UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Ökoworld (ehem. Versiko) mit attraktiver Dividende

Seite 28 von 35
neuester Beitrag: 22.09.21 15:51
eröffnet am: 07.07.14 20:16 von: proxima Anzahl Beiträge: 853
neuester Beitrag: 22.09.21 15:51 von: AngelaF. Leser gesamt: 172563
davon Heute: 173
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 25 | 26 | 27 |
| 29 | 30 | 31 | ... | 35  Weiter  

4102 Postings, 4497 Tage AngelaF.Alles nur eine Sicht der Dinge

 
  
    
2
15.07.21 16:34
Läuft der Kurs wirklich davon?

Oder holt er nur auf?

Hier bei diesem Invest bietet es sich an, keinen "richtigen/fairen Kurs" ermitteln zu wollen, indem man mit "den üblichen Zahlenspielereien" rumhantiert.

Ökoworld liegt so was von voll im Trend - und bei Trendaktien machen viele den Fehler, dass sie den Markt unterschätzen. Übersehen, dass bei Trendaktien hinsichtlich der Überlegung zu investieren, weniger die üblichen Zahlen (KGV, KUV, etc.) eine Rolle spielen, sondern andere Dinge.

Das liest sich jetzt sicherlich ziemlich schräg/abgedreht, aber:

Mich persönlich würde es überhaupt nicht wundern, wenn hier in Kürze das Doppelte und mehr für die Aktie bezahlt wird, als "normalerweise" für solch eine Aktie der Fall. Was dabei das "Normale" ist - ist wiederum nur eine Sicht der Dinge.   ;-)

Aus meiner Sicht ist der Nachhaltigkeitssektor das, was vor etlichen Jahren der Solarsektor gewesen war. D.h., es kann da zukünftig einen regelrechten Run auf Firmen aus dem Nachhaltigkeitsbereich geben. Ökoworld befindet sich im Zentrum des Geldstroms und dieser Geldstrom wird den Dampfer mit Ökoantrieb noch (sehr) weit auf`s Börsenmeer hinaustreiben.

Ein Unterschied zum Solarboom kann der Nachhaltigkeitsboom jedoch aufweisen:
Im Gegensatz zu Solar-world braucht Öko-world keine chinesische Konkurrenz zu fürchten.

Und das ist gut so. Sehr gut sogar.   :)
 

2486 Postings, 2163 Tage unratgeberalso mir

 
  
    
15.07.21 19:21
läuft der Kurs nicht davon, bin noch rechtzeitig rein (alle Nachkäufe am jeweiligen ATH) und ich bleibe einfach dabei, weil die Reise in den nächsten Jahren noch richtig heiter wird. Davon bin ich überzeugt. So macht Börse Spaß!  

932 Postings, 7773 Tage königwar gestern bei einer neuen Mandantin

 
  
    
1
15.07.21 21:47
und sollte u.a. dabei auch deren bisherigen Anlagen bei MLP prüfen.
Neben dubiosen Investments in geschlossener Form (u.a. in ein 55 Jahre alten Hochhausbunker in Chicago sowie Dachfonds von Dachfonds) wurde interessanterweise MLP-seitig vor einem Jahr ein Sparplan in den Ökoworld Ökovision Classic initiiert.
Den lass ich natürlich stehen...  

2268 Postings, 6203 Tage soyus1@AngelaF #676

 
  
    
1
16.07.21 09:45
Wenn man die Multiples mit manch anderen Unternehmen (z. B. Hypoport oder sunrun.com) vergleicht, dann ist alles was noch nicht dreistellig ist wohl als günstig zu werten ;)

Gute nachhaltige - ähm, ethisch ökologische Zeit allen :)  
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

4102 Postings, 4497 Tage AngelaF.@soyus1

 
  
    
1
16.07.21 10:09

"...dann ist alles was noch nicht dreistellig ist wohl als günstig zu werten."

Ein KGV wie Hypoport, wird Ökoworld kaum zugestanden werden. Aber dass bei Ökoworld etwas ähnlich Großes geschaffen werden kann wie  bei Hypoport der Fall, das ist durchaus möglich.

Posting 676 war ja im Grunde nichts, was nicht schon mehrmals hier aufgezeigt worden ist. Und den Usern die hier schon länger mitlesen, nicht wirklich was gebracht hat.  Ich habe es halt nochmal geschrieben, um den "Neuankömmlingen" - die durch die starke Kursentwicklung sicherlich Tag für Tag hier mal reinschauen - kurz aufzuzeigen, dass hier durchaus noch sehr viel Luft nach oben ist. Zumindest, langfristig gesehen.


 

52 Postings, 307 Tage 2.SäuleKursniveau

 
  
    
2
16.07.21 13:34
..also ich habe nach der HV auch gedacht, dass der Kurs stärker runter gehen würde.
.. dann dreimal nachgedacht und auf Grund des starken 1. HJ und den sehr guten mittelfristigen Chancen
 zu 77 nochmal eine weitere (vorerst letzte) Tranche gekauft, weil mein Kauf-Limit nach der HV zu knapp gesetzt war.

Insbesondere wenn ich mir die Entwicklung der PASSIVA im GB 2020 anschaue, habe ich die Überzeugung,
dass man auch ein schlechtes Börsenjahr 2022 locker wegstecken könnte und sich spätestens danach zeigen wird,
auch eine Ökoworld hat  einen Anlagenotstand für den eigenen stark wachsenden Kassenbestand.
Sicher wird es dann irgendwann auch schwer den berechtigten Interessen der Aktionäre zu widerstehen ;-)

?  

10218 Postings, 6840 Tage big lebowskyZahlenspiele

 
  
    
16.07.21 14:09
Dank  Angela F bin ich nun auf diese Aktie gestossen.Und je mehr ich mich mit der Aktie beschäftige, desto weniger verstehe ich.

Also Ökoworld hat 41 MIO Umsatz gemacht in 2020. Das ergibt dann ein KUV von 15! Die Marktkapitalisierung legt bei gut 600 Mio. Davon halten AP plus 17 andere Familien ( wer auch immer das ist) 4.2 Mio Stammaktien oder gut 360 Mio.

Das KGV liegt bei ca 26. Gewinn in 2020 liegt bei 24 Mio; d.h. 3,30.

Das  Umsatzwachstum 2020 ergab sich deutlich aus der Performance Fee. Diese ist um  16.5 Mio gestiegen in 2020. Leider sagt der GB nicht von welchem Niveau und auf welches Niveau. Aus dem GB kann man aber entnehmen, dass die bestandsabhängigen Provisionen in 2020 um 34% gestiegen sind- in Summe um 4.4 Mio. Also lagen diese in 2019 bei ca 13. Mio und in 2020 bei ca 17.4 Mio. Die Abschlussprovision ist zu vernachlässigen: +0.2 MIo in 2020 oder 26 % plus gegenüber 2019. Insgesamt also gut 1,2 Mio. in 2020. Nach meiner Berechnung wären dann gut 40% der Erlöse skalierbar weil bestandsabhängig. 60% oder 24 Mio wären erfolgsabhängig.

Hier sehe ich das grösste "Risiko". Läuft der Markt seitwärts oder ist er rückläufig, fallen diese Erlöse weg. Das High Watermark Prinzip
-----------
Quod licet Iovi non licet bovi...

10218 Postings, 6840 Tage big lebowskyTeil 2

 
  
    
16.07.21 14:18
könnte im Falle einer stärkeren Korrektur deutlich bremsen.

Ökoworld hat eine " Rückversicherung " ( O-TonAP) von 27,9 Mio Gewinnvortrag.

ESG wächst rasant: Laut BVI sind im Q1 /  2021 rund 254 Mrd. in ESG Fonds angelegt gewesen. Im Q4/ 2020 waren es nur 147 Mrd. Also Momentum und Wachstum ist da. Die Firmierung unter Ökoworld ist ein USP. AP mag man ( so auch ich wegen der HV) kritisieren; ein Unikum ist er allemal. Und er will Geld verdienen, das unterscheidet ihn von anderen Utopisten. Selbst wenn alle 18 Familien die gleiche Anzahl an Stammaktien halten, hätte AP rund 230.000 Aktien oder 20 Mio. Vermögen. Seine Vergütung mit dem CO VS Müller belief sich auf 1.4 Mio. in 2020. Für eine Gesellschaft mit 34 (!) Mitarbeitern nicht schlecht. Und ich gehe davon aus, dass AP mehr erhält als Torsten Müller.

Eine irre Geschichte...

Ahoi
-----------
Quod licet Iovi non licet bovi...

2486 Postings, 2163 Tage unratgeberBig L

 
  
    
1
16.07.21 14:51
meine Devise: kaufen, halten und fest dran glauben und sich nicht zu viele Gedanken machen. Auch nicht verkaufen, wenn der Vorstand ein - sagen wir - ungewohntes Verhalten zeigt.

Und wenn es irgendwann mal von 500 und 400 korrigiert, war es trotzdem gut, bei 80 + x gekauft / nicht verkauft zu haben. So meine Denke, mit der ich ziemlich gut unterwegs bin.  

52 Postings, 307 Tage 2.SäuleZahlen

 
  
    
3
16.07.21 16:15
Folgende Annahmen nutzen:
Für 2020
AUM : 2.528
Verwgeb: 37,1
Perf Fee: 39,9

Meine Schätzung für 2021
Verwgeb: 57,9 Mio
Perf Fee Stand 1Hj: 33,2 Mio
bissel Prov: 1,3
Ergeben sich Umsatzerlöse von: 92,4 Mio

Gebührenerhebung erfolgt auf Durchschnittswert des AUM im Quartal. Kann ich nur grob schätzen.

Wir haben aktuell 60 Mio/Monat, ab Sep sicher wieder 80 Mio. Auf der Basis haben wir am Ende des Jahres um die 4 Mrd.
Es ergibt sich also ein Nachlaufeffekt für die Verwaltungsgebühr, der auch im nächsten Jahr wirkt. Angenommen die
Zuflüsse bleiben bei 60-80 Mio, dann haben wir zwingend in 2023 einen höheren Jahresüberschuss als in diesem Jahr allein
auf Basis der Verwaltungsgebühr. Will sagen, dass Niveau der Umsatzerlöse ist auf Sicht von 2 Jahren dann nachhaltig.
Jetzt überlege Dir welche Chancen Du siehst, wenn die Kurse stark steigen und das Thema weiter so viel Aufmerksamkeit hat,
dass Sie immer weiter die Mittelzuflüsse bekommen...
Vielleicht hilft das für das Verständnis der Story, die wir sehen..












 

4102 Postings, 4497 Tage AngelaF.AUM - KW 28/21

 
  
    
5
16.07.21 17:00

November 2017: 1 Mrd.
Juli 2020: 2 Mrd.
Dezember 2020 2,5 Mrd.

06.04.21:  3 Mrd.

KW 14/21:   3,039 Mrd.
KW 15/21:   3,062 Mrd.
KW 16/21:   3,079 Mrd.
KW 17/21:   3,099 Mrd.
KW 18/21:   3,101 Mrd.
KW 19/21:   3,025 Mrd.
KW 20/21:   3,086 Mrd.
KW 21/21:   3,167 Mrd.
KW 22/21:   3,224 Mrd.
KW 23/21:   3,265 Mrd.
KW 24/21:   3,317 Mrd.
KW 25/21:   3,375 Mrd.
KW 26/21:   3,428 Mrd.
KW 27/21:   3,430 Mrd.
KW 28/21:   3,462 Mrd.

Schönes Wochenende!

 

10218 Postings, 6840 Tage big lebowsky@2.Säule

 
  
    
17.07.21 07:02
Woher hast Du die Werte für 2020?? Ich meine Verwaltung und Performance Fee. In 2020 hat Ökoworld insgesamt 41 Mio Umsatz. Bei Dir sind es über 70 Mio.
-----------
Quod licet Iovi non licet bovi...

1528 Postings, 2632 Tage Mitsch@big lebowski

 
  
    
1
17.07.21 13:20
Einfach mal einen Blick in den GB werfen. Da sind auch die Umsatzerlöse aufgeschlüsselt. Die Angaben von 2. Säule sind korrekt. Keine Ahnung, wie du auf 41 Mio. Umsatzerlöse kommst.  

35 Postings, 67 Tage MONEYintheBOXHallo zusammen

 
  
    
1
18.07.21 11:48
Hallo zusammen,

bin neu hier im Forum, wenn auch schon seit einiger Zeit investiert.
Und wollt einfach mal danke sagen für die tollen Analysen und die Aufstellung des AUM
 

1 Posting, 67 Tage AffenmitWaffenHi!

 
  
    
1
18.07.21 12:53
Hallo!
Auch von mir ein herzliches Dankeschön für Eure Daten und Gedanken.
Habt Ihr Schätzungen zum Gewinn pro Aktie für 2021?
Mit fällt es relativ schwer die zusätzliche skalierung des Gewinns mit zu berücksichtigen.

Besten Dank!  

10218 Postings, 6840 Tage big lebowsky@ Mitsch

 
  
    
18.07.21 15:11
Ich habe den Ökoworld Jahresabschluss geprüft; aber wohl nicht den Konzernabschluss.

Das ist die Erklärung.

Danke für den Hinweis?
-----------
Quod licet Iovi non licet bovi...

346 Postings, 4329 Tage birraNews Ökoworld

 
  
    
4
20.07.21 09:14
News
20.07.2021
Ergebnis zum Halbjahr: Über 85% Zuwachs für ÖKOWORLD-Fonds zum 30. Juni 2021
Die Kapitalverwaltungsgesellschaft verzeichnet im Zeitraum 30. Juni 2020 bis 30. Juni 2021 ein Plus von 1.578.294.573 Mrd. Euro


Die ÖKOWORLD LUX S. A. verzeichnete in den vergangenen Jahren einen kontinuierlichen Anstieg des über die Fondspalette verwalteten Vermögens. Dies setzte sich auch im ersten Halbjahr 2021 erfolgreich fort.

Die erfreulichen Zahlen für Anlagevermögen, Mittelzufluss und Anteilsbestand sehen aus wie folgt:

Das Anlagevermögen zum 30. Juni 2020 betrug 1.845.848.836 Mrd. Euro.
Das Anlagevermögen zum 30. Juni 2021 betrug 3.424.143.409 Mrd. Euro.

Dies entspricht einem Zuwachs von 1.578.294.573 Mrd. Euro und und einem Anstieg von 85,51%.

Der Mittelzufluss zum 30. Juni 2020 betrug 192,05 Mio. Euro.
Der Mittelzufluss zum 30. Juni 2021 betrug 577,68 Mio. Euro.

Dies entspricht einem Zuwachs von 385,6 Mio. Euro und und einem Anstieg von 200,79%.

Der Anteilsbestand zum 30. Juni 2020 betrug 12.803.242.
Der Anteilsbestand zum 30. Juni 2021 betrug 19.006.322.

Dies entspricht einem Zuwachs von 6.203.080 Anteilen und einem Anstieg von 48,45%.
 

1879 Postings, 6046 Tage langen1zum 30. Juni 2021 betrug 3.424.143.409 Mrd. Euro.!

 
  
    
8
20.07.21 12:24
Mein Gott, das ist ja fast eine Phantastillion !   :-)

Vor kurzem noch 3,4 Mrd Euro, jetzt 3.424.143.409 Mrd. Euro.!  :-)  

4102 Postings, 4497 Tage AngelaF.Phantastilliarden

 
  
    
2
20.07.21 14:32
Da wäre der Ökodampfer kein Dampfer mehr, sondern ein intergalaktisches Ökoraumschiff.

Und Black Rock im Vergleich dazu ein Mückenschiss.  Wenn überhaupt.  :)

 

4177 Postings, 4278 Tage JulietteKaufempfehlung von Platow:

 
  
    
22.07.21 09:32

4177 Postings, 4278 Tage JulietteArtikel in der "finanzwelt"

 
  
    
1
22.07.21 09:36

2486 Postings, 2163 Tage unratgeberwer gerne rein würde

 
  
    
2
22.07.21 17:12
aber sich vor lauter ATHs nicht traut, kann sich ja mal die Ökoworld App runter laden und darin täglich das AUM verfolgen. Es wächst schneller als gedacht. Von 3 auf fast 3,5 Mrd in 16 Wochen. Und das in der schwachen Zeit. Ich finde das beachtlich!  

4102 Postings, 4497 Tage AngelaF.Bei

 
  
    
8
22.07.21 17:29
so viel ATH's in solch kurzer Zeit, bedeutet ATH nicht Allzeithoch, sondern Alltagshoch.  ;-)  

478 Postings, 2601 Tage ZGrahamBei 100

 
  
    
1
22.07.21 18:11
Könnte man doch auch den Leo von Hypoport übernehmen :-)
Oder alternativ wen anders...  

4102 Postings, 4497 Tage AngelaF.AUM - KW 29/21

 
  
    
9
23.07.21 16:04

November 2017: 1 Mrd.
Juli 2020: 2 Mrd.
Dezember 2020 2,5 Mrd.

06.04.21:  3 Mrd.

KW 14/21:   3,039 Mrd.
KW 15/21:   3,062 Mrd.
KW 16/21:   3,079 Mrd.
KW 17/21:   3,099 Mrd.
KW 18/21:   3,101 Mrd.
KW 19/21:   3,025 Mrd.
KW 20/21:   3,086 Mrd.
KW 21/21:   3,167 Mrd.
KW 22/21:   3,224 Mrd.
KW 23/21:   3,265 Mrd.
KW 24/21:   3,317 Mrd.
KW 25/21:   3,375 Mrd.
KW 26/21:   3,428 Mrd.
KW 27/21:   3,430 Mrd.
KW 28/21:   3,462 Mrd.
KW 29/21:   3,496 Mrd.

Schönes Wochenende!

 

Seite: Zurück 1 | ... | 25 | 26 | 27 |
| 29 | 30 | 31 | ... | 35  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben