: Was zahlt man denn für 1 Anteil/Bezugsrecht? Ich wollte ja meine eigentlich auch verkaufen aber inzwischen lohnt sicj das (je nach Menge und Bank) ja kaum noch  

277 Postings, 1448 Tage Tom7070@JAF

 
  
    
28.09.21 18:18
Nee,ich hab die Aktie gekauft.
Bin bei Consors.
 

1414 Postings, 512 Tage WireGoldTscheche

 
  
    
28.09.21 18:29
Gold Verkauf , silber Verkauf
 

94 Postings, 125 Tage JAF 23@Tom7070: Ach so

 
  
    
1
28.09.21 18:30
in dem Fall „sorry“ ! Die Bezugsrechte gab es nur für Aktien die am/bis Donnerstag oder Freitag (?) im Besitz waren. Für neu (danach) gekaufte Aktien gibt es keine Bezugsrechte.
Aber bei dem Kurs dürftest Du besser eingestiegen sein als ganz viele Altaktionäre.  

277 Postings, 1448 Tage Tom7070@JAF 23

 
  
    
28.09.21 18:38
Da hab ich wohl etwas überlesen.
Vielen Dank für Deine schnelle Antwort und Deine Hilfe !!!  

1414 Postings, 512 Tage WireGoldJaf

 
  
    
28.09.21 18:40
Absolut , die Kurse gerade sind ein Witz mit Anlauf...
Hab damals groß zu 5,20 gekauft und dachte das war ein super Wiedereinstieg aber scheint so als wäre das nicht der Fall gewesen  

277 Postings, 1448 Tage Tom7070Bin ja

 
  
    
28.09.21 18:50
(immer noch) glühender Rote-Teufel-Fan...mit dem Invest wird auch die Buli wieder interessant für mich  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
933 | 934 | 935 | 935  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben