UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.999 0,8%  MDAX 29.275 0,8%  Dow 31.253 -0,8%  Nasdaq 11.876 -0,4%  Gold 1.847 0,3%  TecDAX 3.069 0,7%  EStoxx50 3.664 0,6%  Nikkei 26.739 1,3%  Dollar 1,0568 -0,2%  Öl 111,5 0,0% 

q-loud & die neue QSC AG

Seite 1 von 107
neuester Beitrag: 20.05.22 09:35
eröffnet am: 04.02.20 05:11 von: braxter Anzahl Beiträge: 2657
neuester Beitrag: 20.05.22 09:35 von: braxter Leser gesamt: 529277
davon Heute: 397
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
105 | 106 | 107 | 107  Weiter  

2165 Postings, 5472 Tage braxterq-loud & die neue QSC AG

 
  
    
3
04.02.20 05:11

Schlobohm sagte Anfang 2013 im Interview: Die Kür ist es, nun  ITK-Produkte zu entwickeln, die wir auch über indirekte
Vertriebskanäle in lohnenden Mengen am Markt verkaufen können

Gerade
im Energiebereich sieht Schlobohm noch viel Potenzial für sein
Unternehmen. "Es gibt eine Vielzahl von Stadtwerken in Deutschland,
die eine Menge Daten sicher verwalten müssen."


Schlobohm sagte auf der HV im Mai 2013:

Allen voran ist die geplante Umgestaltung des Energiemarkts. Die Energiewende ist ohne ITK und die Cloud-Technologie gar nicht denkbar.  Überall dort, wo es gilt, große Datenmengen zu erfassen, sicher zu verarbeiten und die Ergebnisse adressatengerecht zu verteilen, ohne dass Unbefugte Zugriff haben, ist die Cloud-Technologie gefragt. Die Energiewende ist nur zu stemmen, wenn jedes Solarmodul, jede Windmühle und damit jeder Energieerzeuger, mit Sensorik versehen und schaltbar wird. Auf der anderen Seite müssen auch die großen Verbraucher steuerbar sein. Nur dann wird man langfristig die Stabilität der Stromversorgung erhalten können.

AlldieseDaten werden zentral in einer Cloud erfasst, in Echtzeit verarbeitet und dann mit einem Abrechnungssystem verbunden. Die Energiewende eröffnet für einen Mittelständler wie  QSC interessante Geschäftsmöglichkeiten. Wir arbeiten an Produkten und Dienstleistungspaketen für Stadtwerke und Versorgungsunternehmen. Genauso wie wir schon einmal über die Zulieferung von DSL-Vorprodukten für die Privatkundenanbieter stark gewachsen sind, sehen wir hier mit Cloud-Produkten eine vergleichbare Chance bei den mehr als 1000  kleineren Stadtwerken, die ihrerseits ja über Zigtausende von Kunden verfügen.

Unter dem Stichwort SensorCloud entwickelt QSC gemeinsam mit wissenschaftlichen Instituten, wie der RWTH Aachen und der FH Köln, die dafür notwendige Architektur und Software. Das Projekt wird zudem vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert.

Unabhängig davon verfügt QSC über langjährige und sehr enge Kundenbeziehungen innerhalb der Energiebranche. Netzbetreiber, Energie- und Gasversorger gehören zu unseren Kunden. Bei jedem Projekt vertieft sich auch unsere Kenntnis der Anforderungen des Energiemarkts. Dieses Wissen um das Zusammenspiel von Energieerzeugung und Transport fließt auch in unsere Entwicklungsprojekte ein. 

SeitdiesemJahr sind wir zudem Partner in einem von der Europäischen Union geförderten Projekt, das sich mit der Neuordnung des Energiemarktes befasst. Dabei geht es schwerpunktmäßig um die Zusammenschaltung vieler regenerativer Kraftwerke zu einem virtuellen großen Kraftwerk und das über Ländergrenzen hinweg. QSC ist hier der Partner für ITK-Dienstleistungen.




Schlobohm sagte weiter im Mai 2013 auf der HV: Als unternehmer sucht man immer nach nicht linearem wachstum. Damals DSL Zulieferung. Heute wollen wir Cloud DL Produktpakete an Stadtwerke zuliefern. Wenn man diese Kunden erreicht und überzeugt und nur 100 von diesen erreicht/gewinnt werden wir nicht lineares Wachstum sehen. 

HEUTE:
SOLUCON wurde 2017 schon nicht mehr weiterentwickelt und auf neue Beine gestellt.
Das neue "baby" der q-loud ist der => custom iot hub
Dies erfolgte in etwa zeitgleich mit der Umsetzung von dem Plusnet Verkauf.
Bei genauem Hinsehen ist diese Plattform wie geschaffen für das was Schlobohm 2013 angedacht hat.

03.02.2020 3. Hermann Interview, diesmal im BLOG:
Den Handel bewegen vor allem Omnichannel-Lösungen, also die Verzahnung sämtlicher Vertriebskanäle off- und online. Das setzt ein integriertes Datenmanagement von Kunden, ihrem Kaufverhalten und der Warenwirtschaft voraus. Im produzierenden Gewerbe ist das Thema der effiziente Umgang mit Maschinendaten zur Optimierung von Produktionsprozessen. Und in der Energie ist die intelligente Steuerung von den zahlreichen Energiequellen hin zu den zahlreichen Nachfragern keineswegs gelöst. QSC bietet für all diese Herausforderung hochinteressante Software-basierte Lösungen an.


Die Verspätung eines erfolgreichen QSC AG Starts ist nicht zuletzt der Energiewende geschuldet, die sich um um Jahre verschoben hat. Abgabe Plusnet, Nachkauf der Anteilseigner und die neue Offenherzigkeit des eingesetzten eisernen CEO's sind der Start in die neue Ära. .

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
105 | 106 | 107 | 107  Weiter  
2631 Postings ausgeblendet.

68 Postings, 568 Tage tobleroneweissgrüezi miteinand

 
  
    
18.05.22 13:03
kann es sein das der Glaskugelhalter  Zweifel an Hermanns Tätigkeit hat ???  

672 Postings, 1858 Tage ToelzerbulleHV

 
  
    
2
18.05.22 13:20
war wie immer sehr informativ!

Am besten waren die Fragen nach Autogrammkarten und nach dem ehrlichen Bedauern über die fehlende Präsenz der Aktionäre im Vorjahr!
Und Rückfragen einrichten ist so teuer :-)))

Blablähblubb .... wie immer

 

672 Postings, 1858 Tage ToelzerbulleHV

 
  
    
18.05.22 15:29

von Poldy
"Personal ist genau so ein Ding. Ich habe in meiner Frage von einem Anstieg 2019 (ca. 900 Personen) auf nun über 1100 Personen gesprochen und dass man sowohl zur damaligen Zahl und auch zur neuen sagte, dass man nun gut aufgestellt sei. Bewusst 2019, nach dem Neustart, nach dem Verkauf Plusnet, nach reduziertem Umsatz auf 127 Mio, nach der Ankündigung des organischen Wachstums auf 200 Mio. bis 2022, und nicht wie Hermann in seiner Antwort beschrieb, dass man ja 2018 sogar 1200 Personen beschäftigte und nun besser da steht. Ich finde das einfach frech! Ja lieber Herr Hermann, 2018 hatte man aber auch sehr viel mehr Umsatz mit diesem Personal und ich habe bewusst von 2019 gesprochen NACH dem Neustart."

Hatte die gleichen Gedanken zum Umsatz und auch zum Personal.

Ja - pure Frechheit die Erklärung. Auf der Präsenz HV hätte man zumindest nachhaken können...
nichts Neues...  du weißt es !

"ich bedaure, "
wenn sie dürften, gäbe es überhaupt keine Präsenz-HV mehr, würde ich unverschämt behaupten. :-)
Einfacher kann man es nicht haben.

Wissen wir jetzt mehr zum Escrow? ... ich hab nicht komplett zuhören können.
Schiedsspruch hat damit nichts zu tun.

Mittelfristig Veränderung im Vorstand.... da hatte Schlomo aber fast einen KKR-Blick drauf!

Und besonders schön und extrem peinlich sind die Erklärungen zur Skalierbarkeit.
Bestes Beispiel Youchargeme....
Investieren und nachher einstellen. Das ist die Skalierbarkeit von Mister Hörmän.
SaaS genauso... Du gehst  VORAB ins Risiko. wie bei Plusnet. Skalierbares Netz bauen
und dann keine TALS mehr...
Wie kann man noch so eine Sülze von sich geben... peinlich ....kein Aktionär kann das mehr hören.

Alles Prima
Hoch erfolgreich
..nur bisjen wenig variable Vergütung für 2021, Chefe!
naja Corona kann er ja nix für und für den Rest auch nicht.

Wachsweich hinterm Deich!




 

672 Postings, 1858 Tage Toelzerbulleachja

 
  
    
1
18.05.22 15:33
und die bösen Forenschreiber...
von denen sicher auch noch einige zugehört haben, aber sicher gar keine Aktionäre sind.
Deswegen haben sie ja auch einen Zugang zum HV Portal. :-))))

Kein lästiger Forenschreiber hat dem Laden je mehr geschadet als das Management selbst.
 

672 Postings, 1858 Tage ToelzerbulleCyber sec

 
  
    
18.05.22 15:38
selbst gemacht oder zugekauft...
auch so ne wachsweich Antwort gewesen....

wenn man die QSC - Historie betrachtet bastelt man immer schön rum in FuE und anschließend kauft man sich von außen was ein.
Summe Ausgaben FuE minus Umsatz daraus dürfte über die Totalhistorie sehr sehr positiv sein :-)))
ganz zu schweigen von Deckungsbeiträgen

 

398 Postings, 5749 Tage g.poldyböse Forenschreiber

 
  
    
18.05.22 15:47
ja, Tölzer, das fand ich auch frech. Keine Frage, der Umgangston muss auch im Internet stimmen. Ariva ist zumindes bei der Löschung recht fix, da kann sich auch die IR ggf. falscher Behauptungen oder persönlicher Angriffe entledigen. Aber mal ehrlich, die IR gibt 680 Tsd. aus und erreicht am Kurs unterm Strich nichts, seit Jahren keine Performance. Und diese 2 Foren sollen daran Schuld sein?

Hau mal 2 Meldungen pro Monat raus, keine Gewinnwarnungen (in der Vergangenheit). Umsätze nicht um 0,2 Mio übertreffen, so dass Boni passen und Analysten nicht vom Verfehlen sprechen müssen, sondern mal ordentlich übertreffen (gabs das überhaupt schon mal). Höger und Faulhaber schmeißen ihre Anteile, wer holte sie ins Boot, wer schmiss sie raus? Visionen ...nie erreicht. Ankeraktionäre, seit Jahren angekündigt, wo sind sie?

DAS MACHT AUCH DEN KURS, lieber Herr Hermann!  

891 Postings, 4287 Tage josselin.beaumontNa, das war ja alles so klasse gestern....

 
  
    
19.05.22 12:44

auf der virtuellen HV. 

Hörmän wird es schon wegreissen. Zeigt ja auch heute wieder der akt Kurs: 1,32 EUR - und der hat immer recht!

HURRA - Neues 52 Wochen Tief erreicht! Dieser Vollversager und Nichtsnutz Hörmän wird ja immer besser. Da ist offensichtlich noch deutlich mehr Potenzial nach Süden möglich - und das wird auch kommen... Denn diesem Lügenbaron glaubt doch inzwischen kein Mensch mehr. Kein Vertrauen, keine Investoren, kein Ankeraktionär, keinerlei Interesse = Kurs marschiert stramm weg nach Süden. So einfach ist das!

Hörmän, du Versager: Q-beyond - ein lohnendes Investment! Da glaubt dieser cretin doch nicht mal mehr selber dran, oder?


 

891 Postings, 4287 Tage josselin.beaumontSpitze!

 
  
    
19.05.22 12:49

Inzwischen bei EUR 1,29

Hier ist aber wirklich alles Vertrauen verspielt worden! Was für eine desolate Pommesbude.....hier werden wir noch zum Pennystock - wart mal ab....

Q-beyond: Ein (wirklich) lohnendes investment!


 

655 Postings, 2361 Tage mimamakostolini

 
  
    
19.05.22 13:04
Schrieb vor wenigen Tagen...

"ich erwarte schon bald gute Nachrichten"

ähm... was erwartest du?  

398 Postings, 5749 Tage g.poldykostolini

 
  
    
2
19.05.22 13:19
schreibt hier schon immer komisches Zeug. Vielleicht ist das der Typ Forums-Schreiber, den sich Hermann wünscht: unreflektiert alles bejubeln, keinen Widerspruch geben und dem Managment huldigen. Vermutlich kam die Anfrage nach Poster und Autogrammkarte von ihm oder zumindest seinesgleichen.

Was für ein Trauerspiel mit dem Kurs. Dabei waren doch die Kommentare im Internet gar nicht so schlimm. Vielleicht lag es diesmal wirklich nur an der Performance der 2 HV-Protagonisten.

40 Interessierte Zuhörer auf der Präsentationsveranstaltung, so viel wie noch nie. Nur konnte man sie auch überzeugen? Offenbar kauft niemand, nichtmal mit einem solchen Preisabschlag.

Management kauf auch nur, wenn man Bonusaktien verspricht. Was ist los? Unternehmen so uninteressant, so schlechte Aussichten.

AR muss sich mittlerweile nicht mal aus dem Wohnzimmer bewegen, einfacher kann man sein Geld nicht verdienen. Was ist los, nicht mehr überzeugt von der hervorragenden leistung, die für das Unternehmen und die Aktionäre erbracht wird.

Über 23 Tsd Aktionäre, vermutlich werden da schon einige Erben das Depot räumen lassen.

Es frustriert einfach nur noch, was mit diesem Unternehmen passiert.  

344 Postings, 2370 Tage kostoliniso machts doch richtig Spaß

 
  
    
1
19.05.22 13:24
So funktioniert die Börse.
Ich bin froh Besitzer von Q.beyond Aktien zu sein..
Macht doch richtig Lust nachzulegen  

672 Postings, 1858 Tage Toelzerbullevirtueller

 
  
    
1
19.05.22 14:36
Dividendenabschlag wie versprochen!

Mindestens 8 % oder wie war das nochmal Herr Hermann?

TOPMANN!  

655 Postings, 2361 Tage mimamahier gehts weiter abwärts

 
  
    
19.05.22 14:41
und dann kommt die Übernahme zu einsfuffzich, viele lange Gesichter, auch einige Strahlemänner die sich nach 10 Jahren über durchschnittlich 3% freuen, nicht p. a., gesamt absolut

"Mngmt" schämt euch  

655 Postings, 2361 Tage mimamasinkt weiter und

 
  
    
19.05.22 14:43
dann Übernahme zu einsfuffzich  

68 Postings, 568 Tage tobleroneweissgrüezi miteinand

 
  
    
19.05.22 14:43
Für mich steht jedenfalls fest,  sollte der Kurs mal wieder über die 1,50? kommen bin ich plus minus raus aus diesem Laden.  

344 Postings, 2370 Tage kostoliniversprochen?

 
  
    
19.05.22 14:52
Wollen wir hoffen  

672 Postings, 1858 Tage ToelzerbulleArne, der Weiß-nichts-sager

 
  
    
19.05.22 14:59
https://blog.qbeyond.de/2022/01/...ehen-kursziel-auf-bis-zu-350-euro/

Den heutigen Abschlag finde ich etwas übertrieben.
Wem gehört die Butze?
65 % von 75 % Freefloat in privater Hand? Wer es glaubt.

Klumpenrisiko QBY Kunden:
Wer sind die BIG 5, die 40 % des Umsatzes ausmachen?

Tchibo
Fressnapf
EnBW?
Techem?
Ist SAP auch großer Kunde von QBY?



 

672 Postings, 1858 Tage Toelzerbulleund noch was

 
  
    
19.05.22 15:13

zum immerwährenden Geblöke zu den besonderen Risiken von Small-/MidCaps
in diesen Zeiten.
Das Problem bei QBY ist nicht mit den Markten zu fallen, sondern nicht mit den Markten zu steigen.
Schuld sind eben nicht immer nur die Anderen!!!

Man geht einem das auf den Zeiger!!!
Immer wieder der gleiche Senf von den Hanseln!

20 Jahre IR -> Kosten 12 Mio.  Kurs 1,3!



In einer Woche die nächste Verkaufssitzung.

Der gesamte gewünschte  Effekt der Beyond 2022-Kommunikation fällt doch mit der desolaten
Aussicht für dieses Jahr ins Wasser. Da hätte man sich besser noch ein Jahr Zeit gelassen und 2023-2025 als Zeitraum gewählt.

Manmanmanaman  

672 Postings, 1858 Tage ToelzerbulleHalbwertzeit Aussagen Vorstand

 
  
    
2
19.05.22 15:56
Ja poldy,
so isses.

ich bin auch nicht negativ gestimmt für die nächsten Jahre, wenn man nicht wieder brachiale Fehler begeht.

Nur das ewige gleiche Gesülze von Hermann kann man einfach nicht mehr hören.
Einfach mal zugeben was man alles nicht erreicht hat, statt sich einen abzubrechen mit dämlichen
Begründungen.

Variable Vergütung 2021 q.e.d.  

655 Postings, 2361 Tage mimamawenn man langfristchart

 
  
    
20.05.22 07:29
betrachtet wird klar, die 1,00 muss einfach wieder sein....

QBY.... einfach anders  

344 Postings, 2370 Tage kostoliniDas muss man nicht verstehen

 
  
    
20.05.22 08:06
Wenn das dein Ziel ist warum verkaufst du nicht  

63 Postings, 1990 Tage Benelli22Guten Morgen

 
  
    
20.05.22 08:27
inzwischen muss ich sagen das meine Ansicht bzw. auch in diese Richtung tendiert !
Es dauert wohl noch ne Weile um das es läuft !
Aber die Richtung stimmt !
Hermann sollte wirklich mehr aufklären und vielleicht auch mal erklären was läuft und warum maches nicht so schnell läuft !  

2165 Postings, 5472 Tage braxterDennoch

 
  
    
2
20.05.22 09:13
sollte man auch das eigene Hirn bemühen.
Und genau hier die richtigen Fragen stellen (wie Tölzer ) : wem gehört die buzze

Schlüsselfrage !

Wenn sie jemand gehört ist es kein Zufall.
Denn dann greift das Eco System. Exakt das was Schlobohm sagte und wollte ist eingetreten.  

Wie kann man annehmen dass die qsc und q-loud über 10 Jahre an Sensor und iot entwickelt und dann sein Filetstück , das Herz , die eigentliche AG raushaut und fast nichtsmehr hat

Nichtsmehr hat ???  Oder alles was nötig ist für Zahnrad , unicorn.....

Und dann auf Zufallsprinzip der Finanzchef Hermann alle möglichen Firmen zukauft.

Rein- rausschrauben.....zusammenziehen ......etwas Phantasie und alles wird passen.
.

Aber der Kleinaktionär  lässt sich vom Kurs beeinflussen wenn die AG noch in der Entwicklung ist .

Plan oder planlos ?
Zufall oder ECO System ?
So handelt der Aktionär dann und hat die Schnauze voll oder legt regelmäßig nach. Gerade in solchen Phasen.

Neues Invest kann ja auch gut kommen......ich ziehe da die Hermann'sche Methode vor zzgl.blocktrades  

2165 Postings, 5472 Tage braxterKeiner

 
  
    
20.05.22 09:18
will mehr warten bei dieser Konstellation

Am Ende wird was  richten ?

Dass Hermann überm Berg ist liegt am plusnet Verkauf. Seitdem ist Hermann safe.

Aber jetzt muss er warten bis es losgeht und die Zeit überbrücken ? Langsam den Plan erfüllen ?

Im Fall  Energy M&A dauerts eh wieder mind 12 Monate bis es weitergeht. Seichte Planerfüllung mit fixem Hafenszenario

Aber doch lieber später .  

2165 Postings, 5472 Tage braxterSchlüsselfrage

 
  
    
20.05.22 09:35
ist weiter in WEN man investiert hat. Und die meisten glauben ernsthaft , dass sie in Hermann und die Hermann'sche Strategie investiert haben.
Und mit dieser irrigen Annahme schaut man dann nach dem Umsatz und diversen Kleinigkeiten.
Und dann sieht man nichtsmehr.

Und wehe es erwähnt einer die Anteilseigner und 2010-2013. Obwohl 2013 zum Zug kommt, schon länger sichtbar.
Da fragt sich wer soviel Phantasie hat anzunehmen, dass Hermann die AG lenken würde.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
105 | 106 | 107 | 107  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: navilover