Teamviewer - wieder in der Spur?

Seite 14 von 18
neuester Beitrag: 18.01.22 15:19
eröffnet am: 15.11.21 15:35 von: riverstone Anzahl Beiträge: 449
neuester Beitrag: 18.01.22 15:19 von: Giftpfeil Leser gesamt: 85451
davon Heute: 45
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... | 18  Weiter  

89 Postings, 456 Tage delta_limaBottom Woman

 
  
    
2
06.12.21 10:50
Unabhängig davon was man von der Firma TeamViewer hält, Fakt ist, es ist derzeit die Bottom Bit... Verzeihung, Bottom Woman von Permira. Und Permira will damit eins machen: Geld.

Nachdem man also über die letzten Jahre seit der IPO schön planmäßig seine Anteile nach und nach abverkauft hat und ordentlich damit verdient hat, bleibt als letzte Maßnahme nur noch, die letzten ~20% zum bestmöglichen Preis abzugeben. Am besten in die Hände eines neuen Pimps. Dafür hübscht man die gute eben schön auf. Und Billig? Da stehen doch alle drauf.

Ich sage: Das Mädel wird für den finalen Verkauf vorbereitet. Und das schon seit gut einem Jahr.  

89 Postings, 456 Tage delta_limaAch ja.

 
  
    
06.12.21 10:51
Alles nur meine Meinung und blabla  

89 Postings, 456 Tage delta_limaSchade nur

 
  
    
06.12.21 10:52
Dass ich Anfang des Jahres da ordentlich reingebuttert habe :)
Aber sie ist schon ne hübsche...  

18784 Postings, 3665 Tage MaydornTeamviewer

 
  
    
06.12.21 10:52
Wir müssen noch ein wenig gedulden...
11,06?  

891 Postings, 957 Tage TargoEine kritische aber gut fundierte Analyse

 
  
    
5
06.12.21 11:07

248 Postings, 1118 Tage midian1@Targo

 
  
    
06.12.21 11:14
Danke für das Einstellen des Artikels, welcher auch für meinen Geschmack den Kern voll trifft.  

11581 Postings, 3544 Tage BÜRSCHENIhr könntschreibenwas ihr wollt

 
  
    
4
06.12.21 11:33
Wenns um die 12 Mios geht haben die das große Rad gedreht und alles zu ihren Kontitonen !

wer weiß was diese Drecksäcke damit bezewcken

Es wird für uns ein Rätsel bleiben aber eines ist gewiss Verluste haben die bestimmt nicht gemacht

Da wir nie hinter diese Machenschaft kommen werden ist für mich das thema beendet.

Und hat mir wieder bestätigt die Großen machen was sie wollen und der kleinanleger ist der Depp !  

548 Postings, 360 Tage rusure73Langsam dämmert es mir, dass dieser

 
  
    
3
06.12.21 11:43
Abverkauf von Permira kommt, vielleicht braucht es diesen niedrigen Preis für eine Übernahme.  

1934 Postings, 3861 Tage riverstonerusure73

 
  
    
5
06.12.21 11:59
Das wäre zumindest das Einzige was für mich aufgrund des Kursverlaufes und der Xetra Schlussauktion Sinn ergeben würde....
Ich glaube, dass der Abverkauf hauptsächlich über die Shorter (vor allem Millenium - waren immerhin 4 Millionen Stücke) verursacht worden ist (vielleicht hat hier Premira ein bisschen mitgeholfen), aber den "Einmalausstieg" von Millenium hat m.M. nach Premira eingefädelt.
Ein paar Anteile zu ? 12 an Millenium hergeben, dafür kann ein neuer (oder bereits bestehende) Investor langsam zu diesen Kursen zukaufen und übernimmt schlussendlich den Laden um einen für Premira akzeptablen Preis - wäre eine win win Situation für alle "großen" Beteiligten.

Aber wenn es wirklich so laufen würde, müssten wir irgendwann einmal die zugehörigen Stimmrechtsmitteilungen bekommen....  

548 Postings, 360 Tage rusure73riversone: Ja, da bin ich voll bei Dir.

 
  
    
06.12.21 12:02
Dieser 12,8 Mio Umsatz in der Schlussauktion kann ich mir auch nur in Verbindung mit Permira erkläen, mir fällt sonst nichts ein.  

506 Postings, 1221 Tage RainybrucePermira

 
  
    
3
06.12.21 12:12
Könnte sein, dass Permira ein paar Leerverkäufer damit beauftragt hat, Aktien zu verkaufen. Somit müsste Permira nichts melden und könnte die Leerverkäufer dann über ausgemachte Deals außerbörslich mit den entsprechenden Stücke versorgen, sobald die ganze Sache über die Bühne gegangen ist. Den Sinn dahinter verstehe ich noch nicht so ganz. Wenn es denn so wäre, hätte Permria auch gleich die Stücke selbst am Markt verkaufen können, anstatt diesen Umweg zu gehen.

Andere Sache wäre, wenn Permira vorhätte, sich von den restlichen 20 % zu trennen und die Leerverkäufer genau auf diese 40 Mio. Aktien spekulieren - also genau darauf wetten, diese Aktien günstiger wieder einsammeln zu können. Dazu müsste aber irgendwo durchgesickert sein, dass Permira die restlichen Aktien loswerden möchte und vielleicht keinen Abnehmer gefunden hat. Soweit ich weiß, gibt es aber keine Äußerungen dazu, dass Permira die Aktien loswerden möchte.

Im ersten Fall würde die Schlussauktion vom 30.11. Sinn machen. Jedoch fehlt hier dann noch immer jegliche Meldung über die Spender der Aktien. Es sei denn, weitere Leerverkäufer hätten Positionen unter der Schwelle von 0,5 % eröffnet und Milleniums Positions übernommen. Aber auch dann wären von der Schlussauktion auch "nur" 4 Mio Aktien zu erklären, die ohne Meldung durchgingen. Dann blieben noch immer 8 Mio Aktien, um die man rätseln darf.

Es bleibt einfach dabei, dass die Transparenz gegenüber den Kleinanlegern nicht existent ist. Das dies von den Institutionllen Anlegern so gewünscht ist, kann ich verstehen. Wer sind diese institutionellen Anleger? Zum größten Teil Banken und deren ausgelagerte Abteilungen. Wer hat diese ganzen Bankster 2008 gerettet? Und wer wird danach weiter von diesen Institutionen abgezockt? Aber das scheint unsere Gesetzgeber nicht zu interessieren. Die Lobby ist wohl einfach zu groß...  

2092 Postings, 569 Tage Stegodontund solche Machenschaften

 
  
    
2
06.12.21 12:13
sollen nun für Vertrauen sorgen?

Der Chef von Permira sitzt bei Teamviewer im Aufsichtsrat. Das muss man sich mal vorstellen. Eigentlich müsste man hier sofort alles unlimitiert rausschmeißen, wenn man konsequent wäre.Das geht doch eh nur darum, dass wir das letztendlich bezahlen sollen. So sieht das doch aus. Meine Meinung.

Waren das nicht illegale Kursabsprachen? Aber klar, die Bafin macht natürlich überhaupt nichts...  

1934 Postings, 3861 Tage riverstoneRainybruce...

 
  
    
2
06.12.21 12:23
"Könnte sein, dass Permira ein paar Leerverkäufer damit beauftragt hat, Aktien zu verkaufen. Somit müsste Permira nichts melden und könnte die Leerverkäufer dann über ausgemachte Deals außerbörslich mit den entsprechenden Stücke versorgen, sobald die ganze Sache über die Bühne gegangen ist. Den Sinn dahinter verstehe ich noch nicht so ganz. Wenn es denn so wäre, hätte Permria auch gleich die Stücke selbst am Markt verkaufen können, anstatt diesen Umweg zu gehen."

So eine Übernahme kommt erst dann raus, wenn der Großteil schon gelaufen ist.
Da kann Premira nicht einfach Aktien verkaufen - da wäre der "Deal" mit einem großen Leerverkäufer (Millenium) schon weitaus besser.
Weiters kann der neue Investor auch gleich einen Haufen Aktien am Weg nach unten, durch die entstehende Unsicherheit und der Kursmanipulation durch die gezielten ständigen Verkäufe des LVs, mitnehmen. Was am Ende überig bleibt - der zu covernde Teil des LVs  und ev. noch erf. Stücke für den neuen Investor - übernimmt Premira.

Was die davon haben?
Von alleine wird der Kurs jetzt nicht schnell steigen, dafür wurde zuviel Vertrauen verspielt.
Aber vielleicht wollen Sie nicht mehr so lange warten.
Sie geben jetzt ein paar Anteile mit dieser Aktion her (zwischen ? 11 und 14) und dafür wurde aber für den verbleibenden Hauptteil bei einer Übernahme ein akzeptabler Preis vereinbart.

Aber um das zu untermauern, würden wir mal irgendeinen stichhaltigen Nachweis benötigen....  

1934 Postings, 3861 Tage riverstoneQube

 
  
    
1
06.12.21 12:26
stockt minimal weiter auf:
https://www.bundesanzeiger.de/pub/de/suchergebnis?47
Von 0,97 auf 1,01%

Gesamt somit 3,82%
 

2092 Postings, 569 Tage StegodontVertrauen verspielen

 
  
    
3
06.12.21 12:29
das ist wahrscheinlich das einzige, was dieser Vorstand und der fragwürdiege Aufsichtsrat hier können. Mehr geht wohl nicht oder? Einfach großartig!!!

Und auch in Anbetracht der Tatsache, dass die Bafin hier mit fadenscheinigen Ausreden untätig bleibt, sollte zum Nachdenken bewegen. Überlegt euch in Zukunft, ob ihr in Deutschland auch nur einen Euro anlegt! Ich rate da mittlerweile von ab.

Ich persönlich bevorzuge eh schon länger Anlagen in England. Das läuft bisher auch sehr gut. Deutschland kommt wohl eher nicht mehr in Frage für mich. Und solche Geschichten hier bestätigen mich immer mehr.  

89 Postings, 456 Tage delta_limaVertrauen verspielen

 
  
    
3
06.12.21 12:49
Wie soll man denn sonst die geringe Nachfrage für einen solchen Kursverlauf bewirken?
Willt du niedrige Preise, machst du das Papier eben unattraktiv. Das selbe Spiel was die ganzen Pappenheimer hier halbstark betreiben , wenn sie niedrige Preise wollen. Nur in echt.

Die 20% die Permira noch hat, werden sie dann später nach der angekündigten Übernahme zu dem Übernahmepreis abgeben. Die werden die Teile nicht zum jetzigen Kurs wegschmeißen.  

11581 Postings, 3544 Tage BÜRSCHENTarnen Vertuschen Täuschen

 
  
    
06.12.21 12:55
Was hier wirlich abgeht weiß keine Mensch   Nur die ausgebufften raffgieriegen Betrüger im vorstand von TV !

Mir tun nur die vielen kleinanleger leid die hier viel viel Geld verloren haben durch diese Dreckskerle !  

162 Postings, 780 Tage Goldmember1Ich bin bei Delta Lima

 
  
    
5
06.12.21 13:14
auch für mich ist eine anstehende Übernahme ein durchaus wahrscheinliches Szenario.
Viele Gegebenheiten heute erinnern mich auch stark an Osram 2018/2019 vor der Übernahmeofferte.
Der CEO hatte damals 3 Gewinnwarnungen in einem Jahr rausgehauen - so blöd kann eigentlich kein Mensch, geschweige denn ein Unternehmensführer sein.
Ergebnis war ein zerstörtes Kapitalmarktvertrauen und ein Kurssturz von ca. 80? auf knapp über 20?.
Die letzten 10? Kursverfall zogen sich über mehrere Wochen und waren begleitet von stetigen Trades diverser Hedgefonds.
Gefühlt habe ich mit TV ein deja-vu  

2092 Postings, 569 Tage Stegodontjetzt wieder Übernahmegerüchte?

 
  
    
06.12.21 13:33
Lustig! Ich sag euch was:

meine Jahresbilanz im Depot sieht an und für sich recht gut aus. Ohne Teamviewer wäre die natürlich ein ganzes Stück besser als es müsste. Etwas ärgerlich.

Danke an den Vorstand.  *Ironie off

Ich habe gerade die Hälfte ohne limit verkauft. Warum soll ich mir das weiter antun. Ohne mich, viel Spaß noch beim Pushen.

Wo ist eigentlich KingGeorg heute?

 

463 Postings, 351 Tage KingGeorgWarte auf Antwort vom IR

 
  
    
6
06.12.21 13:45
Ich habe den IR wegen der Schlußauktion (12,8 Mio. Stücke und Millenium über 4 Mio.) angeschrieben,
er möge doch mal eine Erklärung abliefern.
Es ist ominös: Der Kurs hätte doch steigen müssen, wenn hier alles über die gängigen Kanäle
abgelaufen wäre.
Ich gebe Euch Bescheid!  

315 Postings, 1192 Tage Rambokrypto@Stego

 
  
    
06.12.21 13:47

"Ich habe gerade die Hälfte ohne limit verkauft"

Sollen wir jetzt alle unlimitiert verkaufen??
Heute morgen wären 11,70 vielleicht besser gewesen, was hat sich denn in den paar Stunden verändert??

Aber ok, wenn ich 10 habe und 5 verkaufe, dann spielt der Kurs auch keine wirkliche Rolle...

Es ist erschreckend, wie hoch mittlerweile die Zahl der Menschen mit einem Aufmerksamkeitsdefizit ist, die durch die Welt irren, mehr fällt mir dazu nicht ein...  

2092 Postings, 569 Tage Stegodont@Rambokrypto

 
  
    
06.12.21 13:56
geändert hat sich grundlegend meine Einstellung zu dieser Firma und deren Akteure. Umgekehrt kann ich argumentieren, wenn es weiter fällt, was ich durchaus in Erwägung ziehe, ist es dann auch egal ob ich bei 11,60, oder 11,20 verkauft habe. Wenn der Kurs dann auf 8? oder gar 4? steht zum BEISPIELt. Nach reiflicher Überlegung bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich mit der Firma eigentlich gar nicht mehr so viel zu tun haben möchte. So sieht das aus. Und da steigt man dann einfach mal so aus, zumindest mit Anteilen. Ok soweit?

Und wenn es jetzt das Tief war, so what? Passiert schonmal, gehört dazu. Wir werden sehen, wer richtig lag, ok

Time will tell!!!  

2092 Postings, 569 Tage Stegodont@Rambokrypto

 
  
    
06.12.21 14:03

Ich verstehe schon. Man darf gegen die Frima nichts sagen, Hab es verstanden. Und ich habe keinem empfohlen zu verkaufen. Macht doch was ihr wollt.

Da muss man nicht persönlich werden. Ich bitte auch von weiteren BM abzusehen, von unverschämten Pushern, die mir Vorschriften machen wollen und moralisch daher kommen.

Fragt sich wer hier die Defizite hat.
 

1934 Postings, 3861 Tage riverstoneStegodont....

 
  
    
3
06.12.21 14:24
Dein gutes Recht mit deinen Aktien zu machen was du willst!
Eh keine schlechte Taktik nur mit der Hälfte abzuwarten....

"Jetzt wieder Übernahmegerüchte? Lustig!"
Du solltest die Beiträge mal langsam lesen, um sie auch zu verstehen!
Niemand hat von einem Gerücht gesprochen - wir haben lediglich versucht uns die Schlussauktion und das Verhalten der Shorter herzureimen.
Dass hier bis dato aber nichts dran ist, sagt der Schlusssatz:
"Aber um das zu untermauern, würden wir mal irgendeinen stichhaltigen Nachweis benötigen.... "

Es würde nach der Meinung einiger User (inkl. mir) ins Bild passen, mehr aber auch nicht.
Aber deswegen ist es noch lange KEIN Gerücht!

Richtig - wir werden sehen, wie das Ganze hier aufgelöst wird.  

18784 Postings, 3665 Tage MaydornTeamviewer

 
  
    
06.12.21 14:26
Was wollt Ihr?
Kauft doch einfach DAX Calls oder Zalando CALLs

Auf gehts, meine Lieben Fans auf Teamviewer.  

Seite: Zurück 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... | 18  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben