Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Seite 477 von 496
neuester Beitrag: 05.12.22 17:28
eröffnet am: 24.09.08 22:51 von: TGTGT Anzahl Beiträge: 12394
neuester Beitrag: 05.12.22 17:28 von: brunneta Leser gesamt: 2564727
davon Heute: 2179
bewertet mit 28 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 475 | 476 |
| 478 | 479 | ... | 496  Weiter  

513 Postings, 2233 Tage SimonTeeWer

 
  
    
28.09.22 11:14
Wer macht hier den Ofen aus?  

733 Postings, 1455 Tage uno21bürschchen, du bist und bleibst ein absolut

 
  
    
3
28.09.22 11:18
unwissender zeitgenosse !!
sag mal, was treibt dich eigentlich an, jeden tag an dem die sonne aufgeht, deinen hahnebüchenen unsinn x mal am tag zu verbreiten ??!!!!!!!

hast  mal 500? verlorsen mit thyssen ??..haha......denn viel mehr haben typen wie du nie angelegt, da das fehlen an kapital nur noch vom fehlen an hirnmasse offensichtlich übertroffen wird !!!!!!!!

ich bin nun sein 40 jahren oder mehr an der börse, und das mit sechsstelligen summen, aber werde nie verstehen, wie 1. solche typen wie du den ganzen tag nichts anderes zu tun haben, als andere im forum unglaublich dumm zu belästigen !!!-
und 2. wie erwachsene anleger so völlig ohne hirn einem anal-menschen von j.p. morgen hinterrennen können, dessen analyse so an den haaren herbei gezogen und falsch ist, dass man doch vermuten muß, das hier einzig nur wieder bewußt ihre wohl zuvor erworbenen puts in den himmel getrieben werden dadurch, denn warum gerade jetzt ?!!!!!!, nimmt j.p. wieder thyssen in die 'bewertung' mit auf ??????!!!!!!!!- jeder der ein klein bisschen ahnung hat, muß das doch genau aus diesem grund alleine schon hinterfragen !  

7019 Postings, 3005 Tage Kursrutschinteressant ist auch

 
  
    
28.09.22 12:05
3. wie erwachsene Menschen einem irren Butler hinterherrennen  

444 Postings, 2018 Tage dieselketteThyssen aberwitzig bewertet

 
  
    
1
28.09.22 12:23
Die MK ist ein Lacher.

Aussichten und Bedarf für Stahl sind riesengroß.

Kommt der Gaspreisdeckel, fliegt der Deckel von JP Morgan weg.

So einfach ist das.  

14998 Postings, 8370 Tage Lalapowieder

 
  
    
1
28.09.22 14:03
Fuß drin ...sehr lecker ...

GPM hat heute  Abstufungen zu  Thyssen, Salzgitter , Voestalpin gebracht ( Rundumschlag ) ... viel Arbeit macht man sich ja nicht...praktisch 1 zu 1 ... nur die Namen wurden jeweils ausgewechselt :-)))  

29 Postings, 164 Tage FredVorzeigerLuke Nelson

 
  
    
28.09.22 14:13
ist das dieser Luke Nelson von JPM?
https://www.tipranks.com/experts/analysts/luke-nelson

scheint mir als ob da die Prognosen nicht immer zutreffend sind  :)

 

11708 Postings, 3609 Tage BÜRSCHENLeider schon Schluß bei 4,50 ?

 
  
    
28.09.22 15:07
Ist es nicht schön wie viele TK-Lemminge diesem amerikanischen PuhBert wieder auf den Leim gegangen sind !

Immer und immer wieder Fazinierend wie viele auf die Ami Deppen hören !  

14998 Postings, 8370 Tage LalapoBurschi

 
  
    
1
28.09.22 15:09
man sollt"s nicht glauben ..aber ich stimme dir zu :-))))  

91 Postings, 1130 Tage Von wieslochLuke Nelson JPM

 
  
    
28.09.22 17:14
Er ist #7,550 out of 7,963 Wall Street Analysts. Bei 35% seiner Analysen konnte man Profit machen.
Das könnte im ja bedeuten, daß in 65% JPM mit ihm Gewinn gemacht hat. So wird man Mitarbeiter des Monats :-)  

104 Postings, 928 Tage Honsel1964Wahnsinn

 
  
    
1
28.09.22 17:31
Was da heute abging, konnte aber so noch mal ordentlich für 4,50 nachlegen und so meinen ek schön drücken, an der langfristigen Prognose , dass der Kurs auf Dauer ( und ich spreche hier von einem Zeitraum von vieleicht 2 Jahren) von den restruktuierungsprogrammen, wasserstoffausbau, tk marines,?erheblich profitieren wird, ändert sich meiner Meinung nach nichts, im Gegenteil, momentan sind das Kurse um einzusteigen?  

1468 Postings, 101 Tage JohnLawInvestmentträume vs. Due Dilligence beim Invest

 
  
    
1
28.09.22 18:50
Und wa soll aus Sicht eines erfolgreichen Investments in Thyssenkrupp an nicht konkurrenzfähigen, grünen Stahlproduktion oder einer kosten-intensiven Restrukturierung mit Wasserstoffausbau bei einem noch nicht existierenden und höchstwahrscheinlich auch nicht tragfähigen Wasserstoffmarkt gut für Investoren sein? Kostet nur sehr, sehr viel Geld, das Thyssenkrupp nicht hat und verschlechter die Finanzrisiken weiter - siehe jüngstes Standard & Poor's rating of Thyssenkrupp's financial risk: Significant! and "environmental factors are a negative consideration in our credit rating analysis of Thyssenkrupp. As a steel producer (more than 25% of group revenue in FY2021), it is exposed to a high risk of changing environmental regulation and more stringent requirements for carbon dioxide emissions, which could force the group to make high investments to produce green steel and potentially erode its cost position compared with less regulated producers. Despite ongoing measures to improve its energy efficiency gains (325 gigawatt hours in FY2021), the group still consumed about 74 terawatt hours. We recognize Thyssenkrupp's strong technological capabilities in providing hydrogen technologies.
https://d2zo35mdb530wx.cloudfront.net/_binary/...rupp_Aug-19-2022.pdf
Merke, sich etwas wünschen und erträumen kann man sich vieles, aber als Investor ist Due Diligence und Realität das was zählt und am Ende Alpha in der Rendite bringt. Davon können die Investoren im Solarbubble und die geprellten Windanlagen Anleger ein Lied davon singen. Wer erinnert sich noch an das Prokon Anlageflop der tausende von Kleinanlegern ihre Erspartes gekostet hat. Selbst am Ende konnten viele es immer noch nicht glaube, denn sie investierten ja mit selbsttäuschenden Gewissen "moralisch" so korrekt. Hat aber nichts geholfen, sondern nur gekostet.

P.S: wirf mal ein genauen Blick auf  die Allianz Global Investors Daten zum 31 August 2022 in Exhibit 1 auf Seite 2 "the scale of the bond market shake-up":  Green Bonds / grüne Anleihen mit über -22% der absolute Renditekiller.
 

2017 Postings, 7856 Tage altusKursziel 4,80

 
  
    
1
28.09.22 19:56

Stuft JP Morgan "morgen"  auf Buy?wink

 

29 Postings, 164 Tage FredVorzeigerDas Sentiment war bereits vor der Energiekrise...

 
  
    
1
28.09.22 20:29
Absolut contra Thyssen. Man fragt sich dann halt wenn diese Firma so dermaßen überbewertet gewesen sein soll...ja wer sorgt dann eigentlich für den ganzen Umsatz bei TKA? Oder schmeißt da aus Solidarität jeder Mitarbeiter n Euro rein ?

Klingt iwie paradox oder? "Ihhhh old economy" .... "ja aber Leichtbau mag ich trotzdem nicht im Auto, Gebäude,*füge generische andere Produkte ein*"

Es ist ganz einfach Thyssen baut unter anderem vielleicht auch gerade wegen der Energiekrise um und das dauert. Ob sich Atomkraft oder Wasserstoff durchsetzen wird, das wird die Zeit zeigen, aber mit den Finger auf Solar und Wind zu zeigen und Innovation abzucancel  weil (noch) nicht erfolgreich ist halt auch nicht wirklich clever.
Stahl wird auch in Zukunft benötigt und es sollte wohl nun auch dem letzten bewusst geworden sein, dass in Zukunft keine Kohle, Gas oder was auch immer reingeworfen werden kann.

Sollte Thyssen und andere Stahlfredis dicht machen, dann frage ich mich was wohl mit all den Firmen passieren wird die 30millarden Umsatz allein bei TKA gemacht haben.
Vermutlich bauen die dann solange Plastikpanzer, oder kaufen weil billiger beim Ami oder Chinesen ein.
In der Zwischenzeit finde ich es gut das deutsche Unternehmen adaptieren und Strategien für die Zukuft ausmachen. Das ham wa immer so gemacht. Den Rest regelt Vater Staat und Steuerzahler
 

616 Postings, 4383 Tage Singlehandicapper@altus

 
  
    
28.09.22 20:34
Selbst wenn, es würde der Aktie nicht helfen. Auf Kaufempfehlungen hat es nie eine Reaktion noch oben gegeben, meistens ging es danach auch abwärts.  

2017 Postings, 7856 Tage altus@singlehandicapper

 
  
    
2
29.09.22 07:12
Du hast meinen Smile nicht gesehen? War doch nur Spass...

Auf die (interessenorientierten) Coverages gebe ich schon seit Jahrzehnten aber rein gar nix.
Finde es eher witzig, wenn die Analystenbrut bei heißgelaufenen, gehypten Aktien mit utopischen (oft bezahlten) Kurszielen rumschleudern, oder wie hier bei TKA Aktien nach jahrelanger Tristesse am Abgrund auf einmal noch düsterer bewertet werden. Was für Helden...  

7131 Postings, 6082 Tage charly2Ich denke wir sehen derzeit einen gezielten

 
  
    
2
29.09.22 09:00
Anschlag auf Thyssen-Krupp. Dazu braucht man nur mal die Tiefstkurse beim ersten absoluten Corona-Stillstand im März 2020 mit den aktuellen Kursen vergleichen:

Arcelor ? 5,99 - jetzt ? 20,30
Salzgitter ? 7,77 - jetzt ? 21,10
ThyssenKrupp ? 3,28 - jetzt ? 4,55

Jetzt ist TK dazu noch lt. der Credit Suisse ein Spätzykliker, der jetzt ja noch die besten Geschäfte machen müsste und auch nicht so allein von Stahl abhängig wie Arcelor und Salzgitter. Dazu wusste man damals noch nichts von einem Wasserstoff-IPO der verdeckte Milliarden heben wird und auch die Milliarden, die aus der Aufrüstung kommen werden, waren damals noch nicht bekannt. Man beobachte dazu nur einmal die Rheinmetall-Aktie.

Warum sackt TK also so extrem ab? Meiner Meinung nach wegen einem Totalversagen vom Management und der Investor-Relations-Abteilung und weil wohl zu viele Kleinanleger auf TK gesetzt haben. Die großen Investment-Häuser drücken jetzt die Kleinen raus und vernichten täglich tausende Options-Scheine, die wohl vor allem Kleinanleger auf Grund der Hebel anlocken. Auf dem aktuellen Niveau zu verkaufen ist meiner Ansicht nach ein absolutes No-Go.

 

7019 Postings, 3005 Tage Kursrutschoje oje

 
  
    
29.09.22 09:22
4,4040 ?
4,4070 ?
-0,274 ?
-5,86 %
09:22:02
 

270 Postings, 871 Tage Goldjunge2000Gezielter Anschlag ?

 
  
    
1
29.09.22 09:38
Pardon, aber das ist Unsinn.   Wir haben in Deutschland das Problem, dass unsere Aktiengesellschaften mehrheitlich im ausländischen Besitz sind. Nicht wir bestimmen die Kurse, höchstens mal  kurzfristig wenn die Privatanleger die Nerven verlieren.  Thyssen hat das große Problem, dass seit vielen Jahren schlecht gewirtschaftet wurde. sie produzieren zu teuer, halten zu lange an aussichtslosen Projekten fest wie damals den Transrapid oder Budd, haben massive Fehlinvestitionen wie in Brasilien durchgeführt und mussten letztlich die Ertragsperle verkaufen um zu überlegen. Größe allein zählt nicht, wenn man nicht mal in der Lage ist, einen positiven Cashflow zu erzielen. Hier verzettelt sich der Konzern nur.  Da darf man sich nicht wundern,  wenn ein solcher Kurs dabei heraus kommt. Die negative Marktlage verstärkt es lediglich. Und auch die Stiftung  hat nie Druck ausgeübt. Letztlich sollte der Konzern möglichst rasch zerlegt werden um noch etwas an die Aktionäre ausschütten zu können.  

11708 Postings, 3609 Tage BÜRSCHENWaruim so Negativ Leute ?

 
  
    
29.09.22 09:56
Bis 3,55 ? ist doch noch jede Menge Luft im Abwärtstrend !

Deshalb keine Müdigkeit vorschützen und Ran an den TK-Schrott-Verkauf !

Freue mich schon wenn die 4 ? fällt dann gehts ganz schnell Richtung 3 ? !

Auf gehts Hopp hopp !  

7131 Postings, 6082 Tage charly2Schaut so aus als hätte die IR-Abteilung von

 
  
    
29.09.22 10:21
Thyssenkrupp die Investmenthäuser schon einmal über eine kräftige Gewinnwarnung informiert. Zum Schutz der Großen und zur Vernichtung der Kleinanleger. Offiziell steht ja immer noch die Prognose und wir befinden uns am vorletzten Tag des Geschäftsjahres. Da die Merz ja immer sehr schnell ist mit Prognosekürzungen, man denke an die Cashflow-Warnung gleich zu Beginn des Krieges, dürfte normaler Weise jetzt keine Warnung mehr kommen. Bin mal gespannt.  

3481 Postings, 945 Tage WireGoldIch glaube hier wird

 
  
    
1
29.09.22 10:22
Langsam eingepreist das man auch in naher Zukunft kein Gas mehr zur Verfügung haben wird.

Was macht Thyssen ohne Gas ?  

11708 Postings, 3609 Tage BÜRSCHENWire Gold

 
  
    
29.09.22 10:43
Was für eine Frage !

Man Schließt den Verlust-Laden das Beste für Alle !  

7019 Postings, 3005 Tage KursrutschDas Beste für alle ist

 
  
    
1
29.09.22 10:49
sich in die Schlange der Arbeitslosen einzureihen
nicht wahr Bürschchen
DAIMLER TRUCK HLDG JGE NA
22,6025 ?
-1,1325 ?
-4,77 %
10:48:49
CONTINENTAL AG O.N.
46,2950 ?
-2,3550 ?
-4,84 %
10:48:57
COVESTRO AG O.N.
27,9500 ?
-1,4850 ?
-5,05 %
10:48:49
VOLKSWAGEN AG VORZUGSAKTIEN
131,4100 ?
-8,8500 ?
-6,31 %
10:48:56
PORSCHE AUTOM.HLDG VZO
62,1200 ?
-8,0000 ?
-11,41 %
10:47:0  

11708 Postings, 3609 Tage BÜRSCHENEcht Interessant !

 
  
    
29.09.22 10:49
Frage mich schon die ganze Woche was sind das für Leute die hier noch ab und an TK-Aktien kaufen ??

Wo man jetzt doch  ganz genau weiß TK ist ein Faß ohne Boden und ganz klar auf dem Weg in Die Hölle ! !!  

7131 Postings, 6082 Tage charly2Thyssenkrupp lehrt Firmen effiziente Produktion

 
  
    
1
29.09.22 12:03
https://www.inpactmedia.com/wirtschaft/...z-durch-digitale-produktion

Also dann bitte Goldjunge, was soll das mit schlecht Wirtschaften bei Thyssenkrupp (-;  

Seite: Zurück 1 | ... | 475 | 476 |
| 478 | 479 | ... | 496  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben