UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Was waren eure schlimmsten Ausstopper?

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 11.12.06 09:17
eröffnet am: 10.12.06 14:17 von: Kalter Kaffe. Anzahl Beiträge: 31
neuester Beitrag: 11.12.06 09:17 von: DSM2005 Leser gesamt: 1689
davon Heute: 2
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

863 Postings, 5125 Tage Kalter KaffeeWas waren eure schlimmsten Ausstopper?

 
  
    
10
10.12.06 14:17
Meiner war Lukoil, die Vorzüge! Ich hatte sie für einen Schnitt von 3 Euro. Ist also praktisch schon etwas länger her. In der zweiten Jahreshälfte 1998 war ja der große Absturz der russischen Aktien. Müßte also so im Frühjahr 1999 gewesen sein, wo ich rein bin. Ich schau nicht nach, weil ich dem Kurs von Lukoil seither konsequent aus dem Wege geh, um so der Gefahr eines Blutsturzes vorzubeugen! Ich hatte da wirklich Einiges reingesteckt! Es lief auch sehr gut und super stabil. Natürlich mußte dieser Emerging markets Wert mit Stop abgesichert werden, aber der war wirklich sehr großzügig gesetzt und wurde auch immer nur sehr verhalten nachgezogen. Viel Vertrauen hatte ich in diesen Giganten und die Entspannungspolitik. Und dann kam der Tag, als der schon halbirre Jelzin drohte, er würde die Raketen scharf machen, wenn die Amis im Kosovo eingreifen würden und es kam ein schöer kurzer, aber heftiger Kursrutsch. Ich glaube, es war nur ein Tag echt wild und nach ner schöner Intradaykellerbesichtigung war der Spuck auch schon wieder komplett Geschichte. Aber meine Luks waren dahin. So ziemlich in der Gegend des Tagestiefs ausgestoppt. Das war´s dann! Bin danach nie wieder rein! Und wie gesagt, ich will den Kurs auch bis heute nicht wissen!  
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
5 Postings ausgeblendet.

6198 Postings, 6323 Tage Palmengelmmhh da hab ich auch was

 
  
    
10.12.06 14:45
hatte mir einen MAN Call Optionsschein gekauft, da stand MAN bei knapp 40 Euro....
Den Schein verkaufte ich per SL als MAN auf 37 fiel...  (hab in etwa den Tiefpunkt erwischt)
wo MAN danach hingewandert ist, kann man ja am Chart ablesen, den Kursverlauf des Optionsschein möcht ich lieber nicht wissen, vermutlich hätte es gereicht, ARIVA zu kaufen :-)
.................................................................­....

Palme...

 

13197 Postings, 5287 Tage J.B.Jetzt kriegst von mir auch einen Grünen

 
  
    
10.12.06 14:53
Endlich einmal ein gescheiter Thread von Dir!!

mfg J.B.

PS: Mir ging schon öfter so, das letzte Mal vor 14 Tagen, hatte eine Aktie von einem Krankenhausbetreiber, zu 4,50 gekauft und bei 4,68 verkauft, einen Tag später stand die selbe Aktie bei 5,15!! Was soll`s wäre ein schöner Gewinn gewesen, da hatte ich richtig Holz drinnen aber naja so ist das Leben!!


mfg J.B.  

863 Postings, 5125 Tage Kalter Kaffee@Palmengel

 
  
    
2
10.12.06 14:58
OS sichere ich grundsätzlich nicht! Da zieh ich immer durch bis zum Schluß! Ist natürlich immer ne Frage der Risikobereitschaft!

Ich wähle sie dafür aber immer sehr langfristig und im Geld. Ist zwar schlecht für den Hebel, aber man schläft dafür ruhiger!

Habe das als beste OS-Strategie für mich rausgefunden. Früher hab ich mehr auf Runs und Ausbrüchen von Werten mit OS mit höheren Basen spekuliert. Aber zumeist macht dir ein Flop dabei wieder viel kaputt.

Nicht zu gierig zu sein ist hierbei ein guter Ratgeber. Lieber längere Laufzeiten und einigermaßen im Geld, dafür ohne Stops! Kostet nur Geld und Nerven!

LG Tony  

17100 Postings, 5619 Tage Peddy78OS CM3066 für Kalter Kaffee interessant.

 
  
    
10.12.06 15:12
Und das Risiko ist trotz vernünftigem Hebel überschaubar.

Wenn man nicht zu Höchstkursen kauft.

Aber mit steigendem Dax in den nächsten Wochen erwarte ich von TK noch einiges.
Auch wenn die 41 ? nicht ganz realistisch sind, warten hier noch einige %.

Übrigens nochmal Glückwunsch zu dem tollen Thread und gut analysiert in Posting 9,
habe mittlerweile auch auf diese Strategie umgeschwenkt.
Langfristig klappt die "Im-Geld-Strategie" besser,denn auch da gibt es noch interessante Scheine.
Der CM3066 ist meiner ! Meinung nach so einer,
aber ihr wißt ja wie immer ohne Gewähr,
aber sicher mit noch viel Spaß.  

863 Postings, 5125 Tage Kalter KaffeeAha, Lukoil noch unter 70! Danke DSM

 
  
    
2
10.12.06 15:29
Wußte, auf dich kann man sich verlassen! Das geht ja noch. Ich dachte eher so über 100!

Dann kannst mir ja gleich nach meiner zweiten bitteren Pille gucken, den ich zu der Zeit kaufte, als Gold am Tief war, so um die 270 Dollar. Er hatte das Kürzel DROOY glaub ich und hieß Durban irgendwas. Das war eine Goldmiene. Ich weiß nicht, ob noch jemand Germanasti von WO kennt. Der hatte ja fast zum absoluten Goldtief damals zum Einstieg in Gold geblasen, wo wirklich keiner mit Gold was anfangen konnte. War das ein verrückter Hund. Der hatte auch ganz früh von allen Neuen Markt Werten damals, Kurse im Pennybereich prognostiziert, wo die noch bei Kursen von ein paar Hundert Euro standen und gerade mal der Abwärtstrend einsetzte!

Ich hab mir dann diese Goldmiene gekauft, weil jemand plausibel machte, daß die Minen bei Goldpreiserhöhungen wie Optionsscheine wirkten. Wir hatten ja ne starke Bärenfraktion damals, als der neue Markt den Bach runterging und das Ende der Welt und hohe Inflation wurden prognostiziert und als die Weltwirtschaft stockte und sich in Amerika ne harte Landung abzeichnete, wurden an allen orten Hyperinflationsszenarien gesponnen. Der 11. Sept. tat sein Übriges dazu. Das Chaos war perfekt. Ihr wißt ja wie das so ist, wenn die Bären mal kurz Oberwasser haben. Ich hatte die Mine zu 0,7, und sie lief auch schnell schon weit über 1 Dollar und wurde dann zu 0,9 ausgestoppt. Einen Kurs von fast 5 Euro hab ich noch mitbekommen. Das war aber eher noch vor dem extremen Rohstoffhype und danach hab ich sie dann auch gemieden, ich Depp.

Den Rohstoffhype hab ich übrigens total verpennt. Is ja klar. Wenn du erstmal fast ein ganzes Segment erlebst, daß nur aus Lug und Betrug bestand, bist du für so eine schnelle nächste Blase erstmal nicht offen!

Aber so ist halt Börse. Heute Hui, morgen Pfui!

Deshalb immer vorsichtig bleiben und nie glauben, ihr habt es im Griff. Das ist der größte Fehler. Alles ist möglich. Das darf man nie vergessen. Am Gefährdetsten sind in der Regel die, die in Hypes dazustoßen und glauben, das wär hier ne simple Gelddruchmaschine! So ist es aber nicht! Is sicher gar nicht so verkehrt auch mal wieder die Vergangenheit hochzuholen, auch wenn sich Börseneuphorie so gut wie nicht einbremsen läßt!

In diesem Sinne


LG Tony  

8758 Postings, 5517 Tage DSM2005die Kostolanystrategie

 
  
    
1
10.12.06 15:37

....kaufen und einschlafen.........ist an der Börse wirklich der Bringer......


jeder von uns hatte doch schon Pennystocks und hat im Hot-Stock-Forum mit all den anderen "armen Hunden" darauf gewartet das der kurs explodiert...

oftmals ist er dann auch explodiert....allerdings war man da schon lange nicht mehr dabei......

...da kratzt man sich irgendwann am Kopf und sollte darüber nachdenken was man falsch gemacht hat.....

ich hab seit einem Jahr 9 Klitschen im Depot und schau gar nicht mehr nach dem Kurs......Threads darüber lese ich erst gar nicht.....ich warte und warte und warte....



Wir machen Jobs die wir nicht wollen, kaufen Dinge die wir nicht
brauchen, von Geld das wir nicht haben um Leute zu beeindrucken, die wir
nicht mögen.............

 

17100 Postings, 5619 Tage Peddy78Hi DSM,der gute alte Kostolany war schon genial

 
  
    
10.12.06 15:42
und ist irgendwie sicher nicht nur ein Vorbild von mir,
hatte er doch zu dem Geld was er verdient hat wenigstens auch noch genug Zeit mit dem
Geld das lange Leben zu genießen.

Aber nur des Interesses wegen,
was für Klitschen hast Du denn im Depot?  

863 Postings, 5125 Tage Kalter KaffeeFalls das keine OTC Klitschen sind,

 
  
    
10.12.06 15:43
kannst du ja noch hoffen, DSM! *g  

8758 Postings, 5517 Tage DSM2005es sind 9 OTC Klitschen

 
  
    
10.12.06 15:49

ich lebe somit den "amerikanischen Traum"....alles kann nichts muß


allerdings hab ich die Dinger gekauft als sie wirklich so gut wie nichts mehr Wert waren......wobei das an der Börse relativ ist.....


zum Thema Kostolany interessiert mich aber eine Sache ganz besonders........seine Bücher hat wohl fast jeder mal gelesen der sich für die Börse interessiert....wie hoch war sein kontostand am Tage seines Ablebens....diese Frage beschäftigt mich sehr......

Bücher schreiben können viele......



@ Peddy78........sei nicht sauer aber ich möchte die Werte nicht posten um eventuellen Diskusionen aus dem Weg zu gehen.......kleiner Tipp aber.......schau Dir die Hot-stocks an wenn darüber geschrieben wird und kaufe wenn alle raus sind uns keines sich mehr dafür interessiert.......






Wir machen Jobs die wir nicht wollen, kaufen Dinge die wir nicht
brauchen, von Geld das wir nicht haben um Leute zu beeindrucken, die wir
nicht mögen.............

 

29429 Postings, 5530 Tage sacrificeKostolany hat soweit ich weiß

 
  
    
1
10.12.06 15:53
sein Geld nicht mit Aktien, sondern mehr mit Kolumnen (u.a. für Capital) und Büchern gemacht

Besonders reich dürfte der aber nicht gestorben sein  

8758 Postings, 5517 Tage DSM2005jep, dass ist auch meine Vermutung

 
  
    
10.12.06 15:56

aber Bücher darüber zu schreiben und großen Erfolg auf dem Aktienmarkt vorzugaukeln, ist auch nicht die feine englische Art.........


er hat ja viel Erfahrungen an der Börse gesammelt...........aber war er auch ein erfolgreicher Spekulant ??





Wir machen Jobs die wir nicht wollen, kaufen Dinge die wir nicht
brauchen, von Geld das wir nicht haben um Leute zu beeindrucken, die wir
nicht mögen.............

 

17100 Postings, 5619 Tage Peddy78OK DSM kein problem, aber bei solchen Werten

 
  
    
10.12.06 15:59
tummel ich mich sowieso nicht,
dazu gibt es einfach zu viele ausgebombte Werte,
wo das Risiko deutl. geringer und die Chancen genauso gut sind.

Zu sacrifice,
wieviel Kostolany zum Zeitpunkt seines Ablebens hatte weiß ich nicht,
aber ich denke mal es war mehr als wir so denken.

Aber das tolle ist,
egal ob wir von einer Millionen oder dem X-Fachen sprechen,
er war während seines langen Lebens mehr als 1x Pleite,
und hat es immer wieder geschafft,
das sollte allen Mu machen,
die vielleicht wie sicher nicht wenige hier immer noch seit Neuer Markt Zeiten einen ganz ordentlichen Verlustvortrag vor sich her schieben.

Aber das Geld kommt ja zurück,
langsam aber Stück für Stück.  

8758 Postings, 5517 Tage DSM2005@ Peddy78

 
  
    
10.12.06 16:02

ich hab noch ein Teil auf der Watch wo ich kurz vorm Einstieg bin.........ich meld mich die Woche per BM bei Dir falls ich einsteige......ich warte noch auf niedrigere Kurse......


dann kannst Du selber entscheiden....






Wir machen Jobs die wir nicht wollen, kaufen Dinge die wir nicht
brauchen, von Geld das wir nicht haben um Leute zu beeindrucken, die wir
nicht mögen.............

 

17100 Postings, 5619 Tage Peddy78Hi DSM, Schade das Du nicht zu den Werten stehst

 
  
    
10.12.06 16:10
die Du kaufst,
was man doch eigentlich sollte und wie ich es mache (auch wenn ich da ab und an Prügel für einstecke).

Greife auch ab und an ins Klo,
aber dafür kann jeder nachvollziehen was ich wann empfohlen habe und wie die Performance ist.

Und der Schnitt aller Empfehlungen dürfte Tops/ Flops bei 60/40 liegen,
also sicher kein schlechter Schnitt und nicht schlechter als bei manchen "Guru",
als der ich mich ganz sicher nicht bezeichne.

Und das als "Amateur" oder "Börseninteressierter und Marktkenner und Beobachter",
nicht mehr und nicht weniger.

Nichts destotrotz kannst Du mir das gerne mal posten,
bleibt garantiert! unter uns.
Anschauen kostet ja nichts,
mich zum kaufen überreden wird bei sowas sicher mehr als schwer,
aber probiers.  

8758 Postings, 5517 Tage DSM2005ich will Dich bestimmt nicht zum Kauf überreden

 
  
    
10.12.06 16:14

ich stehe auch zu meinen Werten....allerdings möchte ich auch nichts negatives darüber hören....ich will gar nicht drüber nachdenken.........das ist schon alles...


auch hoffe ich auf günstigere Nachkaufgelegenheiten......

ich sag mal so....wenn ein Teil richtig durchstartet....kann ich den Rest verschenken......








Wir machen Jobs die wir nicht wollen, kaufen Dinge die wir nicht
brauchen, von Geld das wir nicht haben um Leute zu beeindrucken, die wir
nicht mögen.............

 

863 Postings, 5125 Tage Kalter KaffeeIn Börsenboards zu kleinen Klitschen zu

 
  
    
1
10.12.06 20:08
schreiben und noch schlimmer, zu Ihnen zu stehen, und vor allem, daß was man schreibt selber gerne zu lesen und auch noch zu glauben, ist sowieso der Anfang vom Ende! Hehehe

LG Tony

Allen eine erfolgreiche Woche!  

69017 Postings, 6239 Tage BarCodeSolarworld...

 
  
    
3
10.12.06 20:26
wenn ich den Chart sehe, gehe ich jedes Mal in den Keller und heul ne Runde. Ich hatte sie. Ich war sicher, die kommen. Für 5 Euro (vor allen Splits) EK. Und sie kamen. Für ca. 10 Euro mit immerhin 100% plus verkauft. Und dann ein paar Monate später - 200 Euro (splitbereinigt).

 

Gruß BarCode

 

7465 Postings, 5446 Tage 2teSpitzeTelekom

 
  
    
10.12.06 20:37
War bei der Emission dabei (wer nicht?). Hab dann irgendwo über 30 ? verkauft. Lief natürlich bis über 100 ?. Eigene Dummheit!!!

Wurde zwar nicht ausgestoppt. Aber irgendjemand warnte und riet zum Verkauf. Unerfahren wie ich war (bin), usw.

Spitze  

17100 Postings, 5619 Tage Peddy78Jetzt im Nachhinein kannst Du sogar noch froh sein

 
  
    
10.12.06 20:47
Hast halt "etwas zu früh verkauft",
aber lieber Vorsicht als Nachsicht.  

1100 Postings, 6126 Tage CPURaucherhatte mal die Primacom

 
  
    
10.12.06 21:00
und hab vor meinem Griechenlandurlaub ein großzügiges SL gesetzt da die Sache manchmal sehr volatil war.War im September 05.
Irgentann schaute ich von dort mal auf den Kurs und freute mich, bis ich feststellte das ich leider weit unter SL rausgeflogen bin .Den Einbruch kann man schön am chart sehen.
Einmal hab ichs dann nochmal versucht mit eher schlechtem Ergebnis, und dann hab ich die Finger von gelassen.
 

21235 Postings, 5401 Tage Highway StarIhr Weicheier :-)))) heult noch mehr

 
  
    
10.12.06 21:07

schaut mal--dass war kein Ausstopper-das war ein Totalverlust
Leben geht trotzdem weiter :-))
Gruss Jimmy

 VWertpapiername ^WKNBewertungs­kursStück/Nominale ^Kurswert EUR ChanceRisiko
GIGABELL AG 625170   8.650,00 0,00

 

7465 Postings, 5446 Tage 2teSpitzeLass mal, Jimmy.

 
  
    
10.12.06 21:34
Zum Heulen haben wir alle genug. Kennst du noch ComRoad? Hab mal gut dran verdient. Also irgendwann wieder gekauft. Von nun an gings Bergab. Hab ich heute noch ein paar von (heißen jetzt Tracom). Hop oder Top. Warten wirs ab.

Spitze  

17100 Postings, 5619 Tage Peddy78Hi @ 2teSpitze,Comroad hatte ich auch mal,

 
  
    
11.12.06 08:59
hab aber leider keinen Gewinn sondern nur einen ordentlichen Verlust eingefahren.

Ich wage einfach mal zu sagen,
das war das "Vorbild" bzw. der "Vorreiter" der heutigen "Cobracrest",
und wie man sieht funktioniert das immer noch.
Und Comroad war sogar weniger offensichtlicher Betrug als bei Cobracrest,
Leute abzocken klappt trotzdem noch.

(Nur meine persönliche Meinung, dies ist weder eine Kauf noch Verkaufsempfehlung)  

16573 Postings, 6718 Tage MadChartComroad? Geil

 
  
    
11.12.06 09:04
bei 50 gekauft, bei 75 nochmal nachgelegt (wegen der tollen Story, jaja) und dann bei 150 oder so den ganzen Rotz verballert. War ein richtig guter Trade. Und ich habe ehrlich Mitleid mit der armen Sau, die mir mein Paket abgekauft hat.

Aber keine Angst, ich habe dafür an andrer Stelle kräftig Federn gelassen...  :-)

 

8758 Postings, 5517 Tage DSM2005@ HighwayStar

 
  
    
11.12.06 09:17

Gigabell war mein erster Zock, kam runter auf ca. 2,50 da binn ich rein 2 tage später glaub ich schoß sie wieder etwas hoch......bei 6,- bin ich raus und 5 Stunden später stand das Teil bei 15,-

das war mein erster Zockversuch.......

danach hab ich den ganzen Telekom und Infineonquatsch verkauft der sich in meinem Depot befand und hab nie wieder einen Daxwert gekauft.....

glaub lets buy it.com war der nächste Zock......


Oder???  grübel grübel...........wie hießen denn die Heinis mit der Internetbox.....Metabox???








Wir machen Jobs die wir nicht wollen, kaufen Dinge die wir nicht
brauchen, von Geld das wir nicht haben um Leute zu beeindrucken, die wir
nicht mögen.............

 

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben