Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Seite 1531 von 1553
neuester Beitrag: 06.12.22 22:47
eröffnet am: 21.05.14 21:51 von: BiJi Anzahl Beiträge: 38822
neuester Beitrag: 06.12.22 22:47 von: JohnLaw Leser gesamt: 6533807
davon Heute: 112
bewertet mit 50 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1529 | 1530 |
| 1532 | 1533 | ... | 1553  Weiter  

111 Postings, 5078 Tage sahneschnitte...was sollen solche Kursziele...

 
  
    
15.07.22 10:59
seitens der Analysten - kann mir irgendjemand das erklären???  

751 Postings, 4417 Tage demoraKursziele ?

 
  
    
15.07.22 11:47
Dax =+ 2 %
DB = fast 0 %

Lasst euch von Analysten nicht blenden.

Echte Analysen gibt es nicht umsonst !!!

DB ist mit Abstand größter underperformer im Peer Groupe.

Wird schon seinen Grund haben.

Sobald Einstand erreicht bin ich raus aus dieser Krücke:-)  

1436 Postings, 1763 Tage ewigeroptimist@demora

 
  
    
1
15.07.22 12:04
ist da wirklich die DB Schuld, oder vielleicht Ihre Gier?
Irgendwie sehe ich Parallelen zu Ihrem Invest damals in Steinhoff.

Allgemein:
ich wüsste nicht das die DB in den letzten 10 Jahren bzgl. dem Kurs, Dividendenzahlungen, Boni, Kapitalerhöhungen, Strafzahlungen usw. besonders positiv aufgefallen wäre.
Wer innerhalb der letzten Jahre investiert hat, sollte gewusst haben das er auf hohe Gewinne spekuliert.
Wenn das dann in die Hose geht - wer wird dann wohl Schuld sein?

Übrigens - auch mich betrifft das. Auch meine Gier war vielleicht zu groß als ich wieder eingestiegen bin.
Aber im Gegensatz zu manchen Anderen hier im Forum suche ich nicht die Schuld bei Anderen.
 

751 Postings, 4417 Tage demora@Ewigeroptimist

 
  
    
15.07.22 12:29
Na, klar ist jeder selbst von seiner Entscheidung verantwortlich.

Mir geht hier es um irgendwelche Kursziele die man getrost in die Tonne werfen kann. Meistens hinken die Analysten sowieso dem Kurs hinterher, Positiv sowie Negativ.

Bei öffentlich zugänglichen "Analysen" sollte man als Kleianleger vorsichtig sein, ist meine Meinung.


 

647 Postings, 2824 Tage G.A.Verantwortlichkeiten

 
  
    
15.07.22 15:15
bei dem was dass Management vom Sauladen Deutsche Bank in 2022 bei all seinen Präsentationen an Zahlen/Daten/Fakten von sich gegeben hat, sind die aktuellen Kursziele der Analysten eher zu niedrig als zu hoch.

Selbst im Mai/Juni wurde bei beiden Analystenkonferenzen die Ziele für 2022 bestätigt, trotz Ukraine-Krieg/ hohe Inflation/ schwacher Euro und Rezessionsängste.

https://investor-relations.db.com/files/documents/...s_for_upload.pdf  

1436 Postings, 1763 Tage ewigeroptimist@G.A.

 
  
    
1
15.07.22 16:24
irgendwie gefällt mir Ihr Humor.
In einem Satz die DB sowohl zu beschimpfen als auch zu loben ist eine hohe Kunst.  

3760 Postings, 1774 Tage timtom1011Ab Nächste Woche geht es hier ab

 
  
    
15.07.22 20:10
Zinsen werden erhöht  

292 Postings, 4039 Tage irlandshiterDAX +2%

 
  
    
15.07.22 22:40

159 Postings, 1101 Tage realist49Analysten

 
  
    
1
16.07.22 14:44
Kleine Anekdote
Als der junge Kostolany an der Pariser Börse nach den Toiletten fragte ,bekam er die Antwort : ?Junge, hier gibt es keine Toiletten. Hier bescheisst einer den anderen

Es hat sich glaub mal nicht verändert in all den Jahren  

129 Postings, 181 Tage Loserchart DHLGeldvernichtungsorganisation EZB

 
  
    
16.07.22 20:45
Wer soll diese Geldvernichtung der EZB aufhalten?
Im Euroraum haben wir ca. 8 % Inflation und aktuell haben wir sogar noch teilweise Negativzinsen.
Was für ein Irrsinn.. es galt mal ab 2% Inflation reagiert die Notenbank mit Zinsschritten.
Aktuell sind vor allem die Südeuropäer, aber auch Deutschland massiv verschuldet und profitieren von der Inflation (Geldvernichtung).
Hier hat niemand Interesse an Zinserhöhungen.
Also werden die Spareinlagen und ihre Rentenvorsorge immer weniger Wert.
Dazu kommen noch die Aktienverluste.
In Amerika erhöhen sich die Zinsen trotz enormer Staatsverschuldung.
Dadurch fließt immer mehr Geld aus den deutschen Firmen ab.
Und unsere "Geldgeier", der Republik rufen zum Energiesparen auf.
Jeder einzelne Habeck, Lindner, Baerbock, Scholz usw. sollten sich hier einmal selbst prüfen!  

2651 Postings, 3358 Tage Bilderberges kommt noch besser

 
  
    
2
17.07.22 09:43
zum Wohle der Gemeinschaft steht eine quasi Enteignung aller an.
https://www.wochenblick.at/wirtschaft/...erger-muessen-damit-rechnen/  

837 Postings, 8178 Tage PapaWochenblick Zeitung ist

 
  
    
17.07.22 10:45
Wochenblick lst ein ?Desinformationsprojekt am rechten Rand?. Laut Falter soll der Wochenblick regelmäßig rechte Verschwörungstheorien und Meme publizieren. Nicht alles glauben lasst euch nicht verarschen.
 

2651 Postings, 3358 Tage Bilderbergverschwörungstheorien

 
  
    
18.07.22 08:14
leider werden zunehmend immer mehr dieser Theorien war.
Nicht nur meine Meinung  

837 Postings, 8178 Tage Papa@Bildberberg

 
  
    
18.07.22 09:03
Was sind den für Theorien bis jetzt eingetroffen?
 

1436 Postings, 1763 Tage ewigeroptimist@Bilderberg

 
  
    
18.07.22 09:03
welche dieser Theorien wären denn das Ihrer Meinung nach?  

1436 Postings, 1763 Tage ewigeroptimist@Papa

 
  
    
1
18.07.22 09:03
Mist - jetzt waren Sie vermutlich 3 Sekunden schneller als ich ...  

3760 Postings, 1774 Tage timtom1011Bald sehen

 
  
    
18.07.22 09:04
Wir 10 Euro  

7064 Postings, 5656 Tage relaxed#38259

 
  
    
18.07.22 09:13
Ob die nur für den Wortwitz damals an der Pariser Börse Deutsch gesprochen haben ... oder was Kostolany so alles in den Mund gelegt wird.
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

3760 Postings, 1774 Tage timtom1011Nach der Zins Erhöhung

 
  
    
1
18.07.22 18:06
Steht deutsche Bank bei über 10 Euro
Dann nach den Zahlen  kommt die 15 Euro  

3760 Postings, 1774 Tage timtom1011Zinserhöhungen ist am Anflug

 
  
    
19.07.22 11:21
DB Kursziel dürfte dann bei 15 Euro sein  

3760 Postings, 1774 Tage timtom1011Bei einer 0,5 % erhöhung

 
  
    
19.07.22 11:28
Würde die Deutsche Bank  Marga Gewinne einfahren  

1436 Postings, 1763 Tage ewigeroptimist@timtom

 
  
    
19.07.22 11:44
Unabhängig von etwaigen Zinserhöhungen seitens der DB sind die Zinsen in Deutschland bereits stark gestiegen.
Hypothekenzinsen sind in Abhängigkeit von der Laufzeit und Bonität im letzten halben Jahr von gut 1 Prozent auf 3 Prozent gestiegen.  

647 Postings, 2824 Tage G.A.Höhere Zinsen

 
  
    
19.07.22 12:00
sind für die DB kurz bis mittelfristig eher schädlich als förderlich, bei dem geringen harten Kernkapital CET1

https://finanz-szene.de/banking/...enn-jetzt-ueberhaupt-noch-bringen/  

1436 Postings, 1763 Tage ewigeroptimistHöhere Zinsen - sehe ich anders

 
  
    
1
19.07.22 12:35
Nur ein paar Zahlen aus dem letzten Quartalsbericht:
- Der Zinsüberschuss der Unternehmensbank steig um 10 %
- Erträge aus Negativzinsen sind gestiegen
- Privatkundenbank hat sinkende Kosten und steigende Erträge
- CET1 liegt bei 12.8 %, geringer als der europäische Bankendurchschnitt. Aber z.B. im 2021/Q3 lag die Kernkapitalquote mit 13,0 % auch nur marginal höher, 2020/Q1 waren es auch lediglich 12,8 %. Und sind wir mal ehrlich - wenn auf Grund der zu niedrigen Kernkapitalquote bis 2025 nicht die anvisierten 8 Mrd. Euro ausgeschüttet werden können, dafür aber der Aktienkurs signifikant steigt ist mir der CET1 egal

Momentan habe ich ein Deja vu.
Vor 2 Jahren kamen Propheten wie Krall um die Ecke, die einen Zusammenbruch des Systems wegen sogenannter Zombiefirmen prophezeit haben.
Jetzt kommen die nächsten Scharlatane, die prinzipiell an allem und jedem nur das Negative sehen.

@G.A.
Bevor Sie es falsch verstehen - mit Scharlatan meine ich nicht Sie.
 

1808 Postings, 5256 Tage holly1000Hm....DOW fett im Plus

 
  
    
19.07.22 21:17
....gibt es eine kleine Erholungsrally?  

Seite: Zurück 1 | ... | 1529 | 1530 |
| 1532 | 1533 | ... | 1553  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben