UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.459 2,2%  MDAX 33.134 2,2%  Dow 34.181 -0,3%  Nasdaq 14.179 0,2%  Gold 1.818 -1,6%  TecDAX 3.411 1,7%  EStoxx50 4.165 2,1%  Nikkei 27.011 -0,4%  Dollar 1,1240 -0,6%  Öl 89,2 1,2% 

Wann wird Fannie wieder die 1 Euro-Marke knacken?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 06.07.10 19:20
eröffnet am: 18.06.10 16:13 von: Krixel Anzahl Beiträge: 20
neuester Beitrag: 06.07.10 19:20 von: andy0211 Leser gesamt: 8480
davon Heute: 6
bewertet mit -1 Stern

1004 Postings, 4524 Tage KrixelWann wird Fannie wieder die 1 Euro-Marke knacken?

 
  
    
1
18.06.10 16:13
Meines erachtens ist dieser Kursverfall völlig überzogen. Der Staat kann Fannie Mae doch nicht einfach fallen lassen, da es ja ein halbstaatlicher Hypothekenfinanzierer ist, also der Staat mit drinne hängt. Also wie wird es weitergehen?  

7892 Postings, 5516 Tage Tyko20ct....1,-? ist Blödsinn!

 
  
    
1
18.06.10 16:22
sind faktisch pleite...

denk mal die HYPO.....selbe scheiße.....

such Dir was besseres..
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

1004 Postings, 4524 Tage KrixelBis 2012 sind staatl. Hilfen garantiert..

 
  
    
1
18.06.10 16:23

41 Postings, 4546 Tage filiz73das spiel ist erst zu ende......

 
  
    
18.06.10 16:42
wenn der schiri pfeift,oder so.
nur weil der kurs einmal einbricht,müssen wir doch nicht schwarz malen.
warten wird sich hier lohnen,feste überzeugung meinerseits-

ola filiz
mit schönen und guten empfehlungen  

1004 Postings, 4524 Tage Krixel@lilz, das sehe ich auch so,

 
  
    
18.06.10 16:50
immerhin sind die 2 die größen Hypothekenfinanzierer für private Häuslebauer, die lassen sie nicht einfach umgehen, irgendwann entwickelt sich aus einer Krise auch wieder neue Möglichkeiten. scheint ein Wiederstand bei 0,30 - 0,31 zu sein.  

1004 Postings, 4524 Tage Krixeldie frage wird sein,

 
  
    
18.06.10 17:04
kommen sie wieder zurück an die NYSE, oder bleiben sie lange haußen?  

7892 Postings, 5516 Tage Tykosehr lange....

 
  
    
1
18.06.10 17:09
aber wenn Du wartest.....

dr Staat stützt die.......klar ...
aber für die Aktionäre wird nix rumkommen.....

dann lieber ne City....

oder Bank of America....

OTC........da kommen die so schnell nicht raus....

wetten?
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

1004 Postings, 4524 Tage Krixelin der vergangenheit

 
  
    
1
18.06.10 17:12
gab es auch immer wieder heftige anstiege.  

1004 Postings, 4524 Tage Krixelso, nochmal eine order zu 0,31 Euro

 
  
    
18.06.10 18:06
reingestellt, mal sehen ob sie bedient wird...,zum ende der Woche sollte die aktie nochmal anziehen.  

6957 Postings, 4771 Tage butzerlemit den 31 Eurocent

 
  
    
1
18.06.10 18:48
wärst du ja bedient worden....  

Da gab es schon Kurse darunter heute.

Also bei Kursen unter 20 US-Cent ist ne Zockerposi schon noch denkbar...  

Derzeit werden die Zwillinge aber noch geshortet bis der Arzt kommt  

1595 Postings, 4576 Tage BerggeistHallo

 
  
    
18.06.10 18:56
Aber wenn Fannie wieder Gewinn vermeldet wird die Aktie auch OTC in die Höhe schnellen ist meine meinung.

Fundamental hat sich an den unternehmen nichts geändert.
Wenn wir glück haben steht fannie in einigen Wochen, vll auch Monaten wieder da wo sie lezte Woche war.

Wenn Sie 2010 oder 2011 mal 2 Quartale Gewinne meldet sehe ich mehr als 1.- euro...egal ob otc oder in NY


Übrigens ist das Volumen extrem gering bei dem Absturz im vergleich zu dem Anstieg letztes Jahr... geschätzt mal nur 5%...zumindest wenn ich die Balken auf dem Ariva Jahreschart betrachte.

Natürlich kanns auch noch viel tiefer gehen aber 20 cent...glaube ich aber nicht und hoffe ich auhc nicht  

1004 Postings, 4524 Tage Krixelwie seht ihr den schlusskurs für heute?

 
  
    
23.06.10 23:14

1004 Postings, 4524 Tage KrixelNews

 
  
    
06.07.10 13:11
http://www.ftd.de/finanzen/maerkte/...t-rezessionsangst/50139237.html

US-Hausmarktschwäche schürt Rezessionsangst
Der amerikanische Immobilienmarkt ist der Nukleus der weltweiten Finanzkrise. Nach anfänglicher Erholung geht es nach dem Auslaufen von staatlichen Hilfen wieder steil nach unten. FTD.de analysiert den Krisenherd. von Tobias Bayer  Frankfurt

Die US-Regierung und die Federal Reserve haben alles getan, um den Hausmarkt zu stabilisieren. Das Weiße Haus gewährte Käufern einen Steuergutschein von 8000 $. Die Fed wiederum erwarb für 1425 Mrd. $ hypothekenbesicherte Papiere.
Jetzt gibt es die Hilfen nicht mehr. Ende März hörte die Notenbank auf, Ende April lief der Steuergutschein aus. Der Hausmarkt scheint das bisher nicht zu verkraften. Die Zahlen sind außergewöhnlich schlecht: "In den kommenden Monaten wird die Nachfrage gedrückt sein", sagte Scott Brown, Chefvolkswirt bei Raymond James. "Der Aufschwung der Preise wird sich erheblich verlangsamen."
FTD.de analysiert, wie es um den US-Hausmarkt bestellt ist.  

1004 Postings, 4524 Tage KrixelWie stabil sind Fannie Mae und Freddie Mac?

 
  
    
06.07.10 13:13
Anfang September 2008 übernahm die US-Regierung die Kontrolle bei den Hypothekenfinanzierern Fannie Mae und Freddie Mac, um sie vor steigenden Verlusten abzuschirmen. Jeweils 145 Mrd. $ erhielten als an staatlichen Mitteln. Bis 2012 haben die beiden Unternehmen eine unbegrenzte Kreditlinie beim US-Finanzministerium. Ihre Zukunft ist bisher ungewiss. Weder Präsident Barack Obama noch der Kongress beschäftigten sich bisher mit der Frage, sehr zum Missfallen einiger republikanischer Abgeordneter.
Unstrittig ist, dass Fannie Mae und Freddie Mac eine zentrale Rolle ausüben. Bei Fannie Mae wuchs das Hypothekenportfolio seit Jahresbeginn um mehr als 13 Prozent auf 813,7 Mrd. $ Ende Mai, nachdem es im Vorjahr noch um knapp zwei Prozent geschrumpft war. Insgesamt beläuft sich das Hypothekenvolumen auf 3251 Mrd. $.
Fannie Mae und Freddie Mac kämpfen nach wie vor mit Ausfällen von Hypothekenschuldnern. Deshalb kaufen sie wacklige Kredite an, die ihren Anleihen als Sicherheiten hinterlegt wurden. Allein im Mai erwarb Fannie Mae 49 Mrd. $ an Darlehen, bei denen sich der Schuldner mindestens 120 Tage im Zahlungsverzug befindet. Die Ausfallrate bei Einfamilienhäusern liegt bei 5,3 Prozent. Im Vorjahr waren es noch 3,42 Prozent gewesen.  

1004 Postings, 4524 Tage KrixelVorbörslich in amiland grün....

 
  
    
06.07.10 15:13

307 Postings, 4478 Tage DosenpfandMacht euch mal

 
  
    
1
06.07.10 15:48

keine großen illusionen. Ich geh mittelfristig von einem Totalverlust aus. Sieht ja auch derzeit danach, Schritt für Schritt immer weiter runter.....

 

 

1004 Postings, 4524 Tage Krixelich denke, da kommt noch mehr,

 
  
    
06.07.10 15:57
als einfach so runter und aus ist es!!! Dafür steckt der Staat zu tief mi tdrinne.  

307 Postings, 4478 Tage Dosenpfand@krixel

 
  
    
06.07.10 16:10
wäre schön aber mittlerweile sieht es doch aus als würde jeder nur noch versuchen zumindest die letzten Kröten rauszuziehen.  

1004 Postings, 4524 Tage Krixelwarten wir mal ab,

 
  
    
06.07.10 16:12
ich lasse sie liegen und schaue in einem halben jahr wieder nach....  

5195 Postings, 4577 Tage andy0211wann beginnt denn nun der OTC handel?

 
  
    
06.07.10 19:20
laut http://www.ariva.de/news/...nd-Freddie-Mac-verlassen-die-NYSE-3458993
steht: Der OTC-Handel soll den Angaben zufolge um den 8. Juli beginnen. soll beginnen- stimmt das datum oder kommt da noch eine info. wenn man bedenkt wo die aktien vorigen august standen.
hier dürften doch allerhand kräftig im minus sein.
naja hopp oder topp.
gruß  

   Antwort einfügen - nach oben