UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 1 von 612
neuester Beitrag: 20.01.21 17:59
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 15290
neuester Beitrag: 20.01.21 17:59 von: 229206391a Leser gesamt: 2636037
davon Heute: 2147
bewertet mit 31 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
610 | 611 | 612 | 612  Weiter  

96 Postings, 3859 Tage Salim R.Starke Zukunft für P7Sat1

 
  
    
31
21.12.10 10:40

Ich habe Anfang 2009 die Aktien von P7Sat1 für durchschnittlich 2€  pro Stück gekauft. Habe aber einen kleinen Teil davon zu früh verkauft,  weil ich einfach das Management nicht traute, da ich nicht wusste, ob es  sich um ein ehrliches Management handelt, oder sind Betrüger am Werk.  Den groß Teil der Aktien habe ich immer noch, und ich bereue es nicht.
Thomas  Ebeling hat mich eines besseren belehrt: Er macht alles richtig, was  ein ausgezeichneter Manager machen kann. Das Problem schnell und  Effizient anpacken. Kosten reduzieren und die Stellung des Senders in  Werbemarkt stärken. Ebeling selber bleibt bescheiden. Obwohl der Gewinn  des Unternehmens stetig steigt. Es ist kein Anzeichen der Arroganz bei  ihm zu bemerken, er hält den Ball flach ( Ein ganz wichtiges Manager  Eigenschaft nach W.Buffetts Definition).
Solange Ebeling am Steuer sitzt, werde ich keine einzige Aktie verkaufen.
Der  Sender hat eine erstaunliche Kraft Gewinne zu erzeugen, da außer RTL  praktisch kein ernst zu nehmende Fernsehsender am Werbemarkt existiert.  Die öffentlich Rechtlichen dürfen nur begrenzt Werbung machen, da sie  die Bevölkerung mit GEZ besteuern.( In Anbetracht dessen, ist doch  gerechter die Nachrichten der Privaten am GEZ Topf auch zu beteiligen.).  Ich sehe eine sehr gute Zukunft für den Konzern voraus, solange die  Wirschaftsaufschwung in Deutschland anhält, und Thomas Ebeling das  Unternehmen lenkt.

Salim R.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
610 | 611 | 612 | 612  Weiter  
15264 Postings ausgeblendet.

662 Postings, 264 Tage DaxHHMediaset

 
  
    
13.01.21 19:31
Warum sollen die denn jetzt noch kaufen?  Mediaset hatte jetzt über ein halbes Jahr Zeit für unter 12? zu kaufen und jetzt wo die Aktie wieder "teuer" ist kaufen Sie? Ja ne ist klar.  

69 Postings, 97 Tage Oskar2020Denke auch nicht

 
  
    
13.01.21 19:48
das Mediaset dahinter steckt., woher haben die jetzt das Geld? Vielleicht so einer wie Kretinsky (Typ Milliardär mit Zuviel Geld).  

12 Postings, 64 Tage InvestresponiblyKKR

 
  
    
13.01.21 21:33
Also ich persönlich bin froh, dass KKR raus ist.

Die sind für mich eine Finanzheuschrecke, die nur auf Gewinn aus sind und von einem Investment zum nächsten zu hoppeln. Dort gibt es keinen nachhaltigen Gedanken und Interesse am Unternehmen. Ich freue mich auf die Ankündigung des Käufers.

Zudem werden dieses Jahr tolle Infos zum IPO der Dating-Sparte kommen und weitere Verkäufe der Nu-Com-Group.
Zudem wohl wieder eine Dividende und steigende Werbeerlöse.

Allein der IPO und die Nucom sollten 3 Mrd. wert sein. Exakte Berechnungen hierzu gab es vor Monaten hier im Forum.

Von daher mega unterbewertet. Lasst euch nicht verarschen.

Stay long and strong.

Keine Empfehlung - nur meine Meinung

 

13 Postings, 7 Tage MassageMannNetflix

 
  
    
13.01.21 22:02
Starke Zukunft wo jeder nur Netflix schaut...  

79 Postings, 648 Tage Dafra69Ich bin wegen der

 
  
    
15.01.21 11:15
KKR-Meldung auch hin -und hergerissen. Hatte mir von KKR auch mehr versprochen. Wenn die nun Kasse machen und aussteigen ist das legitim aber das entsprach eben nicht meiner Einschätzung.
Jetzt ist das passiert und man muss sich nüchtern die Frage stellen, ob sich etwas verändert hat. Das operative Geschäft bleibt davon unberührt. Das könnte nur wieder gebremst werden, wenn die Corona-Maßnahmen verschärft werden und die Werbeeinnahmen schmelzen. Aber das hat nichts mit KKR zu tun - spielte aber vlt. beim Ausstieg eine Rolle.
Bin auch gespannt, wer hier für 13,5 EUR zugeschlagen hat. Kann aber sein, dass alle unter 3% bleiben und wir somit gar nichts mitkriegen. Kann mir aber nicht vorstellen, dass es Mediaset oder Kretinski war.  
Kurzfristig sehe ich hier wenig Fantasie - wird sicher erst wieder mit den Q-4-Zahlen spannend.
Bleibe aber dabei.  

19257 Postings, 6368 Tage harry74nrwWegen Sperrung

 
  
    
15.01.21 12:27
meine Meinung verspätet

KKR hat mich überrascht, immerhin SL knapp über 14 ausgelöst...schöne Steuerzahlung.....

Das Gesamtbild steht und jemand hat gekauft was kkr verkauft hat.

 

153 Postings, 260 Tage NullPlan520Verkauf Anteile KKR

 
  
    
15.01.21 17:24
ist erfolgt! https://www.onvista.de/news/...der-europaweiten-verbreitung-426992473

Sollte das Gesamtpaket nur an einen Investor gegangen sein, dann müsste ja in Kürze eine weitere Meldung folgen.  

1608 Postings, 2651 Tage henri999@Nullplan520: Wobei offenbar nicht nur 4,7% ....

 
  
    
15.01.21 18:31
.... (siehe #15256), sondern sogar mehr als 6,3% (6,61% > 0,23%) verkauft wurden.

Gemessen daran und am MDAX (minus 1,7%) hat sich PSM777 heute recht achtbar geschlagen. Der erste Schock über den KKR-Verkauf scheint verdaut sein. Jetzt sind wir natürlich alle neugierig, wer da wohl gekauft hat. Ich tippe immer noch auf Mediasat, besser gefallen würde mir aber Vivendi, die mit Mediasat ja schon länger in herzlicher Feindschaft verbunden sind. Vielleicht wird ja Berlusconi von den Franzosen doch noch abgeblockt.

https://www.datev-magazin.de/...en-verstoesst-gegen-unionsrecht-30940      

153 Postings, 260 Tage NullPlan520Verkauf KKR Anteile

 
  
    
15.01.21 18:40
Wenn Vivendi hier zugeschlagen hätte, steht ein Kursfeuerwerk ins Haus.  

1608 Postings, 2651 Tage henri999Letzter Absatz (oder auch ganz) lesen ...

 
  
    
15.01.21 18:41

153 Postings, 260 Tage NullPlan520Kursfeuerwerk?

 
  
    
16.01.21 09:30
Dann muss ich meine Einschätzung zur Kursentwicklung, bei einem Vivendi Kauf wohl revidieren.
Sieht ja nicht nach einer gemeinsamen Strategie aus. Sollte Vivendi kaufen, dann nur um Mediaset bezügl. einer evtl. Übernahme Steine in den Weg zu legen.
 

69 Postings, 97 Tage Oskar2020Hat dem Kurs

 
  
    
1
19.01.21 15:37
auch nur kurz geholfen. Ich denke richtig >Richtung Norden würde es erstmal nur gehen, wenn man erfahren würde, wer das Paket gekauft hat. Aber anscheinend waren es mehrere und die sind unter der Schwelle.  

69 Postings, 97 Tage Oskar2020Sieht

 
  
    
20.01.21 08:26
vorbörslich nicht gut aus heute. Stellt sich die Frage warum.  

662 Postings, 264 Tage DaxHHDie Aktie ist einfach nur Müll

 
  
    
20.01.21 09:22
wird Zeit das ich die Reste aus dem Depot werde.  

1608 Postings, 2651 Tage henri999M. E. massive Kursmanipulation der Spekulanten....

 
  
    
20.01.21 09:37

.... denn es gibt tatsächlich (zumindest bis jetzt) keine Nachrichten, die einen Kurssturz um mehr als 4% (kurz nach 9 Uhr) begründen könnten. Oder gibt es etwa Insider, die mehr wissen oder hat etwa die folgende Nachricht die Anleger so fürchterlich verschreckt? Doch wohl kaum. smile



https://www.digitalfernsehen.de/news/inhalte/...bei-prosieben-565218/


Böses Psycho-Spielchen derjenigen, die ein Interesse an niedrigen (Einstiegs-) Kursen haben. Leider können wir Kleinanleger uns kaum dagegen wehren.

 

656 Postings, 404 Tage Funatic@henri999

 
  
    
1
20.01.21 09:40
Ich denke mal, da wurden nur mal kurz die SL bei 13? abgefischt.  

69 Postings, 97 Tage Oskar2020@daxhh

 
  
    
20.01.21 09:58
Was hindert dich daran?  

240 Postings, 3283 Tage LUXER@DAXHH

 
  
    
20.01.21 10:02
und mit dem Erlös mietest Du dann lieber einen Schrebergarten.
Da bekommt man nach Plan die Ernte,was an der Börse nicht immer so schnell geht.
Geduld,Geduld und natürlich Wissen
(Ironie aus)  

69 Postings, 97 Tage Oskar2020Was dem Kurs

 
  
    
20.01.21 10:12
helfen würde, wäre eine Meldung über den oder die Käufer. Je nachdem wer es ist natürlich. Aber ich denke, dass es mehrere waren und die unter der Meldeschwelle liegen.  Das es Kretinsky oder gar Mediaset sind glaube ich nicht. Ist sowieso die Frage, ob Kretinsky noch seine knapp 10 Prozent hat oder auch schon was versilbert hat.  

153 Postings, 260 Tage NullPlan520Kursentwicklung ?

 
  
    
20.01.21 10:49
Wer die Anteile gekauft hat ist für mich nicht wichtig.
Klar ist das es Investoren gibt die an eine weitere positive Entwicklung glauben.
Eine Übernahmeschlacht im Jahr 2021/22 kann ich mir auch nicht vorstellen.

KKR konnte scheinbar nicht alles an Investoren verkaufen. Evtl. geben Sie nun Ihre Reste in den Markt.
Das könnte einen kurzfristige Kursabsenkung bewirken.
Ich glaube langfristig an das Unternehmen, sehe in den nächsten Tagen und Wochen eine Seitwärtsbewegung.
Mein Tipp 14 E -/+ Ende März.  

1608 Postings, 2651 Tage henri999Oskar2020, mich wundert es auch, ....

 
  
    
20.01.21 11:40

... dass man noch immer keine Ahnung hat, wer eigentlich die Aktien von KKR gekauft hat, denn innerhalb von 4 Handelstagen müsste ja eine solche Mitteilung erfolgt sein. Es müssen bei einem KKR-Verkaufsvolumen von über 6% der PSM-Aktien wohl tatsächlich mehrere Käufer gewesen sein, wobei  -  unter Berücksichtigung evtl bereits vorhandener Bestände an PSM777-Aktien  -  keiner dieser Käufer eine der Meldeschwellen von 3%, 5%, 10%,... überschritten hat. Kretinsky war vermutlich nicht dabei, weil er ja sonst auf jeden Fall die 10%-Meldeschwelle überschritten hätte und damit eine Meldung fällig gewesen wäre.  


Ein Punkt, der übrigens dagegen spricht, dass Mediasat weiter zugekauft hat, ist die folgende Regelung des Wertpapier-Handelsgesetzes, die Zukäufe über Strohmänner (CS?) verhindern bzw. transparent machen soll:

https://de.wikipedia.org/wiki/Stimmrechtsmitteilung.


Zitat:
"Bei der Berechnung, ob ein Anleger einen Schwellenwert erreicht, können neben den Aktien, die der Emittent selbst hält, die Aktien Dritter zu berücksichtigen sein. Dies trifft zu, wenn sie ihm nach § 34 WpHG zuzurechnen sind. Die Zurechnung soll dem Umstand Rechnung tragen, dass der Anleger unter Umständen auf die Entscheidung anderer Aktionäre einwirken kann, sodass sich sein Stimmgewicht faktisch erhöht (Zitat Ende). Ich bin gespannt, wann und wie dieses Rätsel gelöst wird.

 

69 Postings, 97 Tage Oskar2020O.k.

 
  
    
20.01.21 15:34
ein Grund für die Delle heute Morgen war wohl das Downgrade von der Bank of America von 13 auf 12 Euro. Genau wie gestern der SOIKE nach oben durch JP Morgans Analyse.  

69 Postings, 97 Tage Oskar2020Also

 
  
    
20.01.21 16:25
ich kann mir vorstellen, dass wir im Bereich von 13,30 erstmal pendeln und mit guten Nachrichten zu Q4 die Aktie auch wieder zulegen kann.  

380 Postings, 519 Tage 229206391aKonjunktur

 
  
    
20.01.21 17:59
Ich denke das Thema Übernahme ist bei Pro7 erstmal vom Tisch und ich glaube auch nicht daran dass der Kurs in den nächsten 6 Monaten von derartigen Meldungen getrieben wird.

KKR ist damals eingestiegen, weil sie das Unternehmen aus dem EffEff kennen und gesehen haben, dass da eine schnelle Mark zu verdienen ist, weil der Kurs unnatürlich niedrig liegt. Wie wir sehen hat das auch funktioniert. Der Ausstieg von KKR muss auch nicht zwangsläufig bedeuten, dass sie nicht an einen Kurs von 15 oder 16 Euro im Sommer glauben. Kann, muss aber nicht. Alternative Erklärungen sind dass sie aus Riskmanagement oder Compliance-Gründen gewisse Haltefristen nicht überschreiten dürfen.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
610 | 611 | 612 | 612  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben