UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Deutsche Telekom (Moderiert)

Seite 1 von 588
neuester Beitrag: 20.10.20 22:47
eröffnet am: 24.10.12 13:09 von: ElCondor Anzahl Beiträge: 14693
neuester Beitrag: 20.10.20 22:47 von: Schumpeterp. Leser gesamt: 2816357
davon Heute: 62
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
586 | 587 | 588 | 588  Weiter  

2505 Postings, 3975 Tage ElCondorDeutsche Telekom (Moderiert)

 
  
    
19
24.10.12 13:09
Dieser Thread beschäftigt sich mit der Entwicklung der Telekom.Fakten,Chart,Meinungen.

Anbei der Wochenchart am 24.10.2012,Stand 8,83 ?

Gruß
ElC
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf
Angehängte Grafik:
telekom.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
telekom.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
586 | 587 | 588 | 588  Weiter  
14667 Postings ausgeblendet.

3533 Postings, 2918 Tage telefoner1970...vermisse diskussion über geschäftsmodelle,

 
  
    
4
19.10.20 13:03
bilanzen, unternehmensvisionen und co.!
z.z. geht es hier nur noch um kurs-spinnereien.
sehr schade, forum war schon mal um einiges besser/interessanter.
 

51 Postings, 27 Tage Teko61Auf die Telekom ist Verlass

 
  
    
1
19.10.20 13:22
...herrliches Shorttrading. Todsicher  

2981 Postings, 4907 Tage xoxosTeilweise schreckliche Beiträge

 
  
    
8
19.10.20 13:44
Hier läuft es genau entgegengesetzt zu Lieblingen wie Apple, Tesla, Square. Während diese Wachstumsaktien immer weiter Richtung unendlich gekauft werden, gehört die Telekom zu den Aktien, die immer weiter underperformen. Und die Dreizeiler-Verfasser erwarten den Untergang und Kurse unter 10 - ohne jede Begründung.
Verstehen muss man das nicht. Man kann Angst haben, dass der Gesamtmarkt wegen Corona fällt. O.k. dann ist die Telekom dabei weil im Index vertreten. Einen Langfristanleger stört das wenig; er erhält ja mit 4,5% eine ordentliche Rendite.
Was mir vollkommen unverständlich ist , ist, dass die Aktie schlechter performt als der Markt. Obwohl Telekom ja ein resistentes Geschäftsmodell ist. Während viele Unternehmen in diesem Jahr wegen Corona in die Verlustzone fallen, wird das Ergebnis der Telekom ziemlich stabil ausfallen. Die Zukunft sieht gut aus wenn aus der Fusion mit Sprint die Synergien gehoben werden. Und da sind wir bei der größten Unlogik. Die US-Tochter ist seit Jahresanfang um fast 50% gestiegen. 80% der Telefom-Bewertung kommen von T-Mobile USA. Im gleichen Zeitraum ist die Telekom 10% gefallen. Dieser Spread ist vielleicht z.T. auf die Abwertung des US-Dollar zurückzuführen,  aber ein Unterschied in der performance von 60%...
Die Bonds der Telekom bringen 0 % Rendite, auch das ein Hinweis darauf, dass alles in Ordnung ist und dass man vielleicht besser die Aktie kaufen sollte.
Bleibt nur noch der Chart. Unterhalb von 14 würde es schlecht aussehen, aber interessiert das einen Langfristanleger. Klar mag die Telekom keine spektakulären Renditen bringen wie Tesla, aber dafür Sicherheit und das ist für viele, die Aktien zum Rentenaufbau nutzen, viel wert. Ich habe letzte Woche bei 14,10 gekauft. Sollte es tiefer gehen werde ich zukaufen egal wie der kurzfristige Chart aussieht.
 

6010 Postings, 2990 Tage EnvisionTelekom

 
  
    
19.10.20 17:52
ist halt Old Economy, braucht kein Mensch mehr, solche Dinge wie Internet/5G  Kosten nur Geld und sind total unsexy ... kauf man lieber "Over the Top" Dienste wie Netflix oder Zoom, oder gleich Tesla weil denen eh bald alles gehören wird ;-)  

368 Postings, 1472 Tage MäxlXOXOS@

 
  
    
19.10.20 18:00
ich gebe dir im Prinzip Recht.
Mit ein Grund , das es sehr ruhig läuft ; Die Aktie gilt als langweilig. Man vermutet bei anderen Aktien sein Geld schneller zu verdienen.
Dem Anleger ist dann eine Divi - Rendite von bis zu 5 % schwer zu vermitteln.
Man sieht in der Tat nur  , das beim Nachbar das Gras grüner blüht.
T - Kom hat da keine Story im Angebot , um auf die Shortlist aller Anleger zu geraten.
Dafür aber tritt nicht ein , was Kleist sehr schön formulierte : Der Krug geht so lange zum Brunnen , bis er zerbricht.
Die Aktie ist nicht crashresistent . Jede Talfahrt wurde mitgemacht , mit Ausnahme von 1987.
!987 nur deswegen nicht , da noch nicht börsennotiert.
Hat sich aber danach jeweils gut erholt.
Sie wird auch diese Krise überstehen , unabhängig vom Kurs , telefoniert wird immer.
Auch bleibt dem Anleger lustige Dinge a la Rocker Internet erspart : Börsenausstieg bei rd. 18 Euro.
Aber : Dabei gewesen sein ist alles.
Auch daran kann man sehen , was T - Kom Aktionäre so alles erspart bleibt.  

51 Postings, 27 Tage Teko61Shorts auf Telekom/neue Kursziele

 
  
    
1
20.10.20 09:27
...ich hoffe, Ihr habt auf mich gehört und schon ordentlich geshortet. Nächstes Kursziel 10,50...dann im Sägezahn runter aufs Tief bei 7,80. Viel Erfolg weiterhin.
PS: für die Begründungen lest bitte meine vorangegangenen posts.
Allen einen erfolgreichen Börsentag  

148 Postings, 131 Tage Micha01@Teko61

 
  
    
1
20.10.20 09:59
ich betrachte mich eher als Langfristanleger, bei 7,80 würde ich meine Risikoverteilung aufgeben und alles auf TK umschichten, und mit fast 8% Dividendenrendite mich auf die Rente freuen:).

habe TK seit Jahren als verlässlicher Dividendenbringer im Depot (klar man muß günstig eingekauft haben). Für Hebelprodukte/Handel fehlt mir persönlich die Zeit, aber viel Erfolg!  

51 Postings, 27 Tage Teko61@Micha01

 
  
    
20.10.20 10:45
...früher hab?s in Deutschland auch noch einen Kaiser. Also mal ehrlich...wer glaubt den tatsächlich, das die TK bei Kursen unten 10? noch entsprechende, ?versprochene? Divi zahlt. Hallo Leute...mal aufwachen. Huawai und die riesigen US Deal Kosten sind nicht zu stemmen. Darüber gibt es schon entsprechende Artikel im Netz zu lesen.  

51 Postings, 27 Tage Teko61@Micha01

 
  
    
20.10.20 10:58
...übrigens. Weißt Du, wie hoch der Staat/FA Deinen Einstiegskurs jährlich heruntersetzt, um bei Deinem Irgendwannverkauf ordentlich abzukassieren? Liegt an der steuerfreien jährlichen Divi. Mal angenommen, Du hättest damals im Tief bei 7,80 gekauft, und würdest heute verkaufen und glattstellen, so würde Dir ein Kaufkurs in Höhe von ca. 3-4? zugrunde gelegt. Bei 14? VK- Kurs müsstest Du den Gewinn in Höhe von ca. 10? entsprechend versteuern. Da wird also seitens der Bank erstmal lustig ordentlich Kap einbehalten.
...nur mal am Rande zur Info  

306 Postings, 1310 Tage Undertaker007Telekom

 
  
    
20.10.20 12:36
Ja, man sollte verkaufen, wenn das Gerücht umherschwirrt, dass der Staat seine Teile versilbern möchte. Bei Corona wird wohl die EINE oder ANDERE Idee aufgegriffen. Danach wird wohl auch die Divi gekürzt (wird es aus dem Cashflow bezahlt).  

51 Postings, 27 Tage Teko61@Undertaker007

 
  
    
20.10.20 12:40
Hast Recht. Die Divi wird zumindest gekürzt. Eigentlich auch logisch  

6010 Postings, 2990 Tage EnvisionWird

 
  
    
20.10.20 12:51
schon nicht so schlimm kommen,  mal mit Discount Call PH15D2 zu 1,20 hier rein.  

51 Postings, 27 Tage Teko61@Envision

 
  
    
20.10.20 14:26
...wird in die Hose gehen. Lieber Short gehen  

51 Postings, 27 Tage Teko61@Undertaker

 
  
    
20.10.20 14:52
...mal eine blöde Frage. Wie pflegt man hier bitte ein Profilfoto ein? Ich sehe gerade, Du hast eines hochgeladen. Danke für die Info  

148 Postings, 131 Tage Micha01interessante Aussage

 
  
    
3
20.10.20 15:22
Keine Ahnung woher die Gerüchte kommen, aber nehme gerne was schriftliches+Quelle. Ich finde nix dergleichen.

- derzeit Telekom - garantierte Dividende von 60Cent und steigender free Cashflow...
- auf nahezu allen Märkten organisches Wachstum und Kundengewinnung und das seit Jahren
- nahezu krisensicheres Geschäft als "Versorger"

https://www.telekom.com/de/investor-relations/...anzergebnisse#604632

Quartalsbericht im November erwarte ich keine Überraschungen sei es nach oben oder unten.

Für mich Kaufkurse als langfristig orientierter Anleger. Zum Handeln sicher auch Möglichkeiten, nur da gibt es sicherlich Werte die attraktiver sind.  

306 Postings, 1310 Tage Undertaker007TEKO61

 
  
    
20.10.20 15:48
... sorry sei mir nicht böse! Wie ich das Bildchen eingepflegt habe!? Ist schon einige Jahre her. Habe versucht da in die Einstellungen was zu finden.
Mal an ALLE.... kann man TEKO61 irgendwie helfen so´n Bild einzupflegen!!??
Gut, derweil suche ich mal weiter

Ps.: evtl. muss ich das Bild in den nächsten zwei Wochen "ändern"        

306 Postings, 1310 Tage Undertaker007OK...

 
  
    
20.10.20 15:50
Bildchen...
Unter "Mein Profil"
findet man die Option "eigenes Profil bearbeiten"

Dann solltest Du selbsterklärend weiterkommen  

51 Postings, 27 Tage Teko61@Undertaker

 
  
    
20.10.20 16:11
...danke Dir  

414 Postings, 390 Tage JicoPeinlich: DT gelingt erstmals 4G-Datenverbindung!?

 
  
    
20.10.20 16:35
mithilfe eines Flugzeuges in 14 km Höhe, welches ferngesteuert und mit Antennen gespickt ist.
Toll, da sieht man mal wieder, wie die DT auf der Höhe der Zeit ist.
Wo andere schon ein 5G-Netz am laufen haben, schafft es die Telekom erstmal auf 4G - ist das nicht peinlich ?
Quelle: https://t3n.de/news/...p;utm_medium=article&utm_campaign=20201019
" Die Deutsche Telekom geht neue Wege, um ihr Mobilfunknetz weiter zu verbessern. Mit einem neuen Technologiepartner soll es bald Mobilfunk aus 14 Kilometern Höhe geben.
Was auf den ersten Blick wie ein normales Kleinflugzeug aussieht, ist in Wahrheit eine fliegende Mobilfunkbasisstation. Eine Basisstation, die durch eine Partnerschaft der Deutschen Telekom und Stratospheric Platforms Limited (SPL) entstanden ist.
Das ferngesteuerte Flugzeug ist mithilfe von integrierten Antennen in der Lage, in einer Höhe von 14 Kilometern Sprach- und Datenverbindungen aufzubauen. Damit gelang den beiden Unternehmen die erste erfolgreiche Demonstration einer LTE- oder 4G-Datenverbindung über eine am Rand der Stratosphäre fliegenden Plattform, die in ein kommerzielles Mobilfunktnetz integriert ist. Die Testflüge wurden bereits Anfang Oktober in Bayern durchgeführt. usw. usw. ... "  

51 Postings, 27 Tage Teko61@Jico

 
  
    
20.10.20 17:12
...das ist doch nur eine Ergänzung für bestimmte Bereiche. Hat nichts mit den 5G Aktivitäten zu tun. Das läuft sowieso normal weg. Keine Ahnung, ob das Sinn macht?? Ich meine nicht.
Auf jeden Fall kann man mit TK sehr viel Geld verdienen. Aber nur wenn man konsequent das Papier shortet. Das läuft super.  

44 Postings, 137 Tage Schumpeterpioneer7.@Teko61

 
  
    
20.10.20 18:41
Kurze Frage zum Verständnis: Wenn ich seit April  oder Mai 2020 die DT Aktie konsequent geshortet hätte, wo hätte ich da bitte schön bisher meinen Profit gemacht???  

1586 Postings, 3598 Tage RobertControllerIch werde die neuen niedrigen Kurse ...

 
  
    
20.10.20 18:57
... mal so zwischendurch zum Nachkauf nutzen... positiv gesehen.

Unsere unermüdlichen Basher gehen mir auf den Keks... es wird alles Lesenswerte einfach zugemüllt.
Das ist nicht der Sinn der Foren.
Es sind immer nur einige, die die Inhalte ad absurdum führen.
Ganz sicher keineswegs geeignet, um irgendwelche substanzielle  Erkenntnisse zu gewinnen... und so ist es eigentlich gedacht.

Nicht kirre machen lassen... im Zweifel Bilanzen und Kennzahlen heranziehen.  

51 Postings, 27 Tage Teko61@Schumpeterpione@RobertC

 
  
    
20.10.20 19:16
...was ist das denn,?sorry?, für eine blöde Frage. Habe ich irgendwo was von Mai geschrieben?? Schau mal den Kursverlauf ab Juno/ July. Rechnen klappt doch...oder hast Du damit Schwierigkeiten?
@Robert...Du musst aber doch zugeben, dass ich die ganze Zeit richtig lag  

41 Postings, 274 Tage Giovanni I@teko 61: shorte bitte soviel wie du willst.......

 
  
    
20.10.20 19:41
.......aber halte dich an Faktenlage, alleine heute am 20.10. kam eine ganze Reihe von völlig irrwitzigen Aussagen daher meine Konter:
- seit wann hat den Börsenkurs etwas mit der Dividendenfähigkeit einer Aktie zu tun
- gibt es denn Alternativen zu 5G und können andere das besser und vor allen Dingen günstiger?
- es bleiben 25% KEST egal ob direkt oder erst bei Verkauf der Aktie .....und besser man muß die EKST erst beim  Verkauf entrichten,  denn mit dem Betrag (FCF) konnte man in der Zwischenzeit ja auch shorten (:-) und wer vor 2009 gekauft hat ist eh fein raus
Für mich Spiel- und Übertragungsende ich mochte nur deine Punkte nicht unkommentiert lassen........  

44 Postings, 137 Tage Schumpeterpioneer7.@Teko61

 
  
    
20.10.20 22:47
Es klingt ja fast so als wärst du im früheren Leben mal Pipi Langstrumpf gewesen...
Du hast zwar nicht explizit was von Mai geschrieben, aber auch nicht von Juni/Juli. Und wenn jemand von „konsequent shorten“ spricht, verstehe ich darunter eher mehr dauerhaft und längerfristiges Shorten als temporär. Darüber hinaus ist die Sprint-Deal und Huawei-Thematik nicht erst seit heute bekannt, sondern seit Monaten. Warum ist dann der Kurs trotzdem wieder signifikant gestiegen und nicht weiter gen 7 oder 8 Euro gesunken...? Deine Kausalzusammenhänge hinken da aus meiner Sicht ein wenig.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
586 | 587 | 588 | 588  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben