UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 1153
neuester Beitrag: 20.01.20 21:52
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 28820
neuester Beitrag: 20.01.20 21:52 von: Winti Elite . Leser gesamt: 2688076
davon Heute: 1606
bewertet mit 30 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1151 | 1152 | 1153 | 1153  Weiter  

9305 Postings, 1273 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

 
  
    
30
07.09.17 11:26
Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1151 | 1152 | 1153 | 1153  Weiter  
28794 Postings ausgeblendet.

18968 Postings, 4779 Tage RPM1974Ohne

 
  
    
1
20.01.20 11:48
Subventionen wärst noch deutlich schlimmer ausgegangen. Da reissen es auch 120 000 BEV von Tesla nicht raus.  

1490 Postings, 580 Tage Flaschengeist@SZ

 
  
    
20.01.20 11:56
Was ich daran witzig finde? Ich finde es eher bedauerlich, dass deine Postings in den denen du Bezug auf andere nimmst ständig mit irgendwelchen "blöden" Kommentaren versehen sind!

"Man kann sich seine Welt immer so zurecht biegen das alles passt."

Anstatt einfach mal nachzufragen oder mal sachlich anzumerken wird immer gleich eine Keule hinterher geschwungen!

"Fehler machen kann jeder, Fehler nicht zu zu geben ist hingegen schäbig."

Schreibt ausgerechnet SZ, der beim Thema Leerverkauf daneben lag und keine Einsicht zeigen konnte oder wollte. Oder bei dem Thema wie viele Model 3 Tesla pro Woche in Freemont herstellen kann.

Das ist einfach witzig SZ!

   

9305 Postings, 1273 Tage SchöneZukunft@RPM1974: Der Durchbruch

 
  
    
20.01.20 11:58
bei VW. Schwer zu sagen wann der kommt. Immerhin zeugen die letzten Reden von Diess davon dass er sich der Situation bewusst ist.

Ich denke bei VW ist es spätestens 2023 so weit dass die Verkäufe der Autos mit fossilen Motoren unwiderruflich sinken und die Verkäufe der BEV stetig steigen.
The most comprehensive listing of plug-in EV sales for the United States. Compiled quarterly, yearly, and all-time by automaker.
 

1490 Postings, 580 Tage Flaschengeistso so

 
  
    
2
20.01.20 12:01
In den beiden größten Märkten war der Markt für E-Autos 2019 rückläufig, während Deutschland Wachstum vorzuweisen hatte.
 

9305 Postings, 1273 Tage SchöneZukunft@Flaschengeist: Beim Thema Leerverkauf lag ich ja

 
  
    
20.01.20 12:03
auch zu 100% richtig. Jede leerverkaufte Aktie bedeutet eine Aktie mehr die einen Käufer finden musste. Und eine Aktie mehr in den Depots.

Und auch dass in den USA (und damit dem einzigen relevanten Markt für Tesla-Aktien) Aktien ohne das Wissen des Eigentümers leerverkauft werden können ist richtig.

Wo soll ich denn daneben gelegen haben?

Und ja, der Kommentar von mir war nicht unbedingt nötig. Aber es ist ja nicht der erste Fehler der aufgedeckt wird und die Reaktionen auf die bisherigen lässt halt die Vermutung zu dass auch diesmal der Fehler nicht zugegeben wird. Und diese Fehler passieren immer zuungunsten von BEV und Tesla. Da kann man auch eine Systematik dahinter vermuten.

So wie bei dem angeblichem Rückgang der Verkaufszahlen in Kalifornien in der Presse.  

18968 Postings, 4779 Tage RPM1974Keine Ahnung

 
  
    
1
20.01.20 12:03
Da lag Diese ja auch dieses Jahr daneben mir der Aussage die BEV würden die Verbrenner kannibalisieren. Das einzige was kannibalisierte waren fette SUV Kleinwägen.

15 Mrd mehr Umsatz mit BEV bei 1 Mrd mehr Umsatz mit BEV ist schon ein Brett. Und Diese hat gesagt, das Mobile Devices kannibalisieren.  Nicht das BEV kannibalisieren.  Mir ist es egal ob mein BEV automatisert Daten verarbeitet oder ein BEV. BEV ist nur CO2 Thema.  Und kleiner wenig leichter zu automatiseren als ein Verbrenner.
 

9305 Postings, 1273 Tage SchöneZukunftWarum die Aktie jetzt hoch ging II

 
  
    
1
20.01.20 12:10
Mir würden da ja für die Zukunft noch ein paar mehr Sachen einfallen:
1) Eigene Batterie- und Zellproduktion - Investorentag in Q1
2) Tesla Semi
3) Tesla Energy mit MegaPacks und Solardächern
4) Autonomy - Früher oder später ist es so weit, die Frage ist nicht ob sondern wann

Und für die Zukunft gibt es noch die "future products" :-)
 

1490 Postings, 580 Tage Flaschengeist@SZ

 
  
    
2
20.01.20 12:12
Nein, Du lagst eben bei dem Thema Leerverkauf nicht richtig, sondern völlig daneben. Deine angebliche Aktienvermehrung gibt es schlicht und ergreifend einfach nicht. Auch das haben dir Otternase, börsi und andere mehrfach erklärt.  

Mir ist das auch mittlerweile wurscht, aber deine überhebliche Art und Weise ist einfach nur noch nervend. Schau dein Forum doch mal, wer hat denn noch Lust und Muse sich mit dir auseinanderzusetzen?  

9305 Postings, 1273 Tage SchöneZukunft@Flaschengeist: Aktienvermehrung

 
  
    
2
20.01.20 12:16
Leerverkaufte Aktien brauchen einen zusätzlichen Käufer. Es wurden mehr Aktien Verkauft als es gibt.

Egal wie du es nennst, es geht nicht um Worte sondern um den Netto-Effekt.

Nichts von dem was ich gesagt habe war inhaltlich falsch. Da ist es auch egal wie viele behaupten ich hätte etwas falsches gesagt.

Und das die Bären keine Lust mehr haben sich mit Argumenten auseinander zu setzen kann ich gut verstehen. Ich wäre an deren Stelle inzwischen auch ziemlich kleinlaut.  

18968 Postings, 4779 Tage RPM1974Verbrenner

 
  
    
1
20.01.20 12:24
Ersetzt einmal BEV  

1490 Postings, 580 Tage Flaschengeist@SZ

 
  
    
1
20.01.20 12:29
Komm lass gut sein! Es ist sinnlos sich mit Dir zu unterhalten bzw. mit Dir über ein Thema zu debattieren! Die Argumente, dass deine angebliche Aktienvermehrung nicht stattfinden kann, wurde ausführlich dargelegt und Dir mehrmals ordentlich erklärt. Laber nicht so einem Mist, hier gibt es keinen Netto-Effekt.

Wie war das, man kann sich alles zurecht biegen bis es passt! LOL.....

"Nichts von dem was ich gesagt habe war inhaltlich falsch. Da ist es auch egal wie viele behaupten ich hätte etwas falsches gesagt."

Alles von dem was Du gesagt hast, war und ist inhaltlich falsch. Fertig.

"Und das die Bären keine Lust mehr haben sich mit Argumenten auseinander zu setzen kann ich gut verstehen."

Ja, ja! Es ist so langweilig ständig sich anhören zu müssen, man ist ein Bär nur weil man eine etwas andere Sicht auf die Dinge hat! Noch einmal LANGWEILIG und absolut unnötig. Und wie gesagt, deine Vermehrung der Aktien ist kein Argument - sondern einfach nur eine Falschbehauptung. Aber gut, dass diese von anderen richtig gestellt worden ist.  

9305 Postings, 1273 Tage SchöneZukunft@Flaschengeit: Leerverkäufe

 
  
    
1
20.01.20 12:36
Alles von dem was Du gesagt hast, war und ist inhaltlich falsch. Fertig.

Brillante Argumentation. Muss schön sein in deiner Welt.  

1490 Postings, 580 Tage Flaschengeist@sz: Leerverkäufe

 
  
    
20.01.20 12:49
"Brillante Argumentation. Muss schön sein in deiner Welt"

Egal wie du es nennst, es geht nicht um Worte sondern um den Netto-Effekt. Ja, es ist schön in meiner Welt, danke der Nachfrage. Ist es in deiner auch schön?  

9305 Postings, 1273 Tage SchöneZukunft@Flaschengeist: In meiner Welt ist es sehr schön

 
  
    
20.01.20 13:00
und die Schöne Zukunft zeichnet sich immer deutlicher ab. Autos die nicht stinken und nachhaltig betrieben werden können. Dächer die sauberen Strom liefern. Speicher die immer besser und billiger werden. Alles auch dank Tesla.

Die Fakten bei den Leerverkäufern sind nun mal klar:
- eine Aktie die leerverkauft wird muss noch mal einen Käufer finden, das Angebot an Aktien am Markt wird durch Leerverkäufe erhöht
- Leerverkäufe drücken dadurch den Aktienkurs da das Angebot künstlich erhöht wird und der Preis dadurch gedrückt
- in den USA dürfen Broker die Aktien ihrer Kunden ohne deren Wissen leer verkaufen, die "selbe" Aktie befindet sich daher in zwei Depots mit jeweils allen Rechten (Dividenden, Stimmrechte, Möglichkeit zu Verkaufen etc.)
- es gibt dadurch mehr Aktien in den Depots als Aktien vom Unternehmen ausgegeben wurden
- es gibt dann auch ggf. mehr Dividenenauszahlung als das Unternehmen auszahlt, die Leerverkäufer müssen die Differenz berappen

Alles richtig und alles so wie ich es geschrieben habe. Nichts davon ist falsch. Nur weil du dir wünschst ich läge falsch wird daraus keine Wahrheit.  

9305 Postings, 1273 Tage SchöneZukunftAchso

 
  
    
20.01.20 13:02
Tesla-Bären nenne ich auch weiterhin Tesla-Bären. Und wenn jemand glaubt Tesla sei ein ganz gewöhnlicher Auto-Hersteller, dann wundert es mich nicht wenn derjenige ein Tesla-Bär ist.

Bären sind doch nette Tiere. Keine Ahnung warum du die so ablehnst. Mir sind sie eigentlich sympathischer als Bullen. Bullen sind in der Landwirtschaft die gefährlichsten Tiere mit den meisten Todesfällen. Nur so als Fun-Fakt.  

18968 Postings, 4779 Tage RPM1974Es ist korrekt

 
  
    
2
20.01.20 13:14
Das Leerverkäufe die Aktienzahl am Markt (nicht absolut)steigern und Rückkäufe schmälern.  
Genauso wie Kapazitäten  die Anzahl an Fahrzeugen begrenzen, egal ob man sie durch X, X und S, XS und 3, XS3 und Y, XS3Y und Semi oder sonstwie teilt.  

Ich mag Teddybären und Koala Bären.
Meine Meinung  

9305 Postings, 1273 Tage SchöneZukunftEin Drittel aller Koala Bären

 
  
    
1
20.01.20 13:28
Sind gerade in Australien verbrannt. Vielleicht weckt das den ein oder anderen auf der meint das mit dem Mensch gemachten Klimawandel ihn nichts angeht.  

9305 Postings, 1273 Tage SchöneZukunftGute Nachrichten von Sono Motors

 
  
    
20.01.20 14:32
Allerdings befürchte ich dass alles zu langsam geht. Bis der Sion kommt gibt es nicht nur das Model 3 sondern auch das Model Y, den ID.3 und ein paar dutzend anderer BEV.

Die Idee mit den Solarzellen ist natürlich nett. Aber ob das ausreicht?

Noch größer wäre der Vorteil durch die Solarzellen wenn sie auch unterwegs genutzt werden könnten und nicht nur im Stand. Mal schauen ob Tesla das beim CyberTruck schafft. Vermutlich aber auch nicht.
 

9305 Postings, 1273 Tage SchöneZukunftEGo

 
  
    
20.01.20 14:41
ist so ein anderes Beispiel. Zu spät und zu wenig ist wohl das Fazit.

Wer will denn ein reines Stadt-Auto ohne Schnelllademöglichkeit? Und das bei dem Preis? Ich habe da so meine Zweifel. Wenigstens mal die Oma am Wochenende besuchen sollte schon gehen.  

9305 Postings, 1273 Tage SchöneZukunftCyberTruck noch nicht in der Bewertung

 
  
    
20.01.20 16:52
der Aktie. Ich könnte mir vorstellen dass sich das bald ändert. Der CyberTruck könnte mit hervorragenden Margen glänzen denn die Produktion ist deutlich günstiger als bei den Konkurrenzprodukten. Die entscheidende Frage dabei ist die Entwicklung der Batteriekosten.

Die Tatsache dass viele den CyberTruck noch vehement ablehnen ist nicht relevant, denn es kommt nur darauf an wie viel ihn kaufen. Wenn man sich die Google Suchanfragen anschaut könnte das Interesse am CyberTruck die Erwartungen aller Analysten weit übertreffen.

 

9305 Postings, 1273 Tage SchöneZukunftVCD setzt auf BEV

 
  
    
20.01.20 17:45
E-Autos sind für den Pkw-Bereich die effizienteste, kostengünstigste und klimaschonendste Lösung.

Das umweltfreundliche Wasserstoffauto ist noch auf absehbare Zeit eine Wunschvorstellung, aber keine reelle Option.

Die nüchterne Analyse der Fakten scheint sich allmählich auch in Deutschland durch zu setzen. Wird auch Zeit.

https://ecomento.de/2020/01/20/vcd-elektroauto-die-beste-alternative/  

6687 Postings, 1592 Tage ubsb55Schöne Zukunft

 
  
    
1
20.01.20 18:53
"CyberTruck noch nicht in der Bewertung"

Die 10000 Schindeldächer sind auch noch nicht drinn, das sind alleine schon 200 USD mehr. Man könnte den Hyper-Cyber-Super-Duper Loop auch noch mit bei Tesla reinnehmen, nochmal 200 USD.  

3696 Postings, 4904 Tage brokersteveVöllig abstrus.... 100 Mrd market cap für mauen

 
  
    
20.01.20 21:06
Gewinn....die größte Blase seit Enron.
 

36 Postings, 180 Tage MaxlfSZ

 
  
    
20.01.20 21:39
Schindeldächer!! 10 000! Ich lach mich schlapp  

1878 Postings, 1521 Tage Winti Elite BTesla spielt in einer anderen Liga

 
  
    
20.01.20 21:52

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1151 | 1152 | 1153 | 1153  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Neutralinsky, seemaster, Volkszorn