UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.814 2,8%  MDAX 34.839 2,5%  Dow 35.724 1,4%  Nasdaq 16.282 2,8%  Gold 1.785 0,4%  TecDAX 3.892 3,7%  EStoxx50 4.276 3,4%  Nikkei 28.456 1,9%  Dollar 1,1260 -0,2%  Öl 75,4 2,4% 

Wie man als SPDler zu Geld kommt ...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 13.05.18 17:38
eröffnet am: 04.12.03 07:58 von: GelberLord Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 13.05.18 17:38 von: Rubbel Leser gesamt: 863
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

29 Postings, 6581 Tage GelberLordWie man als SPDler zu Geld kommt ...

 
  
    
04.12.03 07:58
Eine Geschichte aus dem Sachbuch: Links reden, rechts kassieren:

 
Berlin ? Ex-Verkehrsminister Kurt Bodewig (SPD) kommt wegen seiner Nebentätigkeit als Berater für das Unternehmen KPMG (BILD berichtete) unter Druck!
Der Diäten-Kritiker, Prof. Hans Herbert von Arnim (Verwaltungshochschule Speyer) zu BILD: ?Es ist höchst anrüchig, wenn Minister nach ihrem Ausscheiden lukrative Nebentätigkeiten übernehmen, die im Zusammenhang mit ihrem früheren Amt stehen.?
Arnim fordert eine ?Karenzzeit von zwei Jahren? für Ex-Minister. In dieser Zeit dürften sie nicht für Privatunternehmen arbeiten, bei denen die Gefahr bestehe, dass sie Insider-Wissen aus ihrem früheren Zuständigkeitsbereich verwerten könnten.
Außerdem fordert Arnim: ?Wegen der Gefahr von Interessenkonflikten sollten Abgeordnete grundsätzlich keine Vorstands- und Aufsichtsratsposten bei privaten Großunternehmen mehr annehmen dürfen.? (HOE)  

Quelle: http://www.bild.t-online.de/BTO/index.html  

4587 Postings, 4263 Tage Rubbeltztztz

 
  
    
13.05.18 17:38
jaja alles so sauber ......................................llooll  

   Antwort einfügen - nach oben