QSC, kritisch betrachtet

Seite 173 von 181
neuester Beitrag: 05.10.22 19:06
eröffnet am: 16.03.17 10:04 von: Deichgraf Z. Anzahl Beiträge: 4510
neuester Beitrag: 05.10.22 19:06 von: Deichgraf Z. Leser gesamt: 1356735
davon Heute: 357
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 171 | 172 |
| 174 | 175 | ... | 181  Weiter  

696 Postings, 2501 Tage 1bastlerKosten / Preisentwicklung RZ

 
  
    
06.07.22 10:49
Im Prinzip hast du mit den Energiekosten recht.

Jedoch würden dies Betriebskosten nicht erst im nächsten Jahr zu buche schlagen?
Für dieses Jahr wird es sicher bestehende Verträge geben, Eine Abrechnung erfolgt dann im nächsten Jahr (inkl. der Nachzahlungen auf Basis der ermittelten Verbräuche) > Hierfür können selbstverständlich Rückstellung in diesem Jahr gebildet werden.

Die angestrebten (Looking Forward) schwarzen Zahlen basieren ja auf geplanten Wachstum / Umsätze usw.
Sicher kann man im nächsten Jahr die bereinigten Zahlen einsehen.

Ausgewiesener Umsatz - gestiegene Energiekosten = wie nah ist q-beyond dann an den 180 -200 Mio?

Frage:
Kommt es wegen der Krisen (Ukraine / Lieferengpässe / Inflation/ Corona) nicht zu den "geplanten" Vertragsabschlüssen?
Bringen die Zukäufe / Beteiligungen und auch geplante Zukäufe / Übernahmen den gewünschten Zuwachs?
Und findet q-beyond noch einen neuen Kandidaten zur Übernahme. (Ich denke das hierfür kein Geld -ausreichend in der Kasse ist)
Diese Übernahme bedeutet auch erstmal Kosten für die Integration.

Meine Einschätzung für 2022: Es wird schon jetzt an den Begründungen gearbeitet warum dieses und jenes nicht umgesetzt wurde.

Um alle Ziele für 2022 zu erreichen, muss q-beyond liefern. (Nicht nur Pokal / Auszeichnungen /Personalveränderungen..)

Grüße aus dem Süden




 

124 Postings, 3921 Tage oDDb4LLPennystock

 
  
    
06.07.22 13:34
sind wir in 2% dann ein Pennystock? ich wollte nicht mehr in PennyStocks investieren :-(  

32 Postings, 422 Tage der_KoCWenn der Laden

 
  
    
1
07.07.22 16:19
jemals irgendwas auf die Kette bekäme, dann wäre jetzt mal wieder die Gelegenheit. Im Energiesektor ist Q. ein Niemand, man versucht es jetzt mit me.too-Kassensystemen. Wenn man was hätte: Neben der Erzeugung wird die Verbrauchssteuerung ein Schlüsselfaktor werden. supply driven demand. Imo hat die Butze da nichts sinnvolles im Angebot, außer einer ESP32 Kamera, die analoge Zähler abliest. Was also an Wachstum kommen mag, wird hier nicht stattfinden.  Der Kursverlauf bestätigt meine Thesen.  

2023 Postings, 2036 Tage Deichgraf ZZ@KoC

 
  
    
09.07.22 11:01
Wenn der E-SaaS-Zukauf nicht gelingt, dann  wird es schwer werden die Fokusbranche Energie wieder zu stärken.  Ohne eigenes SaaS-Produkt  bleibt als Alternative die Rolle als IT-Dienstleister , der die  SAP-Energielösungen beim Kunden  implementiert/betreut/...

https://www.sap.com/germany/industries/energy-utilities.html

Das "normale Sortiment"   mit   Sensoren/Gateways  ...Datenanalyse/IoT-Plattform  hat seit der Techem-Meldung  2019   ..."Entwicklung und Betrieb einer der größten IoT-Plattformen im Energiesektor"  .... keinen Erfolg mehr verzeichnen können.

In 4 Wochen gibt es Q2-Zahlen.  Sie sollten  besser ausfallen als in Q1 , da in Q1  einige Dinge abgearbeitet wurden, die so in Q2 nicht mehr anlagen.

-  6,8  Mio.  Leasingablöse für scanplus  abgearbeitet
- letzte  Earn-out-Zahlung  für incloud  in Höhe von 0,6  Mio. geleistet
(beides laut Q1-Bericht)
- "Andererseits hat QBY bereits zusätzliche Investitionen in den Ausbau des SaaS-Geschäfts von rund
5 Mio. Euro getätigt, die sich in sprungfixen Personalaufwendungen für Entwickler und Marketingexperten sowie weiteren Vertriebskosten niederschlagen." (laut Montega-Studie)

Die  -3,5 Mio.  Verlust aus Q1 sollten sich also nicht wiederholen!

Neben E-SaaS-Zukauf  ist natürlich auch bzgl.  Edgizer/Industriepartner mal eine Erfogsmeldung von Nöten!
Die 4 Pilotkunden  sowie die Kooperationsgespräche mit der  Industrie (Hardwarehersteller wurden genannt)  sollten dann auch mal endlich mit etwas "Fleisch am Knochen"  aufwarten, wenn man die Marktstimmung aufhellen möchte!  

2023 Postings, 2036 Tage Deichgraf ZZtzäääh

 
  
    
10.07.22 09:22
da werde ich doch wieder "forumsübergreifend" :-))))))  dumm von der Seite voll geschwurbelt!
"Die alte Plusnet Theorie der Kritiker ist widerlegt. "  ....  heißt es .  - Prima, denke ich im ersten Augenblick, jetzt lerne ich mal eine Theorie kennen , von der ich gar nichts weiß!
Aber weit gefehlt, denn als nächstes kommt  ....
"Hermann hatte gesagt wie werthaltig das Netz ist. Und gleichzeitig hat er sagen müssen, dass man sich davon befreien wollte - no future ."

Also wenn Hermann dieses und jenes sagt , dann ist es eine widerlegte  Theorie der Kritiker???  :-))))))
Also wieder einmal Schwurbelmüll in Vollendung ! Der erste Satz ist falsch und der zweite ist inhaltlich auch noch falsch  und eine logische Beziehung der beiden Sätze beruht offenbar auf "virtuelle Indizienfakten"?????  Herr, wirf Hirn vom Himmel!

Da muß ich ja jetzt Hermann mal in Schutz nehmen!  Er hat sicher nicht "gleichzeitig" völlig konträre Dinge gesagt , sondern er hat ,wie schon öfters eine Managerwendung hingelegt!
Die Marschroute für das werthaltige Netz findet sich im GB 2017 :

"In der Telekommunikation beginnt eine ganz neue Ära. Derzeit sortiert sich der Festnetzmarkt in Deutschland neu und der Glasfaserausbau gewinnt an Dynamik. Hinzu kommt der Siegeszug der Cloud-Technologie, die sowohl die Telefonie als auch die Vernetzung erobert. QSC ist für diesen Wandel sehr gut aufgestellt und genießt ein hohes Ansehen im Markt......."

Wir kennen alle noch die verheißungsvollen Anmerkungen des Managements dazu  ...." I can tell you"..... "we'll jump on"...... usw. usw..

Als dann die realen Geschäftszahlen ( wo blieb der Beitrag von SDSL für Telefonica u.a.....?) keine Erfolge aufweisen konnten , hat das Management beschlossen, den gesamten TK-Bereich in 2018  auszugliedern, um sich verschiedene Optionen zu schaffen.

a) Verkauf
b) Kooperation
C) eigenständige Weiterführung

Natürlich war der Verkauf die erste Präferenz, um endlich aus dieser zwar profitablen, aber im Prinzip stagnierenden TK-Nummer rauszukommen, denn für  zukunftsträchtige Entwicklung (Glasfaser) war absolut kein Geld vorhanden!
Der Verkauf  an EnBW ist in 2019  erfolgt und nein,  Plusnet wurde weder veruntreut ( es gab sogar Stimmen EnBW hätte zu viel bezahlt!) noch gibt es einen heimlichen "Zugriff aufs Netz" !
Was es gab/gibt sind gegenseitige Dienstleistungsverträge aus den allseits bekannten Gründen.(gemischte Kundenverträge, zunächst noch erbrachte Verwaltungsleistungen, Solucon für Cloud-Telefonie, .....)

Wer etwas verkaufen möchte , der redet natürlich seine Ware nicht schlecht, das hat weder etwas mit einer bestimmten Theorie zu tun , noch mit  "gleichzeitig  konträren Aussagen" , genau deshalb wurden  auch die beiden anderen Optionen (Kooperation/Eigenständigkeit) weiterhin erwähnt!

Das Plusnet in den letzten 3 Jahren Erfolg hatte, ist natürlich der neuen Umgebung und den daraus resultierenden neuen Möglichkeiten ( Glasfaser / Kapital) zu verdanken und hat nichts mit "verborgenen Milliardenwerten" zu tun ,die 2019  "unter der Hand"  verschoben wurden ,um davon später zu profitieren, das ist völlig absurdes weltfremdes Geschwurbel!
Und nein , ich möchte auch keine drei Jahre alten "Piloten"/ Produkte  suchen!!!!!

Die Forenwelt wartet immer noch auf ein erstes brauchbares Posting , das nicht unter die Rubrik "Fantasy-Geschwurbel"  fällt!  

2023 Postings, 2036 Tage Deichgraf ZZ:-)))))))))))))))

 
  
    
10.07.22 18:21
Ja so ist das , wenn man nicht fähig ist zwei Sätze zu tippen, die inhaltlich stimmen , die einen logischen Bezug haben , die schlicht gesagt  "einen nachvollziehbaren Sinn ergeben" !

:-)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))  

2023 Postings, 2036 Tage Deichgraf ZZmit

 
  
    
11.07.22 09:24
einem guten Frühstück im Magen übersteht man auch strunzdümmste  Postings sehr gut! :-)
Ich möchte nur eine Zeile herausgreifen..........
"Bis das gelöscht ist kann es eh jeder lesen. ;-)"

Es geht doch nichts über ein aussagekräftiges Outing , finde ich! Ein schriftliches Manifest der Strunzdummheit  darf  zwecks Dokumentation von mir aus gerne stehen bleiben, auch wenn es gegen mich gerichtet ist, da stehe ich drüber! - Es gibt nun leider Leute die "defamieren" :-)))))))  als Hobby haben !

Was gibt es Neues bei QBY? - Bislang sehr wenig!
Am Donnerstag/ 14 Juli  ist Jahrestag der französischen Revolution. Das wäre doch ein passender Termin für QBY , um den Mehrheitserwerb von e.pilot /oder einer vergleichbaren Firma  zu verkünden, damit man die nächsten Jahre wirtschaftlich erfolgreich an einer digitalen Entwicklung im Energiemarkt teilhaben kann!? - Wer möchte, darf das dann auch gerne als  langandauernde "Revolution" abfeiern! :-))))


 

2023 Postings, 2036 Tage Deichgraf ZZdie

 
  
    
12.07.22 10:30
allgemeine politische und wirtschaftliche Lage wird für den Kursabsturz verantwortlich gemacht.
Dabei ist es immer gut , wenn man andere Werte findet , die auch entsprechend Kursverluste hatten.
Das letztere aber seit Jahren Gewinne erwirtschaften und vielleicht kursmäßig auch etwas Speck auf den Rippen hatten, spielt dann keine Rolle.
Das erneutes Gackern ohne Ergebnis ( E-SaaS-Zukauf / Industriepartner)  war  bzgl.   Kursentwicklung  sicher auch nicht förderlich!

" Am 8. August 2022 werden wir über das zweite Quartal 2022 berichten und mit Zahlen zur Umsatzentwicklung die anhaltende Wachstumsdynamik dokumentieren."

Das sollte auch nicht weiter schwerfallen!
38,8 Mio.  Umsatz aus dem Vorjahr sollten leicht deutlich  zu toppen sein.  Den Datac-Umsatz und den
Röhlig-Umsatz  gab es in Q2/2021  noch nicht , damit sollte das absolute Wachstum von 10% aus Q1 wiederholt werden können auf   ca. 42,7  Mio.  , besser für die Marktstimmung wäre sicherlich etwas mehr!

https://blog.qbeyond.de/2022/07/...n-meiden-zurzeit-technologiewerte/  

459 Postings, 1310 Tage Dale77sePeer group

 
  
    
1
12.07.22 13:57
Hat Arne vergessen mitzuliefern ... nicht nur peer group -Vergleich des Börsenkurses ist interessant, sondern auch auch bzgl. des Geschäftserfolges ...  
Angehängte Grafik:
peer_group.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
peer_group.png

459 Postings, 1310 Tage Dale77seBewertung

 
  
    
1
12.07.22 14:40
Wenn wir jetzt mal GLAUBEN, Herr Hermann schafft in 2022 die ? +16m EBITDA ... und wir gestehen die Allgeier-Bewertung auch qby zu ...
dann wäre der Entity value bei ca. ? 200m (gleiches Net debt/cash unterstellt) oder etwa ca. 1,90 ?/ Aktie

schafft er nur die ? +8m, dann sind es ? 100m Marktwert ... respektive ca. 1,10 ? / Aktie

Setzt aber dann auch voraus, dass sie genauso CASHPROFITABEL sind ...  

459 Postings, 1310 Tage Dale77seAnpassung Mitarbeiterbonusprogramm...

 
  
    
13.07.22 14:26
... ich finde ja, die Aktivierungsschwelle für das MA-Bonus-Besserfühl-Programm zu hoch angesetzt.
Schließlich können ja die MA nichts für den Ukrainekrieg, die Lieferkettenprobleme, die Energiekrise, die Inflation, die Zinswende und die schwache SAP-Beratung!

Ein Aktivierungspreis von 2,80 ist unrealistisch und sollte auf 1,50 ? herabgesetzt werden!
Dann ein positive Analystenmeinung von Montega ...

und ab geht der Peter  

2023 Postings, 2036 Tage Deichgraf ZZ@Dale

 
  
    
13.07.22 15:30
Die MA  haben mit den  2,80  überhaupt nichts zu tun , dieser Nennwert gilt nur für die Führungskräfte , die in 2020  (September/Oktober)  gemeinsam 1 Mio. Aktien erworben haben.  Letzteres läuft unter "Share-Matching-Plan 2020"

Die MA laufen unter "Mitarbeiteraktienprogramm 2021" , da müssen die Teilnehmer ihre maximal 2.100 Stücke  nur halten bis Ende 2022  und bekommen dann kursunabhängig  für  3 Aktien eine Aktie dazu, bzw. QBY  hat sich auch eine Barzahlung vorbehalten.

In # 4238  habe ich eine Beispielrechnung eingestellt.
Bei den MA-Programm  handelt es sich insgesamt nur um knapp über 300.000  Stücke , wenn sich zwischenzeitlich nicht noch MA  von QBY , oder von ihren Aktien getrennt haben.
Also QBY  müßte da am Ende  nur ca. 100.000  Gratisaktien ,oder entsprechenden Geldwert rausrücken.

 

459 Postings, 1310 Tage Dale77se@DG

 
  
    
13.07.22 17:56
Vielen Dank für die Klarstellung.
Per se, hätte ich jetzt auch sogenannte Führungskräfte unter Mitarbeiter einer Firma subsumiert.

Gedanklich muss man in meinem vorherigen Beitrag dann eben das Kürzel MA durch FK ersetzen.
Dann gibt es eben die Kategorien Mitarbeiter (MA), Führungskräfte (FK) und Vorstände(V) ...

Ändert aber nichts an der dahinterstehenden Aussage/Message, dass die Bedingungen des "Share-Matching-Plan" sicherlich noch anpassbar sind/sein könnten ... angedacht / zu überlegen wäre
;)


Ansonsten gilt in Bezug auf MA, FK oder V:
"Wieviele Leute arbeiten denn in ihrer Firma?"
(Controllerantwort): "Och, wenn es hoch kommt - die Hälfte ! "  

2023 Postings, 2036 Tage Deichgraf ZZich

 
  
    
13.07.22 18:19
glaube , es wäre der ultimative Schuss in den Fuß , wenn man jetzt den Schwellenwert  für die FK nach unten anpassen würde!
Der wurde ja damals extra  ausreichend hoch auf 2,80  angesetzt , damit es auch nach außen hin ein ambitioniertes  Mindestziel  ist und es nicht nach Selbstbedienung der FK  aussieht!

Wer da jetzt rangeht , der wird sicher bei  Paladin u.a.   den letzten Kredit verspielen!  Da sollte nicht ein Gedanke daran verschwendet werden und ich gehe auch nicht davon aus , daß das überhaupt ein Thema  bei QBY  ist.  

432 Postings, 5888 Tage g.poldyDie Führungskräfte...

 
  
    
13.07.22 19:47
sind meiner Meinung nach auch dafür verantwortlich, wie q.b momentan dasteht. Ich würde nicht alles auf Ukraine und Inflation schieben. Hermann ist ja auch nicht der Kaiser von klein q.beyond, sondern da spielen auch Führungskräfte eine Rolle: Personalaufbau, - Auswahl und Motivation. Strategische Ausrichtung, Vertrieb, Entwicklung (gute und Luftprojekte). Sie sind auch zu gewissem Maße Teil des Ganzen. Von daher, bringt Leistung, dann 2,80.

 

2023 Postings, 2036 Tage Deichgraf ZZBetter together....

 
  
    
15.07.22 15:00

hieß es vor Monaten bzgl.  Zusammenarbeit/Vertrieb    zwischen  Scanplus/QBY/ Telekom.

"Letzten Donnerstag traf sich das neu formierte Telekom Partner Management-Team von der q.beyond AG und scanplus in Ulm, um Ideen zu entwickeln, wie wir den Geschäftskundenvertrieb unseres strategischen Partners Deutsche Telekom bestmöglich unterstützen können."

Das erweiterte Portfolio rund um #cloud, #sap, #security und #iot   sollte erfolgreich am Markt an den Kunden gebracht werden.

Jetzt sagt  aktuell  der Telekom-Vertriebler  Mario Marcovic ....

"Ein Tag bei unserem langjährigen Partner für Managed IT-und Cloud-Services der ?scanplus GmbH? und deren neuer Muttergesellschaft ?q.beyond AG? mit der wir zukünftig viele #IoT-Projekte umsetzen werden."  ( Man gut , daß  QBY nicht alle Produkte weggegeben/veruntreut hat! :-))))   )

Na, dann laßt den Worten/Ankündigungen  auch Taten folgen (am besten mit Infos dazu!), sonst landet man wieder in der  Rubrik  "vorlautes Gackern" ! Nächstes Jahr gibt es ein neues Segment  IoT/SaaS , da werden wir den Erfolg bzgl. Umsatz vielleicht  etwas ablesen können!

https://www.linkedin.com/feed/update/...activity:6952725297343447040/

 

2023 Postings, 2036 Tage Deichgraf ZZein aktueller

 
  
    
15.07.22 17:58
interessanter Artikel zu der digitalen Entwicklung im Retail (Smart Stores 24/7 )  und dem Status quo  in dieser Sache.

"Smart Stores 24/7 werden eine relevante Nische"

https://etailment.de/news/stories/...rden-eine-relevante-Nische-23964



 

2023 Postings, 2036 Tage Deichgraf ZZab und zu

 
  
    
16.07.22 09:55
findet man im Netz  die ein oder andere Aktivität  bzgl. QBY/Töchter.

"Vodafone Business, die datac Kommunikationssysteme GmbH gestalten gemeinsam mit der LEONHARD WEISS GmbH & Co. KG den #modernworkplace von morgen."

LEONHARD WEISS   ...ein großer Laden !    Über 6.000  MA ,  26 Standorte und 7 Tochterunternehmen in Deutschland

https://www.linkedin.com/feed/update/...activity:6953008784348737536/
 

2023 Postings, 2036 Tage Deichgraf ZZauch der

 
  
    
20.07.22 10:54
x-te kluge Artikel ersetzt keine realen Erfolge   in Form von Kundenaufträge!
Solche Artikel sind zwar inhaltlich/thematisch  immer noch um Welten besser als überflüssiges Geschwurbel ohne jegliche Grundlage , aber am Finanzmarkt  haben sie keine positive Wirkung auf den Kurs !

15.07.2022  # Uwe Schnepf
"Roadmap für die Industrie 4.0 ? mit Edge Computing und maßgeschneiderten Software-Apps"

https://www.industry-of-things.de/...din&hss_channel=lcp-68951223

Was ist mit  den vielen Testprojekten beim Kunde bzgl. Edgizer u.a. , die Gespräche mit den Industriekunden  ?? ,  3 bis 5   Akquiseobjekte  wurden erwähnt  .... ????

Der Finanzmarkt möchte Ergebnisse sehen, sonst besteht für eine Investition in QBY  aktuell kein Handlungsbedarf, wie der Umsatz auf Xetra zeigt.  

459 Postings, 1310 Tage Dale77seChart...

 
  
    
20.07.22 17:27
... sieht aktuell nach "Bodenbildung" aus ... geht (noch) nicht hoch , aber auch nicht mehr runter

*sarkasmuson
und NOCH kaufen auch keine Institutionellen ;)
hoffentlich verkaufen nicht auch noch ein paar Instis
*sarkasmusoff

 

2023 Postings, 2036 Tage Deichgraf ZZnochmal Schütte

 
  
    
21.07.22 10:14
"21.07.2022

q.beyond ermöglicht SaaS Remote Service für Maschinenbauer Schütte"

Das liest sich irgendwie aufgewärmt??

https://www.qbeyond.de/pressemitteilungen/2022/...hinenbauer-schuette  

2023 Postings, 2036 Tage Deichgraf ZZwas

 
  
    
21.07.22 10:20
ist jetzt neu im Vergleich mit der Meldung aus April?

"Weltweite SaaS-Lösung für Maschinen von Schütte jetzt im Regelbetrieb"

https://blog.qbeyond.de/2022/04/...on-schuette-jetzt-im-regelbetrieb/

 

459 Postings, 1310 Tage Dale77seSICS.live

 
  
    
21.07.22 11:40
Ist doch logo @DG ...

Die Meldung aus April ist aus Blog - Richtet sich an Inschänöre/Vertriebler/Techniker ... "Guck mal, was wir können"
Die Meldung heute ist PR/IR - Richtet sich an Öffentlichkeit/Investoren ... "Guck mal, wir verdienen auch was - sind super gut, es läuft jetzt"

2 TOTAL VERSCHIEDENE ZIELGRUPPEN  

2023 Postings, 2036 Tage Deichgraf ZZHauptsache

 
  
    
22.07.22 17:18
man hat auch mal Kundschaft für die ganzen Entwicklungen!

WATA Factory und q.beyond schließen sich zusammen, um q.beyond Ibérica zu gründen, ein Cloud-Kompetenzzentrum in Jerez de la Frontera

https://wata.es/...a-cloud-competence-centre-in-jerez-de-la-frontera/  

2023 Postings, 2036 Tage Deichgraf ZZDie Meldung

 
  
    
22.07.22 17:38
ist vom 18. Juli  und QBY   schafft es bisher nicht es bekannt zu machen?

https://youtu.be/fHewjKuJ63U

"WATA Factory und q.beyond schließen sich zusammen, um q.beyond Ibérica zu gründen..."

...also wieder eine Mehrheitsbeteiligung analog zu q.beyond  logineer ?  

Seite: Zurück 1 | ... | 171 | 172 |
| 174 | 175 | ... | 181  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben