Neuemission SWISS FE STEEL GROUP AG A0LFD1

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 17.09.07 11:33
eröffnet am: 01.12.06 09:22 von: Le saceur Anzahl Beiträge: 86
neuester Beitrag: 17.09.07 11:33 von: daxbunny Leser gesamt: 30561
davon Heute: 1
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  

1093 Postings, 6355 Tage Le saceurNeuemission SWISS FE STEEL GROUP AG A0LFD1

 
  
    
7
01.12.06 09:22
NEUEMISSIONS-SENSATION WKN: A0LFD1: AB HEUTE GEWALTIGE GEWINNCHANCEN MIT ERSTMALIG EMPFOHLENER STAHL-AKTIE ZUM ABSOLUTEN DISCOUNTPREIS



Liebe    Leserinnen und Leser,

wir möchten Sie heute mit einer exklusiven Neubesprechung überraschen, von der wir ausgehen, dass sie in kurzer Zeit zu den erfolgreichsten Börsenraketen der Jahre 2006/2007 gehören wird.

Sie als Abonnent unseres Investment Reports wissen natürlich, dass wir nur Werte covern, von deren langfristigem Potenzial wir absolut überzeugt sind. Aus diesem Grund besprechen wir alle einmal vorgestellten Titel über einen größeren Zeitraum und begleiten Sie als qualitätsbewussten Investor mit ständig aktualisierten Hintergrundberichten zu unseren Top-Empfehlungen.

So auch bei unserer heutigen brandneuen Super-Story, die aus unserer Sicht eine der attraktivsten Renditechancen der nächsten Monate und eines der spannendsten IPO`s der zurückliegenden Börsendekade überhaupt ist.

Möchten Sie wissen, wie man mit dem scheinbar grundkonservativen Produkt STAHL eine überdurchschnittliche, ja ausgezeichnete Spitzenperformance erzielen kann?

Dann sollten Sie nicht zögern, sofort die Gelegenheit beim Schopfe packen und ein Engagement in die SWISS FE STEEL GROUP AG in Erwägung ziehen.

Wer diese Aktie jetzt zwischen 1,20 ? und 1,70 ? kauft, wird im kommenden Jahr sensationelle Kursgewinne einfahren können.

BITTE HALTEN SIE SICH VOR AUGEN:

DIESE AKTIE IST KEIN EARLY-STAGE WERT UND AUCH KEIN MICRO CAP UNTER VIELEN!!

DIES IST EIN ECHTER SUBSTANZWERT, WIR REDEN HIER VON EBIT UND EBITDA. Dennoch gibt es diese Neuemission momentan noch zum wahren Discountpreis.

EINE DER WICHTIGSTEN NEUEMISSIONEN DER LETZTEN JAHRE IN EUROPA ÜBERHAUPT!!!!

Schon in den nächsten Tagen soll hier eine breit angelegte Marketingkampagne mit hohem Newsflow starten und Sie als DIR-Abonnent erfahren heute vor allen anderen von dieser EINMALCHANCE!

Ebenso wie unsere berühmten drei T`s, die auch erst am Beginn ihrer Erfolgsgeschichte stehen, werden wir diesen Titel ab heute regelmäßig covern, Ihnen die Produkte, Strategien und Hintergründe nahebringen und Sie auf dem Weg in einen unglaublichen Kursgewinn begleiten.

Seit dem 30.11.2006, 09:00 Uhr, werden die 44.000.000 Inhaberaktien der Swiss FE Steel Group AG im Frankfurter Freiverkehr gehandelt und ab dem 04.12.2006, 09:00 Uhr, im elektronischen Handelsystem Xetra. Die Börsen-Kenndaten des neuen Wertes am Frankfurter Parkett lauten: WKN: A0LFD1, ISIN-Nummer: CH0027609046.

Bereits am 27.11. wurde der Handel mit diesem Papier an der Börse Bern aufgenommen. Die Börsen-Kenndaten des neuen Wertes am Berner Parkett lauten: Valorennummer:2760904, Tickersymbol: SFSI

Die Swiss FE Steel Group AG versteht sich als Holding für Unternehmen, die im Massenmarkt Stahlproduktion und Beteiligung an Edelmetallfirmen expansiv wachsen möchten und verfügt schon heute über eine Tochtergesellschaft (Stahlwerk) mit erstklassigen Assets, die schwarze Zahlen schreibt und hohe Umsätze aufweist sowie eine 99%ige Auslastung derzeit hat. Wir werden Sie in den nächsten Wochen über diese Stahlproduktionsgesellschaft näher informieren, SIE WERDEN BEGEISTERT sein!

Das Stammkapital der Swiss Fe beläuft sich auf 22 Mio CHF. Es ist eingeteilt in 44'000'000 Inhaberaktien zu je CHF 0.50 Nennwert. Hauptaktionär mit 51% Aktienanteil ist die EREN Stiftung, Vaduz, Fürstentum Liechtenstein, die langfristige Pläne verfolgt und damit eine solide Aktienstruktur garantiert.

Es kann kein Zweifel daran bestehen, dass Stahl eine immer größere Rolle in der Industrieproduktion weltweit spielen wird.

Noch nie zuvor haben wir ein Unternehmen aus einer klassischen Wachstumsbranche gesehen, das wir für so unterbewertet halten wie dieses.

Vertrauen schafft auch die Expertise des Managementboards, das durch die Bank weg aus exzellenten Fachleuten besteht.

Geschäftsführer der Swiss FE Steel Group AG ist Senol Simsek, der an der Universität Duisburg Metallurgie und Wirtschaftsingenieurwesen studierte. Neben einer Berufsausbildung bei einem renommierten Stahlproduzenten in Duisburg/Deutschland, sammelte er Erfahrungen als Technischer Assistent in einem Schmelzbetrieb. Bis zu seiner Berufung zum Geschäftsführer war Simsek in der betriebswirtschaftlichen Beratung von Unternehmen tätig. Nach verschiedenen leitenden Funktionen, wie in der Mandantenbetreuung bei Unternehmungsgründungen, ist er derzeit als Geschäftsführer der Project-Capital- und InterTax GmbH im Bereich der Unternehmungsberatung tätig.

Dr. Rolf-Peter Weber ist der Vizepräsident der Gesellschaft. . Der an einer Arbeit auf dem Gebiet organischer Halbleiter promovierte Physiker leitete neben verschiedenen führenden Tätigkeiten in der Wirtschaft, unter anderem die Geschäftsführung der Kistler Instrumente AG in Winterthur, Schweiz. Von 1990 bis 2000 übernahm Herr Dr. Weber Führungsaufgaben von strategischem Gewicht. Er zeichnete sich nicht nur als erfolgreicher Technischer Direktor der Fritz Gegauf AG aus, sondern war auch Verwaltungsrat-Präsident der Tochterfirmen der Kistler Instrumente AG in den USA, Japan und Deutschland. Nach verschiedenen Management-Positionen in der internationalen Wirtschaft wurde Herr Dr. Weber zum Vizepräsidenten der Swiss FE Steel Group AG berufen.
Verwaltungsratmitglied Andreas Kratzer ist wiederum ein ausgewiesener Finanzexperte. Zu dem beruflichen Werdegang gehören neben einer langjährigen Tätigkeit als Finanzdienstleister überdurchschnittliche Erfahrungen in der verarbeitenden Industrie. Kratzer leistete nicht nur als Managing Director hervorragende Arbeit, sondern auch als Lead Advisor Spezialist im Bereich M&A. Kratzer war Gründungsmitglied der Azemos Partner AG. In dieser Funktion war er für die Umsetzung der Strategie in den Bereichen Corporate Finance und Immobilien-Aktivitäten verantwortlich
Cihangir Demirci ist der Präsident des Verwaltungsrates. Seine mehr als 24jährige Berufserfahrung in der Stahlindustrie wird der Gesellschaft außerordentlich zu Gute kommen.

Bis 2001 stagnierte die Stahlproduktion in der Weltwirtschaft, seitdem konnte eine Steigerung von 6 % jährlich erreicht werden, was konkret eine Gesamtproduktion von 1,130 Millionen Tonnen Stahl weltweit bedeutet. Diese positive Entwicklung wird weiterverfolgt und das Ziel wird mit 1,500 Millionen Tonnen Produktion international definiert. China ist mit Abstand führender Produzent von Stahl. Innerhalb der Europäischen Union ist Deutschland stärkster Produzent. Abgesehen von der Ukraine und Russland, erreicht die Türkei die stärkste Leistungskapazität aller der Europäischen Union angrenzenden Länder. Swiss Fe wird von dieser positiven Entwicklung überdurchschnittlich profitieren.
Eine immer höhere Nachfrage wird durch eine kontinuierlich weitergeführte Industrialisierung in China, aber auch durch den Konsum in anderen Regionen erwartet, wodurch auch ein Anstieg der Stahlpreise folgen wird.

DIESES NEULISTING IN FRANKFURT WIRD ALLE REKORDE BRECHEN!

NUTZEN SIE DIE CHANCE UND STEIGEN SIE ZUM UNTERSTEN PREIS BEI EINEM WAHREN QUALITÄTSWERT EIN; DEN ES SO BILLIG WOHL NIE WIEDER GEBEN WIRD!


Unser Urteil: STRATEGISCHER KAUF MIT KURSZIEL 10 ? auf Dreijahressicht!!!!
Ihr Deutscher Investment Report Team
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
60 Postings ausgeblendet.

240 Postings, 5820 Tage Ostlandganz genau "nightfly"

 
  
    
1
12.04.07 15:55
dieser Abwärtstrend ist nicht mehr zu verstecken. Bald ist der Kurs unter dem Einstiegsanfang. Diese SWISS könnte (mit aller Vorsicht gesagt) in Zukunkt, aber auch nur vieleicht, mal interessant werden. Jetzt und heute und morgen und so bald nicht.
Meine Meinung!

KLAGT NICHT, KÄMPFT ! / WUT - TRAUER - VERZWEIFLUNG - ERNIEDRIGUNG  

1601 Postings, 8469 Tage jopiuszweite Amitelo ? - wieder so ein schweizer wert

 
  
    
12.04.07 16:04
oder warum schmiert der so ab ..  

240 Postings, 5820 Tage Ostlandist doch logisch

 
  
    
13.04.07 08:11
keine genauen Daten und immer nur die gleiche Pusherei vom Investment Report,
da gehts nunmal nicht mehr aufwärts.

KLAGT NICHT, KÄMPFT ! / WUT - TRAUER - VERZWEIFLUNG - ERNIEDRIGUNG  

4450 Postings, 7101 Tage falke65unter 1,0?

 
  
    
16.04.07 12:28
was ist hier den los...  

32 Postings, 5960 Tage daaxWas soll hier los sein?

 
  
    
16.04.07 13:35
Keiner weiß was - alles Schweizer Käse!
Die deutschen Deppen werden nicht alle: Swiss Stahl, Tiro, Amitelo..........,
dt. Investment Report läßt grüßen.  

11749 Postings, 6903 Tage fuzzi08tpisch

 
  
    
3
16.04.07 23:13
für eine Zockerbude, wie der Wert läuft. Ich war zwei Tage investiert (ein
ernsthaftes Engagement war es gewiß nicht) und bin mit bescheidenem Gewinn
wieder ausgestiegen. Bereits jetzt kann ich zum halben Preis zurückkaufen.
Ich warte noch etwas ab und nehme dann eine kleine Position auf. Anschließend
brauche ich nur zuzuwarten, bis mir die Pusher das Geschäft besorgen. Die
Chancen sind immerhin leicht besser als in der Klassenlotterie...  

240 Postings, 5820 Tage OstlandDas es so schnell geht

 
  
    
16.04.07 23:52
hätte nicht mal ich gedacht. Ist ja steiler als der "Silver Star" im Freizeitpark Rust...

KLAGT NICHT, KÄMPFT ! / WUT - TRAUER - VERZWEIFLUNG - ERNIEDRIGUNG  

32 Postings, 5960 Tage daaxDeutscher Investment Report

 
  
    
2
17.04.07 14:56
Die von den Unternehmen bezahlten Helden wollen uns wieder was weißmachen.
Jeder der diesen Schmarren ließt sollte mit dem Disclaimer anfangen.  

153 Postings, 5738 Tage Langfangder Deutsche Investment Report gehoert auch dazu

 
  
    
18.04.07 11:25
sistemul operare magazine din tari cu campanie

Stock promotion group is in search of new partners in Germany
Busines proposal for stock owners

Hello stock owner,
We are a stock promotion company and we can promote any kind of stocks. We have been working on US market for 3 years. But now is is getting harder and harder to work on US market. We are in search of serious partners in Europe with whom we can make business together.That proposal is for you if you own a company and you want to promote it. We promote stocks by mass email advertising.

Stock owner

We can increase the price of your stock and we can increase average day trading volume. We can increase price up to 200-250% in 2-3 weeks and also we can increase volume by 10 times each trading day. You can sell almost any ammounts of shares. You don't have to pay anything in advance. First we increase the price and the volume, then you pay.

Payment: Our price for that is 10% from the daily volume. We count it by the following formula: last price * daily volume.

If you are interested in our proposal please write me back to the following email:
stock_adv@yahoo.com

short syllable stressed LIHnucks creator pronounces

 

21 Postings, 5712 Tage ÖkoÖkonomDie wird gut durchstarten...

 
  
    
03.05.07 19:54
Für alle die noch nicht investiert sind, sage ich nur es wird höchste Zeit, dass ihr was investiert, denn diese Aktien wird sehr bald nach oben steigen!!!

Betrachtet man die Nachfrage nach Metallen so kann die Aktie nur hoch gehen!

Aber so wie ich sehe kaufen viel die Aktie ein und das ist gut so, denn sie befürchten das was ich befürchte! ;o) *freu*

 

1 Posting, 5683 Tage Minde Litauen0,90 ? und herrscht die Ruhe ???

 
  
    
18.05.07 13:43

Könnte jemand erklären was mit dieser Aktie passiert ist...

Investieren...?

Gruss,

Litauer

 

58674 Postings, 6993 Tage nightflysoll keiner sagen,

 
  
    
23.05.07 22:50
er sei nicht gewarnt worden.
siehe post 61.
immerhin aktuell bei 0,91?.
mfg nf  

17 Postings, 5698 Tage redskinwas erzählt ihr den da?

 
  
    
05.06.07 09:00
eingestiegen bei ,90
gestern +22,22%
und heute geht es wacker weiter!  

58674 Postings, 6993 Tage nightflyja,ja KZ 6(sechs)?

 
  
    
05.06.07 12:36
wurde gestern mal wieder fleißig gepusht.
Heute wieder runter.
akt.1,04? F.
mfg nf
###
Speicher (aktiencheck.de AG) - Für die Experten von "Deutscher Investment Report" ist die Aktie von Swiss FE Steel (ISIN CH0027609046/ WKN A0LFD1) ein sofortiger Kauf. Die Aktie der Swiss FE Steel habe einen unerhört festen Boden um 0,90 EUR ausgebildet, den man auch als starre Linie bezeichnen könnte, denn seit Wochen trete die Notierung hier auf der Stelle. Abgabedruck gebe es nicht mehr (wieso auch), der Markt warte auf ein erlösendes Signal, um mit infernalischer Kraft die alten Höchststände wieder in Angriff nehmen zu können und somit dahin zu laufen, wo die Aktie auch bewertungstechnisch hingehöre. Und dieses Signal werde in der kommenden Woche erfolgen. Die Experten hätten Kontakt zu firmennahen Kreisen in Izmir gesucht und dabei erfahren, dass die in Kürze zur Veröffentlichung anstehenden Bilanzzahlen von Swiss FE Steel alle Erwartungen übertreffen sollten. Offiziell sei diese Information noch nicht, aber der Kontaktmann der Experten habe sich bislang noch niemals geirrt. Es kämen also zwei grandiose Punkte zusammen: Einerseits sei die Aktie völlig ausgebombt und habe genug Kraft an der 0,90 EUR-Zone getankt, um furios ausbrechen zu können. Die zittrigen Hände seien alle enteilt. Andererseits erhalte die aufkeimende Kursfantasie durch die Konzernzahlen in Bälde so viel Munition, dass eine Vervielfachung auf 2 EUR und mehr jetzt wieder realistisch erscheine. Idealer könne ein Einstiegszeitpunkt demnach nicht mehr sein, zumal die Experten damit rechnen würden, dass die Zahlen schon innerhalb weniger Wochen veröffentlicht würden. Derzeit werde bei der momentan einzigen 100%-igen Tochtergesellschaft von Swiss FE Steel, dem Stahlwerk Tisan Steel aus Izmir, die Energieversorgung der Vorwärmstufe der Öfen von Öl auf Gas umgerüstet, wodurch sich die Produktionskosten um ca. 120.000 US-Dollar pro Monat reduzieren würden. Im Rahmen des Kostensenkungsprogramms würden Gespräche mit alternativen Lieferanten geführt. Nach Berechnungen könnte durch einen Wechsel des Lieferanten mindestens 7,00 US-Dollar pro Tonne an Logistikkosten eingespart werden, was zu einer weiteren Kostenreduktion von rund 110.000 US-Dollar pro Monat führen würde. Man spreche von rund 3.000.000 US-Dollar Kostensenkung pro Jahr. Swiss FE Steel berichte zudem, dass das Walzwerk der Tisan Steel SA seine Kapazitätsgrenze jetzt endgültig erreicht habe. Es würden daher derzeit die Möglichkeiten evaluiert, ein weiteres Stahlwerk - vor Ort und mit neuesten technischen Standards - anzukaufen. Daneben werde das bestehende Stahlwerk (Walzwerk) in Izmir erweitert und modernisiert. Tisan sei vor allem ein Produzent für Flachstahl. Hierzu müsse man wissen, dass der türkische Markt für Eisen- und Stahlerzeugnisse von einem strukturellen Ungleichgewicht gekennzeichnet sei. Während bei langen Produkten ein jährlicher Produktionsüberschuss von ca. 5.500.000 Tonnen bestehe, müsse das Versorgungsdefizit von ca. 3.000.000 Tonnen bei flachen Erzeugnissen durch Einfuhren gedeckt werden. Mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch an Eisen- und Stahlprodukten von 230 kg pro Kopf, besitze der türkische Markt noch ein großes Wachstumspotenzial. Tisan bewege sich also in einem enormen Boombereich, der wie gemacht sei für diesen exzellenten Stahlanbieter. Die Eisen- und Stahlindustrie sei einer der am stärksten wachsenden Industriezweige der Türkei und stelle eine wichtige Exportbranche des Landes dar. Insbesondere nach 1980 habe diese Branche eine starke Expansion verzeichnet, so dass die Türkei heute weltweit der zwölftgrößte Stahlproduzent sei. Parallel zum Anstieg der Produktion habe sich auch der durchschnittliche Pro-Kopf-Konsum an Eisen und Stahl von 141 kg im Jahr 2001 auf 230 kg im Jahr 2004 erhöht. Trotz dieses Anstiegs liege das Verbrauchsniveau noch deutlich unter den 400 bis 500 kg der westlichen Industrieländer, so dass von einem erheblichen Wachstumspotenzial ausgegangen werden könne. Darüber hinaus würden gegenwärtig die hiesigen industriellen Kapazitäten zügig ausgebaut und die Kaufkraft der Bevölkerung steige. Mit der expandierenden Stahlindustrie seien in den zurückliegenden Jahren in der Türkei zahlreiche Betriebe entstanden, die verschiedene Waren aus Eisen und Stahl herstellen würden. In diesem Bereich würden knapp 31.000, größtenteils kleine Betriebe, arbeiten, wo ca. 130.000 Arbeitskräfte beschäftigt seien. Wichtige Abnehmerbranchen seien die Bauindustrie, die Kfz-Branche und der Maschinenbau. Von Bedeutung seien die Gießereibetriebe. In diesem Bereich seien insgesamt ca. 700 Betriebe tätig, darunter 15 Großunternehmen. Außerdem sei die Rohrproduktion eine wichtige Industriesparte. Die Gesamtkapazität belaufe sich hier auf jährlich rd. 3.000.000 Tonnen. Nach Meinung der Experten werde Swiss FE Steel überproportional gewinnen. Die Experten von "Deutscher Investment Report" empfehlen, die Aktie von Swiss FE Steel zu kaufen. Das Kursziel sehe man bei 6,00 EUR bis Ende des Jahres. (Analyse vom 04.06.2007) (04.06.2007/ac/a/a)
 

6268 Postings, 6329 Tage FundamentalMal was zu den Zahlen heute

 
  
    
3
08.06.07 07:49
Gewinn 2006 vor Steuern = 1,9 Mio. CHF = 1,15 Mio. ?
Mal ohne Zinseffekt und 25% Steuerquote (reine Schätzung !)
ergäbe einen Überschuss netto von 0,86 Mio. ? / 44 Mio.
shares -> EPS06 = 0,02 ?, bei einem Kurs von 1 ? liegt das
KGV bei 50. Weitere Kapitalerhöhung 11 Mio. CHF führt
zu einer weiteren Verwässerung von 25%. Noch Fragen ?

Ergo:
Die gepushte Blase dürfte in Kürze platzen und der Kurs
sich nochmals halbieren !

Meine Meinung  

16 Postings, 5669 Tage andreasdund es geht bergab

 
  
    
20.06.07 16:58
im Sturzflug  

361 Postings, 5798 Tage northface84was los

 
  
    
20.06.07 17:11
gibt es einen grund? bin damals auf die s**** reingefallen... gruß thx  

240 Postings, 5820 Tage OstlandNanu???

 
  
    
09.07.07 10:17
Wo bleibt denn die Kaufempfehlung vom "Dt. Investment Report"? HAHAHAHAHA
Die ist doch schon längst überfällig...

KLAGT NICHT, KÄMPFT ! / WUT - TRAUER - VERZWEIFLUNG - ERNIEDRIGUNG  

29 Postings, 5686 Tage Joker7???

 
  
    
09.07.07 16:13
Jemand neue Nachrichten zu Swiss Fe?  

49 Postings, 5791 Tage EbuagReinfall mit SWISS STEEL durch Pusher verursacht

 
  
    
1
19.07.07 09:59
Wollte ein Chart, welches in DOC-Datei eingebettet ist, bringen, da SWISS STEEL offensichtlich ein Pusherwert ist wie z.B. einige Frickwerte. DOC-Datei nicht erlaubt, werde es umformen.
Grüße an alle Leidtragenden, die den Versprechungen von DIR geglaubt haben.

Gruß Ebuag  

49 Postings, 5791 Tage EbuagUnd noch einmal SWISS FE STEEL

 
  
    
19.07.07 10:22
Hallo, Anleger,
wir sind wieder einmal auf süße Reden eines Börsenbriefes hereingefallen: Tolle Zukunftsvisionen: Hafenbau in der Türkei, tolle Verträge usw. usw. Ich habe gekauft, keinen Stopp Loss gesetzt, denn auch Turnaround wurde versprochen. Bisheriger Abfall der Aktie: DIR behauptete: Alles gezielte Short-Attacken. Seit 21.6.07 hat DIR den Wert SWISS FE STEEL nicht mehr erwähnt. Vergessen? Frage: Wer hat denn nun den Nutzen aus der ganzen Story gehabt? Und wer hatte Aktien, bevor das Pushen begann? Greift irgendwer ein, wenn klar wird, daß hier eine Gurkenaktie mit unwhrem Brimborium unter das dumme Anlegervolk gebracht werden soll. Ich gehöre diesmal wirklich zu den Dummen, denn wenn ich schon dem Herrn Frick nie geglaubt habe, so dachte ich, daß der DIR es ehrlich meint. Dann würden die Herren aber auch mal auf eine Anfrage ( e-Mail)  von Anlegern antworten. Tun sie nicht. Versucht es einfach einmal. Nun das versprochene Chart. Es sagt mehr als alle Worte. Hoffentlich klappt es jetzt nach Umformung in eine JPG-Datei.
Gruß Ebuag  
Angehängte Grafik:
reinfall_mit_swiss_fe_steel.jpg (verkleinert auf 43%) vergrößern
reinfall_mit_swiss_fe_steel.jpg

87 Postings, 5889 Tage bm2305Ebuag, kleine Info

 
  
    
20.07.07 10:07
Ist zwar über einen anderen Wert aber hier wird sie heute auch kurz erwähnt, schau mal:

Unfassbare Turnaround-Chance: AlgoDyne mit Megaturbo im heutigen Handel
Liebe Leserinnen und Leser,

wir wussten es bereits: Unsere Top-Bioenergieperle Algodyne wird uns in diesem Sommer nur Freude bereiten!

Zugegeben, der Aktienkurs scheint aktuell eine andere Sprache zu sprechen, doch es ist Ihnen ja klar, dass marktenge Nebenwerte schnell mal im Chartverlauf übertreiben können, wenn StopLoss Wellen ausgelöst werden und einzelne Verkaufsorder dominoartig eine Flut von panikartigen Bewegungen hervorrufen. So etwas sollte Sie als knallharten Profitrader, der um die Qualität der Algodyne-Story weiß, nicht aus dem Konzept bringen. Intelligente Anleger wissen jetzt genau, dass die Chance, mit der Algodyneaktie viel Geld zu verdienen nie größer als heute war.

Auf dem ausgebombten Kursniveau wird es morgen die TURNAROUNDNUMMER des Tages geben. Bereiten Sie sich auf Kurssteigerungen in einer Größenordnung von 40-60% vor, schauen Sie beispielsweise auf unseren Spitzen-Stahlwert Swiss Fe. Dessen eindrucksvoller Rebound ist sogar ganz ohne News zustande gekommen, weil die Anleger wissen, dass ein derartiger Wachstumstitel nicht ins Bodenlose stürzen darf.

 

19240 Postings, 5832 Tage RPM1974Mal eine Frage

 
  
    
10.09.07 11:01
ich habe mir die Bilanz 06 angeschaut.
Klar ich sehe weder die 10 noch die 6 EUR.
Aber mein fairer Wert liegt bei 1,0 EUR oder 0,90 EUR.
Je nach Vermögens oder Ergebnissicht.
Bei derzeit 0,56 ist das doch echt fair.
Was spricht gegen einen Einstieg?
Ich möchte nicht unbedingt Urteile von gebrannten Kindern sondern von Leuten, die sich wirklich mit der Materie auseinandersetzen.
Allgemeines Börsenumfeld mal ausser Acht gelassen, bitte.
Danke für Eure Hilfe.
Gruss
RPM  

19240 Postings, 5832 Tage RPM1974Wenn man auf eine Antwort von Arivanern wartet.

 
  
    
12.09.07 10:58
Rutschen einem die 100%er nur so durch die Finger.
Wollte bei 0,56 rein vor zwei Tagen und warte noch heute auf Antwort.
37,5% Chance in zwei Tagen verpasst.
 

13451 Postings, 8109 Tage daxbunnyup! What's up?

 
  
    
17.09.07 11:33

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben