UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Auto- und Batterien-Herstellers BYD

Seite 1 von 308
neuester Beitrag: 02.12.20 22:43
eröffnet am: 30.09.09 10:05 von: micha1 Anzahl Beiträge: 7682
neuester Beitrag: 02.12.20 22:43 von: Minikohle Leser gesamt: 2617436
davon Heute: 266
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
306 | 307 | 308 | 308  Weiter  

2608 Postings, 6318 Tage micha1Auto- und Batterien-Herstellers BYD

 
  
    
27
30.09.09 10:05
BYD Chef Wang Chuanfu reichster Chinese


Shanghai 29.09.09 (www.emfis.com) Der Hurun Report, chinesischer Pedant zu Forbes, hat den neuen reichsten Chinesen ausgemacht.
In einer Vorschau der am 02. Oktober zur Veröffentlichung anstehenden Liste, wurde laut der Shanghai Daily der Chairman und CEO des chinesischen Auto- und Batterien-Herstellers BYD, Wang Chuanfu genannt. Sein Vermögen wird mit 5,1 Mrd. US Dollar beziffert.
Der Gründer dieser Liste, Rupert Hoogewerf, meinte zu diesem Ergebnis, dass es auf dem ersten Blick ironisch erscheine, dass die reichste Person Chinas ausgerechnet aus der Automobilindustrie komme, während Weltweit genau diese Branche in einer schweren Krise steckt.
Für Hoogwerf kommt es aber nicht überraschend. Es war der rechtzeitige und konsequente Richtungswechsel hin zur nächsten Generation von Autos mit sauberer Technologie, welcher zu diesem Ergebnis geführt hat.
Der 43 jährige in Anhui geborene Wang, lag noch im letzten Report der reichsten Chinesen auf dem Platz 103. Vor 14 Jahren war Wang mit der Gründung von BYD im Bereich der Produktion von Akkus für Mobiltelefone gestartet. 2002 ging er mit seinem Unternehmen an die Hongkonger Börse und stieg ein Jahr später in die Automobilindustrie ein.
Es wird erwartet, dass aus seinem Unternehmen das erste massenproduzierte Plug-in Elektro-Hybrid Auto der Welt auf den Markt kommt.
Auf dem zweiten Platz der Liste, befindet sich Zhang Yin, welche zusammen mit ihrer Familie 72,25 Prozent der in Hongkong gelisteten Nine Dragons Paper  hält. Zhang steigt damit um 13 Punkte mit einem Vermögen von 4,9 Mrd. US Dollar. Die Aktie des Papier - Unternehmens hatte sich im vergangenen Jahr verdoppelt.
Der Hurun Report stellt in der kommenden Ausgabe fest, dass die Reichen Chinas die Krise bereits hinter sich gelassen haben. Die Zahl der Milliardäre, auf US – Dollar Basis, haben sich in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr um 29 auf 130 erhöht.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
306 | 307 | 308 | 308  Weiter  
7656 Postings ausgeblendet.

92 Postings, 187 Tage MarktstrategeJeder selber verantwortlich

 
  
    
02.12.20 08:52
Anrechnen muss man ihm dass er vor Wirecard gewarnt hat.

Und wie gesagt, jeder muss selber haften für die WKN, die er eintippt.

There is no free lunch, und der Privatanleger mit seiner TR App, wird als erstes vom Hochfrequenzhandel filetiert.  

77 Postings, 99 Tage share777für mich

 
  
    
02.12.20 08:58
klarer Nachkauf. Übrigens wegen Maydorn, bei BYD lag er eigentlich immer richtig.
Nio hatte ich damals bei 5 Euro wegen den Analysten nicht gekauft, sehr ärgerlich.  

2219 Postings, 1553 Tage sfoaangekündigte KE bei BYD -

 
  
    
2
02.12.20 09:19
ich bin ziemlich "fett" und "übertrieben" in BYD investiert (freies Cash unberücksichtigt, macht BYD derzeit ca. 20% meines Depotanteils aus!). Über die Zeit habe ich nach meinem Erstkauf 4x immer wieder aufgestockt (1x tiefer und 3x höheres Kursniveau!). Ich habe bis jetzt noch nicht einmal Teilgewinne realisiert. Ich sehe BYD in seiner komplexen Unternehmensphilosophie und Produktstruktur als Langfristinvest. Mein Ziel heute (kann sich immer ändern!): bei ca. 50 Euro (Währungsschwankungen unberücksichtigt!) werde ich evtl. erste Teilgewinne realisieren. Je nachdem wie es läuft (5-7 Jahre; später möglichst nicht!), erwarte ich die 100 Euronen und steige dort bei BYD aus. Ob das alles so funktioniert, steht heute noch in den Sternen. Aber bei den Wachstumsaussichten des Produktportfolios heute von BYD, rechne ich damit.
Zur KE: ich sehe eine KE unter den Unternehmensgegebenheiten bei BYD, deren Produktportfolio und den außerordenlichen Wachstumsaussichten für die Zukunft fast als erforderlich an. Wenn massiv in die Zukunft/Technologien in dem Falle investiert werden MUß, dann ist das okay. Im Falle von BYD verhält sich eine Kapitalerhöhung ganz anders, als wenn "gestandene" Unternehmen (z.B. aus der Old-Economy...) eine KE beantragen. Wenn eine KE ausschließlich in Investitionen fließt um die Zukunft zu sichern (zu beherrschen!) und Marktanteile auszubauen und abzusichern, dann ist das ein MUß, wenn hier nicht anderweitig Gelder flüssig gemacht werden können (Verschuldung etc.). Ich gehe jetzt nicht auf die ganzen Vor- und Nachteile für ein Unternehmen bei einer KE ein. Bei BYD sehe ich die KE auf keinem Falle in einem negativen Licht, sondern eher positiv, weil hier grundsätzlich keine Löcher gestopft werden müssen. Unter 17 Euro kommt mein nächster Zukauf, hoffe aber, daß die 7 nicht mehr kommen... ;-) Keine Empfehlung, nur meine Meinung!    

2589 Postings, 2571 Tage warren64Kapitalerhöhung

 
  
    
1
02.12.20 09:30
Grundsätzlich finde ich eine KE jetzt gut. 20% der H Aktien sind etwa 7% der Gesamtanzahl, da die A Aktien doppelt so viele sind wie die H Aktien. Das passt ja auch ganz gut mit dem heutigen Abschlag zusammen.
Ich könnte mir sogar vorstellen, dass Berkshire nachlegt. Aber das ist natürlich pure Spekulation.
Eine KE jetzt zeigt in meinen Augen, dass BYD enormes Wachstum plant. Und das ist grundsätzlich gut.

Ich habe vor etwa einem halben Jahr eine ganz ähnliche Situation mit 'Zur Rose' erlebt. Die ist auch erst mal runter, um wenige Monate später sich zu verdoppeln. Es könnte hier ähnlich sein. Aber natürlich gibt es keinerlei Gewissheit. Dass BYD strategisch extrem gut aufgestellt ist, daran gibt es aber wohl keinen Zweifel.

Merkwürdig ist in der Tat die zeitliche Parallelität zu der anderen Maßnahme (Erhöhung der Einlagen für Automotive Finance). Ich sehe allerdings keinen Zusammenhang (außer dass man möglichst viel frisches Kapital verfügbar machen will) und mache mir deswegen keine Sorgen.





 

1524 Postings, 1199 Tage Kursverlauf_Zur Orientierungshilfe hier ein Chart

 
  
    
2
02.12.20 09:31
mit logarithmischer und nicht linearer Kursskala (die einzig sinnvolle bei größeren Kursbewegungen)
Der Trend ist gebrochen, aber er kann etwas tiefer wieder aufgenommen werden...  
Angehängte Grafik:
byd_021220.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
byd_021220.png

4057 Postings, 4968 Tage maverick77Bei 18,46? kräftig nachgeladen

 
  
    
02.12.20 09:33

127 Postings, 94 Tage Core01Guten Morgen

 
  
    
02.12.20 09:33
seit heute früh auch mit dabei.

Grüße :)  

547 Postings, 4291 Tage bimmelbahn@SFOA

 
  
    
02.12.20 09:34
"unter 17 ist mein nächster Zukauf"

Der war gut !  :----)

Spaß beiseite: ich gönne es Dir, hoffe aber (für mich - bin heute früh wieder voll eingestiegen) es geht nicht sooo tief runter.  

61 Postings, 1718 Tage schummelschumi77Frage zur KE

 
  
    
02.12.20 09:41
Guten Morgen,

da ich bisher noch keine KE mitgemacht habe...wie läuft das ab? Ich bekomme dann von meinem Broker eine Info bzgl. neuer Aktien die ich kaufen kann? Der Preis dafür wird auf der HV bestimmt? Bis wann muss ich diese Aktien dann kaufen? Gibt es da zeitliche Bestimmungen?

Habe bei BYD bisher eine kleinere Posi drin und möchte lange halten.

danke vorab für die Info´s...        

2589 Postings, 2571 Tage warren64KE

 
  
    
2
02.12.20 09:44
Du wirst davon nichts mitbekommen :-)
Die Aktien werden an wen auch immer verkauft, aber nicht an Dich  

2589 Postings, 2571 Tage warren64Es gibt hier sicher kein Pflichtangebot

 
  
    
02.12.20 09:44
an die bestehenden Aktionäre.  

314 Postings, 1381 Tage floxi118,50 und nix bekommen :((

 
  
    
02.12.20 10:19
Ich hatte noch ein Nachkauf- Abstauberlimit mit 18,50 und nix bekommen.
Wie gibt's denn so was? Sch.....
Die Hoffnung stirbt zuletzt, dann leg ich halt bei BioVaxys nach.
Irgendwie wird's nix mit dem großen Rücksetzer bei BYD.  

2219 Postings, 1553 Tage sfoa#7665 / @bimmelbahn,

 
  
    
1
02.12.20 10:30
haste ja gelesen, das hoffe ich selber auch, mit den 17 Euro ;-) Ich bin so vollgefressen mit BYD-Aktien, daß selbst die 17 zum Nachlegen für mich fast noch zu hoch erscheint. Mein Depot schreit regelrecht danach, nicht nachzulegen. ABER, BYD überzeugt mich so sehr  für die Zukunft (Wachstum, Marktstellung, die Gewinn-Range ist mir im Moment fast egal bei den Wachstumsaussichten, die Chinesen machen das schon... etc.), daß ich hier so fett investiert bin. UND, im Gegensatz zu anderen Wachstumswerten in dem Bereich/PEER-Group, SmallCaps (Batterietechnologie, Speicher, eAuto u.a. nicht unwesentliche Nischenprodukte) ist bei BYD ein gutes Fundament vorhanden, um richtig weiter zu wachsen. Dazu die Gier  und Möglichkeiten der Chinesen nach Marktmacht generell... Wenn ich sonst auch kein Freund deren Politik bin, aber wirtschaftlich werden die der Welt noch mehr zeigen, wo der Hammer hängt. Auch wenn die Mittel auf dem Weg zur Marktstellung/Marktmacht dabei sehr oft nicht immer fair sind... Aber was ist denn auch bei uns in unserer westlichen Welt noch so wirklich grundehrlich fair? Immer weniger...
Ich sehe mal entspannt in's nächste und übernächste BYD-Jahr ;-)  

127 Postings, 94 Tage Core01der tiefste ASK

 
  
    
02.12.20 10:30
war glaube 18,58 ? ...
ich bin bei 18,65 ? eingestiegen.  

127 Postings, 94 Tage Core01@ floxi1

 
  
    
02.12.20 10:31

2219 Postings, 1553 Tage sfoa#7669 -

 
  
    
02.12.20 10:48
In über 30 Jahren habe ich mit meinen Meinungen und Erwartungen auch immer wieder mal daneben gelegen, ABER: eine BYD bei jetzt gerade um die 19 Euro zu bekommen (und wegen paar Cent/bei 18,50 Eu Kauf zu feilschen erschließt sich mir als Langfristinvest nicht, als Daytrader ja...) wird auf  Sicht von 1-2 Jahren bzw. danach schon wie ein Schnäppchen erscheinen.
Rücksetzer wird es auch bei BYD geben, aber wie weit, unter 17, unter 15 oder noch tiefer... keine Ahnung - ich hoffe das natürlich nicht ;-). Zwischen 10 und 30% Volatilität auf kurze Sicht sind immer mal drin, egal ob mit oder wegen Infos oder Marktsituationen. Aber das zu erwartende Wachstum bei dem Produktportfolio von BYD erscheint durch die Marktbedürfnisse sehr stabil.  Was mir wichtig ist bei meinen Beiträgen, ich diskutiere ein Invest/Aktie (keine OS o.ä. Zockersachen!) immer aus der Sicht von einer Langfristanlage. Meine Meinung/Erwartung ist nichts für Daytrader oder Leute, die auf kurzfristige Zocks setzen!  Die Meinungen gehen bei Langfrist- und Kurzfristanlegern zwangsläufig auseinander weil die Zielstellung eben eine ganz andere ist, unabhängig wie erfolgreich man dabei ist. Meine Meinung, keine Handlungsempfehlung. Viel Glück brauch ich hier keinem zu wünschen, BYD wird unter normalen weltpolit.- und wirtsch. Bedingungen ein "Glücks-Selbstläufer" ;-)  

2696 Postings, 7661 Tage Pieterso ein Mist, hatte ein Abstauber

 
  
    
1
02.12.20 11:34
limit bei 9,99?   und nix bekommen. Wie gibts den sowas.

Hey Leute, ich kann dieses Abstauber-Limit-gesetzt-und -nix-bekommen langsam nicht mehr hören. In allen Chats das gleiche. Warum hat nicht jemand noch tiefer verkauft um mich großzügig schnell reich zu machen.

Einfach nur noch kaputte Börsenwelt.  

314 Postings, 1381 Tage floxi1@ Pieter

 
  
    
1
02.12.20 11:51
Sorry, wollte nicht nerven.
Mit meiner Situation bin ich aber vielleicht nicht der einzige.

Ich habe seit langem einen eigentlich zu großen Depotanteil Byd, bin davon langfristig überzeugt und werde erst in Jahren verkaufen.

Aber ich sollte bis Jahresende Steuerhygiene betreiben und deshalb Gewinne realisieren um Verluste auszuglichen, um dann wieder einzusteigen.

Deshalb habe ich einige Abstauberlimits gesetzt und potentielle Raketen wie BioVaxys im Visir.  

3917 Postings, 4084 Tage Thyron24Ich werde versuchen...

 
  
    
2
02.12.20 17:27
... unter 16 € nachzukaufen. Ob wir die Kurse sehen werden weiß niemand. Der Kurs wird von Bigplayern gemacht. Gut möglich, dass der Kurs nochmal ordentlich gedrückt wird, damit sie sich weiter eindecken können. Musste ein paar andere Aktien verkaufen um meine Nachkäufe realisieren zu können.

Weiß jemand, zu welchem Preis die neuen Aktien bzw die KE durchgeführt wird?  

105 Postings, 253 Tage EscalonaPreis

 
  
    
02.12.20 18:45
der neuen Aktien würde mich auch interessieren. Habe bislang noch nichts dazu gefunden. Der erste, der den Preis für die neuen Aktien herausfindet, bekommt zehn grüne Sterne :)  

434 Postings, 552 Tage thetom200Ja Ja der Aktionär

 
  
    
2
02.12.20 21:54
Gestern noch: "BYD is unter 20 immer ein Kauf und deutlich unterbewertet".

Heute "Auch das Chartbild hat sich nun deutlich eingetrübt". Anleger bleiben an Bord und beachten den Stopp bei 16 Euro.

Also bei 20 kaufen und bei 16 wieder verkaufen.

Tolle Strategie vom Aktionär.

Jetzt weiß ich auch warum der nicht vom Traden leben kann und die Newsletter - Youtube Sch**ss schreiben muß.  

77 Postings, 72 Tage WKN 0815verdammter mist

 
  
    
02.12.20 22:02

547 Postings, 4291 Tage bimmelbahnthetom

 
  
    
02.12.20 22:13
des Aktionärs Fähnchen flattert auch nur im Wind. Ist oft ein prima Kontraindikator. Geht´s hoch, wird gejubelt, um am nächsten Tag wieder zu warnen. Aber Tom, ist das nicht typisch für die Börse ? Ich meine ja. Hier wurde doch auch mehrfach gesagt "unter 20? - unwahrscheinlich".
Ich nehme das seit Wirecard alles nicht mehr so genau. Was dort alles versprochen und dann gebrochen wurde - man glaubt es nicht.

Was anderes: Eben an der NYSE: NIO mit über 5% Plus. Bin gespannt, ob die Damen und Herren Anleger in Hong-Kong sich vom Beispiel NIO inspirieren lassen. Hab´s ein paar mal beobachtet: Wenn´s  in USA gut/schlecht lief, wars auch Stunden später in Hong-Kong mit BYD gut/schlecht. Das kann aber auch Zufall gewesen sein. Jedenfalls glaube ich, dass BYD nicht steigt, wenn in der NYSE NIO eins auf den Deckel kriegt, denn man ist schließlich auf gleichem Terrain tätig.  

1187 Postings, 821 Tage MinikohleStimmt Bimmelbahn

 
  
    
02.12.20 22:43
Habe am 29.10. Ein drittel meiner BYD bei 17,115 verkauft um die hinterher billiger zu bekommen. Hat davor ja 2x gut funktioniert. Diesmal nicht.

BYD scheint mir von allen EVs die stabileren zu sein. Für mich stellt sich nur die Frage:

1. Ist der Hype nichts weiter als eine Blase?
2. Wenn ja, wann platzt die???
3. Wie tief geht's dann runter?

Zur Zeit reite ich die Welle. Bin bei NIO mit 39,50 ausgestoppt worden. Nicht traurig. Hab 400%.

BYD ohne stop. Wenn man beide Werte vergleicht, kommt NIO ohne KE auch nicht aus. Die sollten ihre Autos selber bauen oder eine Übernahme machen. Wie denn, wenn sie kein Geld verdienen?

BYD verdient. Hatte gehofft, bei unter 17 wieder nachkaufen zu können.

Die Blase wird platzen, meine Meinung. Bei BYD jedoch nicht. Nur Rücksetzer.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
306 | 307 | 308 | 308  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben