UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.773 -1,0%  MDAX 34.155 -1,3%  Dow 35.368 -1,5%  Nasdaq 15.211 -2,6%  Gold 1.814 -0,3%  TecDAX 3.502 -1,6%  EStoxx50 4.258 -1,0%  Nikkei 28.257 -0,3%  Dollar 1,1327 -0,7%  Öl 88,6 2,4% 

CTT Correios de Portugal - Staatspost Marktführer

Seite 40 von 48
neuester Beitrag: 17.01.22 17:55
eröffnet am: 25.03.20 10:08 von: vinternet Anzahl Beiträge: 1182
neuester Beitrag: 17.01.22 17:55 von: Katjuscha Leser gesamt: 211352
davon Heute: 356
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 37 | 38 | 39 |
| 41 | 42 | 43 | ... | 48  Weiter  

784 Postings, 538 Tage moneymakerzzzdie Unternehmensprognose

 
  
    
1
05.08.21 23:23
ist EBIT über 60 Mio. - 60 Mio. ÜBER 2020 wären knapp 95 Mio. EBIT und damit unrealistisch. Da die Prognose zu dem passt was im Artikel steht, erschliesse ich das mit Logik. Portugiesisch kann ich nämlich nicht :)

PS: schaut euch doch einfach auf der CTT-Seite die Resultspresentation auf Englisch an...

https://www.ctt.pt/grupo-ctt/investidores/...ra/divulgacao-resultados  

784 Postings, 538 Tage moneymakerzzzEnttäuschend

 
  
    
1
06.08.21 00:28
finde ich übrigens den Bereich Business solutions - in Q1 noch +41% und dann in Q2 -38,4% bzw. H1 -14,3%. Da gab es nen positiven Sondereffekt in Q2 durch die Maskenbeschaffung.

Stark sind die erneuten 30% Wachstum bei Dot.pp und das man "zuversichtlich" ist nach den jüngsten Entwicklungen nen neuen Postvertrag zu bekommen  

4710 Postings, 1599 Tage clever und reichDer Markt scheint die Zahlen gut

 
  
    
06.08.21 09:14

1154 Postings, 3232 Tage hasenzahn22Zahlen

 
  
    
1
06.08.21 09:17
sind unfassbar gut, insbesondere wie mein Vorredner schon schreibt, die 30% Wachstum bei dot.pp

Exzellent!    

784 Postings, 538 Tage moneymakerzzzverschiedene Ansichten

 
  
    
06.08.21 11:54
ich beschwer mich ja nicht - hatte aber wie gesagt mit mehr gerechnet. Der Markt mit weniger :) Mir soll es recht sein, gut für das Momentum der Aktie ist es allemal.  

1154 Postings, 3232 Tage hasenzahn22Handelsvolumen

 
  
    
06.08.21 12:59
ist Lissabon ist extrem hoch und wir haben keine großen Shortseller im Wert, das sind beste Voraussetzungen für steigende Kurse. Bin mir sicher, dass demnächst größere Fonds einsteigen werden,
Chance: langfristiges Wachstum und steigende Dividenden -
Risiko?? Ich sehe und finde nichts dazu, echt nicht! Außer die Menschen in Portugal hören auf Online zu bestellen... aber so wie es aussieht fangen die damit jetzt erst richtig an und da will ich einfach mal so richtig schön lange dabei bleiben... 4-5 Jahre gerne!  

1154 Postings, 3232 Tage hasenzahn22Handelsvolumen

 
  
    
06.08.21 13:00
ist in Lissabon... sollte es heißen  

784 Postings, 538 Tage moneymakerzzzOnlinewachstum

 
  
    
06.08.21 13:44
im Ecommerce Bereich bei CTT laut Präsi zu den Q2-Zahlen in 2021 sehr hoch erwartet von Kundenseite. Dazu gewinmt man in Spanien Kunden dank des besseren Produktangebotes. Hier sehe ich auch goldene Zeiten :)  

15260 Postings, 5991 Tage ScansoftAuch der CC von CTT

 
  
    
2
06.08.21 21:47
War sehr bullish. Da gibt es aktuell wirklich keine Baustelle. Verschuldung läuft auch gegen Null. Die Bank braucht für ihr Wachstum aktuell kein weiteres Eigenkapital, das Immoprojekt ist fertig und wird zeitgleich mit dem neuen Konzessions Vertrag kommen.

Ich rechne 2021 mit 65-70 Mill. Ebit. Mit dem neuen Vertrag sollte man in 4-5 Jahren organisch ein Ebit von 150 Mill. schaffen. Kurs sollte dann bei 12-15 EUR liegen.

Schon toll was das neue Management um den CEO Bento da für eine Dynamik in den Laden gebracht haben. Das ist jetzt wirklich kein träges Staatsunternehmen mehr.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

784 Postings, 538 Tage moneymakerzzzReiseziele

 
  
    
07.08.21 15:08
Hab jetzt mal bissl die Kosten/Steuerstruktur angeschaut und bei 100 Mio. EBIT wäre man bei knapp 0,40 EPS. Die 150 Mio. in 5 Jahren wären 20% Wachstum p.a. - finde ich etwas hoch um ehrlich zu sein (hängt aber sicher am Postvertrag was da möglich ist!) - wären dann 0,65 EPS. Nur was ist ein faires Multiple für so ein stark wachsendes Unternehmen?  

784 Postings, 538 Tage moneymakerzzzhat man im Call

 
  
    
07.08.21 15:44
mehr dazu gesagt wie das mit den Immos kommt? also spinn-off? und kannst du bissl was sagen wie man sich zum Postvertrag/Schadensersatz geäußert hat?  

15260 Postings, 5991 Tage ScansoftNur,dass man den Finger

 
  
    
07.08.21 23:11
am Trigger hat, aber ohne Details zur Ausgestaltung. Aber am Ende macht ja nur ein Spinn Off Sinn. Zeit rennt hier aber nicht weg, da die Immopreise ja weiter steigen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

15260 Postings, 5991 Tage Scansoft20% Wachstum p.a. halte ich jetzt

 
  
    
07.08.21 23:19
nicht für unrealistisch, da CTT in allen Segmenten noch über erhebliches Margenpotential verfügt. M&A wäre bei der Bilanz ja zusätzlich eine Option. Mal schauen was am Ende geht.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

15260 Postings, 5991 Tage ScansoftSchätze hier dürfte sich

 
  
    
10.08.21 15:44
der Kurs erstmal einpendeln. Läuft auf ein EV/Ebit Verhältnis von 10-11 für das aktuelle Jahr hinaus. In Anbetracht der vielen Trigger für das kommende Jahr (Vertrag, Schadenersatz, Immo, Margenpotential Paket und Bank, E-Commerce Assets, Dividende von 20 Cent) eine gute Ausgangslage.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

784 Postings, 538 Tage moneymakerzzzwie gewonnen so zerronnen

 
  
    
10.08.21 17:29
hätt ich mal die Tradingposi in den Anstieg rein verkauft. naja. langfristposi bleibt im Depot. Wenn der neue Postvertrag kommt ändert sich hier eh einiges da der grösste Umsatz dann mit mehr Ebit-Marge gut nen Hebel bringt. Immos/Schadensersatz sind einmaltrigger.  

529 Postings, 1179 Tage beulermaennlein881seitzmann Übersetzung

 
  
    
6
10.08.21 20:42
CTT Express plant vier neue Betriebszentren zur Unterstützung seines Geschäfts in Spanien

Die spanische Tochtergesellschaft von Correios de Portugal hat zwischen Januar und Juni einen Zuwachs von rund 80 % bei den Einnahmen und der Zahl der bearbeiteten Pakete verzeichnet.

E.M.

EL MERCANTIL Valencia

10. August 2021

 

 

 

Der Paketdienstleister CTT Express hat in Spanien in der ersten Jahreshälfte einen Umsatz von 57,2 Millionen Euro erzielt, 79,5 % mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das Unternehmen hat mitgeteilt, dass es zur Stärkung der Kapazitäten und der Abdeckung in Spanien vier neue Betriebszentren zwischen dem vierten Quartal 2021 und dem ersten Quartal 2022 geplant hat. Das Unternehmen wickelte 20,4 Millionen Sendungen ab, was einem Anstieg von 80,7 % im Vergleich zum ersten Halbjahr 2020 entspricht. Infolge dieses Wachstums hat CC Texpress die Ebitda-Prognosen für 2021 übertroffen, mit einem Ergebnis von 1,5 Millionen Euro im zweiten Quartal 2021 und 1,3 Millionen Euro in den ersten sechs Monaten des Jahres insgesamt.

Die Tochtergesellschaft von Correios de Portugal für die Paketzustellung hob als Grund für diese Leistung "die Indizes für die Servicequalität hervor, die über dem Durchschnitt des Sektors liegen". Sie unterstrich auch die Kapazitäten "für die Verarbeitung und Verteilung, insbesondere bei Nachfragespitzen, sowie die Flexibilität und Anpassungsfähigkeit, die CTT Express España bietet". Der Betreiber hat erklärt, dass er "seine Strategie der Investitionen in neue Einrichtungen, Technologien und Innovationen zur Verbesserung der Servicequalität und der Verarbeitungs- und Vertriebsverfahren" beibehält.

Der Express-Paketdienstleister plant die Eröffnung von insgesamt 26 neuen Verteilzentren in Spanien.

In diesem Zusammenhang ist die zweite Phase der Automatisierung der Madrider Einsatzzentrale bereits im Gange und wird voraussichtlich im August dieses Jahres in Betrieb genommen. Damit, so betonte der Betreiber, "knüpfen wir an die bereits getätigten Investitionen an, zu denen die im August 2020 in Betrieb genommenen Zentren in Barcelona, Madrid (Oktober 2020) und Valencia (Januar 2021) sowie die Einrichtung von 26 neuen Vertriebszentren und neun Erweiterungen zur Erhöhung der Kapazität gehören".

"Diese Investitionen", so CTT Express, "ermöglichen es uns, eine wachsende Zahl von Kunden zu bedienen und sicherzustellen, dass die Aktivitäten in Spanien für das in den kommenden Quartalen erwartete Wachstum gerüstet sind." Der Betreiber wies darauf hin, dass diese Investitionen zusammen mit dem bereits nachgewiesenen Wachstum und mit neuen Geschäftsprozessen auf der Ebene der Vertriebssoftware, neuen Vergütungsmodellen für Partner und der Neuverhandlung bestehender Verträge eine Senkung der variablen Kosten und damit eine Steigerung der Rentabilität in Spanien ermöglichen werden.

CTT EXPRESS VERDOPPELT SEINE AKTIVITÄTEN IN DER VERKAUFSSAISON 2021
Die Express-Paketdienst-Tochter der CTT-Gruppe hat ihre Sendungen in der Verkaufssaison 2021 im Vergleich zu den gleichen Daten des Vorjahres verdoppelt. Zwischen der letzten Juniwoche und Ende Juli wurden landesweit mehr als sieben Millionen Sendungen ausgeliefert. "Das anhaltende Wachstum des elektronischen Handels hat sich als entscheidender Faktor für das Aufkommen neuer Verbraucher im Online-Kanal konsolidiert", so das Unternehmen. So wächst die Zahl der Verbraucher, die mindestens einmal im Monat online einkaufen, in Spanien jährlich um 11 % und macht inzwischen 55 % aller Befragten aus, so die jüngste Studie von CCT Express. Der Betriebsleiter des Unternehmens, Álvaro Becerra, wies darauf hin, dass "bei Spitzenwerten von über 160.000 Sendungen pro Tag die Technologie zu einem wesentlichen Verbündeten für die Flexibilität und die Erhöhung der Sortierkapazität geworden ist, die bereits bei 30.000 Sendungen pro Stunde liegt und bald auf 50.000 erhöht werden soll".

DISTRIBUTIONSZENTRENSE-COMMERCE E-COMMERCECTT EXPRESSECOMMERCEESPAININVESTMENTSSPAKETERÍAPAQUETERÍA URGENTERESULTADOS PRIMER SEMESTRE 2021

+LOGISTIK

Feierlicher erster Spatenstich für den Bau der Freihandelszone von Cádiz.

Die Steuerzone Bahía de Algeciras wird im ersten Quartal 2022 in Betrieb genommen

EL MERCANTIL Valencia

Maersk setzt auf Wachstum durch E-Commerce

EL MERCANTIL Valencia

Der Generaldirektor von Semat, Carlos Echánove | Transfesa

Semat stellt Carlos Echánove ein, um den Wandel des Unternehmens fortzusetzen

JUAN CARLOS PALAU Valencia

Lagerhalle von XPO Logistics in Leganés gemietet | Savills Investment Management

Savills IM erwirbt zwei Logistikhallen in Madrid von USB Asset Management

EL MERCANTIL Valencia

Über unsKontaktieren Sie unsRechtshinweiseCookie-RichtlinieDatenschutzrichtlinie

©2021 Anomalía Ediciones, S.L.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

15260 Postings, 5991 Tage ScansoftMit dem neuen Vertrag

 
  
    
4
11.08.21 10:56
dürfte die Ebit Verteilung von 50 Mill. Brief/BPO, 50 Mill. Paket/E-Commerce und 50 Mill. Bank/ Finanzdienstleistungen/Retail organisch bis 2025 erreichbar sein. Jedenfalls wird CTT bis dahin ein Wachstumsunternehmen sein. Zudem hat man von allen Postunternehmen die beste Bilanz. Mit einem unternehmerisch agierenden Management/AR kann man auch anorgansich Werte schaffen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

15260 Postings, 5991 Tage ScansoftGibt einen neuen Podcast von

 
  
    
6
16.08.21 11:36
Steven Wood, da spricht er auch etwas über seine Arbeit mit CTT. Aktuell sieht er sie mit dem 10fachen FCF für 2021 bewertet. Nach den Halbjahresergebnissen kommt dies auch hin. Jetzt kann man sich fragen, ob man diese Bewertung als fair ansieht. In Anbetracht der Tatsache, dass CTT die Möglichkeit besitzt, in den nächsten 4 Jahren, rein organisch die Ergebnisse zu verdoppeln, ist der Wert weiterhin unterbewertet. Hinzu kommen die beschlossene Ausgliederung der Immos und mögliche Vertragstrafen. Glaube auch, dass man in den Wachstumssegmenten verstärkt M&A betreibt, macht ja aktuell ökonomisch keinen Sinn fast schuldenfrei zu operieren. Also hier geht mittelfristig noch eine Menge.  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

234 Postings, 550 Tage PinnebergInvestLeseempfehlung die Wood auf Twitter geteilt hat:

 
  
    
3
19.08.21 20:27

529 Postings, 1179 Tage beulermaennlein881hier

 
  
    
19.08.21 20:59
CTT: DER WERT DER SICHERHEITSMARGE

Selten können wir die Vorteile eines Transformationsplans mit einer solchen Sicherheitsmarge kaufen, deren Ergebnisse bereits Realität sind. Der Markt spiegelt immer noch nicht den Wert eines Managementteams wider, das CTT neu ausgerichtet und Optionen gefördert hat, die es bisher nicht gab

 

529 Postings, 1179 Tage beulermaennlein881.

 
  
    
19.08.21 21:01
Wenn wir Ihnen sagen, dass wir Eigentümer eines Unternehmens sind, das in einem Markt, in dem wir keinen zusätzlichen Wettbewerbsdruck sehen, über ein Qualitätsvermögen verfügt, das schwer zu replizieren ist, das wir zum 5-fachen seines EBITDA-Talwerts gekauft haben und das wir mit Wachstum sehen eine annualisierte Rate von 18% bis 2023 ... würde sich gut anhören, oder?
Wenn wir ihnen außerdem versichern, dass das Unternehmen von einer Netto-Cash-Position ausgeht und in den nächsten 3 Jahren für 40% seines Kapitalisierungswerts Free Cash generieren kann, sähe die Geschichte noch besser aus. Aber es endet nicht hier. Wenn wir Ihnen zusätzlich sagen würden, dass wir der Meinung sind, dass es nicht sehr sichtbare Vermögenswerte gibt, für die wir nichts bezahlen und die Anlagethese relativ unabhängig von der globalen Makroökonomie ist, wäre die natürliche Antwort: ?OK, perfekt, aber Wo ist der Haken?"
Die Wahrheit ist, dass es keinen Haken gibt. Dies ist eine Realität, die die starke Diskrepanz zwischen Preis und Wert zeigt, die uns der Markt manchmal bietet. Ein Wert, den wir in Bestinver bei der portugiesischen Firma CTT gefunden haben und den wir in diesem Beitrag näher erläutern werden.
 
Ein bisschen Geschichte: zu viele Steine ??auf einem Dach
Bisher haben wir nichts Neues oder Originelles erzählt. Aber Sie müssen möglicherweise nicht originell sein, um eine gute Anlageidee zu entwickeln. Als Mitglied des Investment-Teams (das Sean Connerys Charakter in dem Eliot-Ness-Film The Untouchables umschreibt), das sich in einer Diskussion über CTT gut widerspiegelt, besteht das geringe Risiko dieser Investition darin, dass es nicht darum geht, auf eine Änderung zu warten, noch Sie Willst du, dass es passiert, musst du nur beobachten, was passiert. Aber bevor wir auf die Details der Geschehnisse eingehen, wollen wir ein wenig beschreiben, woher wir kommen
 

529 Postings, 1179 Tage beulermaennlein881..

 
  
    
19.08.21 21:02
CTT ist der portugiesische Postbetreiber und entwickelt Paketdienste in Spanien und Portugal. Darüber hinaus besitzt er ein großes Immobilienportfolio, eine kleine Geschäftsbank und andere Vermögenswerte im Zusammenhang mit E-Commerce.
Der Postdienst in Portugal verschlechtert sich mit einem deutlichen strukturellen Volumenrückgang und einem ungünstigen regulatorischen Rahmen, der den Geschäftsbereich auf praktisch null Betriebsgewinne gedrückt hat. Was den Paketdienst betrifft, ein sehr wettbewerbsfähiges Geschäft, das auf Umfang und Servicequalität basiert, ist die Plattform in Portugal gut, aber die Verbreitung des Online-Handels in diesem Land ist gering. In Spanien hatte es einen sehr geringen Marktanteil und ein Geschäftsmodell, das mehr auf anorganisches Wachstum als auf die Bereitstellung hochwertiger Dienstleistungen ausgerichtet war. Auf aggregierter Ebene haben beide Divisionen in den letzten drei Jahren operative Verluste erwirtschaftet. Die Bank hingegen funktioniert gut und ist angemessen kapitalisiert,
CTT hat in den letzten Jahren einen kumulierten Nettogewinnrückgang von 80% erlebt und nach mehreren Versuchen, das Geschäft zu drehen, hat die Verzögerung dieser Früchte viele Investoren dazu gebracht, die Geduld zu verlieren. Diese Performance und die daraus resultierende Entmutigung führten dazu, dass die Marktkapitalisierung Anfang des Jahres auf nur noch 300 Mio. Eine perfekte Kombination, sodass ein Großteil des Marktes die interessante Anlageidee, die wir bei CTT sehen, übersehen hat.
 

529 Postings, 1179 Tage beulermaennlein881..

 
  
    
19.08.21 21:03
Wie in der folgenden Grafik zu sehen ist, ist der ausgewiesene Nettogewinn von CTT zwischen 2015 und 2020 um 80% (von 72 Mio. Aktie auf 2,0 ? / Aktie, den niedrigsten Kurs im ersten Quartal dieses Jahres  

529 Postings, 1179 Tage beulermaennlein881..

 
  
    
19.08.21 21:05
Der Vermögenswert hat sich nicht geändert, aber das Managementteam, das es verwaltet, hat es
Beginnen wir damit, über das CTT-Asset und seine Qualität zu sprechen. Das Unternehmen übt seine Posttätigkeit in Portugal in Ausübung eines Monopols durch einen geregelten Vertrag aus. Ein Vertrag, der von der Regierung auf einer mehrjährigen Basis überprüft wird. Obwohl das Geschäft langweilig sein mag, ist es ein hartes Geschäft, das die Möglichkeit bietet, jeden Tag des Jahres jedes portugiesische Zuhause zu erreichen. Ausgehend von dieser Plattform hat CTT das Paket- und E-Commerce-Geschäft dank der Kapillarität seines Vertriebsnetzes entwickelt, das eine geografische Reichweite hat, die von keinem möglichen Wettbewerber erreicht wird. Darüber hinaus besitzt das Unternehmen den Großteil des Immobilienvermögens, mit dem es operiert, das einen sehr hohen wirtschaftlichen Wert haben könnte.
Wenn das Asset diese Qualität hat, stellen sich also wieder einige ebenso relevante Fragen: Was kann das Postgeschäft - scheinbar im strukturellen Niedergang - wieder wachstumsfähig machen? Was sollte sich im Management von Paketdiensten ändern, damit sie profitabel werden? Kann Ihr Immobilienvermögen monetarisiert werden und Wert generieren? Und was sind die Pläne für die Bank?
Das gemeinsame Bindeglied, das all diese Fragen beantwortet, ist eines: ein neues kompetentes Managementteam, das in der Lage ist, die Vermögenswerte des Unternehmens zu bewerten. Ein Team, das seit 2019 die Geschicke von CTT leitet und das von einer neuen Gruppe von Aktionären unterstützt wird, die eng mit der täglichen Geschäftsführung des Unternehmens verbunden sind und die zusammen den Hauptgrund für den Richtungs- (und Mentalitätswechsel) des Unternehmens sind hat das Unternehmen erlebt. Ein neuer Weg zur Erzielung besserer Renditen durch Neuausrichtung der Geschäftstätigkeit und der Kapitalallokation der Gruppe.
An der Spitze des Teams steht João Bento, seit Mai 2019 CEO von CTT. Mit früheren Erfahrungen in Restrukturierungsprozessen landete er mit einem strategischen Plan, der mehr als 100 strategische Managementaspekte abdeckte. Nachdem er sich mit einer Gruppe von Menschen umgeben hatte, denen er vertraute, bestand seine erste Mission darin, die Mentalität eines Monopolunternehmens mit Schwerpunkt auf Kostenmanagement zu einer auf Kundenservice ausgerichteten Vision zu ändern, die Investitionen förderte, die die Entwicklung des elektronischen Handels fördern würden.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 37 | 38 | 39 |
| 41 | 42 | 43 | ... | 48  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben