UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.243 -0,3%  MDAX 34.219 0,5%  Dow 34.588 -1,6%  Nasdaq 16.140 -1,6%  Gold 1.782 -0,1%  TecDAX 3.879 1,0%  EStoxx50 4.102 -0,2%  Nikkei 27.822 -1,6%  Dollar 1,1279 -0,1%  Öl 71,0 -3,4% 

COOP News (ehemals: Wamu /WMIH)

Seite 3414 von 3422
neuester Beitrag: 30.11.21 16:58
eröffnet am: 20.03.12 19:41 von: Pjöngjang Anzahl Beiträge: 85549
neuester Beitrag: 30.11.21 16:58 von: niemand78 Leser gesamt: 19925026
davon Heute: 2746
bewertet mit 161 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 3412 | 3413 |
| 3415 | 3416 | ... | 3422  Weiter  

3765 Postings, 3982 Tage zocki55Ich denke er hat zu viele Coop

 
  
    
23.10.21 08:47
Was sind schon 10 000 Aktien für den CEO ..
wenn dieser Millionen davon hat.

Taschengeld..
und bald kommen Ja die Weihnachtseinkäufe für die Familie.  

170 Postings, 2155 Tage lagurk......oder aber ......

 
  
    
23.10.21 09:05
der Boatcaptain hat angerufen .......  

8915 Postings, 3606 Tage rübiMr Bray weiß ,

 
  
    
3
23.10.21 11:58
dass mit Q3 Zahlen auch die Escrow bedient werden.

Somit will er sich mit dem Verkauf von 10 000 Aktien noch ein
Schnäppchen leisten.
Dafür sollte man  Verständnis  zeigen.  

276 Postings, 5083 Tage bolanicWenn man sich die

 
  
    
1
25.10.21 14:57
Stückzahlen vom 22.10.2021 anschaut - NYSE und AMEX zusammen ganze 4238 Stück (lt. ARIVA), dann kann man durchaus zu der Annahme kommen, dass etwas anstehen könnte.  
-----------
Es gibt nichts, was es nicht gibt.

777 Postings, 5717 Tage tm2004Ausgesetzt?

 
  
    
25.10.21 15:45

3764 Postings, 2735 Tage JusticeWillWin@JR72: Warum verkauft Mr Bray....

 
  
    
9
25.10.21 16:52
Weil er im August einen Verkaufsplan aufgesetzt hat, um innerhalb eines Jahres 100.000 Aktien verkaufen zu lassen von einer Firma. Das macht man so im Vorfeld, um nicht des Insiderhandels bezichtigt werden zu können. Er bestimmt nicht, zu welchen Zeitpunkten die Aktien verkauft werden.

Da es sich über ein Jahr zieht, gehe ich davon aus, dass er denkt, der Kurs steigt, so dass er über das Jahr einen guten Verkaufsschnitt macht...

Wie immer, keine Empfehlung oder Handelsaufforderung!  

334 Postings, 697 Tage JR72@Justice

 
  
    
3
25.10.21 17:21
Vielen Dank für deine Erklärung, hatte es inzwischen schon selbst recherchiert.  

11451 Postings, 4036 Tage ranger100@justice

 
  
    
2
25.10.21 19:49
Danke für die Info !  

11451 Postings, 4036 Tage ranger100Schaut man immer wieder gerne hin:

 
  
    
2
26.10.21 12:02

597 Postings, 4540 Tage Godssun@ranger: simplywall.st

 
  
    
1
26.10.21 14:48
Nach der Seite wäre der faire Preis bei knapp 235 $
Bei solchen Differenzen zum aktuellen IST Kurs werde ich immer skeptisch.
Was ich jetzt nicht gefunden habe, ist die Begründung wie der Ersteller darauf kommt.

Kannst du mir weiterhelfen? (vielleicht hab ich was übersehen)
Danke dir vielmals.  

1002 Postings, 3981 Tage sonifarisBitte Selber übersetzen ,

 
  
    
26.10.21 14:55
Nun  ob uns auch betrifft?



Royal Dude Member Level   Tuesday, 10/26/21 08:42:04 AM
Re: sidedraft post# 671436
Post # of 671438
                    §
Thanks Sidedraft

Do not forget about this coming tomorrow

" New York, NY October 13, 2021 ? JPMorgan Chase Financial Company LLC (the ?Issuer?) announced today that it will redeem all of its outstanding Callable Step-Up Fixed Rate Notes due April 26, 2028 (the ?Redeemed Notes?) with a CUSIP of 46646WAA0 (NYSE: JPM / 28) on October 26, 2021 (the ?Redemption Date?) at a price equal to the principal amount being redeemed plus any accrued and unpaid interest. Any accrued and unpaid interest on the Redeemed Notes will be paid to the person who is the holder of record of such Redeemed Notes at the close of business on the business day immediately preceding the Redemption Date."

https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/...82912621011966/jpm_fwp.htm
 

3765 Postings, 3982 Tage zocki55Godssun.. warum die 235 $ da stehen

 
  
    
4
26.10.21 15:34
die Coop ist sowas von extrem unterbewertet ...

zb.
nur die Kennzahlen ansehen..
MK - 3,2 Mrd $
KGV -  4
Gewinn - 10/12 $ per Share
Buchwert - 30 $
Bilanzsumme - 640 Mrd $  =
soll in 3 Jahren bei 1000 Mrd $ sein...
Shares - 75 Mill.


Solltest dich mal selbst schlau machen ..
wie die Konkurrenz in der Finanz/Immobilienbranche bewertet werden , dann wirst Du sicher feststellen...
die mr.cooper müsste jetzt schon locker bei 100 $ sein..

Sollte der Umsatz jedes Jahr weiter um 15 -25 % steigen und
die Gewinne mitgehen...
kann es beim KGV von 10 und
ca. 20 - 25 $ Gewinn pro Aktie ..
ein Kurs mit 235 $ oder mehr stehen ..
also in 3 - 5 Jahren Mal nachschauen (Kostolany).  

11451 Postings, 4036 Tage ranger100@godsun

 
  
    
26.10.21 15:37
Ich sehe das auch eher als Traumkurs und nicht als realistische Prognose an. Der Rechenweg ist mir auch etwas Schleierhaft. Aber sei es wie es will - schoen anzusehen ist es allemal !

Ich denke das im Hinblick auf die Quartalszahlen sicherlich auch wieder einige Analysten ihren Ausblick aktualisieren. Die Wahrheit liegt dann meistens irgendwo in der Mitte. Kann ich mich aber auch gut mit anfreunden (grins)  

597 Postings, 4540 Tage Godssundanke für eure Antworten

 
  
    
1
26.10.21 15:44
Danke vorab.
Die Analysten schreiben ja auch, dass sie davon ausgehen, dass der Umsatz und Gewinn in den nächsten 3 Jahren um 50% zurück gehen wird. Ist das eventuell eingepreist und daher der Kurs wo er jetzt ist?

Klar ist mir, dass das niemand mit sicherheit beantworten kann. Mir geht es auch eher um eure Meinung, damit ich meine Gedanken mit anderen abgleichen kann und eventuell eine Diskussion angeret wird :)  

11451 Postings, 4036 Tage ranger100Prognosen

 
  
    
26.10.21 15:59
Sind das eine. Ich kann Dir leider nur mit den Beobachtungen aus der Vergangenheit dienen. In den letzten Jahren war es immer so das eigentlich immer wundervolle Zahlen vermeldet wurden und der Kurs anschliessend erstmal abschmierte. Wmih\Mr.Cooper hat sich noch nie an Logik gehalten. Wenn jetzt also der Ausblick nicht mehr so phantastisch ist dann sollte der Kurs... (grins)

Die alte Weisheit mit Boerse und Zukunft kennst Du sicherlich auch. Aber wie gesagt, unsere Firma verhaelt sich bislang immer untypisch. Schaun wir mal wohin die Reise geht wenn schon eine Tochtergesellschaft vor dem Aufkauf mit 65$ gehandelt wurde...
Nur mal so als Gedankenstuetze.
 

1002 Postings, 3981 Tage sonifarisZu 85342

 
  
    
3
26.10.21 16:21
Die Welt der Immobilien.
Die Investitionen in Immobilien haben einen Höchststand erreicht, aber es hat sich auch ein Problem aufgebaut, ob beabsichtigt oder unbeabsichtigt.
Das Problem ist, dass sich nur wenige Menschen auf der Welt ein Haus leisten können, von Villen ganz zu schweigen.
Sowohl das Land als auch die Häuser selbst wurden innerhalb von 10 Jahren
Die Preise sind explodiert, sie sind mehr als zehnmal so teuer wie vor 10 Jahren.
Eines ist sicher, so wie es jetzt ist, ist es nicht mehr möglich, auch weil die freie soziale Welt eine echte soziale Revolution auslösen könnte.
Alle Wirtschaftswissenschaftler in der freien westlichen Welt haben bereits verkündet, dass dies nicht mehr möglich ist.
ERGO: Den richtigen Weg finden, um die brennende Politik des freien Marktes zu beruhigen, aber wie?
Es gibt eigentlich nur ein paar Möglichkeiten. WELCHE?
Die Jahre 1929 und 2008 lächeln uns an.
Auf dem Weg dorthin haben wir den Faden der Tangente verloren oder unterbrochen, was fatal ist.
Es ist sehr interessant zu lesen und zu verstehen, was Wirtschaftswissenschaftler sagen.
Ca. 2800? pro Monat für eine Miete von ca. 100m2 zu bezahlen ist für einen normalen Menschen etwas zu viel, ich kann es mir leisten, aber auch kleinere Häuser und nicht im Stadtzentrum sind sehr teuer.
Die Blase steht kurz vor dem Platzen, bisher waren und sind die Zinssätze sehr niedrig, aber sie bewegen sich nach oben.
Für viele wird es schwierig sein, die Raten nach der Refinanzierung zu zahlen.
Hören und lesen Sie die Wirtschaftswissenschaftler!
 

597 Postings, 4540 Tage GodssunZu 85344

 
  
    
1
26.10.21 16:47
Hallo Sonifaris,
Ich arbeite selbst in der Baubranche und stecke tief in großen Wohnbauprojekten..
Tatsächlich verhält es sich so, dass aktuell (auch bedingt durch Covid) die Privatinvestoren und Haus-/Wohnungskäufer sich zurückhalten und nahezu nicht kaufen, nur mit Zugeständnissen.
Ich kann hier allerdings nur für den süddeutschen Raum (Bayern + Baden-Württemberg) sprechen.
Diejenigen welche gerade blind zugreifen, sind die Großinvestoren wie etwa Rentenfonds, Banken, Versicherungen, Industrielle.. Diese kaufen gerade aufgrund der Minuszinspolitik und bezahlen teilweise die Projekte mit Aufschlägen bei Vertragsunterschrift, sodass die Bauträger das Geld sogar wieder zurücküberweisen..

Eine Blase sehe ich nicht zwingend, da bei uns meiner Meinung nach ein 2008 wie in den USA nicht passieren kann. Hängt viel mit unserer Art zusammen wie die Banken in Deutschland Kredite vergeben.
Ich würde das eher eine Hyperinflation in der Baubranche nennen. Als Hinweis, schau dir mal an wie sich die Einwohnerzahlen der Städte München, Augsburg, Ulm, Stuttgart, Karlsruhe in den letzten 3 Jahren entwickelt hat.. Da siehst du wie es weiter gehen wird.

Nichts genaues weiß man nicht, also nur meine Meinung und Einschätzung der Dinge, vielleicht liege ich ja auch total falsch ;)  

3765 Postings, 3982 Tage zocki55Es ist für viele nicht möglich..

 
  
    
4
26.10.21 18:47
das die Coop den Versuch startet...
mit ihrem Bestandsziel von 1000 Mrd $ zu den Big Player aufzusteigen .

Für diese Summe braucht es auch einen perfekten Umsatz..
und
wenn dieser (Fair) erreicht  wird ... kann die Coop niemals bei 80 o. 120 o. 150 $ sein , sondern ganz sicher bei 200$ + Plus .

Dies wären somit zu den Akt.  75 Mill Aktien eine MK 15 Mrd $ ... eine lächerliche niedrige Zahl .

Nur noch am Rande die WMI .. hatte max. 80 Mrd $.

Wenn ich mich nicht ihre, mit mickrigen  6 $ per WmMI.


Das sind die Player in der US-Finanzbranche .

März 2021:


Schauen und einfach mal Nachdenken die größten Banken.


Bank of American _BAC:

Kurs_ 33 $
KGV_  17
MK_  284 Mrd $
Shares_ 8,6 Mrd


JP Morgan_JPM:

Kurs_ 139 $
KGV_  15
MK_ 424 Mrd $
Shares_3,2 Mrd


WELLS FARGO_WFC

Kurs_ 33 $
KGV_  81
MK_. 137 Mrd$
Shares_ 4 Mrd


BLACK ROCK: BLK

Kurs_ 728 $
KGV_   22
MK_ 111.2 Mrd $
Issued_ 150 Mill. ?


BLACKSTONE : BX

Kurs_ 71 $
KGV_  47
MK_.  49 Mrd$
Shares_ 600 Mill


GOLDNAN SACHS : GS

Kurs_ 300 $
KGV_   32
MK_   100 Mrd $
Shares_ 330 Mrd


MORGAN STANLEY: MS

Kurs_ 74 $
KGV_  11
MK_. 134 Mrd$
Shares_ 1,8 Mrd


MASTERCARD: MA

Kurs_ 334 $
KGV_  52
MK_  332 Mrd $
Shares_ 1 Mrd


VISA: V

Kurs_ 207 $
KGV_  17
MK_  470 Mrd $
Shares_ 2,3 Mrd


AMERICAN EXPRESS: AXP

Kurs_ 126 $
KGV_    33
MK_.   101 Mrd $
Shares_ 800 Mill.  

1002 Postings, 3981 Tage sonifarisFDIC , sehr erfreulich

 
  
    
1
27.10.21 12:18
Die FDIC hat zum ersten Mal etwas zugegeben.
Zum ersten Mal dringt sie in bestehende Werte und andere Werte ein, von denen wir nicht einmal ausgehen.
Bitte übersetzen Sie selbst.

ItsMyOption   Tuesday, 10/26/21 02:14:08 PM
Re: None 0
Post # of 671537
                    §
Response from FDIC today. if anyone has question for FDIC this is the person to contact aarmoore@fdic.gov
Note how he puts the blame on OTS in taking control of the bank even though OTS made statement before that WMB was solvent. Also note what is in Bold below.

Mr. ???????,
Thank you for your email. Please note that any further communication with FDIC regarding the Washington Mutual receivership should be directed to my attention. As stated previously by FDIC in response to your inquiry, the current status of the receivership may be found at: https://www.fdic.gov/resources/resolutions/...led-bank-list/wamu.html

Please note that several factors go into the resolution of a failed financial institution, including the liabilities of the failed bank, which, in the case of Washington Mutual Bank, greatly exceeded those previously disclosed to federal regulators. That failure to disclose liabilities, among other things, is what resulted in the Office of Thrift Supervision making the determination to close the bank, because it was insolvent. OTS, not FDIC, closed Washington Mutual Bank, because OTS was its primary federal regulator with the authority to pull its charter due to insolvency. OTS appointed FDIC as receiver for the failed bank to wind up its affairs, resolve its liabilities and liquidate its assets.

In addition, even though FDIC entered into the Purchase and Assumption Agreement with Chase, there were several assets and many liabilities excluded from the transfer from FDIC as Receiver of Washington Mutual Bank to Chase. The Receiver has been diligently resolving those assets and liabilities to the benefit of the receivership estate, and will continue to do so until the Receiver is prepared to terminate the receivership. The current dividend status may be found on the public website for the receivership. FDIC does not disclose non-public information.

Respectfully,

Aaron Moore
Counsel, Legal Division
Federal Deposit Insurance Corporation
1601 Bryan Street
Dallas, Texas, 75201
Office: 972-761-2464
Cell: 214-202-6139
aarmoore@fdic.gov





Subject: [EXTERNAL MESSAGE] FW: 10015 Washington Mutual Bank - Concerns Regarding Receivership





Mr. Donald Grieser,

If as you stated in letter that JPM made final payment per the P&A agreement both FDIC and JPM stole the assets of the estate as the price of 1.9 billion was far less than the assets that FDIC gave away to JPM without fair pay to the Estate.

Also if all litigation and claims are complete why does FDIC not close the receivership? What is holding up the close of receivership?

David
 

11451 Postings, 4036 Tage ranger100Quatsch...

 
  
    
1
27.10.21 13:10
Mit dem Anwalt habe ich doch auch schon gesprochen. Zugegeben mit rechtlichen Konsequenzen? Nein, natuerlich nicht..
Da werden nur immer wieder die sattsam bekannten Positionen in immer neuen Formulierungen wiederholt. Wer daraus etwas herauslesen moechte - bitte...
Hellhoerig wuerde ich nur werden wenn definitiv ein Ende der Zwangsverwaltung der WMB Bank (und um nichts anderes geht es bei der FDIC) aangekuendigt wuerde. Das aber nicht inerhalb der naechsten 10Jahre zu erwarten. Die 5-10 Jahre aus der Auskunft die planet damals erhalten hatte waren eine seehhrr optimistische Privatmeinung eines FDIC Mitarbeiters und auch er sagte dann das schon viel Glueck und ein optimaler Verlauf fuer einen solchen Zeitrahmen noetig waeren.

Wie gesagt, es geht nur um die WMB Bank bei diesem laufenden Verfahren. Das sollte man immer im Hinterkopf behalten auch wenn einige Menschen regelmaessig ausrasten und das ignorieren...  

170 Postings, 2155 Tage lagurkcoop news .......

 
  
    
1
28.10.21 13:03
schon bezeichnend , dass vor Quartalsergebnissen relativiert wird ........

da kann man mal sehen was coop bekommen hat und was coop erreichen möchte .........

nadenn ,coop is the tell .......hüstl

https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=166543315  

170 Postings, 2155 Tage lagurkcoop news .......

 
  
    
28.10.21 13:05
ergo , was die verwalten und was sie verwalten möchten ..........( und wie man gedenkt dorthin zu

kommen .....)


Wamu war quite huge  

Seite: Zurück 1 | ... | 3412 | 3413 |
| 3415 | 3416 | ... | 3422  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben