UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.429 2,0%  MDAX 33.123 2,2%  Dow 34.650 1,0%  Nasdaq 14.457 2,2%  Gold 1.832 -0,9%  TecDAX 3.411 1,7%  EStoxx50 4.158 2,0%  Nikkei 27.011 -0,4%  Dollar 1,1284 -0,2%  Öl 90,2 2,4% 

Amazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen

Seite 1 von 113
neuester Beitrag: 26.01.22 10:54
eröffnet am: 06.01.15 21:27 von: 2141andreas Anzahl Beiträge: 2825
neuester Beitrag: 26.01.22 10:54 von: aint Leser gesamt: 1005365
davon Heute: 996
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
111 | 112 | 113 | 113  Weiter  

3884 Postings, 4174 Tage 2141andreasAmazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen

 
  
    
16
06.01.15 21:27
Amazon hat ein schwieriges Jahr hinter sich.
Allerdings nur Kurstechnisch.

Das Umsatzwachstum ist bärenstark. Die Produktpalette wird ausgeweitet. Die Strategie stimmt.
Die Kundenbindung ist enorm. Auch ich selbst bin "gefangen" fürs Leben? in der Cloud.

Andere Unternehmen wären froh wenn sie diese zweistelligen! Umsatzzuwächse liefern könnten.

Ja ich weiß der Gewinn. Aber Amazon kann Geld verdienen wenn es die Investitionen zurück fährt. Aber noch ist nicht die Zeit zum Ernten.

Nachdem jetzt "mal wieder" das beste Weihnachtsgeschäft aller Zeiten rum ist. Begleite ich mit diesem Thread mein Investment in der Amazon.com Aktie.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
111 | 112 | 113 | 113  Weiter  
2799 Postings ausgeblendet.

1726 Postings, 3775 Tage punkt12Vorgetastet

 
  
    
21.01.22 11:41
Habe mich nochmal vorgetastet und mir noch ein Stück gesichert.

Natürlich nicht als Empfehlung zu verstehen.  

14726 Postings, 4774 Tage RoeckiNee verstehe ich nicht so ...

 
  
    
21.01.22 16:17
Heute erneut dick im Minus. Tja, vorher nicht stark gestiegen und nun geht's jeden Tag 2-4% nach unten.

Mittlerweile satte 22% im Minus seit dem 52-Wochenhoch bei 3773 USD.

Fallendes Messer!

Wo hat die Butter Ihren Boden?
-----------
BTC will go to fucking 0! One day? In a ms, *whew* like that. You know who is behind Bitcoin? Putin

91 Postings, 853 Tage derhansetraderRoecki

 
  
    
21.01.22 16:20
ich leide mit dir. ich habe leider bei 2875 schon ins Messer gegriffen..  

31 Postings, 689 Tage Dividendenjäger1994Puhhh ich bin

 
  
    
21.01.22 16:24
Am überlegen einen Teil zu verkaufen. Bin vor einigen Jahren bei 1700 Euro eingestiegen. Was meint ihr sehen wir 1700 nochmal?  

5125 Postings, 1896 Tage dome89zahlen kommen 3.2

 
  
    
21.01.22 18:53
wird spannend, heute ist Verfallstag. Hoffe auf schlechtere Zahlen langfristig ist es gut wenn man mal noch günstiger an die Aktie kommt.  Jd und Baba positionieren sich. Der Jd shopify Deal etc wird Amazon durchaus unter Druck bringen im e Commerce, in Deutschland gibt es mittlerweile eine zahlende oder Otto die es auch recht gut machen. Dennoch wird aws das wichtige sein und bevor man eine zalando kauft steigt man hier ein der Preis ist auf kgv hoch aber Cashflow ist man jetzt dann relativ fair bewertet.  

14726 Postings, 4774 Tage RoeckiIch rechne jetzt ...

 
  
    
21.01.22 19:26
... damit, daß wir die Seitwärtsrange nach unten brechen, auch wenn wir jetzt schon knapp 25% nachgegeben haben, da die Stimmung erst noch richtig mies werden könnte ...

ariva.de
-----------
BTC will go to fucking 0! One day? In a ms, *whew* like that. You know who is behind Bitcoin? Putin

14726 Postings, 4774 Tage RoeckiWas ich allerdings ...

 
  
    
21.01.22 19:53
... nicht verstehe, warum man unbedingt darauf behaart keine Split durchzuführen.

Nach so einem Absturz könnte man ja mal erwarten, daß man die Anleger etwas milde stimmt, denn ein Split würde vielleicht ein bißchen Phantasie in die Aktie bringen, die nun seit 19 Monaten im Seitwärtstrend pendelt und nun nach unten droht abzukippen.

Aber, nix! Fehlanzeige! Es wurde oft spekuliert, das was kommt und schon zog die Aktie kurzfristig an bis sich herausstellte, daß Amazon sich hierzu gar nicht äußert.

Tja, ich würde sagen Andy Jassy's Einstand als CEO ist ordentlich mißglückt!
-----------
BTC will go to fucking 0! One day? In a ms, *whew* like that. You know who is behind Bitcoin? Putin

14726 Postings, 4774 Tage Roecki2870 USD in der Wagschale ...

 
  
    
21.01.22 20:01
Sollten die nicht halten, dann gute Nacht Marie ...

https://www.deraktionaer.de/artikel/...naten-20244345.html?feed=ariva

In so einem Marktumfeld eigentlich keine Frage. Dow schon unterhalb der GD200, S&P500 tanzt drauf rum und Nasdaq schon lange durch!

Sieht böse aus und wie schnell das diesmal wieder ging!
-----------
BTC will go to fucking 0! One day? In a ms, *whew* like that. You know who is behind Bitcoin? Putin

14726 Postings, 4774 Tage Roecki1h später ...

 
  
    
21.01.22 21:11
... ist es schon so weit! Neues 52-Wochentief ...

-----------
BTC will go to fucking 0! One day? In a ms, *whew* like that. You know who is behind Bitcoin? Putin
Angehängte Grafik:
amzn.jpg (verkleinert auf 77%) vergrößern
amzn.jpg

14726 Postings, 4774 Tage RoeckiAlso die 25% Abschlag ...

 
  
    
21.01.22 21:13
... sind jetzt voll! Das ist immerhin so viel, wie Netflix heute alleine abgegeben hat.
-----------
BTC will go to fucking 0! One day? In a ms, *whew* like that. You know who is behind Bitcoin? Putin

91 Postings, 853 Tage derhansetraderpanik panik panik

 
  
    
21.01.22 21:14
nein, kein bischen übertrieben die show.  

20 Postings, 93 Tage humanmindDer Abschlag heute

 
  
    
1
21.01.22 23:14
würde mir allein nicht so viel Sorgen machen. Schlechtes Marktumfeld für Tech-Titel (Nasdaq fast - 3%) und dann die schlechte Nachrichten von Netflix, die natürlich auf das Streaminggeschäft von Amazon abstrahlen. Macht dann halt mal -6%.

Mehr Sorgen macht mir, wieviel Amazon schon seit dem Hoch Mitte November abgegeben hat. Deutlich schwächer als der Markt. Befürchte, sie werden  nicht nur als Tech-Wert als besonderer Coronagewinner gesehen, der jetzt erstmal gesättigt ist und dessen große Wachstumsstory fürs erste vorbei ist. Dann wäre ein KGV von 60-80 natürlich sehr hoch, wenn Amazon nicht weiter stark wachsen würde.  

1726 Postings, 3775 Tage punkt12Split

 
  
    
22.01.22 13:17
Jetzt brauchen wir keinen Split mehr - den haben wir selbst herbeigeführt.

Aber wichtig ist, dass der aktuelle "Kurs" nicht den Ansicht der meisten Halter ist. Die meisten behalten ja ihre Papiere. Der Kurs bildet ja nur die zuletzt gehandelten Stücke ab.

 

423 Postings, 1037 Tage Chris Bsplit ist dringend notwendig

 
  
    
24.01.22 12:17
Einfach wahnsinn der Verfall aktuell... denke aber die Zahlen Anfang Februar werden nicht so schlecht ausfallen.  

2313 Postings, 1275 Tage VicTimMeine Hoffnung war, dass ...

 
  
    
24.01.22 14:25
... die 2.500? halten würden.

Doch leider ist bis jetzt wieder (fast) alles tiefrot!  

14726 Postings, 4774 Tage RoeckiWird ja immer ...

 
  
    
24.01.22 14:33
... Lustiger! Die Märkte crashen regelrecht weiter!

Amazon bei 2400? bzw. deutlich unter 2800 USD.

30% Absturz voraus?
-----------
BTC will go to fucking 0! One day? In a ms, *whew* like that. You know who is behind Bitcoin? Putin

2313 Postings, 1275 Tage VicTimRüstungstechnik ...

 
  
    
1
24.01.22 15:00
... läuft derzeit ganz gut ... ;)  

20 Postings, 93 Tage humanmindDie nächste kleine Unterstützung

 
  
    
24.01.22 17:28
sehe ich bei den $2400, dem kleinn Zwischenplateau vom Mai und wenn es da auch durchrauscht, kann es auch auf $2000 runtergehen., zumal ich keine ausreichende Rechtfertigung mehr dafür sehe, dass das KGV für 2022 mit 56 immer noch ca doppelt so hoch ist wie das von Microsoft (31) oder Apple (28) oder Alphabet (23) .

Das wäre natürlich gerechtfertigt, wenn man davon ausgeht, dass Amazon weiter viel stärker wächst als die anderen Big Tech-Aktien; falls nicht, könnte es aber selbst bei ordentlichen Zahlen eine Korrektur geben, wo sich das Amazon-KGV anderen BigTech-Werten annähert, weil Growth halt derzeit weniger gespielt wird als die fundamentalen Daten.

Bei einem KGV von 30 (das ist ja immer noch nicht wenig, sondern wie gesagt im Bereich von Apple Microsoft im Moment) stünde die Amazon-Aktie bei ungefähr $1500. Ich glaube zwar nicht, dass es soweit runter geht, aber das nur mal als Illustration, wo es hingehen könnte, wenn man die starke Wachstumsstory etwa wegen des Endes der Pandemie nicht mehr so einpreist.

Aber gut, mal sehen,bald kommen die Zahlen. Sind die sehr stark und glaubt der Markt, dass Amazon weiterhin deutlich wächst als die Konkurrenz und die ungewöhnliche Wachstumsstory somit intakt bleibt, könnte es auch wieder hoch gehen. Aber ordentliche Zahlen werden mMn nicht reichen. Ich bin daher eher etwas skeptisch....  

644 Postings, 251 Tage maurer0229Mehr als ordentliche Zahlen

 
  
    
24.01.22 17:44
wird es nicht geben. Man hat ja im Grunde schon vorgearbeitet und den Ausblick auf 2022 gesenkt.
Nur glaube ich trotzdem nicht an deine These, da man schon vor Corona bei 1800$ stand. Also, wieso sollte man denn darunter fallen, nur weil die Pandemie nicht mehr gespielt wird. Wurde es ja vorher auch nicht.
Aber gut, ein bisschen Skepsis muss schon sein. Eine Korrektur bis zu 2000-2200$ kann ich mir auch schon vorstellen.  

194 Postings, 2570 Tage Buggi62Wenn es wirklich auf 2000$ geht

 
  
    
25.01.22 18:00
Kauf ich wie irre nach. Das wären nochmal Kurse auf die ich schon lange warte. Amazon wird noch auf viele weitere Jahre überproportional wachsen .  

3556 Postings, 809 Tage Aktiensammler12Ich hoffe, dass es

 
  
    
25.01.22 18:09
schnell runter geht, wie im März 2020. Ein paar heftige Tage in denen man lieber nicht ins Depot schaut, dann eindecken und wieder für einige Zeit zurücklehnen...
Ist mir persönlich lieber als dieses Salami/Scheibchencrashgehabe.

 

875 Postings, 1360 Tage sagittarius aist mir auch lieber

 
  
    
25.01.22 20:06
Aber Salami scheibchencrashgehabe gab es schon mal fast 20 Jahre lang. (1929 - ende 40er) Ist zwar lange her, aber ich glaube einfach das wir in den letzten Dekaden einfach sehr verwöhnt waren und viele vergessen haben /gar nicht wissen wie es anders herum ist.

Trotzdem glaube ich nicht das wir eine amzn unter 2000$ sehen werden weil es bei so einem gesunden Unternehmen bei den starken Kennzahlen es weltweit einfach genug Käufer geben wird die dieses tadellose Unternehmen mit kaum anzuzweifelnden Zukunftsaussichten schon viel früher einsammeln werden.

Dies jedoch nur unter der Prämisse das der Gesamtmarkt nicht über uns einbricht.  

1120 Postings, 165 Tage DividendenperleZerschlagung von Amazon?

 
  
    
25.01.22 22:42
So unwahrscheinlich? Bezos verkauft ja auch wie bekloppt eigene Aktien. Er weiß schon warum.  

104783 Postings, 7988 Tage KatjuschaWieso soll eine Zerschlagung schlecht sein?

 
  
    
25.01.22 22:50
Also im allgemeinen, aber auch für den Aktienkurs?
-----------
the harder we fight the higher the wall

118 Postings, 808 Tage aintLaut

 
  
    
26.01.22 10:54
NASDAQ hatte Bezos Anfang 2021 53.048.470 Aktien im Besitz. Ende 2021 dann noch 50.141.599.
Heiß also, dass er (mindestens; kA, ob er in der Zwischenzeit neue Aktien zugesprochen bekommen hat) 2.906.771 Aktien verkauft hat. Die Gesamtzahl ist dabei um rund 5,48% gesunken. In dem Tempo könnte er also noch ein paar Jahre weitermachen.

Zahlen unter der Voraussetzung, dass meine Annahme, die Rechnung und die Zahlen bei der Quelle stimmen :)

Eine Zerschlagung sehen ja viele als wertschaffend an. Alleine AWS würde vielleicht irgendwo zwischen 1T und 2T an Bewertung erreichen. Ist die Frage, ob der Rest ohne ein AWS als Cashcow so weitermachen könnte.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
111 | 112 | 113 | 113  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben