UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

schmarotzender Bürgermeister Wowereit

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 17.03.12 11:28
eröffnet am: 10.03.12 11:38 von: Dr.Bob Anzahl Beiträge: 54
neuester Beitrag: 17.03.12 11:28 von: Murat Ozücu. Leser gesamt: 2532
davon Heute: 2
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

9685 Postings, 3227 Tage Dr.Bobschmarotzender Bürgermeister Wowereit

 
  
    
11
10.03.12 11:38
Aufenthalt bei Manfred Schmidt - Klaus Wowereits späte Erinnerung an einen Urlaub - Berlin Aktuell - Berliner Morgenpost - Berlin
Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) hat einen Aufenthalt in einem spanischen Ferienhaus von Eventmanager Manfred Schmidt eingeräumt. Schmidt spielt in der Affäre um Ex-Bundespräsident Wulff eine zentrale Rolle.
Wowereit hat zugeben müssen, das er in seinem privaten Urlaub in Spanien im Ferienhaus vom  Eventmanager Manfred Schmidt UMSONST Urlaub gemacht hat.

Ist das nun der Anfang vom Ende des regierenden SPD Bürgermeisters ?

Herr Happy End, bitte ermitteln Sie.
Ich erwarte viele neue Thread, wie bei Herr Wulff

Ich bin gespannt !  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
28 Postings ausgeblendet.

7114 Postings, 7057 Tage KritikerWulff konnte leicht zurücktreten.

 
  
    
1
11.03.12 13:51
Hinter ihm stand seine Frau.

Doch wenn Wow. zurücktritt = ?  

129861 Postings, 6222 Tage kiiwiiWowi ist nach allen Seiten offen -- der darf das

 
  
    
11.03.12 14:14
-----------
nemo me impune lacessit

20108 Postings, 6955 Tage lehnaBild hat sich durch die Anti- Wulff- Kampagne...

 
  
    
4
11.03.12 15:18
neue Konsumenten bei Mitte- Links erschlossen. Der Rummel war kostenlose Werbung für Springer. Das gibts sonst nirgends- der Diekmann hats voll drauf.
Hut ab, als Bild- Leser hätt ich nicht gedacht, das Wulff so zum Abschuss freigegeben wird.
Die werden ein Teufel tun und jetzt mit dem gleichen Scheiss gegen Wowereit schiessen...  

129861 Postings, 6222 Tage kiiwiidas glaub ich eher nicht

 
  
    
1
11.03.12 16:25
Den Schichten, die BILD lesen, ist die Unterscheidung in "links" und "rechts" ziemlich schnuppe...

Da geht es eher um die Unterscheidung zwischen "wir da unten" und "die da oben"...
-----------
nemo me impune lacessit

233910 Postings, 6039 Tage obgicouwenigsten muß Wowi keine Angst haben

 
  
    
11.03.12 17:59
daß seine Frau zum Problem wird  

15373 Postings, 4547 Tage king charles#30 Doch wenn Wow. zurücktritt = ?

 
  
    
1
11.03.12 18:03
...Hinter ihm stand seine Frau.

Doch wenn Wow. zurücktritt = ?...


doch, bei Wowi sein Mann
-----------
Grüsse King-charles

23236 Postings, 7342 Tage modWowereit tritt

 
  
    
1
11.03.12 18:25
nicht zurück.

Springer hat kein Interesse daran.
-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod

12974 Postings, 7577 Tage TimchenWowi war halt immer lieb zur Springerpresse

 
  
    
1
11.03.12 19:36
Von ihm kann Wulff noch viel lernen.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

378 Postings, 3630 Tage Cartman69Was hat

 
  
    
11.03.12 19:42
da so ein Politiker aus Weißrussland die Wochen mal gesagt :DDDD  

10765 Postings, 5351 Tage gate4shareGenau das macht Angela Merkel auch aus

 
  
    
1
11.03.12 19:46
sie ist für solche "Gefälligkeiten" nicht empfänglich.

Und ich meine, das müssten wir eigentlilch von jedem Politiker erwarten können!

Selbst die schicken Kleider , die ja Frau Wullf von den besten Designer zur Verfügung gestellt bekam, hat Angela abgelehnt und dafür in Kauf genommen, immer noch als "unschöne Frau " Erwähnung zu finden.  

10765 Postings, 5351 Tage gate4shareWas kritiker sagt stimmt! Berlin hat schon immer

 
  
    
11.03.12 19:55
macht es immer weiter und wird es wohl immer machen, auf Kosten anderer (Bundesländer) leben und auf Kosten der nachfolgenden Generationen.

Übriigens das war ein grosses Verdienst von Zarrasin, dass er massiv auf die Schuldenbremse drückte und tatsächlich damals erfolgreich war.

Aber Wowereit, wie wohl sonst allen berlinern ist das völlig egal. Irgendwie kommt daas Geld schon.

Warum musste ausgerechnet Berlin das Land sein, was auf die Kindergartenbeiträge verzichtet?
Keine Frage, ich finde das schoon richtig, dass der Kindergarten frei ist. aber doch nicht der mit den meisten Schulden und ständig von anderen lebt, kann das zuerst einführen.
Dann müssen Länder wie BadenWürtemberg, eben auch weil sie noch Kindergartengebührn haben, entsprechend mehr an Berllin zahlen, damit die es den Leuten kostenlos geben können.

Das ist doch paradox!  

23236 Postings, 7342 Tage modKlausi, auch Kretschmann

 
  
    
1
11.03.12 19:58
ist mit dir:

"Auch Kretschmann will Länderfinanzausgleich abschaffen"

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...ich-abschaffen-11646933.html
-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod

10765 Postings, 5351 Tage gate4shareMir ist zwar Wowi sypathischer als Kretschmann

 
  
    
11.03.12 20:28
und in gewisser Weise ist es auch richtig und gut, dass die reicheren Ländern, den ärmeren helfen.!

Aber wenn ein ärmeres Land sich noch mehr in Schwierigkeiten bringt, weil sie etwas gratis anbieten, was im reicheren Land jeder noch bezahlen muss, dann ist das doch wohl der Gimpfel an Unverschämtheit!

Es ist ja nicht so, dass die in Baden Würtenberg den Eltern gerne die Kindergartenbeiträge abnehmen und es richtig finden, dass die Eltern zahlen müssen.
IM Gegenteil sie hätte auch gern den Eltern die Kindergartenbeiträge erspart, aber man zu der zeit keine Möglichkeit wegen der finanziellen Probleme.
Das ist fast so ähnlich, wie wir dann nnachher bis 70 arbeiten müssen, damit wir unser Geld nach Griechenland schicken können, wo das dafür verwendert wird, dass die Griechen schon mit 60 Rente gehen.  

10765 Postings, 5351 Tage gate4shareKeinen Euro weniger wenn Kindergartengebühren

 
  
    
11.03.12 20:35
wieder eingeführt werden in Berlin, steht da jetzt drin!

Merkwürdig. Dann stimmt das ja gar nicht was ich sagte.

Wonach geht das denn, wieviel ein Land bekommt und ein anderes zahlen muss?  

10765 Postings, 5351 Tage gate4shareBerlin bekommt eindeutig zu viel!

 
  
    
1
11.03.12 20:38
Immer wieder wird mit der besonderen Rolle von Berlin alles gerechtfertigt!

Berlin hat 3,3 Mio EInwohnung und bekommt über 3 Mrd Euro   - rund 1,000 Euro je Einwohner.

Berlin schmeisst auch ständig das Geld raus. Der Krankenstand in der öffentlichen Verwaltung soll bei über 18 % liegen! Das muss man sich mal vorstellen, fast jeder 5. Arbeitstag wird krank gemacht.  

233910 Postings, 6039 Tage obgicouKeinerlei Geschäftsbeziehungen zu Schmidt

 
  
    
12.03.12 08:20
das hätte ich an seiner Stelle nicht gesagt; am Ende wurde doch für irgendeine Party ein Blumenschmuck oder ein Bobbycar gesponsert ;-)

http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/regioline_nt/...-zu-Schmidt.html  

7114 Postings, 7057 Tage Kritiker@ # 44 - also, wenn ich in Berlin

 
  
    
12.03.12 17:56
arbeiten müßte, wäre ich auch öfters krank.

Das deutsche Volk wurde "ver-preußt" als die Hauptstadt nach Berlin verlegt wurde.
Es gab hierzu KEINEN Bedarf!  Knapp 65 Jahre sind keine Tradition!

Permanent über Hitler schimpfen, aber seine Hauptstadt rekonservieren.
Weimar wäre zentraler gelegen.
Schließlich ist Thüringen deutsches Kernland, nicht die "Mark"(?) Brandenburg!  

233910 Postings, 6039 Tage obgicouder erste Spiegelartikel

 
  
    
12.03.12 22:19
zu dem Thema; nimmt langsam Fahrt auf
Berlins Bürgermeister Wowereit: Gefährliche Freundschaften - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
Rund hundert Tage ist Rot-Schwarz im Amt, doch um Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit wird es plötzlich einsam: Er muss sich für einen Gratis-Urlaub rechtfertigen, seine Fraktion rebelliert, sein Landesparteichef muss den Sturz fürchten. Beginnt die Wowereit-Dämmerung?
 

25951 Postings, 7094 Tage Pichelgewulfft, lol

 
  
    
1
13.03.12 16:29
13.03.12 16:24     dpa-AFX: POLITIK/Finca, Privatjet, Golfen - Hat Wowereit 'gewulfft'?
   BERLIN (dpa-AFX) - Es wirkt fast wie ein Déjà-vu: Urlaub in der Finca eines
'Partykönigs', kostenlose Mitflüge im Privatjet. Droht der Berliner
Landespolitik eine Neuauflage der Wulff-Affäre - mit dem Regierenden
Bürgermeister Klaus Wowereit als Hauptdarsteller? Ja, er habe Einladungen
angenommen, gibt der SPD-Politiker am Dienstag zu. Allerdings als Privatmann.
Von Vorteilsnahme könne keine Rede sein, da er keine geschäftlichen Beziehungen
zu seinen Gastgebern pflege. Und ab und zu auch mal 'Privatmensch' zu sein, 'das
lasse ich mir nicht nehmen'.

   Die Vorwürfe stehen im Raum: Erst musste Wowereit in der vergangenen Woche
einen Gratis-Urlaub im Ferienhaus des umstrittenen Eventmanagers Manfred Schmidt
zugeben, der unter - anderem wegen seiner Urlaubseinladungen - in der Affäre um
den zurückgetretenen Bundespräsidenten Christian Wulff eine Rolle spielt. Jetzt
sorgen zwei als privat bezeichnete Flüge Wowereits im Jet des Unternehmers und
Ex-Bahnchefs Heinz Dürr für neuen Wirbel.

   In den Jahren 2002 und 2003 war der Regierungschef zu Treffen
internationaler Geschäftsleute beim Berlin Capital Club in London eingeladen,
inklusive Golfspielen. 'Es gibt auch schöne Einladungen', sagt Wowereit dazu.
Deswegen habe er den Flug nicht als Dienstreise abrechnen wollen. Der
SPD-Politiker nahm Dürrs Angebot an, in dessen Privatmaschine mitzufliegen -
Dürr wäre 'sowieso geflogen', sagt Wowereit.

   Die Berliner Zeitung 'B.Z.' veröffentlichte die Rechnung für Flug und
Übernachtung im Jahr 2002: 5625 Euro. Weil er schon damals Kritik befürchtete,
spendete Wowereit nach eigener Aussage privat den Preis eines normalen
Linienfluges in Höhe von 300 Euro an ein gemeinnütziges Projekt, um sich 'nicht
angreifbar zu machen'.

   'Heute würde ich das nicht mehr machen', sagt der Regierende Bürgermeister
zu den Flügen und seinem Aufenthalt in der Finca des Eventmanagers Schmidt, den
er als 'sehr guten Bekannten' bezeichnet. Vor allem aus der Opposition hagelt es
seit Tagen Kritik. Schmidt sei nun einmal 'kein einfacher Mittelständler aus
Marienfelde, sondern das ist jemand, der mit Kontakten zu Politikern viel Geld
verdient', sagte Grünen-Abgeordnete Dirk Behrendt der rbb-Welle 'radioeins'.

   Auch wenn er rechtlich kein Probleme sehe, sei Wowereits Handeln politisch
ungeschickt gewesen, kritisiert auch Jochen Bäumel von der
Antikorruptions-Organisation Transparency International. Solange es keine
geschäftlichen Beziehungen gebe, könne Wowereit privat besuchen, wen er wolle.
'Trotzdem: Wenn ich Politiker bin, muss ich vorsichtiger sein.' Ein Regierender
Bürgermeister sei als Gast von Veranstaltungen vor allem interessant, weil er
prominent sei.

   Es sei schwierig zu sagen, wann er privat sei, gibt Wowereit zu. 'Ich bin
nicht so naiv, zu glauben, dass alle Einladungen nur den Menschen Klaus Wowereit
meinen und die Leute mir begegnen wollen, weil ich so ein netter Kerl bin.' Bald
aber herrsche für Politiker ein Klima, in dem normale gesellschaftliche Kontakte
nicht mehr möglich seien.

   Eine 'spießige Neidkultur, die ein bisschen peinlich ist', nennt das die
PR-Unternehmerin Alexandra von Rehlingen. 'Ich verstehe einfach nicht, dass der
Mann nicht Ferien machen kann, wo er möchte.' Jeder sei schließlich schon mal
eingeladen gewesen - es dürfe nur kein anrüchiger Auftrag folgen. Das ganze
'Bohei' um die Schmidt-Events sei lächerlich. Lachen muss am Schluss auch
Wowereit: 'Herr Dürr hat immer auf mich eingeredet, dass ich den Flughafen
Tempelhof offen lasse' - da hätten dessen Kontakte offensichtlich nichts
genutzt./tam/DP/wiz




-----------
... (automatisch gekürzt) ...

9685 Postings, 3227 Tage Dr.Bobnun auch noch zweimal im Privatjet .....

 
  
    
1
13.03.12 18:24
Wowereit räumt zwei Flüge mit Privatjets nach London ein | DerWesten
Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit ist in die Offensive gegangen: Am Dienstag wies der SPD-Politiker die Vorwürfe wegen der angeblichen Vermischung von politischen und privaten Interessen zurück. Der Politiker räumte zwar ein, zweimal im Privatjet kostenlos nach London geflogen zu sein. In beiden Fällen habe er aber den Gegenwert eines Linienflugs gespendet.
 

233910 Postings, 6039 Tage obgicouOrden für Privatflüge

 
  
    
2
15.03.12 17:43
weiteres interessantes Detail; der liebe Herr Dürr von der Bahn hat in den beiden Jahren, in denen er Wowi zum Golfen eingeladen hat von Bund und Land Orden bekommen. Beidemale auf Vorschlag Wowereits. Eijeiei

http://www.bz-berlin.de/klaus-wowereit/...owereit-article1412685.html  

69017 Postings, 6235 Tage BarCodeVerdient ist verdient!

 
  
    
15.03.12 18:03
*g*
-----------
Große Verbindlichkeiten machen nicht dankbar, sondern rachsüchtig. (Nietzsche)

8028 Postings, 6471 Tage RigomaxManch einer hat gute Freunde mit Geld und

 
  
    
15.03.12 19:46
manch einer hat gute Freunde mit Geld und mit Einfluss auf die Medien.  

10635 Postings, 7480 Tage Ramses IIder wulff hat aber auch gar kein feeling

 
  
    
17.03.12 11:09
sitzt mit seiner frau für lau beim spiel hannover 96 gegen lüttich in der loge eines unternehmers.

kann man nicht erstmal eine schamfrist verstreichen lassen bevor man wieder "wulfft"?
-----------
Wir alle müssen mit unseren Enttäuschungen leben. Ich muss mit meiner schlafen.
Al Bundy

3484 Postings, 3285 Tage Murat OzücugluVieleicht die einzigste Attraktion in diesemSpiel?

 
  
    
17.03.12 11:28
von dem her bist du ja wieder voll auf deine Kosten gekommen! Du Glückspilz!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben