Gazprom 903276

Seite 3701 von 3954
neuester Beitrag: 01.12.22 17:49
eröffnet am: 17.05.16 12:32 von: QuBa Anzahl Beiträge: 98834
neuester Beitrag: 01.12.22 17:49 von: USBDriver Leser gesamt: 26408719
davon Heute: 13967
bewertet mit 135 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 3699 | 3700 |
| 3702 | 3703 | ... | 3954  Weiter  

1497 Postings, 224 Tage EisbergorderTrends in Deutschland

 
  
    
24.06.22 19:57

Frage: Warum kann man eigentlich noch Gazprom Aktien an der Börse kaufen?
Antwort BMWK: Die Aktie ist vom Handel ausgesetzt - und vorher im Wert zusammengebrochen.
https://twitter.com/bobhealy5/status/1540294290718572545
Faktenchecker: Die Aktie wurde heute an der Börse mit einem Volumen von über 35 Mio. gehandelt
https://www.moex.com/en/issue.aspx?board=TQBR&code=GAZP

Trends in Deutschland #lauterbachmussweg  #habeckmussweg
https://twitter.com/hashtag/habeckmussweg

 

1788 Postings, 4272 Tage fenfir123#92506

 
  
    
1
24.06.22 20:31
Also die Deutsche Industrie darf den Bach runter gehen
Hier dürfen die Industrie Jobs abgebaut werden.
Aber Griechenland soll von der Umgehung der Sanktionen Profitieren.
Und Deutsche Anleger in ADR sollen Ihr Investment als Vaterlands lose Gesellen
ohne Entschädigung verlieren.
Da die Banken durch mangelnde Kurse mit 0 Ansetzen,
habe ich nichts gegen einen Lastenausgleich wie nach dem Krieg.
Zur Finanzierung von Corona, der Ukraine, den Hunger in der Welt , der EU....
damit kann dann der Staat einfach mal Komplett entschuldet werden
Danach, wenn das durch gezogen wurde, werden unsere ADR in Russland
verkauft und wir bekommen das Geld ohne Lastenausgleich zu zahlen.
Das wäre dann doch mal der Richtige Lacher




 

3867 Postings, 771 Tage pennystockfinderDanke für den Lacher!

 
  
    
24.06.22 20:45

2412 Postings, 1381 Tage Fredo75nix Gazprom

 
  
    
3
24.06.22 21:22
!Wenn man die Heiztemperatur in der gesamten EU nur um zwei Grad senke und die von Klimaanlagen um zwei Grad erhöhe, könne man die gesamten Lieferungen der Ostsee-Pipeline Nord Stream 1 einsparen, sagte die deutsche Politikerin nach einem EU-Gipfel in Brüssel. "Darin liegt also eine Menge Potenzial."  Uschi hat also die Lösung
da frage ich mich ,was soll  dann das ganze Gejammer  wegen dem Gazhahn zudrehen???  

1497 Postings, 224 Tage EisbergorderS&P Infographic "Europes gas crisis"

 
  
    
1
24.06.22 21:43

1497 Postings, 224 Tage EisbergorderGaspreise und Energiekrise

 
  
    
1
24.06.22 22:10
> https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2992#jumppos74822

Gaspreise in zwei Wochen verdoppelt => Düngerkosten steigen steil an: Die Gaspreise haben sich am europäischen Spotmarkt in zwei Wochen verdoppelt. 133 Euro je Megawattstunde (Mwh) kostet das Gas am wichtigsten europäischen Handelsplatz Natural Gas EU Dutch TTF. Vor zwei Wochen waren es noch 64 Euro je Mwh. Für Landwirte bedeutet diese Verteuerung der Gaspreise wohl auch einen erneuten massiven Anstieg der Produktionskosten für Mineraldünger.
https://www.agrarheute.com/management/...ppelt-lage-sehr-ernst-595030

Deutschland: Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte mit +39,9%
https://www.querschuesse.de/...landwirtschaftlicher-produkte-mit-399/  

1497 Postings, 224 Tage EisbergorderRussland: Unvergleichlicher Aufstieg des Rubel

 
  
    
24.06.22 22:36

1497 Postings, 224 Tage EisbergorderPeak Oil oder Peak Stupidity?

 
  
    
24.06.22 23:25

9006 Postings, 4954 Tage kbvlerInvestorglobal

 
  
    
25.06.22 00:01
schau mal was Seefürst über Griechenland nach dir geschrieben hat.......mrd Kauft Greece waffen...von was?

"Nur woher hat Russland denn auf einmal die Transportkapazitäten ? :) :) :) "

Na von Griechenland!!!

Die Tanker der Griechen sind von 33% auf 60% Russland hoch........und die EU sanktioniert, aber halt nicht der Transport, da hat sich
der griechische President durchgesetzt.....naja dafür musste er mal wieder ein paar Waffen kaufen  

9006 Postings, 4954 Tage kbvlerder nächste Lacher

 
  
    
1
25.06.22 01:49
Quelle DF online....AUssenminister Blinken

"Zugleich seien die USA bereit, jede diplomatische Lösung zu unterstützen, doch habe Russland daran kein Interesse gezeigt."

ach ehrlich

kein WUnder , wenn sein Chef Biden vor 6,5 MOnaten das unterschreibt

https://www.state.gov/u-s-ukraine-charter-on-strategic-partnership/

darin steht das Luhansk, donek und die Krim wieder Pro west wird und USA mit allem erdenklichen Selnsky dabei unterstützt

 

3867 Postings, 771 Tage pennystockfinder@Eisi

 
  
    
1
25.06.22 08:42
Ich glaube Du solltest einen Arzt konsultieren!
Du hast Dich jetzt schon 2 x hier abgemeldet und gestern angekündigt dass Du eine Zeit lang nicht mehr schreiben willst!
Hat gerade mal ein paar Stunden gehalten!
Denke es geht in Richtung Sucht bei Dir!!!

Frage: warum schreibst Du den eigentlich immer über die gestiegenen Gaspreise in Deutschland?

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...e%20Kilowattstunde.  

3867 Postings, 771 Tage pennystockfinderDich

 
  
    
2
25.06.22 08:50
betrifft es doch in der (neutralen) Schweiz ebenso! ;-)))
Und auch bei alle anderen Güter!! ;-))
Stelle mir nur die Frage, warum kümmert sich jemand, der in der Schweiz wohnt, oder die Füsse am Pool auf seiner angeblichen Finka ins Wasser hält, um die Probleme der Deutschen!

Krank?  

3867 Postings, 771 Tage pennystockfinder.....

 
  
    
25.06.22 09:25
Das Einzige was euch Panikmacher und Untergangspropheten antreibt, ist die Angst alles zu verlieren.
Durch das ständige Lästern und alles ins Lächerliche zu ziehen, versucht ihr euren Frust und eure unendliche Wut abzubauen!
Wird aber nichts an der Sache ändern!!! ;-))
Bei vielen geht es vermutlich wie bei Wirecard um die Existenz!


 

1497 Postings, 224 Tage EisbergorderDas alte braun, ist das neue grün.

 
  
    
1
25.06.22 09:35

@penny: Wenn es schon wieder braun aus dem Osten rüberstinkt, werden wir Schweizer eben unruhig.
https://pbs.twimg.com/media/FV6uaOcXkAAtgW9?format=png&name=small
#GruenerMist: Gras statt Gas - "Geben viel Wärme ab": Habeck empfiehlt, im Winter Ziegen in der Wohnung zu halten
https://www.der-postillon.com/2022/06/gras-statt-gas.html
Habeck hebt gegen Russland den Zeigefinger und signalisiert damit klar den Stinkefinger
#heute-nicht-geduscht #anstinken-gegen-Russland #habeckmussweg

 

3867 Postings, 771 Tage pennystockfinderIch hebe

 
  
    
25.06.22 09:40

3867 Postings, 771 Tage pennystockfinderEs stinkt

 
  
    
25.06.22 10:21
wohl nicht nur im Osten! ;-))

https://www.google.com/amp/s/www.srf.ch/article/17177049/amp

Also sorge erst mal für Ordnung bei euch! ;-))  

1869 Postings, 268 Tage immo2022Löschung

 
  
    
3
25.06.22 11:46

Moderation
Zeitpunkt: 26.06.22 20:09
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unerwünschte Wortwahl

 

 

3867 Postings, 771 Tage pennystockfinderLöschung

 
  
    
25.06.22 11:49

Moderation
Zeitpunkt: 26.06.22 21:09
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Fehlender Mehrwert für andere Foristen

 

 

693 Postings, 2243 Tage MäxlJa

 
  
    
3
25.06.22 12:10
verbringe schon seit Jahren meine Winter im Süden.
Energieaufwand zum Heizern nahe Null.
Es lässt sich auch sehr entspannt das Europäische Geschehen verfolgen.
Und bzgl. Gazprom Aktien ist doch alles geregelt.
Ich verstehe die ganze Schreiberei hier nicht.  

1270 Postings, 1026 Tage Nachdenker 2030Gazpro-Aktien: Oligarchen und Putin erfreut

 
  
    
5
25.06.22 12:58
(Quelle: Eigene Meinung)
Über manche Sanktionen des Westens können sich die Oligarchen und Putin nur freuen.

Ein Aspekt der leider nicht beleuchtet wird. Grundsätzlich sollte man die Sanktionen so ausgestalten, dass sie nicht Putin und die Oligarchen unterstützen, während sie gleichzeitig westlichen Bürgern schaden. Die Sanktionen im Finanzbereich sind teilweise unüberlegt und nützen sogar in manchen Bereichen der russischen Seite.
Staatsangehörige westlicher Staaten haben in der Regel ADRs, wenn sie russische Aktien besitzen. (Amercian Depositary Receipts. Börsengängige Pfandzettel, für den die Aktie eines (russischen) Unternehmens hinterlegt wurde.) Diese ADRs dürfen aufgrund der Sanktionen nicht mehr gehandelt werden und sie dürfen nicht in russische Aktien umgetauscht werden. Die Aktienbesitzer aus den westlichen Staaten werden damit vom Westen faktisch enteignet, wenn dies nicht in den nächsten Wochen noch (vor Fristablauf) geändert wird. Dadurch gehören dann die russischen Unternehmen nur noch russischen Bürgern. Putin und die Oligarchen werden sich freuen, dass sie nun Alleineigentümer von Gazprom und anderen russischen Firmen sind, während der Westen seine eigenen Bürger durch die Sanktionen (faktisch) enteignet hat. Wer hat dadurch gewonnen? Der Anteil von Putin und den reicheren Russen an den Unternehmen steigt damit an. Ihr Vermögen steigt. Von russischer Seite ist diese Ausgestaltung der Sanktionen, die sich gegen die Bürger des Westens richtet, ein willkommenes Geschenk des Westens zur Unterstützung des Angriffskrieges. Leider. Wahrscheinlich gut gemeint, aber so schlecht gemacht, dass das Gegenteil dabei herauskommt. Dies sollte schnellstens thematisiert und geändert werden.
(Ende meiner Meinung zu den Sanktionen in Bezug auf die Gazprom-Aktien. Als Quellen habe ich ausschließlich meine Meinung (und mein Allgemein-Wisssen über ADRs, Gazprom usw.) verwendet. Keine sonstigen Quellen.)
 

1869 Postings, 268 Tage immo2022Auf jeden Fall hat die Ampel alles im Griff

 
  
    
25.06.22 12:58
kann mich nicht an eine bessere Regierung erinnern!  

9110 Postings, 2369 Tage ReeccoViel Erfolg auf den Bermudas

 
  
    
25.06.22 13:38
Die lieben da Leute wie Sie ;-)  

9006 Postings, 4954 Tage kbvlerNachdenker

 
  
    
1
25.06.22 13:44
natürlich war das gut gemeint mit den ADR s Verboten!

Halt nicht für die Kleinanleger, sondern für die US Banken.

DIe Oligarchen und Russen werden durch das ADR Verbot nicht reicher........

DU unterstellst das die ADR s verfallen

Dafür müssten Sie von der Russischen Seite eingezogen werden


DIe RU AKtien hinter ADR s .........die bleiben bestehen


Jetzt darfst du dich fragen wer diese irgendwann mit seeehr viel Gewinn an der Moskauer Bärse verkauft.


DIe Kleinanleger sicherlich nicht, die haben nicht die Möglichkeiten über Tochtergesellschaften Panam ect bis Singapoure die DInger dann an die Moskauer Bärse zu bringen  

3867 Postings, 771 Tage pennystockfinderAchtung,

 
  
    
25.06.22 13:53
hier kommt der Erklärbär!

Also es ist eigentlich ganz einfach und auch für jeden  .... verständlich!

Die Sanktionen bei russischen Aktien/ADR's sind aufgrund des feigen Angriffs der Russen auf die Ukraine zustande gekommen!
Also mal genau darüber nachdenken, wer daran Schuld hat, dass nicht mehr gehandelt werden kann.
Bei solchen Sanktionen ist eine Trennung nun mal nicht möglich.
Das ist doch jetzt nicht so schwer zu begreifen! ;-)
Also wem gebührt der Dank?


 

Seite: Zurück 1 | ... | 3699 | 3700 |
| 3702 | 3703 | ... | 3954  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben