UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.813 0,2%  MDAX 25.837 0,1%  Dow 31.097 1,1%  Nasdaq 11.586 0,7%  Gold 1.811 0,0%  TecDAX 2.895 0,3%  EStoxx50 3.448 -0,2%  Nikkei 25.936 -1,7%  Dollar 1,0430 -0,5%  Öl 111,5 -3,0% 

Was ich derzeit lese

Seite 1 von 49
neuester Beitrag: 28.06.22 17:54
eröffnet am: 10.08.20 19:13 von: Fritz Pomme. Anzahl Beiträge: 1212
neuester Beitrag: 28.06.22 17:54 von: Fritz Pomme. Leser gesamt: 165568
davon Heute: 217
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49  Weiter  

2286 Postings, 834 Tage Fritz PommesWas ich derzeit lese

 
  
    
11
10.08.20 19:13
Herman Bang: Der grosse Kahn

Herman Bang war Däne, er wurde am 28.4.1857 auf der Insel Als geboren und starb auf einer Lesereise im Zug am 29.1.1912 in Ogden, USA

Er war Sohn eines Pastors, seine Mutter und ein jüngerer Bruder starben an Tuberkulose, als Bang 8 Jahre alt war. Er wurde dann von seinem Grossvater aufgezogen und studierte auf dessen Wunsch Jura und Staatswissenschaften, um Diplomat zu werden.

Das Studium gab er auf, allerdings hatte er sich an den grosszügigen Lebensstil seines Grussvaters gewöhnt - die Folge waren lebenslängliche finanzielle Schwierigkeiten. Als Journalist leistete er sich eine abfällige Bemerkung in einem Zeitungsartikel und verlor dadurch seinen Brot-Job.

Während einer Lese-Reise in die USA verstarb er im Zug in Richtung Westen an den Folgen eines Schlaganfalls.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49  Weiter  
1186 Postings ausgeblendet.

2286 Postings, 834 Tage Fritz PommesOlga Tokarcuk ist eine zeigenössische polnische

 
  
    
1
30.04.22 20:43
Autorin. Geboren am 29.Januar 1962 in Sulechow , wohin ihre Eltern aus den ehemaligen polnischen Ostgebieten zwangsweise umgesiedelt wurden, und dort eine Anstellung als Lehrer fanden.

Sie ist so ganz "nebenbei" auch Psychologin und hat eine Ehrenbürgerschaft für Niederschlesien abgelehnt, weil sie mit der Einstellung der katholischen Kirche in Polen nicht einig gehen konnte.

Bei wiki findet sich auch zum Nachlesen ihr bisher erschienes Werk, das teilweise ins deutsche übersetzt wurde.

F.P.  

60345 Postings, 5138 Tage FillorkillZensierte Bücher: Rechte Cancel-Culture in den USA

 
  
    
3
06.05.22 20:09
Im Namen ?der Kinder? und der ?Freiheit? der Eltern werden in den USA von Konservativen immer mehr Bücher aus Bibliotheken oder von Leselisten verbannt. Zehn repräsentative Beispiele.

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/...darf-17991240.html
-----------
War is over if you want it. Weapons for the Ukraine !
Angehängte Grafik:
cover-von-harper-lee-to-kill-a.jpg
cover-von-harper-lee-to-kill-a.jpg

3738 Postings, 1144 Tage Philipp RobertWackliger Turm

 
  
    
2
14.05.22 10:17
Derzeit lese ich die Fortsetzung des berühmten Wenderomans "Der Turm" von Uwe Tellkamp - und
sei es, um massive Zweifel an der seit Jahren in den Feuilletons grassierenden "Ethik des Nichtlesens" fortgesetzt zu untermauern.
https://www.zeit.de/kultur/literatur/2019-02/...ersen/komplettansicht
Der neue Heulbock als Parallellektüre liegt auf der Hand und dröhnt in den Ohren. ("Vernichten" nach "Serotin", siehe Link))  
Angehängte Grafik:
41fxokyn1yl.jpg
41fxokyn1yl.jpg

3738 Postings, 1144 Tage Philipp RobertAus aktuellem Anlass: SS wie Südstern

 
  
    
2
21.05.22 22:00
"Italienreise" - Ein Kriegsbilderbüchlein für die Kleinen daheim
https://www.buchfreund.de/de/d/p/86775437/...bilderbuechlein-fuer-die
Man gönnt sich ja sonst nichts.
Aber, mein lieber Buchfreund, ginge es es nicht etwas billiger ?
Look here: https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/Angebote/...m?sortOrder=default  
Angehängte Grafik:
51lam05itkl.jpg
51lam05itkl.jpg

17826 Postings, 1818 Tage goldik#14.05.22 "Interessanter " Link..., allerdings

 
  
    
1
22.05.22 09:38
folgte ich schnell (ca.2min), dem Rat vom Halb-,zum Quer-, zum Nichtlesen überzugehen.
Zerknirschung empfinde ich allerdings, und empfand ich noch nie, warum sich rechtfertigen für gesparte Restlebenszeit.  

2286 Postings, 834 Tage Fritz PommesErfreut stelle ich fest, dass

 
  
    
2
16.06.22 18:19
die Teilnahme von Stammlesern während meiner Abwesenheit NICHT nachgelassen hat.

Danke dafür !

F.P.  

2286 Postings, 834 Tage Fritz PommesNochmal: Andrea Tompa

 
  
    
2
16.06.22 19:12
Omerta aus dem Verlag Suhrkamp
und der ISBN 978.3.518-43061-3

Die Geschichte eines Rosenzüchters und seiner Verwiklungen in die Alltags-Umstände und -Hindernisse zwischen dem 1. und dem 2. Weltkrieg...., geschildert in vier "Kapiteln"....

Ein Buch, das kurz vor Weihnachten euphorisch in "DIE ZEIT" besprochen wurde- noch vor  dem russischen Einmarsch in der Ukraine.

Ein Buch, das die Lektüre "zwischen den Zeilen" und mit Kenntnis der osteuropäischen Verwicklungen und Entwicklungen gelesen werden will.

F.P.  

2286 Postings, 834 Tage Fritz Pommes1.Zeile: "Verwicklungen" muss es natürlich heissen

 
  
    
16.06.22 20:20

37213 Postings, 2770 Tage EtelsenPredatorMadeleine Albright

 
  
    
17.06.22 12:23
"Die Hölle und andere Reiseziele",
Dumont-Buchverlag, ISBN 978-3-8321-6611-3
Taschenbuch, 494 Seiten, 14,00 Euro

Albright (1937-2022) war Außenministerin der USA von 1997 bis 2001 unter Bill Clinton.
Das Werk schildert in Teilen ihr Leben, Schwerpunkt ist die Zeit als Außenministerin der USA. Auch die Zeit nach ihrem Ausscheiden aus dem Amt birgt interessante Einblicke in die Diplomatie der USA.
Leicht und locker zu lesen.  

2286 Postings, 834 Tage Fritz PommesDen Tellkamp hab ich mir zur Lektüre

 
  
    
20.06.22 19:12
habe ich mir in der Leih Bücherei auch vorbestellt.

Mal  schaun, wie  der Titel bei mir "ankommt"

F.P.  

2286 Postings, 834 Tage Fritz PommesTrotz oder auch wegen Augstein junior

 
  
    
21.06.22 22:09

2286 Postings, 834 Tage Fritz PommesDie Ethik des Nichtlesens ??

 
  
    
21.06.22 22:45
Warum ein Buch lesen, dessen "Meinung" man zu kennen glaubt? Oder um mitreden zu können?

Die Meinungen mancher Leserbriefschreiber zu Frantzens Buchbesprechung in der ZEIT muten an wie ariva-Talk....

Ob das alles ist, was die Nation dazu zu sagen hat?
Aufs Buch im Originaltext bin ich trotz der 900 Seiten erst mal gespannt.

Ethik des Nichtlesens hin oder her.... !
Kein Mensch wird zum Lesen gezwungen.... Auch nicht von Tellkamp!

F.P.  

2286 Postings, 834 Tage Fritz Pommes.... und wieder einmal ein Rätsel:

 
  
    
25.06.22 17:44

Gesucht wird ein Autor, der in Deutschland weitgehend unbekannt geblieben ist. Geboren in der heutigen
CSSR - geschrieben hat er über (s)  eine Klasse von 14-jährigen Schülern, die ihn an des Rand Wahnsinns
trieb.

Das Buch ist vergriffen, soll aber als Nachdruck im (antiquarischen Handel) vorliegen.

F.P.  

1969 Postings, 820 Tage tschaikowskyLeider vergriffen,

 
  
    
26.06.22 12:04
aber falls Ihr mal dran kommt: Der dressierte Mann vin Esther Vilar.
Würde ich jedem jungen Mann dringend empfehlen.  

2286 Postings, 834 Tage Fritz PommesWo wachsen denn die "dressierten Männer" ??

 
  
    
1
26.06.22 14:47
Esther Vilar ist eine Autorin der Nachkriegszeit.
Ob sie heute noch aktuell ist ??

Erzähl doch mal, welche Thesen sie vertritt oder besser vielleicht, verTRAT.....

F.P.  

2286 Postings, 834 Tage Fritz PommesDressierte Männer sind ein Relikt aus Hitlers Zeit

 
  
    
2
26.06.22 15:42
denn: dressiert wurden sie auf dem Kasernenhof....,

Vor dem Krieg, während des Kriegs und auch noch kurz danach (Stichworte(Baumholder und Nagold)

F.P.


 

2286 Postings, 834 Tage Fritz PommesWerter Tschaikowski

 
  
    
26.06.22 18:21
Das von Dir/Ihnen veröffentlichte post # 1201 verleitet mich ich nach einigem Nachdenken doch zu einer Rückäusserung, denn:

1) wer eine Meinung hat, soll sie auch vertreten können.
2) Das tun Sie aber nicht.....
3)Sondern Sie geben  lediglich  einen Hinweis auf ein Buch, das nicht mehr lieferbar ist und auf meine Rückfrage kommt Schweigen.

So geht das aber HIER nicht !

Entweder Sie haben das Buch vollständig gelesen und eine eigene Meinung dazu oder Sie leisten dem Ausgesperrten Gesellschaft.

Si  

2286 Postings, 834 Tage Fritz PommesErgänzung zu post # 1204 (Tschaikowski)

 
  
    
26.06.22 18:26


Sie haben die  Wahl !

Mit freundlichen Grüssen

F.P.  

17826 Postings, 1818 Tage goldikEin lächerliches Machwerk, "Dieses Buch gefiel 89

 
  
    
26.06.22 19:32


"Dieses Buch gefiel 89 % der Nutzer"(Kein Wunder, bestätigt im Nachinein alle (Vor) urteile, die ich schon
in den 70ern gegen das Buch hatte)
In ihrer unkonventionellen Streitschrift dreht Esther Vilar die stereotypen Rollenmuster um und wurde damit zur Bestsellerautorin: Bei ihr ist die Frau der Herr im Haus. Sie dressiert den Mann, lässt ihn für sich arbeiten, für sich denken, für sich Verantwortung tragen. ..  

2286 Postings, 834 Tage Fritz PommesGabriele Tergit: Käsebier erobert den K.fürstendam

 
  
    
1
27.06.22 16:03
Die Perlentaucher widmen der Autorin 2  Titel:

Käsebier erobert den Kurfürstendamm  
,
da geht es um Gerichtsreportagen aus den 20-ern des
vergangenen Jahrhunderts, die die gesamte Breite der Bevölkerung  widerspgeln

Ein zweiter Roman (eine Familiengeschichte) spielt vom Aufstieg und Fall der Familie Effinger.

Meine Lese-Empfehlung.....


F.P.  

2286 Postings, 834 Tage Fritz PommesUnd wer mit "Gabriele Tergit" nix anfangen kann,

 
  
    
1
27.06.22 16:33
findet bei wikipedia auch einen Lebenslauf und weitere Informationen.
Kenner und Könner wissen das - die finden das selber, ohne dass ich hier Eizelheiten nennen müsste.


F.P.  

17826 Postings, 1818 Tage goldikDmitij Kapitelman

 
  
    
2
27.06.22 21:24
Das Lächeln meines unsichtbaren Vaters
Ich habe es in einem Tag (Freitag letzter Woche) gelesen.
Sicher auch interessant für Menschen, die sich in den Wirrnissen des Nahostkonflikts" nicht so auskennen"
 

2286 Postings, 834 Tage Fritz PommesDanke für den Hinweis...

 
  
    
28.06.22 17:00
werde mal schaun, ob die Öffentliche das im Bestand hat.....

F.P.  

2286 Postings, 834 Tage Fritz PommesKapitelman ist im Bestand und vorbestellt

 
  
    
1
28.06.22 17:10
sobald ich damit "durch" bin (2 Titel sind noch vorher dran) sag ich Bescheid.....

F.P.  

2286 Postings, 834 Tage Fritz PommesUsama Al Shadmani: In der Fremde sprechen

 
  
    
1
28.06.22 17:54
die Bäume arabisch....

Aus dem Limmat Verlag, erschienen 2020
und hat die ISBN 978-3-85791-859-9

Ein junger Mann flieht aus dem Vorderen Orient in die Schweiz, lässt aber seinen jüngeren Bruder zurück.
Die Mutter wirft dem Älteren aus der Ferne vor: "Das wäre nicht passiert, wenn Du hier geblieben wärest"

Sehnsucht nach dem Leben des Vorderen Orients, nach Gerichten, Düften, der Sprache.....

Ein Buch zum Verschenken für Menschen, die nicht wissen, wie gut es uns (noch) geht.

F.P.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: boersalino, tschaikowsky