UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.784 -1,7%  MDAX 25.823 -2,1%  Dow 30.677 -1,1%  Nasdaq 11.471 -1,6%  Gold 1.806 -0,6%  TecDAX 2.886 -0,8%  EStoxx50 3.455 -1,7%  Nikkei 26.393 -1,5%  Dollar 1,0472 0,3%  Öl 114,9 -0,8% 

Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 1 von 701
neuester Beitrag: 30.06.22 19:41
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 17505
neuester Beitrag: 30.06.22 19:41 von: leo_19 Leser gesamt: 3769164
davon Heute: 2050
bewertet mit 34 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
699 | 700 | 701 | 701  Weiter  

96 Postings, 4385 Tage Salim R.Starke Zukunft für P7Sat1

 
  
    
34
21.12.10 10:40

Ich habe Anfang 2009 die Aktien von P7Sat1 für durchschnittlich 2€  pro Stück gekauft. Habe aber einen kleinen Teil davon zu früh verkauft,  weil ich einfach das Management nicht traute, da ich nicht wusste, ob es  sich um ein ehrliches Management handelt, oder sind Betrüger am Werk.  Den groß Teil der Aktien habe ich immer noch, und ich bereue es nicht.
Thomas  Ebeling hat mich eines besseren belehrt: Er macht alles richtig, was  ein ausgezeichneter Manager machen kann. Das Problem schnell und  Effizient anpacken. Kosten reduzieren und die Stellung des Senders in  Werbemarkt stärken. Ebeling selber bleibt bescheiden. Obwohl der Gewinn  des Unternehmens stetig steigt. Es ist kein Anzeichen der Arroganz bei  ihm zu bemerken, er hält den Ball flach ( Ein ganz wichtiges Manager  Eigenschaft nach W.Buffetts Definition).
Solange Ebeling am Steuer sitzt, werde ich keine einzige Aktie verkaufen.
Der  Sender hat eine erstaunliche Kraft Gewinne zu erzeugen, da außer RTL  praktisch kein ernst zu nehmende Fernsehsender am Werbemarkt existiert.  Die öffentlich Rechtlichen dürfen nur begrenzt Werbung machen, da sie  die Bevölkerung mit GEZ besteuern.( In Anbetracht dessen, ist doch  gerechter die Nachrichten der Privaten am GEZ Topf auch zu beteiligen.).  Ich sehe eine sehr gute Zukunft für den Konzern voraus, solange die  Wirschaftsaufschwung in Deutschland anhält, und Thomas Ebeling das  Unternehmen lenkt.

Salim R.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
699 | 700 | 701 | 701  Weiter  
17479 Postings ausgeblendet.

52 Postings, 22 Tage KW6512#17480

 
  
    
28.06.22 10:02
1. Insiderkäufe sind nicht immer aussagefähig....meistens werden dafür Jahresbonusse genutzt um
   "Vertrauen in die eigene Aktie" zu zeigen.
2. Tiefes Kursniveau....was war dann das im März/April 2020 mit P7 Aktie ca. 6,50???????
3. Gewinnwarnungen haben besonders bei P7 immer große Auswirkungen!
4. TV-Werbung wird zwar teurer durch den Inflationsausgleich und es wurde ein ca. 2% Zuwachs
    vorausgesagt der aber nur kommen wird wenn kein Wirtschaftseinbruch kommt!
5. P7 ist genauso von den Verteuerungen von Energie betroffen wie jede andere Firma  

1071 Postings, 4467 Tage Alexander909Na ja,

 
  
    
1
28.06.22 11:38

zu 1.) Natürlich sind Insiderkäufe nicht immer aussagekräftig, aber warum soll z.B. der Pro7-CEO ca. 700.000 ? investieren, wenn er von einer Gewinnwarnung ausgeht und der Kurs - wie von Dir erwartet - nach unten rauschen wird? Egal, ob der Kauf von Teilen seiner Fest - oder variablen Vergütung oder von seinem Ersparten finanziert wurde, es ist ein relativ hoher Betrag.


zu 2.) Warum die Situation vom Frühjahr 2020 nicht mit der Heutigen vergleichbar ist, habe ich schon einmal hier erläutert. Im Übrigen kann ich Dir noch tiefere und theoretisch vorstellbare Kurse nennen, 5 ?, 3 ? oder Null ?. Insofern wäre Dein angeblicher geplanter Einstieg bei 7 ? auch hoch riskant. Ich kann mit solchen Totschlagargumenten nichts anfangen.

zu 3.) Kommt auf die Markt- und Unternehmenssituation an. Wird bereits eine Gewinnwarnung eingepreist, dann ist die Kursreaktion anders, als wenn sie sehr überraschend kommt.



zu 4.) Bei dem derzeitigen Kursniveau ist schon vieles eingepreist, die Überraschungseffekte liegen deshalb eher auf der Oberseite.


zu 5.) Genauso wie die Glas-und Hüttenindustrie, Pro7 verbraucht Unmengen an Energie, ein wirklich stichhaltiges Argument wink

 

52 Postings, 22 Tage KW6512@Alexander909

 
  
    
28.06.22 12:17
Nun ja Deine Argumente können mich wirklich nicht überzeugen - die P7 Aktie hat schon viele "blind" gemacht und haben dabei nicht gemerkt wieviel Kapital die AG schon vernichtet hat. Die Aktie war zu teuer für 25?....20?....15?.....10?. Jetzt höre ich das Argument unter 10? kaufenswert und alles negative ist im Kurs verarbeitet.....gerade deswegen kennst du P7 eben nicht!
 

551 Postings, 2800 Tage BudFoxxxWas geht hier denn heute ab?

 
  
    
28.06.22 17:12
Outperformance ggü. dem Markt?! Gott bewahre, wenn das so weitergeht! ;-)  

52 Postings, 22 Tage KW6512Wahnsinn!

 
  
    
28.06.22 17:36
die Performance....P7 läuft zumindest das Fernsehprogramm! Das die Aktie nicht läuft verrät uns der Chart und der lügt nicht!  

551 Postings, 2800 Tage BudFoxxx@KW

 
  
    
28.06.22 17:56
Mit Deinem Gebashe erreichst Du auch nicht die 7?. Kauf lieber jetzt nach,immerhin noch unter 10??  

52 Postings, 22 Tage KW6512@BudFoxxx

 
  
    
28.06.22 18:37
Was soll ich denn nachkaufen? Ich habe keine Aktien von P7 bis jetzt. Meine Strategie ist klar und ob es dann so kommt ist etwas anderes. Eure guten Ratschläge könnt ihr euch sparen  - man braucht nur das Forum zu lesen was hier für Sprüche gepostet werden besonders einige Wochen vor Auszahlung der Dividende im Mai. Die Aktie ist ein "grausiger" Performer - da reicht schon alleine das Jahr 2022 bis jetzt! Ich kann wirklich nichts dafür das ihr soviel Geld für die P7 Aktie bezahlt habt. Dann werden hier Sprüche getätigt wie Hauptsache  Dividende - der Kurs ist egal....LOL  

551 Postings, 2800 Tage BudFoxxxVielleicht

 
  
    
1
28.06.22 19:05
hast Du auch einfach die Ironie nicht verstanden ;-)  

52 Postings, 22 Tage KW6512BudFoxxx

 
  
    
29.06.22 17:13
Underperformance ggü. dem Markt?! Gott bewahre, wenn das so weitergeht! ;-) vielleicht verstehst du jetzt die Ironie?  

838 Postings, 4167 Tage tanzvogelOhhh, schaut so aus ob bald eine Gewinnwarnung

 
  
    
29.06.22 17:48
vom Vortsand der 7 eintreffen wird.

Ein super CEO von Pro7 der leider länger diese Position besetzen wird!

Er muss meiner Meinung nach so schnell wie möglich die 7 verlassen .....  

838 Postings, 4167 Tage tanzvogeldas würde den CEO sehr gut tun ....

 
  
    
29.06.22 17:51
Anti-Pickel Creme Sofort Pickel Fighter Creme  

551 Postings, 2800 Tage BudFoxxx@KW

 
  
    
29.06.22 17:56
Bei dem aktuellen KGV braucht es keine Ironie?und selbst eine Gewinnwarnung wird den Kurs nicht mehr viel drücken.

Jetzt ist Einsammelzeit. Wir unterhalten uns nach Bekanntgabe des IPO ;-)  

838 Postings, 4167 Tage tanzvogelder ist gut.. lach

 
  
    
29.06.22 18:13
Jetzt ist Einsammelzeit. Wir unterhalten uns nach Bekanntgabe des IPO ;-)

in 2023 oder 2024 ?  

5505 Postings, 1780 Tage CoshaJa, es juckt zumindest

 
  
    
29.06.22 18:14

551 Postings, 2800 Tage BudFoxxx@Tanzvogel

 
  
    
29.06.22 18:38
Ja, vermutlich 2023?deswegen buchstabiere ich es Dir nochmal:

E I N S A M M E L Z E I T

Wann sammelt man denn ein, vor oder hinter einem IPO?  

551 Postings, 2800 Tage BudFoxxx..

 
  
    
29.06.22 18:39
Nach einem IPO meinte ich natürlich :-)  

946 Postings, 1373 Tage Bernie69@Nullplan520 % Co

 
  
    
29.06.22 19:14
10,50 EUR eher als 7 EURO?

Da steig ich ein bei der Wette. 7 EUR, aber hallo.

Leute, die aktuelle Gesamtmisere ist zur Realwirtschaft noch gar nicht durchgeschlagen, DAS KOMMT ALLES NOCH!

Hier werden sich einige noch gehörig wundern, auf welchen Kursen wir in 6 Monaten stehen.....

"Einsammelzeit"....lach, soviel Naivität ist ja fast niedlich!  

52 Postings, 22 Tage KW6512BudFoxxx

 
  
    
29.06.22 20:27
Ich gehe nicht davon aus das wir 2023 ein Parship IPO sehen werden - wir werden eine längerfristige Wirtschaftskrise bekommen und da geht niemand an die Börse mit einem IPO. Das KGV wird sich automatisch erhöhen wenn der Gewinn von P7 zurück geht. Ich stimme da Bernie 69 zu!  

545 Postings, 786 Tage NullPlan520Ich bin weiterhin

 
  
    
30.06.22 10:26
total entspannt. Als Kleinanleger habe ich nur eigenes Geld investiert, bin daher nicht gezwungen bei niedrigen Kursen zu verkaufen.
Beabsichtige weder 2022, 2023 noch 2024 zu verkaufen. Der temporäre Kurs bedeutet evtl. Buchverluste.
Sollte wieder unbenötiges Cash reinkommen, werde ich bei diesen Kursen nachkaufen. Daher kann es ruhig noch etwas so bleiben oder auch billiger werden.
Was sagt deine Kristallkugel für 2025 vorraus?

Es ist eine sehr schwierige Zeit!
Ukrainekrieg, Lieferkettenprobleme, Überschuldung vieler Staaten,  hohe Inflation.
Eine EZB die nur darauf achtet das die Anleihezinsen nicht zu hoch gehen.
Drohende Stagflation usw.
Aber in den nächsten 36 Monate wird sich die Lage auch wieder aufhellen.

Ipo Parship spielt für PSM eigentlich nur eine untergeordnete Rolle.
Es würde doch nur Aufzeigen welche Perlen im Keller von Prosieben heute schon vorhanden sind.
Viele Kleinanleger kennen die Unternehmensbeteiligungen nicht! Bei Parship sind Sie zum Beispiel Mehrheitsaktionär.
Prosieben hat nach derzeitiger Planung ja nicht vor bei einem IPO auch nur eine Aktie zu verkaufen.
Daher wird es in Zukunft nur wichtig sein wie sich Parship und der dann vorhandene Aktienkurs weiterentwickelt.
 

34 Postings, 1584 Tage Markus9436Pro7

 
  
    
30.06.22 10:54
ich denke wir haben zu Zeit noch nicht den Talpunkt erreicht , ich denke der nächste Winter wird noch schwierig bleiben ,aber dann sollte es sich wieder ein wenig stabilisieren. LNG Terminal usw. sind ja schon im Bau . Auch wenn Prosieben weiter gute Zahlen liefert wird es schwierig werden sich gegen den Markt zu stemmen.
Ich denke wenn man länger investiert ist sollte es auch nichts machen wenn es runter geht auf 5-7 Euro .  

52 Postings, 22 Tage KW6512Ach was

 
  
    
30.06.22 10:58
in den nächsten 36 Monaten wird sich die Lage wieder aufhellen? jetzt sind es schon drei Jahre geworden.
jetzt sind wir schon bei 8,70? - wo bleiben denn die 10,50? oder wie viele hier vorausgesehen haben deutlich höher Kurse wie im Mai 2022 - bin übrigens deiner Meinung es kann auch billiger werden, aber das war ja auch nicht besonders schwer zu vermuten.
Viele habe hier wieder mal geglaubt das betrifft P7 nicht - viele Grüße an Nagar & Co!  

545 Postings, 786 Tage NullPlan520Abwarten Tee trinken.

 
  
    
30.06.22 11:52
Ich sehe immer noch die 10.50 Euro bevor eine 7.00 Euro kommt!

Habe auch nicht geschrieben das es 36 Monate dauert bis die 10.50 Euro wieder kommt.
Ich bin investiert und bleibe investiert. Für die nächsten Jahre.
Der Markt ist und bleibt volatil.

 

52 Postings, 22 Tage KW6512Anleger

 
  
    
1
30.06.22 13:57
Ich bin mir sicher das die meisten Kleinanleger hier fett im Minus sind - vorallem die P7 schon lange die Treue halten und das werden nicht wenige sein.

Ich halte die P7 für einen bestimmten Korridor für kaufenswert - aber sonst halte ich von der Firma bzw. AG nichts. Derjenige der eine solche Performance hinlegt die letzten 6-7 Jahre der hat definitiv viele Fehler gemacht. Schließlich waren die letzten 6-7 Jahre keine schlechte Börsenjahre unterm Strich.

Ich glaube ich sehe das ganz realistisch - da brauche ich kein pushing oder banking!  

946 Postings, 1373 Tage Bernie69Genau das ist das Problem!

 
  
    
1
30.06.22 14:21
Geht der Gesamtmarkt nach unten, maschiert PSM voran und verliert überdurchschnittlich.

Erholt sich der Markt, eiert PSM träge hinterher und schafft es seit 2015 nicht zu einem nachhaltigen Ausbruch nach oben? Warum eigentlich, wenn alles so toll ist?

Man schaue sich nur mal den Kurzverlust seit Ex-Divi-Tag an.

Mag einige nicht jucken, aber man muss sich dann darüber im klaren sein, dass man hier totes Kapital hat.Verkaufen möchte man bei den Buchverlusten nicht und die Divi gleicht nicht mal die Inflation aus, selbst wenn sie in bisheriger Höhe 2023 gezahlt wird.

Ein gutes Invest sieht anders aus und das letzte, was man hier machen sollte, ist ins fallende Messer greifen. PSM startet weder gegen den Markt eine Bewegung noch mit steigendem Markt. Der anhaltende Abwärtstrend ist sehr, sehr bedenklich. Das sollte man realisieren!

Ich verstehe es ehrlich gesagt auch nicht, aber am Ende steht der Kurs und daran kann keiner vorbei.

Selbst unser Propagandanager aus Unterföhring meldet keine Bungabunga-Gutenachtgeschichten mehr......hat sich eh nur noch lächerlich damit gemacht. Und die Insiderkäufe zeigen auch eins: Sie haben keine Ahnung, der Kurs ist weiter abgerauscht!

 

190 Postings, 1182 Tage leo_19Bungabunga-Gutenachtgeschichten

 
  
    
30.06.22 19:41

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
699 | 700 | 701 | 701  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben