TeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

Seite 433 von 450
neuester Beitrag: 04.12.22 23:27
eröffnet am: 13.09.19 22:24 von: TheseusX Anzahl Beiträge: 11226
neuester Beitrag: 04.12.22 23:27 von: Andrew1970 Leser gesamt: 3429908
davon Heute: 1231
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 431 | 432 |
| 434 | 435 | ... | 450  Weiter  

4536 Postings, 4634 Tage hartigan83breisgauer

 
  
    
24.09.22 09:40
siehste ja, point72 verkauft jeden tag leer... und keiner kauft will die anteile also fällts eben weiter. verstehe es auch überhaupt nicht mehr. bin 50 % im minus hier... keine ahnung weit es noch gehen soll, es ist einfach nur verrückt...  

2384 Postings, 288 Tage Anonym123@breisgauer

 
  
    
2
24.09.22 10:45
das ist relativ einfach zu verstehen.

Es gibt eine Gesamtmarktkrise (Inflation, Schulden, Wirtschaft, Krieg)
in diesen Zeiten kaufen viele nicht, da man beobachtet wann die Trendwende kommt. Auf der anderen Seite verkaufen eben etliche, selbst bei niedrigen Kursen, da es durch den Gesamtmarkt eben noch niedriger werden kann.
Dann hast du eine Lage, in der richtig tiefe Kurse möglich sind. Auch hier kann es bei einer Gesamtmarktschwäche selbst auf 4? fallen (oder noch tiefer), denn schlussendlich ist es immer eine Frage von Angebot und Nachfrage.

Der Knackpunkt ist, eben das es bei einer Umkehr auch schnell einige Hundert Prozent nach oben gehen kann innerhalb von Tagen oder Wochen. Es ist eben kein rationales Handeln, sondern Panik.  

107123 Postings, 8301 Tage KatjuschaBreisgauer #10800

 
  
    
24.09.22 17:20
Da gibt es noch viel krassere Beispiele in den letzten Tagen, die mehr verloren haben, obwohl auch keine schlechten News kamen und sie teils sogar noch günstiger bewertet sind. Und auch da gibt es Insiderkäufe bei vielen solcher Aktien.

Derzeit kann man einfach nix machen. Die Investoren verkaufen, weil sie schlicht die Angst haben, dass der Kurs weiter sinkt. Wird dann zur selbsterfüllenden Prophezeiung.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

1490 Postings, 564 Tage maurer0229So....

 
  
    
26.09.22 13:53
heute wohl letztes Mal Aktienrückkauf.
Wenn ich richtig gerechnet habe, fehlen für heute nur noch ca. 28500 Shares, um die 300 Mio. voll zu bekommen. Mal sehen, wie sich der Kurs die nächsten Tage dann entwickelt....  

255 Postings, 2802 Tage idefix86@ Maurer das ist nicht korrekt

 
  
    
26.09.22 14:44
Aktienrückkauf wurde verlängert und auf maximal 30 Millionen Anteile begrenzt.

Dauert also noch mit dem Aktienrückkauf  

1490 Postings, 564 Tage maurer0229@ Idefix:

 
  
    
26.09.22 14:48
Ich denke, da habe ich Recht.
Max. 300 Mio. ? für bis zu 30 Mio. Anteile.

"Das Unternehmen bestätigt, dass das Programm fortgesetzt wird, bis der Betrag von 300 Mio. EUR vollständig investiert ist. Gleichzeitig erhöht TeamViewer die maximale Anzahl der im Rahmen des Programms zurückzukaufenden Aktien auf insgesamt 30 Mio. Aktien."
 

1490 Postings, 564 Tage maurer0229So zumindest habe ich da immer interpretiert.

 
  
    
26.09.22 14:54
Dann bleiben für heute eben noch ca. 230.000? zu ungefähr 8? = ca.28500 Anteile.  

364 Postings, 1917 Tage Mak31Maurer

 
  
    
2
26.09.22 15:00
du hast Recht, lass dich nicht beirren.

Das entscheidende ist ja nicht die Maximalanzahl der Aktien sondern der Betrag der dafür zur Verfügung steht. Die 300 Mio sollten heute Geschichte sein denn Stand letzten Freitag wurden Aktien im Wert von 299.772.207,19 € gekauft.

Also fehlten noch ca 228.000 T € für heute...dürfte sich erledigt haben.

 

255 Postings, 2802 Tage idefix86Entschuldigung

 
  
    
26.09.22 15:33
Ihr habt Recht das der Höchstbetrag nicht überschritten wird  habe ich irgendwie überlesen.
Generell trotzdem viel mehr zurück gekauft als Anfangs erwartet  

1490 Postings, 564 Tage maurer0229Überhaupt kein Problem!

 
  
    
26.09.22 15:47

217 Postings, 964 Tage BreisgauerARP

 
  
    
26.09.22 16:11
Jetzt müssen die 9,5 Mio. Aktien aus dem zweiten ARP-Paket (seit 18. Mai) nur noch eingezogen werden, dann erst hat jede einzelne Aktie an Wert gewonnen ...  

1490 Postings, 564 Tage maurer0229Jo!

 
  
    
26.09.22 16:28
Ineresant wird wann und wie viele dann tatsächlich eingezogen werden. Ca. 3 Mio. Aktien werden ja für zukünftige Mitarbeiterbeteiligungen zurückgehalten.  

2384 Postings, 288 Tage Anonym123Sieht ja gar nicht schlecht aus.

 
  
    
26.09.22 16:51
man konnte 24 Mio Aktien zum Durchschnittskurs 12,45? zurückkaufen.

Stand Februar waren 201 Mio. ausstehende Aktien.
Stand 10.08. war offiziell 186,5 Millionen ausstehende Aktien.
Sollte man alle einziehen, dann landet man bei 177 Millionen (ich denke aber nicht, dass man vollständig einzieht. Die Option hatte man sich offen gelassen.).

Im Prinzip musst du bei den Kursen, direkt das nächste ARP durchführen. Muss ja gar nicht so ein großes sein, sondern z.b. nur 100 Mio. aus dem Free-Cashflow. Locker machbar und nochmal sicherlich 10 Mio Aktien.  

333 Postings, 893 Tage hartgeldinvestorHab mal ne kleine Posi bei 8,00 eröffnet

 
  
    
26.09.22 16:57
heute. Mal sehen wie sich das ganze entwickelt ;)  

263 Postings, 1714 Tage KlarerVerstandaus einem Hartgeld Investor

 
  
    
1
26.09.22 18:05
wird ein Weichgeld Investor

so einfach isses.....

das ist die Zukunft der Teamviewer Shareholder,

seit Monaten wird hier der Spruch "never catch a falling knife"
so mit Leben erfüllt wir hier.

Das die Positivlinge, die Einsteiger, Verbilliger,  die Tagträumer, die das Paradies für TV hier herbeischreiben wollen....
bei den tiefen Schnittwunden an beiden Händen überhaupt noch die blutverschmiert Tastatur bedienen können....das ist ein Wunder.

Bei dieser Bude stimmt irgendetwas  nicht.

Amen....sic me Deus


 

386 Postings, 1034 Tage JBelfortARP

 
  
    
26.09.22 21:47
Ein weiteres ARP ist gar nicht so unwahrscheinlich. Die Kreditfinanzierung wurde erst kürzlich zum Teil refinanziert, womit das Laufzeitprofil gestreckt wurde. Meine Annahme wäre, dass man damit erstmal bedient ist. M&A steht laut Management nicht auf der Agenda. Was also machen mit der Kohle? Ende 2023  könnte man ~ 400mio cash haben.  

1490 Postings, 564 Tage maurer0229Was geil wäre...

 
  
    
27.09.22 08:18
Man stelle sich vor TMV hat in seinem Sponsorvertrag eine Ausstiegsklausel, sollte sich der
Eigentümer ändern. Im Grunde sollte man meinen, so eine Klausel gehört in so einen Vertrag.
Man weis ja nicht, welchen Scheich oder Oligarchen man vorgesetzt bekommt.
Ich mein, das Gerücht eines ManU - Verkaufs der Fam. Glazer hält sich ja hartnäckig.
Aber nur Träumerei vermutlich....
 

107123 Postings, 8301 Tage KatjuschaJelfort, man könnte auch erstmal Schulden tilgen

 
  
    
27.09.22 08:21
In diesen Zeiten vielleicht auch nicht die dümmste Idee.
-----------
the harder we fight the higher the wall

364 Postings, 1917 Tage Mak31Maurer

 
  
    
27.09.22 08:28
ja das wäre in der Tat ein Befreiungsschlag. Nur bezweifel ich in der aktuellen Situation das es ein Oligarch werden würde...

Leider nur Träumerei meiner Meinung nach.  

1490 Postings, 564 Tage maurer0229@ KAt:

 
  
    
27.09.22 08:28
Du bist bislang nur Beobachter, richtig? Anscheinend erscheint Dir ide Aktie aber dennoch
interessant. Wo siehst Du denn Chancen und Risiken?  

1490 Postings, 564 Tage maurer0229@ Mak

 
  
    
27.09.22 08:31
Ja wahrscheinlich. Es müsste ja kein Oligarch sein. Ein Katari oder Jim Ratcliffe würde ja im Falle einer solchen Klausel schon reichen. Ich traue dem Management aber auch zu, dass es so eine Ausstiegsklausel gar nicht gibt. Naja, wie schon geschreiben eher von der Hoffnung getrieben....  

577 Postings, 425 Tage rusure73Ich bin mal gespannt, wie sich unser

 
  
    
27.09.22 09:03
Kurs in freier Wildbahn ohne die Unterstützung des ARP macht. Die Logik sagt, noch weiter runter, aber was ist schon logisch an der Börse. Wenn alles nach Logiken ginge wären wir alle Millionäre.  

2384 Postings, 288 Tage Anonym123@rusure73

 
  
    
1
27.09.22 09:16
da hast du leider vollkommen Recht.
Man muss bedenken, das der Abverkauf im letzten halben Jahr, ja trotz 24 Millionen Aktien "künstlicher" Nachfrage durch das ARP entstand.

Das ist prinzipiell bedenklich, allerdings nutzen Anleger solche Situationen auch gerne, um ihre Bestände kursschonend aufzulösen.
Durchaus möglich somit, das beides in Einklang passierte und somit ein Stop nach unten erreicht wurde.
Das wird die Zukunft zeigen. Mittlerweile ist der Laden für ein IT-Unternehmen schon fast unverschämt günstig. Die könnten rein aus dem free cashflow (ohne jegliches Wachstum!) problemlos 15% der ausstehenden Aktien pro Jahr zurückkaufen. Das sind Bewertungen, die hast du nicht einmal im Öl - und Gassektor.  

577 Postings, 425 Tage rusure73Dieser ARP war sogar meiner Meinung

 
  
    
27.09.22 09:22
nach für uns Kleinanleiger trügerisch, weil man gedacht hat, da wird ja der Kurs gestützt, was soll da schon passieren. Verständlicherweise waren dann sehr viele sicherlich sehr gefrustet und haben ihre vermeintliche sichere Anlage entnervt verkauft. Demnentsprechend ist es jetzt nicht so einfach neue Anleger zu gewinnen. Hier werden sich viele denken, oh je mit ARP Absturz, warum sollte ich jetzt rein. Ich für meinen Teil habe Geduld und behalte meine Stücke, auch wenn es noch bisschen runter gehen sollte.  

4676 Postings, 4454 Tage sonnenschein2010husch husch

 
  
    
1
27.09.22 10:02
@Bert
Hoch 8,232

... und bitte verschone uns mit Berichten über deine  weiteren Aktionen,
dafür gibt's ein Tagebuch oder ...

Weshalb sollten die Institutionellen hier Interesse an niedrigen Kursen haben?

A) Entweder Sie sind "kursschonend" ausgestiegen, dann würde man das an Stimmrechtsmitteilungen sehen
  oder
B) sie nutzen die Gesamtmarktlage zum Herunterkühlen des Kurses um auf Tiefstkursniveau ordentlich aufzustocken und dann mittelfristig abzusahnen
  oder
C) sie verleihen Ihre Aktien um B) zu ermöglichen
oder...
D) Teamviewer hat einfach nicht genügend Instis, die den Wert auch mal in Schwächephasen stützen.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 431 | 432 |
| 434 | 435 | ... | 450  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben