UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.754 1,0%  MDAX 35.113 0,8%  Dow 35.741 0,2%  Nasdaq 15.514 1,0%  Gold 1.801 -0,4%  TecDAX 3.836 0,3%  EStoxx50 4.222 0,8%  Nikkei 29.106 1,8%  Dollar 1,1623 0,1%  Öl 85,9 -0,1% 

E.ON AG NA

Seite 1884 von 1887
neuester Beitrag: 25.10.21 12:01
eröffnet am: 05.08.08 14:42 von: DerBergRuft Anzahl Beiträge: 47166
neuester Beitrag: 25.10.21 12:01 von: ST2021 Leser gesamt: 6857889
davon Heute: 789
bewertet mit 90 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1882 | 1883 |
| 1885 | 1886 | ... | 1887  Weiter  

982 Postings, 645 Tage poet83Gründe

 
  
    
07.09.21 18:32
Kann es sein, wo es jetzt tendenziell nach einer SPD-Grünen Regierung im September aussieht, dass der Kurs von EON sinkt oder gebremst wird ? Oder einfach nur Charttechnik ?  

1139 Postings, 229 Tage Stegodont@poet83

 
  
    
07.09.21 22:41
könnte ja auch am Gesamtmarkt liegen. Der September ist auch tendenziell eher ein schwacher Börsenmonat.  Das ist ja bis jetzt nur eine leichte Korrektur, nichts schlimmes....Es bieten sich wieder Gelegenheiten, hoffe ich...

Charttechnik muss ich mal morgen genauer nachsehen.  

1664 Postings, 2301 Tage silfermanein Kursrücksetzer

 
  
    
08.09.21 09:24
auf 10,40? wäre ganz normal im aktuellen Umfeld. Der Dividendenwert EOn ist als Langzeitanlage gut geeignet so können Rücksetzer zum Zukauf genutzt werden. Ob der Kurs nochmals einstellig wird ist nun die Frage? Die 200 GD läuft bei 9,68? und könnte nochmals getestet werden, in den kommenden sechs Wochen würde ich vom Kauf abraten. Mit dem Einkauf bei unter 10,40? ist der Wert jedoch wieder kaufenswert und das Kursziel 2022 sehe ich bei 12? vor Auszahlung der Dividende.  

184 Postings, 5364 Tage mxzptlkaE.ON top of DAX

 
  
    
08.09.21 13:26
ist in den letzten Monaten schon häufiger vorgekommen, was mich optimistisch stimmt. Besonders in Phasen der Unsicherheit.

Was soll uns noch passieren? Wenn die Wirtschaft kollabiert, kann sich E.ON mit Gratis-Geld entschulden. Wenn alles weiterläuft, zieht der DAX die E.ON ganz von alleine mit.

Ganz im Gegensatz zu den letzten Jahren, wo E.ON stets auf den hinteren Rängen war und leider viel zu oft Träger der roten Laterne.  

1139 Postings, 229 Tage Stegodontalso 10,40?

 
  
    
10.09.21 18:47
würde ich glatt nehmen zum Aufstocken und zwar nochmal mehr Stücke als vorher.  Denke aber, 10,60? reicht auch schon. Und wenn es weiter zum 200er Durchschnitt läuft, noch eine Position....  

275 Postings, 197 Tage Gonzo 52wollt mich mal wieder melden

 
  
    
10.09.21 22:35
Nachdem ich nach der letzten Divi alle meine Anteile mit gutem Gewinn verkauft habe, warte ich auf eine gute Gelegenheit zum Neueinstieg. Hier kann die Historie hilfreich sein:
Juli/August letzten Jahres lag der Kurs zwischen? 10? und 10,50?. im März21 bei rd. 8,50? darum werde ich noch abwarten. Aber es kann ja auch anders kommen.
Wie sagte Frau Merkel doch letztens erst: Hinterher ist man immer schlauer.  

982 Postings, 645 Tage poet83Aktie ist stark

 
  
    
14.09.21 19:17
Schon wieder knapp 11,20 Euro und weiter stark.. das sieht Charttechnisch gut aus Richtung 12 Euro. Aufwärtstrend bleibt.  

1664 Postings, 2301 Tage silferman@poet83

 
  
    
17.09.21 19:03
die 11,20? am Dienstag war der ideale Verkaufskurs. Die Bundestagswahl wirft ihre Schatten voraus, so wie es ausschaut bekommen wir eine Rotgrüne Regierung für unbestimmte Zeit. Wohlhabende Bürger werden zur Kasse gebeten und müssen mit Enteignung rechnen. Höhere Steuern für Aktionäre, so wird als erstes die 25% ige Kapitalertragssteuer abgeschaft und der volle Steuersatz angerechnet. Das Kapital wird abgezogen und im Ausland investiert. Klimarettung steht an 1. Stelle so werden Kohlekraftwerke schon 2030 stillgestetzt statt 2038. CO2 Steuer steigt schneller und Verbrenner werden frühzeitig verboten. Der DAX wird wieder auf unter 10000 Punkte fallen. Das positive an der Sache ist dass auf der short Seite große Gewinne gemacht werden können. Nächste Woche noch die Gelegenheit nutzen um short Produkte zu kaufen welche am meisten beim Regierungswechsel leiden werden. Würde mich freuen wenn ein paar gute Tipps oder gute Ideen hierzu von anderen hier eingestellt würden.  

953 Postings, 252 Tage ST2021???

 
  
    
27.09.21 19:37
der Gaspreis steigt und steigt ob das für E.on gut ist ich kann mir vorstellen das da die Gewinne schmelzen  

1276 Postings, 501 Tage Micha01Ich kann es gerade

 
  
    
27.09.21 21:16
Gar nicht einschätzen. Auf alle Fälle erhalten Sie gerade zwangsweise Kunden, da andere Betreiber pleite gehen, da sie kurzfristige Verträge haben und EON eher langfristig. Die "Neukunden" werden sicher keine Vorzugspreise erhalten.

EON ist beim Energiehandel schon ne Macht und hat ggf. Entsprechende Konditionen mit GP.

Aber ungeschoren aus der Preisentwicklung kann ich mir nicht vorstellen. Aber man ist ja auch mit größter gashändler, vielleicht macht man sogar deswegen mehr Gewinn. Z.b. 5% Aufschlag von 50 auf nun 100 hilft ja auch... weiss wer genaueres, als mein stochern in den Möglichkeiten?
 

2390 Postings, 729 Tage Michael_1980gedanken

 
  
    
27.09.21 22:48
1. verdient E.On auch Geld von "Übertragung" von Gas & Strom.
2. Gibt es ja Langfristige Liefer & Abnahme Verträge & i.f. ist man vermutlich über bestehende Kunden gut Abgesichert.
3. Neu Kunden werden angepasst Verträge bekommen. Eon ist eine AG & kein Bamherziger Samarieter.
4. Energie Krise scheint ein Momentum aus:
* EU / BRD - Russland Streit um NS2
* Ausernatürliche(?) schwäche der Windenergie
* Gleichzeitiger Globaler massiver Aufschwung

Glaube es wird ein Gutes GJ für E.ON ;-)  

953 Postings, 252 Tage ST2021???

 
  
    
28.09.21 09:50
MICHAEL_1980 warten wir es mal ab ich hoffe es  nur Gazprom Aktie steig wie der Gaspreis  

1276 Postings, 501 Tage Micha01Übernahme von gridx für ca 120Mio

 
  
    
28.09.21 11:19

2390 Postings, 729 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    
28.09.21 13:31
st21
GZP hat auch langfristige Verträge mit vereinbarte Preise.
Alles was darüber hinaus geht "rollt der Rubel "  

982 Postings, 645 Tage poet83Kurs

 
  
    
30.09.21 11:55
Moin,

Der Kurs geht etwas runter..  kann man wieder Nachkaufen. Bei um die 10e immer eine gute Quote für Dividende mit 4-5 Prozent.  

1664 Postings, 2301 Tage silfermanKurs EOn

 
  
    
30.09.21 17:42
wird bald wieder einstellig, wie weit er dann noch einbricht wird sich zeigen. Vor dem Kauf sollte jedoch eine Bodenbildung stattfinden. Im Anschluss kann der Kurs dann wieder in den zweistelligen Bereich steigen und im Jahr 2022 durchaus einen neuen Höchsstand erreichen. Wer jetzt ins fallende Messer greift wird sich blutige Finger holen, wer noch im Gewinn steht sollte diesen noch mitnehmen bevor nichts mehr übrig bleibt.  

1139 Postings, 229 Tage Stegodontso pessimistisch silferman?

 
  
    
01.10.21 08:42
Ich habe gerade die Position zurück gekauft, die ich bei 11,40 veräußert hatte. Mal sehen, was passiert. Bei 9,50? würde ich weiter zukaufen.  

1139 Postings, 229 Tage StegodontEK zu 10,47? vorbörslich

 
  
    
01.10.21 09:25
war einfach zu verlockend und es steigt  

982 Postings, 645 Tage poet83Silferman

 
  
    
01.10.21 09:40
Wenn man den 10 Jahres Chart sieht stimmen diese Wellen. Also Charttechnisch korrekt.

Denke aber dies jahr ist es anders und wird wieder die 11e angegriffen und geht es nicht unter 10e. Es fühlt sich anders an. Die Wellen schlagen nach oben aus.
 

1664 Postings, 2301 Tage silferman@stegodont

 
  
    
1
02.10.21 09:31
am Donnerstag wurde die 100GD bei 10,48? im Xetra getestet, die Aktie war an diesem Tag überverkauft so kam es am Freitag zu einer Erholung. Beim aktuellen Börsenumfeld kann ich es mir nicht vorstellen, dass es jetzt schon wieder weiter nach oben dreht. Das Chartbild zeigt eindeutig nach unten, mM. nach wird die 200GD (9,85?) ebenfalls getestet werden. Wie weit diese  unterschritten wird werden wir sehen, danach werden die GDs wieder von unten angegriffen und es zu einer Erholung des Kurses kommen. Jetzt gilt es das Pulver trocken zu halten um im richtigen Moment zugreifen zu können. Kurse unter der 200GD sind Kaufkurse, vorsichtige Anleger kaufen erst wieder wenn diese von unten gebrochen wird. Wer seine Aktien nicht verkauft sollte in den nächsten Monaten den EOn Kurs nicht verfolgen und in Urlaub gehen , segeln, golfen oder sich sonstigerweise erholen. Der "alte Kosto" sagte in die Apotheke gehen und Schlaftabletten kaufen.  

953 Postings, 252 Tage ST2021???

 
  
    
02.10.21 12:15
SILFERMAN ganz unrecht hast du nicht aber ob es noch mal unter 10 geht glaube ich aber auch nicht und wir sind fast wieder bei dem Kurs wie am Dividendentag  dann werden wir zum Nächsten Dividendentag wieder bei 11 Euro sein viel mehr wird es nicht werden meine Meinung muss aber nicht richtig sein .Alles andere sind unsere Algorithmen die hier abzocken wie man es gerne mit Dividenden Aktien macht.  

1139 Postings, 229 Tage Stegodont@silferman

 
  
    
04.10.21 11:07
Ja, durchaus möglich, dass hier nochmal der 200er angetestet oder sogar leicht unterschritten wird, wenngleich es auch nicht unbedingt passieren muss. Momentan sieht es nicht so aus. Wie gesagt: in dem Bereich wäre es vllt. sinnvoll, nochmal nachzulegen zwecks Divendende im nächsten Jahr. Ich persönlich gehe aber eher von weiter steigenden Kursen aus.  

1139 Postings, 229 Tage StegodontZusatz:

 
  
    
04.10.21 11:16
eher weiter steigend, oder aber eine lange Seitwärtsphase, die ich auf diesem Niveau positiv für E.ON sehe. Lange Seitwärtsphasen hatten wir ja schon öfter bei E.ON, allerdings auf tieferem Niveau. Also, alles gut aktuell würde ich sagen.  

2390 Postings, 729 Tage Michael_1980gedanken

 
  
    
04.10.21 11:49
E.On wird nie eine Kursrakete...

E.On ist ein Arbeitstier Solide Dividende auf Funktionierenten Geschäftsmodell.

Obwohl E Mobilität neue Dynamik bringen sollte  

1664 Postings, 2301 Tage silfermancharttechnik

 
  
    
05.10.21 09:48
der Kurs ist in der letzten Woche kurzzeitig unter die 100GD bei 10,48? gefallen. Beim schlechten Gesamtmarkt sah ich einen weiteren Kursabfall in Richtung 200GD. Dies hatte sich nicht bestätigt und der Kurs drehte stabil wieder in Richtung Norden, befindet sich jedoch immer noch in einem krzfristigen Abwärtstrend .Um diesen zu verlassen müsste der Kurs über 11? steigen und die 38GD von unten geschnitten werden. Erst bei einem Durchbruch des Wiederstandes 11,30? wäre der Weg frei zum nächsten Höchststand. Fällt der DAX unter die 15000 Marke wird auch eine EOn nicht länger gegenhalten und es zu einem Einbruch kommen welcher den Kurs beschleunigt in Richtung der 200GD fallen läßt. Genauso schnell wie der Kurs dann fällt wird er nach dem Absturz auch wieder steigen. Die Bärenfalle sollte bei 9,50? zufallen. An der Börse kommt es jedoch immer anders als man denkt, hält die 15000 und der DAX steigt im Oktober auf 16000 wird sich der EOn Kurs über 11,30? einstellen.  

Seite: Zurück 1 | ... | 1882 | 1883 |
| 1885 | 1886 | ... | 1887  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben