UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.543 0,5%  MDAX 34.825 0,3%  Dow 35.677 0,2%  Nasdaq 15.355 -0,9%  Gold 1.793 0,6%  TecDAX 3.796 0,4%  EStoxx50 4.189 0,8%  Nikkei 28.805 0,3%  Dollar 1,1645 0,0%  Öl 85,8 1,2% 

Hypoport - Kurschancen mit dem Finanzvertrieb 2.0

Seite 1073 von 1077
neuester Beitrag: 21.10.21 09:24
eröffnet am: 26.07.13 11:40 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 26901
neuester Beitrag: 21.10.21 09:24 von: Juliette Leser gesamt: 5654877
davon Heute: 974
bewertet mit 114 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1071 | 1072 |
| 1074 | 1075 | ... | 1077  Weiter  

725 Postings, 5665 Tage DrilledoppDas war aber keine

 
  
    
20.09.21 18:22
nette Begrüßung, ich glaube die wollen uns nicht im MDAX.  

2526 Postings, 7992 Tage NetfoxSo, so - Union Invest

 
  
    
2
21.09.21 16:46
ist am Freitag mit ihrer Position unter 3% gegangen.
Union war ziemlich lange dabei. Wann waren eigentlich die 5% unterschritten worden? Die Abnehmer der Altien bei Kursen um 600? werden sich auch noch freuen können.
Union hat ja jetzt etwas Cash, um einen anderen Wert in den SDAX und später MDax begleiten zu können- wie wäre es mit IVU...;)))  

400 Postings, 166 Tage unbiassedGuter

 
  
    
21.09.21 20:04
Tipp mit IVU :)

Das kommt mir vor wie die Postbank damals oder die miserablen DD von Aufsichtsräten  

604 Postings, 2437 Tage hellshefeBei einem Rücksetzer ...

 
  
    
1
21.09.21 20:25
... von 800,- auf 600,- ? in der Zukunft werde ich auf jeden Fall zu den dankbaren Abnehmern gehören.

 

4290 Postings, 4308 Tage JulietteBaufinanzierungen: Immer größere Kredite nötig

 
  
    
2
22.09.21 10:23
"...Auch im August kennt die durchschnittliche Darlehenshöhe deutscher Eigenheimkäufer nur eine Richtung: nach oben. 312.000 Euro benötigen Darlehensnehmer durchschnittlich als Fremdkapital für ihren Immobilienkauf. Vor einem Jahr waren es rund 22.000 Euro weniger. Rasant steigende Immobilienpreise machen diese großen Summen erforderlich. Dank des immer noch anhaltenden Zinstiefs sind die Finanzierungen trotz großer Beträge stemmbar...."

https://www.drklein.de/baufinanzierungen-groessere-kredite-noetig.html  

231 Postings, 353 Tage Nicolas95Neues von Smart InsurTech

 
  
    
5
23.09.21 10:11
23. September 2021
Der Online-Spezialanbieter astra Versicherung AG ist seit Kurzem erstmalig an die Versicherungsplattform SMART INSUR angebunden. Die Zusammenarbeit startet zunächst mit drei Tarifen einer Zahnzusatz-Versicherung für gesetzlich Versicherte. Smart InsurTech hat die Tarife in seine Beratungssoftware mit integriertem Vergleicher aufgenommen und sie auch in der Tarifbewertung nach Verbraucherschutzkriterien hinterlegt.

?Als Online-Versicherer ist für uns ein digitaler Vertriebsweg eine Selbstverständlichkeit?, erklärt Philipp Langendörfer, Vorstand der astra Versicherung AG. ?Über SMART INSUR erhalten wir neben effizienten Prozessen zudem einen interessanten Marktzugang zu Vermittlern und Vertrieben durch Smart InsurTech.?

https://www.deutscherpresseindex.de/2021/09/23/...orm-smart-insur-an/

Über die astra Versicherung AG

Mit über 900.000 zufriedenen Kunden ist die astra Versicherung AG der günstige Online-Spezialanbieter mit attraktiven und unkomplizierten Versicherungslösungen für Privatpersonen in nahezu allen Bereichen. Durch innovative Versicherungsformen bietet astra exakt auf die Bedürfnisse von Verbrauchern zugeschnittene Versicherungskonzepte an: vom Rundum-Versicherungsschutz für Smartphones, Tablets, Notebooks und sonstige elektronische Geräte über individuelle Versicherungen für Produkte, Waren und Wertgegenstände bis hin zu Musikinstrumentenversicherungen und Unfall- sowie Auslandskrankenschutz mit besonders attraktiven Prämien.
 

372 Postings, 2791 Tage Smylversicherungsplattform

 
  
    
1
23.09.21 10:43
jetzt gehts stück für stück vorran, in 1-2 Jahren wird man dann die Effekte im Umsatz sehen,  dann gibts wieder ordentlichen Cashflow womit man auf Einkaufstour gehen kann, herrlich, kann es kaum erwarten :-)  

4290 Postings, 4308 Tage Juliette"FIO und Dr. Klein

 
  
    
3
23.09.21 13:55
vereinbaren strategische Partnerschaft

Optimierung von Schnittstellen zwischen FIO Webmakler und Dr. Klein Plattform-System für Privatkunden / Gesteigertes Leistungspotenzial für Immobiliengeschäfte und Baufinanzierung

(PresseBox) ( Leipzig, 23.09.21 ) Der Softwareentwickler für Immobilien- und Finanzwirtschaft FIO und der Finanzdienstleister Dr. Klein schaffen Synergien und vereinbaren eine strategische Partnerschaft zur integrierten Verzahnung der Immobilienvermittlung mit der Finanzierung. Schnittstellen zwischen dem FIO Webmakler und dem Plattform-System für Privatkunden von Dr. Klein werden so miteinander verbunden, um eine reibungslose Abwicklung zu gewährleisten und ihren Kunden ein erweitertes Leistungsportfolio bieten zu können...."

https://www.pressebox.de/inaktiv/fio-systems-ag/...haft/boxid/1077543  

400 Postings, 166 Tage unbiassedPreise

 
  
    
24.09.21 08:24
Die Preise für Wohnimmobilien (Häuserpreisindex) in Deutschland sind im 2. Quartal 2021 um durchschnittlich 10,9?% gegenüber dem Vorjahresquartal gestiegen. Dies ist der größte Preisanstieg bei den Wohnimmobilientransaktionen seit Beginn der Zeitreihe im Jahr 2000. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, haben sich Wohnungen sowie Ein- und Zweifamilienhäuser gegenüber dem Vorquartal im Schnitt um 3,7?% verteuert.  

400 Postings, 166 Tage unbiassed@könig

 
  
    
28.09.21 07:59
Du sagtest doch, das JDC nicht in Konkurrenz zu Hypoport, sondern komplementär zu sehen ist.
Kann man das so verstehen, dass JDC den BTC beackert und Hypoport den BTB, dann wäre die Meldung von heute ja auch schön für Hypo, da hier endlich Traffic aufkommt:

JDC kooperiert mit Konzern Versicherungskammer und beschließt eine Barkapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts
- Langfristige Kooperation über den S-Versicherungsmanager der Sparkassen
- Strategische Beteiligung der Versicherungskammer an JDC Group
Die JDC Group AG (ISIN DE000A0B9N37) und die Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts (Versicherungskammer), der größte öffentliche Versicherer Deutschlands, beabsichtigen eine umfassende Kooperation im Zusammenhang mit dem S-Versicherungsmanager, einem zentralen IT-System zur Vertriebsunterstützung der öffentlichen Versicherer im Versicherungsgeschäft für Privatkunden der Sparkassen. Einen entsprechenden Kooperationsrahmenvertrag haben beide Seiten gestern unterzeichnet.
Wie bereits für die Provinzial und deren angeschlossene Sparkassen soll die Plattformtechnologie der JDC der Maschinenraum für die Geschäftsabwicklung und Backoffice-Funktionalitäten im Hintergrund des S-Versicherungsmanagers werden. Dazu werden die JDC Plattform und der S-Versicherungsmanager über eine Schnittstelle technisch eng verzahnt.
Zur Absicherung der langfristigen Kooperation hat sich die Versicherungskammer strategisch an der JDC Group AG beteiligt. Hierfür hat der Vorstand der JDC Group AG gestern unter Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von derzeit EUR 13.128.461 unter Ausnutzung des bestehenden genehmigten Kapitals 2021 durch Ausgabe von 540.000 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien und unter Ausschluss des Bezugsrechts der bestehenden Aktionäre zu erhöhen. Die Versicherungskammer wird alle neuen Aktien zeichnen. Der JDC fließt durch die Kapitalerhöhung ein zusätzliches Eigenkapital von rund 10,7 Mio. EUR zu.
"Wir freuen uns darüber, mit der Versicherungskammer nach der Provinzial den zweiten und zudem größten öffentlichen Versicherer als Kunden zu gewinnen. Das ist eine weitere langfristige Kooperation, mit der wir die Versicherungsplattform Nummer 1 im Bereich der Sparkassen und in ganz Deutschland werden wollen", erläutert Ralph Konrad, CFO der JDC Group.
"Wir heißen die Versicherungskammer als Aktionär der JDC sehr herzlich willkommen", ergänzt Dr. Sebastian Grabmaier, CEO der Gesellschaft. "Mit einem tollen Image, einem Top-Zugang zu den Sparkassen in ihrem Geschäftsgebiet und ihrer sehr großen Finanzkraft ist die Versicherungskammer ein Aktionär, wie sich die JDC keinen besseren wünschen kann. Wir freuen uns über das immense gemeinsame Vertriebspotential!"
"Die starke Basis, der digitale Ansatz und die Erfahrungen der JDC Group haben uns überzeugt", ergänzt Dr. Stephan Spieleder, Vorstandsmitglied im Konzern Versicherungskammer und zuständig für IT. "Als Technologie- und Abwicklungspartner ergänzt die JDC Group unseren S-Versicherungsmanager sehr komplementär. Mit ihm haben wir bereits die Weichen für die Zukunft gestellt und gehen nun den nächsten Schritt in Richtung Plattform-Ökonomie, dem zukunftsprägenden Geschäftsmodell in der IT der Versicherungskammer.
"Mit der Kooperation wollen wir das Potential unserer Vertriebsstärke und die führende Vertriebstechnik der JDC als Ergänzung zum von uns entwickelten S-Versicherungsmanager bündeln", sagt Klaus G. Leyh, Vorstand Vertrieb & Marketing der Versicherungskammer. "So schaffen wir durch die optimale Kombination aus Vertriebs- und Backoffice Funktionalitäten einen Mehrwert für Kunden*innen, Vertriebspartner*innen und Unternehmen."  

941 Postings, 7803 Tage könig@unbiassed

 
  
    
1
28.09.21 08:24
Ob man das so betrachten kann, wie von dir geschildert, denke ich mal eher nicht. Fakt ist aber, dass Ronald JDC nicht als Konkurrenten betrachtet, sondern als willkommenen Mitstreiter, um einen gigantisch großen Markt komplett neu aufzustellen.
Angetreten ist Hypoport mit dem Ziel davon langfristig 10% zu besetzen. Jeder Mitstreiter, der bei dieser Umwälzung ebenfalls Fronarbeit leistet, sei letztlich hilfreich und nicht schädlich.
Ich selbst habe Anfang des Jahres erstmals auch ein paar wenige JDC Aktien ins Depot genommen, setze aber weiterhin voll auf Hypoport.  

941 Postings, 7803 Tage königVergleich Bedeutung

 
  
    
4
28.09.21 08:31
Im Tierpark wäre JDC ein Pfau und Hypoport der afrikanische Elefantenbulle ;-)  

4290 Postings, 4308 Tage Juliette"Hypoport will B2B-Kreditplattform 2022

 
  
    
7
01.10.21 09:13
an den Start bringen

Über die Plattform sollen Finanzierungen ausgeschrieben und die Kredite digital verwaltet werden.

Onlineplattformen für gewerbliche Immobilienkredite gibt es mittlerweile einige am Markt. Sie heißen Hypcloud, Finlist, Corefimatch oder Kapitalsuchmaschine. Ab dem kommenden Jahr wird es mindestens eine weitere geben: Der börsennotierte Finanzkonzern Hypoport will seine Plattform Fundingport 2022 an den Markt bringen. Das kündigte Jan Bewarder, Generalbevollmächtigter von Hypoport, im Gespräch mit Handelsblatt Inside Real Estate an...."

Weiterführende Infos leider hinter der Paywall:
https://www.handelsblatt.com/inside/real_estate/...ngen/27665828.html

Über Fundigport:
https://bankinghub.de/blog/finanzierungsplattform-erneuerbare-energien  

4290 Postings, 4308 Tage JulietteEdit: "Fundingport"

 
  
    
01.10.21 09:14

4290 Postings, 4308 Tage JulietteQualitypool

 
  
    
4
04.10.21 13:23
"Maklerpools erweisen sich aus Sicht von Qualitypool-Geschäftsführer Jörg Haffner ?als Gewinner in einem Verdrängungswettbewerb?. Wohin der Pool-Markt steuert, worin sich ältere und jüngere Versicherungsmakler in ihren Anforderungen unterscheiden und wie Qualitypool im Wettbewerb bestehen will, erläutert Haffner im Interview...":

https://www.pfefferminzia.de/...ols-langfristig-am-markt-erfolgreich/  

231 Postings, 353 Tage Nicolas95Value AG

 
  
    
1
04.10.21 15:24

1230 Postings, 2263 Tage matze91Europace wird weiter stark wachsen....

 
  
    
2
05.10.21 17:23
Wohnungsbaukredite an private Haushalte insgesamt lt. Bundesbank:
   2021-08    22.734§Vorläufiger Wert
   2020-08§21.280

Da kann der Basher im Nachbartrade sich noch anstrengen und Unsinn verbreiten, Europace wird weiter stark überproportional wachsen....
Sein Problem ist, dass er offenbar noch nicht verinnerlicht hat, dass die Zuwächse bei EUROPACE mit der Plattform durch kontinuierliche Gewinnung von Marktanteilen (und das noch 10-20 Jahre) weit stärker angetrieben wird, als durch das Wachstum des Gesamtmarktes, von den Wachstumsmöglichkeiten der übrigen Geschäftsbereiche ganz zu schweigen.
 

4290 Postings, 4308 Tage JulietteEuropace

 
  
    
5
06.10.21 08:45
"Finanzieren mit Leichtigkeit ? Hypoport-Flagship Europace präsentiert neuen Markenauftritt

Europace, Deutschlands größte Transaktionsplattform für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite, veröffentlicht heute seine neue Markenstrategie, die in Zusammenarbeit mit der dan pearlman Group entwickelt wurde. Das In-House entwickelte neue Corporate Design unterstreicht die neue Strategie. Mit dem Markenrelaunch geht das Unternehmen den nächsten Schritt entlang seiner Entwicklungs- und Wachstumsstrategie. Ziel ist es, innovative Finanzlösungen zu entwickeln, sodass die Menschen unserer Gesellschaft ihre finanziellen Entscheidungen selbstbestimmt treffen und Finanzierung ein natürlicher Teil eines jeden Lebensentwurfs wird. Dafür schafft das Berliner Fintech die fortschrittlichste Technologie für die beste Finanzierung des 21. Jahrhunderts....":

https://www.openpr.de/news/1218400/...tiert-neuen-Markenauftritt.html  

4194 Postings, 4372 Tage silverfishWäre schön,

 
  
    
1
08.10.21 16:49
wenn der Kurs spätestens zwischen 500-520? drehen würde und nicht wieder wie im März Richtung 400? stürzt. Jetzt hat sich Hypoport so lange gut gehalten, da muss man net einen auf Westwing und Co machen?  

4290 Postings, 4308 Tage JulietteUm 515 Euro

 
  
    
2
08.10.21 16:57
könnte es eine schöne Nachkaufchance geben. Dort verlaüft die 100er und die 200er Tagelinie und das offene Gap von Anfang August.  

492 Postings, 1143 Tage Hein_Blödhui

 
  
    
08.10.21 18:23
Heute war aber mal Druck aufm Kessel. Ist da ein Großer raus? Egal, bin gespannt auf die Q3 Zahlen schönes Wochenende!  

950 Postings, 3488 Tage FederalReserve@langfristchart

 
  
    
08.10.21 19:35
Triple Top bei 600?  

460 Postings, 422 Tage InvesthausWenn man sich das ganze langfristig ansieht,

 
  
    
3
09.10.21 12:44
könnte es evtl. noch ca. 6 Monate seitlich weitergehen, bis man auf den langjährigen Aufwärtstrend trifft,
an dem wir dann nach oben in Richtung 1000 ? abprallen.

 
Angehängte Grafik:
happyhypo.png (verkleinert auf 29%) vergrößern
happyhypo.png

4326 Postings, 1530 Tage CoshaNeue Value Marktdaten

 
  
    
2
11.10.21 10:17

941 Postings, 7803 Tage königSchnäppchenpreise

 
  
    
1
11.10.21 12:02
So, allmählich sollten wir wieder ein Niveau erreicht haben, wo es Sinn macht limierte Zukäufe zu platzieren.  

Seite: Zurück 1 | ... | 1071 | 1072 |
| 1074 | 1075 | ... | 1077  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben