UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Wer die Linke wählt handelt unverantwortlich

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 01.10.08 10:28
eröffnet am: 15.09.08 12:36 von: Ziffra Anzahl Beiträge: 38
neuester Beitrag: 01.10.08 10:28 von: derkompeten. Leser gesamt: 1853
davon Heute: 1
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

972 Postings, 4567 Tage ZiffraWer die Linke wählt handelt unverantwortlich

 
  
    
13
15.09.08 12:36
Es ist kein Geld da!
Aber das wollen Linke
Spinner nicht hören.

Vielmehr können sie es nicht be-
greifen, weil ihre Hirnstruktur
beim Thema "Arm und Reich" und
somit bei der Verteilung ganz
primitive Reflexe aufweisen!

Die Staatskasse steht im Moment nur
aus einem Grund ganz passabel da.

Das ist ist aber nur auf Eines zurück
zuführen: Die Einnahmen vom Bund und den
Ländern sing gestiegen.
Jadoch und das ist das fatale die Ausgaben
wurden dabei aber nicht gekürzt. Und das hätten
sie müssen!

Die technische Rezession ist schon bald da.

Dann wird es mitz den Einnahmen nicht mehr
so rosig! Von Haushaltskonsolidierung ist da
noch gar keine Rede.

Um Linke muss man eine Hohe Mauer bauen auf ewig.
Die hätten das Potential uns in eine Staatskrise
zu führen!
 
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
12 Postings ausgeblendet.

25551 Postings, 7075 Tage Depothalbiererprotestwählen ist schon ne feine sache.

 
  
    
1
16.09.08 21:15
wie anders soll der bürger den etablierten parteien sonst zeigen, daß die ihre ferttärsche zu bewegen haben?

 

117 Postings, 4414 Tage Faßbier#14

 
  
    
6
16.09.08 21:20
Bei so einer genialen Äußerung wie deiner fallen mir die Protestwähler in den 30ern des letzten JH ein. Die habens tatsächlich geschafft, die etablierten 'Fettärsche' aus der Regierung zu kegeln. ;)  

176822 Postings, 6937 Tage GrinchWenn ich Depothalbierers Postings lese,

 
  
    
16.09.08 21:22
fallen mir zwei dinge ein...

Ein sexy Kanaldeckel!
Ein Stuhlbein auf meinem Kopf...

Mist... wenn ich oben "drei Dinge" geschrieben hätte, könnt ich jetzt noch das "übervolle Katzenklo" bringen...

SHIT!!!  

25551 Postings, 7075 Tage Depothalbiererund mir fällt ein, daß du immer nur mainstream-

 
  
    
5
16.09.08 21:27
meinungen hast und dir auch immer schnell die argumente ausgehen.

mir steigen die löhne der AN zu langsam, und die der manager zu schnell.

geht vielen anderen auch so.

wenn die linke erstmal 20-25 % hat, fällt den cdu-korruptis auch wieder ein, daß man die interessen des gesamten volkes zu vertreten hat.

dazu gehört auch, daß man nicht mehr milliarden in unnütze kriege buttert und alle soldaten aus aghanistan abzieht.

was mir auch nicht gefällt ist, daß das leistungsprinzip in den oberen etagen fast völlig außer kraft gesetzt ist,oder warum bekamm z.b. ein schrempp millionenabfindungen?





 

25551 Postings, 7075 Tage Depothalbierergrinch deine posts sind besser, ich weiß:

 
  
    
16.09.08 21:35

16755 Postings, 6980 Tage ThomastradamusDIE "Interessen des gesamten Volkes" gibt es nicht

 
  
    
1
17.09.08 22:50
Sowas existiert nur, wenn alle erstmal nichts haben und alle zum Gesamterfolg beitragen, so gut sie können.
OK, mit den Linken stehen die Chancen gut, dass wir genau dort landen...ist das nun also erstrebenswert? Ich denke nicht.

Gruß,
T.
-----------
Gruppenlos glücklich.
Hier könnte Ihre Werbung stehen!*

*) außer Tiernahrung

11570 Postings, 6128 Tage polyethylenDann mach ich mal auf Kontraindikator

 
  
    
17.09.08 22:56

11570 Postings, 6128 Tage polyethylendie fehlen noch

 
  
    
17.09.08 22:57

972 Postings, 4567 Tage ZiffraCDU korrupties :-))

 
  
    
20.09.08 18:29

99768 Postings, 7504 Tage KatjuschaEs ist kein Geld da?! Ich lach mich kaputt.

 
  
    
1
20.09.08 18:34

972 Postings, 4567 Tage ZiffraUm die schönen versprochenen Gaben

 
  
    
24.09.08 18:07
für die "Unterschicht" zu finanzieren, sollte Lafontaine
sich selbst mal in die Tasche greifen, und nicht die

"REICHEN" als das böse und unsozial stilisieren!

Eine gerechte Verteilung, wo die starken Schultern mehr
als die Schwachen tragen ist legitim, aber was sollen denn
die "Untersteschubladensprüche" wie "Die Reichen sollen
bluten!" Das hat sogar die Grenze des Populismus überschritten.

Hier wird gehetzt, der Vermögende, der Kapitalist, als bad Evil dargestellt.
Die akt. Finanzkrise ist auf seine primitiven Reflexe wie Wasser auf die Mühlen.

Wer finanziert denn zu großen Teilen das Einer der aufwendigsten
Sicherungssysteme auf der ganzen Welt.

Pass mal auf Laffo, wenn du so weiter machst, haben die Reichen
einfach keinen Bock mehr auf den Standort Deutschland und dann
kannste nix mehr enteignen, also sachte!

Was ist mit den Reichen die sich jeden Cent hart erarbeitet haben, die
sollten als Vorbild dienen und nicht als Feindbild!  

58056 Postings, 4726 Tage jocyxWer ist von ehrlicher Arbeit reich geworden ?

 
  
    
1
24.09.08 18:17
Ich kenne fast keinen.
-----------
Dieses Schreiben wurde mit Hilfe einer elektronischen Datenverarbeitungsanlage gefertigt und ist deshalb auch ohne Unterschrift rechtswirksam.

972 Postings, 4567 Tage Ziffraehrliche Arbeit erfordert meistens wenig Kopf

 
  
    
24.09.08 18:18
...darum kann man damit nicht reich werden!

Reich ist relativ, im Übrigen!  

13436 Postings, 7409 Tage blindfishähh, ziffra...

 
  
    
3
24.09.08 18:23
"Es ist kein Geld da!"

"Jadoch und das ist das fatale die Ausgaben
wurden dabei aber nicht gekürzt. Und das hätten
sie müssen!"

"Die technische Rezession ist schon bald da."

-> ich sag's dir jetzt echt nicht gern - aber die linken SIND GAR NICHT in der REGIERUNG!!! so wie du die lage darstellst, muss man nicht die linken mit schimpf und schande davonjagen, SONDERN die CDU/SPD...!!!
-----------
Jegliche Beschädigungen sind vom Hersteller gewollt und stellen keinen Mangel dar!

Streite Dich nicht mit Idioten! Erst ziehen Sie Dich auf ihr Niveau - und dort schlagen sie Dich mit Erfahrung!!

972 Postings, 4567 Tage Ziffrasorry blindi Hirn einschalten!

 
  
    
24.09.08 18:25

13436 Postings, 7409 Tage blindfishdas mag der geneigte leser entscheiden, ziffra...

 
  
    
1
24.09.08 18:26
-----------
Jegliche Beschädigungen sind vom Hersteller gewollt und stellen keinen Mangel dar!

Streite Dich nicht mit Idioten! Erst ziehen Sie Dich auf ihr Niveau - und dort schlagen sie Dich mit Erfahrung!!

99768 Postings, 7504 Tage KatjuschaZiffra

 
  
    
3
24.09.08 18:30
Niemand will das ehrlich verdiente Geld den Reichen wegnehmen. Es geht um die Gelder, die einfach einen Überfluss darstellen und teilweise eben nicht mit "Köpfchen" erarbeitet wurden.

Mir persönlich gehts aber sowieso weniger um Gehälter (mal abgesehen von ungerechtfertigten  Managerabfindungen), sondern um Umverteilungen in Budgets von Staaten, Behörden etc.!

Mal abgesehen davon wähle ich Die Linke nicht, aber das hat andere Gründe. Auch als SPDler oder Grünen kann man jedenfalls für Umverteilung eintreten, und die wirklich Reichen geben ja auch durchaus ab, wie Beispiele wie Hopp, Gates oder Bosch zeigen. Ohne die Bosch-Stuftungen (auch andere Stiftungen) gäbe es viele soziale Einrichtungen und Jobs gar nicht. Insofern Respekt dafür, aber das es diese Beispiele schon gibt heißt ja nicht, das man auf weitere Umverteilungen drängen kann, ohne gleich als Kommunist zu gelten.

Was Lafontaine angeht, hat er sich ja seinen Lebensstil auch mit Köpfchen erarbeitet. Daher verstehe ich jetzt deine Kritik an ihm nicht. Du widersprichst dir doch.

Bleib mal lieber bei deinen nackten Schlampen! Strengt dich bestimmt schon genug an, darüber nachzudenken, wie du eine davon ins Bett kriegst. :)  

5337 Postings, 5010 Tage der.blaue.Planet@Ziffra

 
  
    
7
24.09.08 20:44
Die Politk der SPD und der CDU ist es in der Vergangenheit gewesen, die Steuerlast von oben nach unten zu verteilen ( s. Körpersschaftsteuer, Umsatzsteuer usw. und Kürzung der Pendlerpauschale).

Und die grossen DAX Konzerne haben seit der Schröder Ära bis heute über 100.000e von Arbeiitsplätzen vernichtet, teilweise Subventionen und Steuergeschenke kassiert und dafür wenig bis kaum neue Arbeitsplätze geschaffen, obwohl uns div. Politker von  CDU, FDP und SPD  seit mehr als einer Dekade eingehämmert haben, dass bei Steuer- und Abgabensenkungen neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

Man braucht sich nur die Spendenlisten genauer anschauen, dann weiss man welche Politk gemacht wid.

Gruss, der blaue Planet  

7114 Postings, 6995 Tage KritikerIch hab' jetzt keinen Bock mehr,

 
  
    
1
24.09.08 21:44
weil es keine Böcke mehr gibt; - sind alle schon Gärtner.  

14355 Postings, 5156 Tage NurmalsoNaja Ziffra, gejammert - vielleicht?

 
  
    
01.10.08 10:01

Du lamentierst: 
...nach 7 Jahren Aufopferung für das Unternehmen.
Aber juckt ja eh keinen! Wenn man so den einseitigen Brief
ließt; echt ein Armutszeugnis!

Ich würde das Jammern nennen. Ja. Du hast dich aufgeopfert, und keiner erkennt es an. Da ist der arme Ziffra traurig und trotzig.

 

10545 Postings, 4880 Tage blindesHuhnFalscher Fred??

 
  
    
01.10.08 10:06
-----------


...where incompetence meets confusion....

14355 Postings, 5156 Tage NurmalsoSorry, wenn ich diesen Thread hier hochhole.

 
  
    
01.10.08 10:07
Aber hier bist du der totale Verfechter von CDU-FDP. Dann solltest du dich über persönliche Auswirkungen eines neoliberalen Wirtschaftsmodells auch nicht aufregen.  

972 Postings, 4567 Tage Ziffrawatt willst du

 
  
    
01.10.08 10:23
kann man nicht, ein bisschen wehmütig sein, wenn

man nach 7 Jahren ne Kündigung im postfach hat?  

14355 Postings, 5156 Tage NurmalsoKann man,

 
  
    
01.10.08 10:27
aber man muss seinen Weltschmerz schon verdammt wichtig nehmen, um ihn hier aller Welt zu offenbaren.

Hast du sonst noch Probleme, über die wir reden könnten? Hämorrhoiden? Inkontinenz? Bauchweh?
Wenns hilft, höre ich dir gern zu.  

1352 Postings, 4878 Tage derkompetenteZiffra

 
  
    
1
01.10.08 10:28
Sauerei wie langsam die Post jetzt mit der Zustellung von Briefen ist, SIEBEN  Jahre ?  

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben