Value-Anlegergruppe für erfahrene Anleger

Seite 17 von 24
neuester Beitrag: 12.09.22 17:26
eröffnet am: 15.01.21 10:41 von: MM41 Anzahl Beiträge: 582
neuester Beitrag: 12.09.22 17:26 von: MM41 Leser gesamt: 94077
davon Heute: 60
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... | 24  Weiter  

10398 Postings, 2836 Tage MM41Deflationsschock kommt

 
  
    
12.08.21 11:57
bin davon fest überzeugt. Warum???

Weil die Verbraucher massiv verschuldet sind, dennoch die Staaten global auch extrem verschuldet sind, während die Wirtschaft minimal wächst. Ein guter Beispiel dafür liefern die USA. Sie haben sich um 55% der BIP neu verschuldet um 5% Wachstum zu erzeugen. Das ist nicht normal. Stellen Sie sich vor: Sie nehmen ?  100 Schulden, verlieren dabei ? 95...und sagen uns wie Sie ? 5 verdient haben. Das ist abnormal und krankhaft und es passiert alles um uns Bürger zu verschulden. Also wenn die Politiker so weiter machen, werden wir alles verlieren. Deswegen sollte man sich nicht wundern, weshalb wir immer mehr Demokratie verlieren und warum Corona-Story immer wieder angeheizt wird.

Das kann sicher nicht gut enden. das wird alles mit einem Mega-Jahrhundertcrash beendet. Und wie Hr Schwab sagt: Wir alle werden alles verlieren und trotzdem glücklich sein!!!

Das Geld wird ein knappes Gut und das führt zu japanisch Verhältnisse. Japan verschuldet sich seit über 30 J. und kämpft immer noch mit Deflation und Problemen.  

10398 Postings, 2836 Tage MM41Die FED muss gegen Bitcoin

 
  
    
12.08.21 14:03
etwas unternehmen, weil "NIEMAND" US-Währung in Frage stellen darf. Wir haben gesehen wie einige Diktatoren durch US-Militär bestraft worden sind, die US-Dollar nicht akzeptieren haben. Sie waren so frech internationale Vereinbarungen zu verletzen, die besagt, dass die Rohstoffe NUR in US-Dollar verkauft werden können. Ohne US-Dollar sind USA kaputt und das muss jeder endlich mal kapieren. Imperium  USA darf nicht zerfallen sonst hätten wir weltweit Chaos und Diktaturen. darum muss es alles getan werden, damit US-Dollar Weltwährung bleibt.

Darum muss die FED dringend zuschlagen und Bitcoin-Netzwerk unter Kontrolle bringen. Vor Tagen haben wir gesehen, wie leicht für Hacker ist, die naive Menschen abzuzocken bzw beklauen. Da wurden 600 Mio USD gestohlen.  Wer nachdem noch behauptet wie gut und sicher BTC&co sind, der lügt und eigene Interessen folgt.

Ich erwarte, dass die US-Regierung, die FED und alle andere Länder BTC strengst regulieren um Mafia-Geschäfte zu verhindern, auch naive Kleinanleger vor Mafia und kriminelle Netzwerke zu beschützen.  

10398 Postings, 2836 Tage MM41Bayer. Wenn sich die Krise

 
  
    
12.08.21 16:45
in den USA verschärft, dann könnte Biden`s Regierung zum Gunsten von Geschädigten durch Bayer/Monsanto Skandalen extrem hohe Strafen gegen Unternehmen verhängen. Ich weiß, dass die US-Gerichte unabhängig entscheiden, aber wer glaubt, dass die Politik da kien Einfluß hat, der irrt sich. Das Volk, Amerikaner ist überwiegend arm und verschuldet. Die US-Märkte sind zwar liberal aber bei Unreinheiten sehr rigoros gegen ausländische Firmen eingehen. Ein guter beispiel ist VW..

Darum schließe ich eine Pleite nicht ganz aus.

Bei BAYER-Aktie bin derzeit sehr vorsichtig und meine Posi mit PUT abgesichert  

10398 Postings, 2836 Tage MM41DAX 40 kommt

 
  
    
13.08.21 12:36
und Aktien wie Varta, Lufthansa oder Thyssen werden meiner Ansicht nach  dort gelistet.

Die Aktien werden als Sparanlage immer beliebter. Die digitale Ära hat längst begonnen. Darum sind Aktien als Investment alternativlos. Nächste Korrektur sollten Anleger sich im Markt langfristig positionieren und step-by-step investieren.


In diesem Sinnen wünsche ich allen schönen tag und schönes We  

10398 Postings, 2836 Tage MM41Crash: In Südostasien auch in China

 
  
    
13.08.21 15:12
breitet sich Coronavirus rasant aus. Europa und USA wie im Jahr 2020 machen sich keine Sorge und unterschätzen Spätfolgen für Gesamtwirtschaft. Das dürfte sich zunächst rächen. Die Regierungen müssen "sofort" Impfaktionen starten wie klare Erklärungen und nicht wie bislang Angst schüren.

Ob Corona aus labor oder nicht, die Gefahren sind ernst und deswegen müssen Medien aufhören die Ängste zu schüren. In eine Minute reden sie über sinnvollen Impfungen gegen Corona und gleichzeitig Angst schüren vor Impfungen. Politik muss endlich Klartext sagen und in Öffentlichkeit kommen und endlich Wahrheit sagen damit sich die Bevölkerung impft. So wie bisher teilt Gesellschaft und schürt Spannungen zwischen Geimpften und Ungeimpften. Das muss sofort aufhören bevor zu spät. Nicht nur Deutschland ist gesellschaftlich tief gespalten, überall wird das gleiche Szenario zu beobachten. ich habe es Gefühl, dass sie das absichtlich machen. Warum? keine Ahnung.

Es steht derzeit zu viel ins Spiel, weil die Verschuldung ausser Kontrolle geraten und immer mehr Menschen sich massiv verschulden. Wenn sich die Lage nochmal zuspitzt wegen Corona, dann werden wir alle Pleite.
In Asien ist die Lage ernst und gefährlich  

10398 Postings, 2836 Tage MM41Frankreich ist definitiv Diktatur

 
  
    
1
15.08.21 14:34
geworden. Präsident Macron lebt wahrscheinlich in einer parallelen Welt, weil er eine starke Verschärfung der Maßnahmen für Ungeimpfte als Freiheit nennt. Eine große Mehrheit der Bevölkerung ist gegen Pass sanitaire, nun in einer Diktatur bestimmt die Mehrheit nicht! Die Franzosen mögen Freiheit und gerne für Freiheit kämpfen. Deswegen wird es für Regierung nicht einfach neue verschärfte Massnahmen auch durchzusetzen.

Wo ich Riesengefahren sehe. In Frankreich lebt man in zwei Welten. Eine Welt sind Einwanderer, franz. Bürger, aus Nordafrika ( überwiegend arabischer Abstammung), die Regierungsmassnahmen nicht akzeptieren. Die Geschäfte, die Araber halten, sind offen, während zweite Welt "Einheimische"sich an Massnahmen halten. Es brodelt gewaltig und Vorhersagen von Trendforscher Gerald Celente könnten sich bewahrheiten.
Hier Video >
Gerald Celente Nov 2012: "Crash, Depression, Currency War, World War" (3/5) +deutsche Untertitel
https://www.youtube.com/watch?v=6K8SzHCQhiw  

10398 Postings, 2836 Tage MM41Taliban in Kabul

 
  
    
15.08.21 15:20
Es stellt sich eine Frage: Wie ist es möglich, das Taliban über 20 J. überhaupt so viel Militärmacht besitzen konnte? Die Amerikaner haben in den letzten Jahren öfter mit Taliban Verhandlungen geführt. Worüber haben sie verhandelt, wurde es nicht bekannt. Das lässt sich derzeit vermuten. Die Szenarien wie in Vietnam wiederholen sich, dafür tragen nicht nur USA schuld sondern alle NATO-Staaten, die dachten, mit Waffen kann man jemanden ewig unter Kontrolle halten. Die Russen, China, Iran und Pakistan haben meiner Vermutung nach Taliban mit Waffen und Geld versorgt. Wut der Afghanen auf NATO- Staaten brodelte, die Westen hat das aber nicht verstanden. Die Westen versteht nicht wie alle Asiaten denken. Jetzt stellt sich aber fest, nicht nur Taliban hasst westliche Länder, alle Afghanen auch afghanische Militär sind Taliban und werden gegen Taliban nichts unternehmen. Amerikaner haben starke Militär von 300 k Soldaten geübt und bewaffnet und dachten, die werden gegen ihre Brüder Taliban kämpfen. jetzt stellt sich fest, dass es nicht passiert und sicher nicht passieren wird. Sie werden diesmal gemeinsam gegen fremden Truppen kämpfen und ihr Land endlich befreien.  
Geopolitik spielt dort eine entscheidende Rolle und eins ist klar: Amerikaner haben auch dieser krieg verloren.

Deutsche Regierung soll sich auch schämen als sie sagten: Deutschland verteidigt sich am Hindukusch. Das zu sagen, war Frechheit und jetzt haben sich dafür Rechnung bekommt.

Noch interessanter: Während alle aus Afghanistan fliehen, die Russen ziehen ihre Botschaft nicht und wollen dort weiter bleiben..

Jetzt ist Pakistan als Atommacht über Taliban-Afghanistan mit Iran verbunden! Die Russen sind an der Afghanistan-Grenze und können gemeinsam mit Taliban und Verbündeten Sieg über NATO feiern :)

China hat ihre neue Seidenstraße dadurch auch stark gemacht..

Game Over  

10398 Postings, 2836 Tage MM41Krieg am Hindukusch beendet

 
  
    
16.08.21 09:22
Obwohl viele Analysten und Experten sehen schwarz und eine Niederlage Amerikas in Afghanistan, ich bin trotzdem sehr optimistisch und sehe bessere Zeiten für Afghanen. Aufbau Afghanistan sollte erst jetzt beginnen, weil es versöhnliche Töne von Taliban gibt. Die Chancen für Frieden sind jetzt größer als je zuvor, leider unsere Medien übertreiben auch diesmal und Panik schüren.

Aktienmärkte fallen heute grundlos, weil Panik unter Anleger sehr groß . Richtige Anleger beunruhigen sich nicht leicht und nutzen Rücksetzer ...

Ich hoffe, dass Sie liebe LeserInnen das getan haben?

Schöne Woche  

10398 Postings, 2836 Tage MM41Varta: Grundlos abgestraft?

 
  
    
16.08.21 11:57
Die Aktien von Varta sind derzeit günstig bewertet und auf aktuellem Niveau bieten für spekulative Anleger eine gute Turnaround-Chance an. Kurzfristig kann ich mir eine technische Erholung gut vorstellen.


Die Aktie landet auf meine Turnaround-Watchliste ganz oben... Bei Stabilisierung des Kurses werde ich eine kleine erste Posi kaufen.

L G  

10398 Postings, 2836 Tage MM41Ich unterstütze Hr Scholz weiter

 
  
    
16.08.21 12:20
Endlich hat Deutschland Politiker, der endlich Otto Normalbürger helfen möchte. Deutschland kann Wohlstand nicht haben, wenn normale Bürger davon nichts haben und derzeit haben sie tatsächlich davon gar nichts. Hartz IV Empfänger kämpfen mit Armut, auch ihre Familien sind Außenseiter geworden. Wie es Trump gemacht und heute Mr Biden dafür sorgt, dass auch normale Bürger von Wirtschaftsboom profitiert und erst dann profitiert Gesamtwirtschaft davon. In Deutschland profitieren seit Jahren Spekulanten und Eliten, während kleine Familien trotz Wirtschaftsboom bitterarm sind. Hr Scholz wird das sicher, bin davon festüberzeugt, endlich Vermögen gerechter organisieren. Die Löhne werden steigen und Familien davon profitieren. Es wird auch Börseninitiativen geben, wo normale Bürger zum Aktienkäufe beweget werden, weil das ein Rezept für einen nachhaltigen Wohlstand ist.

Die USA haben uns gezeigt wie es geht und Hr Scholz hat das kapiert und will auch durchsetzen.

Willkommen Hr Bundeskanzler Scholz!  

10398 Postings, 2836 Tage MM41DAX: Ich habe heute gekauft

 
  
    
16.08.21 16:55
Seit über 30 Jahren tobt ein Krieg in Afghanistan und dadurch haben die Märkte nicht gelitten. Da sich die Nato-Staaten aus Afghanistan zurückziehen, bedeutet bis weitem nicht eine Niederlage, sondern eine neue Ära wo die Afghanen endlich über ihren Land entscheiden können. jetzt sollen Nato-Staaten sich human zeigen und Taliban helfen das land aufzubauen. Das ist ein Rezept für gute Beziehungen. Taliban sind auch nur Menschen, die auch bereit sind zusammen mit USA und Europa zusammenarbeiten. Beginnen sie endlich zerstörtes Land aufbauen und nicht Geostrategie-Spiele machen. Ich sehe gerade jetzt dort Riesenchancen, weil das Land braucht alles und gerade das könnte unsere kaputte Wirtschaft auf Wachstum bringen. Wenn die Westen das nicht tun, dann werden Chinesen und Russen dort das Land aufbauen und das bedeutet erst dann Riesenverlust und Niederlage des Westens.

Afghanen brauchen Hilfe und nicht krieg, noch mehr Waffen, Leid und friendly Fire..  

10398 Postings, 2836 Tage MM41Wieder mal Inszenierung perfekt

 
  
    
17.08.21 11:07
Zuerst haben sich die Amerikaner mit Taliban irgendwie geeinigt, weil sie wahrscheinlich Krieg gegen Terror aufrechterhalten wollen. Die Westen hat Angst vor Platzen der Immobilienblase und natürlich wie im Jahr 2015 brauchen sie Millionen neuer Einwanderer die natürlich irgendwo wohnen sollen.

Wenn das unsere Wirtschaft ist, dann gute Nacht Westen. Ich spüre das Ende unseres Systems, weil es nicht mehr möglich auf Schulden basierten Wirtschaftwachstum generieren zu können. Unsere Märkte sind längst übersättigt und die Konsumenten extrem verschuldet. Wir brauchen deswegen eine dringende Bereinigung oder einen Mega-Crash einkalkulieren. So oder so, totalen Zusammenbruch ist nicht mehr zu verhindern.

Rette sich wer kann ist Devise  

10398 Postings, 2836 Tage MM41DAX: Stabil während

 
  
    
17.08.21 11:26
Aktien kräftig nachgeben.

Da sehe ich massive Manipulationen und "Stopp Loss Fishing" . Jemand sammelt billig Aktien ein!

Mein Ratschlag deshalb: Nicht Indizes traden, sondern sich an Aktien konzentrieren. Man soll die Kurse beobachten und spekulativ erste Positionen kaufen. natürlich können die Aktien weiter fallen, irgendwann mal ja werden sie auch steigen und jeder hat dann eine Möglichkeit schöne Gewinne zu erzielen.

Also vergessen Sie Indizes und kaufen sie Aktien physisch. Wer denkt, dass die Kurse weiter fallen könnten, eine Absicherung mit Put-Papiere wäre sinnvoll. Falls die Kurse fallen, erzielt man damit eine Ausgleich und später kann man nochmal billiger nachlegen.

 

10398 Postings, 2836 Tage MM41Aktien: Ich finde viele Blue Chip

 
  
    
17.08.21 13:27
Aktien aus China derzeit als Kauf. Die Korrektur fiel heftiger aus als erwartet. Ob die Kurse weiter nachgeben, weiß ich nicht, bin aber ein paar Aktien ins Depot gelegt.

Auf erster Stelle sehe ich Alibaba interessant, folgt von Baidu, Tencent Music , Bilibili etc.

D. Aktien im internationalen Vergleich an KGV gemessen sind derzeit spottbillig. Darum kaufe ich seit gestern massiv ein. In meinem Depot sind momentan mehrere DAX-Aktien ihr Platz gefunden und bleibe trotz Unsicherheiten investiert. Wer das gleiche tut, soll nur 1/3 des geldes investieren, Rest als Cash halten um später für Nachkäufe nutzen. Habe für mich einen Sparplan aufgestellt. Werde monatlich regelmäßig Aktien aus meinem Depot nachkaufen.

Das ist meine Strategie  

10398 Postings, 2836 Tage MM41Warum deutsche Regierung

 
  
    
17.08.21 23:24
so hysterisch über Afghanistan agiert??? Mag sein, dass sie dringend neue Einwanderer brauchen um Immobilienblase vor Platzen zu retten. Das ist meiner Ansicht nach legitim, aber bitte sind 20 J. am Hindukusch zu wenig??? Nato-Länder sind dort 20 J. gewesen und nichts im positiven Sinne bewegt. Drogen-Produktion hat sich seitdem Verhundertfachen. Für CIA war wichtig, dass die Märkte mit Coka gut versorgt sind und nicht, dass die Menschen dort eine bessere Zukunft haben. Sie haben für sich und ihre Mitarbeiter in Kabul gut gesorgt, nicht selten haben sie 200 und mehrere Hundert Menschen unter Friendly Fire genommen. Es blieb alles nur als kollateral Schaden! Und jetzt wundern sich alle, weshalb Afghanen nicht gegenseitig kämpfen wollten! ich bin der Meinung, dass die NATO-Besatzer NIE Absicht hatten Afghanistan und Afghanen zu helfen sondern wahre Absichten waren Russland und China unter Druck zu setzen und aus Afghanistan mit Islamisten aus beide Länder zu schüren um beide Länder zu schwächen.

Russischer Botschafter in Kabul: Hier ist alles ruhig ? Es gab keinen einzigen Schuss
https://www.youtube.com/watch?v=16tVXj6lmG8  

10398 Postings, 2836 Tage MM41Corona: Was ich interessant finde?

 
  
    
18.08.21 10:22
Während bei uns und von Westen beeinflussten Ländern neue Corona-Welle erwarten, TALIBAN und Flüchtlingen, Gott sei Dank,  scheinen davon verschont zu werden. Im Flüchtlingslager im Ausland gibt es bislang keinen einzigen Fall, obwohl sie alle dicht nebeneinander, auch unter schwierigen Bedingungen leben. Ich will hier Corona nicht leugnen, verstehe es aber nicht wie ist das überhaupt möglich?.

Ich war im Ausland im Urlaub wo dicht nebeneinander die Menschen aus vielen Ländern OHNE MUNDSCHUTZ und ohne hygienische Vorkehrungen im Speisesaal zusammensitzen und nichts passiert.


Wie kann man sich das erklären?????

 

10398 Postings, 2836 Tage MM41Laufende Korrektur an den Märkten

 
  
    
18.08.21 13:49
sollte man als Chance sehen. Meiner Ansicht nach deutsche Wirtschaft gilt nach wie vor als Wirtschaftsmotor Europas und gerade d. Aktien im internationalen Vergleich sind spottbillig. Seit Jahren kaufen Deutschen extrem überbewertete Immobilien, gleichzeitig meiden sie Aktien was ich ein Fehler sehe. Jeder Sparer verliert wegen steigende Inflation bzw Teuerung viel Geld, dennoch verlangen viele Banken bis zu 0,5 Negativzinsen was Ersparten schmälert. Das soll sich in Zukunft ändern, weil Hr Scholz, aus meiner Sicht, neuer BK empfehlt Aktien als Sparform zu kaufen. Jeder weiß, dass das Pensionssystem nicht nachhaltig sicher ist, insbesondere für junge Generation wird es in Zukunft finanzielle schwieriger.

Ich sehe deswegen Wirtschafts- und Börsenboom erst im Anfangsstadium. Warum???

Ganz einfach - weil die Geldmenge durch die Decke geschossen hat, während die Zinsen weiterhin bei Null bleiben und es wird lange so bleiben, weil die Zentralbanken wissen - 3 - 5% Inflation und Nullzinsen die Geschäfte vorantreiben. Aktuelle Situation ist ein Segen Gottes. Nichts besseres gibt um die Wirtschaftswachstum zu generieren. Das wissen alle Experten und Analysten, sagen das aber ungern. Sie sind nicht darüber froh, wenn sich die Kleinanleger ganz billig positionieren. Wir haben das in den USA gesehen als die Jugendliche viele Hedgefonds unter Druck gesetzt haben. Die haben wie kleine Kinder um Hilfe bei FED gebeten.  Sie wollen, dass wir teuer kaufen und billig verkaufen. Wenn sie Aktien einsammeln bzw kaufen, dann werden viele Bad News geschürt um breite Publikum aus dem Markt rauszutreiben. Shortselling, Bad News. Krieg etc. sind als Angstmache dafür gut geeignet.

Deswegen bleibe ich bei meinem Meinung, dass die dividendenstarke Aktien Blue Chip ( Firmen mit wenig Schulden) alternativlos sind!  

10398 Postings, 2836 Tage MM41Tapering und steigende Zinsen

 
  
    
18.08.21 19:41
sind für Edelmetalle kein gutes Omen. Die FED wird schon im September das genaue Datum für Tapering nennen. Da die US-Wirtschaft derzeit zu stark wächst und die Firmen sehr gute zahlen vermelden, schon in diesem Jahr wird  das Volumen der Anleihekäufe gedrosselt. Ich schließe einen kleinen Zinsschritt um 25 Basispunkte nicht ganz aus, weil die US-Wirtschaft heiß läuft und die Inflation anheizt.

Darum müssen Gold&co Anleger mit fallende Preise rechnen. Wie die Aktienmärkte reagieren werden, werden wir sehen.

Es ist durchaus realistisch, dass wir Aktionen wie Flash Crash der vor einigen Tagen stattgefunden hat, öfter sehen. Jemand der viel Gold& co besitzt, trennt sich wahrscheinlich von ihren Positionen während Kleinanleger und Bürger massiv kaufen und denken, das es eine gute Kaufgelegenheit ist.

Persönlich sehe ich keine Kaufkurse bei Gold & co, weil steigende Zinsen meiner Meinung nach vorprogrammiert sind um Wirtschaftsüberhitzung und steigende Inflation/Teuerung zu stoppen.

Ich mahne daher zu Vorsicht  

10398 Postings, 2836 Tage MM41Ich warne vor Bitcoin

 
  
    
18.08.21 21:01
Hinter Bitcoin stehen keinerlei Sicherheiten und die ganze Story basiert auf Vertrauen, das jemand mehr bezahlen will als sie bezahlt haben. Das ist eine klassische Schneeballsystem, die früher oder später zusammenbrechen wird.

Aktuell sind Preise für Bitcoin astronomisch hoch. Wenn die Blase platzt und sie wird sicher platzen, dann ist Totalverlust realistisch.

Immer mehr Länder mahnen zur Vorsicht und sehen Bitcoin als Instrument für Kriminellen und sie werden sicher etwas unangenehmes gegen Bitcoin und Co unternehmen. Nur der Staat darf Dominanz über Geld besitzen, kriminellen dürfen es nicht haben und Stecker muss gezogen werden und gerade das erwarte ich in Kürze.

Ich mahne wiederholt zur Vorsicht
 

10398 Postings, 2836 Tage MM41Sell Off im Markt

 
  
    
19.08.21 09:38
Wenn es so weiter nach unten geht, können wir über Crash reden, denn die Aktienkurse fallen kräftiger als Indizes. Die Wahrheit wird dadurch versteckt. Im Grunde sind Aktienpreise so stark gefallen, dass wir in normalen Fall DAX bei 11.000 P. sehen würden. So wird algorithmisch mit Sop Loss Fishing gearbeitet. Wahrscheinlich sind institutionelle Anleger am Werk.

@Kleinanleger: Meiden Sie derzeit die Märkte und warten Sie einfach eine Beruhigung, sonst greifen Sie ins fallende Messer. An der Seitenlinie bleiben schont Nerven und Portmonee.

L G  

10398 Postings, 2836 Tage MM41Wer lügt?

 
  
    
19.08.21 11:17
Wenn die Inflation steigt und die Zinsen nahezu bei Null sind, dann fragt man sich, warum sollen Aktien sich verbilligen, wenn alles teurer wird???

Dann aber noch eine Frage: Wenn Deflation kommt, wird das Geld knapp und die Preise fallen, darum fallen auch die Aktienpreise.


Jetzt soll sich jeder langsam fragen: Haben wir Inflation oder Deflation? Oder Anleger werden in beide Richtungen verarscht und abgezockt. Eine andere Erklärung gibt es nicht!  

10398 Postings, 2836 Tage MM41Hurricane Grace Richtung Golf von Mexico

 
  
    
19.08.21 11:59
Ich sehe die Möglichkeiten, dass viele Bohrplattformen davon betroffen werden.

Nun erscheint das Drehbuchszenario - Klimawandel wie im Jahr 2005 sich wiederholen könnte.

Wenn Ölforderung im Golf von Mexico deswegen unterbrochen wird, dann können wir mit Zuspitzung der Lage im Nahen Osten rechnen. In diesem Fall werden die Ölpreise nach oben klettern. Das würde klimaschonende Autos und Energieproduzenten zu Gute kommen :)

Die Elite ist meiner Ansicht nach erfinderisch....

Noch ist alles gespenstisch ruhig  

10398 Postings, 2836 Tage MM41Oyee Delta ist gefährlich

 
  
    
19.08.21 12:51
und wir sollen uns dringend impfen :) , auch Billiggeld wird aus dem Markt rausgenommen :)

Die Staatsverschuldung wird abgebaut massiv :)))) D :)
https://www.usdebtclock.org

Zumal ist Wirtschaft massiv verschuldet...na ja es wird nicht besser, denn wir werden eines Tages alle sterben usw usw...

Ich habe alles verkauft und Cash in Bunker deponiert...

Börsendienste werden immer lustiger, nun ja weshalb??? Weil Institutionelle nicht investiert sind... cry cry

Satire Ende; schönen Tag  

10398 Postings, 2836 Tage MM41Während westliche Medien hysterisch

 
  
    
19.08.21 13:25
werden insbesondere d. Medien sind da immer lustiger, Während Außenminister LAWROW entspannt ist und redet über Ruhe in Kabul.

Na ja jetzt stellt sich die Frage: Wem soll man da Vertrauen schenken?????

Die Chinesen sind auch gestern gesagt, dass die Amerikaner nie Absicht hatten, Afghanistan und Afghanen zu helfen sondern  die Lage noch schlimmer zu machen was ich zustimme.

Lawrow > https://www.youtube.com/watch?v=lcfynZXbL3Q

"Rolle der Vereinigten Staaten ist Zerstörung, nicht Aufbau"? China verurteilt USA für Afghanistan

https://www.youtube.com/watch?v=91aPzCwvGx0

P.S. Jeder d. Bürger muss sich fragen: Warum d. Bundesregierung so einen Theater gestaltet und warum d. und US-Medien Hysterie und Lügen verbreiten??????

Unter NATO-Besatzer ist Drogenproduktion verhundertfacht. TALIBAN: Wir wollen Drogenproduktion verbieten und Drogenproduzenten und Dealer strengst nach islamischen Sharia bestraffen.

Gut. Taliban sind nicht da ganz unschuldig, aber wenn die Afghanen so eine Regierung wollen, warum nach 20 J. NATO-Präsenz  und NICHTSTUN die Westen jammert??????

Die Westen diskretisiert sich immer mehr und kein Land der Welt nimmt die Westen nicht mehr ernst.

Über Jahrhunderte sind Briten, Franzosen, Spanier, Portugiesen, DEUTSCHEN, Italien, USA, Japan, Australien China, Afghanistan, Pakistan, Indien etc. unter ihre Kontrolle als Kolonien gehalten. Sie stahlen Rohstoffe, die Menschen in erwähnten Länder gegenseitig ausgespielt, die dann Bürgerkriege geführt haben. Dabei wurden alle Seiten unterstützt, während Kolonialmächte Chaos für sich genutzt haben.

Ich nehme mal an, dass die Kinder darüber in Schule lernen???  D. Bürger sollten sich fragen: Was haben die Deutschen überhaupt dort gesucht??????

Welche Interessen haben sie dort verteidigt??????  

 

10398 Postings, 2836 Tage MM41Vorsicht: Sell Off noch

 
  
    
19.08.21 19:10
nicht beendet? Ich bin der Meinung, dass die Märkte möglicherweise vor eine größere Korrektur stehen.

Heutiger Kursrutsche und später Erholung insbesondere bei Nasdaq100 ist für mich ein Warnzeichen, dass es später noch schlimmer werden könnte.


Seien Sie daher vorsichtig und beobachten Sie den markt von der Seitenlinie. Kaufgelegenheit sehe ich noch nicht.

Schönen Abend  

Seite: Zurück 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... | 24  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben