Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Seite 1 von 662
neuester Beitrag: 24.09.22 21:09
eröffnet am: 26.11.16 12:04 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 16532
neuester Beitrag: 24.09.22 21:09 von: Nutria Leser gesamt: 4186530
davon Heute: 6442
bewertet mit 35 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
660 | 661 | 662 | 662  Weiter  

32557 Postings, 6414 Tage BackhandSmashVarta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

 
  
    
35
26.11.16 12:04
Der Batterie-Hersteller Varta strebt Finanzkreisen zufolge zurück an die Börse.

Der Name Varta ist eine Abkürzung für ?Vertrieb, Aufladung und Reparatur transportabler Akkumulatoren?. Die Quandts hatten den Batteriekonzern 2002 zerschlagen.

jetzt soll es ein Comeback geben !

bis zum  29.11.16 kann gezeichnet werden.
Start am 02.12.16
Preis: 9,00 - 12,50
Kurse zur Zeit: 11,70 ? - 11,89 ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
660 | 661 | 662 | 662  Weiter  
16506 Postings ausgeblendet.

4035 Postings, 5265 Tage HotSalsanew wireless power banks

 
  
    
24.09.22 07:55

1817 Postings, 561 Tage Hölliedie kleine Powerbank gibt es schon ein paar Monate

 
  
    
24.09.22 08:38
und es ist sicher ein netter Zusatzverdienst. Aber nicht spielentscheidend. Mir wäre viel lieber, Varta hätte sich im Bereich der Speicherung von Solarenergie engagiert. Das ist ein echter Zukunftsmarkt, viel eher als diese E-Auto-Booster (die immerhin noch eine Chance als Geräteakku haben).

Meine Meinung: das Know-How ist da, wird aber nicht optimal genutzt. Zumindest nicht erkennbar.

 

6900 Postings, 2237 Tage derdendemannchrzentrale

 
  
    
24.09.22 08:51
Uff da hast jetzt nicht den besten Schein dir ausgesucht. Nachträglich hilft es dir jetzt nicht. Aber schau mal alleine der Spread durch das Aufgeld ist heftig.
Bis Dezember 2023 ist noch viel Zeit. Aber du musst ja 75 Euro erreichen. Da wärst mit nem KO Zertifikat mit ausreichenden Abstand zur Barriere besser dran.  

865 Postings, 950 Tage Targotechnische Reaktion, Rebound ?

 
  
    
24.09.22 09:01
Achtung - auch hier muß gewarnt werden.
Wer andere verkrachte Werte beobachtet kann erkennen, dass die gafallenen Engel gerne liegen bleiben.
Es wäre doch schade wenn man mit Varta gleich doppelt verliert.
Besser warten bis das ganze Börsenumfeld zur Ruhe kommt und dann wieder aussichtsreich einsteigen.  

21 Postings, 2 Tage MoSallaLöschung

 
  
    
24.09.22 09:20

Moderation
Zeitpunkt: 24.09.22 10:45
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID User

 

 

113 Postings, 701 Tage Kadek@MoSalla Auftragsverlust aus der Autoindustrie

 
  
    
24.09.22 09:48
Ich habe das irgendwo jetzt mehrfach gehört, dass jemand behauptet hat, die verzögerten Aufträge wären aus der Automobilindustrie. In der Adhoc steht aber nur etwas von OEMs. Ich wüsste auch nicht, wo Varta nennenswerten Umsatz im Automobilbereich macht. Ich denke es geht wohl eher um die CoinPower. Und einer der Kunden wird Apple sein, die noch nicht alle CoinPower abgenommen haben, da sie wahrscheinlich unsicher sind wieviele AirPod PROs sie zum Jahresende verkaufen können und somit produzieren wollen. Die haben auch keine Prognose für das kommende Quartal abgegeben.

Momentan kann ich auch keinem mit guten Gewissen raten in Varta einzusteigen. Das Vertrauen ist momentan einfach nicht da. Und einmal verspieltes Vetrauen ist schwierig wieder zu bekommen. Da müsste jetzt schon eine positive Meldung kommen, die was Konkretes liefert. Aussteigen macht für mich aber auch keinen Sinn. Jetzt braucht man ein bisschen Geduld. Das Unternehmen macht ja immer noch Gewinn und steht bilanztechnisch ganz gut da. Ist die Frage was sowas Wert ist. Aber ich denke die Diversivizierung, die Vermögenswerte und die Patente rechtfertigen schon alleine eine Marktkapitalisierung, die etwas höher ist als jetzt. Hängt aber auch alles von der allgemeinen Wirtschaftssituation ab. Wenn das mit V4Drive was wird, sind natürlich die jetzigen Aktienkurse ein Witz. Aber hier haben alle zurecht viele Fragen und kaum Antworten. Allerdings hat Varta immer kommuniziert, dass hier erst mit 2024 mit nennenswerten Umsätzen zu rechnen ist. Soweit mir bekannt ist der eigenständige Bau einer 2 GWh Fabrik in Planung, was auch immer das genau heißen mag.

 

613 Postings, 1929 Tage Gonzo14kurz und knapp

 
  
    
24.09.22 10:08
Die meisten von uns sind leider wieder verblendet von irgendwelcher Zukunftsfantasien  von Alfred und Co .
Um da erfolgreich zu sein  , muss man alle seine Werte kaufen  und eigenständig denken .

Varta ist "tot" . Sie werden jetzt endlich einigermaßen normal bewertet . Es gibt und gab auch überhaupt keinen Grund einen so stagnierenden Wert mit dem KGV  zu bezahlen .

Schade

Gruss

Gonzo

 

113 Postings, 701 Tage KadekV4Drive Infos und zur Zukunft

 
  
    
1
24.09.22 10:40
Mal ein Update an Infos:

Ich hatte bei Varta selber mal nachgefragt. Eine 2 GWh Fabrik für die V4Drive  ist in Planung. 2024 sollen hier Umsätze generiert werden.

Selbe Infos hat auch der Aktien Kanal verlauten lassen:
https://www.youtube.com/watch?v=8P71PQfPsEY

Es sollen in der Fabrik 100 bis 200 Mio Zellen produziert werden. Angeblich gibt es von Porsche auch schon einen Auftrag im Wert von 200 bis 300 Mio Euro. Bei 10 -20? das Stück wären das 10 -20 Mio Zellen. Bleiben noch 80- 180 Zellen die zum Verkauf stehen, die den Umsatz erhöhen können.  D.h wir reden hier von einem möglichen Umsatz von 2-5 Mrd Euro. Bei einer Gewinnmarge von 20% blieben mögliche 400 Mio - 1 Mrd.

Ich weiß. Ihr habt alle kein Bock mehr auf Varta... ;-) Und das kann ich mehr als Verstehen

 

2471 Postings, 1267 Tage Mesiasdas ist alles Zukunftsmusik

 
  
    
24.09.22 10:51
Selbst wenn die Zellen in den Stückzahlen geabut werden,muss erst mal die Nachfrage das sein.
Glaubt ihr wirklich die leute kaufen in Nächster Zeit die Fetten E Autos die 50-100K Koster.Die leute werden ganz andere probleme haben.
Ich war auch am überlegen ein Auto zu kaufen,das hat sich natürlich erledigt.
Die Nachfrage wird komplett einbrechen und wenn dann die Fabrik steht und nur zur hälfte ausgelastet ist,werden hier keine Gewinne sondern Verluste geschrieben und dieses Szenario ist Hochwahrscheinlich.

Nächstes Jahr kommt erst die Kostenlawine auf und zu und die wird es in sich haben.  

1045 Postings, 756 Tage ms_rocky@Mesias

 
  
    
24.09.22 11:37
"Alles Zukunftmusik" nein mein Lieber, sowas kannst du bei Ballard power,  die nur zweistelligen Mio Umsatz und nur Verluste generieren. Trotzdem kommen sie auf eine Bewertung von 1.9 Mrd ?. Bei Varte haben einen Umsatzt in höheren dreistelligen Bereich und einen mindestens zweistelligen Gewinn + Dividende (konnte kassiert werden). Trotzdem liegen wir heute bei 1.5Mrd ? was ein Witz ist.
Du kannst dir kein 50-100K Auto leisten ist Ok. Aber denke nicht andere können es sich nicht leisten. Es sind weltweit viele zahlungskräftige Kunden, die dem Herstellern und deren Zulieferern Höhe Margen beim Kaufen bescheren. Luxus ist nach wie vor krisenfest.
Ich bin übrigens in der Branche und ich weiss wovon ich rede bzw schreibe.  

6900 Postings, 2237 Tage derdendemannVarta

 
  
    
24.09.22 12:16
Wird sich wieder erholen. Gebrochene Lieferketten, hohe Energiepreise, Inflation und Zurückhaltung in der Wirtschaft bringen noch weitere Unternehmen dazu Prognosen zu kassieren. Die Effekte werden wie erwartet jetzt in q4 sichtbar. Dennoch ist Varta keine Pommes Bude und hat Produkte für die Zukunft.
Technisch hat die Aktie die wichtigen Marken 51, 43,25 Euro unterschritten. Ziemlich weit gelaufen der verkauft. Der letzte größere Support 38,80 ca. hat auf xetra Basis gehalten. Darunter kommen noch 36,x ? in Frage.
Für mich ist aktuell um 40 Euro ein gutes CRV. Hilft nur denen die neu einsteigen würden und nicht die Verluste seit 75 Euro mitschleppen. :-) und es muss ncht gleich der große Einstieg sein. Ein erster Fuß als Teilkauf ist auch ein Weg um ggf. tiefer nochmal zuzuschlagen ohne dabe die Grenze zu überschreiten was man bereit ist in Varta zu investieren.  

2613 Postings, 4012 Tage fuXa.....

 
  
    
24.09.22 13:48
ich bin durch die Wirecard Schule gegangen und  habe keine deutsche Aktien mehr in Depot ...  

6900 Postings, 2237 Tage derdendemannfuXa

 
  
    
24.09.22 13:57
Nun aber nicht jedes deutsche börsennotierte Unternehmen hat ne wirecard Story.
Wobei stimmt. Bei Varta ist ja auch ein Österreicher wieder Großaktionär und Aufsichtsratsvorsitzender. Zudem auch jemand der sehr kontrovers diskutiert wird. Mhmm vielleicht doch ne Parallele :-)  

1045 Postings, 756 Tage ms_rockyWenn Vergleich mit wirecard zieht

 
  
    
24.09.22 14:37
Und dadurch Angst bekommt sollte lieber auf Sparbuch wechseln, denn Aktien ist nicht für den oder die.  

2613 Postings, 4012 Tage fuXa@ms_rocky

 
  
    
24.09.22 14:38
das ist deine Meinung und die ist falsch  

1403 Postings, 4106 Tage mrymenBedarf an Superzellen wird da sein

 
  
    
24.09.22 15:50
Trotz Inflation, trotz Rezession, trotz Krieg etc.
Aber wohl nur die Premium Autos.
Also Porsche und Co.
Und diese wollen Power Akkus.
Deshalb muß varta hier schnell Ergebnisse liefern.
Dann geht's wieder hoch, da phantasie wieder aufkommt...
Varta muß jetzt (wie teamviewer) in den nächsten Monaten positiv überraschen. Wird schwer genug.
Aber nicht unmöglich  

1188 Postings, 1376 Tage NaggamolDas Management hat seine Anleger

 
  
    
1
24.09.22 16:15
Belogen und betrogen.Diese Fickbude hatte noch nie einen wirklichen Wert und trotzdem bin ich nun investiert weil die Verbrecher den Kurs auch wieder nach oben jagen.  

1403 Postings, 4106 Tage mrymenNagga, den Kurs hat das Management

 
  
    
24.09.22 17:27
Doch schon in der vergangenheit seit Börsengang gehypt...
Kurs war nicht umsonst bei 150 Steine. Da war zu viel Phantasie drinnen...
Jetzt ist Blase halt geplatzt.
Kurse über 100e wird es wohl Jahre nicht mehr geben.
Rechne mit Kursen zw. 35 und 55 in den nächten 12 Monaten.
 

40 Postings, 37 Tage WatacoHabt ihr

 
  
    
24.09.22 17:56
Alle eure puts noch laufen übers Wochenende? Soviel Mist hat Maydorn in 2 Jahren nicht erzaehlt wie ihr an 2 Tagen.

Myrymen: den Kurs hatte das Management derart gehypt, dass es immer mal wieder Gewinnearnungen raus gegeben hat. Mann, kommt mal wieder runter von Eurem Rausch.  

4035 Postings, 5265 Tage HotSalsaWelche Faktoren Varta beeinflussen

 
  
    
24.09.22 18:12
kann man aus den Berichten ablesen. Man nennt das Risikofaktoren.
Aus meiner Sicht gab es neben Corona folgende entscheidende Faktoren: Lieferkettenprobleme, Rohstoffpreise, Inflation und die Währungsrisiken. Ich sehe hier kein wirkliches Managementproblem.
Betrachtet man andere Hersteller aus den anderen Industrien und auch über dem Pazifik ist jede Firma davon negativ beeinflusst, der eine etwas stärker und der eine schwächer. Grundsätzlich hält Varta den Kurs geschäftspolitisch richtig. Daher verstehe ich diesen enttäuschten Anlegerblödsinn, sucht die Verantwortung bei euch, wenn ihr nur kurzfristig handeln wollt. Langfristig wird das Boot den Hafen irgendwann ansteuern :)  

469 Postings, 710 Tage Stefanoiederwas

 
  
    
24.09.22 18:55
ist denn hier passiert. Der von Maydorn prognostizierte 4stellige Kurs hat verdammt viel Luft nach oben. Warum um 20 Euro gefallen? werde mal googeln. Katastrophe  

345 Postings, 3695 Tage AudiomanGiga-Watt-Fabriken bauen sich nicht von selbst auf

 
  
    
24.09.22 20:04
ist doch schon irgendwie komisch: Lieferkettenprobleme und verspätete Kundenaufträge, höhere Rohstoffpreise machen das Geschäft nicht leicht. Klar, das belastet. Doch im gleichen Atemzug glaubt man bei VARTA, dass man aus dem Nix Gigawatt-Fabriken aufbauen kann.
Entweder sind die anderen bauwilligen Firmen zu dumm zu planen oder bei VARTA gibt es Magier, die so etwas ermöglichen,
dass sowohl die Bauten schnell und vollständig zum geplanten Preis errichtet werden, der ganze Maschinenpark rechtzeitigt und vollumfänglich aufgebaut und qualiziert ist, alle Werker eingestellt und qualifiziert und das Produkt, die V4Drive Zelle, technisch ausgereift ist und ohne große Qualitätsprobleme hergestellt werden kann.

Warten wir ab. ich bin schon ganz gespannt auf die dann folgende Unternehmensmitteilung. "Spontane Lieferschwierigkeiten, Änderungen im Markumfeld, unerwartete technische Schwierigkeiten......  

Mein alter Chef hätte jetzt gesagt: Nehmen die Drogen?  

40 Postings, 37 Tage WatacoEinige Dauerschreiber

 
  
    
24.09.22 20:04
von gestern sind heute schon wieder gelöscht und gesperrt. Mann kann deren manipulative Beiträge noch nicht einmal mehr zitieren. Eine neue ID ist bestimmt schon wieder angelegt. Das ist die einzige Parallele, welche ich bei Varta zum Fall Wirecard sehe. ?.. äh Entschuldigung: die Nationalität der Chefs ist identisch. Hoffentlich sitzt bei Varta kein Malsalek  

1403 Postings, 4106 Tage mrymenWie so oft. Shortseller

 
  
    
24.09.22 21:03
Haben einfach mehr Infos und Ahnung.
Varta war seit Jahren überbewertet. Da war es zu erwarten, dass bei negativen Vorgaben der Kurs abschmiert.
Und negatives gab es die letzten Monate genügend.
Es läuft aktuell wie bei teamviewer vor einem halben Jahr. Vertrauen weg, unsicherer Ausblick, keine Phantasien, Kurs kennt nur eine Richtung. Ob wir schon unten angekommen sind6, weiß keiner. Lt. Kgv, ist noch gut Luft nach unten.
2022 ist gelaufen, 2023 nicht planbar. Hoffen wir auf 2024.
Aktie wird wohl über Monate uninteressant werden.
Ich lasse meinen call Hebel mit ko 30e mal einige Monate liegen.  

724 Postings, 704 Tage NutriaWo geht das verlorene Geld an der Börse hin

 
  
    
24.09.22 21:09
Wo geht das verlorene Geld an der Börse hin?
Wo geht das Geld also hin, wenn Aktien fallen? Nirgends! Geld fließt nur beim Aktienkauf. Die Kurse an der Börse zeigen nur an, was man bei einem Verkauf für die Aktien gerade bekommen würde  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
660 | 661 | 662 | 662  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben