Value-Anlegergruppe für erfahrene Anleger

Seite 1 von 24
neuester Beitrag: 12.09.22 17:26
eröffnet am: 15.01.21 10:41 von: MM41 Anzahl Beiträge: 582
neuester Beitrag: 12.09.22 17:26 von: MM41 Leser gesamt: 95094
davon Heute: 70
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 24  Weiter  

10398 Postings, 2847 Tage MM41Value-Anlegergruppe für erfahrene Anleger

 
  
    
6
15.01.21 10:41
Liebe LeserInnen,

Ich habe eine Value-Anlegergruppe für erfahrene Anleger gegründet. Hier ist jeder willkommen. Hetze jeder Art wird "sofort" sanktioniert.

Austausch mit Gleichgesinnten über Value-Geldanlagen könnte hilfreich sein.

HINWEIS: Nach Artikel 15 MAR sind Marktmanipulation und der Versuch hierzu verboten. ... Es ist auch verboten, Informationen zu verbreiten, die falsche oder irreführende Signale hinsichtlich des Angebots oder des Kurses eines Finanzinstruments geben oder ein künstliches Kursniveau herbeiführen.

https://www.bafin.de  

10398 Postings, 2847 Tage MM41Nach der Coronakrise

 
  
    
15.01.21 12:30
sollten meiner Ansicht nach die Fluggesellschaften wie Lufthansa wieder einen schönen Wachstum generieren.

Wenn die Aktien von LH unter ? 10 fallen, werde ich ein paar Aktien ins Depot legen.

Ich hätte gerne die Meinungen anderer Anleger hören.

Danke im voraus  

10398 Postings, 2847 Tage MM41Fridrich Merz ist für die Wirtschaft

 
  
    
15.01.21 17:19
und Aktienkultur mehr als gut. Die US-Bürger sparen kaufen Aktien als Sparform und das ist gut nicht nur für Aktionäre sondern auch für Wirtschaft. In D. sparen mit Aktien nur wenige und das soll sich ändern.

Merz als CDU-Chef und Bundeskanzler wäre für D. sehr gut.

Wie immer nur meine persönliche Meinung.

Hr. Biden plant einen Riesen-Wirtschaftspaket von $ 1,9 B, dazu sind Infrastukturpojekte vorgesehen. Das dürfte einen starken Wirtschaftswachstumm generieren.

Starke Wirtschaft ist wichtig um gespaltenes Land wieder zu versöhnen. Man soll jetzt auf Optimismus setzen. Derzeit hat Corona zu sagen, das kann nicht ewig laufen. Nach Impfungen werden wir wieder von vorne starten...

Allen noch schönes Wochenende  

 

10398 Postings, 2847 Tage MM41Ein starkes Wirtschaftswachstum

 
  
    
15.01.21 20:03
Die Corona-Impfung läuft, trotz anfänglicher Pannen, nach Plan und ab Februar dürfte sich alles noch beschleunigen. Deswegen erwarte ich starken Wirtschaftswachstum in der zweiten Hälfte des Jahres. Da die Aktienmärkte die Zukunft des Unternehmens einpreisen, durch sehr viel Zentralbankgeld und Rettungspakete der Regierungen, werden die Aktienmärkte kräftig steigen. Zur zeit sehen wir eine Marktkorrektur, nachdem werden die Märkte nochmal an Kraft gewinnen und neue Bullenmarkt starten.

Das ist meine persönliche Meinung, nun es könnte auch anders verlaufen.

FAKT: Neue US-Präsident ist entschlossen, noch mehr Geld in der Wirtschaft und Markt zu pumpen, weil das keine Alternative hat. Wer in meinem geschlossenen Thread gelesen hat, habe einen Link gepostet wo ein Fachmann ganz gut erklärt hat, weshalb wir immer noch keine Verschuldung haben. Darum sind alle Maßnahmen der Zentralbank richtig. Wenn Hr. Merz Bundeskanzler wird, dann werden wir eine bessere Aktienkultur sehen. Durch Aktienkäufe werden viele Menschen reicher und davon dürfte Wirtschaft profitieren. Ich bin deswegen sehr positiv gestimmt, wenn es um Aktien angeht.

 

10398 Postings, 2847 Tage MM41Fridrich Merz - ein Profi

 
  
    
15.01.21 20:15
und ein sehr guter Politiker. Als er in Politik war, war von ihm begeistert. Super toller Redner, völlig angemessen, kennt sich in vielen Themen gut aus, falls er CDU-Parteichef wird, dann kann es in Deutschland wieder aufwärts gehen und wird Politik wieder für Menschen. Ich persönlich vertraue Hr Merz sehr....

DAX, Wirtschaft  und Bürger werden, bin davon fest überzeugt, kräftig profitieren und Interesse der Bürger für Politik wird steigen...

Schönes Wochenende  

10398 Postings, 2847 Tage MM41Die Aktienmärkte sind zwar

 
  
    
20.01.21 10:09
sportlich bewertet, einige Aktien sind sogar im Blasenmodus, doch es gibt nach wie vor gute Einstiegsmöglichkeiten. Charttechnisch finde ich Aktien von Bayer durchaus interessant. Mr Biden ist entschlossen Green Energy voranzutreiben. Darunter dürfen auch Autowerte profitieren. Wenn heutige Inauguration problemlos verläuft, denke ich im Ernst voll in Aktien zu investieren. Er wird gigantische Geldsummen verwenden um lahmende Wirtschaft wieder zu beleben. Das Geld wird weiter regieren und die Börse dürfte davon überdurchschnittlich profitieren. Eine kleine Korrektur schließe ich nicht ganz aus, dann aber sollte man Aktien besitzen.

Bankaktien sind nach wie vor risikoreich, weil ich mit Kreditausfälle rechne und Pleitewelle. Die Verschuldung ist massiv gestiegen, eine Bereinigung im Bankensektor ist deswegen zu erwarten.

Obwohl DeuBa ( Deutsche Bank) systemrelevant ist, eine neue Bankkrise wird tiefen Spuren bei der bank hinterlassen. Trump-Imperium wackelt und gerade dort ist DeuBa stark mit Krediten involviert. Kaum jemand aus Business-Branche möchte mit trump Geschäfte machen. Von daher ist nicht ausgeschlossen, das Trump-Imperium Pleite geht. es bleibt abzuwarten wie es weiter mit Trump geht, besser wird es nicht und mein worst case scenario wenn es um trump-Imperium angeht, ist realistisch.

 

10398 Postings, 2847 Tage MM41Korrektur im DAX könnte

 
  
    
20.01.21 13:27
bis zu 13100 P. laufen. Auf diese Marke ist zu achten, ob der DAX erwähnte Marke erfolgreich abarbeiten kann. Für mich ist diese Marke wichtig, denn ab diese Marke könnte DAX einen Rally starten.

Wenn Mr. President BIDEN liefert und die Börsianer damit sich zufrieden zeigen, dann sind neue Hochs realistisch.

es kann so kommen, muss aber auch nicht kommen, sondern weiter nach oben laufen. In diesem Fall könnte Rally ein paar Monate laufen und dann würde Gefahr vor Crash steigen. Ich hoffe deswegen auf eine gesunde Korrektur  

10398 Postings, 2847 Tage MM41Das System wünscht sich zwar Inflation

 
  
    
20.01.21 17:41
, Inflation wird "leider" weiterhin nahe Null bleiben. Ein verschuldetes System wünscht sich zwar Inflation, wird leider nicht passieren, sondern müssen wir rechne mit Deflation rechnen.

Viele reden über Gelddrucken etc. Nun solange die Reallöhne nicht steigen, ist Labbern über Inflation nur heiße Luft.

Hohe Börsenkurse bergen hohes Risiko. Die Luft muss schnellst raus, sonst droht Crash und das muss um jeden Preis verhindert werden. Wenn ein Crash kommt, wird schwache Wirtschaft den Bach runter gehen.  Wegen anhaltende Krise drohen massive Kreditausfälle. Die Banken sind deswegen vorsichtiger bei Kreditvergabe geworden. Vertrauen unter der Banken schwindet und gerade das macht mir Sorgen.

Wird sich das Jahr 2008 wiederholen?????

 

10398 Postings, 2847 Tage MM41Politische Börsen haben

 
  
    
1
20.01.21 20:25
kurze Beine. Die aktuelle Euphorie wegen Machtwechsel in den USA wird schnell verfliegen. Die hohe Erwartungen Deutschlands an Biden werden meiner Ansicht nach enttäuschen. Ich weiß, dass viele Länder wegen Trump`s Slogan America First wirtschaftlich und politisch stark gelitten haben, eine Besserung wird es leider nicht geben. USA sind hochverschuldet, schreiben nach wie vor sehr hohe Defizite und so ein geschwächtes Land muss sich gegen wirtschaftlich starke China durchsetzen. Er ist ein Politiker aus 20. Jahrhundert. Damals hatte USA zu sagen. Heute sind auf Weltbühne die Karten neu gemischt und mit alte Politik hat America keine Chance mehr. Und genau das macht mir viel Sorge. Duo Biden - Harris sind keine Börsenfreunde, dennoch Frau Harris möchte die Macht der Techkonzerne senken, sogar eine Zerschlagung von Techkonzerne schließe ich nicht ganz aus.

Erwarte eine aggressive Politik gegen Russland, China, Iran und Nord Korea. Deutschland wird auch unter ständigen Beschuss wegen Nord Stream 2 stehen.

Die US-Staatsschulden sind unter Trump massiv angestiegen und deswegen der Schuldenkönig geworden. Kein US-Präsident hat bislang so viel Schulden in 4 Jahre gemacht wie er. Momentan ist die Gesamtlage in den USA absolut ruinös, dass ich im Voraus schon sagen kann - Hr Biden wird Hr. Trump als Schuldenkönig ablösen.

Ich kann jetzt schon sagen - wir werden alle in Kürze wegen Biden-Politik jammern: Slogan - America First wird weiter, wahrscheinlich noch aggressiver, betrieben. Die neue Kriege und Krisen sind aus meiner Sicht vorprogrammiert. Da er aus eine Ära stammt als die USA zu sagen haben, wird es ihm nicht einfach zu verstehen, dass diese Zeiten längst vorbei sind und da sehe ich große Gefahren für Weltfrieden.

Lassen wir uns trotzdem positiv überraschen. Ich hoffe, Vernunft wird gewinnen sonst gute Nacht

 

10398 Postings, 2847 Tage MM41Ich bin Value-Investor

 
  
    
20.01.21 21:07
will aktuelle Börsenkurse nicht akzeptieren. Meiner Ansicht nach müssen Konzerne im S&P 500 neu bewertet um aktuelle Gesamtkrise einzupreisen.

Momentan sind Bewertungen komplett außer Ruder geraten und befürchte deswegen einen Crash wie im Jahr 2000. Die Erwartungen an Hr Biden sind derzeit zu groß, dass viele Anleger blind im Markt einsteigen unter den Motto - Die Aktien können nicht mehr fallen was ich wirklich als Gefahr sehe.

Wenn ich Tesla-Chart sehe, dann sind Erinnerungen an Jahr 2000 wieder da. Auch damals wie heute sind Anleger absolut sicher gewesen, dass die Börsen nur noch steigen werden.

Ich werde  nicht sagen, dass die Aktien kein gutes Investment sind, nun auf aktuellem Niveau sind viele Aktien einfach zu teuer und charttechnisch komplett undurchschaubar...



 

10398 Postings, 2847 Tage MM41$ 1,9 B ein neues Coronahilfspaket

 
  
    
21.01.21 16:57
Mr President Hr Biden hat erkannt wie ernst die Lage ist. Deswegen plant er ein neues Coronahilfspaket , ein Konjunkturscheck in Höhe von $ 1,9 B. Das ist eine gewaltige Summe, spricht aber für Entschlossenheit der US-Regierung um lahmende Wirtschaft wieder auf Wachstumskurs zu bringen. Das gleiche Konjunkturpaket erwarte ich in Europa und das finde ich wirklich sehr gut. Damit kann man stagnierende Wirtschaft stark beleben.

Deswegen sollte man sich nicht wundern weshalb die US-Märkte so stark an fahrt gewinnen. Dow Jones ist erstaunlich stark und hat noch mal sehr hohes Potenzial nach oben. Obwohl immer mehr Anleger über Aktienblase sprechen, sehe ich angesichts Entschlossenheit der US-Regierung , dass die US-Märkte von aktuellem Niveau nochmal 305 steigen.

Das Geld bleibt billig und viele Menschen merken langsam wohin der Fahrt hinsteuert.

Ich sage hier nicht, Aktien soll man kaufen, aber die Aktien sind zur zeit alternativlos  

10398 Postings, 2847 Tage MM41Die Notenbanken versuchen Inflation

 
  
    
21.01.21 19:51
zu erhöhen und diesmal könnte es tatsächlich erfolgreich geschehen. Biden und Fr Yellen sind entschlossen weiterhin massiv Schulden zu machen um lahmende Wirtschaft zu beleben, gleichzeitig die Schulden irgendwann mal durch Inflation zu mindern. Ich habe da volle Vertrauen in die Notenbanken. US-Dollar ist für den USA überlebenswichtig, dennoch für ganze Welt sowieso, weil die Schulden der Firmen und Länder meistens in US-Dollar ist. Deswegen haben die Amerikaner volle Macht um jedes Ziel auch erfolgreich zu Ende bringen. Im März 2020 dachte jeder, dass der FED und die USA zu Ende gehen. das passierte nicht, sondern haben sie bewiesen, dass sie die Lage unter Kontrolle haben. Jetzt wird es noch mehr Geld gedruckt wie je zuvor und davon werden alle profitieren. Amerikaner werden jeden Monat Geld bekommen, viel mehr als bei Beschäftigung. Konsum wird davon profitieren, auch die Börsen bzw Aktien. Das gleiche Szenario werden wir auch in Europa sehen.

Das Geld wird direkt an jeden Bürger ausgezahlt. 2000 Tausend Milliarden werden direkt im Wirtschaftskreislauf fließen. Durch Lockdown sind Lieferketten stark gestört auf andere Seite viel geld wartet. Das dürfte Inflation erzeugen. Bin davon fest überzeugt!

Je schneller die Menschen das kapieren umso werden sie ihr Vermögen rechtzeitig vor Entwertung retten.
ich weiß es nicht, ob ich da richtig liege, bin wirklich davon überzeugt  

10398 Postings, 2847 Tage MM41US-Präsident Hr Biden will America

 
  
    
21.01.21 20:39
versöhnen. das Land ist tief gespalten und neue Präsident wird alles mögliche tun um tief gespaltene Land USA wieder zu vereinen. Es wird zwar schwer, ist durchaus möglich, wenn die Amerikaner genug Geld haben und dafür wird Mr Biden zusammen mit FED und U.S. Finanzministerium sorgen, weil das keine Alternative hat. Deswegen erwarte ich weitere Unterstützungen der Bürger, Wirtschaft und Börsen, insbesondere Börsen sind auch für neue President wichtig, weil die Amerikaner Aktien besitzen. darum muss er dafür sorgen, dass die Aktienkurse nicht fallen sondern weiter steigen. je mehr die Kurse steigen umso Amerikaner mehr geld habenDie Notenbanken versuchen Inflation 19:51#12
zu erhöhen und diesmal könnte es tatsächlich erfolgreich geschehen. Biden und Fr Yellen sind entschlossen weiterhin massiv Schulden zu machen um lahmende Wirtschaft zu beleben, gleichzeitig die Schulden irgendwann mal durch Inflation zu mindern. Ich habe da volle Vertrauen in die Notenbanken. US-Dollar ist für den USA überlebenswichtig, dennoch für ganze Welt sowieso, weil die Schulden der Firmen und Länder meistens in US-Dollar ist. Deswegen haben die Amerikaner volle Macht um jedes Ziel auch erfolgreich zu Ende bringen. Im März 2020 dachte jeder, dass der FED und die USA zu Ende gehen. das passierte nicht, sondern haben sie bewiesen, dass sie die Lage unter Kontrolle haben. Jetzt wird es noch mehr Geld gedruckt wie je zuvor und davon werden alle profitieren. Amerikaner werden jeden Monat Geld bekommen, viel mehr als bei Beschäftigung. Konsum wird davon profitieren, auch die Börsen bzw Aktien. Das gleiche Szenario werden wir auch in Europa sehen.

Das Geld wird direkt an jeden Bürger ausgezahlt. 2000 Tausend Milliarden werden direkt im Wirtschaftskreislauf fließen. Durch Lockdown sind Lieferketten stark gestört auf andere Seite viel geld wartet. Das dürfte Inflation erzeugen. Bin davon fest überzeugt!

Je schneller die Menschen das kapieren umso werden sie ihr Vermögen rechtzeitig vor Entwertung retten.
Ich weiß es nicht, ob ich da richtig liege, bin wirklich davon überzeugt das Profis weiterhin auf Aktien. setzen, während Untergangspropheten weiter an Armageddon glauben.

Deswegen glaube ich an neuen Präsidenten. Mit 40 Jahre politische Erfahrung, kann er das schaffen. Die USA werden wieder alte Stärke erreichen. Die Verbündeten Amerikas wie Deutschland werden davon profitieren! ERFOLG Beidens ist nur so möglich wie ich hier beschrieben habe und er als alte Fuchs wird damit viele Amerikaner für sich gewinnen. Nur so ist ein Abkehr von Trump-Politik möglich und Hr Biden mit seinem Team muss das auch ausnutzen. Das ist für Amerika sehr sehr wichtig!  

554 Postings, 6595 Tage enriHi

 
  
    
1
21.01.21 21:06
Ja ganz schwer was zu finden vor 4 Wochen hatte ich Intel und Haier und zum Jahresende China Mobil
Das nächste Quartal könnte den einen aber anderen Überraschung bereit halten
Es gibt immer was zu tun  

10398 Postings, 2847 Tage MM41Man muss sich mehr

 
  
    
21.01.21 21:46
an Bilanzen konzentrieren. Vermögenswerte und Verbindlichkeiten sind für mich entscheidend und nicht  was jemand in Foren schreibt. Ich finde 2 DAX-Aktien interessant - Bayer und Fresenius. Meiner Ansicht nach sind beide Aktien immer noch ein Kauf. Es gibt zwar keine Garantie, dass die Aktien steigen müssen oder werden, für mich ist da ein Valueinvestment.

Pfizer ist spottbillig, weil mRNA-Impfstoffe revolutionär sind. Das wird in nächsten Monaten von vielen erkannt. Noch sind die Menschen verunsichert wegen Corona etc, weil im Netzt sehr viele Unruhestifter und Querdenker gibt, die absichtlich Menschen verunsichern und erschweren (verhindern) Regierungsarbeit . Ich persönlich habe volle Vertrauen in diese Impfstoffe. Das wird sich bald zeigen! Und genau da sehe ich eine Riesenchance für Pfizer&co.

Querdenker muss man nicht ernst nehmen. Sie verdienen Geld mit Angst, leider viele Menschen sind demnach stark verunsichert. Darum begrüße ich US-Techs, die solche Panikmache sanktionieren.

 

10398 Postings, 2847 Tage MM41Die Märkte sind wahrscheinlich

 
  
    
22.01.21 11:21
noch nicht bereit für eine größere Korrektur. Bin der Meinung, dass wir gerade Kaufkurse sehen. Es könnte heute noch ein Shortsqueeze starten...




Liebe Grüße und nicht an Crashpropheten hören, weil die Zentralbanken entschlossen sind, noch mehr Geld im Markt zu pumpen als je zuvor. Wenn die Sparer endlich verstehen wohin die reise hingeht, könnten wir dann einen Jahrhundert-Börsenrally sehen.

In diesem Sinne Schönes WE  

10398 Postings, 2847 Tage MM41Bayer könnte uns

 
  
    
25.01.21 16:09
positiv überraschen, weil schon länger hört man seitens der Firma nichts. Wir wissen, dass Bayer fähig ist, ein Coronaimpfstoff zu produzieren. Ob wir so ein News bald hören werden, bleibt abzuwarten. Ich bin davon fest überzeugt, weil Bayer ist für Überraschungen immer gut. Um Monsanto ist auch alles ruhiger geworden, also da erwarte ich auch positiven News.


Lassen wir uns Investierten positiv überraschen

L G  

10398 Postings, 2847 Tage MM41Ich sehe Kaufkurse

 
  
    
25.01.21 16:21
DAX-Aktien haben kräftig korrigiert, trotz Geldschwemme. Das kann man als Geschenk sehen, weil anziehende Inflation dürfte die Kurse auf Erholungskurs bringen. Viele Großanleger sind weiterhin im Cash und werden meiner Ansicht nach auch im Markt massiv einsteigen. Darum sehe ich heutige Kurse für Mutige als Einstiegskurse  

10398 Postings, 2847 Tage MM41Short-Squeeze

 
  
    
25.01.21 16:32
Ich rechne vor dem Monatsablauf mit shortsqueeze im DAX, weil die Aktien kräftig geshortet wurden. Market MAKER MUSS die Kurse wieder fit für Februar machen. darum habe ich geschrieben, dass die aktuelle DAX-Kurse für mutige Anleger geeignet sind. Ich vermute, dass die Zentralbanken in Kürze eine Inflation von 2% erzeugen werden. Real wird Inflation 10% betragen.  Falls tatsächlich meine Vermutung antritt, dann sind höhere Aktienkurse realistisch.
Hier handelt sich um meine persönliche Meinung


Lassen wir uns positiv überraschen.  

10398 Postings, 2847 Tage MM41DAX-Anleger bzw DAX

 
  
    
1
25.01.21 19:34
haben die Marke 13600 P. aufgefangen und versuchen wieder einen bullishen Run zu starten. Hätte diese Marke gefallen, würden wir schnell 13200 P. sehen. Es bleibt noch abzuwarten wie sich US-Märkte heute entwickeln. Falls sie im Plus schliessen und über Futures über Nacht sich erholen, sind neue Hochs zu erwarten.

Noch ist die Lage an den Börsen undurchschaubar und unstabil. Angst wegen Corona UK-Mutation ist vorhanden, ist zwar meiner Ansicht übertrieben, aber Anleger scheinen unsicher zu sein. Viele verkaufen ihre Aktien, was ich doof finde, aber jeder kann mit seinem investment machen was er will...und das ist auch okay.
momentan wird ein Untergangsszenario gespielt, obwohl wir mit einem starken Wirtschaftswachstum im zweite Hälfte des Jahres werden können. Ich spüre, dass die Spiel-Gestalter (Zentralbanken und Politiker) an eine Inflation und Wirtschaftswachstum basteln. es wird bald sehr lustig, vielen Anleger zu sehen, die hinter den Kursen laufen und auf den fahrenden Zug aufspringen.  

10398 Postings, 2847 Tage MM41Mein Langfrist-Depot

 
  
    
26.01.21 09:57
Ich habe ins Depot 1000 Stk von Fresenius genommen. da handelt sich um Real-Geld ( Kein Spiel oder Musterdepot).

ACHTUNG: Mein Posting stellt nur INFO dar und keinesfalls ein Kauf- oder Verkaufsempfehlung!!!  

10398 Postings, 2847 Tage MM41Fresenius

 
  
    
26.01.21 12:30
Wenn die Aktie nach Monatsende bei ? 40 aus dem Handel geht, rechne ich fest damit, dass wir bis Ende Februar ? 46 sehen werden. in diesem Jahr sind sogar ? 50 möglich - Planmäßige Geldentwertung dürfte generell Aktien begünstigen. Noch fehlen Großinvestoren im Markt, aber das soll sich bald ändern, zumal erwarte ich mehr Engagement der Kleinanleger bzw Sparer, die langsam auch merken, dass das Geld vor Entwertung steht.

Ich kaufe jetzt schon Aktien und hoffe, das mein Szenario kommt.  

10398 Postings, 2847 Tage MM41Es gibt noch andere Aktien

 
  
    
26.01.21 12:39
die aus meiner Sicht (NUR INFO, keine Handlungsempfehlung) sehr günstig bewertet sind.

Auf erster Stelle sehe ich AIRBUS chancenreich, dennoch erwarte ich trotz Corona erfolgreiche 2020 Jahr.
Bayer dürfte sich nach Abwärtstrend auch stabilisieren und endlich einen nachhaltigen Kursanstieg starten.

Autoaktien sind trotz kräftigen Erholung weiterhin Chancenreich. Diese Branche hat stark gelitten, nun das sollte sich bald im positiven Sinne ändern. Mein Favorit ist DAIMLER.

Allianz ist derzeit spottbillig und jetzt schon können mutige Anleger erste Positionen ins depot legen.

ACHTUNG: In erwähnten Aktien bin mit richtigem GELD selbst investiert!!!!  

10398 Postings, 2847 Tage MM41AIRBUS: Shortsqueeze

 
  
    
26.01.21 13:03
dürfte die Aktie diesmal auf ? 100 per share treiben. ich bin der Meinung, Boeing wird positiv überraschen, auch Airbus wird sich prächtig entwickeln, deswegen sehen wir seit Tagen shortattacken gegen die Aktie.

Das gleiche Szenario sehe ich bei BAYER etc.... Big Boys sind davon überzeugt, dass sie ihren Shorttreibereien ewig auf Kosten der Aktionären treiben. Manchmal sind solche shortaktionen gut, nicht selten werden sogar gesunde Firmen ins Ruin getrieben. Hedge Fonds aus Übersee und City sind dreist geworden und denken, kein mensch kann sie aufhalten...Schaun mer mal..

Shortsqueeze kommt wie das Amen in der Kirche und da werden Zentralbanken mithelfen


NUR INFO!!!  

10398 Postings, 2847 Tage MM41Bullenfalle?

 
  
    
26.01.21 14:42
Wir werden wahrscheinlich heute erfahren, ob sich bei heutigen Börsenanstieg um Bullenfalle handelt oder doch ein Game Change...In diesem Fall hat DAX Potenzial sogar bis 14.400 P. Erst bei diese Marke würde ich vorsichtig, denn dann ist ein Sell Off zu erwarten.

Trotz allem bleibe ich investiert und bei möglichen Rücksetzer kaufe ich nochmal zu.



Einen schönen tag noch
 

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 24  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben