QSC, kritisch betrachtet

Seite 180 von 184
neuester Beitrag: 04.12.22 15:50
eröffnet am: 16.03.17 10:04 von: Deichgraf Z. Anzahl Beiträge: 4598
neuester Beitrag: 04.12.22 15:50 von: Deichgraf Z. Leser gesamt: 1400052
davon Heute: 116
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 178 | 179 |
| 181 | 182 | ... | 184  Weiter  

467 Postings, 1370 Tage Dale77seMarktwert des Unternehmens

 
  
    
27.09.22 12:43
? 92m MK Eigenkapital (price 0,742 ? x 124,579 shares)
? -32m Net Cash (per Hj.-Bericht 2022, S.14/15... IB debt ./. cash&cash equivalents)
= ? 60m MW Unternehmen (Entity value)

Das erscheint grad ein bissl arg übertreiben! Trotz ausweislicher Inkompetenz von AR und VV das Unternehmen positiv fortzuentwickeln.  

12881 Postings, 4267 Tage crunch timeUnterstützung im Bereich 0,75/0,78 gefallen

 
  
    
4
27.09.22 13:24
Also nachdem die doppelte Unterstützung im Bereich 0,75/0,78 nicht gehalten hat und die gesamte übergeordnete Abwärtsbewegung weiterhin völlig intakt ist, ist das Fenster für weitere klare Verluste beim Kurs aufgestoßen worden. Ob man sogar nochmal an die 0,32 ranlaufen wird oder nur bis zur Unterseite des Abw.trendkanals fällt, bleibt abzuwarten. Wie schon seit Monaten geschrieben, handelt sich es noch immer um ein fallendes Messer. Inkompetenter Dauer CEO i.V. m. inkompetentem Hauptaktionär-Duo. Dieser personelle "Mehltau-Klüngel" kommt seit Jahren der Verantwortung gegenüber dem Streubesitz nicht im nötigen Maße nach. Dazu ständiger Abfluß an kompetentem Personal und planlose Gestaltung der Unternehmenskonstrukts. Wo soll soll denn dann auch die Stärke herkommen beim Aktienkurs, wenn es allgemein etwas rauer zugeht in der Wirtschaft. Da knicken eben die am schlechtesten geführten/am schlechtesten aufgestellten Buden in solchen Phasen noch schneller ein als solide Unternehmen.  
Angehängte Grafik:
chart_week_qbeyond.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
chart_week_qbeyond.png

1032 Postings, 4486 Tage josselin.beaumontcrunchi, deinem Statement

 
  
    
1
27.09.22 16:54

ist nichts hinzuzufügen.

Deiner Argumentationskette kann ich insofern blind folgen. Genau so sieht es aus und nicht anders!

Hier wird es weiter stramm weg nach Süden gehen.

Einzige Abhilfe: Hörmän und Konsorten incl. des kompletten AR unverzüglich - natürlich ohne Abfindung für diese Vollversagertruppe - freisetzen und durch innovative Köpfe ersetzen, massiv überflüssiges Personal expedieren und insofern neue Ideen an den Markt bringen. Wird aber alles nicht passieren. Daher weiter down - so einfach ist das!

 

39 Postings, 482 Tage der_KoC= ? 60m MW Unternehmen (Entity value)

 
  
    
28.09.22 08:14
Was steht dem gegenüber? Immobilien in HH. Soviel mehr seh ich nicht.  

467 Postings, 1370 Tage Dale77se@Gegenwert

 
  
    
28.09.22 09:43
nun ...

der Wachstumsplan beyond2022 ist jetzt schon völlig überholt ....  da haste recht ...
Ich traue dem jetzigen VV allenfalls ? 230 bis 250m für 2025 zu !
14-16% EBITDA-Rendite ... NEVER der VV schafft vielleicht 10-12% ...

sind dann ? 23 bis 30m EBITDA ./. ? 16m AfA =
EBIT ? 7 bis 14m
davon ab 32% Ertragssteuern = ? 1 bis 2m ... (beachte: Verlustvorträge! ... Mindestbesteuerung)

macht ? 6 bis 12m  Jahresüberschuss
abzgl. KapESt 27% (95% steuerfrei wenn man die Anteile in einer KapGes und nicht als Privater hält)
Nach allen Steuern .... ? 4 - 9m ...

heute für 0,65 gekauft (? 77m) ... ist das eine Rendite nach nach Steuern von 6-9 % (ohne KapESt entsprechend höher)

das Risiko gehe ich mal ein ... ;) ...
Hochgradig spekulativ sicher - aber das ist das Straße überqueren morgens auf dem Weg zum Bäcker auch :D
 

467 Postings, 1370 Tage Dale77seFonds? FK? oder Hermann?

 
  
    
28.09.22 09:47
Interessant wird es sein später zu erfahren - wer hier aussteigt ...

... scheint aber aktuell auch keiner einsteigen zu wollen...  

15 Postings, 77 Tage RupertPumpkinPersonalie Rixen

 
  
    
3
28.09.22 09:54
Leider haben die Vorredner recht, es steht dem Wert nicht viel gegenüber. Ein Grundstück in Hamburg und das war es. Vielleicht noch IP bei der IOT SIM Karte, das ist aber auch kopierbar. Und personell es ist sogar noch schlimmer als gedacht. Der neue Heilsbringer Rixen ist wohl ein ganz schlimmer Tyrann. Er soll nächstes Jahr auf Hermann folgen und hat aber sehr veraltete Ansichten, was das Geschäft angeht und regiert mit eisenharter Hand. Wegen ihm haben wohl unter anderem Raquet und Reif gekündigt, eine ganze Arie von Mitarbeitern anscheinend auch. Eine Kündigungsrate wäre aktuell mal interessant.  Er fördert keine Kultur und herrscht von oben herunter, ohne überhaupt das Geschäft richtig zu kennen. Das ist bestimmt im ein oder anderen Bereich richtig so hart zu sein, eine zukunftsfähige Firma baut man so aber nicht auf. Er steigt wohl bei den geringsten technischen Themen schon aus und kann auch bei Kunden nicht wirklich Punkten. Für eine Tech Company ist das eine ganz schlechte Ausgangssituation. Da kommt es ja auf den CEO an, sieht man im Moment auch deutlich. Hier kann ich den Aufsichtsrat nicht verstehen, so jemanden an die Spitze eines Technologie Unternehmens zu setzen, nur weil er der letzte Spieler auf dem Feld ist, macht überhaupt keinen Sinn. Wie soll er die Mitarbeiter mitnehmen und das Unternehmen nach vorne bringen? Mich würde interessieren, wie Paladin diese personellen Veränderungen sieht. Die Geschäftsführung löst sich auf und der Letze bekommt die Krone aufgesetzt? Klingt nicht nach einer Strategie.  

434 Postings, 5948 Tage g.poldyVöllig durchgeknallt?

 
  
    
28.09.22 10:31
Ich frage mich gerade ob die da in Kölln, Worpswede oder wo auch immer die ihren alimentierten Lebensabend verbringen mittlerweile völlig durchgeknallt sind, wenn das alles stimmt, was uns @ RupertPumpki. hier so erzählt. Vielleicht mal eine Stellungnahme, ein Lebenszeichen aus Köln?

Man kann doch mit den Mitarbeitern und Aktionären nicht so umspringen, als würde man in Worpswede einen Acker umpflügen. Was ist da los, gibt es da keine Abstimmungen, spricht man nicht mehr miteinander, Internet im Homeoffice seit Monaten kaputt? Was ist das denn für ein Aufsichtsrat?

Und ganz ehrlich, wenn das Restgeschäft noch etwas Substanz bietet, dann sollte man nun endlich auch mal übelegen, Aktien vom Markt zu nehmen um die Aktienzahl endlich mal dem Restgeschäft nach TK Verkauf usw. anzupassen.

Und eine Bitte an die Verantwortlichen Schlobohm und Eickers, stampft die Hälfte eurer Aktien ein, es ist eine Schande, was ihr aus diesem Unternehmen gemacht habt.  

2079 Postings, 2096 Tage Deichgraf ZZder

 
  
    
28.09.22 10:47
goldene Handschlag für Hermann Anfang  2023  war auch schon Thema im Flurfunk?

Paladin wird diese Dinge angestoßen haben , denke ich.  Hermann ist ja nun auch kein Informatiker/Techniker , der  wird sich fachlich auch auf die kompetenten MA verlassen haben bei den Verhandlungen mit den Kunden?

Mal schauen , wie sich das jetzt entwickelt.  - Paladin kann sicher kurzfristig keine 7 Mio.  Aktien in den Markt drücken, aber sie könnten  die 5 % - Schwelle  reißen und sich damit die Option schaffen, nach und nach kursschonend  bis auf 3%  abzuverkaufen. - Wenn Paladin denn raus , bzw.  abbauen  möchte .
Die zweite Option wäre "verbilligen" , wenn es das  Risikomanagement  zulassen würde.  

1262 Postings, 2363 Tage v0000vPaladin

 
  
    
28.09.22 11:19
Wird wohl aussteigen. Schon über 660000 Stck. gehandelt.  

701 Postings, 2561 Tage 1bastlerHilflosigkeit

 
  
    
28.09.22 11:35
Das es am Markt gerade generell abwärts geht und qbeyond da keine Ausnahme macht kann jeder verstehen.

Aber über 68% in einem Jahr und keine Reaktion aus dem Vorstand oder GF ist nicht nachvollziehbar.

So wie es aussieht hat qbeyond nichts in der Hinterhand was jetzt zur Stabilisierung auf den Tisch gelegt werden kann.
Aus diesem Grund, denke ich das die "Entscheider" (wenn Sie nicht im Urlaub sind und dort keine Handynetz haben) einfach keine "Eier" haben endlich die Reisleine zu ziehen und eine Entscheidung treffen.

Ob nun Rixen als Nachfolger gehandelt wird, oder sonst wer, spielt gerade keine Rolle, von mir auch gerne der Pförtner, schlechter kann es nicht werden.

Paladin Ausstieg 660000? könnte aber auch sein das diese Aufstocken um mehr Einfluss zu nehmen bei anstehenden Entscheidungen.
Ob so oder so, eine Meldung wird dann sehr bald kommen, wenn jemand größere Stückzahlen aufkauft.


 

467 Postings, 1370 Tage Dale77seVerlustvorträge...

 
  
    
28.09.22 12:02
@TB

... bekommen erst einen Wert, wenn genügend Gewinne da sind, um sie nutzen zu können...
Bei >50% Übernahme gehen sie unter, es sei denn man qualifiziert diese als fortführungsgebundene Verlustvorträge - welcher Aufkäufer würde das wollen?  

39 Postings, 482 Tage der_KoCDer Kursverlauf erinnert etwas

 
  
    
28.09.22 12:18
an die letzte Gewinnwarnung. Möglicherweise stimmt Dales Kalkulation von heute Morgen nicht mehr. Die 32Mio cash waren sein letzter Stand, intern hat man möglicherweise schon andere Zahlen zur Hand.  

2079 Postings, 2096 Tage Deichgraf ZZes ist

 
  
    
28.09.22 15:54
noch Abgabewille vorhanden , die 100 K-Order um 0,64   im BID  wurde locker bedient laut meiner aktuellen Anzeige.  

2079 Postings, 2096 Tage Deichgraf ZZneuer Kunde

 
  
    
28.09.22 20:37
für das Hamburger RZ.

https://www.qbeyond.de/referenzen/coremedia/

Kleinvieh macht auch Mist. :-)  

922 Postings, 2560 Tage mimamaWarum sollte Paladin jetzt

 
  
    
28.09.22 22:27
Noch raus wollen?
Das Kind liegt im Brunnen und Wechsel in der GF steht quasi bevor.... Nur aufstocken macht Sinn und auch dem AR ordentlich aber wirklich ordentlich Feuer geben  

2079 Postings, 2096 Tage Deichgraf ZZ@mimama

 
  
    
29.09.22 09:05
Ich habe in  # 4484  zwei Handlungsoptionen für Paladin aufgeführt.  Da spielen allgemeine  Fondsrichtlinien und Risikomanagement  eine wichtige Rolle.

Natürlich gibt es auch noch die dritte Option  " mit  > 5% Aussitzen" und über Einflussnahme versuchen  bzgl. AR/ Management bei QBY  eine Wende zum Guten/ zumindest zum Besseren  herbeizuführen.
Das bleibt erstmal abzuwarten.

 

2079 Postings, 2096 Tage Deichgraf ZZ"News" von Thull

 
  
    
29.09.22 09:49
zum Kursverfall:

"Offenbar haben Investoren vor allem einer Zahl aus der Hauck-&-Aufhäuser-Studie ihre Beachtung geschenkt: der Umsatzprognose des Analysten für das laufende Jahr. Nach seinen Überlegungen wird q.beyond in diesem Jahr einen Umsatz von 168 Millionen Euro erzielen; der Vorstand hatte zuletzt bei Vorlage des Halbjahresfinanzberichts ein Umsatzziel von 180 Millionen Euro genannt."

https://blog.qbeyond.de/2022/09/...am-ende-des-dritten-quartals-2022/
 

39 Postings, 482 Tage der_KoCEin Dementi der 168Mio.

 
  
    
29.09.22 11:15
sähe anders aus. H&A lehnen sich da etwas aus dem Fenster, ist ja nicht nur ein Forum, wo unsereins das etwas unbeschwerter tun kann, statt die 168 Mio. jetzt ins Reich der Phantasie zu verweisen kommt ein lahmer Verweis auf den Halbjahresfinanzbericht. Damit tendiere ich dazu, die 168 für eine neue obere Schranke zu halten. Böses Umfeld, wissen schon.

Die 42 Mio sind Stand Q2, die 20 Mio in HH halte ich für eine, vielleicht konservative, Vorkrisenschätzung. Aktuell ist das imo weniger wert.  

1262 Postings, 2363 Tage v0000voperative Fortschritte

 
  
    
29.09.22 11:16
^Zwei Themen stehen jetzt im Fokus: aktive Kommunikation und operative Fortschritte.^

operative Fortschritte
Gerne. Jede Woche ne Meldung und Erfolg den ich an den Zahlen ablesen kann, dann steigt der Kurs von alleine ohne das man Investoren überzeugen muss. Was für ein armseliger Haufen.  

2079 Postings, 2096 Tage Deichgraf ZZdas ist unseriös !

 
  
    
29.09.22 11:20
"den Wert unserer Tochtergesellschaften wie datac, scanplus und Snabble, " ( heutiger Artikel)

Snabble ist wie cargonerds eine 25,x -Beteiligung und keine Tochtergesellschaft!

Die Option in 2023  weitere 24,7 % zu erwerben hin zur Mehrheit, ist doch im Moment nach den aktuellen eigenen Vorgaben gar nicht möglich!?

"Angesichts der Gefahr einer Rezession und hoher Inflation priorisieren wir die Bedeutung der Marktreife der jeweiligen Produkte und die Fähigkeit neuer Töchter, von Beginn an positive Ergebnisbeiträge zu liefern."  ( H1 -Bericht)

Wie wollte man  weitere  defizitäre( in 2021 400.000 ? Minus bei 25%-Anteil )   24,7%  an snabble  für mindestens !!  18 Mio.  (Option) begründen unter diesen Umständen?
Snabble hat  aktuell  ( aus Scham über die Stagnation?)  den Button  "Filialen/Läden " schon aus der Kopfzeile der  website herausgenommen und nach unten verlegt.

Das Ziehen dieser  Option macht für mich nur Sinn, wenn man eine feste Vereinbarung mit Fressnapf hätte für  "scan & go "  für 1800  Läden , oder eine andere große Retail-Kette  mit einer großen Ladenzahl  in der Schublade hätte.

Bei einem defizitären Umsatz von ca.  1 Mio.  , kann man sicher keine  weiteren 24,7 %  für mindestens  18  Mio.  verantworten , ohne  valide  Gründe !

 

922 Postings, 2560 Tage mimamaDie haben alle ihren Reibach

 
  
    
29.09.22 11:21
gemacht, daher die Trägheit und Desinteresse am Unternehmen und erst recht den Wünschen und Erwartungen der (klein) Aktionäre  

701 Postings, 2561 Tage 1bastlerPeinlichkeit...

 
  
    
29.09.22 12:47
Was der IR schreibt:

1. Wird völlig außer acht gelassen, das qbeyond schon vor dem Ukraine Krieg von 2,00 € auf 1,80 € gefallen ist. ca. 10%!
2. Der Peerwert zwar um 50% gefallen ist, qbeyond aber im gleichen Zeitraum um 66%
3. Das die erwähnten Großen wie Telekom trotz Krieg einen Kurssteigerung hinbekommen haben (Hier wurde anscheinend gute Arbeit gemacht?)
4. Die völlige Fehleinschätzung des IR der H&A Studie (Dies gilt auch für den CEO und dem AR) "
Zitat:> Eigentlich hätte diese Botschaft aus der erstmalig veröffentlichten Studie des Small- und Midcap-Spezialisten Hauck & Aufhäuser zu q.beyond unserer Aktie neuen Auftrieb verleihen müssen. < Zitat Ende
Anmerkung: Hätten die Herren diese Einschätzung von H&A richtig gelesen, hätten Sie mit etwas Ahnung die Gefahr die von der 168 MIO Einschätzung ausgeht, erkennen müssen!

Auch die Aussage zu den Töchtern hat es in sich!  Hier mal die Definition:

Eine Tochtergesellschaft ist eine Geschäftseinheit oder ein Unternehmen, das sich entweder vollständig im Besitz eines anderen Unternehmens befindet oder teilweise von einem anderen Unternehmen, der Muttergesellschaft, kontrolliert wird.

Die größte Frechheit ist: Das der Tagesschlusskurs doch WIEDER bei 0,67€ lag (mit einem Tagesverlust von 7,5% !)  Da kam nicht der Hinweis das die erwähnten Schlusskurs z, B Telekom im allgemeinen ins Plus gedreht sind!

Nach der nun vorliegenden IR - Meldung sollten wir doch annehmen das die 180 Mio gehalten werden?
Bin gespannt
 

701 Postings, 2561 Tage 1bastlerEinschätzung

 
  
    
29.09.22 12:58
Zitat vom IR:
..... der Vorstand hatte zuletzt bei Vorlage des Halbjahresfinanzberichts ein Umsatzziel von 180 Millionen Euro genannt. (am 08.08.2022)

Der Ukraine Krieg hat am 24.Feb. begonnen.

Somit ist das alles eingepreist, und die 180 Mio. sind nach aktuellen Aussagen "gesetzt"?  

467 Postings, 1370 Tage Dale77seAktienkurs

 
  
    
2
29.09.22 13:58
Sehr geehrter Herr Thull,

erstaunlicherweise bin ich erstaunt, dass Sie (genau wie Hr. Hermann - damals noch in seiner Funktion als CFO) erstaunt über die Aktienkursentwicklung sind.

Neben so wichtigen Bewertungskennzahlen wie Umsatz, Gewinn und V.A. CASHFLOW, sind auch Soft skills wie :
- Wertschöpfungsbeiträge des Managements (positive Entwicklung über die Kapitalkosten hinaus)
- Qualitäten des Vorstands (hinsichtlich strategischer Weitsicht, Verhandlungsgeschick UND Qualität der Prognosesicherheit)
- Offene und ehrliche Unternehmenskommunikation mit Stakeholdern
- zutreffende Einschätzung der eigene Fähigkeiten
- etc.
- pp. (diese Aufzählung ist nicht abschließend)

durchaus ebenso wertbildende Faktoren, die einen Aktienkurs maßgeblich beeinflussen können.

Letztendlich bildet der Aktienkurs die Einschätzung der Marktteilnehmer ab, ob ihr Unternehmen ZUKÜNFTIG und NENNENSWERTE Beiträge (schlussendlich in Form finanzieller Rückflüsse) liefern kann.

Ich hoffe, Sie sind  in der Lage auch diese notwendigen Soft skills bei ihrer Analyse der Aktienkurse zu berücksichtigen und verfolgen pro aktiv Maßnahmen, die auf diese Wertbeeinflussungsfaktoren einzahlend hinwirken.

Mit freundlichen Grüßen  

Seite: Zurück 1 | ... | 178 | 179 |
| 181 | 182 | ... | 184  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben