Medigene - Kurse/Quatschen/Charts/Einzeiler..u.s.w.

Seite 401 von 412
neuester Beitrag: 27.01.23 18:38
eröffnet am: 08.05.15 13:00 von: RichyBerlin Anzahl Beiträge: 10290
neuester Beitrag: 27.01.23 18:38 von: Ftnews Leser gesamt: 2607009
davon Heute: 301
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 399 | 400 |
| 402 | 403 | ... | 412  Weiter  

839 Postings, 4329 Tage SchlussmitderlügeGralco 1011

 
  
    
01.09.22 00:22
Für dieses Projekt interessiert sich niemand.
Sonst wären die ?Ergebnisse ? längst da.
Ist einfach zu dünn , was da raus kam.
Dieses Projekt ist krachend gescheitert.Aber man ziert sich , dieses so zu benennen..  

11792 Postings, 5410 Tage RichyBerlinKonferenzen -Neu-

 
  
    
01.09.22 10:30
(Bisher standen 2 Inv.-Konf-Termin drin Stifel und Berenberg... Beide verschwunden !)
--

Medigene AG: Medigene nimmt an kommenden wissenschaftlichen Konferenzen teil

Planegg/Martinsried (pta/01.09.2022/07:30) Die Medigene AG (http://www.medigene.de/) (Medigene, FWB: MDG1, Prime Standard), ein Immunonkologie-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von T-Zell-basierten Krebstherapien konzentriert, wird an folgenden wissenschaftlichen Konferenzen teilnehmen. Das Management und/oder Wissenschaftler von Medigene stehen bei diesen Veranstaltungen für Einzelgespräche zur Verfügung.

7th CAR-TCR Summit
19.-22. September 2022
Boston, MA, USA
https://car-tcr-summit.com/

Immuno UK
29.-30. September 2022
London, Vereinigtes Königreich
https://www.oxfordglobal.co.uk/immuno-series-uk/

10th Annual Immuno-Oncology Summit
12.-14. Oktober 2022
Boston, MA, USA
https://www.immuno-oncologysummit.com/
Cell UK

7.-8. November 2022
London, Vereinigtes Königreich
https://www.oxfordglobal.co.uk/cell-series-uk/

--- Ende der Pressemitteilung ---
 

11792 Postings, 5410 Tage RichyBerlinNächste Konferenz

 
  
    
01.09.22 10:40

11792 Postings, 5410 Tage RichyBerlin21.09.2022 / Aus dem Programm

 
  
    
3
01.09.22 10:48
"11.30 Combined Molecular & Cellular Tools are Required to Assess Safety of TCR-T Immunotherapies

- There are no suitable animal models that allow TCR-T immunotherapies to be assessed for safety using in vivo models, due to HLA-restriction and species differences in the immunopeptidome of
animals and man

- Molecular studies of target antigen expression in healthy tissues, spanning RNA, protein and peptide assessments are needed to judge whether healthy cells could potentially be recognized by TCR-Ts

- Functional studies analyzing both direct recognition and crossrecognition of healthy tissues are needed to establish the safety profile of TCR-Ts. Here comparisons of multiple TCRs in parallel help to
select the safest TCR sequences for a given HLA-peptide specificity

Tristan Holland, Laboratory Head, TCR Discovery, Medigene"  

266 Postings, 2783 Tage gralco#10001

 
  
    
01.09.22 17:17
Man kann durchaus deiner Meinung sein. Wir haben hier schon oft darüber diskutiert, dass Medigene gescheiterte Projekte einfach totschweigt (z.B. DC).

Auf der anderen Seite lebt ein Patient nach einem Jahr immer noch, obwohl er nur noch eine geringe Lebenserwartung hatte. Und das in Phase 1, wo es nur um die Verträglichkeit geht.  

11792 Postings, 5410 Tage RichyBerlinImmatics PRAME -solide Tumore(!)-

 
  
    
1
01.09.22 18:15
Gehört zwar eigentlich in den Sachthread, aber weil hier gerade die Rede davon ist;

https://transkript.de/news/...regime-der-tcr-engine-von-immatics.html  

839 Postings, 4329 Tage SchlussmitderlügeGralco 1011

 
  
    
02.09.22 08:15
Ja das stimmt natürlich.
Insgesamt war das ja durchaus ein interessantes Projekt und mit Hoffnungen für
Unzählige Patienten verbunden.
Aber wer lässt sich schon , wenn es um Leben und Tod geht , als Versuchskaninchen mit einer
Von vornherein zu niedrigen Dosis behandeln  und außerdem mussten verschiedene
andere Kriterien erfüllt werden um aufgenommen zu werden.
Sie haben es einfach nicht geschafft ausreichend Patienten zu rekrutieren.
Wer letztendlich verantwortlich ist kann ich nicht beurteilen.
 

3312 Postings, 5536 Tage JustachanceDer Kurs ist ein Witz

 
  
    
02.09.22 12:23
100% Aufschlag und Biontech bekommt für 4,50 Euro die komplette Pipeline.

Würde mich nicht wundern, wenn es so kommt, Mehrheitseigner stehen hier auch nicht im Weg, der Freefloat ist perfekt für eine schnelle Übernahme!  

266 Postings, 2783 Tage gralcoÜbernahme

 
  
    
02.09.22 12:40
Mir geht die Entwicklung so auf die Nerven, dass ich inzwischen auch mit 4,5 zufrieden wäre.  

847 Postings, 5238 Tage Jensk_2000Ich bin mittlerweile

 
  
    
02.09.22 13:49
mit jeder Veränderung einverstanden, solange es irgendwie dynamisch aussieht. Gerne auch Übernahme.

Und ..jedes Hundehotel hat ein besseres PR-Management als MDG.  

847 Postings, 5238 Tage Jensk_2000Schon 2,16..

 
  
    
02.09.22 17:16
Mr. Ho schafft in Speedtempo durch Nichtstun, wofür andere wenigstens die doppelte Zeit gebraucht haben. Bin jetzt schon ernüchtert von seiner ?C-Suite? Performance.  

11792 Postings, 5410 Tage RichyBerlinMDG-Chart

 
  
    
3
02.09.22 18:09
Immerhin ist nun das Monster-Gap vom Biontech-Deal geschlossen (bis auf 2Ct.).
Eigentlich nicht notwendig, solange der Deal läuft...aber schaden kann es auch nix..

Hatte (siehe gestrichelte Pfeile) eigentlich schon vor 2 Monaten mit Durchfall gerechnet.
Nun schaun wir mal ob der Durchfall noch erfolgt, gen 1,90 zu einem (dann) Doppel-Tief

 
Angehängte Grafik:
2022-09-02_18h.jpg (verkleinert auf 28%) vergrößern
2022-09-02_18h.jpg

11792 Postings, 5410 Tage RichyBerlinOptionen für Dr.Ho

 
  
    
1
03.09.22 11:17
Medigene AG: Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gemäß Artikel 19 MAR
Planegg/Martinsried (pta033/02.09.2022/17:55) - Mitteilung

"Annahme der Gewährung von 150.000 Optionen auf Aktien an der Medigene AG im Rahmen des Aktienoptionsprogramms für Vorstände der Medigene AG"
https://www.pressetext.com/news/20220902033
 

1032 Postings, 6025 Tage HowkayDas war so klar

 
  
    
03.09.22 13:11
und für MDG üblich, das erstmal Optionen vergeben werden obwohl noch nichts geleistet wurde.  

266 Postings, 2783 Tage gralcoTrauerspiel

 
  
    
08.09.22 12:12
Für Medigene interessiert sich kein Mensch. Mal wieder kaum Umsatz heute.

Kann mir einer erklären wo die Unterschiede zwischen Alaunos und Medigene liegen? Beide im Bereich TCR unterwegs. Alaunos dieses Jahr seinen ersten Patieten in die klinische Studie bei Soliden Tumoren einbezogen. Medigene hoffentlich im kommenden Jahr. Medigene Börsenwert 55 Mio Euro, Alaunos 822 Mio Euro. Der Cash-bestand ist glaube ich ca. 50 Mio höher.
Medigene rühmt sich doch damit eine so bahnbrechende Technologie bei soliden Tumoren zu besitzen.
Liegt es am "marketing" der Firmen? Muss Medigene mehr auf sich aufmerksam machen. Oder sehen die Experten kein Potenzial. Aber warum hat dann Biontech Geld investiert?  

11792 Postings, 5410 Tage RichyBerlingralco,

 
  
    
1
08.09.22 12:34
ich glaube, genau diesen Dialog hatten wir schon mal.

Der Grund ist wohl, das Alaunos bereits Patienten in der SolideTumore-Studie HAT.
Und in den USA gehandelt wird.
Und viel mehr Cash hat.
https://ir.alaunos.com/stock-information
Daraus kann man viiiielleicht Rückschlüsse auf die eventuelle Kurs-Zukunft von MDG ziehen... Aber schnarch..
-

iTD kann da ggf. fachliches ergänzen  

266 Postings, 2783 Tage gralco#10016

 
  
    
08.09.22 12:54
Du hast vollkommen Recht.

Aber ich kann es nicht verstehen, dass es so krasse Bewertungsunterschiede gibt. Die Börse ist nun mal Angebot und Nachfrage. Warum wird Medigene nicht nachgefragt. Und in dem Zusammenhang kann ich es nicht verstehen, warum Medigene bei 55 Mio Euro Börsenwert steht, wenn sie, wie sie selbst sagen, so toll und unterbewertet sind und vor allem, wenn sie doch im Hintergrund so viele tolle Gespräche mit anderen Unternehmen führen. Da müssten doch inzwischen einige dabei sein, die aufgrund dieser Gespräche von Medigenes bahnbrechender Technologie überzeugt sind und in Medigene investieren. Da fragt man sich, warum bislang nur Biontech zu einer überschaubaren Investition überzeugt werden konnte.  Jetzt ist wieder ein halbes Jahr seit dem Biontech Deal rum, ohne dass kursrelevante Neuigkeiten gemeldet wurden.  

11792 Postings, 5410 Tage RichyBerlingralco,

 
  
    
08.09.22 13:24
Alaunos (Ziopharm!) aber derzeit eh Klassenbester, was die Kursentwicklung angeht. Ob nun Tag, Monat oder Jahr

https://www.ariva.de/depot/private/...ort_d=desc&depot_id=1054013
 

681 Postings, 4311 Tage FtnewsDie nächste Nachricht kommt ..

 
  
    
1
08.09.22 14:09
der Termin unmittelbar vor dem 19. -20.9.

7th CAR-TCR Summit   Präsentiert von
Tristan Holland
Laboratory Head, TCR Discovery
Medigene

Bericht über den Abschluss einer P1  zum Thema:
TCR Modified T Cells MDG1011 in High Risk Myeloid and Lymphoid Neoplasms

Meine Meinung!
Denn, warum soll man die Ergebnisse ohne entsprechende Präsentation vor dem Entscheider Forum bringen?
Getoppt könnte diese Meldung auch noch werden.
Partner für die Fortführung in P2
Beim letzten Investorengespräch hat DS immerhin anklingen lassen, dass man bereits mit konkreten Verhandlungspartnern in Verbindung sei...!?
 

11792 Postings, 5410 Tage RichyBerlinCARTCR

 
  
    
08.09.22 15:00
Ja, kann passieren..

Der Vortrag ist am 21.09. , siehe #10002 ff.  

8766 Postings, 3742 Tage iTechDachsNachvollziehbar ist der TCRT Marktunterschied kaum

 
  
    
3
08.09.22 18:13

Alaunos (Ticker TCRT)  ist die Wiedergeburt der alten Ziopharm (Ticker ZIOP) und aktuell vor allem ein gelungener Rebranding (Marketing) Erfolg.

Kurz vor der Pleite hat man sich von dem CEO Gründer und Wissenschaftler verabschiedet, nachdem der bisherige Sponsor 'Captain Kirk' die Firma an eine andere Investorengruppe freigegeben hatte.
Mit dem CEO-Abgang sind gleich dessen erste Projekte zu CAR-T und anderen Ansätzen (speziell Zellgiften) beerdigt worden und man hat sich auf die TCR T-Zelltherapie konzentriert.  Wesentlich dabei ist hier die weitere Beschränkung auf solide Tumore analog zu Medigene oder vorher Adaptimmmune.  

Mit Medigene hat man neben der klassischen patienteneigenen TCR T-Zelltherapie auch die angestrebte Konzentration der TCR auf Neo-Antigene gemein. Diese galten bislang als 'non-drugable'  wobei TCRT sich auf drei Gruppen der 'hotspot mutations' (KRAS, EGFR, PT53) beschränkt, die über Patienten und Tumorgrenzen hinweg gemeinsame Merkmale sind (shared targets) und - wie bei Medigene - in TCR Bibliotheken für einen Abgleich mit den Patienten bereitgehalten werden.

Weitere Besonderheiten von der alten ZIOP sind
- ein an der Zellmembran gebundenes mbIL15 Konstrukt, dass die damit behafteten T-Zellen wie IL-15 zu verstärkter Aktivität anregen und robuster in der Tumorumgebung machen soll
- die 'Sleeping Beauty' Methode, die eine nicht virale Genmanipulation der T-Zellen zur Übertragung der gewünschten TCR und z.B. dem genannten mbIL15 Konstrukte in die T-Zellen des Patienten - sicher und kostengünstiger als andere Verfahren - bringen soll. (in einer moderneren Variante auch beim Max-Delbrück Institut in Berlin genutzt )

TCRT hat bei dem ersten von zwei behandelten Patienten ein objektives Ansprechen vermeldet - zunächst ohne Details und inzwischen als Partial Response gemäss der RECIST V1.1 Kriterien bewertet (PR, teilweises Ansprechen mit Tumorreduktionen > 30%) sowie eine entsprechende Vorstellung für Ende September angekündigt. Damit ist der Kurs von unter 50 ct im Juni auf jetzt rund $3,50 angestiegen und gibt der Firma eine stolze Marktkapitalisierung von rund $750 Millionen (> 2 mal aktuell Adaptimmune, die morgen Ergebnisse von 43 Patienten vorstellen). Die Gelegenheit hat man genutzt und gestern einen Prospekt über die Ausgabe von Aktien über $50 Millionen herausgebracht.

Meine Meinung: das neue Management hat scheinbar zum richtigen Zeitpunkt den aussichtsreichsten Markt und die beste Technik  gewählt und mit wenigen Mitteln die Vorlieben von Investoren in ihren Pressemitteilungen richtig eingeschätzt und getriggert. Die Zielantigene sind interessant - der Rest muss sich bei den weitern Studiendaten beweisen / bestätigen. Toller Turnaround - und eigentlich ein Ansporn für alle anderen TCR T-Zell Akteure eine vergleichbare Entwicklung hinzulegen, zumindest sehe ich keinen Grund, warum Medigene es nicht auch liefern kann.

 

11792 Postings, 5410 Tage RichyBerlinRebranding

 
  
    
2
08.09.22 20:13
"..und aktuell vor allem ein gelungener Rebranding (Marketing) Erfolg.."

Medigene hat genau das vor 8 Jahren versäumt und bedauert das bis heute, soweit ich weiß.
Man hätte die Firma vermutlich nicht Trianta nennen können, weil ja theoretisch MDG Trianta übernommen hatte. Faktisch war es aber eigentlich fast umgekehrt.
Ein anderer, ganz neuer Name, wäre dann damals die Lösung gewesen. Verbunden mit einem Nasdaq-IPO..

Aber wäre hätte wenn hilft natürlich jetzt nicht weiter..
Vielleicht ergibt sich die Möglichkeit ja nochmal.
Oder ein Merger.. der mir aber bei diesem, nun dauerhaft niedrigen Preis, langsam Sorgen macht im Hinblick auf uns Altaktionäre
 

8766 Postings, 3742 Tage iTechDachsEigentlich halte ich rein garnichts von Rebranding

 
  
    
2
09.09.22 09:27
es ist das rote Tuch für mich als Investor - aber manchmal sind die Firmen so heruntergewirtschaftet und der Name so verbrannt, dass es scheinbar nicht anders geht.
Bei Medigene sehe ich es ganz anders und finde den Namen so gelungen, dass der alleine schon Grund genug für andere - mit ähnlichem Anspruch und Geld - sein müsste, diesen durch einen 3-stelligen Millionenbetrag per Aufkauf oder Merger (inklusive Schulden etc.) zu übernehmen. Die nicht gewünschten Teile kann man dann ja weiterverkaufen oder stumpf dichtmachen.  Aber Medigene machte stattdessen noch den Ticker MDG durch den unsäglich unnötigen 4:1 Aktientausch kaputt. Und nun wird man tatsächlich bei 2 Euro für einen halben Euro realer Anteil gehandelt.
Für mich bleibt beim Rebranding nach einer schwierigen Phase mit entsprechendem Resplit der Aktien immer so ein Hauch von Betrug im Raum und selbst nach 10 Jahren würde ich solche Firmen nicht als Langzeit Invest betrachten sondern nur spekulativ sehen.
 

11792 Postings, 5410 Tage RichyBerlinresplit

 
  
    
1
09.09.22 11:17
Dein letzter Absatz trifft sehr auf Phio zu (früher RXI), incl. Hammer-Resplits (u.a.1:55).
Stimmt schon, ein Gschmäckle bleibt da immer hängen.

 

11792 Postings, 5410 Tage RichyBerlin..

 
  
    
09.09.22 11:20
"Dein letzter Absatz trifft sehr auf Phio zu..."
--meiner Meinung nach--, fehlte da
 

Seite: Zurück 1 | ... | 399 | 400 |
| 402 | 403 | ... | 412  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben