UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.925 0,1%  MDAX 28.170 0,2%  Dow 34.152 0,7%  Nasdaq 13.635 -0,2%  Gold 1.774 -0,1%  TecDAX 3.194 0,5%  EStoxx50 3.812 0,2%  Nikkei 29.223 1,2%  Dollar 1,0157 -0,1%  Öl 92,9 0,1% 

14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 1 von 1168
neuester Beitrag: 17.08.22 09:07
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 29194
neuester Beitrag: 17.08.22 09:07 von: halbgottt Leser gesamt: 4131042
davon Heute: 3521
bewertet mit 64 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1166 | 1167 | 1168 | 1168  Weiter  

5367 Postings, 6455 Tage atitlan14 Gründe für ein Investment in BVB.

 
  
    
64
24.05.11 15:08

 

  1. Nach viel Jahre von sportlichem so wie wirtschaftlichem Rückgang, hat vor einige Jahre eine neue Zeitrechnung angefangen der  in die deutsche Meisterschaft kulminierte.

  2. BVB reduzierte dabei die vergangen Jahre (und zwar fast ohne europäische Teilnahme) ihre Verschuldung um mehr als 100 Mio. Euro... ein starkes Beleg dafür welche Freier Cashflow unter vernünftige Führung bei ein Club wie die BVB möglich ist

  3. Die Bundesliga ist zeitgleich sportlich aufgestiegen.
    Im Saison 2009/2010 belegte es den 1. Platz in Europa 2010/2011 den 2. Platz (UEFA Wertung). Von daher sind 4 CL Plätze erstmals garantiert.

  4. Dies ist auch ein Beleg dafür das deutsch Spitzenmannschaften relativ stärker geworden sind, bzw. vom Qualität her im CL viel bessere Chancen haben als vor einige Jahre.

  5. Eine Erfolgreiche Liga bringt mehr Euros aus internationale TV Vermarktung.

  6. Der internationale Konkurrenz.. kommt aus Länder die es wirtschaftlich nicht sehr gut geht.. dafür boomt es in Deutschland. Dies wird für den Clubs mehr Geld einbringen.. dafür weniger bei die Wettbewerber aus England, Italien usw.

  7. Die Europäischen Spitzenmannschaften sind meist restlos überschuldet.. b.z.w. sind von daher im Wettbewerb schwacher aufgestellt.

  8. BVB hat in Watzke, Zorc, Klopp, ein tolle Führungsmannschaft.

  9. Die BVB hatte die jüngste Meisterschaftmannschaft aller Zeiten in die zweitstärkste Europäische Liga... hat von daher extrem gute sportliche Chancen national.. sowie international.

  10. Hat einzigartige Einzeltalente wie Götzke, Bender, Kagawa, Hummels, Schmelzer und noch einige mehr. Im Kader.

  11. Mit 130 Mio. Euro, zusätzlich eine Nettoverschuldung von 40 Mio., hat die BVB ein sehr niedrige Gesamtbewertung (Enterprise Value) .. verschiedene Wettbewerber aus Spanien, England über 1 Milliarde.. dies zeigt den Potenzial bei Erfolg.

  12. Die Einkünfte aus Merchandising / TV / CL werden 2011/2012 sehr stark zulegen (schätzungsweise 50 bis 80 Mio. Euro). Dann müsste wenigstens 30 Mio. Euro Reingewinn übrig bleiben.. zu ein KGV von 10/12 bringe das ein Kurs von 5/6 €

  13. Es könnte sehr wohl ein großer ausländischer Investor auf die BVB aufmerksam werden.
    Ein arabischer Scheich muss ziemlich blöd sein wenn er ein Einzelspieler für 180 Mio. verpflichten möchte.. wenn er dafür den ganzen BVB (inklusive das tolle Stadium) kaufen kann.

  14. Atitlan ist ein Beleg dafür das schon die ersten ausländischen Kleininvestoren auf die BVB aufmerksam werden

-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1166 | 1167 | 1168 | 1168  Weiter  
29168 Postings ausgeblendet.

768 Postings, 210 Tage EG33Bellingham

 
  
    
16.08.22 14:20
noch das einzige Juwel was wirklich einen gewissen Wert hat. Danach kommt sehr lange nichts.

Und wer sollte sich noch so entwickeln das es einen Transfer Knaller in naher Zukunft geben könnte?

Wen hat man der Jung ist, günstig im EK war und sich zu einem Verdoppler oder Verdreifacher entwickeln könnte. Ich sehe da keinen....

Der Kader hat einen gewissen Wert, aber wundert das bei 31 Spielern?

 

20 Postings, 2407 Tage NovahLöschung

 
  
    
16.08.22 14:24

Moderation
Zeitpunkt: 17.08.22 08:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Namensverunglimpfung

 

 

920 Postings, 456 Tage insideshSpielerwerte

 
  
    
16.08.22 14:27
Bei Bellingham hat man sich klar geäußert, dass man ab 120Mio verhandlungsbereit ist. Klopp sagte, dass das einzige Problem bei einer Bellingham Verpflichtung jenes ist, das er einfach nicht auf den Markt sei. 120Mio für Bellingham nächsten Sommer sind realistisch, da Real auch mitmischt.

Bei Akanji wird man wahrscheinlich nicht die 30Mio bekommen wie erhofft, aber dann mit 20Mio mehr als die von der Basher Fraktion vorhergesagten 0?, da er seinen Vertrag aussitzen wolle, angeblich.

Deine Profilbeschreibung, dass der BVB nicht die erneute Champions League Qualifikation erreicht, spricht für ein fehlendes Fachwissen deinerseits!

Also diejenigen die der BVB-AKTIE positiv gegenüber eingestellt sind, scheinen doch wesentlich näher an der Wahrheit dran zu sein, als die Negativlinge.  

768 Postings, 210 Tage EG33Inside

 
  
    
16.08.22 14:37
lass doch endlich einmal dein DUMM PUSHEN ständig... was man will und was man bekommt sind 2 Paar Schuhe.  
Und erneut unterstellt du den Verkauf von Akanji, letzter Stand meinerseits ist LEIHE mit Kaufoption. Du stellst es so dar als wäre der Verkauf schon durch.

Genau wie du und HG das Haller Thema ständig Klein reden wolltet. Was habt ihr andere nieder machen wollen die schrieben das er eventuell dieses Jahr nicht mehr spielen könnte...und was ist...andere hatten wie so oft recht und ihr nicht.

Und ständig zaubert ihr etwas anderes hervor was den Kurs treiben könnte oder soll...

Was wäre denn wenn sich ein Bellingham schwer verletzt? Hoffentlich nicht, aber möglich ist es nun einmal...Das werdet ihr auch wieder alles in Frage stellen, statt eure Transfers in 2023/24 zu hinterfragen.  

768 Postings, 210 Tage EG33Löschung

 
  
    
16.08.22 14:39

Moderation
Zeitpunkt: 17.08.22 08:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung

 

 

768 Postings, 210 Tage EG33Genau so lächerlich ist

 
  
    
16.08.22 14:55
das ein Pusher Trio nach absolut 2 Glücklichen Siegen schon denkt das dies so weiter gehen wird. Mit solcher Leistung wird man schon mal gar kein BL Meister.
Und CL Teilnahme, ja da kann sich doch jeder seine Meinung bilden, aber statt eure Meinung zu posten wird das schon als Sicher verkauft weil man mit den möglichen Einnahmen ja schon im Vorfeld pushen will...weil man sucht ja baldigen Ausstieg.
Denn wenn man an das was man schreibt selbst Glauben würde, dann würde man alles auf sich zukommen lassen statt ständiges pushen weil man schnellst möglich hier raus will...

Du und HG (tulmin ja erst im Juli dazu gekommen) seit einfach viel zu hoch rein und seit Monaten im Minus...und wird auch so einige Wochen/Monate noch so bleiben...denn EK 4,70 und weit über 5...da muss man noch einiges hier geben um den Austieg/EK zu bekommen.  

929 Postings, 2556 Tage tulminNeuer Sponsor / Partner in Asien

 
  
    
16.08.22 15:02
The partnership, which is brokered by SPORTFIVE, has been signed for the 2022-23 season.

With this development, AIMS will look to enhance its brand in European and international markets along with focusing on leveraging the fan following of the sport and the team.


https://sportsmintmedia.com/...d-team-up-with-aims-to-expand-in-asia/  

929 Postings, 2556 Tage tulminsignificant partnership

 
  
    
16.08.22 15:11

scheint kein ganz kleiner deal zu sein, immerhin auch von sportfive eingefädelt.

"One of the world?s leading financial brokers - Auric International Markets Limited (AIMS) - has embarked on their first venture into sport sponsorship announcing their Asian partnership with top German football club Borussia Dortmund (BVB) for the 2022-2023 season. This significant event is part of AIMS? strategy to expand its global portfolio.

Brokered by SPORTFIVE, BVB?s exclusive commercial rights agency, this sensational partnership between AIMS and BVB offers an exciting opportunity for two globally recognised brands to further propel themselves synergistically. Both organisations are well-known for their drive for success, determination and commitment to excellence and this partnership will serve to enhance those qualities."

https://www.asianleisure.biz/news/...tnership-with-borussia-dortmund/
 

920 Postings, 456 Tage insideshOb sport1 hier mitliest?

 
  
    
16.08.22 15:25
https://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2022/08/...aign=sharing_app

,,Nach SPORT1-Informationen glauben Kehl und Co., dass Bynoe-Gittens in ein paar Jahren mehr als 100 Millionen Euro wert sein könnte und den Schwarz-Gelben durch einen Mega-Transfer richtig Geld in die Kasse spülen könnte."  

768 Postings, 210 Tage EG33Inside

 
  
    
16.08.22 15:39
dann komm in ein paar Jahren wieder und pushe dann, oder sieht man dich in einigen Monaten eh hier nie mehr...wie bei all deinen Invests die man bei Ariva verfolgen kann.
Bist du drin 100terte Beiträge, dann aber biste du schneller verschwunden als aufgetaucht.

 

20 Postings, 2407 Tage NovahInisdesh

 
  
    
1
16.08.22 15:40
Hört doch bitte mit dieser Pusherei auf. Bynoe-Gittens ist maximal 10,50 Eur  Wert. Genauso wie der Rest des Kaders(vielleicht Bellingham noch ausgenommen)

Alles nichts mehr Wert und überteuert. Und überhaupt man bekommt niemanden verkauft. Und das man ein eigenes Stadion hat wo man keine Miete zahlt ist auch nichts Wert.
Man hat so gut wie keine Fans . Die Strahlkraft der Marke BVB ist gleich 0! Die Stimmung ist zudem schlecht und die Aktionäre schreiben nur Fundamentales Zeug........
Ach warte einen gibt es doch der fundierte Beiträge schreibt und die Weisheit mit Löffel gegessen hat...... EG33

Wer Ironie findet darf sie behalten.
Auf zur 5 Euro Marke:-)  

655 Postings, 944 Tage LannigstaWäre schön wenn der Kader mal zusammenbleibt

 
  
    
16.08.22 15:42
Wie gesagt, was bringen die 500 Mio. Umsatz und Co. wenn man den Kader nicht zusammenhalten kann?
Und das ist leider aktuell noch der Fall.
Ein Bellingham muss vermutlich verkauft werden um Löcher zu stopfen und andere Transfers zu realisieren.

Das ist es was der BVB in meinen Augen irgendwann umstellen muss.
Einen Kader der man sich leisten kann ohne Jahr für Jahr den wertvollsten Spieler abgeben zu müssen.
Und dabei halt nicht sportlich zu viel an Qualität verliert. Andere Mannschaften performen schließlich auch oft über ihrem
Gehaltsbudget. Der BVB war vor 10 Jahren wohl der Überflieger mit einem günstigen Team erst Deutschland erobert und dann bis ins CL Finale gekommen. Auch anschließend teilweise Viertelfinale erreicht ohne ansatzweise in der Nähe der Top 10 Gehälter des Kontinents zu sein. National dient immer wieder Freiburg als Beispiel, wenig Aufwand und viel Ertrag. Zudem haben die sich ein neues Stadion gegönnt.

Marco Reus hat da auch erst wieder ein paar Spielern hinterhergetrauert.
https://www.ruhrnachrichten.de/bvb/...-abgaengen-w1782331-2000603473/

Wenn ein Spieler gehen will und ein fettes Angebot erhält - klar dann muss man reden.

Aber aktuell ist es ja wirklich noch nötig jedes Jahr einen Star zu verkaufen.
Und das obwohl der Umsatz eben Jahr für Jahr angestiegen ist, aber die Kosten halt auch. Spätestens nach erfolgter Kaderumstrukturierung 23/24 (zig teure Verträge laufen aus) sollte man einen Kader haben der sich finanziell trägt und man keine Notverkäufe tätigen muss.
Das ist in meinen Augen die oberste Zielsetzung und dann wird die Aktie noch attraktiver.
Zumal der BVB dann noch eine viel stärkere Verhandlungsbasis hat wenn eben kein Verkauf vom Tafelsilber notwendig ist.

Nichtsdestotrotz sollte man auch bei Bynoe Gittens mal die Kirche im Dorf lassen.
Der Junge ist ein riesiges Talent und darf es hoffentlich nun auch regelmäßig zeigen. Ich habe schon viele A Jugend Auftritte vom ihm gesehen und war verwundert warum er letztes Jahr nicht schon von der Leine gelassen wurde.
Aber er ist halt auch erst 18 und nun stehen alle 3, 4 Tage Spiele auf dem Programm. Das muss der Körper und Geist auch erstmal mitmachen. Und eben in der CL kommen dann spätestens auch mal richtig körperlich und taktisch starke Teams auf ihn zu.
Der Überraschungsmoment von ihm dürfte bald vorbei sein. Sein Talent ist nicht zu übersehen.
Hoffe er arbeitet weiter an sich und bleibt auf dem Boden. Dann kann er auf dem Platz irgendwann in die Fußstapfen von Sancho treten.
Wegen mir muss er aber nicht wieder nach wenigen Jahren für zig Mios verkauft werden sondern lieber eine tragende Säule im System spielen.
 

768 Postings, 210 Tage EG33Ich halte mich an die Fakten

 
  
    
16.08.22 15:48
wer täglich jede noch so kleine News zum pushen nutzt, der will nur schnell am besten mit Mini Gewinn wieder raus.
Inside dachte bei seinem Einstieg zu 4,70 das würde hier funktionieren, aber dann kam LEIDER der Krieg dazwischen und es rauschte nach unten.
So wurde aus einem geglaubtem schnellen Trade am Ende ein Invest.
Aber es ist ja schon schön, das er für seinen EK nur noch 10% benötigt. Aber er hat hier binnen wenigen Monaten zur BVB Aktie um die 1.000 Postings verfasst, viel Zeit und Arbeit.

Da hat es ein HG etwas leichter, der kopiert zumindest von seinen 1.000 Postings um die 80% da er nur Wiederholungen bringt. Meist 1-2 Worte anders aber kennst du 10 kennst du die restlichen 990  

768 Postings, 210 Tage EG33Novah

 
  
    
16.08.22 15:51
wir könnten Brüder sein, so wie du habe ich mich auch immer früher in der Vorschule an geschleimt  

768 Postings, 210 Tage EG33Lannigsta

 
  
    
16.08.22 15:54
ich kann ihn schon lesen, den HG der deinen Beitrag zerpflücken wird.

Rekord Einnahmen ist ja sein neues Lieblingswort, dabei wird nur leider vergessen das man dem gegenüber Rekord Ausgaben haben wird...nochmal Kader mit 31 Spielern.

 

768 Postings, 210 Tage EG33Löschung

 
  
    
16.08.22 15:59

Moderation
Zeitpunkt: 17.08.22 09:13
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

20 Postings, 2407 Tage NovahEG33

 
  
    
16.08.22 16:07
ich habe dir doch ein Kompliment gemacht und du beleidigst mich. Mhmm naja.

@Lannigsta
da stimme ich dir vollkommen zu, dass es Ziel sein muss auch mal die Topspieler zu halten.

 

655 Postings, 944 Tage LannigstaDarf er tun

 
  
    
16.08.22 16:17
wenn er es verständlich und nachvollziehbar argumentiert.
Aber ich glaube am Ziel wirtschaftlich eine sportlich attraktive Mannschaft zu stellen wird auch er interessiert sein.
Also einen Kader der sich von der Einnahmenseite aus trägt und nicht auf Verkäufe angewiesen ist.
Das sollte eben bei dem Umsatz so langsam Realität werden.

Für mich wird der BVB halt dann eben noch viel interessanter wenn er die Kosten angepasst hat.
Nichts anderes hat Kehl vor.
Leider hat man Stand heute noch nicht alle Spieler losbekommen die man loswerden wollte.
Zwei Wochen sind noch Zeit. Danach wird abgerechnet. Oftmals sind die letzten Tage die verrücktesten.
Man.United hat gerade eine richtige Krise. Vielleicht wollen die ja doch noch Akanji.
Hazard muss spielen um bei der EM eine Rolle zu spielen. Ich hoffe er sitzt am Samstag maximal auf der Bank, gerne auch auf der Tribüne. Meunier für Dest fände ich gut. Verjüngt und weniger Gehalt bei vermutlich ähnlicher Leistung und Dest hat noch Potential nach oben.

Die KE und der Sancho plus Haaland Verkauf kann man wohl wirklich auf die Pandemie Situation zurückführen.
Aber einen Bellingham-Verkauf halt eben dann nicht mehr. Denn diese Saison wird vermutlich ganz normale Einnahmen wie eh und je hervorbringen. Eher höher als jemals zuvor wie vor oft lesen durften.
Warum muss ich dann den besten Spieler verkaufen?
Da würde ich lieber versuchen Ablösesummen zu generieren (Can, Hazard, Meunier, Guerreiro, Akanji, Brandt) und gleichzeitig Gehalt einzusparen. Das sind alles keine unangefochtenen Stammspieler. Beide Außenverteidiger hätte man vor der Saison gerne ersetzt.
Grob überschlagen würde ich sagen das sind 35-40 Mio. Gehalt. Klar ist das Ersatz auch Geld kosten würde. Aber vielleicht bringen die sportlich ähnliches, sind günstiger und haben noch Chancen ihren Wert zu steigern.
Die Einsparnis ergibt sich nächste Saison bei den Topverdienern Hummels/Reus automatisch da ihre Verträge auslaufen und wohl deutlich geringer ausfallen sollten (Preis/Leistung). Ihre Spielanteile werden vermutlich abnehmen, spätestens in der kommenden Saison.
Vielleicht hat man dann auch mal ein paar Transfers im 10-25 Mio. Segment die man verbuchen kann, also auf der Abgabenseite ohne dabei sportlich zu viel Qualität zu verlieren. Bei Bayern wechselt ja gefühlt diese Saison jeder noch so unbekannte Spieler für eine zweistellige Mio. Summe ohne große Einsatzzeiten erhalten zu haben.
Dann müsste eben nicht der wohl beliebteste Spieler des Vereins gehen, der zudem auch international genaustens verfolgt wird.
Haaland war ein Spieler der extrem im Fokus der Medien stand. Die Rolle hat nun Bellingham übernommen und die Aufmerksamkeit kann dem BVB nicht schaden. Auch er wird vermutlich seine Follower haben und ausländische Medien anlocken seine Spiele zu verfolgen.
Von daher würde ich mir echt wünschen das man es irgendwie gebacken bekommt ihn nicht verkaufen zu müssen.
Wenn er gehen will und man ein Gentlemen Agreement hat bei Summe X muss man das natürlich einhalten.
Noch schätze ich ihn aber nicht so ein das er auf Teufel komm raus nächste Saison gehen will.
Er ist noch so jung und absolut bodenständig. Ich glaube da lebt der Traum einer Meisterschaft mit dem BVB.

 

768 Postings, 210 Tage EG33Löschung

 
  
    
16.08.22 16:21

Moderation
Zeitpunkt: 17.08.22 09:08
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

20 Postings, 2407 Tage NovahEGG

 
  
    
16.08.22 16:40
Ich fürchte bei dir liegen die Nerven blank. Schönen Tag noch  

920 Postings, 456 Tage insideshKaufsignal

 
  
    
16.08.22 18:25
Die BVB-AKTIE ist mit 4,28? aus dem Xetra-Handel gegangen, somit über 4,25!

Damit ergibt das ein charttechnisches Kaufsignal!  

768 Postings, 210 Tage EG33Inside

 
  
    
16.08.22 20:31
Leider ist das kein wirkliches Signal, denn wenn dann müsste sich der Kurs auf Wochenbasis darüber halten. Denn zu oft sind es Bullenfallen die entstehen. Aber für dich sind ja alles Signale.

Was machen deine angeblichen Nachkauf Order´s.

Erst war es zu 3,30 - dann 3,50 - 3,70 dann noch unter 4 und seit Heute soll es die 4,19 sein.

Irgendwie komisch, du glaubst ja scheinbar den "Mist" den du von dir gibst, dann hätte ich doch bei 3,50 voll eingekauft...du lässt den Kurs davon laufen und ziehst immer deine FAKE Order nach statt wirklich zu kaufen. Ich würde deine Ansagen als Märchenstunde betiteln.  

920 Postings, 456 Tage insideshKauforder

 
  
    
17.08.22 00:38
Stehen keine Angst. Bei Aktien, in denen Leerverkäufer unterwegs sind, macht es durchaus Sinn seine Körbe immer ein paar Prozent unter dem aktuellen Kurs zu platzieren.  

Sollte mal eine Shortattacke kommen werden die Körbe günstig gefüllt. Das Problem an solchen Shortattacken ist, dass diese manchmal nur ein paar Minuten dauern und man keine Zeit hat zu reagieren. Deswegen stehen die Kauforder bereit.

4,19
3,99
3,79 und so weiter, also falls ein Leerverkäufer mal verrückt spielen möchte, ich bin gerne bereit den Shorties ein paar günstige BVB-AKTIEN abzunehmen!!  

5236 Postings, 5227 Tage XL10@inside

 
  
    
17.08.22 06:58
Es sind in nahezu jeeer Aktie Leerverkäufer aktiv. In der einen mehr und in der anderen weniger. Der BVB hat keine nennenswerte LV Quote:

https://shortsell.nl/universes/Duitsland  

11449 Postings, 4216 Tage halbgotttLeerverkäufe?

 
  
    
17.08.22 09:07

Leerverkäufe gibt es überall. Nur sind die Auswirkungen eben nicht überall gleich. Wüsste nicht, daß es irgendeine Aktie gäbe, die im Sommer zuverlässig immer steigt, weil da eingedeckt wird und die Sonner so schön scheint. Und daß das dann auch noch passiert, wenn eine Gewinnwarnung abgegeben werden musste. Die Konsenserwartung des Forums zur Kursentwicklung in der Sommerpause ist klar geschlagen worden.

Nirgends nannte ich eine Explosion der Aktienkurse, sondern einen ganz normalen Anstieg.
In der jetzigen Situation haben wir aber eine Besonderheit, denn ein Leerverkäufer wurde mitten im Sommer wieder meldepflichtig, jetzt aber ist die Sommerpause längst vorbei. Dies könnte teurer werden, als wenn er im Sommer ganz normal eingedeckt hätte. Zum Eindecken braucht man idealerweise negative Nachrichten, oder aber zumindest eine weitgehend nachrichtenlose Zeit. Wenn aber reihenweise Spiele gewonnen werden sollten und dazu noch die Bilanzpressekonferenz kommt, wäre das zum Eindecken denkbar ungünstig, genau deswegen waren die Leerverkäufer sonst im Sommer längst fertig, bevor der Saisonauftakt kam.

Daß unter der Meldeschwelle auch noch ziemlich viel leerverkauft wird, sollte eh klar sein, dafür gibt es auch Belege, siehe hier:

https://twitter.com/bvbaktie/status/1559161363204870144
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1166 | 1167 | 1168 | 1168  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben