Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Seite 662 von 695
neuester Beitrag: 25.11.22 07:58
eröffnet am: 02.04.19 09:46 von: Grasmücke Anzahl Beiträge: 17369
neuester Beitrag: 25.11.22 07:58 von: sg-1 Leser gesamt: 4516526
davon Heute: 3008
bewertet mit 37 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 660 | 661 |
| 663 | 664 | ... | 695  Weiter  

97 Postings, 100 Tage WatacoHabt ihr

 
  
    
24.09.22 17:56
Alle eure puts noch laufen übers Wochenende? Soviel Mist hat Maydorn in 2 Jahren nicht erzaehlt wie ihr an 2 Tagen.

Myrymen: den Kurs hatte das Management derart gehypt, dass es immer mal wieder Gewinnearnungen raus gegeben hat. Mann, kommt mal wieder runter von Eurem Rausch.  

4049 Postings, 5328 Tage HotSalsaWelche Faktoren Varta beeinflussen

 
  
    
24.09.22 18:12
kann man aus den Berichten ablesen. Man nennt das Risikofaktoren.
Aus meiner Sicht gab es neben Corona folgende entscheidende Faktoren: Lieferkettenprobleme, Rohstoffpreise, Inflation und die Währungsrisiken. Ich sehe hier kein wirkliches Managementproblem.
Betrachtet man andere Hersteller aus den anderen Industrien und auch über dem Pazifik ist jede Firma davon negativ beeinflusst, der eine etwas stärker und der eine schwächer. Grundsätzlich hält Varta den Kurs geschäftspolitisch richtig. Daher verstehe ich diesen enttäuschten Anlegerblödsinn, sucht die Verantwortung bei euch, wenn ihr nur kurzfristig handeln wollt. Langfristig wird das Boot den Hafen irgendwann ansteuern :)  

499 Postings, 773 Tage Stefanoiederwas

 
  
    
24.09.22 18:55
ist denn hier passiert. Der von Maydorn prognostizierte 4stellige Kurs hat verdammt viel Luft nach oben. Warum um 20 Euro gefallen? werde mal googeln. Katastrophe  

363 Postings, 3758 Tage AudiomanGiga-Watt-Fabriken bauen sich nicht von selbst auf

 
  
    
2
24.09.22 20:04
ist doch schon irgendwie komisch: Lieferkettenprobleme und verspätete Kundenaufträge, höhere Rohstoffpreise machen das Geschäft nicht leicht. Klar, das belastet. Doch im gleichen Atemzug glaubt man bei VARTA, dass man aus dem Nix Gigawatt-Fabriken aufbauen kann.
Entweder sind die anderen bauwilligen Firmen zu dumm zu planen oder bei VARTA gibt es Magier, die so etwas ermöglichen,
dass sowohl die Bauten schnell und vollständig zum geplanten Preis errichtet werden, der ganze Maschinenpark rechtzeitigt und vollumfänglich aufgebaut und qualiziert ist, alle Werker eingestellt und qualifiziert und das Produkt, die V4Drive Zelle, technisch ausgereift ist und ohne große Qualitätsprobleme hergestellt werden kann.

Warten wir ab. ich bin schon ganz gespannt auf die dann folgende Unternehmensmitteilung. "Spontane Lieferschwierigkeiten, Änderungen im Markumfeld, unerwartete technische Schwierigkeiten......  

Mein alter Chef hätte jetzt gesagt: Nehmen die Drogen?  

97 Postings, 100 Tage WatacoEinige Dauerschreiber

 
  
    
24.09.22 20:04
von gestern sind heute schon wieder gelöscht und gesperrt. Mann kann deren manipulative Beiträge noch nicht einmal mehr zitieren. Eine neue ID ist bestimmt schon wieder angelegt. Das ist die einzige Parallele, welche ich bei Varta zum Fall Wirecard sehe. ?.. äh Entschuldigung: die Nationalität der Chefs ist identisch. Hoffentlich sitzt bei Varta kein Malsalek  

1443 Postings, 4169 Tage mrymenWie so oft. Shortseller

 
  
    
24.09.22 21:03
Haben einfach mehr Infos und Ahnung.
Varta war seit Jahren überbewertet. Da war es zu erwarten, dass bei negativen Vorgaben der Kurs abschmiert.
Und negatives gab es die letzten Monate genügend.
Es läuft aktuell wie bei teamviewer vor einem halben Jahr. Vertrauen weg, unsicherer Ausblick, keine Phantasien, Kurs kennt nur eine Richtung. Ob wir schon unten angekommen sind6, weiß keiner. Lt. Kgv, ist noch gut Luft nach unten.
2022 ist gelaufen, 2023 nicht planbar. Hoffen wir auf 2024.
Aktie wird wohl über Monate uninteressant werden.
Ich lasse meinen call Hebel mit ko 30e mal einige Monate liegen.  

799 Postings, 767 Tage NutriaWo geht das verlorene Geld an der Börse hin

 
  
    
2
24.09.22 21:09
Wo geht das verlorene Geld an der Börse hin?
Wo geht das Geld also hin, wenn Aktien fallen? Nirgends! Geld fließt nur beim Aktienkauf. Die Kurse an der Börse zeigen nur an, was man bei einem Verkauf für die Aktien gerade bekommen würde  

1215 Postings, 1439 Tage NaggamolNutria dein Gelaber kannst in die Kirche tragen

 
  
    
1
24.09.22 23:17

6917 Postings, 2300 Tage derdendemannLöschung

 
  
    
25.09.22 07:05

Moderation
Zeitpunkt: 26.09.22 13:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

2212 Postings, 624 Tage Hölliedie letzte Aussage von Maydorn

 
  
    
26.09.22 08:58
lautete: "wenn ich bei 80 Euro, und dann 70 und 60 Kaufkurse gesehen und den auf empfohlen habe, kann ich ja jetzt nichts anderes sagen"

Überzeugend hört sich das nicht gerade an. Dafür fährt er jetzt voll auf Freyr ab. Naja ....

Da er aber ein prima Kontraindikator ist, könnte Varta bald den Boden gefunden haben ;-)  

466 Postings, 914 Tage MMM83@Höllie

 
  
    
1
26.09.22 09:18
ja, klang eher nach einem HOLD statt BUY.  Er führte weiter aus, wenn dieses Jahr keine Zwischenstandsmeldung mehr zu der Elektromobilität kommt, dann...

Sollte heuer wirklich nichts mehr kommen, dann ist mit Maydorns "SELL" bestimmt genau der Boden erreicht :D  

2212 Postings, 624 Tage Höllienachdem am Freitag

 
  
    
26.09.22 10:06
sehr große Mengen über den Tisch gingen, kann es ab heute wieder aufwärts gehen. Es sind wohl (vorläufig) alle rausgegangen, die keine Zukunft gesehen haben.

Ob das jetzt eine technische Gegenbewegung oder eine Erholung ist/wird, sollte sich in den nächsten Tagen zeigen. Es bleibt spannend, ausgemacht ist noch nichts ...  

2126 Postings, 1922 Tage Kursverlauf_Der beste und unbestechlichste Analyst ist immer

 
  
    
1
26.09.22 10:17
noch Mr. Chart. Mal sehn ob und wer sich jetzt wieder aufregt...  

799 Postings, 767 Tage NutriaAbsicherung

 
  
    
26.09.22 10:22
Wurden Put-Optionen oder CFD?s eingegangen zur Absicherung der Depots ?.. ?  

2212 Postings, 624 Tage HöllieMr. Chart ist leider

 
  
    
26.09.22 11:45
nur für die Vergangenheit verläßlich. Für die Zukunft muß man ihn interpretieren, und da gehen die Meinungen deutlich auseinander. Und in bewegten Zeiten wie dieser, mit sehr viel irrationalen Handlungen, sind mir Chart-Voraussagen zu technisch.

Man kann natürlich anderer Meinung sein, aber die hohe Trefferquote des Charts im Nachhinein beruht auch auf "passenden" Interpretationen. Nimmt man auch die "unpassenden" dazu, ist Mr. Chart auch nicht besser als andere Vorhersagen ;-)  

6486 Postings, 479 Tage Highländer49Varta

 
  
    
26.09.22 14:10

144 Postings, 764 Tage Kadek@Highländer49 Das Problem mit Fakten

 
  
    
4
26.09.22 14:59
Nur weil jemand Fakt ist hinschreibt, bedeutet es nicht, das es ein Fakt ist.

Zitat: "Fakt ist: Das Unternehmen leidet extrem unter den gestiegenen Energie- und Rohstoffkosten und kann diese kaum an seine Kunden weiterreichen."
Leidet extrem ist wohl übertrieben. Varta muss jetzt keine Verluste hinnehmen. Und  von kaum ist in der Adhoc nicht die Rede gewesen. Dort stand verzögert und limitiert. Natürlich kann der Anstieg bei der Schnelligkeit, in der die Preise gestiegen sind, nicht direkt weitergegeben.

Zitat: "Fakt ist weiter: Zwei große Aufträge mit Autoherstellern haben sich verzögert, weshalb ?signifikante Volumina? in diesem Jahr nicht mehr ausgeliefert werden könnten, so das Unternehmen."
Die Adhoc sprach nur von OEMs. Große Geschäfte mit Autoherstellern hat Varta glaube ich auch nicht. Ich denke eher ein Kunde ist Apple mit der CoinPower und den AirPod Pro. Apple ist zur Zeit auch etwa vorsichtig und gibt keine Prognose ab.

Zitat : "Fakt ist schließlich: Der schon lange erwartete Einstieg ins Segment der E-Mobilität lässt weiter auf sich warten."
Der Einstieg ist mit der V4Drive schon da. Eine Pilotanlage produziert bereits V4Drive. Eine 2 GWh Fabrik ist in Planung und soll bis 2024 produzieren. Porsche ist Kunde und hat bereits für 200 bis 300 Mio Euro bestellt. Es warten halt alle auf einen großen Kunden, wie z.B. Mercedes. Außerdem ist 2024 immer noch lange hin und das letzte und diese Jahr war nicht so erfolgreich wie gehofft. Eher Stagnation bzw Rückgang im Umsatz und Gewinn. Das rechtfertigt natürlich kein so hohes KGV. Allerdings ist dieses Jahr auch sehr speziell gewesen, nicht nur für Varta. Die V4Drive ist halt momentan nicht als ausschließliche Batterie für BEVs geeignet, sondern als Teilbestückung für Booster und Rekuperation. Das stört viele. Allerdings dürften hier dann die Margen größer sein. Aber irgendwas Neues könnte Varta so langsam auch mal wieder vorstellen. Die CoinPower A5, eine andere größere Batterie als die 21700 oder was Neues bei den Solarspeichern. Irgendwie gab es da jetzt auch lange nix mehr.

 

97 Postings, 100 Tage WatacoNo free lunch on Wall Street

 
  
    
26.09.22 16:03
laut Markus Koch (NTV) wurden am vergangenen Freitag more Put-Optionen ever gehandelt.
Let?s see, what the future will bring us.  

2212 Postings, 624 Tage HöllieWo steht das genau ?

 
  
    
26.09.22 16:36
Zitat:
" Porsche ist Kunde und hat bereits für 200 bis 300 Mio Euro bestellt."

Das muß mir irgendwie entgangen sein, daß das spruchreif ist.  

63 Postings, 3281 Tage Füchslein@kadek

 
  
    
3
26.09.22 16:40
Ich denke nach der Gewinnwarnung wird Varta sehr wahrscheinlich für 2022 einen Verlust ausweisen.
Per 30.06.2022 ist das Konzernergebnis bereits um 94 % !!! auf nur noch 2,784 Mio Euro gefallen.
Da reichen bereits ein paar Prozent Kostensteigerung und schon bist Du rot.

Die spannende Frage lautet daher:
Wann wird man in der Lage sein die Preise anzupassen und welche Auswirkungen hat das auf die weitere Umsatzentwicklung.  

Ich glaube das man erstmal abwarten sollte wie sich eine Rezession auf die Absatzmärkte weltweit auswirken wird.
Für mich drängt sich somit derzeit kein Kauf auf.

 

921 Postings, 1013 Tage TargoSchlauer Schachzug von VW

 
  
    
26.09.22 17:02

1085 Postings, 1275 Tage thetom200Löschung

 
  
    
26.09.22 17:10

Moderation
Zeitpunkt: 27.09.22 11:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unerwünschte Wortwahl/Inhalt

 

 

1085 Postings, 1275 Tage thetom200@ Targo

 
  
    
26.09.22 17:13
Kann ich verstehen....

Wer wartet schon auf Schnarch-Varta..... den Batteriekonzern im Tiefschlaf.....
Die seit Jahren nur Ankündigungen machen. Da ist nur heisse Luft dahinter.....
Schnarchladen!  

1859 Postings, 4393 Tage ProfitgierAndere Batteriehersteller

 
  
    
26.09.22 17:42
sind besser aufgestellt. Auffällig ist daß ausländische Firmen die Zukunft erkannt haben, sind Sie doch ebenso von der Energiekrise betroffen. Meiner Meinung nach stellt Varta weiterhin nur Spielzeugbatterien her, wobei das ausländische Know How sich auf Speicher und Zukunftstechnologie spezialisiert hat. Das zahlt sich jetzt aus .  

1215 Postings, 1439 Tage NaggamolLöschung

 
  
    
26.09.22 18:53

Moderation
Zeitpunkt: 27.09.22 11:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unerwünschte Wortwahl/Inhalt

 

 

Seite: Zurück 1 | ... | 660 | 661 |
| 663 | 664 | ... | 695  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben