UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 1 von 376
neuester Beitrag: 16.09.21 19:39
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 9390
neuester Beitrag: 16.09.21 19:39 von: trashlight Leser gesamt: 1922437
davon Heute: 2674
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
374 | 375 | 376 | 376  Weiter  

1869 Postings, 2138 Tage KassiopeiaPaion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

 
  
    
22
08.12.16 20:02
Liebe Investierte , Nichtinvestierte und Interessierte in und an Paion

Ein Forum dient dazu sich gegenseitig zu informieren, sachlich, auch kontrovers,  zu diskutieren und sich dadurch gegenseitig zu helfen.
Der Thread

?Paion, eine Fledermaus lernt wieder fliegen?

hat o.g. Ziele immer mehr verloren, bis so gut wie keine sachlichen Informationen mehr zu lesen waren. Die wenigen sachlichen Beiträge konnte man in der Flut der Mitteilungen teilweise überlesen. USER mit guten Beiträgen, haben aus Frust das Forum verlassen, deren Beiträge ?mir? fehlen. Das finde ich mehr als schade !

Durch diesen Thread möchte ich den Versuch eines Neuanfanges wagen um wieder einen sachlichen informativen Meinungsaustausch in Gang zu bringen.
Freuen würde ich mich, wenn manche ehemaligen Schreiber ?reaktiviert? würden


Ich möchte dass hier folgende Regeln beachtet werden:

- respektvoller Umgang miteinander, auch bei unterschiedlichen Meinungen.

- Dasselbe gilt gegenüber Dritten (Bsp. Vorstand als Lügner bezeichnen). Was ich jemanden nicht direkt in das Gesicht sagen kann, gehört auch nicht anonym im Forum gepostet

- Beleidigungen und Anfeindungen gehören nicht in das Forum. (wer nicht anders kann ? Bordmail)

- Selbstdarsteller sollen sich an anderer Stelle produzieren, nicht hier !

Leider hat die Erfahrung gezeigt, dass solche elementaren Dinge für manche USER explizit genannt werden müssen.

Dies ist ein Angebot an alle, sich hier konstruktiv einzubringen und vom Forum zu profitieren.
Ob der Versuch gelingt und das Angebot angenommen wird, wird die Zukunft zeigen

Viele Grüße an alle Leser und Schreiber hier im Forum, und allen Investierten (Long oder Short)
viel Erfolg bei Euren Invests


Kassiopeia  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
374 | 375 | 376 | 376  Weiter  
9364 Postings ausgeblendet.

1043 Postings, 2646 Tage fbo|228743559@hamburg

 
  
    
14.09.21 12:53

ich habe das Orderbuch verfolgt, da gerade Mittagszeit war.

Als die 50.000 Stück erschienen und dann abgebaut wurden, zählte ich die Ordergrößen ab der ersten passenden Order zusammen und kam eben genau auf die 50.000 Stück, die mit passendem Kurs gehandelt wurden.

Ich weiß nicht ob das Tradegate Orderbuch zu diesem Tag noch irgendwo zu sehen ist, doch ich könnte Dir in dem Fall genau die Zeiten und Ordergrößen nennen.

Ich hab eben zufällig genau als die 50.000 Stück offen waren auf Tradegate gesehen.

 

3 Postings, 2 Tage Hamburg95228743559

 
  
    
14.09.21 13:27
Danke für die Info. Ich dachte die jungen Anleger haben dafür auch schon irgendwelche Programme.
 

899 Postings, 1011 Tage flavirufaKorea

 
  
    
14.09.21 16:22
The Impact of Remimazolam for Postoperative Sedation on the Left Ventricular Systolic Performance in Cardiac Surgery
September 13, 2021
https://clinicaltrials.gov/ct2/show/record/NCT05041725?view=record
Konkuk University Medical Center  

2992 Postings, 4070 Tage nuujErinnere mich

 
  
    
14.09.21 16:29
vor Jahren hatte ein Forenschreiber (well... oder walle..., Namen weiss ich nicht mehr)immer nervig geschrieben; kurzgesagt; bei 1,80 ist die Marke. Das scheint so zu sein. Nach der auf die Stirn geschriebenen Regel kann man davon ausgehen, dass dies auch so bleiben wird, bis da jemand kommt mit dem Portemonnai; kurzum + 30 bis 40 %; liegt so bei 2,50 und da kann dann der kleine Aktionär ja oder nein sagen. Da wird, um es vornehm zu sagen, an dem Kurs gearbeitet.  

189 Postings, 2424 Tage ReferentSo eine

 
  
    
14.09.21 16:56

189 Postings, 2424 Tage ReferentSo eine

 
  
    
1
14.09.21 17:00
ähnliche Vermutung hatte ich ja auch schon vor einigen Monaten geäussert, da hier ja gar nichts weiter geht und der Kurs eher fällt. Man drückt den Kurs nach unten und gibt dann großzügig einen 40 %igen Aufschlag, wobei ich dann bestenfalls bei meinem Einstandskurs wäre und für die 6jährigen Anlage von 60 k dann vielleicht mal 500 Euro verdiene. Wäre wirklich eine Superrendite. Wer dann hier auf alle Fälle ein Geschäft macht ist der Ceo, weil dann wieder Provisionen fliessen und das nicht wenig. Mir gefällt die Sache schon lange nicht mehr. Eine Koppelung der Vergütung zum Teil an die Aktienkursentwicklung würde mehr an der Kurspflege bewirken. So hat ja keiner ein Interesse, da kein Großaktionär vorhanden ist und die Kleinaktionäre ja so gut wie keinen Einfluss haben.  

1649 Postings, 2911 Tage Bilderbergnun ja ein kgv von 80 ist sportlich

 
  
    
14.09.21 17:25
da wundert sich wer, dass es nicht weiter steigt?
Das ist mir zu hoch.
Bleibe an der Seitenlinie  

664 Postings, 2261 Tage ahwas@Referent

 
  
    
14.09.21 19:01
Du könntest deinen EK ja noch drücken :-)  

54 Postings, 1451 Tage Padre PioGuten Abend zusammen,

 
  
    
9
14.09.21 19:15
Hab die Preise genützt um einzusteigen. Paion hab ich schon lange im Auge gehabt und dann doch wieder einige Monate aus dem Blickfeld verloren. In der letzten Woche hab ich mir wieder ein paar deutsche Smallcaps angesehen und hab mich dazu entschlossen eine (für mich) ordentliche Summe in Paion zu investieren.
Ich denke aus Fundamentalanalytischer Sicht wurde eigentlich schon alles gesagt. KGV heranzuziehen bei den großen Gewinnsprüngen die in den kommenden Jahren für möglich gehalten werden ist meiner Meinung nach sinnfrei. Hier gehts um nichts geringeres als um eine kritische Verbesserung im Bereich der Anästhesie und das wird auch die Kassen klingeln lassen. Ich bin natürlich sehr positiv gestimmt, sonst würde ich nicht mein Geld hier investieren.
Jetzt zur Charttechnischen Analyse die man unter keinen Umständen vernachlässigen darf:
Das ist ein Monatschart von Paion. Nachfolgend 3 Punkte die mir besonders gut gefallen.
1. Wir befinden uns aktuell in einer höchst bullischen Trendfortsetzungsformation. Diese kann man als Dreieck oder auch Flagge interpretieren.
2. Die grün eingezeichnete Aufwärts-Trendlinie in dessen Dunstkreis wir uns nun befinden bietet eine großartige Einstiegsgelegenheit.
3. Das Gap-Fill bei 8.30? könnte schneller anvisiert werden als so manch einer denkt.
Ich könnte noch mehr Punkte aufführen aber das sind erstmal die Wichtigsten.
Als Fazit noch ein paar Gedanken: Ich verstehe natürlich dass sich viele Langzeit-Investoren über die "Nicht-Performance" des Werts beschweren und eine gewisse Frustration empfinden. Wenn man jedoch auf den Chart schaut hat der Wert sich in 2013 innerhalb einer handvoll Monaten verzehnfacht. Es ist nicht ungewöhnlich dass danach eine ausgeprägte Seitwärtsphase eintritt. Ja, auch über mehrere Jahre kann das gehen. Ich will unter keinen Umständen Paion mit Tesla vergleichen (lol) aber auch Tesla lief nach einer Verzehnfachung um die 6 Jahre Seitwärts und was dann geschah ist Geschichte. Ich will damit nur sagen sogar viel bekanntere und größere Werte müssen solche Kursanstiege verdauen bzw. konsolidieren.
Hier passiert nichts anderes als eine ausgeprägte Konsolidierung, und jetzt beginnen die guten News nach und nach einzuprasseln und der Horizont lichtet sich. Es kann durchaus sein dass Paion in einigen Monaten auf einem viel höheren Niveau gehandelt wird als man denkt.
Kurzfristig muss erstmal die 2? Marke überwunden werden danach würde ich noch bullischer werden und höchstwahrscheinlich Dips nutzen um weiter aufzustocken, mit dem Ziel 8.30? vor Augen.
Das ist alles nur meine Meinung und ich kann logischerweise vollkommen falsch liegen.
Danke, dass ihr euch Zeit genommen habt für meinen Beitrag.

 
Angehängte Grafik:
paionmonat.jpg (verkleinert auf 33%) vergrößern
paionmonat.jpg

136 Postings, 1346 Tage trashlightDanke für Deinen Beitrag

 
  
    
14.09.21 19:57
aber wie kommst Du auf 8,30? ?  

2992 Postings, 4070 Tage nuujMusste leider lernen,

 
  
    
14.09.21 22:37
dass der Chart bei Paion nur wenig aussagt. Die Umsätze sind zu gering für einen Chart. Wünsche allen natürlich, dass das GAP (8,30) aus grauer Vorzeit mal geschlossen wird. Nur, erleben werde ich das wahrscheinlich nicht mehr. Zumindest zahle ich hier kein Verwahrgeld.  

899 Postings, 1011 Tage flavirufaChina

 
  
    
4
15.09.21 16:02
Yichang Renfu Broadcast
2021-09-14
http://news.hbtv.com.cn/p/2044641.html

Die pharmazeutische Industrie ist eine Branche mit langfristigem Wachstum. Die anfängliche Innovationsforschung und -entwicklung ist jedoch eine kostspielige "Schiene" - nicht nur viele Start-ups scheiden zu Beginn aus, auch für etablierte große Pharmaunternehmen ist die Anfangsphase eines innovativen Medikaments mit vielen Dornen gespickt. Hier werfen wir einen Blick auf das Rennen von Yichang Renfu, einem "Langstreckenläufer" seit mehr als 20 Jahren.

Reporter Li Jieyu: "Nur zu, Wachstumspunkt! Heute sind wir auf dem Dongshan-Campus von Yichang Renfu, wo eine Flasche mit injizierbarem Rimazolambenzoat die Produktionslinie entlangläuft. Dieses neue Produkt, das im vergangenen Jahr auf den Markt gebracht wurde, ist das Ergebnis der zehnjährigen Bemühungen von Renfu, sein Schwert zu schärfen, und es hat wesentlich zu Renfus Nettowachstum von über einer halben Milliarde in der ersten Hälfte dieses Jahres beigetragen. "

Die Aufnahme von Rima in die Liste ist wie ein Stein, der in einen ruhigen See für globale Beruhigungsmittel geworfen wird. Die Situation, dass seit fast 30 Jahren keine innovativen Medikamente mehr gelistet sind, ist endlich durchbrochen.

Yichang Renfu Pharmaceutical Co. Ltd. Produktentwicklungszentrum Direktor Lv Jinliang: "Rima's klinischen Wert ist sehr groß, geben Sie das Medikament es funktioniert, stoppen Sie das Medikament sofort metabolische Inaktivierung, kann der Patient sofort aufwachen, die aktuellen (aufgelistet) Beruhigungsmittel haben nicht diesen Effekt."

Bei der Entwicklung eines innovativen Arzneimittels der Klasse 1 wie Rimazolam, das vom Projekt über das Wirkstoffscreening bis zur Marktzulassung 11 Jahre und mehr als eine halbe Milliarde Dollar benötigte, kann man sich nur auf einige wenige Verfahren stützen und darauf zurückgreifen.

Yichang Renfu Pharmaceutical Co. Ltd Präsident Du Wentao: "In der Innovation dieser Straße ist auch stolpern für so viele Jahre, wir haben nie zurückgezogen, wir sind in der inländischen Rangliste in den Top 10 oder so eine solche Position, aber unsere F & E-Investitionen rangiert mehr vor, sollte gesagt werden, um eine sehr führende Indikatoren."

Seit 5, 10 und 20 Jahren besteht Renfu darauf, mehr als 12 % seines Jahresumsatzes für Forschung und Entwicklung auszugeben und in Innovationen zu investieren. Heute sind die Ergebnisse bereits sichtbar: Innerhalb eines Jahres hat Renfu zwei innovative Medikamente der chemischen Klasse I zugelassen und damit den Null-Rekord für die Zulassung dieser Medikamentenklasse in der Provinz Hubei gebrochen. In der ersten Jahreshälfte begannen eine Reihe neuer Medikamente zu wirken.

Der Präsident von Yichang Renfu Pharmaceutical Co. Ltd, Du Wentao: "(In der ersten Hälfte des Jahres) etwa 60% Wachstum, die alle von unseren neuen Produkten, in diesem Jahr haben wir ein jährliches Wachstum von insgesamt etwa 12 Milliarden. In der zweiten Hälfte dieses Jahres müssen wir alle Anstrengungen unternehmen und uns steigern, um ein höheres Ziel zu erreichen."

Gegenwärtig forscht Renfu an mehr als 200 Produkten und an mehr als 20 neuen Medikamenten der Klasse 1, von denen einige das Stadium der Produktionsprüfung erreicht haben und in der zweiten Jahreshälfte zur Vermarktung zugelassen werden sollen.

Nicht nur Unternehmen streben nach Innovation, sondern auch die Regierung. Die Stadt Yichang hat ein öffentliches Dienstleistungszentrum für Innovationen in der Generikatechnologie und ein auf Renfu zugeschnittenes politisches Fördersystem geschaffen, das spezielle Unterstützung und F&E-Anreize von verschiedenen Abteilungen für wissenschaftliche und technologische Innovationen integriert und den Aufbau und die Entwicklung der Plattform mit echtem Geld und weißem Silber unterstützt.

Der Präsident von Yichang Renfu Pharmaceutical Co. Ltd, Du Wentao: "Ich glaube, dass unsere Erfahrungen und Fähigkeiten in diesem Bereich immer stärker werden, je länger wir diesen Weg der Innovation gehen, und wir werden in Zukunft immer schneller auf diesem Weg vorankommen."

(Hubei Broadcast and Fusion Media Reporter Li Jieyu Deng Bin Hu Wenchao Yao Tao Responsibility Editor Xie Yajing)

Übersetzt mit  https://www.deepl.com/Translator  (kostenlose Version)

 

2166 Postings, 2717 Tage mehrdiegernchina

 
  
    
15.09.21 17:12
dann wollen wir mal hoffen , dass unser partner ähnliche erfolge aufweisen kann.....  

899 Postings, 1011 Tage flavirufamehrdiegern

 
  
    
1
15.09.21 23:01
Yichang ist unser Partner...  

2166 Postings, 2717 Tage mehrdiegernflavirufa

 
  
    
16.09.21 07:53
oh da war ich wohl neben der spur.....
dachte renfu (wäre unser konkurrent) und humanwell (unser partner)

so natürlich viel besser

hengrui ist mit tosylate unterwegs...korrekt?  

4863 Postings, 2705 Tage Guru51mehri

 
  
    
16.09.21 08:32
da habe ich ein wenig klamm-heimliche freude, dass du auch
mal  " neben der spur "  warst.
normalerweise ist das meine spezialität.
einen wunderschönen tag.  

53 Postings, 564 Tage viennagirl66Mal auf Deutsch auch.....

 
  
    
1
16.09.21 13:26
Acacia Pharma gibt den Beginn der Pivotal-Studie zu Byfavo® in der pädiatrischen Sedierung bekannt

Diese Mitteilung enthält Insiderinformationen im Sinne von Artikel 7 der Marktmissbrauchsverordnung (EU) Nr. 596/2014.

Klicken Sie hier für die NL-Version

Cambridge, Großbritannien und Indianapolis, USA ? 16. September 2021: Acacia Pharma Group plc (?Acacia Pharma?, die ?Gruppe? oder das ?Unternehmen?) (EURONEXT: ACPH), ein Krankenhauspharmaunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung neuer Produkte zur Verbesserung der Versorgung von Patienten, die sich bedeutenden Behandlungen wie Operationen, anderen invasiven Verfahren oder Krebs-Chemotherapie unterziehen, gibt den Beginn ihrer von der Food and Drug Administration (FDA) beauftragten Zulassungsstudie zur Untersuchung von Byfavo® (Remimazolam-Injektion) bei der moderaten Sedierung von pädiatrische Patienten (die ?Studie?).

An der Studie werden etwa 100 Kinder im Alter von bis einschließlich 17 Jahren an führenden Einrichtungen in den Vereinigten Staaten und Dänemark teilnehmen. Die Studie wird voraussichtlich 9-12 Monate dauern. Im Erfolgsfall und nach Genehmigung eines zusätzlichen Zulassungsantrags für Byfavo durch die FDA wird erwartet, dass das US-Label von Byfavo um eine moderate Sedierung für Eingriffe bei pädiatrischen Patienten erweitert wird.

Dr. Gabriel Fox, Chief Medical Officer, kommentierte: ?Der Bedarf an mäßiger Sedierung bei pädiatrischen Patienten ist erheblich und deckt ein breites Spektrum von Verfahren ab, einschließlich, aber nicht beschränkt auf MRT- und CT-Bildgebung, Endoskopie, Platzierung von intravenösen Kanülen, zahnärztliche Verfahren, und schmerzhafte Wund- und Verbrennungsverbandwechsel. Wir freuen uns, mit einer herausragenden Gruppe von Experten für pädiatrische Sedierung an dieser wichtigen Initiative zusammenzuarbeiten.?

Die Studie mit dem offiziellen Titel ?Eine prospektive, offene Phase 2/3-Studie zur Bewertung der Wirksamkeit, Sicherheit und Pharmakokinetik von Remimazolam zur intravenösen Sedierung bei pädiatrischen Patienten, die sich diagnostischen und/oder therapeutischen Verfahren unterziehen? (ClinicalTrials.gov Identifier: NCT04851717) , untermauert den mit der FDA vereinbarten pädiatrischen Studienplan für Byfavo (sowie einen gleichwertigen Plan, den der Co-Sponsor PAION UK Ltd mit der Europäischen Arzneimittel-Agentur vereinbart hat). Im Rahmen der US-Zulassung von Byfavo forderte die FDA den Abschluss der Studie bis Juli 2024; Das Unternehmen hat sich jedoch entschieden, die Durchführung der Studie aufgrund des großen ungedeckten medizinischen Bedarfs an Byfavo in der pädiatrischen Sedierung erheblich zu beschleunigen.

Kontakte

Acacia Pharma Group plc
Mike Bolinder, CEO
Gary Gemignani, CFO
+44 1223 919760 / +1 317 505 1280
IR@acaciapharma.com
International Media
Mark Swallow, Frazer Hall, David Dible
MEDiSTRAVA Consulting
+44 20 7638 9571
acaciapharma@medistrava.com

Medien in Belgien und den Niederlanden
Chris Van Raemdonck
+32 499 58 55 31  
chrisvanraemdonck@telenet.be

US-Investoren
LifeSci Advisors
Irina Koffler
+1 917-734-7387
ikoffler@lifesciadvisors.com  

53 Postings, 564 Tage viennagirl66jetzt auch von Paion....

 
  
    
1
16.09.21 14:06
PAION AG / Schlagwort(e): Studie
16.09.2021 / 14:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PAION AG GIBT START EINER ZULASSUNGSRELEVANTEN STUDIE FÜR REMIMAZOLAM (BYFAVO(R)) IN DER PÄDIATRISCHEN KURZSEDIERUNG BEKANNT

Aachen, 16. September 2021 - Das Specialty-Pharma-Unternehmen PAION AG (PA8; ISIN DE000A0B65S3; Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard) gibt gemeinsam mit Acacia Pharma (Acacia), Remimazolam-Lizenznehmer für die USA, den Beginn einer von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) und der U.S. Food and Drug Administration (FDA) vorgeschriebenen Zulassungsstudie bekannt, in der Remimazolam (Byfavo(R)) bei der leichten bis moderaten Sedierung pädiatrischer Patienten untersucht wird.

An der Studie werden etwa 100 Kinder und Jugendliche im Alter von bis zu einschließlich 17 Jahren in führenden Einrichtungen in den Vereinigten Staaten und Dänemark teilnehmen. Bei erfolgreichem Verlauf und nach Genehmigung eines ergänzenden Antrags auf Zulassung von Remimazolam durch die EMA (die EMA fordert zwei pädiatrische Studien) und die FDA wird erwartet, dass die EU- und US-Zulassung von Remimazolam um die leichte bis moderate Sedierung bei Eingriffen an pädiatrischen Patienten erweitert wird.

Dr. Jim Phillips, Vorstandsvorsitzender der PAION AG, erklärte: "Wir sind sehr erfreut über den Start der Studie, da die Behandlung von Kindern ein wichtiges Anwendungsgebiet für Remimazolam sein wird und sind gespannt auf das Ergebnis der Studie."

Dr. Gabriel Fox, Chief Medical Officer von Acacia, kommentierte: "Der Bedarf an moderater Sedierung bei pädiatrischen Patienten ist beträchtlich und deckt ein breites Spektrum von Verfahren ab, einschließlich, aber nicht beschränkt auf MRT- und CT-Bildgebung, Endoskopien, das Legen intravenöser Kanülen, zahnärztliche Eingriffe und Verbandswechsel bei schmerzhaften Wunden oder Verbrennungen. Wir freuen uns, mit einer herausragenden Gruppe von pädiatrischen Sedierungsexperten an dieser wichtigen Initiative zu arbeiten."

Die Studie mit dem offiziellen Titel "Eine prospektive, offene Phase-2/3-Studie zur Bewertung der Wirksamkeit, Sicherheit und Pharmakokinetik von Remimazolam zur intravenösen Sedierung von pädiatrischen Patienten, die sich diagnostischen und/oder therapeutischen Verfahren unterziehen" (ClinicalTrials.gov Identifier: NCT04851717) untermauert das mit der EMA vereinbarte pädiatrische Prüfkonzept (PIP) für Remimazolam sowie den mit der FDA vereinbarten gleichwertigen pädiatrischen Studienplan. Als Teil der EU-Zulassung hat die EMA die Fertigstellung der ersten von zwei Studien bis September 2023 gefordert, als Teil der US-Zulassung von Remimazolam verlangte die FDA den Abschluss dieser einzelnen Studie bis Juli 2024. PAION und Acacia haben sich jedoch dafür entschieden, die Durchführung der Studie erheblich zu beschleunigen, da für Remimazolam in der pädiatrischen Verfahrenssedierung ein erheblicher ungedeckter medizinischer Bedarf besteht.  

189 Postings, 2424 Tage ReferentHier

 
  
    
16.09.21 16:06
verpufft wirklich jede Meldung. Der Kurs ist wirklich festgeschraubt, geschweisst und noch genietet. Wie groß muss der Befreiungsschlag sein, damit das Ding endlich mal startet?  

136 Postings, 1346 Tage trashlight@flavirufa

 
  
    
16.09.21 16:18
in der Miteilung heißt es, dass "und es hat wesentlich zu Renfus Nettowachstum von über einer halben Milliarde in der ersten Hälfte dieses Jahres beigetragen. "
Wenn da so stimmt, müsste ja einiges an Geld an Paion fließen.
Oder habe ich da einen Denkfehler?  

105 Postings, 1021 Tage NovalisReferent: Hier

 
  
    
16.09.21 16:45
Referent, der Kurs von Paion wird nie steigen. Irgendwann wird es auch der letzte hier im Forum begreifen.  

189 Postings, 2424 Tage Referenttrashlight

 
  
    
16.09.21 17:32
Die halbe Milliarde sind vermutlich chin. Yen, also etwa 50 Mio. Euro, wovon sich dies wiederum auf mehrere Medikamente verteilt. Wie hoch letztlich den Anteil von Remi, lässt sich so wohl nicht feststellen.  

899 Postings, 1011 Tage flavirufaJA Clinical Reports

 
  
    
16.09.21 18:06
Anesthetic management of super-elderly patients with remimazolam: a report of two cases
Junko Nakayama, Tomomi Ogihara, Rui Yajima, Yasushi Innami & Takashi Ouchi
https://jaclinicalreports.springeropen.com/...1186/s40981-021-00474-4
Zusammenfassung
Hintergrund
Remimazolam ist ein neu entwickeltes Benzodiazepin, dessen sedierende Wirkung schneller einsetzt und sich schneller aufhebt als bei Midazolam. Wir berichten über ältere Patienten, bei denen eine geringe Dosis Remimazolam erfolgreich für eine Allgemeinanästhesie eingesetzt wurde.

Präsentation der Fälle
Zwei ältere Frauen (Patientinnen 1 und 2 im Alter von 95 bzw. 103 Jahren) unterzogen sich einer Hüftfraktur-Operation unter Vollnarkose, die durch den Bispectral Index (BIS) gesteuert wurde. Die Anästhesie wurde mit 1,2 bzw. 1,0 mg/kg/h eingeleitet und mit 0,2 bzw. 0,1 mg/kg/h Remimazolam in Kombination mit Fentanyl und Remifentanil bei Patientin 1 bzw. 2 aufrechterhalten. Ihre Hämodynamik war mit einer geringen Dosis Vasopressor stabil, und sie wachten bald nach dem Absetzen von Remimazolam ohne Flumazenil-Umkehr auf. Ihr postoperativer Verlauf war ereignislos und ohne Komplikationen. Umgekehrt war die für eine angemessene Sedierung erforderliche Remimazolam-Dosis viel geringer als erwartet.

Schlussfolgerung
Remimazolam könnte in der Allgemeinanästhesie nützlich sein, insbesondere bei hochbetagten Patienten. Die geeignete Dosis für die Einleitung und Aufrechterhaltung der Anästhesie sollte jedoch sorgfältig auf der Grundlage des BIS oder der Vitalparameter abgewogen werden.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

899 Postings, 1011 Tage flavirufaNovalis

 
  
    
2
16.09.21 18:36
wir warten ab und lernen (alle) oder wir halten es wie Berthold Brecht

Ich habe gehört, ihr wollt nichts lernen

Ich habe gehört, ihr wollt nichts lernen.
Daraus entnehme ich: ihr seid Millionäre.
Eure Zukunft ist gesichert - sie liegt
Vor euch im Licht. Eure Eltern
haben dafür gesorgt, daß eure Füße
An keinen Stein stoßen. Da mußt du
Nichts lernen. So wie du bist
Kannst du bleiben.
Sollte es dann doch Schwierigkeiten geben, da doch die Zeiten
Wie ich gehört habe, unsicher sind
Hast du deine Führer, die dir genau sagen
Was du zu machen hast, damit es euch gut geht.
Sie haben nachgelesen bei denen
Welche die Wahrheiten wissen
Die für alle Zeiten Gültigkeit haben
Und die Rezepte, die immer helfen.
Wo so viele für dich sind
Brauchst du keinen Finger zu rühren.
Freilich, wenn es anders wäre
Müßtest du lernen.  

136 Postings, 1346 Tage trashlight@Referent

 
  
    
1
16.09.21 19:39
vielen Dank für die Antwort.
Aber wesentlich zu Erfolg beigetragen hört sich doch schon mal gut an!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
374 | 375 | 376 | 376  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben