UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.587 0,8%  MDAX 34.358 0,6%  Dow 35.295 1,1%  Nasdaq 15.147 0,6%  Gold 1.768 0,0%  TecDAX 3.726 0,4%  EStoxx50 4.183 0,8%  Nikkei 29.069 1,8%  Dollar 1,1601 0,0%  Öl 84,9 1,0% 

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 12412
neuester Beitrag: 17.10.21 22:36
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 310289
neuester Beitrag: 17.10.21 22:36 von: Scheinwerfe. Leser gesamt: 28062480
davon Heute: 2435
bewertet mit 364 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12410 | 12411 | 12412 | 12412  Weiter  

5866 Postings, 5087 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
364
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12410 | 12411 | 12412 | 12412  Weiter  
310263 Postings ausgeblendet.

445 Postings, 4312 Tage wiconAlles ok

 
  
    
1
16.10.21 19:54

16770 Postings, 6166 Tage pfeifenlümmelMal eine Frage zu ariva

 
  
    
1
16.10.21 20:09
Bei meinem Rechner werden bei den Kursangaben ( egal ob einzelne Aktien, Indexwerte, Devisen ) die  unteren Indikatoren nicht mehr angezeigt, nur ein schwarzes Feld.
Habe Ariva schon mal  deshalb angeschrieben, aber keine Antwort erhalten.
Bei Webseiten anderer Anbieter zu Kursen mit Indikatoren tritt der Fehler nicht auf, deshalb vermute ich, dass es nicht an meinem Rechner liegt.


 

717 Postings, 1668 Tage Gamrig#259

 
  
    
1
16.10.21 20:11
Ich sage nur Papiergoldhandel?1800 Dollar hätten sein müssen, statt 1768?Gold und Silber nur in größter Not veräußern.    

445 Postings, 4312 Tage wiconMein

 
  
    
2
16.10.21 20:16
Link funktioniert auch nicht. Alles Zensur, also weiter in Gold und Silber investieren, sowie Sachwerte. Bei Immobilien auf Kredit ? Sollte jeder selber entscheiden.  

2344 Postings, 624 Tage ScheinwerfererDer Techniker im Keller

 
  
    
1
16.10.21 21:08
hatte halt immer noch keinen Mut sich von der gesteuerten Politik loszureißen. Der konnte nicht einmal für die Goldkinder ,,ein Eis aus dem Automaten zaubern für einen angemessenen Preis? Wird Zeit das er rausgehen tut.  

7379 Postings, 3006 Tage warumistBitte anschauen!

 
  
    
1
16.10.21 22:18

7379 Postings, 3006 Tage warumistConclusio?

 
  
    
1
16.10.21 22:22

Anklagen und bei Bedarf verurteilen!

Die Gefängnise werden voller.

Bitte nicht weinen.
.......
Zu machen!  

7379 Postings, 3006 Tage warumistNur noch ein Picks!

 
  
    
2
16.10.21 22:39

3656 Postings, 1814 Tage Qasarwie wahr!

 
  
    
4
17.10.21 10:00
https://www.ariva.de/news/kolumnen/...och-endlich-ehrlich-die-9815748
...
Dabei sollte man sich von der beginnenden Liquiditätsdrosselung seitens der US-Notenbank nicht irritieren lassen. Sie findet homöopathisch statt und sollte es erneut zu Krisen kommen, wird das langjährige Muster von Geldpolitik erneut zeigen: Wo die Not am größten, ist die Notenbank am nächsten.
Der Kater nach der Drogenparty wird weiter hinausgezögert, selbst wenn man nicht weiß, wie dieses größte aller geldpolitischen Experimente endet.

Sachkapital bleibt King

Angesichts der Entreicherung der Zinssparer gibt es neben Aktien zum Glück aber mit Gold eine weitere sachkapitalistische Alternative.

Es wird nie schlecht, ist inflationssicher, nicht beliebig vermehrbar, daher seit 6.000 Jahren wertbeständig, sozusagen ?treu wie Gold?. Und es wird ausgerechnet auch von Schulden ungehemmt mit Geld deckenden Notenbanken immer mehr gebunkert. Was ihnen recht ist, sollte uns billig sein.

Und es ist eine Lebensversicherung. Käme es jemals zu einem Finanz-Super-GAU, würde man den dicken Schinken beim Metzger, den Sack Kartoffeln oder einen Arztbesuch immer noch für Gold erhalten. Dann entfaltet das sachkapitalistischste aller Anlageformen seine Urgewalt. Versuchen Sie das dann mal mit Papiergeld.

So mancher mag sich über den schwachen Goldpreis ärgern, der tatsächlich deutlich unter seinem fairen Preis liegt. Aber käme wirklich jemand auf die Idee, das Edelmetall zu höheren Preisen zu verkaufen? Es dient doch der Absicherung gegen eine völlig instabile Welt.

Bei Gold zählt nicht die kurzfristige Rendite, sondern der langfristige Besitz.  

2344 Postings, 624 Tage ScheinwerfererRatio bei 76

 
  
    
1
17.10.21 11:29
daher kann man Ihn Gold ,,Geld des König? in das ,,Geld vom Edelmann? ruhig hin und her wechseln. Ohne großen Kupferanteil. Es benötigt keinen digitalen Irrgarten mehr wo er oder sie nur unnötig Lebensenergien verschenkt.  

5861 Postings, 571 Tage 0815trader33Gold Zwangsumtausch möglich ?

 
  
    
1
17.10.21 12:12
Werden die digitalen Zentralbankwährungen durch Gold gedeckt sein?

17.10.2021 08:43
Die Abschaffung des Billig-Geld-Systems ist nur dann möglich, wenn Währungen durch Gold gedeckt werden. Gleichzeitig steht die Einführung digitaler Zentralbankwährungen unweigerlich bevor. Ergebnis: Wir steuern auf ein System digitaler Zentralbankwährungen mit Golddeckung zu.
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/...urch-Gold-gedeckt-sein
 

5861 Postings, 571 Tage 0815trader33Zwangsumtausch Gold

 
  
    
1
17.10.21 12:28
Art. 14 GG  und Europarecht schützt uns davor,  

.......aber denke wäre in anderen Ländern (z.B. USA) möglich ?  

2944 Postings, 600 Tage Gold_GräberEine Goldgedeckte Fiatwährung ist doch

 
  
    
2
17.10.21 12:48
eher unwahrscheinlich. Man versucht alles um den Goldpreis niedrig zu halten und rechnet euch doch mal aus was es für einen Goldpreis bräuchte um das Fiatgeld tatsächlich zu decken. Auch lässt sich etwas mit einem Deckel (Gold ist nicht unendlich verfügbar) wohl nur schwer unendlich ausweiten. Das Digitalgeld wird m.E. nur eine neue Verpackung für den Fiatgeldschwindel. Der wesentliche Unterschied wird sein, da kommt man nicht mehr raus und hat auch keine Möglichkeit das System zu umgehen. Aber zu lange wollte ja keiner was wissen von dem neuen Gefängnis aka Fiatkryptos.

Nur meine Meinung natürlich.  

13666 Postings, 3966 Tage SchwarzwälderKK2019: zu #310258 v. 16.10.21 15:24

 
  
    
4
17.10.21 13:07
"Der Staat wird auch 2022 weiter retten

www.wiwo.de/unternehmen/industrie/...-situation/27695134.html

mit immer mehr Geld aus dem Nichts. Hätte die DDR sich nicht auch mit immer frischgedrucktem Geld aus dem Nichts retten können?

Leider schreiben die, die das beantworten könnten, nicht mehr hier.
Gold kann man nicht drucken !"
--------------------------------------------------
Wenn die "Erklärer" wie der pol. Gesinnungswächter MdB Dr. Broemmel / CDU)
uns nicht mehr erklären "was richtig ist und was nicht", (was die Buntestagswahl eindrucksvoll
bestätigte :-) ), müssen wir eben auf uns selbst zurück greifen, denn, Zitat Dr. Extraschlau:
"Wenn du`s nicht weißt, dann musst du dir`s erklären  ! " :-)))
Ergo zum guten Glück haben wir ja noch immer uns selbstm darunter einige gute Autoren !

Der Goldmarkt und dessen Preis"gestaltung" ist für uns kleine Anleger nur schwer zu durchschauen !

Ein Grund für den gedrückten Goldpreis ist u.v.a. das von den Banken "erschaffene" "Papiergold",
auch " E T C`s " genannt. Über diese Art von Papieren (sugg. vorh. Gold) wird die "Goldmenge"
inflationiert und  a u c h  damit der Feingold 999.9 - (Aurum) - Preis nach unten manipuliert.
Diese Praktik kann durchaus als Manipulation angesehen werden !

Auch deshalb ergibt sich aus diesen "Praktiken" eine Schwächung der nationalen Währungen !
Das bedeutet im Klartext, durch diese Anrechtsscheine auf Gold, gibt es mehr "Eigentümer"
von Feingold, als die tats. vorhand., verfügbare Goldmenge ! Solange einzelne Inhalber solcher
Papiere die physische Auslieferung verlangen, ist dies kein Problem, sie bekommen "ihr" Gold.
Sollten theoretisch gedacht, alle Inhaber solcher Papiere die Auslieferung in Natura wünschen,
bricht   D I E S E S   System zusammen.

Steigt nun der Goldpreis übermäßig, kaufen auch Kleinanleger zunehmend Gold weil sie eine
weitere Inflation d.h. Kaufkraftverlust befürchten, das Vertrauen in die eigene Währung sinkt,
kann also nicht im Interesse des Staates sein !

Halten nun Staat / Staatsbanken, die FED o. internat. Großbanken wie G.S., JPM etc. (letztere dafür bek.), den Goldpreis unten, u. ihn nicht wie von Analytsen seit Jahren prognostiziert bei Krisen oder
immer höherer Staatsverschuldungen (stark) steigen, sondern linear laufen, schwindet das ganz
große Interesse auch der Kleinanleger, so wird u.a. verhindert, daß das Vertrauen in die eigene
Währung massiv sinkt und man in Gold als Vermögens(teil)sichrung geht !      

Trotzdem kaufen gerae Staaten in diesen Zeiten wie Indien, China, Rußland, trotz klammer Kassen selbst die Türkei und Ungarn je nach ihren fin. Möglichkeiten massiv Feingold ! D.h. gerade sie,      welche Währungssicherheit und Stabilität suggerieren, gehen eben längst selbst nicht mehr davon
aus, daß die weltweite Verschuldung u. das kreditdominierte wirtschaften noch lange unbegrenzt
so weiter geht u. (denn weltweites Wachstum in begrenzt), sichern sich selbst, zunehmend
teilweise mit Gold ab ! Gold har sich seit tausenden Jahren trotz Besserwissern immer wieder
bestätigt !          

Weitere Manipulationen geschehen aufgrund des Umweges via Goldleihe ? die Zentralbanken
leihen ihr Gold an so genannte "Bullion Banks", also spezialisierte Geschäftsbanken, kamen
mit ins Spiel. Diese privaten Institute manipulieren den Preis aber auch direkt und sind
heute zumindest für einen Teil der teils deutlichen, markrUNspezifischen Preisrückgänge
verantwortlich.

JPM u.a, bekannten sich zu Goldpreis und and. Kursmanipulationen :

https://anlagegold24.blog/2019/08/22/...s-manipulation-fuer-schuldig/  

13666 Postings, 3966 Tage SchwarzwälderLöschung

 
  
    
17.10.21 13:10

Moderation
Zeitpunkt: 17.10.21 21:44
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

2783 Postings, 384 Tage GoldHamerÜberwachung der PKW Besitzer - kein Datenschutz!

 
  
    
5
17.10.21 13:14

2344 Postings, 624 Tage ScheinwerfererOhne Rot zu werden

 
  
    
17.10.21 16:21
wird und wurde da gespitzelt und sie hatten sich nie dafür entschuldigt. Unglaubliche Sauerei.#80  

2944 Postings, 600 Tage Gold_Gräber@GoldHamer: #280

 
  
    
17.10.21 17:39
Das schwarze Kästchen ist ein Fake, sowas würden die niemals in einem Auto verbauen. Damit meine ich nicht die Notruffunktion, die gibt es ja in vielen Fahrzeugen, aber schau Dir das Kästchen mal genauer an, 3 polige Schraubklemmen, das ich nicht lache, sowas findest Du im Automobilbereich niemals! Auch bei den Chinesen nicht.

Das die Autos inzwischen alle vernetzt sind ist kein wirkliches Geheimnis, LiveTraffic kann anders nicht funktionieren. Das haben aber nicht nur die fest verbauten Navis, auch viele der kleinen Fensterklemmgeräte und auch die Handynavigation hat eine SIM Karte verbaut.

Das die Autos mit einer Behörde verlinken klingt nach overkill, jeder hat inzwischen ein Handy, registriert auf seinen Namen, im Hosensack, da geht das viel einfacher und vor allem viel zuverlässiger. Das Auto verleiht man schon mal, das Handy wohl eher nicht. ;)

Nur meine bescheidene Meinung natürlich.  

3596 Postings, 802 Tage KK2019ETCs sind mit Gold gedeckt

 
  
    
1
17.10.21 17:41
Xetra mit 98%. aber es zig andere Papiere die Gold suggerieren, sind nur Papier.

Ich glaube nicht dass die Deutsche Börse betrügt  

2344 Postings, 624 Tage ScheinwerfererAkku raus ist Aus die Maus

 
  
    
1
17.10.21 19:35
Das ist übelst Old School und gehört zur letzteren Krise. Da Muss er oder sie schon etwas Schneid beweisen sich von den Schauspielern zu distanzieren Und zu den ,,Geldmetallen? stehen. Der große Knall kommt eh unverhofft. Am Ende wusste sowieso niemand etwas.  

13666 Postings, 3966 Tage SchwarzwälderKK2019

 
  
    
1
17.10.21 20:23
"ETCs sind mit Gold gedeckt ...
Xetra mit 98%. aber es gibt zig andere Papiere die Gold suggerieren, sind nur Papier.
Ich glaube nicht dass die Deutsche Börse betrügt."

Diese Einschätzung stimmt n. m. unmaßgebl. M. dann, solange diese ETCs mit physisches Gold im Zentraltresor für dt. Wertpapiere in Frankfurt/M. verwahrt, sowie einem Tresor der Clearstream International S.A. (Tochtergesellschaft der Deutsche Börse AG) tats. ausreichend abgesichert sind,
z.B. in Zeiten längerfristiger Krisen. Oder wie sieht`s bei einem gr. Crash aus ? Wird dieses Gold
auch dann noch ausgeliefert ? Gut wer dann Physisches *Zuhause* hat....


 

2344 Postings, 624 Tage ScheinwerfererEtwas zum selbstgeschrieben

 
  
    
1
17.10.21 20:27
Digitalen Goldspiel, Gold das Geld sollte automatisch nicht Mehr den heissen Bereich um die 16xx erreichen denn es ist schon bereits überhitzt nach unten zu der herkömmlichen 2te Klasse Metallen. Nickel, Kupfer und Palladium.  

2344 Postings, 624 Tage ScheinwerfererDas bringt doch nix

 
  
    
17.10.21 20:57
die Fonds um 23 Uhr zu kontrollieren oder kurz vor 12 Uhr. Tagsüber scheint doch die Sonne viel heller und man sieht es viel besser im Keller ob hier kein Beschiss vorliegen tut.  

2344 Postings, 624 Tage ScheinwerfererAuf das Morgen ausweichen

 
  
    
17.10.21 21:54
beim digitalen Goldspiel kommt der grüne Bruch bei 1855 USD/Oz, beim Silber die Spanne bis zu 25 USD die Feinunze.  

2344 Postings, 624 Tage ScheinwerfererDer Witz zum Sonntag

 
  
    
17.10.21 22:36
fehlte Mir heute wieder einmal. Nun wird bestimmt lamentiert werden wie der böse Vulkan dieser nun ungeheuerlich natürlich ausbrechen konnte in eine grüne Steuer in einer Hyperinflation umgewandelt werden kann.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12410 | 12411 | 12412 | 12412  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben