UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Spieltaganalyse und Kaderdiskussion

Seite 1 von 742
neuester Beitrag: 03.08.21 13:52
eröffnet am: 25.08.13 11:43 von: cyrus_own Anzahl Beiträge: 18532
neuester Beitrag: 03.08.21 13:52 von: unbiassed Leser gesamt: 2518739
davon Heute: 771
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
740 | 741 | 742 | 742  Weiter  

619 Postings, 3915 Tage cyrus_ownSpieltaganalyse und Kaderdiskussion

 
  
    
22
25.08.13 11:43

So ihr Lieben,

um nicht nur zu speziell auf die finanziellen Dinge zu schauen, hier die Möglichkeit sich über die vergangenen/anstehenden Spieltage auszutauschen.
Eure Meinung, Eindrücke und Emotionen zu den Spielen des BVB`s sind hier gefragt.

Desweiteren soll auch der Kader, sowie die Aufstellung und zukünftige Kaderplanung im Mittelpunkt der Diskussion stehen.

Ich würde mich über rege Teilnahme sehr freuen ;)
Moderation
Zeitpunkt: 23.08.14 13:50
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
740 | 741 | 742 | 742  Weiter  
18506 Postings ausgeblendet.

9298 Postings, 3837 Tage halbgotttwenn

 
  
    
1
01.06.21 17:59
BVB in der nächsten Saison unter den Top 4 landet, dann wird der Aktienkurs extrem deutlich steigen. Also so wie immer. Ob Bayern Meister wird, oder RB Leipzig Vizemeister hat damit fast nichts zu tun. Diese Dinge entscheiden sich am Saisonende, da ist die klar bessere Performance der Aktie aber in normalen Saisonverläufen ohne Coronaeffekte längst gelaufen. Anschließend wundern sich dann alle wieder, daß der Aktienkurs im Sommer so unverhältnismäßig niedrig notiert, weil man die sportl Erfolge unzureichend eingepreist hätte.  

Es geht bzeogen auf den Aktienkurs zuallerst um die erneute CL Qualifikation, danach sind sehr viele andere Dinge wichtig. In dieser Saison wird die Rückkehr der Zuschauer sowieso mit Abstand das wichtigste überhaupt sein.

Ganz abgesehen davon, ist sowieso klar, daß RB Leipzig weit entfernt von einem zweiten Leuchtturm ist. Dieser Verein ist trotz der vielen Red Bull Millionen extrem viel kleiner. RB Leipzig wollte damals unbedingt Haaland verpflichten, das hat aber ganz klar ihre finanziellen Möglichkeiten gesprengt. So haben sie es selber ausdrücklich kommuniziert, sie hätten sich das nicht leisten können. Red Bull hat denen 120 Mio Schulden erlassen, ist aber nicht möglich, daß sie weitere hundert Millionen verbraten so wie in Italien bei As Rom oder Milan. RB Leipzig hat ein sehr klares finanzielles Konzept, der Verein ist klar kleiner als BVB, genau wie Leverkusen, Wolfsburg und Hoffenheim, die rein theoretisch von ihren Anteilseignern ebenso sehr viel Kohle bekommen könnten, was aber eben nicht passiert.

RB Leipzig hat unter Nagelsmann kein einziges Spiel gegen BVB gewinnen können, in dieser Saison gab es drei Niederlagen, darunter die krachende Klatsche im Pokalfinale. RB Leipzig hat Stürmer Timo Werner verloren, dieser wurde ersetzt durch Sörloth und Sörloth ist der totale Fehleinkauf. Wenn es spielerisch bei RB Leipzig teilweise besser lief, dann ist das bei am Ende einem Pünktchen Abstand in der Bundesliga Tabelle nicht wirklich erheblich. Entscheidend ist einzig und allein, daß die BVB Topspieler Haaland und Sancho im Pokalfinale geglänzt hatten und den Unterschied ausmachten, während Fehleinkauf Sörloth völlig unterirdisch war.

Jetzt verliert RB Leipzig den sehr guten Trainer Nagelsmann, dazu beide Innenverteidiger. Ob RB Leipzig erneut an die guten Leistungen anknüpfen kann, werden wir sehen. Es ist für den Aktienkurs wie gesagt völlig unerheblich.
 

1213 Postings, 456 Tage WireGoldThomas Meunier

 
  
    
1
12.06.21 21:35
Man lieblings Belgier ...

 

1213 Postings, 456 Tage WireGold2:0

 
  
    
1
12.06.21 21:35

4445 Postings, 4848 Tage XL10Hummels

 
  
    
16.06.21 11:11
Schönes Ding gestern! Macht nicht jeder - vielleicht sollte er mal einen auf Stürmer machen. :-)  

2643 Postings, 3162 Tage WasserbüffelBei Kahn hätte er sich das nicht getraut.

 
  
    
16.06.21 12:51
Kahn hätte Hummels danach ins Ohr gebissen.

Spaß beiseite, Eigentore passieren den besten Spielern der Welt.
Beckenbauer hat in einer Saison glaube ich mal 3 Eigentore geschossen.

Hummels ist trotzdem ein toller Fussballer und er wird in den nächsten Spielen sicherlich hellwach sein.
Bin gespannt, ob wir die Gruppenphase überstehen.

Als Gruppendritter reichen vermutlich 6 Punkte aus um relativ sicher weiterzukommen.
Theoretisch kann man auch mit 1 Punkt als Gruppendritter weiterkommen.  

5459 Postings, 4864 Tage simplifyJa

 
  
    
17.06.21 11:29
Der Dortmunder hat es verkackt.  

1213 Postings, 456 Tage WireGoldLol

 
  
    
17.06.21 11:32
Klar Hummels war schuld herrlich  

430 Postings, 3893 Tage balance85langsam

 
  
    
17.06.21 11:47
Jetzt wir der mats nach Jahren wieder für die dfb elf nominiert und trifft gleich im wichtigen Spiel gegen Frankreich zum entscheidenden 1:0! Und jetzt ist es auch wieder nicht recht :-) viel entscheidenden finde ich die Monster Grätsche gegen mappen!  

4188 Postings, 3717 Tage Der TschecheHummels war für mich einer der besten Deutschen

 
  
    
3
17.06.21 12:17
Am meisten genervt hat mich mal wieder Kroos im Interview nach dem Spiel, so selbstzufrieden wie eh und je.
Die Franzosen haben die Deutschen sich selbst schonend (+Konter ermöglichend) schön spielen lassen und dadurch wohl nicht nur bei Kroos den völlig falschen Eindruck erweckt, es wäre ein Spiel auf Augenhöhe gewesen.  

4188 Postings, 3717 Tage Der TschecheWas freue ich mich auf die neue Saison...

 
  
    
2
27.07.21 12:24
Moukoko trainiert ebenso schon mit wie Malen, Akanji hat eine Wahnsinns-EM gespielt und könnte sich damit endgültig im informellen "Machtkampf" mit Hummels "freigespielt" haben und die Zuschauer werden wieder kommen - Wien macht es vor: https://www.kicker.de/...te-fussball-party-seit-corona-866018/artikel  

1213 Postings, 456 Tage WireGoldAm Kader wird sich nicht

 
  
    
1
28.07.21 23:11
Mehr sooo viel ändern.

Ist er gut genug ?

Ich denke um nächstes Saison auf Platz 2 zu kommen auf jeden Fall. Wenn nicht sogar noch mehr !

Man hat das Gefühl die Mannschaft könnte echt was großes erreichen.

Haaland wird nochmals besser sein als letztes Jahr. Er in einer Rotation mit malen und moukok! Krasser Angriff.

Und die "sorgen" in der Verteidigung kann ein can beseitigen. Er akanji Hummels später dann zagado. Das reicht !

Devensives Mittelfeld abartig gut besetzt Delaney,witsel,Bellingham und eventuell can .

Ich weiß nicht so Recht wer den BVB aufhalten soll. Die Serie in der letzten Saison war kein Zufall! Die Mannschaft wurde reifer und man hat sich die CL noch erarbeitet!

Man kann jetzt mit top motivierten Spieler wieder vor Publikum spielen und das wird einen Schub geben.

Ich glaube an großes und glaube an den CL Titel für den BVB ! 2022 !  Nur das ihr das von mir als erstes Mal gehört habt!    

169 Postings, 85 Tage unbiassedSchön zu hören Wiregold :)

 
  
    
1
29.07.21 15:26
Also CL würde ich jetzt mal nicht direkt anpeilen, aber was den Kader angeht im Vergleich zu Bayern hätte der BVB die letzte Saison schon enger dran sein müssen. Bayern hat viel von der eingespielten Flick Formation profitiert und Spiele mit Mentalität gewonnen. Wenn Nagelsmann auf die Idee kommt, das Spielermaterial in der nicht vorhanden Breite nutzten zu wollen, könnte es witzig werden. :)

Malen und Mokouko werden das Jahr sich hoffentlich viel von Haaland anschauen und lernen können, dann wäre der BVB nä. Jahr sogar schon gut aufgestellt für ein Haaland Abgang. Malen geht ähnlich in die Tiefe wie Erling, könnte partiell auch ein gutes Duo vorne drin abbilden, wenn es der Spielstand mal hergibt oder der Gegner mega destruktiv eingestellt sein sollte.

 

9298 Postings, 3837 Tage halbgotttKaderplanung

 
  
    
2
29.07.21 15:57
Die automatischen Vertragsverlängerungen mit Bellingham und Reyna sind natürlich Gold wert, werden aber auch ordentlich was gekostet haben. Diese Spieler haben ihren Wert enorm gesteigert und sind von hoher Wichtigkeit für die sportl Schlagkraft.

Jetzt wurde auch noch mit Dahoud verlängert und zwar zu geringerer Gage. Das sehe ich als Aktionär als sehr positiv an.

Natürlich hat der Kader auch jede Menge Fragezeichen, das hat ja die letzte Saison überdeutlich gezeigt. Aber so wie Meunier mit der belgischen Nationalmannschaft bei der EM performt hat, könnte man hoffen, daß er auch bei Borussia Dortmund noch anders ankommt.Akanji hat sich eh schon stabilisiert und hat auch eine sehr gute EM gespielt. Spielt Borussia Dortmund in der Abwehr mit Vierkette, hätte man Guerreiro, Akanji, Hummels und Meunier, das könnte definitiv eine sehr gute Abwehrreihe sein. Beim Torwart hat man klar investiert, wenn das funktioniert, hätte sich BVB ggü der letzten Saison in der Abwehr verbessert.  

169 Postings, 85 Tage unbiassedJa

 
  
    
1
29.07.21 17:52
die Verlängerung (um1 Jahr mit Gehaltskürzung) mit Dahoud ist ein Sahnestück gewesen. Da sollte Brazzo mal genauer hinschauen, wie sowas geht. Der verbrennt da unten laufend Millionen :)  

1213 Postings, 456 Tage WireGoldSaision schon entschieden

 
  
    
02.08.21 13:54
https://www.sport.de/news/ne4572826/...ird-der-bvb-deutscher-meister/

Wenn er das vorrausagt dann nehmen wir das mal als Gesetzt hin  

4188 Postings, 3717 Tage Der TschecheWenn Haaland bleibt, dann kann es Hamann gar nicht

 
  
    
1
02.08.21 16:09
anders sehen m.M.n. - was noch dazu kommt und im Artikel nicht erwähnt wird - Lewandowski wird es an neuen Zielen fehlen nach dem Torjäger-Rekord in der Buli und sobald er merkt, dass die Bayern keine Chance haben, in der CL um den Titel mitzuspielen, wird es noch schwieriger mit ihm...  

169 Postings, 85 Tage unbiassedDer Didi

 
  
    
1
03.08.21 08:38
lag so häufig falsch mit seinen Analysen (Lewandowski hat der Mal alles abgesprochen, BVB war für Ihn aus der CL Verlosung etc.)

Wo er recht hat: Wenn ich mir die Führungsebene anschaue, dann lach ich mich echt weg, was die Bayern da zusammen geklöppelt haben.. Das passt vorne und hinten nicht. Kahn hält immer seine Sonntagspredigen zum einschlafen (inhaltlich zwar gut, aber der wird kein Spieler begeistern können) und Brazzo ist wirklich völlig fernab von gut und Böse. Der spielt munter sein Manager Spielchen und die Mannschaft verliert Jahr um Jahr an Breite, Identität und vor allem Veräußerungspotential. Und der Hainer naja, moderiert die ganze Geschichte von oben herunter.

Das ist der BVB mit Watzke, Zorc und Kehl mittlerweile 3 Klassen besser. Zorc trauer ich allerdings jetzt schon nach, der Mann ist einfach Bockstark!!  

408 Postings, 565 Tage LannigstaKader

 
  
    
1
03.08.21 09:16
Zum Thema Führungspositionen kann ich meinem Vorredner nur zustimmen.
Man kann von Watzke halten was man möchte aber er hat den Verein auf ein komplett neues Level geführt.
Natürlich immer mit Zorc im Tandem dem teilweise unfassbar gute Transfers gelungen sind. Die Transfereinnahmen waren ein wichtiges Fundament um jetzt da zu stehen wo man ist. Die attraktive Spielweise unter Klopp und der Erfolg damit haben den BVB als Werbepartner sehr interessant gemacht und auf dieser Seite die Einnahmen sprudeln lassen.
Auba, Dembele, Pulisic und jetzt Sancho als nackte Transfergewinner. Ausrutscher passieren immer wieder mal, das ist ganz normal.
Es gab aber kaum Spieler die bei anderen Vereinen nochmal besser geworden sind und dort tragende Säulen in einem erfolgreichen Big Player sind/waren. Auba bei Arsenal lasse ich mal raus - die spielen kaum noch CL.
Wer es tatsächlich gepackt hat sind wohl unbestritten Lewa und Gündogan. Mal sehen ob Sancho es in diese Riege schafft.

Nun zum Kader für die bald startende Saison.
Tor: Kobel klare Nummer 1, dahinter Hitz als souveräne Nummer 2 bei dem man wenig Bauchschmerzen haben muss.
To do: Ganz klar - Bürki muss weg. Zu viel Gehalt für eine Nummer 3. Der BVB will 5 Mio.haben. Hoffe da findet sich noch ein Abnehmer.

IV: Hummels und Akanji gesetzt. Zagadou und irgendwann auch Coulibaly (Talent von PSG) als Backups. In erster Linie wird die Rolle aber wohl von Emre Can übernommen.
To do: Nichts - noch einen gestandenen IV als Backup zu bekommen wäre ohne große Verletzung in meinen Augen Geldverschwendung.

AV: Auf links wird Rapha gesetzt sein. Backup Schulz, auf rechts gibt es aktuell Meunier und Passlack. Backup auch hier Emre Can. Morey wird wohl das komplette Jahr 2021 verpassen. Einen Marius Wolf gäbe es auch noch...
To do: Wolf versuchen noch los zu bekommen. Schulz bei passendem Angebot was wohl ausbleiben wird. Dann neuen LV holen. Meunier muss seine EM Leistungen zeigen.

DM/ZM: Bellingham, Witsel, Dahoud, Delaney, Can. Überangebot - je nach Formation wird einer oder zwei benötigt. Dazu die Talente Raschl, Kamara und Papadopoulos (alle Profivertrag). Witsel hoffentlich ebenfalls in EM Form.
To do: Delaney verkaufen - MW ca. 15 Mio. Vertrag läuft aus. Talente werden in der 3. Liga Spielpraxis und Wettkampfhärte holen. Can wird auf anderen Positionen seine Einsatze erhalten.

OM inkl.den außen: Reus, Hazard, Reyna, Brandt, Knauff, Reinier, Malen, (Wolf). Liest sich auf jeden Fall stark. Reus hat die komplette Vorbereitung mitgemacht. Reinier weilt noch im Olympiaurlaub. Hat wohl mit Knauff die wenigsten Chancen. Mal sehen wie schnell Malen Fuß fast. Dieser kann wohl auch in der Spitze spielen.
To do: Knauff braucht Spielpraxis - 3. Liga dafür gut geeignet. Brandt Selbstvertrauen geben und eine feste Position.
Angebote jenseits der 25 Mio.wird es für ihn wohl nicht geben. Zudem möchte er auch nicht weg.

MS: Haaland, St.Tigges Moukoko: Gute Mischung aus Jugend und Erfahrung.-) Sorry aber Haaland zähle ich mit 21 Lenzen schon zu den erfahrenen Spielern. Unfassbar was er abreißt und egal wer der Gegner ist - Einsatz und Wille stimmen. Vermutlich die letzte Saison im BVB Trikot.
To do: Moukoko weiter an die erste Liga heranführen. Entlastung für Haaland schaffen auch wenn dieser über Auswechslungen nie begeistert sein wird.

Wie ist eure Meinung zum Kader? In meinen Augen hat die Mannschaft die Qualität um Meister zu werden. Wichtig ist ein guter Start in die Runde und keine größere Verletzung von Hummels/Akanji oder Haaland zu Beginn der Saison.
Die Einsatzbereitschaft aus den letzten Wochen der vergangenen Saison muss der Maßstab für jedes Spiel sein. Dann wird auch gegen die vermeintlich kleinen Gegner konstant gepunktet.
Bayern scheint in dieser Saison sehr verwundbar. Der Kader ist in meinen Augen nicht rund und zu klein. Die Vorbereitung lief alles andere als gut. Leipzig hat einen breiten Kader aber den Thron werden sie damit nicht besteigen.  

169 Postings, 85 Tage unbiassedYo Lannigsta

 
  
    
1
03.08.21 09:32
sehe ich ähnlich wie du. Delaney verkaufen, Knauff sehe ich auf Einsatzzeiten kommen, nicht verkaufen. Malen ist für mich ein zweiter Stürmer bzw. 10er.

Wenn man Halstenberg bekommen kann, würde ich den noch holen und Schulz verleihen oder ganz abgeben. Ansonsten Tip Top Kader mit vielen System Möglichkeiten für Rose und stillen Reserven ( Brandt, Dahoud, Meunier, Moukoko)  

1052 Postings, 3555 Tage BullenriderSven Botman

 
  
    
1
03.08.21 09:59
Wie sieht's denn mit diesem jungen Spieler aus.. 21 Jahre holländer, groß gewachsener Innenverteidiger linksfuß..

Spielt bei OSC Lille  und Vertrag bis 23.. MW 28 Millionen

Könnte mir ihn gut vorstellen  

2643 Postings, 3162 Tage WasserbüffelBVB sollte noch einen ablösefreien Spieler

 
  
    
03.08.21 12:51
aus der ersten oder zweiten Liga verpflichten, der mit ca. 0,5 Mio. Euro Fix-Gehalt pro Jahr einverstanden ist. Dann gibt es noch extra Geld für Einsätze und gute Leistungen.

Am besten im Alter von 25 bis 30 Jahren, der bekommt dann einen 5 Jahresvertrag und spielt dann hauptsächlich bei den unwichtigen Spielen, um andere Spieler zu schonen.

Im Idealfall polyvalent, als Innenverteidiger und Außenverteidiger einsetzbar.

Wenn man in der Bundesliga nach 45 Minuten 3:0 führt kann man ihn auch einwechseln, um damit Hummels, Akanji oder sonstwen zu schonen, falls die angeschlagen oder überspielt sind.

Gut wäre ein gestandener Spieler mit viel Bundesligaerfahrung bzw. 2.BL aus der Region sprich Dortmund oder Ruhrgerbiet, der auch ein richtiger Malocher ist und Bock hat die nächsten 5 Jahre beim BVB zu spielen.

Der Vorteil eines solchen Spielers wäre, dass er nach 6 Monaten mit dem Spiel-System in Dortmund vertraut ist und dem Verein dann über Jahre immer wieder in Zeiten dünner Personaldecke aushelfen kann.

Man muss dann nicht TOP Spieler wie Emre Can bei dünner Personaldecke in der Abwehr "verschwenden", wenn ihre beste Position zum Beispiel das defensive Mittelfeld ist.  

169 Postings, 85 Tage unbiassedDie

 
  
    
1
03.08.21 13:03
eierlegende Wollmilchsau also :)  

2643 Postings, 3162 Tage WasserbüffelHans Peter Briegel wäre ein idealer Spieler

 
  
    
1
03.08.21 13:35
für die Abwehr beim BVB.
Allerdings könnte man ihn heutzutage wahrscheinlich gar nicht bezahlen.
Er hätte sicherlich einen Marktwert von 50 Mio. Euro, wenn er jetzt 25 Jahre alt wäre.
Er hat für einen Abwehr/Mittelfeldspieler recht viele Tore gemacht.
47 Tore in 247 Bundesligaspieln.
http://www.hans-peter-briegel.de/blog/?page_id=2

Eigentlich muss ein solcher Spieler nur gut passen können, gut im Tackling sein, solides Zweikampfverhalten an den Tag legen, laufstark und laufwillig sein.
Kopfballstark muss er nicht sein, dass können die anderen machen.
Und er darf den Schiri nicht beleidigen.

Der Legende nach sagte Finken zu seinem Gegner: "Mein Name ist Finken, und du wirst gleich hinken."
https://www.sueddeutsche.de/sport/...haertesten-verteidiger-1.1647815

 

169 Postings, 85 Tage unbiassedWeiß

 
  
    
1
03.08.21 13:52
was du meinst. Die besten Beispiele aus der letzten Meistermannschaft waren doch Spieler wie Kringe, da Silva etc.

Auch die zweite Liga bietet immer wieder Möglichkeiten: Reus und Großkreutz beide bei LR Ahlen damals und dann zum BVB und MGladbach.

Denke Lee bei Mainz wird einschlagen. Ablösefrei und mit genug Spielen und Selbstvertrauen in den Kleidern.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
740 | 741 | 742 | 742  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben