UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.257 -4,2%  MDAX 33.850 -3,3%  Dow 34.899 -2,5%  Nasdaq 16.026 -2,1%  Gold 1.793 0,2%  TecDAX 3.822 -1,3%  EStoxx50 4.090 -4,7%  Nikkei 28.752 -2,5%  Dollar 1,1320 1,0%  Öl 72,9 -11,4% 

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 12458
neuester Beitrag: 28.11.21 15:15
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 311434
neuester Beitrag: 28.11.21 15:15 von: pfeifenlümme. Leser gesamt: 28683763
davon Heute: 9112
bewertet mit 364 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12456 | 12457 | 12458 | 12458  Weiter  

5866 Postings, 5128 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
364
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12456 | 12457 | 12458 | 12458  Weiter  
311408 Postings ausgeblendet.

6565 Postings, 612 Tage 0815trader33Virologe Kekule warnt vor Panik Omikron-Variante

 
  
    
2
28.11.21 00:22

6565 Postings, 612 Tage 0815trader33Deutsche Bank fordert EZB auf, ultralockere Geldpo

 
  
    
2
28.11.21 00:25
Die Deutsche Bank fordert die Zentralbanken angesichts der hohen Inflation zu einem raschen Umsteuern auf. Die Inflation werde dauerhaft hoch bleiben.
Deutsche Bank fordert EZB auf, ultralockere Geldpolitik sofort zu beenden

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank, Christian Sewing, fordert angesichts hoher Inflationsraten ein Ende der ultralockeren Geldpolitik. ?Das vermeintliche Allheilmittel in den vergangenen Jahren - niedrige Zinsen bei vermeintlich stabilen Preisen - hat seine Wirkung verloren, denn jetzt kämpfen wir mit deren Nebenwirkungen. Ich denke, dass die Geldpolitik hier gegensteuern muss ? und das eher früher als später?, sagte Sewing, der auch Präsident des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) ist, am Montag zum Auftakt der ?Euro Finance Week? in Frankfurt.  

6565 Postings, 612 Tage 0815trader33Federal Reserve stuft Inflation plötzlich als daue

 
  
    
3
28.11.21 00:33
Federal Reserve stuft Inflation plötzlich als dauerhaftes Risiko ein

26.11.2021 14:00
Das Schlagwort von der ?vorübergehenden Inflation? ist aus dem sprachlichen Repertoire der Zentralbank-Beamten verschwunden.
DEUTSCHE WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/...iko-ein?src=XNASLSPREG  

3208 Postings, 425 Tage GoldHamerDer Drahtzieher macht Jagd auf Ungeimpfte

 
  
    
28.11.21 10:24

3208 Postings, 425 Tage GoldHamerLeben und Überleben

 
  
    
28.11.21 10:27

3757 Postings, 843 Tage KK2019Das Tapering das es nie gab

 
  
    
1
28.11.21 10:31

3208 Postings, 425 Tage GoldHamerWeltbank behauptet!

 
  
    
28.11.21 10:41
Da steckt das Wort Bank drin, egal welche Bank, deine Bank, will nur dein Geld. Merke: Banken betrügen immer und führen die Öffentlichkeit hinter die Fichte. Die Weltbank behauptet, Gold werde an Wert verlieren, dann wird das gegenteilige geschehen, Währungen werden gegenüber Gold verlieren und werten alle ab. Woher soll das Geld kommen, wenn durch Lockdown, die Weltwirtschaft zum Stillstand kommen wird? Die Gelddruckorgien finden dann erst so richtig statt, dann wird die Welt erst so richtig mit Geld überflutet. Da halte ich mich an Alois Irlmaier:

Er sprach davon, dass viele fremde Menschen nach Deutschland kommen werden: Vielleicht bezog er sich damit auf eine Flüchtlingskrise.

Darauffolgend soll eine große Inflation vorherrschen. Das Geld soll zunehmend weniger wert sein. Vielleicht bezieht sich diese Aussage auf die zurückliegende Finanzkrise, vielleicht müssen wir aber auch einen Finanzcrash befürchten.

Im Anschluss soll eine Revolution folgen.  

Andere Prophezeiungen von Alois Irlmaier beschäftigen sich vielleicht mit einer drohenden Finanzkrise und einer Klimakrise....

https://www.questico.de/magazin/spiritualitaet/alois-irlmaier  

23341 Postings, 2918 Tage Galeariswas diese Fedd da

 
  
    
1
28.11.21 10:43
ablässt, interessieren doch nur Bänka. Die meinen, sie sei der heilige Gral.  

3757 Postings, 843 Tage KK2019Die Menschen werden die

 
  
    
28.11.21 10:49
Enteignung so hinnehmen:

https://www.focus.de/politik/deutschland/...lockdown_id_24468625.html

Nur um Ruhe zu bekommen. So einfach ist Manipulation  

3208 Postings, 425 Tage GoldHamerauf sehr dünnem Eis befinden

 
  
    
28.11.21 10:56
Insbesondere nach fast zwei Jahren COVID-Desaster, präzedenzloser Zerstörung und weitreichendem Schmerz, den Regierungsmaßnahmen zahlreichen Bürgern zugefügt haben, ist es schwer vorstellbar, dass die Bevölkerung positiv und verständnisvoll auf eine weitere Runde wirtschaftlicher sowie finanzieller Unruhen reagiert. Nachdem all die Versprechen einer "deutlichen" Erholung und einer "Rückkehr zur Normalität" ausblieben, wissen die USA, wie die meisten westlichen Regierungen auch, dass sie sich bereits auf sehr dünnem Eis befinden.

https://www.goldseiten.de/artikel/...-Tapering-das-es-so-nie-gab.html  

3208 Postings, 425 Tage GoldHamerKK2019, wer sich Impfen läßt, wird auch

 
  
    
28.11.21 11:06
Enteignungen, locker hinnehmen - die Dummheit der deutschen Waschlappen kennt keine Grenzen.  

3208 Postings, 425 Tage GoldHamerKönnte ja sein dass die Impfungen das

 
  
    
28.11.21 11:12
Volk ,auf Enteignungen hin, willenlos macht! Ein willenloses Volk, wird dank, den Impfungen, absichtlich herbeigeführt. Die Pharmazie macht alles möglich! Enteignungen führen über das Impfen zum Staatsziel: ab 2030 wird keiner mehr Eigentum besitzen - so, laut Klaus Schwab, der das Buch "Der Große Reset" schrieb.

https://youtu.be/oGZ5bgojtkE  

3208 Postings, 425 Tage GoldHamerWagenknecht attackiert Lauterbach:

 
  
    
28.11.21 11:35
"Architekt" des Pflegenotstands

In ihrer neusten Folge "Wagenknechts Wochenschau" geht die Linken-Politikerin wieder hart mit den "Corona-Maßnahmen" ins Gericht ? diese machten vor allem Kinder "krank und dick". COVID-19 bedrohe sie und die Intensivstationen kaum ? sehr wohl hingegen die durch Politiker wie Lauterbach forcierte Schließung von Krankenhäusern.

Die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht und SPD-Mann Karl Lauterbach werden in diesem Leben wohl keine Freunde mehr. In der neusten Folge von "Wagenknechts Wochenschau" mit dem Titel "Katastrophe mit Ansage ? Wie Lauterbach & Co. Kliniken auf Profit getrimmt und daran verdient haben" führt sie vor Augen, wie die derzeit katastrophale Lage vor allem auf den Personalabbau und die Klinikschließungen seit 2003 unter Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) und ihren "Superberater" Karl Lauterbach zurückgehen.
 

3208 Postings, 425 Tage GoldHamerKauft nicht bei Ungeimpften!

 
  
    
28.11.21 11:57

3208 Postings, 425 Tage GoldHamerImpfnachweis soll ungültig werden

 
  
    
28.11.21 12:06
wenn Du dich nicht mehr Impfen lässt!

Ein Lebenslanges Impfen wird jetzt eingeführt - die Impfbanditen wollen durch ein endloses Impfen Menschen Töten!

https://www.n-tv.de/panorama/...tum-fuer-Impfung-article22961732.html  

3208 Postings, 425 Tage GoldHamerNoch so ein Impfbandit:

 
  
    
28.11.21 12:12

3208 Postings, 425 Tage GoldHamerSie wollen an die Deutsche Spargelder ran:

 
  
    
28.11.21 12:27
Sie beginnen die Enteignungen mit der Bankenunion!

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...der-bankenunion-17627843.html

Die EZB Gangster wollen Spargelder abgreifen, um noch mehr Gelder den bankrotten Südstaaten zu gewähren.  

3208 Postings, 425 Tage GoldHamerJuristisch korrekt: Impfzwang!

 
  
    
28.11.21 12:40
Wessen Impfung länger zurück liege,

falle dann automatisch wieder zurück in den

Status des Ungeimpften." - Damit impliziert er auch,

daß die Impfpflicht

(juristisch korrekt ist es ein Impfzwang)

schon beschlossene Sache ist.

Die Impfbanditen machen mit der Pharmazie gemeinsame Sache!

Langfristiges Impfen bringt euch den sicheren Tod!  

6565 Postings, 612 Tage 0815trader33Omikron und eventuell dann Ende der Pandemie ?

 
  
    
1
28.11.21 13:31
Omikron eventuell dann Ende der Pandemie ? 12:18#41916  
Omicron variant symptoms 'unusual but mild', says South African doctor
https://nypost.com/2021/11/27/...-but-mild-says-south-african-doctor/

Wie berichtet wird:
a) soll Omikron möglicherweise sehr viel ansteckender als Delta sein.
b) Medizinerin in  sprach von einem milden Krankheitsverlauf.
Sollte nun also Delta durch Omikron verdrängt werden, weil es sehr viel ansteckender ist, könnte das durchaus tödliche Delta verdrängt werden und verschwinden.

Was  bleiben würde, wäre dann letztlich  das harmlose Omikron, was  möglicherweise  mit einem grippalen Infekt zu vergleichen ist und Durchseuchung erfolgt  ..  und die Pandemie ist vorbei.......
Quellen:
https://timesofindia.indiatimes.com/world/...articleshow/87949404.cms  

6565 Postings, 612 Tage 0815trader33löst die Türkei eine neue Finanzkrise aus?

 
  
    
1
28.11.21 13:36
KREISS ANALYSIERT: Lira fällt massiv, Zahlungsunfähigkeit droht - löst die Türkei eine neue Finanzkrise aus?
28.11.2021 07:12
Die Kurs der Lira fällt massiv - schon bald könnte die Türkei in Zahlungsschwierigkeiten geraten. Reißt sie die Finanzmärkte mit in den Abgrund, genau wie es 2008 die Lehman Bank tat?
CHRISTIAN KREIS

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/...e-neue-Finanzkrise-aus  

6565 Postings, 612 Tage 0815trader33zu #311431

 
  
    
1
28.11.21 13:37
"Steht die Finanzkrise 2.0 bevor?
Mit anderen Worten: Das Crashpotenzial an den Aktienbörsen sowie an den Bond- und Immobilienmärkten ist heute deutlich höher als 2008. Der kommende Absturz könnte also wesentlich massiver ausfallen als der Absturz im Zuge der Finanzkrise 2007-2009. Die Schulden der Türkei könnten heute eine ähnliche Rolle spielen wie die Schulden von Lehman 2008 und Auslöser der zweiten Finanzkrise seit der Jahrtausendwende sein. Wobei letztere Krise, wie schon gesagt, deutlich schlimmer ausfallen dürfte als erstere. Ich denke, die Zeichen stehen auf Sturm, möglicherweise einen perfekten Sturm"  

6565 Postings, 612 Tage 0815trader33Shiller P/E Ratio

 
  
    
2
28.11.21 13:41
Shiller PE Ratio chart, historic, and current data. Current Shiller PE Ratio is 38.77, a change of -0.90 from previous market close.
zu #311432
"Außerdem sind die Aktien- und die Immobilienpreise heute ebenfalls signifikant höher als 2008. Das Shiller-PE-Ratio des S&P 500 ist derzeit mit 39,5 fast zweieinhalb Mal so hoch wie im Durchschnitt der letzten 150 Jahre. Nur 1929 und 2000 war es ähnlich hoch wie heute. Beide Male kam es kurz darauf zu einem Börsencrash." Quelle aus #311431  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_zu_2021-11-28_13-39-35.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
bildschirmfoto_zu_2021-11-28_13-39-35.png

16902 Postings, 6207 Tage pfeifenlümmelzu #433

 
  
    
1
28.11.21 15:15
Der Vergleich ist allerdings schwierig, weil wir jetzt fast Nullzinsen ( oder negativ )  haben. Wenn nach Lindner die Rentenversicherung auch noch in Aktien einsteigt?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12456 | 12457 | 12458 | 12458  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben